Willkommen bei Filb.de! Registrieren Passwort vergessen?

Pocket Monsters Best Wishes! Season 2: Folge 26

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

    • Pocket Monsters Best Wishes! Season 2: Folge 26

      Filb.de-News #1966 von Buoysel (24.01.2013 12:04)
      Bild aus der Folge

      Die Anime-Helden machten in der heutigen Episode auf dem Weg nach Eventura City die Bekanntschaft mit N. Mit dem Versprechen sich wiederzusehen verlässt N das Schiff jedoch bereits beim Zwischenstopp in Stratos City. Was in der Folge sonst noch passiert ist, erfahrt ihr in unserer Anime-Episodengalerie sowie im PokéWiki.

      Die Vorschau auf die nächste Folge findet ihr unter „Weiterlesen“.




      Vorschau: Pocket Monsters BW2 Folge 27
      新ジムリーダー・チェレン!
      Shin Gym Leader Cheren!
      ©Nintendo·Creatures·GAME FREAK·TV Tokyo·ShoPro·JR Kikaku ©Pokémon.
    • Pocket Monsters Best Wishes! Season 2: Folge 26

      Wow, die Folge verspricht ja sehr spannend zu werden. Immerhin erfährt man einen Teil aus N's Vergangenheit. Aber das Team Rocket wieder hinter Pikachu her ist, finde ich etwas albern, ich dachte das hätten sie endlich gelassen. Aber scheinbar ist Pikachu noch immer das stärkste Pokémon das es gibt. Jedenfalls finde ich es super, das N eingegriffen hat und Pikachu rettete. Nur schade, das er so schnell wieder weg war aber gut. Wer weiß, welche Folgen noch folgen und welche dazwischen lagen, denn ich habe ja nicht alles durchgeschaut. Jedenfalls eine geile Folge und ich freue mich jetzt schon auf die Deutschland-Premiere. :)
    • Meiner Meinung nach war die Folge keineswegs langweilig. Im Folgenden gehe ich auch darauf ein, warum es (für mich) nicht ereignislos (hier wohl mit langweilig zu übersetzen) war.

      Zu Beginn sehen wir also dieses Labor, bei dem sich mir direkt die Frage stellt, ob das nun das P2-Labor ist oder ob es einfach ein anderes Labor ist, das wahrscheinlich mal Team Plasma gehört hat. Mich erinnert es so ein wenig an das Labor aus Mewtu vs. Mew und dieses fand ich auch cool. Zwar sieht es nicht wirklich so aus wie jenes, aber es hatte auch diesen Stil der Zerstörung, der hier fast schon noch besser aufgegriffen wird, da bei diesem Labor nicht alles, sondern nur ein Teil zerstört ist. Wie die Natur dieses Gebiet zurückerobert, finde ich in diesem speziellen Fall auch gut gemacht und es erzeugt doch jetzt schon Spannung, wenn wir sehen, wie N in einem verlassenen, zerstören Labor nach etwas sucht, was er dann ja scheinbar auch findet, als er sich zwischen den Kabeln das Analyse-Gerät holt und darauf etwas scheinbar Neues feststellt (in dem Fall könnte es aber auch Erschrecken oder Unglauben sein). Danach kommt der Sprung, der mich an eine gute Serie erinnert. Das empfand ich hier als sehr gelungen.

      Bei diesem Sprung war es gut, dass nun das Schiff mit Ash und Co hier dran vorbeikommt. Das greift das Thema vom vor dem Sprung ja direkt wieder auf und ließ mich wieder an spannende Abenteuer, die noch kommen sollten, denken, was mir die Serie schon wieder schmackhafter gemacht hat. Die Kleinigkeiten muss man schließlich genießen. Und die gab es hier ja zahlreich.

      "Team Rocket lernt es wohl nie und langsam wird es langweilig" wäre eine Aussage gewesen, die ich vor ein paar Monaten getroffen hätte. Doch jetzt ist dem gar nicht mehr so. Es schien mir doch ziemlich lange jetzt nichts mit Verkleidungen vorgekommen zu sein, was natürlich auch rein subjektiv bedingt sein kann. Dem folgend wirkte es auf mich nicht lahm und lieblos, sondern eher fast schon nostalgisch. Traditionen sind eben doch nicht zu verachten.

