Willkommen bei Filb.de! Registrieren Passwort vergessen?

Dinge, die euch nerven

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Saftläden. Und nein, damit meine ich nicht die Läden, die Saft verkaufen :tlmao:

      Im Speziellen meine ich ein SERVICEBüro für den Kabelanschluss in der Wohnung. Ich brauche für NetCologne eine zusätzliche Fernsehbuchse im Arbeits- und Spielzimmer, weil ich den Hauptinternetanschluss dorthin verlegen will. Jetzt haben wir bei uns Multikabel von NetCologne nehmen, weshalb die über die TV-Buchse gehen und nicht über die Telefonbuchse.

      So weit, so gut. Nun war ich letzte Woche Mittwoch erst bei NetCologne und (weil das gerade auf dem Weg lag) auch in besagtem KabelSERVICEBüro. Das erste, was mich daran nervt, sind die völlig behämmerten Bürozeiten (Montag bis Mittwoch von 14 bis 16:30 Uhr, Donnerstag von 15 bis 18 Uhr und Freitag von 10 bis 12:30 Uhr). Ja, auch am Telefon bekommt man da nur zu diesen zeiten einen an die Strippe (wenn überhaupt...).

      Das zweite, was mich tierisch nervt, und was auch das schlimmere Generve ist, kommt jetzt:
      Ich war also, wie gesagt, am Mittwoch in diesem SERVICEBüro, um einen Termin zu machen wegen der zusätzlichen Anschlussbuchse. Erstmal war die eine Mitarbeiterin total unfreundlich (wie auch am Telefon, als ich die TV-Buchse im Wohnzimmer verlegen wollte, um nicht das Kabel durch den ganzen Raum ziehen zu müssen). Ne andere Mitarbeitetrin, die zu dem Zeitpunkt da war, war das genaue Gegenteil. Ich mach also einen Termin für Freitag zwischen 9 und 12 Uhr. Um 12:20 hab ich beim SERVICEBüro angerufen, weil der Techniker bis dahin noch nicht da war. Und die am Telefon (natprlich die unfreundliche Mitarbeiterin) meinte eiskalt zu mir, es hätte wer geklingelt und hätte auch aufs Handy angerufen, aber es war niemand da.

      Also verar****n kann ich mich alleine! Es hat weder jemand bei mir geklingelt (den Strom hatte ich zwar abgestellt, aber die Klingel funktionierte nachweislich) noch hat jemand bei mir angerufen. Am Donnerstag hatte ich einen verpassten Anruf und ich gehe stark davon aus, dass das der Techniker war. Auf die Mailbox hat natürlich keiner gesprochen, sodass ich auch nicht zurückrufen konnte (war eine unterdrückte Nummer).

      Selbst wenn das so war, heißt FREITAG nicht DONNERSTAG. Und dann noch rotzfrech zu behaupten, es hätte wer geklingelt, obwohl niemand geklingelt hat und auch angerufen hat mich am Freitag keiner, das ist der Gipfel aller Unverschämtheit.

      Ich hoffe, dass das jetzt am Dienstag funktioniert...

      Saftladen. Und sowas nennt sich Servicebüro :fp:


      Userbar made by Freigeist
    • Das Warten auf eine Auswertung der Blutuntersuchung.
      Im Krankenhaus hat das nicht mal eine Stunde gedauert (Eingeliefert, sofortige Blutentnahme, Infusion und nach einer Stunde samt Blutauswertung entlassen) und beim Hausarzt muss ich jetzt zwei Tage warten, um zu wissen ob das selbe Ergebnis rauskommt, oder ob der Grund für meinen stark aufgetretenen Schwindelanfall im dunkeln bleibt.
      Diese Unwissenheit ist furchtbar.
    • da muss ich eingreifen @Kyra-san
      Krankenhäuserhaben ihre eigenen labore. Das Blut wird direkt vor Ort untersucht.

