Willkommen bei Filb.de! Registrieren Passwort vergessen?

Allgemeiner Diskussions-Thread zu Ultrasonne und Ultramond

    • @Majikku
      Das Problem ist einfach, dass man zu Beginn den Slogan "Gotta catch them all" verwendet hat und Pokémon darauf nun mal aufbaut.
      Die letzten Jahre und Spiele haben eigentlich gezeigt, dass die Fans dies auch weiterhin wollen, sonst wäre zu Zeiten von S/W die Enttäuschung nicht so groß gewesen, dass man nur Pokémon aus Einall fangen konnte, oder siehe aktuell, der fehlende Nationaldex über den sich die Fans heute noch beklagen.

      Die Bank wurde extra eingeführt, um Pokémon auch aus älteren Spielen auf die neuen Spiele übertragen zu können, weshalb ich für die Zukunft eigentlich nicht befürchte, dass man Pokémon aus den Spielen streichen wird. Vor allem nicht in Hinblick auf die Switch, denn die wird als neue Konsole einfach viel mehr möglich machen, als der 3DS es aktuell kann.

      Tut mir Leid, wenn ich das noch mal erwähne, aber GF arbeitet doch daran, Pokémon anders zu gestalten, sonst hätten wir nicht immer wieder diverse Überraschungen gehabt, oder?
      Su/Mo war für viele so gar nicht erwartet worden und hat doch bereits den Rahmen etwas erweitert, sodass man doch durchaus davon ausgehen kann, dass Pokémon weiterhin neue Wege gehen wird. Ist ja nicht so, dass die aktuellen Spiele immer noch denen aus der 1. Gen entsprechen.

      Ich weiß ehrlich nicht wieso diese Diskussionen hier immer angespannter werden. Su/Mo lieft doch gut und hat einiges dazu gebracht, was uns am Anfang erstaunt hat.

      Ich glaube, ihr müsst alle einfach mal etwas runter kommen. Die ausbleibenden News tun euch allen nicht gut.
      Schaut euch doch einfach mal die Infos über Pokémon und GameFreak an, welche GameInformer in den letzten Tagen gepostet hat, da bekommt man im vergleich zu früher deutlich mehr Einblicke hinter die Kulissen der Pokémon-Entwickler. Gibt da ein paar Videos und Artikel (ganz unten sind alle verlinkt, die damit zu tun haben, oder hier), die es wirklich wert sind, dass man mal reinschaut oder drüber liest.

      Dort wurde allgemein davon gesprochen, dass die zunehmende Story erst mit der besseren Graphik dazu kam.
    • Da sich hier schon wieder seitenlang über Lags ausgetauscht wird und ich von programmieren, engine, etc null ahnung habe, hätte ich mal eine Frage und hoffe auf eine vernünftige Antwort.
      Würde es überhaupt etwas bringen, bei den 3D-Modellen diese hässlichen Konturen wegzulassen?
      Keine Ahnung, wiie es gemacht wurde, aber ich habe schon videos auf youtube gesehen, wo trainer und pokemon konturenlos waren und das sah schon mal in jedem fall besser aus.
      Kontaktsafari:
      0533-4952-0234 #i-groink# #i-mitodos# #i-psiau#
      1177-7973-5584 #i-dodu# #i-tropius# #i-navitaub#
      -
      Seht meine Pokémon-Fanarts auf goldenmew.deviantart.com/
    • GoldenMew schrieb:

      Da sich hier schon wieder seitenlang über Lags ausgetauscht wird und ich von programmieren, engine, etc null ahnung habe, hätte ich mal eine Frage und hoffe auf eine vernünftige Antwort.
      Würde es überhaupt etwas bringen, bei den 3D-Modellen diese hässlichen Konturen wegzulassen?
      Keine Ahnung, wiie es gemacht wurde, aber ich habe schon videos auf youtube gesehen, wo trainer und pokemon konturenlos waren und das sah schon mal in jedem fall besser aus.
      ...das ist am PC und hat dann auch nen guten Grund :)

      Würde den 3DS restlos überfordern

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Silvarro ()

    • @Silvarro
      Siehst Du, dass ich die Beiträge gelöscht habe und meine Begründung?
      Wenn nicht, muss ich wieder irgendetwas in den Einstellungen ändern, damit das sichtbar wird.

