Willkommen bei Filb.de! Registrieren Passwort vergessen?

Der Tag an dem mein Schuh starb (Kapitel 2) aka Rylux' Bericht zum Japan-Tag 2015

    • Der Tag an dem mein Schuh starb (Kapitel 2) aka Rylux' Bericht zum Japan-Tag 2015

      Als ich gestern um halb 9 das Haus in Richtung Bahnhof verließ, war der Himmel blau und nahezu wolkenlos. Richtiges T-Shirt Wetter. Da ich aber nicht gänzlich erfrieren wollte, falls es doch noch schlechter werden sollte, entschied ich mich noch dafür, einen Pullover drüber zuziehen. Das auch das nicht reichen sollte, ahnte ich in meiner Gutgläubigkeit noch nicht. Bereits beim ersten Umstieg in Unna, traf ich die ersten Cosplayer, was mich etwas überraschte. Im Zug nach Dortmund sah ich auch einen Typen mit runder Sonnenbrille und einer Jacken bestehend aus filzigen-quadratischen-Stofflumpen, die zusammengenäht wurden. Die ganze Fahrt fragte ich mich, was das für ein Cosplay sein soll. Doch in Dortmund angekommen, ging der Kerl Richtung Ausgang anstatt zum Gleis nach Düsseldorf. Das war anscheinend sein Kleidungsstil. :lol: Als ich mit vielen anderen am Bahnsteig auf den Zug wartete und schon die ersten "Free Hugs"-Schilder sah, kam plötzlich eine Frau die Treppe zu uns hoch im Nonnengewand mit dem Schild "Jesus rettet", die uns erstmal bekehren wollte mit Sätzen wie "Es ist noch nicht zu spät" und "Jesus kann euch noch retten". Aber als eine Cosplayerin sie per "Objection"-Schild darauf aufmerksam machte, dass sie hier auf der falschen Veranstaltung zu sein scheint, verschwand sie auch schon wieder. Kurz darauf traf der Zug (mit 10 Minuten Verspätung) ein und das große quetschen begann. Ich wurde mit vielen anderen quasi in die 1.Klasse gedrückt. Ein Kontrolleur hätte hier (sofern er durch gekommen wäre) einiges an Geld einnehmen können. :hihi: Bei jedem Bahnhof wurde immer mehr gequetscht, so dass wir bei jedem Halt 5-10 Minuten standen. Mit 40 Minuten Verspätung kam ich dann endlich (nach 1,5 Stunden stehen) um 12 Uhr in Düsseldorf an.

      Da wir ja von "vor dem Bahnhof" gesprochen haben und ich eh schon davon ausging, dass eine Stunde nach der eigentlich angepeilten Uhrzeit keiner mehr wartet, schaute ich im Gebäude nur sporadisch nach Filbern. Als ich draußen erst auch keinen fand, wollte ich schon zu S-Bahn Station gehen. Zum Glück schaute ich beim warten auf die Bahn noch mal in den Thread und sag Freigeist's Posts bezüglich der Position der Gruppe. So fand ich sie auch schneller, auch wenn ich anfangs nur Metalhead und Dusk erkannte. Jopps und Electro stellten sich mir vor und sowohl mareet als auch Pk erkannte ich nun auch wieder. So wusste ich auch endlich welche der beiden Gruppen nun die der Filber und welche die der BBler is. :) Wir gingen dann um kurz nach 12 los zum Gelände. B.z.w. liefen Dusk und mareet hinterher (irgendwer muss ja wissen, wo wir hin müssen). Schon an dieser einfachen Aufgabe scheiterten Lumozeano, Freigeist, Piloufis (der seinen Account erst heute erstellt hat) und ich. Uns gelang es nämlich im Laufe des Weges die beide zweimal zu überholen ohne es zu bemerken. Vorher, nämlich kurz nach der ersten Kreuzung, schrieb mir Killuu, dass sie grade am Bahnhof angekommen ist. Ich ging dann davon aus, sie wolle uns einfach einholen, doch während wir einiges später noch immer auf dem Weg waren, schrieb sie schon, dass sie an der Wiese angekommen sei. :O.O: Naja, wir waren auch nich grade die schnellsten. Nach einem Zwischenstand an einem Crêpe-Stand und dem Kauf einiger Regenschirme kamen wir um kurz nach 1(!) an der Wiese an. Enige Meter vorher sahen wir nicht nur ein Charlie Sheen Cosplay sondern auch einen Kissen und Bettbezug-Stand der einzig und allein für Schmiddi eingerichtet sein konnte. An der Wiese angekommen trafen sich dann langsam auch einige Filber mehr ein. U.a. Schmiddi, kralle, Frozen, Nias, nira und auch Killuu.

