Willkommen bei Filb.de! Registrieren Passwort vergessen?

Neuer Trailer zu Pokémon Ultrasonne und Ultramond

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • @Floh: Ich sage, ich fühle mich so, das hat nichts mit Fakten zu tun. Vielleicht sollte ich aufhören zu sehen, was ich in SoMo nicht mochte und USUM als das SoMo betrachten, was es hätte sein können - ich weiß auch nicht.
      Es gibt so viele Sachen wie Matsurikas fehlende Prüfung, die einfach zeigen, dass die Entwicklungszeit entweder nicht reichte oder man keinen Einfall hatte.
    • Es ist erstaunlich, wie die Damen und Herren von Nintendo es immer wieder schaffen, einem sogar die Spiele schmackhaft zu machen, von denen man ursprünglich nicht allzuviel gehalten hat. Meine Begeisterung für USUM hielt sich sehr in Grenzen, aber nach jedem Trailer ist es dann doch irgendwie da: Die Vorfreude aufs nächste Pokémonspiel. :,D Das Mantax-Surfen sieht witzig aus und langsam mag ich auch das Foto-Feature. Und irgendwie hab ich immer noch das Gefühl, dass USUM noch irgendeinen Knaller enthalten wird, mit dem wir jetzt noch nicht rechnen. :lol:
    • Ich sage ja nicht, dass S/M schlecht ist...aber wie Maju schon sagte...wenn Uhr mir erzählen wollt, GF ist nicht auf die Idee gekommen allen Captains ne Prüfung zu verpassen, habt ihr nicht alle Tassen im Schrank ._. Das sind einfach Sachen, die DARF man nicht mit ner Sonder-Edi nachreichen...

      Und davon gibt's mehrere Sachen...all diese Sachen lassen (Mit den US/UM Sachen) S/M relativ unfertig aussehen...und ja, auf diemeisten Sachen in US/UM kann man sehr viel früher kommen.

      GF hat sich einfach nicht genug Zeit genommen diese umzusetzen. Da lag der Fehler...
    • Silvarro schrieb:

      Ich sage ja nicht, dass S/M schlecht ist...aber wie Maju schon sagte...wenn Uhr mir erzählen wollt, GF ist nicht auf die Idee gekommen allen Captains ne Prüfung zu verpassen, habt ihr nicht alle Tassen im Schrank ._. Das sind einfach Sachen, die DARF man nicht mit ner Sonder-Edi nachreichen...

      Und davon gibt's mehrere Sachen...all diese Sachen lassen (Mit den US/UM Sachen) S/M relativ unfertig aussehen...und ja, auf diemeisten Sachen in US/UM kann man sehr viel früher kommen.

      GF hat sich einfach nicht genug Zeit genommen diese umzusetzen. Da lag der Fehler...
      Du redest mit so viel Selbstverständlichkeit über Dinge, in welche wir einfach keinen Einblick hatten, sodass ich das einfach nicht so stehen lassen möchte, wie Du es aktuell darstellst.

      Versetz Dich mal knapp 1,5 Jahre zurück, bevor SuMo angekündigt wurde und denk mal darüber nach, wie viele offene Fragen wir in X/Y hatten und trotzdem waren die Spiele abgeschlossen und der Entwicklungsprozess beendet. Trotzdem kam nie eine Sonderedition, welche diese losen Enden endlich beantwortet hat. Die Story war beendet.

      Solche offenen Fragen sind in den Spielen sogar beabsichtigt, weil man eben in der Entwicklungszeit nicht immer 100% umgesetzt bekommt, was man sich vorgenommen hat, wenn andere Dinge mehr Zeit und vor allem Arbeitskräfte in Anspruch nehmen. GF mag zwar einiges an Entwicklungszeit haben, aber das Team, welches die Spiele entwickelt, ist nicht sonderlich groß.

      Egal, ob Du mir an den Kopf wirfst, ich hätte nicht alle Tassen im Schrank, oder in Capslock etwas schreibst, ändert das nichts daran, dass SuMo fertig gestellt waren und man sich wohl genau die Stellen rausgepickt hat, welche man in SuMo nicht zufriedenstellend abgeschließen konnte, um sie jetzt in USUM zu verbessern.
    • Habt ihr schon mal Pokemon Rot/Blau und Gelb gespielt?

      Das vereinfachte Attackensystem, keine Fähigkeiten und totale Unbalance zwischen den Typen, ein viel zu kleiner Beutel, mega umständliches Lagerungssystem von Pokemon auf der Box und vieles mehr.
      Selbst die Levelkurve fand ich etwas ungleichmäßig. Mich reizt an meiner Gelb Edionen wirklich nur noch die Nostalgie mit den alten Sprits.

