Willkommen bei Filb.de! Registrieren Passwort vergessen?

Event-Verteilungen in Japan

    • Event-Verteilungen in Japan

      Filb.de-News #2842 von Jones am 17.03.2017 um 12:19 Uhr

      Seit heute ist in Japan ein besonderes, schillerndes Kapu-Riki verfügbar. Seriencodes können in teilnehmenden Geschäften erhalten werden. Die Verteilung läuft noch bis zum 9. April 2017. Für mehr Informationen siehe im PokéWiki.

      Im Vorfeld des „Pikapika-Frühlingsfest“ werden ebenfalls weitere Event-Verteilungen stattfinden. So wurde heute bekanntgegeben, dass im Zeitraum vom 15. April bis 7. Mai ein Kosturso in Pokémon Center Geschäften verteilt wird. Ebenfalls erhält jeder Einkäufer eine gratis Promo-Sammelkarte von Kosturso. Für den 7. Mai ist abschließend ein Battle-Royale-Turnier geplant.

      Ebenso findet im Rahmen des Frühlingsfests ab morgen eine Verteilung verschiedener Eier statt. Aus jedem der Eier, die ebenfalls in Pokémon Centern erhältlich sind, schlüpft zufällig eines der sechs Pokémon Viscora, Garstella, Kommandutan, Quartermak, Tortunator und Sen-Long. Pro Tag kann dabei ein Ei heruntergeladen werden. Sobald weitere Informationen verfügbar sind, werden diese im PokéWiki eingetragen.

    • Klar isses doof, aber mit sowas muss man sich eben langsam einfach abgefunden haben. Es war nicht das erste Japan-exklusive Event und es wird auch nicht das letzte gewesen sein. Je früher man das akzeptiert, desto weniger regt man sich im Endeffekt darüber auf. Besonders als Shiny Hunter tut es mir in der Seele weh, aber so ist es jetzt eben nun mal...
    • Natürlich akzeptiert man es. Was anderes bleibt einem ja auch gar nicht übrig. Und letztlich ist es ja nur ein virtuelles Videospiel und man stirbt nicht gleich, wenn man das Event-Pokemon nicht bekommt... aber ärgerlich ist es dennoch und ich frag mich woran das liegt, dass wir in Europa teilweise nur so Schund bekommen :D

      Und wenn dann mal was Gutes dabei is... dann oft diese bescheuerten Seriencode-Verteilungen über GameStop... wo ich mir dann immer irgendwo einen Code erbetteln muss, weil ich keinen GameStop in der Nähe hab.

      Aber man sollte sich wohl echt nich beklagen... wenn ich da noch an die Verteilungen zu GameBoy-Zeiten denke... mit Mew, Celebi und Co... DA war es wirklich schwierig... :hexe:
    • Ist doch ganz einfach: Pokémon wird in Japan um ein Vielfaches mehr gehyped als in anderen Ländern bzw. auf anderen Kontinenten, und dadurch sind auch im Laufe der Zeit die exklusiven Events entstanden. Zu Gen I bis III Zeiten lag es vielleicht noch daran, dass es Ihnen zu viel Aufwand gewesen wäre, alle japanischen Events auch außerhalb von Japan auszurichten, oder Ihnen war die Resonanz nicht gut genug als dass man einen entsprechenden Erfolg erwartet hätte.
      Dass die Pokémon Company in verschiedenen Regionen verschieden denkt, sieht man z.B. auch am Glurak/Turtok New 3DS der AUSSCHLIEßLICH in Nordamerika auf den Markt kam, während Japan und Europa die transparenten Pokémon-2DS bekam. Letztendlich ist es also meiner Meinung nach einerseits Tradition, und andererseits der damit verbundene Aufwand und das möglicherweise fehlende Feedback das sie davon abhält, ihre Japan-exklusiven Events auch in anderen Regionen zu verteilen.

      Zu den Codes: Die meisten Events, die per Code verteilt wurden, gab es ein paar Monate darauf auch als normale Internetverteilung. Und an die restlichen kommt man u.a. hier auch ziemlich schnell.
    • Donut schrieb:

      Ist doch ganz einfach: Pokémon wird in Japan um ein Vielfaches mehr gehyped als in anderen Ländern bzw. auf anderen Kontinenten, und dadurch sind auch im Laufe der Zeit die exklusiven Events entstanden. Zu Gen I bis III Zeiten lag es vielleicht noch daran, dass es Ihnen zu viel Aufwand gewesen wäre, alle japanischen Events auch außerhalb von Japan auszurichten, oder Ihnen war die Resonanz nicht gut genug als dass man einen entsprechenden Erfolg erwartet hätte.
      Dass die Pokémon Company in verschiedenen Regionen verschieden denkt, sieht man z.B. auch am Glurak/Turtok New 3DS der AUSSCHLIEßLICH in Nordamerika auf den Markt kam, während Japan und Europa die transparenten Pokémon-2DS bekam. Letztendlich ist es also meiner Meinung nach einerseits Tradition, und andererseits der damit verbundene Aufwand und das möglicherweise fehlende Feedback das sie davon abhält, ihre Japan-exklusiven Events auch in anderen Regionen zu verteilen.

      Zu den Codes: Die meisten Events, die per Code verteilt wurden, gab es ein paar Monate darauf auch als normale Internetverteilung. Und an die restlichen kommt man u.a. hier auch ziemlich schnell.
      Ich stimme dir in vielen Punkten zu, nicht zuletzt weil eine Online-Verteilung auch keinen finanziellen Gewinn abwirft. Viele Events sind auch nicht wirklich wichtig (die ganzen gewöhnlichen Pokemon die in Japan verteilt werden brauch ich persönlich nicht, wäre ja nur mit Downloads beschäftigt ^^) aber bei ansonsten nicht erhältlichen Formen wie z.B. das Shiny-Kapu ist bei mir dann auch Schluss. Ich lass mich da gerne korrigieren aber als Europäer an ein legales Shiny Dialga ran zu kommen ist nahezu unmöglich und das wurde bis heute nicht nachgereicht, auch ein Shiny Zygarde fehlt noch in meiner Sammlung. Mag ja sein das es im Kampf keinen Unterschied macht aber bezogen auf den Sammelaspekt von Pokemon wird alles was nicht Japan ist ziemlich vernachlässigt. Es verursacht sicherlich auch Kosten die Events einzuspielen und freizuschalten aber man könnte ja einfach mal die gewöhnlichen Pokemon die dort verteilt werden dezent reduzieren und wenigstens die sonst nicht erhältlichen Formen global verteilen, selbst die Shiny-Formen von Yveltal und Xerneas sind Raritäten.

      Spender-Verein Mitglied
    Impressum

    © 1999–2017 Filb.de

    Pokémon © 2017 Pokémon. © 1995–2017 Nintendo, Creatures Inc., GAME FREAK inc.