Willkommen bei Filb.de! Registrieren Passwort vergessen?

Chara's Nuzlocke, oder auch Chara-Nuzlocke

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Chara's Nuzlocke, oder auch Chara-Nuzlocke

      Mond Nuzlocke


      Regeln:

      -Die Nuzlocke ist beendet wenn die Credits erreicht werden oder alle Pokemon im Team im Kampf besiegt wurden.
      -Heil-Items dürfen nicht im Kampf genutzt werden.
      -Alle gefangenen Pokemon müssen einen Spitznamen bekommen.
      -Auf jeder Rasenfläche darf ein Pokemon gefangen werden. Wenn aber mehrere Pokemon auf einer Route gefangen werden, darf nur eines von ihnen ins Team genommen werden.
      -Das 1. Pokemon einer Rasenfläche kann gefangen werden.
      -Sollte ein Pokemon besiegt werden dessen Fangort ein Gebiet ist wo mehrere Pokemon gefangen wurden, "sterben" automatisch alle Pokemon die ebenfalls auf der gleichen Route,Höhle ect. gefangen wurde.


      Kapitel 1: Chara's Partner

      "Erstmal noch die Sprache einstellen und dann geht's los. Kukui sie alter Schwätzer, das macht irgendwie keinen guten Eindruck, wenn ein verheirateter, um die 30-40 jähriger Mann, mit einem 11jährigen Kind skyped... oder was auch immer das ist, gerade wenn sie nicht der Vater sind." :rolleyes: Nach dieser doch merkwürdigen Einführung ging es aber noch komischer weiter. "Sie fragen mich welches Foto von mir ist?... Was denken sie wohl? Sie sehen mich doch gerade, wieso fragen sie mich also wie ich aussehe... sind sie dumm? Auch die Frage nach meinem Namen ist leicht grenzdebil, immerhin müssen sie mich ja irgendwie kontaktiert haben. Aus purem trotz vor so viel Dummheit die der Prof. an dem Tag legte, gab ich ihm falsche Daten... mit verheerenden folgen.

      3 Monate später.

      Endlich in Alola angekommen, nutzte ich den 1. Tag um bis zum Abend des nächsten Tages zu schlafen. Mutter hatte es in der Zwischenzeit geschafft fast das ganze Haus einzurichten... eine unglaubliche Leistung. Als Mauzi dann oben vorbeischaute, musste ich etwas feststellen. "Was zum... was zur Hölle ist passiert?! Wieso sehe ich so aus wie auf dem Foto was ich dem Prof geschickt hab?? Ich bin doch gar kein Mädchen." Diese Tatsache scheint aber niemanden sonst zu beunruhigen. Mutter tat so als hätte sie schon immer eine Tochter gehabt und als der Prof. kam, wunderte er sich auch nicht das ich anders aussehe wie bei unserem letzten Gespräch vor 3 Monaten. Als das Wort "Pokemon" gefallen ist, war mir diese Nebensächlichkeit aber auch egal. "Pokemon? Gib mir Pokemon! Hör auf zu reden wie ein Wasserfall und geb mir endlich mein Pokemon!!". Um an mein Partner-Pokemon zu kommen, musste ich dann mit ihm nach Lili'i, wo ich dann ein Mädchen traf das Selbstgespräche mit ihrer Tasche führte. Da ich sowieso nach einem wohlgenährten Kronenträger mit adliger Sprache suchte, zum mind. meine ich so jemanden zu suchen, da Kukui meinte, das Hala, der Typ der hier die Pokemon verschenkt, wie ein König aussieht, folgte ich dem komischen Mädchen. Dabei überschlugen sich dann aber die Ereignisse. Wie sich herausstellte sprach das Mädchen nicht mit sich selbst, sondern mit einem Pokemon in ihrer Tasche, dieses wollte dann über die Hängebrücke, wurde dann aber von Habitak angegriffen. "Habitak die ein Pokemon angreifen und ein Mensch verteidigt es dann? Irgendwie kommt mir das bekannt vor... :rolleyes:" Heldenmutig half ich dem Wölkchen, als es dann aber keinen Bock mehr hatte, zerstörte es die Brücke. "Es zerstört die ganze Brücke und ich krieg keinen einzigen Kratzer ab?... Super! :bew1: " Doof nur das wir dadurch in den Fluss unter uns zu fallen drohen... Gut nur das der Schutzpatron das macht, was seinen Namen vermuten lässt, uns nämlich zu retten. Obwohl ich dieses komische Wölkchen gerettet habe, will mir das Mädchen immer noch nicht ihren Namen verraten... Verständlich, sie kennt meinen ja auch nicht und immerhin tritt sie mir den glitzernden Stein ab, den das Wölkchen gefunden hat. Da kann man mal über Namen hinwegsehen. ;)

      Nach dem ganzen Trubel dann auch mal etwas Kontext. Das Mädchen stellt sich als Lilly heraus, die Assistentin des komischen Profs. und außerdem tauchte Hala auf. "Ja, aber jetzt überspringen wir mal die ganze Geschichte mit Lilly, dem Wölkchen namens Wölkchen und Kapu-Riki, denn ich will endlich mein Partner-Pokemon, also haltet die Backen oder ich näh sie euch zu!" Durch den geskripteten Dialog konnte ich mir dann endlich meinen Partner aussuchen und das konnte ja nur eines sein. Undyne, das Robball. Es passte wie die Faust auf's Auge, es hat Geschlechtssignifikante Probleme da es männlich ist, äußerlich aber sehr feminin wirkt und eine hang zur Gewalt, Sadismus und ähnliches hat, was man am nachfolgenden Kampf gegen den, aus dem Taliban stammenden Tali, bemerkte, als es sein Flamiau vermöbelte. Zuhause hatte Undyne dann auch Mauzi klar gemacht wer der Herr im Haus ist, als er es aus seinem Schlafplatz verjagte und beanspruchte.

      Am nächsten Tag... wohl eher Abend. :rolleyes:

      Kukui lud sich, wie schon letztens, selbst ins Haus ein. Nach einer kurzen Einführung wie man Pokemon fängt, war das gelabber schon beendet und ich konnte einen Verbündeten im Geiste für Undyne suchen. Den fanden wir dann auch in Alpha, einer Aggressiven Anführerin eines Peppeck-Schwarms. Alpha hat zwar Talent, mit ihrem Schwarm konnte sie aber nicht an die Stärke kommen, die in ihr steckt, unter meiner Führung sollte sich das aber ändern. Unterwegs nach Lili'i lief uns dann noch ein Mabula uber'm weg, das wurde aber nur wegen des Seltenheitswert gefangen, außerdem bin ich zufrieden mit Alpha, weswegen Thor abgelegt wird sobald ich an einen PC komme. Alle anderen Pokemon wurden gnadenlos fertiggemacht, bis irgendwann keine mehr da waren. Schade, ich hab mich doch so gefreut wenn ein Wildes Pokemon erschien. :D

      In Lili'i angekommen durfte ich meiner Lieblingsbeschäftigung nachgehen, mit Undyne und Alpha Pokemon abschlachten, denn es sollte einen Kampf zwischen mir und Tali geben.^^ Undyne juckte es schon in den Flossen und wollte unbedingt kämpfen, also durfte es auch ran. Tali's Pichu war tatsächliche eine kleine Powermaus, es paralysierte Undyne mit dem 1. Donnerschock... Karma? Ach i wo! Undyne wurde kein einziges mal von der Paralyse gestoppt, weswegen Pichu und Flamiau bald nass in der Ecke lagen... natürlich lebendig in der Ecke lagen. :rolleyes: Es waren alle vollkommen begeistert von dieser Hinrichtung, selbst Kapu Riki freute sich darüber.^^ Von Hala bekam ich dann auch meinen Stein zurück, den ich ihm Gestern gegeben hab, nun soll ich damit wohl Z-Attacken nutzen können. Es hat nur einen Harken, dafür brauch ich Z-Steine die ich nur von einem Captain und Inselkönige bekomme. "Kein Problem. Ich freu mich darauf noch mehr Pokemon zu jagen.^^... ähhh sie zu fangen und sie körperlich sowie seelisch nicht zu verletzen. :ups: "

      Wieder einen Abend darauf.