      Ich frage mich da wirklich, wie man neuere Editionen wie Sonne und Mond im Vergleich als unfertig bezeichnen kann.
      Natürlich sind die aktuellsten Editionen nicht perfekt, aber die "Basic" sind doch immerhin stimmig.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mekkoga ()

    • Silvarro schrieb:

      Aber ganz im Ernst, S/M...da fehlt ne Menge. Wollt ihr das abstreiten?
      Ja, eigentlich schon.

      + 11 Arenaleiter (7 Herrscher + 4 Inselkönige)
      + vielseitige, neue Pokémon durch Regional-Formen, innovativen Konzepten und UBs
      + Pokémobil als stark verbesserte VMs
      + Customization
      + Trainer im Kampf
      + unterschiedliche Posen und Wurftechnik der Pokébälle
      + Pokémon nach dem Kampf zu loben war eine authentische Einbindung der Poképause, die die Bindung stärkt
      + Rotomsucher
      + Routenkönige als "Miniboss" auf den einzelnen Routen
      + 301 Pokémon im Regionaldex (zweitgrößter Regionaldex zu dieser Zeit)
      + Battle Royal als alternative, optionale Kampfart (anders als Doppelkampf nicht aufgezwungen)
      + Pokémon-Resort zum Item-Farming, EVs Verbessern, Zuneigung erhöhen, etc.
      + Festival Plaza als neue Einklangspassage
      + belebte Routen und Orte durch nachträgliche und vor allem versteckte Quests und Events
      + Alola fühlt sich erstmals nicht wie eine Ansammlung an unabhängigen Routen, sondern wie ein einheitliches, systematisches Gebilde mit eigener Kultur an
      + Liga-Rematches, die es normalerweise erst in Spezialedis gab
      + 10 verschiedene Champs als Trainer
      + Tag- und Nachtzyklus ist wie in Gen 2 und Gen 4 viel belebter: geremixte Soundtracks und unterschiedliche Pokémon je nach Tageszeit
      + Gen 5 EP-System, durch das man nicht so einfach overlevet
      + generell haben viele Leute einen erhöhten Schwierigkeitsgrad festgestellt
      + viele alte Charaktere gegen und die man und mit denen man zusammen kämpfen kann wie Rot, Blau, Cynthia etc.
      + innovative Story
      + solides Postgame
      + Charaktere, die sich erstmals nicht wie austauschbare Statisten verhalten, die man nur einmal im Game trifft und zweit Sätze sagen, um einen Orden zu bekommen, sondern eine eigene Familie, Haus, Bekannte letztlich ein Leben haben. Auch haben die Charaktere untereinander Charakterbeziehungen und nachvollziehbare Probleme und Sorgen, was ihnen alles in allem mehr Persönlichkeit gibt.


      Das ist das, was mir spontan eingefallen ist. Ich habe selbst seit Längerem nicht mehr So/Mo gespielt und habe daher wahrscheinlich einige Punkte vergessen. So/Mo hat genug Features, auch wenn man die ein oder anderen nicht mag. Gleich aber mit "unvollständig" oder "fehlt 'ne Menge" anzukommen, ist weit von der Realität entfernt. Was außer eine Kampfzone fehlt denn bitte in So/Mo? Wettbewerbe? Gab es in OR/AS und hat gefühlt niemanden gejuckt. Wenn sie jemand mag, der kann ja die Hoenn-Remakes wieder spielen. Geheimbasen? Auch in OR/AS. Hier gilt das gleiche wie zuvor.
      Ich weiß zwar, dass jetzt irgendwelche Schwarzmaler mir eine Liste von Dingen schicken werden, was sie alles an So/Mo nicht mochten und begründen damit, warum So/Mo "unzweifelhaft" die schlechtesten Spiele aller Zeiten sind.
      Aber denen möchte ich sagen, dass man diese Auflistung ausnahmslos mit allen Hauptspielen durchziehen kann. Ich könnte eine ganze Stange an Dinge nennen, die mir z. B. an Gold/Silber, weil es gerade ein aktuelles Beispiel ist, sagen, die mir überhaupt nicht gefallen. Und da wäre das unvollständige, dahingeklatschte Kanto gerade einmal nur das geringste Übel.
      Ich würde den Leuten daher raten, Spiele in einem gesunden kritischen Maße zu betrachten, ohne auf der einen Seite den größten Nostalgie-Fanboy/das größte Nostalgie-Fangirl heraushängen zu lassen oder auf der anderen Seite alles schlecht zu reden. Auch ich habe einige Sachen in So/Mo nicht gemocht, das heißt aber nicht, dass das Spiel schlecht, mühelos entwickelt oder gar unfertig ist.