      Jetzt begann er, der erste Regenschauer. Und der hatte es in sich. Haufenweise Menschen flüchteten mit uns unter die große Brücke beim "Apollo Varieté" Dieser hielt auch ziemlich lange an und als es nur noch Nieselregen war, verließen wir den Unterstand von der Wiese weg. Warum? Ich weiß es nich. Lumozeano lieh mir an dieser Stelle seinen Regenschirm und Freigeist zog sich eine Mülltüte an. Manche Menschen sind aber auch empfindlich. :rolleyes: Nun ging es wieder zurück Richtung Wiese und unsere schon um einiges kleiner gewordene Truppe entschied sich dazu, ein bisschen über das Gelände zu schlendern. Diese Truppe bestand nur noch aus Flamira, nira, Nias, kralle, Schmiddi, Lumozeano, Freigeist, Piloufis, mir und einem Filber, der mir so unbekannt war, dass ich mir seinen Namen nicht merken konnte. :ups: Nach ein paar Metern stellte sich wieder die Frage, wo wir überhaupt hinlaufen wollen. Freigeist und Piloufis riefen nur "Zur Hauptbühne" ein, weshalb wir den Weg an's andere Ende der Straße antraten (das ich nicht mal sehen konnte, soweit war es weg). An Schmiddi's Stand stellten wir für ihn fest, dass er schon alle Kissen und Bezüge hat. Verneint hat er es zumindest nicht. Kurz vor der Hauptbühne stellte sich wieder eine Frage: "Was wollen eigentlich an der Bühne? Programm is da nich mehr grade." Erst da sagte uns Freigeist, dass er in diese Richtung gehen wollte um sich beim Plüsch-Stand etwas zu kaufen. :doh2: Aufgrund des Wetters warf ich dann ein, einfach mal irgendwo sich reinzusetzen und was zu essen. In einer Gaststätte neben der Bühne, war aber leider kein Platz mehr für 10 Personen. :( Also entfernten wir uns ein bisschen vom Fest um einen Ort zum Essen zu finden. Vor Subway trafen wir dann auch wieder eine Truppe Filber, die uns anfangs verloren gegangen is. Aber für uns war in dem Laden leider kein Platz mehr, also suchten wir weiter, weil ich wirklich langsam einen Platz zum sitzen brauchte. Meine Füße taten nämlich schon übelst weh (immerhin musste ich ja schon im Zug stehen).

      Doch in einer SBahn-Passage entschieden wir uns dann dafür, uns einfach auf den Boden zu setzen und ein paar von uns das Essen bei McDonalds holen zu lassen. (Danke nochmal dafür! :)) Lumozeano hingegen, brauchte keine Burger oder Nuggets. Der hat sich einfach mit nem Taschenmesser Scheiben von nem mitgebrachten Leib Brot abgeschnitten. :mwah2: Einige Unterhaltungen und Streetpass Begegnungen später (oder was auch immer ihr da an euren Geräten gemacht habt) entstand in dem Glauben, dass wir beim Rückweg eh wieder Leute verlieren, das erste Gruppenbild. Wer das sehen will muss Freigeist fragen, der hat's nämlich geschossen. Wir machten uns auf den Rückweg in Richtung Wiese (wenn auch mit einigen erzwungenen Zwischenstopps aufgrund der Menschenmassen). Ein Plüsch wurde dabei nicht gekauft (zu teuer). Beim Weg entlang der Mauer, wurde Schmiddi wiedereinmal alle 10 Meter auf seine Mütze angesprochen. :tlol: Man kennt das ja. Bei der Wiese grade wieder angekommen, fing es wieder stark anzuregnen und wir kamen wieder unter Brücke unter. Dort trafen wir dann auch Tonja und Hikaru (inklusive Schluppuck-Plüsch). Zusätzlich trafen wir auch noch den ein oder anderen verlorenen Filber wieder. Wir entfernten uns kurze Zeit später etwas von der großen Menschenmenge und setzten uns zu den Skatern. Einige nette Unterhaltungen, klirrende Zähne (aufgrund der mangelnden Jacke), 2 Gruppenbilder (eins war unterbelichtet) und ein Betrunkener der uns seinen Wein schenken wollte später, musste ich mich leider bereits um 18 Uhr auf den Heimweg machen.