      Lilly sollte mich abholen und zum "Labor" des Profs. führen. Bevor wir allerdings losgingen und ich meine Reise ohne Wiederkehr antrete, bekam ich von Mutter noch Taschengeld... 30.000... "Ich weiß du meinst es gut, aber was ist mit dem "Wert des Geldes", wenn du mir mal eben 30.000 in den Rachen steckst?" Mutter lächelte einfach stur weiter, scheinbar war der Dialog damit zu ende... Auf zum "Labor"! Auf dem Weg zum "Labor" traf es mich dann wie ein "Blitz". "Seventh Gen. Encounter-Rate, Chalalalalala. 7th Gen. Encounterrate, Chalalalalala." Nach ca. gut 25 Kämpfen, nur alleine um zum Labor zu kommen, kommt mir folgender Gedanke. "Vielleicht sollte ich ein paar Flegmon fangen. Ein Bekannter aus Johto verkauft die Ruten pro Stück für 1.Mio, wenn ich ein paar fange kann ich sie mit meinem Messer was ich bei hab, abschneiden und da sie wieder nachwachsen, wäre das eine Unendliche Ressource.^^" Aus meinen Gedanken wurde ich zurückgeholt, als Lilly erzählte das sie bei dem Prof. wohnt und wegen seiner Forschungen sie sich ständig ein neues Kleid kaufen muss. "Was hat dieser Typ nur mit Kindern. Skyped mit Minderjährigen die er gar nicht kennt und lässt eine Minderjährige bei sich wohnen, die er noch viel weniger kennt. Da könnte man von ihm glatt einen falschen Eindruck bekommen. :achja: " Wie es bei dem Prof. üblich ist, bekomme ich von ihm erstmal ein Rotom, das den Pokedex aufmotzt den ich schon früher von ihm bekommen hab. Scheinbar hat der Dex jetzt eine "Siri-Funktion", er spricht nämlich jetzt mit mir. Tali schneit auch noch herein und scheint gefährlich interessiert an Lilly's Loft zu sein. "Das arme Mädchen, nur von Typen umgeben, Kukui, Hala, Tali... sie scheint mal eine Freundin zu benötigen, wo kriegt sie die aber her?" Kukui erläutert nochmal alles genau zur Inselwanderschaft und Undyne und Alpha sind schon voller Vorfreude auf die ganzen kommenden Kämpfe.

      Undyne Lv.14: Alphatier des Teams und duldet keine Aufstände. Laut Dex macht es gerne Blasen, das es aber als erstes Aquaknarre lernte, spiegelt es seine Aggressivität wieder. Er singt gerne mit seiner Säuselstimme im Chor mit Alpha.

      Alpha Lv.11: Alpha war ehemalige Anführerin eines Schwarms, konnte durch dieses aber nicht ihre volle Stärke entfalten. Der Schwarm ließ sie nur schweren Herzens ziehen, scheinbar hat sie auch eine einfühlsame Art. Kurz nach dem es sich angeschlossen hat, zeigte sie ihre versteckten Talente. Mit ihrer Widerhall-Attacke kann es Gläser zerbrechen lassen und mit ihrem Zertümmerer berarbeitet sie gerne Steine... und ihre Gegner.

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Charaxas ()

    • Kapitel 2: Die erste Prüfung

      "Auf los geht's los, auf nach Hauholi! Die Stadt die auch gerne "Stadt der Dialoge" nenne."

      Nicht mal ganz in Hauholi angekommen; schleppt mich Lilly auch schon direkt zur Trainerschule. "Wow ist die groß! Die in Kanto war gerade mal 1 Zimmergroß." Immerhin muss ich hier jetzt nicht 10 Jahre verbringen, sondern erhalte den Abschluss wenn ich die 4 Schüler hier besiegt hab. Als Abschlussprüfung kämpfte ich dann noch gegen die Frau Lehrerin. Als das auch erledigt war, kamen noch Kukui und Elima. "Kann ich dich auch Elmo nennen? Ich weiß nicht wieso, aber irgendwie assoziiere ich das eher mit dir.^^" Undyne und Alpha hätten am liebsten direkt gegen ihn gekämpft, da sie dachten das er was draufhaben muss, als Captain, er wollte zu diesem Moment aber noch nicht kämpfen. Es stand also schon mal fest das die Stadtlebenden Pokemon als Sandsack herhalten müssen.

      Kukui, Lilly und Co. verabschiedeten mich dann von der Trainerschule, danach ging es weiter in die Innenstadt von Hauholi. Da das Gebiet der Trainerschule zu Route 1 gehörte, wurde hier alles besiegt, da Alpha im Team bleibt. In Hauholi wird mir dann erstmal der "Alola-Gruß" beigebracht, Tali schleppt mich in die Touristeninformation wo ich den Pokemon-Finder als Update für den Rotom-Dex bekomme und zuletzt traf ich Lilly vor der Boutique. "Naja, ähhhh... die Klamotten weiß ich nicht woher die kommen, aber normal Kleide ich mich selbst ein." Dann nutzt man direkt mal die Chance und holt sich neue Klamotten. "7900 Mücken für einen Filzhut?! Soviel hab ich für den Rest hier nicht bezahlt... nicht mal die Hälfte! Das erklärt wieso man 30.000 als Startkapital von der Mutter bekommt."

      Da sich Alpha und Undyne sich ohnehin noch etwas abreagieren müssen und ich noch wütend auf diese Wucherpreise bin, wird erstmal im Gras trainiert. Alpha musste sich zusammenreißen damit es das Wingull nicht killt. Pecko wird aber in die Box gelegt, da Alpha sich nicht gut mit Pecko versteht, kurz darauf entwickelt sich Alpha zu Trompeck und hat sich erstmal abreagiert. Weiter durch die Stadt darf sich erstmal Undyne austoben und entwickelt sich währenddessen zu Marikeck, dabei erfahre ich das sich Team Skull am Hafen aufhält. "Auf zum Hafen! Weil ich ja sonst nichts zutun hab."

      Kurz vor'm Hafen lauf ich dann nochmal Tali über'n Weg. "Vielleicht später ne Malsada, Tali, vorher muss ich mir noch dieses "Team Skull" angucken. Die scheinen ja keine große Fancommunity zu haben, die armen." An der komplett sinnlosen Polizeistation vorbei; bin ich dann auch am Hafen angekommen. Hey! Das ist Elmo! Hast du Team Skull gesehen? Ich wollte mir die Truppe mal angucken." Als 2 sehr nette Rüpel vom Team Skull dann auftauchen, benimmt sich Elmo sehr unhöfflich. "No way. So kannst du doch nicht mit anderen umgehen, Elmo-Bro." Scheinbar hab ich die Handlung falsch verstanden, denn plötzlich muss ich gegen den sehr sympathischen Dickschädel von Team Skull kämpfen. "Sorry Bro aber nur weil du mir Sympatico bist, kann ich nicht zulassen das du Alpha fertig machst." Alpha sah das ähnlich und sträubte sich gegen ihn zu kämpfen aber lieber er als sie. Danach traten die beiden den Rückzug an und ich durfte mich den waren Schuken widmen, Elmo. Gegen Elmo zog Alpha die Samthandschuhe aus und vernichtet Trump mit dem 2. Zertrümmerer. Elmo's Signature crittet Alpha dann mit einem Zertrümmerer weg. "Du bist ja erbärmlich. Und du schimpfst Team Skull als erbärmlich? Fass dir erstmal selbst an die Nase!" Elmo sagt mir noch das ich gefälligst seine Prüfung machen soll, ich ahne aber nichts gutes.

      Trotz der offensichtlichen Falle, die sich hinter der Prüfung befindet, mache ich mich trotzdem langsam auf dem Weg zur Vegetationshöhle. Unterwegs durch Hauholi treffe ich dann aber noch Mr.Trump, ein Mangunior, was gefangen wird aber in der Box landet. Kurz vor Route 2 treffe ich dann noch auf Lilly. Wenn du wüsstest was Elm für ein Typ ist, würdest du dich über das mit der 1. Prüfung nicht so freuen, aber trotzdem danke." Danach versperrt ein Tauros abermals denn Weg. Schon zum Zugang zur Innenstadt stand eines im weg und das es wieder das gleiche. Auf Hala's bitte hin, streichel ich das Tauros nochmal, danach spielen sie erstmal ne Runde fangen. "Sind sie dafür nicht etwas zu alt, Hala!" Aber er war schon weg gewesen.

      Meine Intuition verrät mir das im raschelndem Gras ein Makuhita ist, deswegen lauf ich am Rand entlang und es springt mir ein Mauzi entgegen. "Ich könnte dich ja nicht in die Box packen, sondern nach Hause schicken. Du würdest dich bestimmt mit Mutter's Mauzi verstehen oder? Shifa?" In der Wildnis blühen Undyne und Alpha wieder auf, die Stadt ist halt nicht für sie, die ist einfach zu ruhig. Damit sie die Wildnis also wieder genießen können, dürfen sie wieder alles, was nicht bei 3 auf dem Baum ist, anfallen und vernichten. Sie lassen nur Egil, das Habitak, am leben und Sam, ein Driftlon. Beide sind nicht das was ich wirklich will und ich hoffe, dass ich auf den letzten beiden Rasenflächen hinter der Beerenfarm das finde was ich will aber kommen wir erstmal zur Beerenfarm. Ein Botogel zwingt mich diese dann zu betreten. "Aber wehe man zwingt mich wieder gegen Team Skull zu kämpfen." Aber wie soll es auch anders sein, mal wieder Team Skull als die Bösen dargestellt. "Ey Alter, du hättest den beiden auch einfach ein paar Beeren geben können, die sehen auch so aus als könnten sie etwas vertragen. "Die Handlung zwingt mich aber wieder gegen das "Böse" Team Skull zu kämpfen. "Sorry Bro's, ich hätte euch ja gerne die Beeren überlassen aber man zwingt mich ja dazu." Undyne kennt da nichts, er/sie würde selbst gegen Alpha bis zum Tod kämpfen und das obwohl sie sich verstehen. Mal wieder muss Team Skull fliehen. "Yo, Dickschädel! Ich vergesse dich nicht!" Obwohl ich den Farmer für den bösen hier halte, denkt er sich als NPC das wir Bff's sind, da ich ihm geholfen hab... Ich muss mir die Wahrheit dabei leider denken. Selbst wenn ich es ihm erzählen würde was ich von ihm denke, wäre er als NPC zu begriffsstutzig um es zu verstehen. "Diese NPC's sind teilweise echt nervig, wüssten sie das ich das ganze hier resetten könnte, würden sie mit ihrer begrenzten Zeit wohl mehr anfangen."