      Hausärzte haben das nicht. Können sie auch nicht, weil solche Geräte so teuer sind, dass es tausende und Abertausende blutuntersuchungen bräuchte um die Kosten abzuarbeiten. Viel mehr als jeder Hausarzt ein Leben lang anordnen wird.
      Deswegen wird das Blut ein oder zweimal am Tag abgeholt und zum Labor kutschiert. Das kann im nächsten Krankenhaus oder in der nächsten Stadt sein - je nachdem mit wem der Vertrag läuft. Das Labor ist in der Regel für alle blutuntersuchungen eingerichtet (es gibt über tausend verschiedene Dinge die man im Blut testen kann... daher sind diese Labore gerne in fabrikhallen untergebracht) und testet das Blut durch. Die Werte werden dann noch verifiziert und dann zurück an den Hausarzt geschickt. EiligeBefunde per Fax (Herzinfarkt und so) , das meiste aber per Post oder per laborfahrer (wir erinnern uns: ein bis zweimal am tag).

      In 90% der Fälle sind die Werte am folgetag da. Da man aber nie wissen kann, ob's doch mal Verzögerungen gibt, werden eben zwei Tage eingerechnet. Nebenbei kann es auch sein, dass das Blut nur einmal abgeholt wird und dir erst Blut abgenommen wurde, nachdem der schon da war. Das Blut ginge dann erst morgen ins labor.
    • Wenn ich mein CT ansehe, habe ich einen extrem asymmetrischen Kopf. Jetzt weiß ich nur nicht, ob das noch normal-schief oder schon "öhm... da sollten wir was machen"-schief ist. Also keine "man muss mit Lineal und und Zirkel nachmessen"-Ding sondern ein "Man siehts aus 10 Meter Entfernung".

      Gut, dass ich den Befund dazu heute noch bekommen kann. Bis dahin ergebe ich mich in Paranoismus und Hypochondrie... O-o
    • YnevaWolf schrieb:

      Wenn ich mein CT ansehe, habe ich einen extrem asymmetrischen Kopf. Jetzt weiß ich nur nicht, ob das noch normal-schief oder schon "öhm... da sollten wir was machen"-schief ist. Also keine "man muss mit Lineal und und Zirkel nachmessen"-Ding sondern ein "Man siehts aus 10 Meter Entfernung".

      Gut, dass ich den Befund dazu heute noch bekommen kann. Bis dahin ergebe ich mich in Paranoismus und Hypochondrie... O-o
      Das ist aber nicht erst seit deinem Unfall so oder ? :0
    • Geschenke verpacken.

      Achtung, im nun folgenden Satz verbirgt sich bitterer Zynismus...

      Meine Mutter hat jetzt am WE Geburtstag und ratet mal, wer das Geschenk verpacken musste... Genau, der Meister höchstpersönlich (also ich) ;)

      Warum Meister, wenn ich Zynismus angekündigt habe? Nun, die Wahrheit ist, ich kann es nicht. Ich kann einfach keine Geschenke verpacken. Ich glaube, ich bin einfach viel zu doof dafür. Das Geschenkpapier selber geht mit Mühe und Not (und jeder, jeder Menge Tesa) ja noch, aber die Schleife geht gar nicht.

      Wenn ich Geschenke verpacke, muss ich bei der Schleife immer wieder pfuschen... Ich kann es einfach nicht und werde es wahrscheinlich, so oft ich es auch schon gemacht habe und noch machen werde, nie können.

      Ich hasse es...


      Userbar made by Freigeist
    • Wenn man wirklich total viele Spiele hat, sie auch wirklich unheimlich gerne spielen würde, allerdings absolut keine Zeit dafür findet..... oder man denkt man hätte keine Zeit, weil man den halben Tag damit verbringt an die Wand zu starren und darüber nachzudenken, wie viel man eigentlich zutun hat, aber am Ende gar nicht erst damit anfängt.... Und stattdessen einfach hätte spielen können. :was:
    • Unsere neuen nachbarn im Haus.
      Wir sind 6 Parteien und haben als solches sechs Parkplätze, die speziell für uns vorgesehen sind und für die wir auch zusätzliche Miete zahlen. Von den sechs Parteien haben aber nur vier ein Auto - die anderen beiden Parteien (darunter ich) bezahlen trotzdem die Zusatzkosten ,damit die Parkplätze weiterhin für Mieter reserviert sind. Wir haben also mehr als genug Platz für Besucher und keiner hat ein Problem damit, wenn die auch bei uns parken.
      Aber wenn dann alle 6 Parkplätze nicht nur dauerhaft belegt sind, sondern gleich drei der Mieter sich Parkplätze suchen müssen und der vierte Mieter dann auch noch eingeparkt wird (man stellt sich einfach auf den Bürgersteig :ka: ), stimmt doch was nicht. Okay. Vielleicht ne große Feier. Aber die wohnt seit zwei Wochen hier. In der Zeit waren die Plätze an 9 Tagen komplett weg.
      Dann kommt bei uns immer Dienstagsmorgen die Müllabfuhr.
      Wir haben drei Regeln:
      1.) Es gibt ein Aushang, wer wann die Mülltonnen rausstellen muss und wenn Regel 2 nicht funktioniert, dann hat er Aushang Priorität.
      2.) Wir sch... drauf was der Aushang sagt, mein Freund und ich stellen den Müll raus (da hier immer wieder Studenten einziehen und das oft nicht geklappt hat, bzw. auch eine zeitlang mal schwerkranke, alte Leute wohnten, die das einfach nicht schafften). Wenn es jemand vor uns macht, freuen wir uns aber auch.
      3.) Derjenige, der Dienstag als erstes nach Hause kommt, hat die Mülltonnen wieder wegzustellen.

