Willkommen bei Filb.de! Registrieren Passwort vergessen?

Angepinnt [Wettbewerb] Pokémon á la Picasso

  • [Wettbewerb] Pokémon á la Picasso


    Selbstporträt á la Farbeagle


    Zuerst möchte ich euch alle ganz herzlich bei unserem Wettbewerb “Pokémon à la Picasso“ begrüßen.

    Es stellt sich die Frage: An welches Werk von Picasso denkt ihr zuerst, wenn ihr seinen Namen hört? Fällt euch überhaupt eines ein? Oder kennt ihr keines seiner Bilder?
    Mir persönlich fällt als erstes das Werk „Kind mit Ball“ ein, da ich das in der Grundschule mit Wassermalfarben malen durfte. Stundenlang habe ich damit zusätzlich auch noch zu Hause verbracht um letztendlich eine 3 zu bekommen. :mad:

    Wie ihr vielleicht schon aus der Beschreibung während der Wahl sehen konntet, geht es um die Erstellung eines kubistischen Werkes nach dem Vorbild Picassos. Wer einige seiner Bilder kennt, der kann nun anmerken, dass sie nicht ausschließlich in diese Epoche einzuordnen sind. Tatsächlich decken seine Werke mehrere Stile ab. Um die Vorgabe nicht zu weit einzuschränken sind alle bei ihm vorzufindenden Formen des Kubismus erlaubt. Angefangen von analytischen bis hin zum synthetischen Kubismus. Grenzwertig sind seine von der akfrikanischen Kunst inspirierten Werke. Da sie für viele als Auftakt zum Kubismus gesehen werden, dürft ihr euch ebenfalls davon insprieren lassen.

    In den Spoilern findet ihr kurze Beschreibungen der unterschiedlichen Phasen.

    Analytischer Kubismus


    Analytischer Kubismuserste Phase des Kubismus (1907-1912)
    „analytisch“ bedeutet, den Gegenstand zu analysieren = zerlegen und die gefundenen Formen neu anzuordnen.
    FormDie Formen der Natur werden auf ihre geometrischen Grundformen reduziert und in prismatische Flächen zergliedert. Alle Objekte im Bild sind in kleinteilige, facettenartige Flächen zersplittert, eine geschlossene Form existiert nicht mehr. Auch der Raum ist in Facetten geteilt.
    Farbe und LichtIn der analytischen Phase verzichten die Maler auf bunte Farben, es herrscht ein „metallischer Akkord“ aus Braun-, Grau- und Blautönen vor. Die Farben dienen allein der Modellierung der Teilfläche (vgl. Cezanne).
    Die Bildfläche verliert den Anspruch, einen Raum bzw. ein Volumen vorzutäuschen, alles bleibt flächig. Die multiperspektivische Darstellung - mit wechselnden Blickrichtungen - führt dazu, dass der Lichteinfall nicht mehr eindeutig festgelegt ist, die einzelnen Felder werden in unterschiedlicher Richtung von Hell nach Dunkel abgestuft.
    KompositionDie Formsplitter ordnen sich in ihrem Hell-Dunkel auf der Fläche. Eine Betonung von Richtungen entsteht durch die Häufung von Licht- undSchattenpartien oder durch die Form eines Motivs. Durch die Wiederholung der kleinteiligen Flächen und Linien entsteht ein Bildrhythmus.
    RaumdarstellungJedes Objekt, aufgebaut aus stereometrischen Flächen, wird in verschiedenen Ansichten gleichzeitig dargestellt (Multiperspektive). Die Dinge werden von mehreren Standorten bzw. Blickwinkeln gleichzeitig betrachtet und die unterschiedlichen Sichtweisen übereinander geschichtet. So entfällt die traditionelle Sehweise, die seit der Renaissance die Gegenstände in einemRaum von einem festen Blickwinkel aus dargestellt hat. Es entsteht ein Gefüge aus einander durchdringenden, sich überschneidenden Flächen.
    Durch die Überlagerung von einzelnen Flächen kann man nicht mehr unterscheiden, welche Gegenstände vorn oder hinten im Raum sind. Vorder- und Hintergrund sind ineinander verschränkt bzw. miteinander verzahnt.