      Auf der letzten Rasenfläche begegne ich dann den Encounter den ich haben wollte. Zwar traf ich zwischendurch schon auf 1 oder 2, da sie aber nicht die 1. der Rasenfläche waren, musste Alpha sie beseitigen. Roger war ein echt zäher Bursche, er wollte patu nicht im Ball bleiben und das obwohl ich für die anderen immer nur einen Ball brauchte. Selbst im roten Bereich, in den Alpha ihn langsam mit Zertümmerer gebracht hat, wollte es nicht nachgeben. Im 5. Ball wollte er dann aber auch mal bleiben. Roger ist ein Wommel das früher die Meere mit seiner Crew bereiste, wegen seiner Blutrünstigkeit wurde es aber von anderen Pokemon gefürchtet, geächtet und gejagt. Um seine Crew zu schützen, löste er diese auf und reiste seit dem alleine. Nachdem Roger gefangen wurde, dürfte es erstmal trainieren und zeigte dabei schon wieso es so gefürchtet war, da kaum ein Wildes Pokemon 2 Runden gegen ihn überstand.

      Vor der Vegetationshöhle traf ich noch auf Tali... abermals. :rolleyes: Bevor er diese Prüfung ablegen wolle, möchte er sich vorher noch vorbereiten, verständlich. Ich hatte mir Informationen zu dieser Prüfung geholt, mit etwas glück begegnet man, wie die Einheimischen es nennen, "Die schnellste Maus von Mexiko". Die Bewohner von Mele-Mele hassen dieses Pokemon, da es mit seiner Geschwindigkeit unbemerkt die Vorräte der Bewohner von Mele-Mele dezimiert. Die anderen Trainer hatten bisher wohl entweder das Glück es während der Prüfung nicht zu treffen und die Prüfung so abschließen konnten, oder wurden von der "schnellsten Maus" fertiggemacht und trauten sich nicht mehr die Prüfung abzulegen. "Jetzt versteh ich auch wieso Elmo unbedingt will das ich diese Prüfung ablege, er will das mich diese Maus fertigmacht! Ob er was mit dieser Maus zutun hat? :achja: "

      Trotz aller bedenken geht es nun aber trotzdem in die Höhle. Heimtükisch wie Elmo ist, muss ich diese Prüfung ohne eine Erklärung wie ich diese bestehe ablegen. Der einzige Hinweis ist ein Typ, der mir den Weg versperrt weil ich nicht die Anforderung erfühlt hab. "Heißt also ich muss hier erstmal noch irgendwas machen. Dann machen wir halt das was wir am besten können, die Pokemon Alola's dezimieren.^^" Diese heroische Aufgabe übernahm Alpha. Irgendwann verstand ich das ich die Rattfratz in den Nesthöhlen beseitigen muss, scheinbar stecken sie mit der "schnellsten Maus" unter einer Decke. Es war mühselig da die Rattfratz immer wegrannten, doch dann bekam ich unerwartete hilfe. "Yo Dickschädel-Bro, was macht ihr den hier?" Um mich auf den Kampf gegen die schnellste Maus vorzubereiten, boten sie mir einen Sparringskampf an. Im Anschluss versperrten sie dem letzten wildem Pokemon die Wege, damit ich es bekämpfen kann. Mit dem Durchbruch den Alpha gelernt hat, war selbst das Rattikarl mit einem Schlag im Jenseits... was aber auch an der 4fachschwäche lag. :rolleyes: Ich bedankte mich noch bei den beiden Rüpeln und danach gingen sie, weil sie wusste das sie keine Pokemon gegen ein Herrscher-Pokemon haben und nur im weg wären.

      Ich war überrascht, es war gar kein Pokemon hier. Ich wollte mir also den Z-Stein so nehmen... bis ich den Schatten einer riesigen Maus sah. Da sprang plötzlich eine über 2m große Maus von einer höheren Ebene. "Alter! Da kann ich verstehen wie ein einziges Pokemon, die Vorräte einer ganzen Insel gefährdet. Wieso wird es aber als "schnellste Maus von Mexiko bezeichnet"? Vielleicht hat es sich erst vor kurzem entwickelt und der Name stammt noch aus Zeiten wo es ein Rattfratz war." Gegen dieses Monster kam Roger zum Einsatz kam, was eventuell ein Fehler war. Rattikarl wurde von Roger's Feenbrise schwer getroffen, wie zu erwarten stand es danach aber noch, setzte Verfolgung ein und holte ein Rattfratz zu Hilfe. Als Roger sich mit dem Rattfratz beschäftigte und es Instant besiegte, schlug Rattikarl zu. Es verschlang Roger mit einem bissen. Na gut, Roger ist gerade mal 10cm groß und dieses Rattkarl ca. 2m, Roger war definitiv im Nachteil. "Neeeeeiiiiin Roger! Du Kannibale! Spuck Roger wieder aus!" Rattikarl fing auf einmal an zu leuchten und ich ging vorsichtshalber in Denkung. In dem einen Moment hörte man Rattikarl noch schreien, im nächsten Moment war Rattikarl plötzlich verschwunden und Roger war wieder zu sehen und lachte.



      Elmo, der erschrocken aus seinem Versteck stolperte, flüchtete panisch. Danach hab ich ihn nie wieder gesehen und kaum einer noch was von ihm gehört.


      Undyne Lv.20: Ob Freund oder Feind, Undyne geht bei jedem auf's ganze. Es ist sehr stolz auf Roger, da es in Roger's Kampfstil seinen eigenen sieht. Mit Alpha versteht es sich nach wie vor gut, es beneidet Alpha aber um ihren harten Schnabel. Undyne ist mit ihrem Aussehen nicht zufrieden, je weiblicher sie aussieht, desto aggressiver wird sie.
      Alpha Lv.19: Alpha ist sanftmütiger als ihre Partner Undyne und Roger. Im vergleich zu anderen erweist sie aber trotzdem noch einen hohen Grad Aggressivität, hadert aber damit alles zu geben, wenn sie gegen jemanden kämpft den sie mag. Den Zertümmerer hat sie vergessen und baut jetzt auf Durchbrüche, mit dem sie Meter große Felsen zerbricht wie einen Ast.
      Roger Lv.17: Roger hatte sich dem Team angeschlossen weil es von der Stärke von Alpha imponiert war. Er hätte sich dem Team nicht angeschlossen, wenn sie nicht mind. genauso stark wären, wie er selber, da er niemanden mit seiner Anwesenheit in Gefahr bringen will. Roger ist ein ehrenhafter Kämpfer, zwar Brutal, aber immer auf Fairplay aus. Er merkt das er und Undyne sich in diesem Punkt ähneln.

      In der Box:

      Route 1:
      Mabula/Thor

      Hauholi:
      Wingull/Pecko
      Mangunior/Mr.Trump

      Route 2:
      Mauzi/Shifa
      Habitak/Egil

      Hauholi Friedhof:
      Driftlon/Sam
    • Ich hoffe mal, dass es in der Soul-Link besser für Driftlon läuft ... ach den hast du AUF dem Friedhof gefangen. Ups. xD Dachte schon, ich hätte irgendwas verpasst, aber der lebt ja dann zum Glück noch.
      Aber "ruhige Großstadt"? xD Wie kann die Stadt zu ruhig für jemanden sein?

      BTW: "partout", nicht "patu", Mon Dieu! >:

      Welchen Kampf würdest du als schwieriger beurteilen? Manguspektor oder Rattikarl?
      Buffalo Bell der Überbüffel - B - E - L - L - Buffalo - Bell!
      (Banner von der wundervollen San .3.)
    • Kapitel 3: Zu anderen Ufern.


      Als Elmo verschwunden war, ging es zurück in die Vegetationshöhle, schließlich wartete dort noch ein Pokemon auf mich. Es war der Cavelord persönlich... naja, Cavelord ist an sich nicht richtig, schließlich ist sie ein weibliches #i-zubat# . Zu einem blutdürstigen Unwesen wie sie, passt am besten der Name Scarlett. Scarlett passt gut zur bisherigen Truppe, sie fällt gerne Gegner an und ist deswegen äußerst Kampflustig.