      Als Ash dann N sieht, wirkt er ziemlich verblüfft und kann seine Augen nicht abwenden. Das ist doch der Stoff, aus dem eine besondere Rivalität nur hervorgehen kann. Auch wenn ich definitiv der Meinung bin, dass N dann auf keinen Fall verlieren dürfen sollte, da er schließlich um Jahrzente besser ist als Ash. Mit einem Pikachu, das kein Serpifeu besiegt, ist das ja kein Wunder. Sobald Ash und N sich dann später auf dem Kampffeld dann trafen, fragte ich mich zu Beginn: Hat Pikachu N nur gehört oder war etwas anderes im Spiel? Benutzt N seine Fähigkeiten etwa auch bei einem armen, viel zu schwachen Pikachu? Es geht mit den legendären Trainern so langsam zu Grunde.

      Worüber reden Ash und N eigentlich? Zwar erkenne ich, dass Ash kurz von Essen träumt und Lilia daraufhin ihre Schlüsse zieht, aber reden sie wirklich nur von Essen? Gesprächsthemen à la carte.

      Und als N dann Ashs Hand schüttelt, hat er deswegen folgend diese Vision/Rückblende? Oder ist es Zufall? Sind N und Ash jetzt verbunden, nur weil sie die beiden Drachen gesehen haben? Ich weiß nicht so recht, was ich davon halten soll. Nicht wirklich. Aber da solche Legis ja nicht im Anime gefangen werden, kann ich wohl nur davon ausgehen, dass es in diesem Fall so ist, dass das die Anime-Version des Auserwählter-Seins ist. Auch wenn ich das ein bisschen schade finde, kann man daran nichts ändern und es gibt schlimmeres. Es kann dadurch ja nur spannender werden, denke ich. Oder hoffe es zumindest.

      Team Rocket will wieder Pikachu fangen - das war ja klar. Und war ich vorher noch so optimistisch, dass ich es nicht als nervig empfinden würde, würde ich es nun aus einem anderen Grund nicht mehr sein: Dieser Würfel war mir einfach zu unrealistisch. Der schimmerte einerseits wie so ein Psycho-Typ-Angriff, der etwas ausgeartet war und andererseits eben wie ein Glaswürfel. Die Kombination gefiel mir aber nicht so.

      Doch das Unglaubwürdigste für mich war dann das mit N. Er stellt sich vor Ash, fängt einen Spukball ab und danach geht es ihm noch immer gut? Er schien nun nicht angeschlagen zu sein und das fände ich sogar bei einem schwachen Basis-Pokémon echt unrealistisch. Zwar ist N besonders und er hat allgemein einige Stärken, aber einen Spukball so unbeschadet zu überstehen, finde ich nicht ganz so glaubwürdig.

      Mit dem Ende der Folge war ich dann wieder einverstanden. Ich freue mich schon jetzt auf die nächste Folge.
    • Ne gute Episode, vorallem Ns kritische Haltung gegenüber Satoshi als er davon redete, Pokémon Meister werden zu wollen.

      Dusk wrote:


      Worüber reden Ash und N eigentlich? Zwar erkenne ich, dass Ash kurz von Essen träumt und Lilia daraufhin ihre Schlüsse zieht, aber reden sie wirklich nur von Essen? Gesprächsthemen à la carte.

      Und als N dann Ashs Hand schüttelt, hat er deswegen folgend diese Vision/Rückblende? Oder ist es Zufall? Sind N und Ash jetzt verbunden, nur weil sie die beiden Drachen gesehen haben? Ich weiß nicht so recht, was ich davon halten soll. Nicht wirklich. Aber da solche Legis ja nicht im Anime gefangen werden, kann ich wohl nur davon ausgehen, dass es in diesem Fall so ist, dass das die Anime-Version des Auserwählter-Seins ist. Auch wenn ich das ein bisschen schade finde, kann man daran nichts ändern und es gibt schlimmeres. Es kann dadurch ja nur spannender werden, denke ich. Oder hoffe es zumindest.

      Mit dem Ende der Folge war ich dann wieder einverstanden. Ich freue mich schon jetzt auf die nächste Folge.

      Ich glaube nicht dass N und Ash/Satoshi gute Rivalen werden können weil N sagte dass er es nicht mag Pokémon in den Kampf zu schicken :!!!:
      Als N Satoshis Hand schüttelte hat er N erzählt dass er am Anfang seiner Einall-Reise Zekrom getroffen hat.
    • Also ich fand die Folge auch keinesfalls langweilig. Und auch das Team Rocket jetzt wieder Jagd auf Pikachu macht ist irgendwie.. nostalgisch. Es gehört einfach dazu. x,D

      Ich denke mal was Ashs Schwärmerei vom Essen angeht: Wahrscheinlich haben er und N darüber geredet, was für ein Gefühle man mit Pokémon/Freunden verbindet. Und Ash verbindet damit scheinbar ein ähnliches Gefühl wie bei... gutem Essen... ಠ_ಠ Naja zumindest wäre es Ash-typisch.. ^^°

      Und ich stimme Saro zu: Es ist krass, wie sich N's Verhalten schlagartig ändert, als er von Ash's Plänen erfährt Pokémon Meister werden zu wollen. Im großen und ganzen gefällt es mir sowieso wie sie N im Anime umgesetzt haben. ^_^b
    • Saro wrote:

      Ne gute Episode, vorallem Ns kritische Haltung gegenüber Satoshi als er davon redete, Pokémon Meister werden zu wollen.