    Synthetischer Kubismus

    DefinitionSynthese = Zusammenführung
    FormDie Formen, die zum Aufbau des Bildes dienen, werden nicht mehr aus dem Zerlegen der Gegenstände gewonnen, sondern die Bildfläche wird von vornherein aus Formen
    zusammengesetzt (= synthetisiert).
    Farbe und LichtEs werden wieder reine, leuchtende Farben verwendet. Dabei wird aber nicht die farbige Oberfläche der Gegenstände nachgeahmt, sondern es sollen Farbflächen zu einer
    harmonischen Komposition zusammengefügt werden.
    KompositionWenige größere Flächen mit klaren Umrissen betonen die Grundrichtungen (Horizontale, Vertikale, Diagonale), sodass eine klare Komposition entsteht.
    RaumdarstellungDie Überschneidung der Flächen und angedeutete Schatten schaffen Raum, vorrangig ist aber der Eindruck von Zweidimensionalität.







    Regeln

    Wie überall auch sonst gelten hier die Forenregeln, was insbesondere folgendes einschließt: Seid freundlich und haltet das Ganze jugendfrei. :)

    Zeit für die Erstellung habt ihr bis zum 05. Juni 23:59Uhr. Abgaben werden bitte in Form einer privaten Nachricht mit dem Betreff "[Wettbewerb]Pokémon á la Picasso" an Vaylinor geschickt.

    Jeder User darf nur ein Bild abgeben.
    Thematisch müsst ihr euch logischerweise an das zuvor gesetzte Thema halten, ansonsten sind eurer Fantasie keine weiteren Grenzen gesetzt.
    Die Wahl eurer Werkzeuge ist nicht begrenzt. Digitale als auch traditionelle Zeichnungen sind erlaubt.
    Wir bitten euch das Format von 1000x1000 Pixeln einzuhalten.
    Es gelten natürlich die Regeln des Fanartbereichs.
    Auch hier möchten wir euch nochmal explizit darauf hinweisen, dass das Kopieren anderer Artworks und Bilder strengstens verboten ist und führt automatisch zur Disqualifikation. ):
    Natürlich dürfen Referenzen genutzt werden. Jedoch müssen sie auch verlinkt werden!


    Voraussichtlich werden ab dem 06. Juni die Abgaben für eine Woche zur Bewertung bereit stehen.


    Bei Fragen steht man hier gerne im Thread zur Verfügung!



    Ich wünsche viel Spaß bei der Erstellung eurer Abgaben und hoffe auf eine rege Teilnahme!

    Avatar by Queen of Cucumbers
  • Danke, dass du den Wettbewerb veranstaltest und leitest! :)
    Ich wünsche allen Teilnehmern viel Glück.

    (Ich pinne diesen Thread mal oben hin)
    "Father, are you well, I wonder... I want you to know... I have always followed my heart. I'm sorry I made you worry... I wish I could see you again... Even just once more..."
    Mipha, Breath of the Wild
  • Wieso übersehe ich ständig so tolle Wettbewerbe ;_____; ?!?
    Ich werde nun regelmäßig in der Fanart und Kunstgestaltungs Abteilung nach Wettbewerben Ausschau halten, dann mache ich beim nächsten sicherlich auch mit :)! (vielen Dank btw an die lieben Leute, die solche Wettbewerbe auf die Beinde stellen :3!)

    Naja, zum Mitmachen zu spät, zum Anschauen und Begutachten hoffentlich noch nicht :)
    Ich bin ebenfalls sehr gespannt auf die Abgaben. Kann man sie schon irgendwo einsehen?
  • Ich bedanke mich recht herzlich für alle Einsendung des WBs. Auch wenn es nur zwei sind. xD
    Nach ewiger Zeit kommen wir endlich zur Bewertungsphase.


    Die Einsendungen






    Bepunktung


    Da es nur zwei Einsendungen gab, darf jeder User genau einen Punkt verteilen. Natürlich darf, wie bei jedem WB, dem eigenen Werk keine Punkte gegeben werden. Ansonsten wollen wir hier keine weitere Wissenschaft draus machen. :sonne:

    Über eine Kommentierung und Lob, die über die eigentliche Bewertung hinausgeht, würden sich die Künstler natürlich sicher freuen. Nutzt also diese Möglichkeit die kreativen Werke zu analysieren.




    So far...

    Mögen die Spiele beginnen. Wait... passt nicht ganz, aber haut in die Tasten und wählt euren Favoriten. Vielleicht gibt es inzwischen ja sogar einen Preis. :sonne:

    Zeit habt ihr dafür bis 23:59 Uhr des 28.08.

    Avatar by Queen of Cucumbers

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Vaylinor ()

  • Abgabe 1:
    Man erkennt direkt was es sein soll. Lucario. Viel arbeit, saubere Konstruktionsform, übersichtlich und ich finde leider, dass ihm dadurch auch sehr viel an Leben fehlt. Das ist auch leider der grund warum das andere Bild meinen Punkt bekommt. Es wirkt sehr wie ein Kirchenfenster, ist nicht so verspielt, eher strukturell gehalten. Es ist aber definitiv schön keine Frage.