      Zurück auf Route 3 besitzt Elmo die Frechheit sich nochmal vor mir blicken zu lassen, er nimmt aber direkt wieder Reißaus. Direkt danach taucht Kukui, mittels seiner ungewöhnlichen Toröffnungsmacht, auf. Kukui hat nichts anderes zutun als mir zu zeigen wie die Z-Attacken funktionieren, weil er ja nichts besseres zutun hat und Z-Attacken so sagenhaft schwer umzusetzen sind. :rolleyes: Als das durch gekaut war, beauftragte mich Kukui Lilly zu suchen, die zur Zeit unauffindbar zu sein scheint. 'Türlich kann ich das machen, auf Inselwanderschaft hat man nichts anderes zutun als seine Mitmenschen zu suchen... wobei, ist das Helfen von Mitmenschen nicht teil des Pazifisten-Weges? :achja: "

      Im nächsten Bereich schwirrte es nur so von Vögeln, logisch wurde ich dort auch von einem aggressiven Edgebird #i-habitak# angegriffen, er wurde aber auch gefangen, allerdings wurde Egil auch im Anschluss auf die Box gebracht. Nach mehrfachen Trainer klatschen, was Undyne doch so mag, kam ich am Blumenmeer von Mele-Mele an. Dort angekommen bekam Lilly auch schon die Krise, da sich Wölkchen entschlossen hat sich wieder Selbstständig zumachen. "It's determined.^^" Der halb hysterischen Lilly versprach dann Wölkchen wiederzuholen, obwohl mein Rucksack/Tasche gar nicht groß genug ist um Wölkchen darein zu stopfen. :( Bevor ich mich dieser Mammutaufgabe aber stelle, besuch ich aber erstmal die hier zugängliche Höhle, wo es für mich Princess #i-digda# gab. Im Blumenmeer gab es dann für mich einen kriechenden Klassiker, deswegen bekam #i-raupy# auch den Namen Classic. "Das Blumenmeer an sich ist ja ganz schön, schöner fände ich aber einen Ort an dem sich Erdspalten auftun und Lava empor steigt... nur meine Meinung. :rolleyes: " Nach Classic wurde ich irgendwie nur noch von Choreogel angegriffen... Choreogel hier... Choreogel da... Choreogel überall. :rolleyes: Als der Chor der Choreogel vorbei war, erreichte ich endlich Wölkchen... die Frage nur: Wie kriege ich ohne ausreichend große Tasche Wölkchen wieder zu Lilly??? "Zeit zum überspringen" Wie ich es auch immer geschafft hab, Wölkchen ist nun wieder bei Lilly ."... Tada!"

      Und weil Tali das beste Timing dieser Welt hat, erscheint Tali genau dann wenn sich Lilly's Problem geklärt hat. "Jaaa Tali! Du Dauergrinsender Nervbolzen, natürlich hab ich die Zeit gegen dich zu kämpfen, weil man sich dafür sowieso auch keinen besseren Ort suchen kann, als den Eingang einer Höhle..." Naja, wie auch immer, Scarlett wollte ihren Blutdurst stillen und da war Tali's Team genau das richtige.^^ Nach Tali's unvermeidbarer Niederlage, ging es erstmal den Rest der Route entlang, wobei jegliche Trainer unterwegs noch besiegt/vernichtet wurden, auf den Weg nach Vertania... Lili'i, wo Hala auf einen wartet.

      Zurück in Lili'i warteten schon Kukui, Lilly, Hala und das gesamte Dorf. "Scheinbar haben hier alle zu viel Zeit oder kennen irgendwelche Shortcuts von denen mir keiner was verraten mag. :achja: " Roger hat mal wieder lust zu kämpfen, vielleicht mag er aber auch nur Schadenbegrenzung machen, wobei... Alpha hat Typenvorteil, Scarlett auch und Undyne dürfte auch keine großen Probleme haben. Wie auch immer, Roger will kämpfen. Der Kampf verlief relativ einseitig, wenn die KP mal unter der Hälfte waren, schmiss Roger ein Diebeskuss raus, sonst kamen stets Feenbrisen... hört sich zwar extrem harmlos an, hatte aber Durchschlagenden Erfolg.^^

      "Ja... Nein! Das ist mir Zuviel Dialog. Zeit zum schneiden!" Hala gab mir das recht auf Tauros zu reiten, Kukui will mit Tali, Lilly und mir nach Akala, Tali scheint noch nicht gegen seinen Großvater kämpfen zu wollen, Elmo hat abermals einen Sekundenauftritt und lädt mich zum Kampf ein... es wurde gekürzt.

      Ich besuchte noch Mutter, um bescheid zu sagen das ich die Insel verlasse, auf die wir gerade erst gezogen sind, selbstverständlich tut man das und selbstverständlich kriegt sie immer noch nicht mit, was sich, seit dem wir hierher gezogen sind, verändert hat. :rolleyes:

      Bevor es aber wieder nach Hauholi geht, geht es erstmal zum Tenkarat-Hügel. Innerhalb des Hügels griff mich ein wildes #i-rocara# an, dieses Rocara wurde nach einer weile von einem Zobiris besiegt, was es selber rief. :rolleyes: Im/Auf dem Hügel traf ich abermals ein Rocara, dieses wurde aber nicht von einem Zobiris besiegt und so wurde dieser hasenartige Klumpen Gestein, Namens Lilya, gefangen. Um meine Offensive Bande etwas abzurunden, kam Lilya ins Team, ihre Defensivwerte sind mal eine Abwechslung gegenüber dem Rest, was aber nicht heißt das sie Offensiv nichts drauf hat, was sie später noch beweist.

      In Hauholi wartete noch eine Person, von der ich hoffe das ich sie nach dieser Begegnung nie wieder sehe, Elmo. Auf dem Rückweg vom Tenkarat-Hügel hatte Lilya schon einige Level-Up's gemacht, was daran lag das ich mich dort verirrt hatte, positiverweise fand ich dafür wenigstens TM Akrobatik und so war Lilya auch gewappnet gegen Elmo, auch wenn ich vorher noch das Kampfbuffet besuchte und im Einkaufscenter Müll einsammelte. Um Lilya's Offensive zu beweisen, hatte sie stets ihren Schärfer, nach 7 Treffen war Manguspektor dann auch besiegt, weil Elmo, dieser Cheater, einfach Tränke verwendet. :blah: Farbeagle dagegen wurde mit einem Katapult wegkatapultiert.

      Nun ging es zu Kukui's Kahn... ähh Yacht, mit der wir nach Akala reisen werden. Es stellt sich nur noch eine Frage: Löschen oder nicht? An sich gibt es keinen Grund mehr Mele-Mele nochmal zu besuchen, wieso es also existieren lassen? Allerdings kann ich zu einem späteren Zeitpunkt hier noch was fangen, womit Mele-Mele eine Existenzberechtigung hat.

      Mit unglaublicher Geschwindigkeit, die mir vorkommt als würde sich die "Yacht" 2m pro Stunde bewegen, erreichen wir Akala. "Nein Tali. ich finde Hutsassa nicht lustig, hab ich nie und werde es auch nie lustig finden. Lustig wäre in meine Augen "Hoppspross" gewesen, ist aber nur meine Meinung. :rolleyes: " Das Schicksal oder die Schicksalsgöttin, wo bei wir an sich gar kein Pokemon haben was einen Schicksalsgott repräsentiert, fand es wohl ganz angebracht genau ein paar Sekunden nach betreten der Insel 2 Personen hinzuschicken, Mayla und Maho, zufälligerweise Inselkönigen und Captain. "Zufälle gibt's..." Nach dessen mehr oder weniger warmen "Alola", verließen die beiden uns auch wieder und dir Truppe verteilte sich. "Hmm... neue Insel bedeutet neue Klamotten: ich mag schwarz, ich wird mir dementsprechend was raussuchen." Vor der Boutique campierte aber zuallererst Lilly. "Klar helf' ich dir dabei die Ruinen zu finden wie gesagt: was soll ich auf Inselwanderschaft schon anderes erledigen.^^" Aber zuerst ging es in die Boutique und Lilly wollte sich eh noch mit einem ominösen Fremden treffen.^^ Schuhe zu teuer, die Cappy mag ich nicht und Strümpfe auch nicht, es blieb also bei Oberteil und Rock, was erstaunlich günstig war. Um mal zu gucken ob Lilly schon fertig ist, ging ich mal Richtung Hotel, wo mich 2 Touris begegnete. "Wenn bezeichne ich hier als Touri? Ich bin selbst noch nicht besonders lange hier, wahrscheinlich sind einige Urlauber länger hier als ich. :rolleyes: " Der eine stellte sich als Dexio vor, die andere als Sina und sie wollte direkt mal kämpfen. "Ich kenn mich ja nicht so aus und die Botogel auf Mele-Mele machte es ja auch nichts aus, aber fühlen sich deine Eis-Pokemon in dieser Umgebung überhaupt wohl? Ist ja doch ziemlich warm hier, hier sieht man viele Personen die kurze Sachen tragen oder fast gar nichts tragen, will ich ja nur mal so gesagt haben..." Lilya war wieder entschlossen zu kämpfen, sie war zwar angeschlagen aber was soll's. Lilya nutzte wieder ihre Defensivwerte um ihre Offensivwerte in ruhe zu steigern und dieses Bozogel setzte schließlich nur Geschenk ein, wobei das 5. und 6. Lilya fast komplett heilte, danach One hittet Lilya Botogel und auch Glaziola kann nicht viel machen und setzte ausgerechnet noch Ruckzuckhieb gegen sie ein... Katapult erledigte sie sofort. "Ähm naja, ich wurde jemanden den ich nicht kenne nicht direkt einen Gegenstand geben mit dem man ein Pokemon rufen kann, was das Ökosystem Unterkontrolle hält... ist aber eure Sache, mal sehen was ich damit anstelle.^^"

      Undyne Lv. 23 Hat sich mal etwas zurückgelegt um den anderen auch mal den Spaß zu überlassen. Sie freut sich aber schon auf die ganzen Kämpfe auf Akala, von den es ihrer Meinung auf Mele-Mele zu wenige gab. Sie hätte sich für Löschen entschieden.

