Willkommen bei Filb.de! Registrieren Passwort vergessen?

Großer Bericht zur Pokémon Party in Hamburg

Geschrieben von Buoysel am 27.02.2011 um 20:30 Uhr
Aushänge-Poster zur Veranstaltung

Gestern fand in der Sporthalle Hamburg die große Pokémon Party statt. Exklusiv an diesem Standort wurden bereits vor Release die neuen Pokémon-Editionen Schwarz und Weiß gefeiert.

Selbstverständlich waren auch wir vor Ort mit dabei und haben einiges an Material für euch mitgebracht. Nachfolgend im „Weiterlesen“-Teil findet ihr einen ausführlichen Bericht mit zahlreichen Fotos und Videos von der Veranstaltung.

Auch zur heiß begehrten Demoversion konnten wir ein paar schöne bewegte Bilder mitbringen, die ihr euch ebenfalls weiter unten anschauen könnt.


Die Veranstaltung begann offiziell um 13:00 Uhr. Einlass in die Halle wurde ab 12:00 Uhr gewährt. Zuvor gab es für all diejenigen, die sich vorab im Internet mit ihrer Fan-Card registrierten, die Möglichkeit, sich am Airstream-Caravan ein VIP-Band zu besorgen. Hier konnte man auch die HeartGold- und SoulSilver-Edition anspielen.

Zuvor im Internet registrierte Fans sammeln sich draußen vor dem Airstream-Caravan Fotoshooting mit Cosplayern vor dem Airstream-Caravan
Das Poster, das jeder als Willkommensgeschenk erhielt Weitere Willkommens-Goodies

Beim Eingang zur Halle gab es dann eine kleine Taschenkontrolle. Offenbar durfte man keine größeren Getränke mitbringen, sondern sollte sich drinnen dann etwas kaufen… Direkt nach dem Eingang wurde man dann auch schon mit Popcorn-, Gebäck- und Getränke-Ständen begrüßt. In der Nähe des Eingangs befand sich eine Sammelkartenspiel-Ecke und erfreulicherweise auch ein Garderoben-Service, wo man seine Jacke und sonstige überflüssige Winterklamotten abgeben konnte. Weiterhin bekam man als Begrüßungsgeschenk ein Poster zur Schwarzen und Weißen Edition, ein Bügelbild und ein Sammelkarten-Probepack aus der Serie HS-Triumph mit drei Spielkarten. Wer sich zuvor das VIP-Band geholt hatte, erhielt ein etwas hochwertigeres Poster, auf dem Reshiram und Zekrom einen schimmernden Effekt besitzen. Zusätzlich wurde man dazu eingeladen, an der großen Hauptverlosung teilzunehmen, die gegen 17:00 Uhr stattfand. Als Preise winkten hier u.a. die limitierten DSi-Bundles im Reshiram- und Zekrom-Design.

Jüngere Fans, die mit ihren Eltern angereist waren, konnten diese in der „Eltern-Lounge“ parken. Hier standen nicht nur bequeme Sofas, sondern auch eine Wii und zahlreiche DSi-XL-Systeme bereit, mit denen sich die Eltern die Zeit vertreiben konnten. Pressemitglieder hatten zudem u.a. die Möglichkeit, auf einem besonderen Balkon ihre Kameras aufzubauen, um einen besonders guten Überblick über die gesamte Halle zu bekommen.

Ein Blick vom Presse-Balkon Oli Petzsokat und Pete Dwojak zwischen den neuen Starter-Pokémon
Zekrom Zekrom Reshiram Reshiram

Kurz nachdem es um 13:00 Uhr dann endlich mit der riesigen Bühnenshow los ging, gab es auch schon den ersten Musicact. Barbi Schiller, bekannt als Sängerin der ersten deutschen Pokémon-Songs, trat jeweils um 13:10 Uhr und 14:05 Uhr auf und sang unter tänzerischer Begleitung von Serpifeu, Floink und Ottaro bekannte Lieder wie „Ich weiß nicht weiter“, „Pikachu (Ich brauch’ dich)“ und „In der Dunkelheit der Nacht“.

Barbi Schiller singt „Pikachu (Ich brauch' dich)"
Barbi Schiller singt eines ihrer bekannten Pokémon-Songs. Barbi Schiller singt eines ihrer bekannten Pokémon-Songs.