      Mein letzter Zug fährt immer sehr früh ab... :( Ich verabschiedete mich also nochmal von allen grade anwesenden und fuhr mit der SBahn zurück zum Hauptbahnhof. In der sah ich noch eine Rentnerin in nem Cosplay (Akatsuki), was mich etwas überraschte und wieder an eine andere Rentnerin erinnerte, die damals auf dem Pokémon Day 2007 sich in der Schlange für die Mew-Verteilung vorgedrängelt hatte. :( Naja egal. Auf dem Rückweg durfte ich wieder 1,5 Stunden im Zug stehen und kam dann gegen kurz vor 9 zuhause an. Da stellte ich dann fest, dass nich nur meine Socken durchgelaufen waren, sondern auch, dass der Bügel meines rechten Schuh's an der Hacke langsam rauskommt. Genauso wie damals bei der PKT in Köln 2014. :ups:

      Alles in allem war es zwar ein verregneter und anstrengender, aber trotzdem spaßiger Tag. Ich konnte wieder einige nette Leute treffen und kennen lernen. Ich hoffe die anderen schreiben auch noch, was sie in der Zeit gemacht haben, in der wir so rumgeirrt haben. Nächstes Jahr gerne wieder, wenn auch mit Auto und besserem Wetter. :bew1:
      Avatar: ©draconira | Signatur: ©Vaylinor
    • Mein völlig übertrieben langer und unnötiger Eventbericht im Killuu-Style ;)

      So, da du nun endlich nen Bericht geschrieben hast kann ich ja meinen Schreiben :o.op:
      __________________________________________________

      Bereits morgens um halb 5 musste ich mich aus dem Bett quälen und dies obwohl ich den Abend davor noch bis 22:20 arbeiten musste, aber das war angesichts der Tatsache einige Personen endlich mal treffen zu können eine hinnehmbare Tatsache. Aufgestanden, die halbe Pizza vom Vorabend zum Frühstück verspeist (Informatikerfrühstück :tlol:), die Tasche zu Ende gepackt (wobei ich noch meine Freundesbücher von der letzten PKT entdeckt habe :hihi:) und dann ging gegen 5 zum Bahnhof in meiner Stadt von wo aus ich nach Bremen fuhr. Dort traf ich mich gegen 6 mit Mitgliedern meiner StreetPass-Bremen-Gruppe, wovon Lumozeano und Piloufis (seit heute) hier registriert sind. Bereits in Bremen trafen wir einige Cosplayer, bei denen wir sicher waren, dass diese auch nach Düsseldorf wollten. Wir kauften uns unser Schönes-Wochenende-Ticket und dann ging 6:07 Uhr bereits ab nach Osnabrück. Den Zug nach Münster den wir von dort nahmen, war bereits zu beginn der Fahrt voll... Wir hatten aber glücklicherweise unsere Sitzplätze, zumindest in diesem Zug :/ Der RE10210 (wieso merkt man sich sowas? :tlol::v:) nach Düsseldorf war bereits zu Anfang recht voll und wurde mit jeder Station, gerade in den Großstädten des Ruhrpotts immer voller, sodass die Schaffnerin, die sich die Kontrollen bei dem vollen Zug gespart hat, wohl den Bereich der 1. Klasse freigegeben hat und auf einmal stürmten alle an uns, die sich den kleinen Raum oben vor der ersten Klasse gesichert haben, vorbei. Nun gut, wir haben es uns dennoch gemütlich gemacht, sei es auf der Gepäckablage, der Nische daneben, auf unseren Rücksäcken oder wie ich der wieder gut geplant hat auf einem mitgebrachten kleinen Klapphocker. Langweilig wurde es auf jeden Fall wärend der Fahrt nicht, ich konnte mich mit Leuten die meinen sie haben immer Recht streiten und mich mit anderen Zuggästen über eben jene lustig machen. Neben meinen üblichen Sticheleien gegen die Bahn habe ich auch noch eine ernsthafte Konversation mit der Bahn geführt und den Zustand im/beim Zug dokumentiert. Kurz nach 11 war die anstrengende Fahrt dann vorbei, und wir schienen relativ die ersten gewesen zu sein, die am üblichen Treffpunkt am Bahnhof angekommen zu sein schienen.