      Alpha Lv. 21 Hat sich ebenfalls wie Undyne erstmal zurückgelegt, hatte sich die Zwischenzeit aber mit ihr vertrieben. Sie stört es nicht zu sehr das sie wenig zutun hatte, als Anführerin eines Schwarms weiß sie das sie hin und wieder Arbeit anderen überlassen muss. Sie wäre wegen ihres Schwarms gegen die Löschung gewesen.

      Roger Lv. 21 Er hat sich wieder einen großen Kampf geschnappt, die anderen alle fand er relativ uninteressant und der einzige Grund wieso er unbedingt gegen Hala kämpfen wollte, war das er mal wieder in Unterzahl gegen mehrere kämpfen wolle. Er wäre ebenfalls gegen die Löschung gewesen, er ist zwar ein Kämpfer hat aber auch für den Frieden was übrig.

      Scarlett Lv. 19 Noch relativ neu und noch nicht ganz auf der Höhe der anderen 3. Sie will so viel kämpfen wie nur möglich, weiß allerdings um ihre Schwächen bescheid. Einen Kampf den sie nicht gewinnen kann geht sie aus dem weg auch wenn es hin und wieder schwer für sie ist. Brauch mehr Sparringspartner wäre deswegen gegen die Löschung gewesen.

      Lilya Lv. 18 Neuling der Gruppe und ziemlich Neutral gehalten gegenüber Kämpfe. Sie behält immer einen kühlen Kopf, womit sie ihre mangelnde Offensive auszugleichen versucht, helfen tut ihr dabei ihr hoher Verteidigungswert, von dem sie sehr überzeugt ist. Sie ist der Meinung das zu viele Individuum Probleme verursacht, sie wäre deswegen für die Löschung gewesen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Charaxas ()

    • Kapitel 4: Doppelt hält doppelt messer.

      "Boah, wo ist die Eisroute wenn man sie mal brauch? Die könnte ich natürlich durchqueren ohne das ich mir Frostbeulen hole. Das warme Wetter übt sich auf meine Fähigkeit Namen zu geben aus, besser gesagt ein Kreatives Loch." Wie dem auch sei, nach dem erhalt des Zygarde-Würfels ging es weiter Richtung Plätscherhügel... "Es kann sich nur um eine Ewigkeit handeln bis ich da bin."

      Auf Route 4 hoffe ich mal endlich auf ein Pampuli mit Zähigkeit. "Tatsächlich, ein Pampuli... aber ohne Zähigkeit, Mist. :( Schauen wir mal was sonst noch folgt." Im anderen Gras tauchten dann noch ein #i-yorkleff# und #i-evoli# auf, sie bekamen die Namen Laika und Lucky. Pampuli fand das aber nicht so lustig das sie Spitznamen bekamen aber er nicht, darauf folgte folgende Reaktion: Pampuli rennt in einen Trainerkampf und wird weggecritet. "Nein Pampuli! Hier stirbt nichts solange ich es nicht ausdrücklich befehle! Nun steh auf und mach deinen Gegner fertig!"... doch es stand nicht nochmal auf. Das war die Kurzgeschichte um Pampuli, es kam, es wurde gefangen und es starb und nahm dabei Lucky und Laika mit sich. "Hmmm, ich scheine kein Händchen für Pampuli zu haben."

      Nach dieser Kurzepisode ging es dann aber mal endgültig weiter. Das restliche Team freute sich auf das bunte Trainer klatschen und weil sonst nichts aufregendes passiert ist, waren wir dann auch schon in Ohana. "Hmmm... Ob die Einwohner wissen dass es das hawaiianische Wort für Familie ist... ich werde es wohl nie erfahren."


      Und da kommt er, Mister "Grinsebacke ich greif dich in einem Doppelkampf an wenn ich ein Primarena habe weil ich ein feiger Meuchelmörder bin" Tali. "Tali, du suchst dir immer die besten Kampforte aus. Zuerst den Eingang einer Höhle und nun das Zentrum einer Westernstadt, wo wir absolut jedem im weg sind... selbst den Stroballen." Ich will den Verkehr hier nicht sonderlich lange aufhalten, deswegen putzt Roger #i-wommel# Pikachu aus dem Weg und Lilya #i-rocara# steinigt Mietzunder. "Tut mir ja leid Tali, aber wenn du einen längeren Kampf haben willst dann such als 1. einen Ort an dem wir nicht jedem im weg stehen und 2. fang dir ein paar mehr Pokemon!"

      Dank meinen unnachahmlichen Stalker-Künsten, weiß ich natürlich das Kiawe hier wohnt, einem Typen dem ich bisher oich gar nicht begegnet bin, aber weil dieser Typ n' Sonnenanbeter ist will der nicht mal gegen mich kämpfen, selbst wenn ich Mayla besiegt habe. Es geht also weiter zu Plätscherhügel, es ist nicht das erste und wird wohl auch nicht das letzte mal sein das ich das gesagt habe. "Gott... ähh, Arceus, ich hasse Akala."

      Auf der Ohana-Farm traf ich dann einen nicht so rotten Bullen, er hat eine kurze Leitung und rennt am liebsten mit dem Kopf durch die Wand, es passt also perfekt zum restlichen Team und so wurde dieser nicht so rote Bulle namens Ready #i-tauros# , gefangen. Und obwohl es sehr viel schneller rot sieht, rannte es nicht in den 1. Trainerkampf und starb auch nicht instant.^^ Wo wir auch gerade bei Bullen sind, Lilya half einem Miltank einen von Ready's art zu beruhigen, als Entlohnung bekam ich von Maho schon im voraus auf Bissbark zu reiten. "Ey! Maho! Wieso kämpft ihr Captain's eigentlich nicht? Ihr seid doch auch Trainer, oder irre ich mich da?" ... doch sie war schon weg. :rolleyes:

      "Endlich... fast da... ich kann schon das Wasser rauschen hören, der Platscherhügel ist nicht mehr weit... hoffentlich treffe ich Tali bis dahin nicht..." Doch wo ein Ziel ist, ist ein Tali natürlich nicht weit. "Du wurdest gerade von diesem edgy aussehenden Trainer besiegt... schade, dann kannst du ja leider bestimmt nicht gegen mich kämpfen..." Tali zückt schon seine Beleber als plötzlich Edgy mac Edge-Edge, besser bekannt als Gladio, einen Dialog anfängt. "Du willst wissen wer ich bin? Verrat mir erstmal wier du bist, nur soviel erstmal, ich bin der Dämon der erscheint wenn man seinen Namen ruft.^^" Wir verstehen uns zwar gut, aber Gladio ist kein Edgy der vielen Worte... also wird gekämpft. Es folgt der Highlight-Kampf der Stunde: Scarlett VS Zubat. Ein Kampf um Leben und Tod, den Scarlett 'türlich für sich gewinnt. "Du sag mal Scarlett, wann magst du dich eigentlich mal entwickeln?" Scarlett antwortet nicht. Gegen Typ:Null wird ausgewechselt. "Typ:Null ist doch zig mal schlimmer als die Höllenkuh des Verderbens, auch bekannt als Miltank. Spinnst du!? Gegen sowas lass ich doch nicht sowas fragiles wie die arme Scarlett drin!" Lilya durfte Regeln, gegen ihre Verteidigung hatte Typ:Null Nullchance. "Dein Team war voll geheilt als wir den Kampf begonnen haben, komm mir also nicht damit das du dich mit Tali und mir übernommen hast. Du scheinst aber ein vielbeschäftigter und abgelenkter Edgy zu sein, ich verzeihe dir also." Kurz darauf tauchten ein paar Typen von Team Skull auf. Ich hätte sie gerne an den Kopf gestoßen, das ist eine gängige Begrüßung unter Dickschädeln, aber die Rüpel und Gladio waren zu sehr damit beschäftigt sich gegenseitig zu rügen. "Tschüss Gladio! Wiedersehen Skull Rüpel! Lebewohl Tali!" Scarlett schien die Frage von vorhin nun beantworten zu wollen, denn sie entwickelte sich. "Wäre es zu viel verlangt zu fragen wann du dich dann als nächstes entwickelst?" Scarlett Antwortete wieder nicht.

      "Halleluja! Endlich angekommen. So, wo steckt der Captain und der dazugehörige Herrscher-Pokemon?" Diese Frage klärte sich von selbst und so bauftragte mich Tracy damit die Lusardin zu bekämpfen. Unterwegs traf ich vorher noch auf ein wahres Genie, Brainiac #i-enton# und auch wurde das 1. Lusardin gefangen, welches als Moon in die Box kam. "Diese Trainer hier sind alle so schwach." Diesen Kommentar schien Scarlett zuzustimmen, denn plötzlich entwickelte sich Scarlett ein weiteres mal. Sehr schön! So schnell kann es gehen.^^" Am ende des Platscherhügels überdachte ich meine Möglichkeiten. "Hmmm, gegen das Herrscher-Lusardin wird es regnen. Scarlett ist zwar 5x schneller als es, hält aber nicht genug aus, Wommmel ist unterentwickelt, Lilya hat Typnachteil und Ready und Alpha können sich durch den Regen auch nicht wirklich behaupten. Es muss also Feuer mit Feuer... ähh, Wasser mit Wasser bekämpft werden. Undyne, du regelst." Undyne strahlt und will beweisen wer der Herrscher der Meere ist. Undyne fängt mit Siedewasser an, es zieht Lusardin mehr als 1/3 ab und verbrennt es direkt. Lusardin kommt mit Lake, was aber kaum Schaden macht und es wird Mamolida gerufen. 1 Siedewasser auf reicht um Mamolida rauszunehmen und Lusardin macht wieder kaum Schaden und ruft ein Lusardin, durch Verbrennung nutzt es seine Beere. Durch das nächste Siedewasser zerfällt Lusardin und der Rest ist Geschichte. Tracy erzähl was von nem roten Garados, ich bekomme meinen nächsten Z-Stein und eine Angel.