      Meine Weisheit des Tages: Ob man es als Kind erkannt hat oder nicht: Pokémon-Spiele hatten schon immer viel Angriffsfläche für Kritik geboten, nur nutzen wir sie als ältere Spieler häufiger. ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Gaudium ()

    • Das Mantax-Surf-Spiel ist durchaus sehr gelungen, um nicht zu sagen, sehr cool. :noldja:
      Der Foto-Shop... Na ja... Ganz nett, aber muss ich nicht zwingend haben.
      Und es gibt wieder diese doofen und viel zu kinderleichten und überhaupt nicht herausfordernden Inselprüfungen die wirklich jedes Kleinkind gebacken bekommt. Allein wenn ich schon diesen Wanderer bei Kiawe's Prüfung sehe, den ich hinterrücks in den Vulkan werfen will, befürchte ich wieder die bescheuerste und unseriöseste Trial-Prüfung von allen. und somit also doch keine Arenen. :gähn: Jedoch besteht irgendwo noch die Hoffnung auf Arenen im Postgame... Diese Inselprüfungen sind zwar von der Grundidee wirklich interessant und auch wirklich vom Ansatz her ganz gut, aber... die Umsetzung ist einfach viel zu leicht und unsagbar kindisch teilweise. (Kiawe. 'Nuff said. :rolleyes: Ernsthaft, das ist doch eher ein Idiotentest, als wirklich eine Prüfung...) . Der Trailer zeigt mir auch nicht wirklich, dass diese Prüfungen irgendwie... na ja... herausfordernder werden, als die in S/M. Vermutlich wird es wohl noch einfacher, oder gleichbleibend, was irgendwo einfach enttäuschend ist. Auch die Kämpfe sind teilweise ein Witz.
      Hinzu kommt, dass es wohl keine Alola-Formen und keine Mega-Pokémon gäbe (wenn man den Dex so ansieht, auch wenn natürlich immer noch Hoffnung besteht irgendwo) und wenn es keine Kampfzone wie in Smaragd gibt und nichts im Postgame zu tun ist wieder, wäre dies für mich auch absolut ein Grund, mir die Editionen nicht zuzulegen. (Ich will immer noch das angebliche Wasser-Arkani, oder ein Mega-Arkani oder Mega-Lapras. Ich warte. :shifty: ) Ihre Ultrabestien können sie von mir aus behalten, die brauche ich leider wirklich nicht und überzeugen mich sowieso nicht... Da können sie noch so viele bringen wie sie wollen, ich finde Ultrabestien einfach schrecklich, tut mir Leid... Der Kampfbaum überzeugt mich auch nicht, den habe ich in S/M nicht angespielt und wenn der wieder in USUM dabei wäre, würde ich ihn auch diesmal nicht einmal ansatzweise probieren, tut mir Leid... Und schön und gut, wenn sie wieder zig Pokémon aus anderen Regionen einfügen: Ich fange die mir ohnehin nicht... Ich brauche keine gefühlten 928349328 Hundemon und keine 3493284938492 Voltenso, die mir alle 100 Boxen auf Pokémon Bank zu"müll"en, wenn ich im Gegenzug bereits Exemplare davon habe. Das wäre wie wenn man... hm... ich weiß nicht... Freunde durch neue ersetzt. Schwer zu erklären.
      Ich bestreite jedoch nicht, dass es gute Spiele werden könnten.
      Ansonsten... *schielt zur zwielicht-wolwerrock-form* *überlegt eine weile*
      ...
      *strohball fliegt vorbei im steppenwind*
      .........
      Nope. Leider trotzdem immer noch kein Kaufgrund, der mich jetzt wirklich absolut überzeugen würde. Tut mir Leid. :ka:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von -Mamo- ()

    • Bla bla bla, "SM war total fertig nur weil es neue Sachen gab", merkst du eigentlich wie lächerlich das klingt? SM war unfertig weil solche elementaren Dinge fehlten wie optionale Gebiete und ne einfache Möglichkeit wie zwischen den Inseln hin- und herzusurfen aka Mantax-PokèMobil. ORAS hat doch gezeigt, dass es möglich ist, und genau solche Features steckt man plötzlich ein Jahr später in ne geupgradete Version des Spiels :irre:
      Stell dir mal Skyrim ohne Schnellreise vor, und die steckt man dann plötzlich in die Premium-Version. Die haben irgendwo in der Entwicklung nen Schnitt gemacht und dachten sich dann, den Rest stecken wir eben nächstes Jahr in USUM. Das sind Tatsachen und wer das immer noch nicht wahrhaben möchte weil ihm beim heiligen Thema Pokémon sofort einer abgeht, bei dem sind Hopfen und Malz verloren.
      Da sagt er selber noch, dieses Problem liest er auf verschiedenen Seiten und geht aber null drauf ein, mal ganz ehrlich. Wow, es gibt Neuerungen, da kann das Spiel doch garnicht unfertig sein, aber dann kommen plötzlich dieselben Editionen ein Jahr drauf nochmal in "besser" raus. Kein Wunder dass sich Game Freak eins ins Fäustchen lacht und so Zeug wie halbfertige Editionen mit grauenhaften neuen Formen von alten Pokémon rausbringt, solange es solche wie euch gibt, die jeden ihrer Schritte rechtfertigen und gutheißen, wehe es sagt jemand was Böses darüber. Wie im Kindergarten hier, da ist "Kritik" wohl das schlimme K-Wort.
    • Donut schrieb:

      Bla bla bla, "SM war total fertig nur weil es neue Sachen gab", merkst du eigentlich wie lächerlich das klingt? SM war unfertig weil solche elementaren Dinge fehlten wie optionale Gebiete und ne einfache Möglichkeit wie zwischen den Inseln hin- und herzusurfen aka Mantax-PokèMobil. ORAS hat doch gezeigt, dass es möglich ist, und genau solche Features steckt man plötzlich ein Jahr später in ne geupgradete Version des Spiels :irre:
      Stell dir mal Skyrim ohne Schnellreise vor, und die steckt man dann plötzlich in die Premium-Version. Die haben irgendwo in der Entwicklung nen Schnitt gemacht und dachten sich dann, den Rest stecken wir eben nächstes Jahr in USUM. Das sind Tatsachen und wer das immer noch nicht wahrhaben möchte weil ihm beim heiligen Thema Pokémon sofort einer abgeht, bei dem sind Hopfen und Malz verloren.
      Da sagt er selber noch, dieses Problem liest er auf verschiedenen Seiten und geht aber null drauf ein, mal ganz ehrlich. Wow, es gibt Neuerungen, da kann das Spiel doch garnicht unfertig sein, aber dann kommen plötzlich dieselben Editionen ein Jahr drauf nochmal in "besser" raus. Kein Wunder dass sich Game Freak eins ins Fäustchen lacht und so Zeug wie halbfertige Editionen mit grauenhaften neuen Formen von alten Pokémon rausbringt, solange es solche wie euch gibt, die jeden ihrer Schritte rechtfertigen und gutheißen, wehe es sagt jemand was Böses darüber. Wie im Kindergarten hier, da ist "Kritik" wohl das schlimme K-Wort.
      Oh Junge, da sieh sich einer mal den "Experten" an, der nun aus dem Nähkästchen aus dem GF-Hauptquartier ausplaudiert, wie die Entwickler so vorgehen. Da ist jemand zu richtigem Insider-Wissen gelangt, nicht wahr? :doh2:
      Wie schade, dass du aber meinen Kommentar nicht mehr gelesen hast. Dann wüsstest du, dass es nicht darum geht "Kritik" zu üben. Es geht nicht darum, alles zu rechtfertigen oder alles zu haten. Es gibt auch hier einen Mittelweg, den offenbar viele nicht zu kennen scheinen und das ist eher eine "Tatsache" als die, die du hier zu verkaufen versuchst.


      Davon abgesehen bin ich überrascht, dass du überhaupt noch Pokémon spielst. Denn Gamefreak hat in den 20 Jahren noch nie eine andere Strategie gefahren, als die immer gleichen Spiele noch einmal zu verkaufen.
      Spoiler anzeigen
      Das fing bei "Aka" (Rot) und "Midori" (Grün) an und ging dann weiter in die erste Spezialedition in Japan namens "Aoi" (Blau), die bei uns dann als Rot und Blau unter den verbesserten Elementen von "Aoi" released wurde. Erst dann kam "Gelb", welche wir hierzulande als erste Spezialedition zu sehen bekamen, während es in Japan bereits der dritte Verkauf der Kanto-Region war. Im Anschluss kamen dann Gold/Silber, die wieder Kanto beinhaltet haben und zusätzlich eine winzige Region eingebaut wurde, namens "Johto" und anschließend wurde Kristall released. Im Grund hat Gamefreak fünf mal (hierzulande viermal) die selbe Region hintereinander verwustet. Feuerrot/Blattgrün und Heartgold/Soulsilver sind gar nicht einmal aufgezählt.