      Kurz nach der Ankunft am Treffpunkt trafen wir dann auch schon auf Metalhead und später auf weitere Leute wie Dusk, Rylux, Steckdose (Insider :D) sowie weitere Leute, deren Namen und Nicks ich mir sowieso nie merken kann. Wir führten das eine oder andere interessante Gespräch, während wir auf Nachzügler warteten oder ich Leute im Forum zum Treffpunkt lotste. Später folgten wir dann Dusk, bzw. dem Trott - wenn wir Dusk mal wieder überholt haben - Richtung Rheinuferpromenade. Es wurde ein Zwischenhalt an einigen Ständen gemacht und ich nutzte mit anderen die Gelegenheit beim dm Regenschirme zu organisieren, da ich bereits beim ersten Regenschauer feststellen durfte das ich meinen wohl nicht mit hatte... :mäh: Nach dem Halt ging es dann weiter zur Wiese am "Apollo Varieté", wir gingen an einigen Ständen vorbei, darunter auch ein Stand mit extraordinärer Bettwäsche die den Träumen eines gewissen Schmiddis entsprungen sein könnte. :lol: Auch entdeckten einige von uns Bremern einen Stand mit Plüshes. Auf jeden Fall sind wir dann nachher an der Wiese angekommen, auf der bereits einige saßen, einige andere stießen erst später dazu, z. B. draconira, Nias oder eben Schmiddi. Die Freude über den tollen Sitzplatz verflog aber mit dem ersten heftigen Regenschauer, bei dem wir und die halben restlichen Besucher der Rheinuferpromenade sich unter die große Brücke beim Varieté zurückzogen. Dort haben wir uns eine Weile aufgehalten sich ein Teil der Gruppe dazu entschieden hat trotz des Regens loszuziehen. Ich als eher regenscheuer Mensch, habe mir meinen Regenüberzug - den Rylux hier ja so schön als Mülltüte bezeichnet hat - übergeworfen, immerhin kam ich ja von weiter Weg und wollte nicht noch den restlichen Tag bis min. 0 Uhr - nach unserer Planung - mit den nassen Klamotten durch die Gegend rennen. Und so sind wir dann losgezogen.



      Wir gingen zum Ende der Veranstaltung der auf Seite des Varietés lag, aber da gab es entsprechend nicht viel zu entdecken und ich schlug vor, dass wir doch in die andere Richtung gehen könnten und uns mehr von den Ständen ansehen könnten. Auf dem Weg haben ich und Piloufis uns nach dem Stand mit den Plüshes umgesehen, da man mir unbedingt ein #i-feelinara# Feelinara-Plüsh andrehen wollte, diesen haben wir aber wohl übersehen. Da wir kein wirkliches Ziel hatten habe ich dann als Ziel die Hauptbühne am Wasserturm (war doch einer oder? :lol::v:) festgelegt. An der Bühne angekommen stellten wir aber fest, dass es gerade kein aktives Programm gibt, also hatte jemand - ich weiß grad nicht mal wer - wohl den Weg in ein Restaurant - welches mir zu teuer gewesen wäre - gewählt. Im Restaurant haben wir dann aber einen leichten Platzmangel bemerkt, also gingen wir wieder raus und haben etwas anderes gesucht. Ich habe die Truppe dann zu einem Subway in einer quasi Nebengasse geführt, der mir noch vom Japntag von vor 2 Jahren bekannt war, aber dieser war - wohl gerade wegen des Wetter - bis zum Rand gefüllt, aber nebenbei haben wir einige andere Filbler getroffen, die wir aber bei unserem Abzug dort gelassen haben. Wir haben uns kurz den Mecces dort angesehen, haben aber festgestellt, dass auch dieser voll bis zum Anschlag war, also haben wir es uns in der U-Bahn-Station gemütlich gemacht - wir waren aber nicht die einzigen die diese Idee hatten. Unten in der U-Bahn-Station wurden dann Bestellungen für Mecces aufgenommen und einige sind dann losgezogen und haben dann das Essen organisiert. Dort haben wir auch das erste Gruppenfoto geschossen. Frisch gestärkt ging es dann weiter.