      Ich weise auf die Regeln hin:

      Regeln schrieb:

      Keine Verweise auf illegale Inhalte (z. B. TV-Live-Streams, TV-Episoden/Kinofilme in voller Länge, ROMs, usw.)! (Auch keine Diskussionen hierüber.)
      Dazu gehören auch Hacks und Emulatoren.
    • GoldenMew schrieb:

      Echt? Das FEHLEN der Konturen würde den 3DS überfordern?
      Warum das?
      Da ich mir das Ganze nicht angesehen habe kommt hier eine Vermutung. Weil das Ganze auf einer komplett anderen Grafikengine basiert. Der 3DS hat 6 MB VRAM, das bedeutet in etwa, dass pro Rechnung 6 Megabyte Grafik berechnet werden können (besser kann ich es nicht erklären, sorry). Wenn Du nun bedenkst, dass eine solche Grafik aus Polygonen besteht und häufig noch mehrere Ebenen hat (3D-Modelle der Pokémon, Hintergrund, eventuell noch rumfliegende Blütenblätter) und dass das alles animiert werden muss (auch wenn die Hintergründe bei Pokémon meiner Ansicht nach keine Polygongrafiken sind, sondern in 2D, alles andere würde den 3DS nämlich auch überfordern), muss da bereits ganz schön viel berechnet werden. Jetzt kommt es halt auch noch auf Auflösung und Engine an.

      Ich verweise hier jetzt ohne Link nochmals auf das Fanprojekt, das ich bereits einmal erwähnt hatte, mal abgesehen davon dass ich gar nicht mehr weiß, wo ich davon gelesen habe. Es gab kurz nach dem ersten Gemecker wegen der Framerate von SoMo einige äußerst ambitionierte Fans, die die Grafikengine umgeschrieben haben und zwar so, dass das ganze Programm noch auf 8GB Speicherplatz passte. Danach lief es deutlich flüssiger, was sofern das Ganze kein Fake war anschaulich zeigen dürfte, dass es zu einem Teil tatsächlich an einer schlechten Engine liegt. Das nur so nebenbei.

      Modelle ohne Konturen müssen, um auch wirklich gut auszusehen, dafür andere Schattierungen aufwenden und deshalb würden solche Modelle den 3DS wohl überfordern. Es kommt halt nicht darauf an, ob etwas Konturen hat, sondern wie es berechnet wird. Bedenke, dass die Teile gut aussehen müssen. Und fehlende Konturen machen da nicht unbedingt weniger Rechnung.

      Bedenkst Du jetzt, dass teilweise noch mehrere Dinge gleichzeitig berechnet werden müssen - schließlich willst Du ein flüssiges Spiel haben - dann wird es da einfach eng, denn 6 Megabyte sind nicht viel.
    • Ist eigentlich irgendwas darüber bekannt, ob und wann Nintendo bei der Gamescom ihre Spiele präsentieren könnte?
      Klar, es wird sicherlich irgendwas anzuspielen sein, aber wirds auch sowas wie ein Treehouse oder soetwas geben? Die Gamescom ist ja nun schon sehr bald und ich rechne sehr stark damit in dem Zeitraum dieser endlich neue Infos zu bekommen.
    • Saikx schrieb:

      Ist eigentlich irgendwas darüber bekannt, ob und wann Nintendo bei der Gamescom ihre Spiele präsentieren könnte?
      Klar, es wird sicherlich irgendwas anzuspielen sein, aber wirds auch sowas wie ein Treehouse oder soetwas geben? Die Gamescom ist ja nun schon sehr bald und ich rechne sehr stark damit in dem Zeitraum dieser endlich neue Infos zu bekommen.
      Also, die Switch ist dabei :$
    • Es ist auf jeden Fall ein passendes Thema: 'Einfach zusammen spielen'

      Passt generell wunderbar zur Switch als auch zu Pokémon generell und dementsprechend auch zu USUM - ich denke wir können was erwarten, wenn auch nicht viel.

      Was die andere Diskussion angeht würde ich mich freuen, wenn nicht immer verallgemeinert wird. Ich selbst hatte weder in XY irgendwelche Lags, Ruckler oder verlangsamten Spielverläufe, da lief alles - vom Hordenkampf, Dreierkämpfe, Doppelkämpfe einwandfrei flüssig. Auch SM lieferte kaum Probleme. Im Story-Verlauf keinerlei Ruckler oder langsamere Darstellung - auch nicht gegen Fabian. Selbst das Battle Royale läuft wunderbar flüssig. Nur der Kampfbaum ist bei mir dezent verlangsamt, was mich etwas genervt hat. Da ich aber dort eh kaum kämpfe, ist mir das nicht soooo ins Gewicht gefallen. (Anmerkung: 3DS alt, kein New, kein XL - erste 3DS Variante und auch entsprechend alt)

      Ich weiß nicht woran es liegt. Meine Vermutung (korrigiert mich wenn ich falsch liege) ist, wenn das System zu viele Spiele hat es quasi wie bei Windows "langsamer" wird. Sprich, wenn man unter anderem auch Download-Spiele auf dem 3DS nutzt, oder viele Demos oder "was weiß ich" hat, dass dies auch Einfluss auf die Rechenleistung haben kann? Kann mir sonst nur schwerlich die Unterschiede erklären. Zumindest erklärt dies, warum es bei mir funktioniert - da ich a) keine Download-Spiele habe und b) sowieso nur Pokémon besitze, Zelda und maximal 2-3 andere Spiele in den gesamten 3DS-Jahren.