      Bisher hat das so gut geklappt, dass teilweise auch der Besuch schon mal die Mülltonnen wieder abgestellt hat.
      Tja... heute hat unsere neue Nachbarin die (leeren) Mülltonnen einfach so auf die Straße gestellt, dass sie auf der Innenseite der Kurve stand. Schön im Parkverbot, wo es kein normales PKW stört und die Tonne von nem Zaun verdeckt werden. Nein, die (vollen) Mülltonnen wurden da nicht hingestellt - darum hatte ich mich nämlich gekümmert. Nein. Die Müllabfuhr war das auch nicht - die Straße ist nämlich so eng, dass sie Rangierprobleme gehabt hätten, wenn sie die Tonnen so gestellt hätten. Die Tonnen habe ich nebenbei nur "gefunden", weil mich der Nachbar von gegenüber drauf angesprochen hat, das die da stehen.

      Das teilweise noch in der Ruhezeit gebohrt wird, muss ich nicht erwähnen, oder?

      Blöd für unsere neuen Nachbarn:
      Wir haben hier eine gute Nachbarschaft. Das wir den Müll z.B. immer selber rausstellen, wird regelmäßig mit Kuchen bedankt. Man teilt sich Werkzeug wenn nötig, nimmt Pakete der anderen an, plauscht, ruft den Notarzt (tatsächlich mal machen müssen :/ ), fängt den entlaufenen Hund ein (viermal schon :D ) und wird auch mal beratend tätig (okay, irgendwie vor allem wir, weil wir 10 - 20 Jahre älter sind als die anderen Mieter und die oft genug das erste Mal allein wohnen). Und da wir dieses Zugeparke nun schon angesprochen haben und keine Besserung erlebt haben, wird diese gute Nachbarschaft nun für diese Person ausgeschlossen. Nur den Müll machen wir weiterhin. Weil mit übervollen Mülltonnen ist auch keinem geholfen.
    • Es folgt eine fachmännische Liste dessen, was mich nervt:
      • das Wetter und dass alles so kalt und dunkel wird. Eigentlich ist das immer meine Lieblingsjahreszeit gewesen aber dieses Jahr irgendwie nicht :(
      • Masuda Methode. Bin bei 720 Eiern; ROCARA LANGSAM REICHTS!
      • dass meine Lieblingshose auf Defshop seit wochen ausverkauft ist :(
      • dass ich eine neue Jacke brauche, aber nix finde
      • Ich hab so nen tick alles angefangene auch beenden zu müssen und das ist uncool, weil dadurch viel, was eigentlich unterhaltung sein sollte, zu arbeit wird. Bspw lese ich zur Zeit die "Das Lied von eis und Feuer" Reihe, bin beim dritten band und es liest sich einfach kacke :rolleyes:
      • Weitere projekte kann ich aber erst danach anfangen, also dauert das noch wuhu
      • Der Gedanke die Hausarbeit zu schreiben -.- morgen erstmal schön Literatur besorgen, wie ich das liebe
      • Dieser Liebeskummer nach serien; danach fällt es mir ernsthaft schwer was neues anzufangen. Ich glaub ich hab schwierigkeiten loszulassen :/
      Danke für eure Aufmerksamkeit.

      Avatar von ShadowArcanine
      Signatur von Freigeist
    Impressum

    © 1999–2017 Filb.de

    Pokémon © 2017 Pokémon. © 1995–2017 Nintendo, Creatures Inc., GAME FREAK inc.