      Die "Spezialeditions-Politik" war und ist - wie dargestellt - ein Teil von den Hauptspielen, wie Pikachu ein Teil von Pokémon ist. Ich will nicht sagen, dass ich zu 100 % dahinter stehe, aber ich bin schon lange genug Fan, um zu sagen, dass man sich mittlerweile - vorausgesetzt man ist schon lange genug Fan der Serie - an diesen Rythmus gewöhnt haben müsste.
      Wer sich jetzt auf einmal in Gen 7 an der "Spezialeditions-Politik" von Gamefreak empört, outet sich im Grunde als nostalgieorienter Fanboy/Fangirl, der/die in der Vergangenheit alles geschluckt hat.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Gaudium ()

    • Es geht mir nicht um die vorherigen Generationen; Gen 7 hatte genug Zeit um sich zu nem ordentlichen Spiel zu entwickeln und nicht mal ich als GF-Insider hab irgendeine Ahnung, was sie mit dieser Zeit angestellt haben, wahrscheinlich den Vulkan Pixel für Pixel grafisch perfektioniert, denn ich sehe in dem Spiel leider null Ansätze von nem verbesserten Gameplay gegenüber vorherigen Generationen.
      Und dann kommen ein einziges Jahr später die Spezialeditionen raus, die auf einmal solche Features wie oben schon genannt haben, die man aus irgendnem Grund also nicht schon in SM einbauen konnte? Und wieso?
      Weil USUM sonst gameplay-mäßig nix Neues hätte. Aber diese Taktik ist einfach richtig ekelhaft, als würde man in jedem anderen anständigen AAA-Game zwei, drei Features rausschneiden und als DLCs verkaufen. Wäre das Spiel dann immer noch fertig, wenn die Hälfte fehlt, aber Hauptsache es gibt irgendetwas Neues?

      Wenn du schon über andere Generationen reden möchtest, dann vergleich die Spezialeditionen bitte auf derselben Ebene, ohne davon auszugehen, dass ich jede andere Spezialedition geliebt habe. In Platin hatte der PokéTch nen Zurück-Knopf, den es in DP nicht gab. Fand ich scheiße und damit war ich bestimmt nicht allein, und eben weil ich ihn in Platin gut fand, fand ich dieses fehlende Feature in DP nur umso schlimmer, weil man ihn da auch einbauen hätte können.

      Gelb, hat sich mehr am Anime orientiert, ohne irgendwelche großartigen Versprechen zu machen. Es gab neue Sprites, die Arenaleiter wurden angepasst, es gab ein Pikachu-Minispiel womit man nen Bezug zu den N64-Spiel hergestellt hat.

      Kristall? Gen 2 war allgemein "nur" ne Fortsetzung an Gen 1, da dachte man wohl nicht, man zieht alle Generationen canon durch. Klar, man hat irgendwie Suicune in die Story geworfen, an andere Unterschiede kann ich mich nicht erinnern, weswegen ich Kristall genauso wenig liebe wie DP im Vergleich zu Platin. Platin hat kleine Fehler ausgebessert, die man in DP schon beseitigen hätte können. Dass man Charon da mit reingeworfen hat, ging mir ziemlich an der Rübe vorbei, weil er keinen großartigen Einfluss hatte, und der Besuch in der Zerrwelt waren auch nur 10 Minuten - irgendwie musste man das dritte Legi ja einbinden.

      Selbes mit Smaragd. Smaragd hat Rubin und Saphir vereint und Rayquaza mit in die Story eingebunden. Ok.

      In keinem dieser Spiele hab ich es jemals gut gefunden, wenn man in den Originaleditionen irgendwelche ärgerlichen Dinge gelassen hat, nur um sie dann in der Spezialedition auszubessern, und genau dasselbe passiert hier in USUM. Besonders nach ORAS stand die Idee von ner globalen Reisefunktion schon im Raum, und da kannst du mir nicht erzählen dass die nicht absichtlich weggelassen wurde in SM, da hätte man nämlich dasselbe mit Mantax oder irgendeinem anderen Pokémon machen können, von mir aus auch wieder ein Flug-Pokémon wie in ORAS. Welchen Grund sollte es also sonst haben, dass man es ausgelassen hat, nur damit man für USUM noch irgendeine Neuerung übrig hat? Welche anderen Neuerungen wurden für USUM denn bitte bekanntgegeben, außer die fünf Ankündigungen einer neuen Wolwerock-Form und die Necrozma-Formen, die seit dem ersten Teaser feststanden?

      Ich fand die älteren Spiele besser, weil sie noch auf dem durchschnittlichen Niveau ihrer Zeit waren. Anfangs gab es die große Innovation, die man insbesondere durch neue Handhelds im Laufe der Generationen aufrechterhalten hat, und genau dieser Fortschritt fehlt mir bei SM einfach, und man sieht ja, auf welche Art und Weise sie einen Fortschritt zu USUM gestalten wollen, indem man Funktionen in SM weglässt.
      Was hätte denn dagegen gesprochen, diesen Foto-Club schon in SM einzubauen? Nein, stattdessen bekommt man eine völlig nutzlose Rotom-Sucher-Funktion, die man nur an speziellen Orten benutzen kann, und mal ehrlich, wie viele haben die ernsthaft genutzt?