      Wenn dies sein kann, dann kann man auch nicht von einem Konzeptfehler von GF sprechen, sondern dann ist die geliebte Konsole mit dran schuld, wenn diese aufgrund vieler Spiele das System ausbremst. ;) (wie aber gesagt Vermutung, ihr könnt mir gerne alternative Vermutungen schildern - auch gerne Privat, um nicht abzudriften - warum sonst so eklatante Unterschiede herrschen. Von Spielabstürzen und dergleichen hab ich bis auf Majikkus Äußerung noch nichts gehört, aber die anderen Ruckler, die man ab und an hört kann ich keineswegs bestätigen (außer der verlangsamte Kampfbaum im Doppelkampf).

      Sollte es etwas anderes sein würde mich mal interessieren in welchem Verhältnis sich die Sachen befinden. Sprich auf wie vielen Spielen läuft es flüssig, auf wie vielen gibts Ruckler und wie viele hatten tatsächlich einen Systemabsturz. Bei den meisten - die ich kenne - lief es reibungslos und flüssig.

      Ich persönlich würde auch weder schwere Konzeptfehler sehen noch eine Nichtbeachtung der Konsolenleistung, denn bei einem nicht unbeachtlichen Anteil an Spielern scheint es kaum oder keine Probleme zu geben (und selbst bei entsprechenden Rucklern, die da ab und an auftreten. Wenn eine von einer Million einen Absturz verursacht (angenommene Anzahl), dann ist das sicherlich auch kein Fakt den man pauschal auf die gesamten Editionen übertragen kann um GF einfach mal Unfähigkeit zu unterstellen). Wie oben beschrieben, denke ich dass neben der Edition noch andere Einflüsse bestehen, die dann eben Abstürze oder Ruckler in höherer Intensität und Menge verursachen.

      Ich bin ansonsten ganz bei @Gaudium seiner Sicht zu diesem Thema.

      Generell kann ich aber sagen, dass ich mir USUM durchaus bereits als Switch-Spiel gewünscht habe, denn woran es auch nun liegt es ist ein Problem was aus der Kombi 3DS + Spiel entsteht und das hätte man über die Switch ausbügeln können. Dennoch wissen wir nicht ob dieses Problem wieder auftreten wird. Also die Kritik die ich wirklich gerechtfertigt finde ist "zu lange auf dem 3DS geblieben zu sein", weil die Konsole eben doch stark einschränkt.

      Ein Punkt der mir noch untergekommen ist. Die neuen Gens seien "unfertig". Ehm bitte? Also wirklich unfertig hat für mich (fast) keine Edition gewirkt. Vor allem nicht XY/SM. Einzig ORAS wirkte in teilen so, weil einfach eine erwartete Kampfzone gefehlt hat und nur die Variante aus XY übernommen wurde, was tatsächlich an fehlender Zeit gelegen haben kann. Aber eine Kampfzone wäre eh auch Smaragd- und nicht RS-Content, weswegen das Wort "unfertig" auch dahingehend fehl am Platze ist. Haben wir doch mit der Delta-Episode sogar mehr Content im Story-Bereich bekommen.
    • Cyrano schrieb:

      Meine Vermutung (korrigiert mich wenn ich falsch liege) ist, wenn das System zu viele Spiele hat es quasi wie bei Windows "langsamer" wird.
      Hier muss ich Dir widersprechen. Ich habe rein gar keine Downloadspiele auf meinem 3DS und auch keine Fotos oder sowas, sowie fast keine Spiele, welche Zusatzdaten erfordern, da ich nie so viel Zeit für Videospiele hatte und daher etwas eingeschränkter in meiner Bibliothek bin - genauer gesagt besitze ich nicht mehr 3DS-Spiele als Du, Cyrano. Dennoch sorgt es bei mir für einen Systemabsturz. Und der scheint eben nicht am ansonsten reibungslos funktionierenden 3DS zu liegen.

