Willkommen bei Filb.de! Registrieren Passwort vergessen?

US-Präsidentschaftswahlen 2016

    • Politik
    • Ehrlich gesagt mach ich mir herzlich wenig Sorgen um sein allgemeines politisches Verhalten, da ist er tatsächlich auch von anderen Ländern abhängig, natürlich wäre ein Russland das frei annektiert was es will fatal aber immernoch zu retten. Was mir aktuell bisl die Ruhe nimmt ist die Frage was passiert wenn diese Pfeife namens Kim Jong Un mal wieder den Schnabel aufreisst und Trump darauf anspringt. Aufplustern kann sich jeder das stimmt, auch wird es mMn Teil von Trumps Strategie gewesen sein möglichst viele gegen sich aufzubringen, jemand der schon als Idiot gehandelt wird kann nur Pluspunkte sammeln. Problematisch wirds falls Kim Jong Un mit Atomschlägen droht und Trump schlicht als Antwort ne Rakete sendet, das mag unwahrscheinlich sein aber als Präsident hat er eben direkten Zugang zu den Atomwaffen der USA. Zwar könnte sich die Militärführung da quer stellen wie es ähnlich einst in Russland lief aber darauf will ich mich nicht verlassen.

      Spender-Verein Mitglied
    • Totodile schrieb:

      Ehrlich gesagt mach ich mir herzlich wenig Sorgen um sein allgemeines politisches Verhalten, da ist er tatsächlich auch von anderen Ländern abhängig, natürlich wäre ein Russland das frei annektiert was es will fatal aber immernoch zu retten. Was mir aktuell bisl die Ruhe nimmt ist die Frage was passiert wenn diese Pfeife namens Kim Jong Un mal wieder den Schnabel aufreisst und Trump darauf anspringt. Aufplustern kann sich jeder das stimmt, auch wird es mMn Teil von Trumps Strategie gewesen sein möglichst viele gegen sich aufzubringen, jemand der schon als Idiot gehandelt wird kann nur Pluspunkte sammeln. Problematisch wirds falls Kim Jong Un mit Atomschlägen droht und Trump schlicht als Antwort ne Rakete sendet, das mag unwahrscheinlich sein aber als Präsident hat er eben direkten Zugang zu den Atomwaffen der USA. Zwar könnte sich die Militärführung da quer stellen wie es ähnlich einst in Russland lief aber darauf will ich mich nicht verlassen.
      Das sind mal endlich gute Argumente, nicht die wie schon oft gehört, "er habe keine Ahnung", "Er bringt den nächsten Krieg", ect., aber das hier gibt einen wirklich zum Nachdenken. Ja, Trump könnte etwas überreagieren, aber wir werden hoffentlich nur leere Worte von Ihm hören was das betrifft. Da werden schon andere mehr auf Ihn einreden, vlt. wird er auch nur eine Marionette ohne Willen, die nach der Pfeife von anderen tanzt.

      Erstmal abwarten, was kommt.
    • Armaderschaden schrieb:

      Totodile schrieb:

      Ehrlich gesagt mach ich mir herzlich wenig Sorgen um sein allgemeines politisches Verhalten, da ist er tatsächlich auch von anderen Ländern abhängig, natürlich wäre ein Russland das frei annektiert was es will fatal aber immernoch zu retten. Was mir aktuell bisl die Ruhe nimmt ist die Frage was passiert wenn diese Pfeife namens Kim Jong Un mal wieder den Schnabel aufreisst und Trump darauf anspringt. Aufplustern kann sich jeder das stimmt, auch wird es mMn Teil von Trumps Strategie gewesen sein möglichst viele gegen sich aufzubringen, jemand der schon als Idiot gehandelt wird kann nur Pluspunkte sammeln. Problematisch wirds falls Kim Jong Un mit Atomschlägen droht und Trump schlicht als Antwort ne Rakete sendet, das mag unwahrscheinlich sein aber als Präsident hat er eben direkten Zugang zu den Atomwaffen der USA. Zwar könnte sich die Militärführung da quer stellen wie es ähnlich einst in Russland lief aber darauf will ich mich nicht verlassen.
      Das sind mal endlich gute Argumente, nicht die wie schon oft gehört, "er habe keine Ahnung", "Er bringt den nächsten Krieg", ect., aber das hier gibt einen wirklich zum Nachdenken. Ja, Trump könnte etwas überreagieren, aber wir werden hoffentlich nur leere Worte von Ihm hören was das betrifft. Da werden schon andere mehr auf Ihn einreden, vlt. wird er auch nur eine Marionette ohne Willen, die nach der Pfeife von anderen tanzt.
      Erstmal abwarten, was kommt.
      Ich glaub irgendwie nicht das er sich so leicht kontrollieren lässt, der Typ ist Geschäftsmann und bei allen Macken muss man ihm zugestehen das er damit verdammt erfolgreich ist, gleichzeitig sind viele Leute die Erfolg haben recht kaltblütig, man kann schließlich kein Geld verdienen wenn man es sofort wieder verschenkt. Erwarten würde ich eher das er versucht die USA wie ein Unternehmen zu führen, das könnte wirtschaftlich und militärisch wirklich funktionieren da er logischerweise Dinge zu Geld machen kann, dabei wird aber der menschliche Part liegen bleiben (zumal ihn das scheinbar eh nicht interessiert) und das dürfte einige (viele) Länder gegen ihn aufbringen. Und ehrlich gesagt kann ihn auch kaum einer davon abhalten, die EU ist da schlicht unfähig und zu zerstritten um zu handeln, Russland lacht sich nen Ast ab wenn die USA sich dadurch unbeliebt macht da es sich die EU nicht leisten kann mit Russland UND den USA im Klinsch zu liegen und China würde ich fast so einschätzen das die dabei noch ordentlich Kohle machen, die hebt die Umweltverschmutzung eh kaum an, von Demokratie ganz zu schweigen. Und dann wars das eigentlich schon mit Ländern die da wirklich was machen können, Kanada wird eher annektiert als ernst genommen wenn die sich offen gegen die USA stellen und Mexiko bekommt wohl ne Mauer vor die Nase (wobei auch die nicht viel zu melden haben), Großbritannien hat mit sich selbst zu kämpfen und alles was süd-östlich der EU liegt hat schon genug mit Russland und den USA zu tun als das sie sich groß wehren könnten, da müsste die EU erstmal in die Gänge kommen und verhindern das di ezwei ihre Kriege in fremden Ländern austragen.

      Spender-Verein Mitglied
    • Ah, zu Trump, warum er scheiße ist, wie wäre es damit:
      Er will die Steuern für Reiche senken. Er will Obamacare abschaffen. Er will die Einreise von Muslimen und Mexikanern in die USA unterbinden und eine Mauer an der Grenze zu Mexiko errichten. Er will von den Verbündeten der NATO Tributzahlungen (ohne scheiß). Er sagte, wenn die USA Atomwaffen hätten, dann sollten sie diese auch einsetzen. Er sagt, als Prominenter könne er Frauen zwischen die Beine fassen und äußert sich generell sehr gerne sexistisch - was die Ermittlungen wegen Vergewaltigung ergeben, wird man sehen.
      Das würde mir so auf die Schnelle einfallen. Wenn ich länger darüber nachdenke fallen mir bestimmt noch mehr Gründe ein, warum Trump scheiße ist.
      "Three nations fallen in 6 days of war
      Traitorous neighbors
      Received as deserved
      Under the sun in the dust of the war
      One nation standing stronger than before"
      Sabaton - Counterstrike


    • Sneek schrieb:

      Ah, zu Trump, warum er scheiße ist, wie wäre es damit:
      Er will die Steuern für Reiche senken. Er will Obamacare abschaffen. Er will die Einreise von Muslimen und Mexikanern in die USA unterbinden und eine Mauer an der Grenze zu Mexiko errichten. Er will von den Verbündeten der NATO Tributzahlungen (ohne scheiß). Er sagte, wenn die USA Atomwaffen hätten, dann sollten sie diese auch einsetzen. Er sagt, als Prominenter könne er Frauen zwischen die Beine fassen und äußert sich generell sehr gerne sexistisch - was die Ermittlungen wegen Vergewaltigung ergeben, wird man sehen.
      Das würde mir so auf die Schnelle einfallen. Wenn ich länger darüber nachdenke fallen mir bestimmt noch mehr Gründe ein, warum Trump scheiße ist.
      Er will auch das Menschen mit einen Jahreseinkommen von unter 25.000 Dollar keine Steuern zahlen sollen.
      Jetzt sind wir mal ehrlich der Mann hat Clinton ins Gesicht gesagt, wieso er keine Steuern zahlt, er meinte man würde nur die gesetzlichen Rahmenbedingungen ausnutzen und hielt Clinton das noch vor der Nase. Er fragte Sie sogar warum Sie, dies als Senatorin nicht geändert hat.
      Der Mann gibt viel Blödsinn von sich, ob er auch Taten vollzieht, werden wir nächstes Jahr sehen.
    • Armaderschaden schrieb:

      Sneek schrieb:

      Ah, zu Trump, warum er scheiße ist, wie wäre es damit:
      Er will die Steuern für Reiche senken. Er will Obamacare abschaffen. Er will die Einreise von Muslimen und Mexikanern in die USA unterbinden und eine Mauer an der Grenze zu Mexiko errichten. Er will von den Verbündeten der NATO Tributzahlungen (ohne scheiß). Er sagte, wenn die USA Atomwaffen hätten, dann sollten sie diese auch einsetzen. Er sagt, als Prominenter könne er Frauen zwischen die Beine fassen und äußert sich generell sehr gerne sexistisch - was die Ermittlungen wegen Vergewaltigung ergeben, wird man sehen.
      Das würde mir so auf die Schnelle einfallen. Wenn ich länger darüber nachdenke fallen mir bestimmt noch mehr Gründe ein, warum Trump scheiße ist.
      Er will auch das Menschen mit einen Jahreseinkommen von unter 25.000 Dollar keine Steuern zahlen sollen.Jetzt sind wir mal ehrlich der Mann hat Clinton ins Gesicht gesagt, wieso er keine Steuern zahlt, er meinte man würde nur die gesetzlichen Rahmenbedingungen ausnutzen und hielt Clinton das noch vor der Nase. Er fragte Sie sogar warum Sie, dies als Senatorin nicht geändert hat.
      Der Mann gibt viel Blödsinn von sich, ob er auch Taten vollzieht, werden wir nächstes Jahr sehen.

      ZDF schrieb:

      Trump will die Unternehmenssteuern radikal von 35 auf 15 Prozent senken, um mehr Firmen zum Verbleib in den USA anzuspornen. Die Einkommensteuer soll bei 33 Prozent für Großverdiener gedeckelt werden, Niedrigverdiener sollen über die Nutzung von Freibeträgen zum Teil gar keine Einkommensteuer zahlen. Die reichsten Amerikaner würden einer Erhebung von Forbes zufolge dadurch pro Jahr 275.000 Dollar Steuern sparen, die Ärmsten 128 Dollar.
      Uh, die Ärmsten würden ganze 128 Dollar pro Jahr sparen.
      Generell ist dieses ganze "Steuerkonzept" der reine Wahnsinn, wo soll das ganze Geld herkommen? Der Typ hat halt kompletten Bullshit vor, aber das ist bei Trump ja anscheinend ok, weil er es ja eh nicht machen wird ...
      Und hälst du es für einen Witz, dass er Obamacare abschaffen will?
      "Three nations fallen in 6 days of war
      Traitorous neighbors
      Received as deserved
      Under the sun in the dust of the war
      One nation standing stronger than before"
      Sabaton - Counterstrike


    • ich hatte heute auf web.de einen interessanten beitrag über die möglichen folgen gelesen. leider finde ich den nicht mehr, sonst würde ich ihn verlinken.
      darin wurden jedenfalls nicht ausschließlich negative folgen genannt, sondern auch solche, die evtl sogar gut sein könnten, wie dass dieses freihandelsabkommen möglicherweise nie stattfinden wird.
      dazu stand da auch, dass er viele seiner ziele gar nicht durchsetzen könnte, weil es gegen die verfassung verstieße und den Amis ist nichts heiliger als ihre verfassung. zusätzlich darf man nicht vergessen, dass Präsident, Bundeskanzler und Co gerne mal mächtiger dargestellt werden als sie tatsächlich sind. sie können nicht einfach irgendwas beschließen, was sie gerade wollen, sie brauchen die zustimmung des parlaments/bundesrats/etc. also abwarten. es wird nicht sofort ne zombieapocalypse ausbrechen.
      ich hätte auch lieber Clinton im weißen haus gesehen, aber der zug ist abgefahren und wir können's nicht mehr ändern. wir können nur hoffen, dass trump sich anständig benimmt und keine allzu große scheiße baut oder wenn, sich diese auf die USA beschränken. die müssen schließlich mit ihrem präsidenten leben.
      Kontaktsafari:
      0533-4952-0234 #i-groink# #i-mitodos# #i-psiau#
      1177-7973-5584 #i-dodu# #i-tropius# #i-navitaub#
      -
      Seht meine Pokémon-Fanarts auf goldenmew.deviantart.com/
    • Armaderschaden schrieb:

      @Sneek
      Trump ist Republikaner, diese waren "NIE" gut auf die Obamacare zu sprechen, wieso denkst du ist diese auch sehr abgespeckt worden?
      Obama hätte diese sonst NIE durchbringen können bei, diesen Republikaner.
      Öh, ja ... ich weiß. Und? Macht das Trumps Vorhaben besser?
      "Three nations fallen in 6 days of war
      Traitorous neighbors
      Received as deserved
      Under the sun in the dust of the war
      One nation standing stronger than before"
      Sabaton - Counterstrike


    • Sneek schrieb:

      Armaderschaden schrieb:

      @Sneek
      Trump ist Republikaner, diese waren "NIE" gut auf die Obamacare zu sprechen, wieso denkst du ist diese auch sehr abgespeckt worden?
      Obama hätte diese sonst NIE durchbringen können bei, diesen Republikaner.
      Öh, ja ... ich weiß. Und? Macht das Trumps Vorhaben besser?
      Nein, aber das ist ja auch egal. Das sind Sachen mit denen müssen sich die Amis auseinandersetzen.
    • Oh no! Trump wurde gewählt. Morgen friert die Hölle zu und der dritte Weltkrieg bricht aus! Alle Länder der Erde werden untergehen... Blut regnet vom Himmel und der Satan baut eine Mauer um die USA!
      Schnell auswandern und ganz weit weg ins Exil!

      Oder Trump ist einfach kein toller Präsident und das Leben geht normal weiter...
      Nee. Weltuntergang und Nuklearkrieg sind wahrscheinlicher!

      *sarcasm off*

      Ich warte erstmal ab was Trump so macht, im nächsten Jahr.
      Ich kann die ganze Hysterie und die übertriebenen Reaktionen nicht verstehen.
      Als ob andere Präsidenten vor Trump nicht auch genügend Makel hatten...
      Als ob sofort alles scheiße wird und alle sterben. Pfff...
    • HoLy schrieb:

      2020 kommt Kanye West, Freunde! Schon vergessen?

      Außerdem habe ich irgendwo gelesen, dass eine Amerikanerin getwittert hat, dass sie nach Hawaii auswandert, wenn Trump gewählt wird... das spricht für sich selbst und für das Sinnbild der Vereinigten Staaten.
      Naja, Hawaii ist halt ziemlich weit vom Schuss... Vielleicht überllebt man da den Nuklearkrieg.
    • HoLy schrieb:

      2020 kommt Kanye West, Freunde! Schon vergessen?
      Dann heißt es "Yes we Kanye". Lindsay Lohan wollte 2020 aber auch antreten. 2020 ist dann das Jahr der Creme de la Creme. Vielleicht sollte man Trump gegen Captain Jack Sparrow ersetzen.
    • Chara-666 schrieb:

      Ich warte ja noch darauf, das Trump für den Prosieben-Spot "We love to entertain you" sagt. :lol:
      Seriously, das habe ich letztens auch gedacht. :D
      Aber ich weiß überhaupt nicht, wieso. ^^

      Was haltet ihr eigentlich von Trumps Kabinett bis jetzt? Oder braucht ihr dafür Input? Den könnte ich sonst liefern.
      de.wikipedia.org/wiki/Kabinett_Trump
      Wisst ihr, ich habe keine Ahnung, was hier stehen soll, deswegen: Kartoffel.
    Impressum

    © 1999–2017 Filb.de

    Pokémon © 2017 Pokémon. © 1995–2017 Nintendo, Creatures Inc., GAME FREAK inc.