      Das hat nix mit Mittelweg zu tun, sondern hier versuchen einige, sowohl SM und USUM als gute Spiele darzustellen, während GFs Strategie einfach völlig offensichtlich ist. Daran irgendetwas rütteln zu wollen ist einfach ignorant, das hat nix damit zu tun dass ich ein nostalgieorienter Fanboy bin, sondern dass ich im Gegensatz zu manch anderen hier erkenne, dass dieses Franchise bergab geht. Wer ist da nun der Fanboy, jemand der die Probleme erkennt oder jemand, der die Spiele immer noch in den Tod liebt, nur weil "Pokémon" draufsteht?
    • @Donut Ich verstehe offenbar dein Problem nicht. Du sagst selbst, dass Gamefreak immer schon die Taktik gefahren hat, erst eine Haupedition und dann eine triviale Spezialedition zu vermarkten, meintest aber mit Pokémon geht es bergab?

      Donut schrieb:

      Ich fand die älteren Spiele besser, weil sie noch auf dem durchschnittlichen Niveau ihrer Zeit waren. Anfangs gab es die große Innovation, die man insbesondere durch neue Handhelds im Laufe der Generationen aufrechterhalten hat, und genau dieser Fortschritt fehlt mir bei SM einfach,
      Natürlich gab es Innovation durch neue Handhelds, denn Gamefreak hat auch nach jeder Generation bis zur 4. Gen den Handheld gewechselt hat und damit den Spieler zusätzlich abgezockt.^^ Ist das dein Problem? Dass US/UM nach wie vor auf dem alten 3DS spielt und nicht auf der Switch? Und du kannst Pokémon-Hauptspiele auch nicht mit AAA-Titel vergleichen. Falls es dir entfallen ist - oder vielleicht wusstest du es auch nie - Gamefreak besteht gerade einmal mehr aus bisschen mehr als 100 Mitarbeitern, von denen nicht nicht einmal alle in der Entwicklungsabteilung sitzen und auch nicht alle an einem Spiel. Während wir hier reden, arbeiten die Entwickler auch separat an anderen Spielen wie "Pokémon Switch". Dass da letztlich nicht so viele Ressourcen für US/UM übrig bleiben wie bei AAA-Titeln, die in aller Regel von sehr viel größeren Entwicklerstudios gestemmt werden, müsste klar sein. Und außerdem gibt es viele große Titel, die auch für jede Kleinigkeit und jeden Zusatz über DLCs Geld verdienen.