Im Anschluss daran wurde ein neuer deutscher Trailer zu den neuen Pokémon-Spielen auf der großen Leinwand gezeigt. Auch wurden hier einige der neuen Pokémon auf der Bühne vorgestellt: Serpifeu, Nagelotz, Vegimak, Somnivora, Fleknoil, Strawickl, Zorua, Sesokitz, Klikk und Victini. Später, gegen 14:30 Uhr und 15:45 Uhr wurden auch noch weitere neue Pokémon vorgestellt, die aber ebenfalls alle bereits bekannt sind.

Neuer Trailer und Pokémon-Vorstellung

Während des bisherigen Bühnenprogramms fielen an den äußeren Enden der Halle große Vorhänge in schwarzer und weißer Farbe auf. Um etwa 13:45 Uhr wurden diese Vorhänge fallen gelassen. Hier konnte man anschließend erstmals eine deutsche Version von Pokémon Schwarz und Weiß anspielen.

Countdown zum Anspielen der deutschen Editionen Schwarz und Weiß

Die deutsche Demoversion entspricht dabei genau der japanischen Demo, die es damals auf der Bustour zu sehen gab. Man kann hier gegen Bell und Cheren kämpfen, einigen wilden Pokémon begegnen und zum Abschluss eine tolle 3D-Szene mit Reshiram oder Zekrom sehen. Zudem bestimmt der Zufall, in welcher Jahreszeit die Demo spielt, ob man als Mädchen oder Junge spielt, ob es regnet oder nicht und welche Pokémon man im Team hat. Im eigenen Team befindet sich eines der drei Starter-Pokémon (Serpifeu, Floink oder Ottaro), sowie ein Zorua und ein Sesokitz, das das Farbschema der aktuellen Jahreszeit annimmt. Wild auftauchen können folgende Pokémon: Dusselgurr, Picochilla und Somniam.

Durch diese deutsche Demo wurden folgende neue Orts- und Attackennamen bekannt: Der リュウラセンのとう Ryūrasen no Tō heißt auf Deutsch Drachenstiege. Auch der Name der benachbarten Stadt Nevaio City (セッカシティ Sekka City) wurde in der Demoversion gezeigt. Floinks Attacke ニトロチャージ Nitro Charge heißt Nitroladung und Ottaros Attacke シェルブレード Shell Blade trägt den deutschen Namen Kalkklinge. Die Grasmixer-Attacke von Serpifeu ist schon etwas länger bekannt.

Demoversion von Pokémon Schwarz und Weiß

Zwischendurch wurden auf der Bühne einige Mehrspielerfunktionen von Pokémon Schwarz und Weiß präsentiert. Oli Petzsokat und Pete Dwojak kämpften beispielsweise in einem Dreierkampf gegeneinander und versuchten, den Viso-Caster zu benutzen. Dies klappte jedoch nicht ganz einwandfrei, da sich die Drahtlossignale zusammen mit den über 150 Demoversionen im Saal überlagerten.

Drahtlos-Kampf zwischen Oli Petzsokat und Pete Dwojak

Eine talentierte Cosplay-Gruppe aus München stellte später ihre Werke auf der Bühne zur Schau und kündigte auch ein 1-stündiges Theaterstück an, das es bei der nächsten Pokémon-Days-Tour zu sehen geben soll. Sicher ist bisher jedoch nur der Standort München. Ob sie an anderen Standorten auch auftreten werden, steht noch nicht fest. Zusätzlich dazu war auch ein Kostümwettbewerb großer Bestandteil der Veranstaltung. Fast 20 weitere Fans erschienen verkleidet als Pokémon sowie menschliche Pokémon-Charaktere. In der engeren Auswahl landeten ein Misty-, ein Flamara- und ein Zoroark-Cosplay. Mit deutlicher Führung gewann hier die Ganzkörper-Zoroark-Verkleidung. Die Preise waren ein Nintendo-DSi-Sytem, das Spiel PokéPark Wii und eine Tin-Box zum Sammelkartenspiel.

