Willkommen bei Filb.de! Registrieren Passwort vergessen?

Pocket Monsters Sun & Moon: Folge 23

    • Pokemon ist seit anfang an eine Serie und ein Spiel welches auf Reisen beruht, man reist von A nach B um etwas zu erreichen oder zu bekommen. Meistens Orden, Bänder oder Schlüssel. Diesen Aspekt haben wir hier leider gar nicht.
      Ash könnte sämtliche Z-Kristalle sammeln, aber bisher fehlt ihm irgendwie die Motivation sich in gang zu setzten und sich diese zu verdienen. Ash hat ja in den vorangegangen Staffeln immer mal wieder für einen Tag eine Schule besucht, er war eigentlich immer ganz froh am ende des Tages wieder loszureisen. Er ist kein Stubenhocker, der in einer Schule sitzt, er ist nicht theoretische Typ, das war er nie, er ist ein praktisch veranlagter Mensch. Aber hier bleibt er in der Schule und macht irgendwie nichts.
    • S&M fühlt sich für mich noch etwas zu unstrukturiert an. Die Geschichten sind wirklich angenehm und machen Spass, sie sich anzusehen, aber mehr auch nicht. Sie sind ganz okay, passen aber nicht so ganz in dieses neue Setting, welches S&M wirklich umsetzen will. S&M wirkt einfach noch zu sehr wie ein kleines Chaos. Als ob man schnell den Trend von Yokai-Watch kopieren wollte.

      Ich bin wirklich froh, dass Pokémon mit S&M wirklich mal was Neues versuchen wollte, allerdings sollten sie, wenn sie schon eine neue Idee haben, diese auch wirklich umsetzen. Seit dem Ende von DP habe ich das Gefühl, dass sie immer wieder neue Ideen versuchen wollen, diese dann aber nur halbherzig umsetzen. In BW waren es Lilia, die mal ein völlig neues Poké-Girl war und ein ernsteres TR, haben aber beide Konzepte entweder verworfen (TR) oder gar nicht erst wirklich nutzen wollen (Lilia). Mit X&Y ist es genau dasselbe mit Serena, dem ersten Girl, dass wirklich in Ash verliebt war, aber man hat daraus auch nicht viel gemacht. Dasselbe kann man jetzt auch von dem Schul-Setting sagen. Man merkt irgendwie nicht wirklich, dass Ash jetzt eine Schule besucht. Er wirkt eher so, als wäre er nur "da" und macht hin und wieder etwas mit seinen Freunden.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Swing ()

    • Naja, die ganzen Schultage zu zeigen, wäre auch langweilig.
      Die Sache ist die: bei Yokai Watch kann niemand, außer Nathan selbst (und der auch erst seit Kurzem), die Yokai sehen, sie verfolgen ihn aber in die Schule und stellen dort jede Menge Blödsinn an. Das macht Yokai Watch ziemlich witzig, wenn ihr mich fragt. Es sind einfach die Yokai, die niemand sehen kann und die Schabernack treiben und Nathan, der sie die ganze Zeit versucht zu beruhigen - überzogen dargestellt. Wirklich mitreden kann ich da nämlich auch nicht, da ich nur ein paar Folgen von Yokai Watch gesehen habe bisher, was auch schon eine Weile her ist. Und ich sollte die anderen vielleicht mal nachholen...

      Bei Pokémon funktioniert dieses Konzept aus zweierlei Gründen nicht.
      Der Erste ist, wie bereits angesprochen wurde, dass das Spiel Pokémon und das Konzept im Gegensatz zu Yokai Watch nicht auf einem Alltagsabenteuer beruht, sondern auf Reisen. Man muss von A nach B kommen, um etwas zu erreichen. Das ist in Yokai Watch nicht gegeben. Dort kommen die Ereignisse zum Spieler hin - in Pokémon muss man zu den Ereignissen rennen, damit etwas passiert. Solange man einen bestimmten Ort, eine bestimmte Arena noch nicht erreicht hat, pausiert auch die Story. Das ist in Yokai Watch teilweise (nicht vollständig) anders.
      Der zweite Grund ist, dass jeder die Pokémon sehen kann und kennt - und mehr oder weniger mit ihnen umgehen kann. Ein Ash, der ständig eins von einem Pokémon übergebraten bekommt? Sorry, aber Ash hat sein erstes Pokémon nicht erst seit gestern. Klar, Missgeschicke passieren. Aber besonders nach dem erfahrenen Ash der XY-Staffeln wirkt dieser "neue" Ash, dem ständig was passiert, einfach unglaubwürdig und unecht bis farblos. Wie transparentes Worbla, das man in eine Form gegossen hat (geht, wenn man es stark genug erhitzt), rauszieht und dann behauptet, es sei ein Bär, obwohl es allenfalls ein Klumpen ist. Überzogen formuliert. Gleichzeitig haben wir dann da noch die Story mit Kapu-Riki, welches Ash einen Z-Ring geklaut hat und gibt, obwohl er sich die ganze Zeit lächerlich macht - warum?!
    Impressum

    © 1999–2017 Filb.de

    Pokémon © 2017 Pokémon. © 1995–2017 Nintendo, Creatures Inc., GAME FREAK inc.