      Ich verstehe nicht wie man von "bergab" sprechen kann, wenn US/UM jetzt schon mehr neue Features bzw. Änderungen hat als Pokémon Kristall und Platin zusammen. DAS war unverschämt, denn hier wurden Spiele ohne merkliche Änderungen im Verlauf der Story - anders als in US/UM - verkauft.
      Auch wenn du meinst, dass heutzutage so etwas ein No-Go ist, so gibt es Spiele wie Yo-Kai Watch, ebenfalls auf dem 3DS, die das gleiche machen. Nur dass der kommende Yo-Kai-Watch-Titel sogar weniger Neuerungen zu den beiden Vorgänger-"Editionen" bietet als US/UM es tut.
    • Ich für meinen Teil hege große Hoffnung das in USUM die Trainer endlich mehr Pokemon einsetzten, anstatt immer nur 1 oder 2 Pokemon.
      Einfach weil wir bei Tali sehen das er in Ohana 4 Pokemon einsetzt, wir erinnern uns in SM waren es gerade mal 2 Pokemon. Der entwickelte Starter und ein Pikachu, hier haben wir jetzt aber schon mal doppelt so viele Pokemon bei ihm. Also steigt auch die Chance das das andere Trainer ebenfalls haben.
      Was mich auch freut zu sehen, ist das wir endlich eine Prüfung von Matsurika haben. Die Fee Trainerin hat sich also endlich ihre Prüfung überlegt. Und ein Kampf ist auch dabei gegen sie.
    • Yokai Watch finde ich grauenhaft, damit will ich Pokémon nicht mal ansatzweise vergleichen, außerdem ändert es nix an der Qualität von Pokémon indem man schlechtere Beispiele aufzeigt.
      Mir ging es darum, dass GF in Gen 5 gezeigt hat, wie man Spezialeditionen macht. Einall war meiner Meinung nach groß genug, und es gab in S2W2 genügend alte Gebiete aus SW, die optional besuchbar waren. Obwohl es Sequels waren, hat man nen Weg gefunden, um ein ähnliches Gefühl bezüglich der Story in S2W2 hervorzurufen, und ich fand sie allgemein sehr viel besser als SW, insbesondere weil man sich nicht auf Biegen und Brechen auf die neuen 150+ Pokémon beschränken musste und es meiner Meinung nach nach der Story immer noch genug zu tun gab, eben durch die alten Gebiete und durch legendäre Pokémon.
      Gen 6 hat uns überhaupt keine Spezialedition geliefert und ehrlich gesagt fand ich das auch die richtige Entscheidung. Anstatt wieder zum alten Muster zurückzukehren, einfach garnichts machen, denn in Z wäre es sowieso nur um ein wenig mehr Zygarde gegangen. Zygarde hatte zwar in SM genauso wenig verloren, aber auf jeden Fall besser als ein ganzes Spiel so wie im Giratina-Platin-Stil.
      Und genau das ist mein Problem: USUM werden nicht gut, weil SM gut waren und USUM weitere Features obendrauf bekommt, sondern sie haben das Potential, gut zu werden, weil man eben dieses Potential nicht für SM verwendet hat, um USUM dann im Vergleich zu SM besser darzustellen. Ich kann mich nur wiederholen, solche Fotobuden und das Mantax-Game hätte man genauso gut in SM einbinden können, und das wär wenigstens schon mal ein Schritt in die richtige Richtung, und ich sehe leider keinen anderen Grund dafür, dass man das in SM nicht schon eingebunden hat, als Potential aufzuheben für die Spezialeditionen der siebten Generation. Das Gleiche übrigens empfand ich damals auch für die neue Form von Giratina, die man einfach nur mit dazugepackt hat damit Platin irgendetwas Neues hat.
      Auf der anderen Seite ist die Fusion mit Necrozma nix Schlechtes, wenn man damit nicht S2W2 kopieren würde, die letzten Spezialeditionen, die sich sowohl von ihren Vorgängern in derselben Generation, als auch von ihren Vorgängern bzgl. Spezialeditionen vorheriger Generationen abheben.
      Mein Problem ist nicht, dass USUM schlecht werden; mein Problem ist, dass SM in meinen Augen vollkommen überflüssig sind, und man von Vornherein USUM als core games hätte verwenden sollen, und dann entweder ne anständige Necrozma-Story, oder es wie in Gen 6 einfach komplett sein lassen. Man hat Necrozma in SM im allerersten optionalen Dungeon gefangen, mit Level 10 Zubats, und dafür gab es nicht mal nen Overworld-Sprite, sondern das war einfach ein random encounter, also bitte... Und da will mir jemand sagen, SM sei nicht unfertig? Für mich waren SM einfach richtig lahme Spiele und als core games einer Generation einfach fehl am Platz, erst recht wenn man sie mit USUM vergleichen wird. Genauso wie S2W2 Gen 5 gerettet haben, jedoch durch ne Menge anderer Faktoren, so wird es auch bei USUM sein, obwohl USUM Gen 7 nur retten wird, weil sie die eigentlichen core games sein sollten. Das hat nix mit "gut" oder "schlecht" oder "besser" zu tun, SM sind einfach halbfertige Spiele mit fehlenden Features, die man lieber in die Spezialeditionen packt, nur damit man behaupten kann "Da, schau doch her, die Spiele sind doch anders, da gibt's doch neues Zeug". Und der Rest? Der wurde aus S2W2 übernommen.
      Ich kann nicht ganz nachvollziehen, wie man sich da einfach naiv drauf einlassen kann, ohne mal darüber nachzudenken was mit den Spielen eigentlich angestellt wird.
    • Das hat zwar nichts direkt mit US/UM selbst zu tun, aber wenn ich mir das Bild zu dem nächsten Pokemon Bank-Update ansehe, fehlt dort quasi regionsmäßig nurnoch die Sinnoh-Region (D/P/PL).

      Da es ja, genauso wie die Gen 5. Games DS-Editionen sind, why bringen die Entwickler nicht einfach als kleinen Zusatz ein Update raus, um direkt von D/P/PL per Mover zur Bank zu übertragen, als den Umweg und die Gen 5. Games? Fände ich wäre ein gutes Update.