      Wieder aus der Station raus war auch der Regen vorbei und wir gingen wieder zur Promenade, genauer gesagt zum Varieté. Auf dem Weg dahin haben wir dann den Stand mit den Plüshes wieder gefunden, aber das gesuchte Plüsh hatten die wohl nicht im Angebot. Die Filbler sind dabei aber schon weiter gezogen, während wir uns umgeschaut haben. Kurze Zeit später haben wir noch einen Stand gesehen, an diesem haben wir uns - trotz des Regenschauers der mal wieder über uns herein brach - nach den Preisen erkundigt, allerdings hatten die dann für unser Verständnis stark überzogene Preise, also sind wir auch wieder weiter Richtung Brücke. Auf dem Weg dahin war dann aber an einer Engstelle quasi kein durchkommen, sodass wir uns für einen Weg außen herum entschieden. Wir haben uns dann auf der gegenüberliegenden Seite, bei den Halfpipes entschieden zu bleiben, denn dort war es nicht so stark überfüllt wie direkt am Varieté. Ich entschied mich draconira anzurufen und die Truppe der Filbler, zu der sich nun weitere Leute gesellt hatten, zu uns zu holen. Dort haben wir wieder sehr viel geplauscht u. A. über den erwartet überteuerten Stand. Später entstand dann dort ein weiteres Gruppenfoto, dieses war aber wegen der Lichtverhältnisse saumäßig überlichtet, also entschied ich an anderer Stelle ein weiteres Foto bei besseren Verhältnissen zu schießen.



      Kurz darauf musste ich mit meiner Gruppe aber schon wieder los, aber kurz davor hatte ich noch den Einfall dass ich meine Freundesbücher, die ich ja extra mitgenommen habe, noch dabei hatte. Also ließ ich einige Leute, unter anderem Hikaru, Tonja, Metalhead und kralle777, in die Bücher schreiben. Ein paar der Leute hatten ja bereits bei der PKT letztes Jahr in die Bücher geschrieben, Rylux konnte es sich aber auf jeden Fall nicht nehmen lassen sich auch im zweiten Buch zu verewigen. :) Danach habe ich mich aber auch schon wieder - und meiner Meinung nach, wegen dieser tollen Bahnverbindungen, viel zu früh :xheul: - verabschieden müssen. Wir zogen dann mit der Straßenbahn wieder zum Hauptbahnhof zurück, wo bereits die zwei anderen Leute unserer Gruppe warteten.