Marco Marrero von Nintendo ruft das Kostümteam aus München auf die Bühne. Reshiram, Felilou, Tragosso, Blitza, Traunmagil, Enton, Zekrom, Raichu und Venuflibis Cosplayer im TV-Interview
Teilnehmer des Kostümwettbewerbs Das Ganzkörper-Zoroark-Gewinnerkostüm

Weitere kleinere Gewinnspiele gab es zwischendurch. Beispielsweise wurden Leerhüllen verlost, die von den Moderatoren bzw. der Jugendband The Black Pony signiert wurden, die nach Barbi Schiller ebenfalls einige Auftritte hatten. Als ganz besonderen Gast hatte Nintendo überraschend auch Sarah Connor eingeladen, die zum Abschluss der Party drei Songs live performte und zwischen den Auftritten Autogramme verteilte.

Markus (aus der Filb.de-Community) gewann eine signierte Leerhülle von Pokémon Weiß. Herzlichen Glückwunsch! Ein Auftritt von The Black Pony. Danke an HEERO für das Foto. Live-Auftritt von Sarah Connor Live-Auftritt von Sarah Connor
Sarah Connor singt „From Zero to Hero“

Obwohl die Pokémon Party nicht offiziell den Titel „Celebi-Tour“ trug, war es hier ab ca. 14:00 Uhr auch durchgehend möglich, Celebi per Drahtlos-Geheimgeschehen auf die Diamant-, Perl-, Platin-, HeartGold- und SoulSilver-Editionen herunterzuladen. Dieses Celebi schaltet nicht nur eine besondere Begegnung im Steineichenwald von Pokémon HeartGold und SoulSilver frei, sondern gewährt auch exklusiven Zugang zu einem wilden Zorua in Pokémon Schwarz und Weiß.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass dies die bisher größte Pokémon-Veranstaltung war, die Deutschland je gesehen hat. Nie gab es ein so großes Bühnenprogramm, so viele Besucher und so viele Musikacts, wie an diesem Tag. Wir freuen uns schon, was uns Nintendo in Zukunft noch alles zu bieten hat. Veranstaltungen dieser Art kommen auf jeden Fall sehr gut an!

Großer Abschied mit vielen offiziellen Pokémon-Kostümen der vergangenen Pokémon Days
Kommentare (36)
Zurück

News-Suche

Termine

– Pokémon-Verteilungen –
in 20 Tagen10.05.2014–18.05.2014
Region130 Garados (Pokémon Center)
in 29 Tagen19.05.2014–25.05.2014
Region212 Scherox (Pokémon Center)
in 36 Tagen26.05.2014–01.06.2014
Region115 Kangama (Pokémon Center)
in 43 Tagen02.06.2014–08.06.2014
Region094 Gengar (Pokémon Center)
in 50 Tagen09.06.2014–15.06.2014
Region248 Despotar (Pokémon Center)
in 57 Tagen16.06.2014–22.06.2014
Region303 Flunkifer (Pokémon Center)
noch 131 Tage15.11.2013–29.08.2014
RegionNintendo Network445 Knakrack (CoroCoro Comics 12/2013)
noch 131 Tage15.03.2014–29.08.2014
RegionNintendo Network006m2 Glurak mit Gluraknit Y (Pocket Monsters X, CoroCoro Comics 04/2014)
RegionNintendo Network006m1 Glurak mit Gluraknit X (Pocket Monsters Y, CoroCoro Comics 04/2014)
noch 163 Tage19.04.2014–30.09.2014
RegionNintendo Network491 Darkrai (Kinoticket-Vorbestellung)
noch 163 Tage15.04.2014–30.09.2014
RegionNintendo Network126 Magmar (Seriencode im teiln. Handel)
RegionNintendo Network125 Elektek (Seriencode im teiln. Handel)
ab Release bis 30.09.2014
Region251 Celebi (Pokémon Bank)
Region251 Celebi (Pokémon Bank)
Region251 Celebi (Pokémon Bank)
Region251 Celebi (Pokémon Bank)
– Bücher –
in 29 Tagen19.05.2014
Pokémon Schwarz und Weiß, Band 4 (Pokémon Adventures)
– Kino –
in 90 Tagen19.07.2014
Pokémon the Movie XY: Pikachu, kore nan no Kagi?
Pokémon the Movie XY: Hakai no Mayu to Diancie

Am 24.04.2014 bei TV Tokyo

Japan
海底の城!クズモーとドラミドロ!!
Kaitei no Shiro! Kuzumo to Dramidoro!!
QR-Code für m.filb.de

© 1999–2014 Filb.de (Impressum)

Pokémon © 2014 Pokémon. © 1995–2014 Nintendo, Creatures Inc., GAME FREAK inc.