      edit: Gleiches gilt für HG/SS.
    • @Donut Der Grund, weshalb nicht viele so genau darüber nachdenken ist der gleiche, warum niemand darüber nachdenkt, ob Pokémon-Designs wie Rossana oder Pantimos überhaupt als Pokémon durchgehen, obgleich sie offensichtlich Menschen darstellen: Die Gewohnheit.
      Es gab schon so viele Spezialeditionen, die sogar weitaus weniger geboten haben als US/UM, dass viele diese Politik nicht mehr hinterfragen. Platin ist das "fertige" Diamant/Perl, während Smaragd das "fertige" R/S war. Diamant/Perl waren durch das Fehlen vieler Sinnoh-Pokémon im Regionaldex, also neue Pokémon wurden völlig offenkundig zurückgehalten, noch viel "unfertiger" als du es im Rahmen von So/Mo unterstellst.
      In So/Mo kommt es uns so vor, weil wir nun zu sehen bekommen, was Gamefreak doch noch aus Alola herausholen kann. Aber der Hauptgrund, weshalb Gamefreak nicht schon ein "perfektes" Alola in So/Mo herausgebracht, war wohl der gleiche wie in allen anderen Generationen: Zeitmangel. Auch wenn es für uns Spieler nicht ersichtlich ist, so haben Spieleentwickler Deadlines, also Fristen, zu erfüllen. Ein Entwicklerstudio wie Gamefreak, die nur das Einmalwunder Pokémon geschaffen haben, sind demnach völlig auf Pokémon wirtschaftlich angewiesen und können sich nicht 3 bis 4 Jahre Zeit lassen, ein ultimatives Spiel zu entwickeln, zumal sich Fanbases bei unregelmäßigen Absätzen auch auflösen können.
      Eine Fortsetzung wäre auch für mich besser gewesen, dann aber hätten die Leute doch erst recht gesagt, dass US/UM ein S2/W2-Abklatsch wäre. So haben wir durch die Doppeledition, der Fusion und der erweiterten Story mit den UBs Fortsetzungscharakter, aber in allen anderen Bereichen eher Spezialeditionscharakter.

      Genauso wenig wie du hinterfragst, ob eine schwarze Kugel mit lila Gas drumherum ein gutes Pokémon-Design ist, hinterfragen viele nicht mehr das Feature der Spezialeditionen. Ich kann dich aber beruhigen, abseits von Filb gibt es genug Leute, die US/UM auch nicht mögen, für das, was es ist: Eine Spezialedition, die zwar mehr bietet als die anderen, aber dennoch nicht genug, um den Anforderungen der Spieler gerecht zu werden.

      Letztlich aber bleibt es jedem selbst überlassen, ob er US/UM kaufen will oder nicht. Auch schon in der Vergangenheit haben sich Spezialeditionen schlechter verkauft und bekamen schlechtere Wertungen in Metascore als ihre Vorgänger mit exakt der selben Begündung, die Fans jetzt in US/UM ankreiden: "Zu ähnlich mit den Vorgängerspielen." So viel zu: Frühere Spieler waren besser... Pustekuchen.
    • Lilly war in Sonne/Mond erst gegen Ende der Story eine Trainerin. Auf dem Poster zu USUM sieht es aus als wenn sie schon zu beginn eine Trainerin ist. Könnte man ja als Sequel betrachten xD Und vielleicht ist Talli endlich ein echter Rivale und nicht immer ein "bester Kollege der deine Pokemon heilt". Vermisse die Rivalen Blau und Silber :(
    • Universe18 schrieb:

      Lilly war in Sonne/Mond erst gegen Ende der Story eine Trainerin. Auf dem Poster zu USUM sieht es aus als wenn sie schon zu beginn eine Trainerin ist. Könnte man ja als Sequel betrachten xD Und vielleicht ist Talli endlich ein echter Rivale und nicht immer ein "bester Kollege der deine Pokemon heilt". Vermisse die Rivalen Blau und Silber :(
      Diese Rolle des "feindseligen" Rivalen übernimmt ja gerade Gladio, auch wenn man ihn seltsamerweise im Trailer noch nicht gesehen hat.
    • Ich finde die Idee mit den Pokenavi (hieß das so?) eigentlich sehr gelungen. Dadurch bekommen eher unpopuläre Pokemon wie Tohaido, Bissbark und Mantax auch Ihre 15 Minuten Ruhm. Nur die VM als Attacken sollte es noch irgendwie als Attacken geben.
      Das man zwischen den Inseln nur mit dem Boot fahren konnte war für mich einer der größten Schwächen von So/Mo. Dadurch wurde in meinen Augen das Insel-feeling komplett gekillt.

      Wenn das Minispiel spaß macht (wonach es ausschaut) find ich die Neuerung gut. Ich denke da in die Richtung von Zelda TWP wo man zum Eistempel Sliden muss oder an Earthworm Jim, wo man von Planet zu Planet fliegt. :-D

      Wenn noch ein paar Alolaformen kommen wäre ich stand heute sehr zufrieden mit dem neuen Teil.
    Impressum

    © 1999–2017 Filb.de

    Pokémon © 2017 Pokémon. © 1995–2017 Nintendo, Creatures Inc., GAME FREAK inc.