      Nun geht es zum Wela-Vulkanpark, was erheblich schneller geht. Unterwegs werden wieder Trainer geklatscht und zack, schon bin ich am Dome Royal, zwischendurch tanzte mich noch ein Choreogel an, was gefangen wurde und mit dem Namen Akala auf die Box verfrachtet wurde. Im Dome Royal angekommen: "Ey Prof. sind sie das!? Tali nicht du schon wieder... und Hey Gladio." Es ergab sich das wir einen Kampf starteten. "Hmmm, wenn es nach Sympathie geht müsste ich Tali wegklatschen, die andern kann ich nämlich besser leiden, aber Typ:Null ist das wahrscheinlich stärkste, ich werde mir also das vorknöpfen." Der Kampf endet wie er enden muss, ich komme als Sieger heraus. Kiawe, der sich den Kampf scheinbar angeschaut hatte, erwähnt das unser nächstes Ziel seine Prüfung ist, und genau so ist es.

      Wir trennen uns mal wieder und ich mach mich auf zum Vulkanpark, vorher wird auf Route 7 aber noch Suishi #i-tentacha# gefangen und die Trainer dort weggeklatscht, dabei entwickelte sich dann auch noch Roger. Am Vulkanpark angekommen hoffe ich auf ein weibliches Molunk. "Mal sehen was ich nach dem Pampuli-Desaster hier so bekomme.^^" Es waren ein Tragosso und ein Dartiri im Außenbereich, sie bekamen die Namen Exa und Omega und am ende kam noch ein Molunk... männlich und versehentlich getötet. Danach begegnete ich nur noch Molunk's, alle männlich. Auf dem Vulkan hab ich dann wieder mehr glück, das erste was mich anspringt ist ein Magby, es hört auf den Namen Jan und wird vorerst auf die Box gelegt. Als der Vulkan geklärt war, ging es zur Prüfung. "Undyne durfte erst gegen Lusardin kämpfen, diesmal darf Scarlett ran, sie hat ja auch ne Kraftreserve vom Typ Wasser, wird also schon schiefgehen." Es hätte eigentlich auch alles ganz einfach klappen können, gegen das Knogga und den Wanderer gab es keine Probleme und auch gegen Amfira wäre es einfach gewesen, doch ich wollte die ganze Zeit die Molunk vorher weghaben und so musste ich in der 4. Runde auswechseln und Undyne musste rein. das gleiche wiederholte sich und ich hatte keine lust mehr auf die Molunk, es wurde also wieder zu Scarlett gewechselt, die mit ihrer Kraftreserve Amfira ausschaltete und im Anschluss das letzte Molunk. Bevor ich weiteraufbrach bekam ich wieder einen Z-Stein und die Möglichkeit mit Glurak zu fliegen.

      Unterwegs zum Schattendschungel reicht es mir dann aber langsam. Ich traf noch auf einen Forscher der sich Achromas nannte und selbst während er redet auf die Tastatur auf seine Arm rumhämmerte. "Wie unnhöfflich. :blah: Und auf dieser Route fing ich mir noch Samantha, das #i-karpador# und Pedro, das #i-velursi# .

      Undyne Lv. 29 Herrscher der Meere, zeigte zum mind. dem Herrscher-Lusardin wer hier das Wasser-Pokemon um Meer ist. Hatte eigentlich kein Interesse an den Kampf gegen Amfira und möchte auch nicht gegen Mayla kämpfen, weil sie diese Kämpfe als zu langweilig erachtet.

      Alpha Lv. 26 Durfte auf Akala bisher nicht viel machen, wird aber im Schattendschungel ihre große Stunde haben, hat sich bis dahin eventuell auch schon Entwickelt. Hilft den Neuzugängen beim Training.
      Roger Lv. 26 Hat sich dieses mal zurückgehalten, will nun nach seiner Entwicklung aber seine Grenzen austesten. Hilft den Neuzugängen ebenfalls beim Training
      Scarlett Lv. 28 Ging von 0 auf 100 und überflügelte mal eben die anderen. Für sie bewegen sich alle anderen nun in Zeitlupe. Wenn die nächste Prüfung zu viel für Alpha werden sollte, springt sie für sie ein. Inoffizielle Anführerin des Flieger-Trios und Offiziell Undyne's Vize
      Lilya Lv. 25 Hat sich ins Team eingewöhnt und ist durch ihre Verteidigung das Ass im Ärmel wenn nichts mehr geht
      Ready Lv. 24 Muss sich erstmal noch etwas einleben, hatte bisher auch keine besonders großen Kämpfe. Mal schauen was in Zukunft drauß wird.

      Jan Lv. 16 Neuling und Heißsporn, wird erst noch trainiert.

      Pedro Lv.20 Neuester Neuzugang. Ihm wird vorgeworfen etwas schroff zu sein, dabei meint er es doch nur gut. Ebenfalls noch im Training

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Charaxas ()

    • Kapitel 5: Verloren, nicht vergessen.


      Lange Zeit bedeutet viele Veränderungen, so ist mir Ready #i-tauros# schon während des Trainings von Pedro #i-velursi# und Jan #i-magby# ins Meer gefallen und weil es leider kein Surfer kann, ist es von den Wellen davon geschwemmt worden. "Bye Ready! Und mach nicht sooooolaaaaaangeeeee!" Dafür hat sich Pedro zum großen Pedobären entwickelt #i-kosturso# und Alpha wurde zum edgy blickenden Tukan. Alpha wird also gegen das nächste Herrscher-Mon kämpfen.

      Im Schattendschungel angekommen wollte Maho erstmal das ich Zutaten für die Prüfung sammle. "Wieso hast du sowas nicht auf Reserve!? Niemand weiß ob der Wald die Zutaten gerade vorrätig hat und im Winter hätten die auch nicht unbedingt Blütezeit." Wie auch immer, suchen wir erstmal eine Runde Zutaten. Um meinen Unendlichkeitsbeutel zu schonen, bekomme ich auch immerhin einen Extrabeutel. Angesprungen und angenervt von Unkraut was mich belästigt, erreiche ich mit den Zutaten wieder Maho. "Was bist du denn für eine Prüferin!? Hast du überhaupt irgendwas oder erwartest du das die Prüflinge, Tracy und Kiawe alles für dich machen? Man könnte hier auch einfach ein Rezept aushängen, dass könnte dann auch der Captain sein, viel mehr machst du ja auch nicht."

      Von Maho der unnützen war ich so genervt das Mantidea den ganzen Frust abbekam. Es folgt der epischste und längste Kampf Allerzeiten: Alpha, die genauso genervt schaut wie ich mich fühle, bereitet ihren Schnabel vor, währenddessen greift Mantidea vollkommen Wirkungslos an. Alpha hat genug vorbereitet und greift mit ihrer Schnabelkanone an. Mantidea reagiert gerade zu allergisch darauf und wird regelrecht zerfetzt. "Das nenne ich viel lärm um nichts. Maho, dein Pokemon hat nicht mal Hilfe gerufen... womit es zum mind. selbständiger ist als du, vielleicht solltet ihr die Positionen tauschen." Zum Schluss vergrault Maho ihre Freunde auch noch mit ihrem komischen Essen, da wollte ich die Chance auch direkt nutzten allerdings kam mir der gute Prof. Machomei dazwischen. Gott, was gäbe man dafür über die Fähigkeit des Überspringens zu verfügen, stattdessen kann man höchstens nur auf Tunnelpfad gehen. Als der ganze Plot stuff durch war ging es dann auf Fangjagd.

      Im Schattendschungel störte ich gerade bei einer epischen Quizshow, weswegen mich das ansässige Kommandutan ohne umschweife angriff, allerdings konnte ich es damit besänftigen, dass es auf meiner Box ewiglange Quizshows mit den anderen Box-Mons abhalten kann. Im Meer von Mele-Mele fand ich dann noch ein Liebiskus.

      Im Anschluss ging es dann ins DFI was im Prinzip komplett unwichtig war und nur dazu diente Lilly und Co. nochmal zu versammeln. "Es ist sehr interessant, wieso wird Bronzong im gleichen Atemzug wie Giratina und Palkia erwähnt, besonders wegen sowas triviales. Da wäre Arceus oder Dialga viel passender gewesen. Auch schön das Lilly eine bessere Mutter gefunden hat als die die sie hat, da ist es total unverständlich das ihre eigentliche Mutter sie als undankbar empfindet. :rolleyes: Ich hab genug gehört, ich höre auf Tali und mach mich auf durch die Digda-Höhle. Und das gerade die Ultrapforten erwähnt wurden, hat bestimmt nichts mit den kommenden Geschehnissen zu tun. " Ich verlasse das Gebäude: War da was? ich hab gerade nicht hingeguckt, mach's nochmal!