      Am Hauptbahnhof entschieden wir uns dann nochmal an dem Stand dort nach Plüshes schauen und dieser hatte in der Tat sogar akzeptable Preise, also konnten sich Piloufis und ich es uns nicht verkneifen uns etwas da zu holen. Piloufis hat sich dabei eine Ezlo-Mütze aus The Legend auf Zelda gegönnt, während ich mir ein #i-sesokitz-3# Sesokitz in der Herbstform ausgesucht habe. Dann ging aber alles drunter und drüber und wir hätten fast unseren Zug verpasst, sodass wir die letzte mögliche Verbindung des Tages hätten nehmen müssen, was ich unter allen Umständen vermeiden wollte, da ich mir wegen der Menschenmassen sicher war wir würden den ersten Umstieg nicht schaffen, was dafür gesorgt hätte das wir dann festsitzen oder uns mit der Bahn im Rahmen der Fahrgastrechte fetzen würden. Aus irgendeinem Grunde ging aber alles Gut und der Zug kam eh zu spät, laut Anzeiger am Bahnsteig ganze 10 Minuten... Mist... dabei haben wir ja nur 10 Minuten gehabt zum Umsteigen. Auf jeden Fall kam der Zug dann und ich habe es geschafft uns auf der knapp 2-stündigen Fahrt Sitzplätze zu organisieren. Wir fuhren dann mit 6 Minuten Verspätung zurück nach Münster und erreicht unser Ziel - zu unserem Erstaunen - sogar 1 Minute zu früh! Also ab rüber zum anderen Gleis, wo wir dann auf die Westpfahlen-Bahn Richtung Osnabrück warteten. Diese kam natürlich pünktlich an, wir stiegen ein und haben immerhin einen Platz für 4 Leute beanspruchen können, Piloufis durfte die Fahrt dann stehen. Während der Fahrt prüfte ich den Gegenzug von Bremen nach Osnabrück auf Verspätungen, da dieser ja zurück nach Bremen fährt. Dieser war erheblich zu spät, allerdings nicht ausreichend um die Rückfahrt zu beeinträchtigen. Also beschlossen wir in Osnabrück den Mecces zum futtern zu stürmen, aber wie durch ein Wunder war der RE noch am Bahnhof und sogar direkt am Gleis gegenüber. Dieser hat zu unseren Gunsten auf Anschlussfahrgäste gewartet, allerdings konnten wir nicht gemeint sein, da unser Zug kein planmäßiger Anschluss ist. Unsere Fahrzeit hat sich dadurch um knapp 50 Minuten reduziert und der nervige 58-minütige Aufenthalt fiel weg, ein kleines Highlight am Abend! :) Im Zug trafen wir einige andere Bremer mit denen wir gezockt haben und die wir dann hoffentlich auch in 2 Wochen auf unseren StreetPass Treffen begrüßen können. Auf jeden Fall kamen wir dann gegen 22 Uhr in Bremen an, dort gingen wir dann nochmal am Hauptbahnhof zum Mecces und haben dort nochmal die Nintendo-Zone aufgesucht - als ob wir noch nicht genug StreetPass-Begegnungen hatten. :kl: Kurze Zeit später löste sich meine Gruppe dann auf und es ging ab nach Hause. Alles in allem ein netter Tag gewesen.

      Piloufis schrieb:

      "Wir haben echt keine Sonne gesehen"

      __________________________________________________

      Anmerkung zum Schluss: Gruppenbilder in Orignal-Auflösung, sowie weitere Bild für Teilnehmer des Japantags auf Anfrage erhältlich ;)
      Ich mache den selben Fehler nicht nur 2 oder 3 mal, ich mache ihn 5 oder 6 mal um sicher zu gehen.




      © Ich selbst

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Freigeist ()

    • Rylux schrieb:

      Zitate von gestern:
      Rylux: "Wenn du die Bilder alle hast kannste ja auch den Bericht schreiben"
      Freigeist: "Ne, sowas mach ich nich"
      Rylux: "Dann schreib' ich halt den Bericht und du postest die Foto drunter."
      Freigeist: "Okay, können wa machen"

      :nb:



      :rolleyes: Wenn man mich schon so dazu in meinem Profil anspornt :hihi:
      Ich mache den selben Fehler nicht nur 2 oder 3 mal, ich mache ihn 5 oder 6 mal um sicher zu gehen.