      Ich glaube nicht dass N und Ash/Satoshi gute Rivalen werden können weil N sagte dass er es nicht mag Pokémon in den Kampf zu schicken :!!!:
      Als N Satoshis Hand schüttelte hat er N erzählt dass er am Anfang seiner Einall-Reise Zekrom getroffen hat.


      Ich meinte auch keineswegs nur den kampftechnischen Abschnitt einer Rivalität. Da kann es ja viel geben. Vielleicht versuchen beide später ja ihre Ziele auf total verschiedene Wege zu erreichen? Meines Wissens nach ist Reshiram ja für den von der Wahrheit und Zekrom für den vom Wunsch beseelten Auserwählten. Kann das aber auch bei beiden vertauschen. Das würde ja aber hier ziemlich passen. Und zwischen beiden Auserwählten besteht ja automatisch eine Rivalität. Nur ist es halt eben doch so, dass, wenn N mal kämpft, er nicht verlieren sollte. Das wäre bei Ash nicht glaubwürdig.

      Für den zweiten Punkt danke ich dir. Aber das kam ja eigentlich erst später. Schon auf dem Kampffeld hat N nach dem Hände-schütteln diesen Ausdruck und diese Vision. Ash erzählt das aber ja erst beim Essen.
    • chico1985 wrote:


      Ich denke mal was Ashs Schwärmerei vom Essen angeht: Wahrscheinlich haben er und N darüber geredet, was für ein Gefühle man mit Pokémon/Freunden verbindet. Und Ash verbindet damit scheinbar ein ähnliches Gefühl wie bei... gutem Essen... ಠ_ಠ N


      Nicht ganz. N sagt, dass er über die Seelen/Herzen der Pokémon mit ihnen kommunzieren kann, Dento ist da etwas skeptisch, doch Satoshi stimmt dem zu. Als Beispiel sagt er, wenn er und Pikachu gleichzeitig Hunger haben, werden ihre Seelen durch das gleiche Gefühl (also den Hunger) miteinander verbunden und sie können sich verstehen. Oder so in der Art.


      Dusk wrote:


      Zwar ist N besonders und er hat allgemein einige Stärken, aber einen Spukball so unbeschadet zu überstehen, finde ich nicht ganz so glaubwürdig.


      Einige Charaktere haben schon weitaus schlimmere Attacken weitaus öfter mit weitausweniger Schaden abgekriegt. Und Pokémon-Kämpfe sind allgemein unglaubwürdig, falls dir das noch nie aufgefallen ist.



      Die Folge fand ich eigentlich ganz toll, ich freu mich schon auf die Nächste! :3
      Ich finde, N wurde bis jetzt ganz gut in den Anime integriert, auch wenn es mir immer noch nicht gefällt, Satoshi und N "nebeneinander" zu sehen. Und besonders nicht, dass Satoshi Zekroms Held sein könnte (was ich leider mangels Japanisch-Kenntnisse nicht ganz verstanden hab). Ich mag einfach die Protagonisten (und deren verhältnis zu N) aus B/W viel zu sehr, als dass sie jetzt einfach durch Satoshi ersetzt werden könnten. Ich fänds viel cooler, wenn die vorkommen würden, auch wenn ich das leider bezweiflen muss.

      Was mich auch ein bisschen stört, ist N's Animation, die ist an manchen Stellen etwas unsauber - aber vom Pokémon-Anime brauch man da auch nicht viel zu erwarten.
      Aber schei* drauf, N live und in farbe zu sehen, macht alles wieder gut! *__* Ich liebe die Szene, als er erfährt, dass Satoshis Traum ist, Pokémon-Meister zu werden und als er Tsutarja und Kibago rettet und die Mamanbou ruft! *///*
      N ist einfach episch.

      Post was edited 1 time, last by Raiko ().

    Impressum

    © 1999–2016 Filb.de

    Pokémon © 2016 Pokémon. © 1995–2016 Nintendo, Creatures Inc., GAME FREAK inc.