      Von dem ganzen Gerede rostet mein Team noch ein, klatschen wir also erstmal wieder ein paar Trainer und wilde Pokemon! Leider darf ich nicht gegen die Aether-Mitarbeiter kämpfen, kommt vielleicht später noch. Scarlett nutzte die Gegend aber dafür um wieder in Form zu kommen. In Konikoni wurde dann erstmal kräftig der Geldbeutel geleert, von den 90.000 blieben nach TM, Fossil und Klamottenkauf gerade mal noch 3000 über. "Mmm, vielleicht hat meine Tasche auch nur ein Loch und ich hab nicht mitbekommen wie das Geld rausgefallen ist. :ka: " Von Mayla's Voluminas werde ich dann weiter geschickt weil sie zur Zeit nicht da ist. "Da kann ich wenigstens noch ein bisschen was vor dem Kampf fangen. :D" Unterwegs stellten sich mir dann noch ein paar komische Personen in den Weg und ein Hariyama klatscht Jan #i-magby# ins Nirwana. "Wieso hab ich bei dem scheinbar guten Regionalleiter ein schlechtes Gefühl während ich bei der guten bösen Fran ein gutes Gefühl hab? Vielleicht deswegen weil Team Skull zu doof ist um wirklich böse zu sein und Aether zu gut ist um wirklich gut zu sein. :ka: " Wie auch immer, nach diesen Begegnungen werden erstmal Bastion #i-schilterus# und Pan #i-paragoni# vor dem Kampf gegen mayla trainiert und auch Pedro den ich auf der Box vergessen hatte.


      Team:
      Undyne Lv.32 Sie koordiniert zur Zeit hauptsächlich das Team, denn obwohl sie Kämpfe liebt, will sie sich nicht an kleinen Fischen die Finger dreckig machen.
      Alpha Lv.30 Alpha frisst zum Frühstück am liebsten Herrscher-Mantidea. Leider hat der Fraß, den Mantidea zu vor zu sich genommen hat, Alpha wiederum nicht sonderlich gut bekommen, deswegen der grimmige Blick.
      Roger Lv.30 Da Pedro sowieso Nachholbedarf hatte, konnte Roger diesmal nicht die Neulinge trainieren, (bedingt auch wegen Nasgnet, den Türstehern vom Dienst) so nutze er die Zeit mal um gen Meer zu schauen.
      Scarlett Lv.31 Zur Zeit etwas voreilig und ihr geht alles viel zu langsam. Das Team hofft das ihr dieser Übermut nicht zum Verhängnis wird.
      Lilya Lv.29 Sie hat mit Bastion einen bulkigen Rivalen bekommen... oder vielleicht doch ulkigen. Ihre Typenkombination gleichen aber zum Großteil ihre Schwächen aus, das perfekte Pärchen also... es fehlt nur an Offensive.
      Pedro Lv.27 Es hat einen Grund mich zu hassen, ich hatte es völlig auf der Box vergessen, aber zum Glück ist es nicht nachtragend und kloppt immer noch alles weg was ihm im Weg steht.
      Bastion Lv.15 Der Horror beim Training: Schilterus bei Nasgnet mit Magnetfalle zu trainieren erwies sich als äußerst schwierig. Die können aber auch beide nichts lernen was großartig Schaden macht. Mit Antik-Kraft wurde das ganze dann ein wenig angenehmer.
      Pan Lv.23 Tatsächlich ist Pan nicht für Puns zu begeistern. Was für eine Tragödie, dabei ist alleine das schon eine Steilvorlage. Irgendwann um ende 30 wird es sich dann auch mal entwickeln dürfen

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Charaxas ()

    • Diesmal dauert es zwischen 2 Beiträgen sogar nur etwas über nen Monat. WAHNSINN. Morgen schreib ich erstmal das aktuelle und jetzt muss ich die neuen erstmal für danach trainieren. Ich hab mir jetzt mal was aus einer anderen Nuzlocke zu nutze gemacht, mal schauen wie das dann so passt.
    • Kapitel 6: Unvergessliche Momente

      Während des Trainings entwickelte sich Bastion natürlich erstmal noch weiter, was auch sonst. Im Anschluss sollte Mayla erstmal aus dem Weg geräumt werden: No Mercy!

      Im 1. Kampf durfte natürlich Scarlett ran. "Hä!? Ich ich bin im Typnachteil? Wenn juckt sowas?" Typnachteil hin Typnachteil, Nasgnet hat nicht den Hauch einer Chance gegen Kraftreserve-Wasser. Sedimantur stellt sich als genauso fähig wie Nasgnet an, es ist mit Pan's Strauchler nämlich komplett überfordert und kann sich kaum wehren. Ihr Wolwerock stellt da schon ein anderes Kaliber da, mit der Apokalyptischen Steinpresse kann es nämlich Schaden austeilen... außer gegen Bastion der das wegsteckt als wer es nichts. Bastion wurde danach auch gleich wieder ausgetauscht und Scarlett durfte den Rest machen.

      Gruppenversammlung! "Ich bin raus. Herr ??? wollte sowieso das ich ihn besuche und meiner Erziehung gebietet es mir, Leuten denen ich gegenüber skeptisch, bin zu vernichten.^^" Lilly schaut sich also einen weiteren Kampf an, den sie sich gar nicht wirklich sehen will und Tali kämpft gegen das besiegte Team von Mayla. "Viel glück, vielleicht schaffst du es gerade so gegen ein Team mit 0 KP."

      Bevor es aber zu besagten Herrn geht, fällt mir Elmo wieder ein. Als 1. werden also die Captain aus dem Weg geklatscht. Zuerst geht es dann zu Tracy. Pan macht da kurzen Prozess mit Lampi und Muschas, könnte aber Probleme gegen Aranestro bekommen, wird also gegen Bastion ausgetauscht. Bastion dagegen scheint ein neues Hobby zu haben: Z-Attacken einstecken, dieses mal einen Super-Wassertornado. Der macht sogar richtig Schaden, es ist aber trotzdem nichts was Bastion nicht ausbulken kann. Danach vernichtet Scarlett Aranestro mit Akrobatik.
      "Häkchen bei "Tracy vernichten" und nebenbei wurden sogar die kleinen Schwestern unterhalten. Klappt doch wie am Schnürchen^^"

      Nächste Station: Maho, die gerade mal einen Steinwurf weiter wohnt. "Gott, wieso wollt ihr immer ewig weit reisen!? Wieso konnten wir nicht auf der Straße kämpfen statt zum Platscherhügel und Schattendschungel zu reisen ? :achja: Da ist Tali wesentlich flexibler." Das ganze gereise war es auch kaum wert. Roger war hoffnungslos überlegen, gegen Maho's gesamtes Team, und sie kam nicht mal dazu eine Z-Attacke zu nutzen.

      Nach diesen doch recht langweiligen kämpfen ging es also doch noch zum Hanohano-Resort. Am Strand gab es neben einem Haufen Schwächlinge noch ein neues Teammitglied: Sandy, das weibliche #i-sankabuh# . Zeit für's trainieren hab ich aber erst später, erstmal muss ein Machomei vor 2 Golferinnen gerettet werden und danach wird mit Herrn ??? geredet. "Jetzt mal ernsthaft, dieser fliegende Nervtöter hört mich doch ab und verrät euch meine Position. :achja: " Eine andere Erklärung gab es dafür nicht, das mich wieder Tali und Co. abfangen. Naja, was soll's, reis ich mit Herrn ??? und Tali zur Aether Fundation, was soll schon groß passieren? Richtig, unnötig lange Story-Szene beginnt. :dumm: Mal schauen, vielleicht passiert ja doch noch was. Und tatsächlich, es passiert etwas. Man bemerkt das Tali nicht besonders gut im Umgang mit Samantha ist, die wiederum natürlich nicht böse ist.



      Danach gibt's noch ne Erschütterung die eine Ultrapforte öffnet.





      "Puh, zum Glück, die letzte hab ich nicht gesehen weil ich abgelenkt war."

      "Wieso heißen so viele ??? !? Hab ich irgendeinen Trend verpasst?" Zum mind. wollte ??? kämpfen. Bastion sollte gegen ??? kämpfen, doch ich war wieder abgelenkt und scheinbar hat in der Zeit Bastion ??? mit Antik-Kraft gekritet. Nach einer Diskussion über das geschehene und Samantha's "Obvios i am not evil" Lächeln, geht es auf zur nächsten Insel.


      "Den Typen neben mir hab ich noch nie gesehen und er führt auch Selbstgespräche... könnte jemand die Polizei rufen?"

      2. Hälfte folgt Morgen.

      Team:
      Undyne Lv.36 .
      Alpha Lv.35
      Roger Lv.34
      Scarlett Lv.36
      Lilya Lv.33
      Pedro Lv.35
      Bastion Lv.34
      Pan Lv.33
      Sandy Lv.32

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Charaxas ()

    • Kapitel 6,5


      "Endlich ein Tapetenwechsel. Auf Akala war ich viel zu lange und die Fundation war ziemlich abgeriegelt, da fühlte man sich sehr eingeschränkt."

      Also wird jetzt erstmal die Insel bereist, oder auch nicht, denn:



      Gegen sein Raichu wird Bastion erstmal direkt gegen Roger eingewechselt, woraufhin Roger klarstellt wer die Fee im Haus ist. Im Anschluss rechnet Roger auch noch mit Folipurba ab. Gegen Mietzunder wird dann wieder Bastion eingewechselt, der direkt die Dynamische Maxiflamme abkriegt. :rolleyes: Das wird so langsam ein Meme: Ob Wasser, Feuer oder Gestein, Bastion's Friseur sitzt. So oder so bräuchte ich mir bei Z-Attacken gegen Bastion soeirdo keine Sorgen machen, da es Robustheit hat übersteht es eh alles, aber er macht ja nicht mal gebrauch von Robustheit. Trotz allem wird Bastion aber wieder ausgewechselt und Lilya macht den Rest.