      © Ich selbst

    • Super Berichte ihr beiden und coole Fotos Frei. :bg:

      Dafür gibt es einmal knuddeln für Rylux :knuddel: und natürlich auch für Freigeist :knuddel:

      Freut mich, dass ihr trotz Regen einen so schönen Tag hattet. Und die Sonne hat einem an dem Tag echt veralbert. :tlol:
      Professor für Unbestimmte Studien
    • funky schrieb:

      cool, ihr habt eines gemacht :D

      darf ich das mit rein nehmen ?

      vg funky


      Bin ich zwar kein Fan von, aber meinetwegen

      Dargos schrieb:

      Super Berichte ihr beiden und coole Fotos Frei. :bg:

      Dafür gibt es einmal knuddeln für Rylux :knuddel: und natürlich auch für Freigeist :knuddel:

      Freut mich, dass ihr trotz Regen einen so schönen Tag hattet. Und die Sonne hat einem an dem Tag echt veralbert. :tlol:


      :knuddel: Und ja ich rieche Verschwörung, die Sonne schien nur wenn wir gerade mal nicht an der Promenade waren, bzw gehen mussten D:
      Ich mache den selben Fehler nicht nur 2 oder 3 mal, ich mache ihn 5 oder 6 mal um sicher zu gehen.




      © Ich selbst

    • Freigeist schrieb:

      Bin ich zwar kein Fan von, aber meinetwegen



      :knuddel: Und ja ich rieche Verschwörung, die Sonne schien nur wenn wir gerade mal nicht an der Promenade waren, bzw gehen mussten D:

      Die Sonne hasst euch :(

      Als ich am Samstag aufgestanden bin, hat die Sonne aus voller Kraft geschienen und trotz der 14 Grad war es ein angenehmer Tag. Da habe ich mir gedacht: hättest ja doch noch zum Japantag fahren können, wenn du dich beeilst, wärst du auch irgendwann um Mittag dort. Aber Wetterbericht meinte, dass es halt Regnen würde. Und um 12 Uhr kamen dann die Gewitterwolken und ich war froh zuhause zu sein. :tlol:

      #FreimauererErobernJapantag2015
      Professor für Unbestimmte Studien
    • Ach, wir hatten eigentlich später ziemliches Glück, was das Wetter anging. Und wegen des zweiten Regens haben wir uns ja dann auch alle getroffen. Die Macht der Liebe hatte Laura zu mir geführt... :ws: oder doch eher der Zufall...?

      Kurz nachdem die Bremertruppe und dann auch Rylux abgereist waren, Hao, San und Dusk zu uns kamen sind wir auf die Wiese (Hikaru hat mitgedacht und eine wundervolle, Admin-grüne Decke dabei gehabt). Da sind wir dann bis zum Feuerwerk geblieben und es gab währenddessen keinen einzigen Regentropfen.

      Btw... Will euch wieder sehen! :D
    • Frozen schrieb:

      Elec und ich haben euch den ganzen Tag gesucht :nb: Hatten aber nen schönen Resttag :$ Wir haben ein Selfie geschossen mag das wer sehen?(Wenn Elec nichts gegen hat) :bg:


      Mir hat es echt Leid getan, dass wir euch beide verloren haben :xheul:
      Und irgendwie hat man euch dann gar nicht mehr gefunden bzw ausfindig gemacht :(
      Das Bild würde ich aber trotzdem gerne sehen!

      Übrigens sind das sehr schöne Berichte geworden und ich bedanke mich für eure Arbeit und dafür, dass wir zusammen einen schönen Tag hatten c:
      Auch ich fand den Tag toll, auch wenn es leider doch einige(!) Momente gab, die mir missfallen hatten (nur 30 Minuten Schlaf, öfters Regen und Wind, ständige Sucherei nach den Leuten, nach dem verschollenen Geldbeutel meiner Freundin gesucht, etc.)
      Ich habe das Gefühl, dass Düsseldorf mich und meine Freundin nicht mag *mich an letztes Jahr erinnern muss...*
      Aber trotz der Strapazen habe ich mich sehr darüber gefreut, wieder alte Freunde getroffen zu haben und neue Bekanntschaften kennenlernen zu dürfen c:
    • Hikaru schrieb:

      Ach, wir hatten eigentlich später ziemliches Glück, was das Wetter anging. Und wegen des zweiten Regens haben wir uns ja dann auch alle getroffen. Die Macht der Liebe hatte Laura zu mir geführt... :ws: oder doch eher der Zufall...?

