Willkommen bei Filb.de! Registrieren Passwort vergessen?

Angepinnt Film 20: Gekijōban Pocket Monsters Kimi ni Kimeta!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Habe ihn gestern erst im Kino gesehen. Er ist absolut großartig und sehenswert. Das Ending ist ein Traum und eine Danksagung an 20 Jahre Pokémon, und der ganze Film fühlt sich an als wäre es endlich gelungen, Satoshi Taijiris Vision gerecht(er) zu werden.

      Nun gibt es einige Punkte, die vielleicht einigen sauer aufstoßen werden, wie dass

      Spoiler anzeigen
      Rocko und Misty werden "elegant" übersprungen

      Spoiler anzeigen
      Das "legendäre Pokémon wirkt künstlich reingeschrieben

      Spoiler anzeigen
      Pikachu spricht (Ja, im Ernst!)



      aber im Großen und Ganzen ist der Film eine Liebeserklärung an die wohlige Nostalgie und an das Gefühl, das wir als Kinder beim Ansehen der Serie hatten. Man sollte ihn auf keinen Fall verpassen.

      Er spart auch nicht an kleinen Witzchen, die sich über die Jahre angesammelt haben, wie

      Spoiler anzeigen
      Ash erlebt kurz, wie das Leben in unserer Welt als Kind in der Schule ist und fragt sich, wie es nur wäre, wenn man einfach so durch die Welt gehen könnte und Abenteuer erleben könnte statt täglich in der Schule sitzen zu müssen - großartig!


      Der Film endet übrigens mit der Ankündigung, dass es definitiv eine Fortsetzung der Filmreihe geben wird.
    • Wie ist die deutsche Version qualitativ so? Hat sie Kino Niveau, oder hat man wieder, wie im TV, das ganze schnell runtergetextet?

      Die englische Version hat Kritiker erstaunen lassen. Die haben Kino Niveau fabriziert. Deren Sprecher wurden wohl zur Abwechslung mal mehr Zeit gegeben, oder sie wurden besser bezahlt.
      Goldfarbs Soundtracks konnte aber wohl immer noch nicht so ganz überzeugen, waren aber wohl besser als der Brei aus der Serie.
    • Starfighter-Suicune schrieb:

      Wie ist die deutsche Version qualitativ so? Hat sie Kino Niveau, oder hat man wieder, wie im TV, das ganze schnell runtergetextet?

      Die englische Version hat Kritiker erstaunen lassen. Die haben Kino Niveau fabriziert. Deren Sprecher wurden wohl zur Abwechslung mal mehr Zeit gegeben, oder sie wurden besser bezahlt.
      Goldfarbs Soundtracks konnte aber wohl immer noch nicht so ganz überzeugen, waren aber wohl besser als der Brei aus der Serie.
      Ich fand den Film gut umgesetzt!

      Die Sprecher und Sprecherinnen haben gut gespielt und die Dialoge haben auf mich stimmig gewirkt. Ich fand auch, dass die Übersetzung gelungen war - da wurde auf Kontinuität und flüssige Sprache geachtet. Mir gefällt Ashs neue Stimme auch ziemlich gut! Hatte den neuen Sprecher im Anime bisher noch nicht gehört. Auch die Pokémon haben sie gut hingekriegt.

      Würde mich für die deutsche Version anschließen: Scheint, dass sie sich beim Film um eine qualitativ hochwertige Synchronisation bemüht haben. Bei all der Kritik um die Lieblosigkeit der deutschen Version in letzter Zeit, haben sie sich bei "Du bist dran!" wohl wirklich Zeit genommen. Sie haben ja sogar die Lieder auf deutsch eingesungen (keine ganz große Überraschung bei dem Titellied, aber beim Abspann war ich überrascht).

      Den Soundtrack fand ich übrigens stimmig. Hab aber auch keinen Vergleich zum Original. Wirklich in Erinnerung geblieben sind mir vor allem die Credits - da spielt am Ende eine Piano-Version des Theme-Songs. Toll. Und ein bisschen rührend.

      Kanto Reimagined, ein Map-Projekt als Homage an Generation I.
    • Hab ihn mir heute von Nickelodeon angesehen.
      Meine Erwartungen wurden weites gehend getroffen. Gut, dass die nicht allzu hoch waren. xD

      Synchro: Die der Menschen fand ich vollkommen in Ordnung, die der Pokemon waren eher määh, wenn man Pikachu und Marshadow außen vor lässt. Marshadows Stimme war klasse, auch wenn sie überhaupt nicht zu den anderen Pokemonstimmen passte. Bisaknosp sagte zudem den falschen Namen ("sam" von Bisasam), aber das war der einzige Fehler, der mir aufgefallen ist.

      Spoiler anzeigen
      Das Auftauchen der Hunde/Katzen fand ich teilweise ungünstig eingesetzt. Entei war vollkommen in Ordnung - auch wenn ich mich fragte, wo die ganzen anderen Trainer aus dem Center blieben und warum Entei sich so nah an Menschen wagte. Aber Suicune und Raikou wirkten irgendwie künstlich "die müssen da jetzt auch noch rein, uns fällt aber nicht ein wie". Das selbe gilt auch für Marshadow. Der ganze Film hätte auch ohne das kleine Tierchen funktioniert. Dann hätte die Feder eben direkt auf die Gefühle des Halters reagiert, Ash hätte einen normalen Alptraum gehabt und der Angriff der Pokemon wäre durch die verdorbene Feder selbst ausgelöst worden. Da die Feder sich eh auflöste, kaum das Ash verschwand und Marshadow nicht mal besiegt oder anderweitig beeindruckt werden musste, macht seine ganze Existenz im Film irgendwie fragwürdig.
      Und das der Kampf Pikachu versus Ho-oh nicht gezeigt wurde war schade. Dann hätten sie lieber irgendwo was kürzen sollen um den Teil mehr Zeit zu bieten - immerhin arbeitet der ganze Film auf das Treffen mit Ho-oh vor und dann wird der nicht gezeigt. *narf*
      Ach und beim Trailer hätte ich gerne mehr Nostalgie gehabt. Stichwort "das ist schon mein dritter Orden". :shifty:
    • Ach Mann, das ist echt schade :/
      Naja, muss ich halt schauen, dass der mal irgendwann bei Youtube zu finden ist *hust*

      Die Mediathek von Nick ist zwar wirklich grauenhaft, aber die haben zumindest die ganz alten Folgen von Pokemon dort (müsste bis etwa Folge 52 oder so gehen), da kann man sich die zumindest legal ansehen, wenn man mal Lust drauf hat X)
    Impressum

    © 1999–2018 Filb.de

    Pokémon © 2018 Pokémon. © 1995–2018 Nintendo, Creatures Inc., GAME FREAK inc.