      Des Weiteren hatte jeder, den ich kenne, Probleme mit dem Spiel, zwar nicht direkt Systemabstürze (das ist bei mir wohl eher eine Ausnahme, ich habe aber auch von anderen gelesen, dass es vorkam), aber mit massiven Framerateeinbrüchen. So. Das einzige andere Spiel, das auf meinem 3DS manchmal etwas "verlangsamt", ist Fire Emblem: Echoes. Und das an einer Stelle, wo es ästhetisch schön ausschaut. Ansonsten läuft das Spiel flüssig und hat keine Einbrüche.
    • Ich Stimme maji zu. Abgesehen von Bank und mover habe ich keinerlei spiele auf dem DS - alle nur als Karten und selbst das ist nur pokemon und ein einziges nicht pokemon spiel. Und ich habe den xl - also nicht die erste Generation 3ds. Trotzdem kommt es bei mir zu frameeinbrüchen. Es fängt bei vier Modellen an, da merkt man es aber nur, wenn man wirklich darauf achtet, und wird mit jeden dazu kommenden pokemon schlimmer. Hektische. Großflächige Bewegungen verschlimmern das Problem (Uhafnirs flügelbewegung z.b. - zubats interessanterweise nicht) - hier kann es schon bei zwei Modellen zu Probleme kommen. Außerdem tritt es vorrangig dann auf, wenn das Spiel rechnen muss - also nach der Eingabe der nächsten Aktion bis zum ausführen eben jener. Da das in s/m teilweise mehrere Sekunden braucht, fällt es eben auch mehr auf.

      Aber abgesehen vom 'Du hast die Karte im Spiel einfach aus dem Gerät entfernt!'-problem (wenn die Karte natürlich sicher im Slot steckt) hätte ich niemals abstürze.
    • @Cyrano

      Die Downloadspiele haben tatsächlich keinen Einfluss auf die Rechenleistung, denn die Spiele (also die "Speicherblöcke") befinden sich nicht auf dem 3DS sondern auf der SD-Karte.
      Darum kann man die Anzahl der Speicherblöcke auch hochstufen, wenn man eine größere SD-Karte benutzt.
      Ich vermute, dass der 3DS die Spiele auf der SD-Karte ablegt und dort eben auch aufruft, die tatsächliche Rechenleistung für das Spiel findet jedoch intern und nicht auf der SD-Karte statt. Wahrscheinlich, um das von dir angesprochene Phänomen (Viele Spiele -> Langsamere Konsole) zu umgehen.

      Wobei das natürlich immer noch nicht erklärt, woher diese stark unterschiedlichen Erfahrungen im Punkto Frameeinbrüche kommen.
      Bei mir hatte X/Y Probleme im Doppelkampf. Nicht dramatisch, aber es war doch spürbar langsamer. Vor allem kurz nach Attackenauswahl, wenn das Kampfgeschehen berechnet wurde.
      Das ganze verschlimmerte sich, wenn man den 3D-Effekt hochdrehte.

      In S/M habe ich das Problem ebenfalls bei Doppelkämpfen und ganz massiv im Battle Royal (mehr noch, als in den normalen Doppelkämpfen). Ob der 3D-Effekt das ganze verschlimmert habe ich hier noch nicht getestet, da mein Bildschirm links und rechts dermaßen böse Kratzer hat (dank Konstruktionsfehler seitens Nintendo -.-), dass das 3D eh unbenutzbar geworden ist, weil alles verschwimmt, wenn ichs anmache.

      Und ich muss ehrlich sein: Ich denke der Fehler liegt weniger im Grafikinhalt (der 3DS schafft Kingdom Hearts 3D komplett Ruckelfrei und das ist optisch doch deutlich aufwendiger als Pokémon oô) sondern wahrscheinlich an der Performance-Optimierung der Engine.
      Wer PC-Games zockt und Ark: Survival Evolved schon seit beginn des Early Access gespielt hat, wird wissen was Optimierung in dem Punkt ausmacht.
      Da USUM auf der selben Engine läuft, bleibt die Befürchtung, dass die Kämpfe wieder Probleme bekommen.
      Frag mich ja, ob es was bringen würde auch in den Kämpfen den 3D-Effekt zu streichen.

      ..............................................DeviantArt| Filb .....................................................
    • Die Teile der Spiele die gerade benötigt werden, werden in den RAM (Arbeitsspeicher) des 3DS geladen. 3DS Spielkarten und SD Karten sind zwar schneller als Optische Medien sind aber trotzdem noch deutlich langsamer als RAM. Der 3DS hat insgesamt 134 MB RAM (128 MB RAM und 6 MB Video RAM speziell für die GPU). Der New 3DS hat insgesamt 266 MB RAM (256 MB RAM und 10 MB Video RAM speziell für die GPU). Alles was man auf dem Bildschirm sehen kann ist im RAM geladen. Wenn ein Pokémon Kampf beginnt werden die benötigten Modelle, Texturen etc. Vom Modul / SD Karte in den RAM geladen. Viele Pokémon Modelle usw. Stört den 3DS also nicht da er maximal 8 Pokémon im RAM hat.
    Impressum

    © 1999–2017 Filb.de

    Pokémon © 2017 Pokémon. © 1995–2017 Nintendo, Creatures Inc., GAME FREAK inc.