      Nach Tali's Niederlage, woran zweifelsohne Tali die Schuld hatte, weil er totz meines Rates immer noch kein neues Pokemon gefangen hat, ging es erstmal ins Center. "Was hatte Prof. Machomei gesagt? Ach ja, hier soll es irgendwo einen Garten geben an dem wir uns treffen... wieso auch immer wir das tun."

      Im Garten gab es dann als erstes noch ein #i-quapsel# zu fangen. Ich brauchte ne weile bis ich den Prof. erkannte.



      Wenn Tali nicht gewesen wäre hätte ich ihn wahrscheinlich nie gefunden, denn der Prof sieht so anders im sitzen aus. Wir berichteten dann auch von den Geschehnissen bei der Fundation, wobei ich mich dabei fragte ob wir nur Trainer sind oder für den Prof. verdeckt Informationen beschaffen sollen. Naja, wie dem auch sei, es wurde klar das der Prof. von einem Dämon besessen ist der nicht ich bin:



      "Seelenlose Augen und ein Lächeln eines Geistesabwesenden, da hilft nur eines! Pedro muss ihm eine verpassen und wenn er danach ohne irreparable Hirnschäden aufwacht, wird es ihm wieder besser gehen." Ob es ihm danach wieder besser ging, weiß ich nicht. Ich hatte zu viel zutun und schließlich war Tali ja auch noch da.

      "Jetzt will ich aber wieder etwas fangen, schließlich hab ich etwas gutes getan, dafür kann man ja mal belohnt werden.^^" Vorher trifft man aber noch 2 andere Individuen.



      "Sie kennen dieses Rotom? Bitte nehmen sie es, ich schenke es ihnen! Ich ertrage seine Dummen Kommentare einfach nicht und es hindert mich die ganze Zeit am reisen." Doch er tat so als hätte er nichts gehört und verschwand danach wieder.

      Das 2. Individuum war dann Lilly, die zur Bibliothek wollte. Und weil es viel wichtiger ist viel unnötigen Dialog zu haben, treffen wir sie dann später auch da. Bevor wir da aber machen: "Hier soll es irgendwo eine Boutique geben, das hat erstmal höchste Priorität!" Als ich dort ankam musste ich aber erstmal feststellen das ich über verschwindend wenig Geld verfüge, also wird Hab und Gut verkauft. Nach dem Shoppingtrip hab ich sogar noch etwas über.



      Wie versprochen ging es danach zur Bibliothek.



      " Du hast dich verlaufen und bist in der Boutique gelandet? Komisch. Ich war doch auch gerade erst da und hab dich dort nirgends geseh... Mein Chara-Sinn meldet sich, es kommt Unheil aus dem Hintergrund."





      Nach diesem Schock musste Lilly erstmal in die Bibliothek uns sich beruhigen, wollte aber auch direkt nach einem Buch suchen.

      "Unheil nähert sich wieder aus dem Hintergrund."



      Diese Unheil war aber sehr hilfreich... zum mind. für Lily, es/sie zeigte nämlich wo das Buch lag nach dem sie suchte. Ich fand Buch dagegen sehr merkwürdig: "Wie könnt ihr aus diesem Buch nur lesen!? Das ist doch alles total unkenntlich!"



      Ich bin der Meinung die haben mich beide auf's Kreuz genommen aber immerhin war ich danach frei und durfte die Stadt verlassen. Im Norden wurde neben einem kleinen Familienzwist auch ein #i-magnetilo# Mirror gefangen. Wie Sandy wird Mirror auch erst später trainiert. Undyne währendessen hatte scheinbar genug und mit purer Entschlossenheit entwickelte sie sich.




      Nun auf dem Weg zur Sternwarte, fragte eine ältere Dame danach ob wir ihre Velursi suchen könnten. Für Pedro war das natürlich selbstverständlich und so suchten wir die Velursi während wir Trainer klatschten. Ein wildes Panzaeron wurde leider vernichtet, weswegen es nichts auf dieser Route gibt. Am ende der Route angekommen treffe ich 2 Rüpel die den genialsten Plan aller Zeiten haben: Ein Bushalteschild klauen. "Nun hört aber mal zu. Ich kann euch ja eigentlich echt gut leiden, aber so ein Schild zu klauen halte ich für etwas unklug. Der Bus kann trotzdem dort halten, außer es fährt ein Neuling der diese Strecke nicht kennt. Für dieses Schild also Lösegeld zu verlangen, ist der Aufwand es nicht wert." Das wollten die beiden aber nicht hören und so kam es abermals zum Kampf.

      Prof. Machomei scheint sich in der Zwischenzeit erholt zu haben und so fahren wir zusammen mit dem Bus zur Sternwarte. Oben angekommen will Machomei mir erstmal was zeigen.




      Ich habe ernsthafte bedenken bei dem verhalten von Prof. Machomei. Er ist verheiratet und sucht die nähe zu jungen Mädchen, lässt sie bei sich wohnen und erzählt ihnen was für Träume und Ziele er hat. Während der Prof noch zum Berg schaut, mache ich mich vom Acker. Südlich (unten) soll es ja noch Wilde Pokemon geben, außerdem will ich jetzt auch Sandy und Mirror trainieren. Xas, das wilde Pokemon der Route, war aber leicht Suizid gefährdet, da es sich mit Bodycheck das Leben auf kurz oder lang nehmen wollte, weswegen Bastion für so wenig Schaden wie möglich sorgte. Nach 20 Runden wurde Xas dann endlich mit einem Levelball gefangen War ziemlich knapp, weil Xas ein #i-tanhel# ist und danach mit Verzweifler angefangen hätte. Xas bekam dann als erstes ein Sonderbonbon, damit es sich gleich entwickelt und mehr Attacken hat. Xas, Mirror und Sandy bildeten danach alleine ein Team zum trainieren.

      Team:
      Undyne Lv.36 Entschlossen darauf sich nicht auf's äußere reduzieren zu lassen, ist sie seit ihrer Entwicklung noch aggressiver. Hin und wieder kann man ein "Nyahh!" von ihr hören.
      Alpha Lv.35 Zur Zeit etwas frustriert, weil sie in der letzten Zeit nur ihre Trainingskämpfe hatte. Man kann es ihr in der letzten Zeit aber auch nicht unbedingt recht machen. Ihre Entwicklung hat sie sehr impulsiv gemacht.
      Roger Lv.34 Ihm reicht es nach wie vor, wenn er mit seinem eingreifen schlimmeres verhindern kann. So reichte ihn der Kampf gegen Raichu und Folipurba, da der Großteil des Teams einen Typnachteil gegen sie hatte.
      Scarlett Lv.36 Jaaaa sie lebt noch! Sie lebt immer noch! In der nächsten Zeit wird es aber eher Stil um sie, da sie gegen Donarion verschwindend gering tun kann und es bei Mimigma ähnlich aussieht.
      Lilya Lv.33 Freut sich ihres lebens und hupft immer schön auf und ab. Sie hatte kurzzeitig ein Tief, dadurch das sie sich um ihre Offensiven Fertigkeiten sorgen machte. Durch Bastion wurde ihr aber bewusst, das es reicht wenn sie nur das gut macht, was sie kann.
      Pedro Lv.35 Er versteht sich sehr gut mit Roger, weil beide sich gerne um die Neulinge kümmern. Wenn es mal nicht passen sollte, mit dem Training der Neuen, bestreiten die beiden gerne Sparringskämpfe.
      Bastion Lv.34 Von allen nur das Defensive-Wunder genannt. Bastion ist sich nicht ganz im klaren was genau so besonders daran ist, da es im Leben nie etwas anderes gemacht hat, trotzdem spielt es gerne den Mentor von Lilya.
      Pan Lv.33 Ihr ist es bewusst das sie zur Zeit nicht mit den anderen mithalten kann, weswegen sie öfters alleine verschwindet, um zu trainieren.
      Sandy Lv.32 Sie hatte sich während des Trainings sehr schnell mit Mirror angefreundet, auch wenn sie ein schlechtes Gewissen hat, weil Mirror das meiste gemacht hat
      Mirror Lv.31 Mirror wollte sich eigentlich schnell mit den beiden anderen neuen anfreunden, deswegen wollte es mit den beiden alleine trainieren. Es ist ein richtiger Teamspieler und von den dreien wahrscheinlich der normalste.
      Xas Lv.30 Was in Xas Vergangenheit passiert ist, ist unklar, es ist nur bekannt das es etwas Suizidgefährdet ist, was man beim fangen direkt mitbekommen hatte. Xas ist auch sehr Wankelmütig. Während des Trainings kam es immer auf sein Gemüt an, ob es in Mirror's Voltwechsel reinwechselt, wodurch Xas Verhältnis zu den anderen noch recht kalt ist.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Charaxas ()

    Impressum

    © 1999–2017 Filb.de

    Pokémon © 2017 Pokémon. © 1995–2017 Nintendo, Creatures Inc., GAME FREAK inc.