    Abgabe 2: Ich musste mich ersteinmal in das Bild einfinden... so wie in Picassowerken auhc.. die Pokemon finden, bis ich dann das Thema begriffen habe. Bauz, Flamiau und Robball. Alles in die Farben und Formen eingebaut. Jede Landschaft hat ihre eigenen Formen und Farben, dennoch passen die Übergänge wunderbar. Und in diese Formen sind passend noch die Pokemon eingebaut. Wenn der Künstler in der Lage ist das ganze zu digitalisieren wie das Lucario Bild, würde ich das fast shcon ausprobieren, nur um die Wirkung von wirklich kräftigen und gleichmäígen Tonwerten zu sehen. Bin gespannt wer das gezeichnet hat.
    1 Punkt.
  • Wieso voten so wenig Leute? :(
    Dann mache ich einfach mal mit.

    Abgabe 1: Das Lucario ist schön in das Muster eingearbeitet worden. Es erinnert mich auch ein wenig an Malereien in Pyramiden, liegt aber wohl auch an Lucario generell.
    Ein wenig unordentlicher dürfte das ganze ruhig sein dadurch wirkt es dann nämlich noch interessanter aber deine Abgabe ist natürlich sehr schön geworden.

    Abgabe 2: Hier finde ich es super das Bauz, Flamiau und Robball nicht eindeutig zu erkennen sind. Sie sind mit den Formen verschmolzen und die Farben harmonieren super. Die Kreativität gefällt mir sehr gut und aus diesem Grund bekommst du 1 Punkt von mir. :)

    Es ist sehr schade das sich so wenig für diesen Wettbewerb begeistern konnten, dennoch bedanke ich mich für eure Abgaben. ^-^
    "Father, are you well, I wonder... I want you to know... I have always followed my heart. I'm sorry I made you worry... I wish I could see you again... Even just once more..."
    Mipha, Breath of the Wild
  • Ich hab edzala keinen hohen IQ in Kunst, aber nach langer Überlegung geht mein Punkt an Bild II

    Es ist einfach noch viel bunter und diese abgetrennten Farbbereiche erzielen einen wunderschönen Effekt. Das Bild I könnte ich mir sehr gut in einem dieser kleinen Kathedralenfenster vorstellen, wie als wenn da zb Petrus gezeigt wird ... aber Bild II würde ich in die Fensterrose bauen, das runde Fenster direkt über dem Hauptportal, das so schön regenbogenfarben glitzert. °_°
  • Trommelwirbel

    Eine Woche hattet ihr nun Zeit diese tollen Werke zu kommentieren und zu bewerten. Sicherlich hätten sich auch die Künstler ItsCubeX (Abgabe 1) und Skallhati (Abgabe 2) über weitere Anregungen gefreut. :c
    (Warum musstet ihr euch beide umbenennen? :was: )



    Siegerehrung


    Eindeutiger Gewinner ist @Skallhati. Mit 3 Punkten. Ihm gehen gleich per PN die Codes für ein schillerndes Xerneas und ein schillerndes Yveltal zu. :sonne:


    Zweiter Platz belegt somit @ItsCubeX.


    Meine Anmerkungen

    Meiner Meinung nach zwei unterschiedliche Bilder, die man schwer so direkt vergleichen kann.

    Abgabe 1

    Mein persönlicher Favorit, aber ich wollte durch die eigentliche Anonymität nicht während der Bewertungsphase meinen Senf dazu geben. Mir gefallen die Dreidimensionalität, die durch das Lucario erzeugt wird, sehr gut. Ebenfalls spricht mich die gewählte Farbpalette des Pokémons sehr positiv an. Dummerweise finde ich den Hintergrund meiner Meinung nach in zwei Punkten nur bedingt gelungen. Erstens geht das räumliche Gefüge, welches du eigentliche sehr schön mit Lucario produziert hast, verloren. Es wirdkt etwas verloren auf dem Hintergrund. Zweitens ist der Hintergrund in der Farbwahl zu dominant. Ich könnte mir eher kältere, weniger intensive Farben vorstellen, die das Lucario besser komplimentieren. Wobei ich die Farbpalette per se eigentlich sehr mag. Vielleicht reicht auch einer der beiden Punkte.

    Was mir ebenfalls sehr gefällt ist die technische Umsetzung des Bildes. Klare Farben und Formen und dennoch keine Perfektion mit Symmetrien.
    Persönlich gefällt mir das weniger Abstrakte sehr gut.