      Kurz nachdem die Bremertruppe und dann auch Rylux abgereist waren, Hao, San und Dusk zu uns kamen sind wir auf die Wiese (Hikaru hat mitgedacht und eine wundervolle, Admin-grüne Decke dabei gehabt). Da sind wir dann bis zum Feuerwerk geblieben und es gab währenddessen keinen einzigen Regentropfen.

      Btw... Will euch wieder sehen! :D


      Ja, ich dachts mir auch...wo ich mit meinen Leuten da gewesen bin hats geschüttet! D:


      Aber meine liebe Hikaru, du hast was wichtiges vergessen!
      Wie beide haben die geilste öffentliche Toilette gefunden, wo gibt!
      Das Ding hat Musik gespielt und hatte Internet! I n t e r n e t!
      Es war doch alles in allem ein toller Tag!

      "Embrace the beauty and wonder of death.
      Let go of your mortality. You do not need it."



      o [Gfx] Lunatics Canvas
      o Book of Sprites


      o Seren's Pixel Cavern
      o [Gfx - Sotw] Creative Composing



    • So, die invalide San meldet sich auch mal xD

      Der Jday war lang und frisch. Und zur Hälfte nass!
      Außerdem waren viel zu viele Menschen da, das sollte abgeschafft werden 8D Jedenfalls haben wir, Hao + Anhang, die Stände von Weitem genossen und uns beschlossen, uns nicht der Platzangst hinzugeben. Der erste Regenschauer mittags war sehr plötzlich und wir haben ewig gesucht, bis wir einen nicht schon überfüllten Unterschlupf gefunden haben. :grr: Ich war pitschnass, die anderen hatten Mäntel. Egoisten D:
      Als wir wieder trocken waren und uns wieder raus gewagt haben klatschte es kaum ne Stunde später wieder runter - gerade als die Sportvorführung anfing, die wir gucken wollte. Wegen der Unwetterwarnung wurden die dann ganz abgebrochen. VERDAMMT. :blah2:

      Den zweiten Regenguss haben wir in einem Zelt verbracht, das wir von Innen festgehalten haben... super :gähn: Wenigstens trocken geblieben und dann wars auch gut mit Regen! °O°

      Am Abend sind wir dann auf die ganze Truppe gestoßen. Zuerst haben Hao und ich den Segen des Schluppuck bekommen. OH GROSSE HIKARU; WIR DANKEN DIR! *verneig*

      Haha aber der Abend war wirklich schön und lustig, inklusive Picknick, labern, scherzen und CONHON-EINTRÄGE! 8D Danke an alle <3

      Und Hao und ich haben Kralle verstört. ich glaube, wir haben alle verstört. xD High-five, Hao!
      Wir haben selbst den fremden Kerl vor der Nudelbude verstört, der ziemlich homosexuell wirkte o.o

      Das Feuerwerk war ziemlich schick und dank Dusk konnte ich auch die tollen Fontänen am Ende sehen :D

      So bis zum nächsten Mal!
      Schade, dass ich ein paar von euch nicht getroffen habe :/


      Erased.







      Schaut im FanGeschichten-Bereich vorbei! In der Leseecke findet ihr aktuelle und angefangene Geschichten. Das Bücherregal sammelt fertige Werke, in der Redaktion gibt es für jeden etwas zum Lachen, Diskutieren und Mitmachen!


    • Vielen Dank für die Berichte zum Japan-Tag! Ich habe mir bisher alles durchgelesen und die Atmosphäre dort scheint ganz gut gewesen zu sein (wenn man das Wetter nicht beachtet).

      Ich konnte leider mal wieder nicht vor Ort sein (wollte ja schon letztes Jahr), der Weg ist einfach zu weit und die Kosten dementsprechend sehr hoch. Da der Pokémon Day dieses Mal mal wieder nicht stattfinden wird und dieser Kids-Tour-Quatsch (erneut) nicht in Hannover stattfinden wird, kann man mich dieses Jahr wohl nirgendswo antreffen :/
    Impressum

    © 1999–2017 Filb.de

    Pokémon © 2017 Pokémon. © 1995–2017 Nintendo, Creatures Inc., GAME FREAK inc.