    Abgabe 2

    Am meisten gefällt mir, dass du dich an den Abstraktem und dem schwierigerem Medium versucht hast. Gleich danach kommen tatsächlich die bereits erwähnten Übergänge als auch das Gesamterscheinungsbild. Das ist dir tatsächlich ganz schön gelungen. Zu verdanken ist es weniger der eigentlichen Farbwahl (oftmals Komplementärfarben), sondern der Intensität der Farben. Bei dir sieht man eine ganz andere Vorgehensweise, die durchaus sehr interessant ist.
    Was mir an deinem Werk weniger gefällt, ist, dass sich die eigentlichen Motive, also die Pokémon, etwas zu stark in den Hintergrund einfügen. Ebenfalls ist mir persönlich Bauz tatsächlich zu abstrakt geraten.



    Ich würde mich freuen, wenn sich die Künstler nochmal einen Moment Zeit nehmen würden um sich dem Bild des anderen zu widmen. Ebenso wäre es schön, wenn trotz Ablauf des Bewertungszeitraumes sich noch jemand zu Worte meldet. (:flüster: Vielleicht habt ihr noch so eine weitere Woche dafür Zeit, oder @Daki :ups: )

    An dieser Stelle möchte ich mich nochmal vielmals für die Teilnahme an diesem WB bedanken. Ihr hattet beide meiner Meinung nach unterschiedliche Bilder, die das Thema sehr gut getroffen haben. :knuddel:
    Ebenfalls möchte ich mich nochmal für die Genehmigung der Moderation bedanken. Danke Daki. :sonne:


    Liebe Grüße
    Vay

    Avatar by Queen of Cucumbers
  • Herzlichen Glückwunsch an Skallhati. :bg: Und auch an Cube, weil beide Einsendungen toll sind. Leider habe ich das Ende des Votings verpasst. :x
    Außerdem danke an Vaylinor für das Leiten Wettbewerbes! Auch wenn in Zukunft die Abgabe-Deadline hoffentlich einfach verlängert wird, ich hätte in der Zeit zwischen Deadline und Voting auch noch was zusammen bekommen, aber die Deadline war ja um. D:
    Kommentare gibt es, wenn die Künstler ihre Abgaben in ihrer Galerie hochladen. :>


    "I am a man usually dissociated from intense emotion. I adapt to my circumstances and fill the role I am given. That is my style."
  • Die DL wird das nächste Mal natürlich einfach verlängert. Ich wollte den tollen Wettbewerb nicht so mit meinen persönlichen Umständen trüben, geschweige es denn in den Vordergrund rücken. Daher tut es mir wirklich sehr Leid, dass einige deswegen nicht daran teilnehmen konnten. ;3 ;
    Danke für die Rückmeldung. :D

    Auch so soll mir das mit dem Kommentieren recht sein. :sonne:

    Avatar by Queen of Cucumbers
  • Vielen Dank für eure Stimmen. Freut mich, dass mein Gekrakel offenbar ankommt...
    Das Bild ist auf groben Malpapier mit Acrylfarben und Fineliner entstanden. Ich glaube, das, was ich da auf dem Papier hinterlassen haben, nennt man analythischer Kubismus?...
    War jedenfalls mein erstes, kubistisches Werk.

    Ich finde ItsCubeX hat den sehr gut Kubismus umgesetzt. Der charakteristische Stil ist sofort zu erkennen. Mir gefällt der Einsatz der geometrischen Formen. Lucario ist noch gut zu erkennen, da es nicht allzu sehr durch grobe Formen verzerrt wurde und doch kommt noch das abstrakte Flair dieses Stils durch. Die Aurasphäre ist ein nettes Detail. Ich finde jedoch, man hätte den Hintergrund aus kleineren Formen zusammensetzen können, damit er besser mit dem Motiv harmoniert.
    Alles in Allem ein sehr schönes Bild, das mir gut gefällt. Gute Arbeit.

    Schade allerdings, das nicht mehr Leute teilgenommen haben... Nachdem wir so lange Zeit hatten, habe ich ehrlich gesagt mit mehr gerechnet.
    Und natürlich vielen Dank an @Vaylinor für die Organisation und Ausführung des Wettbewerbs!


    Fanart #s-absol# DeviantArt
    A picture is worth a thousand words.
Impressum

© 1999–2017 Filb.de

Pokémon © 2017 Pokémon. © 1995–2017 Nintendo, Creatures Inc., GAME FREAK inc.