Willkommen bei Filb.de! Registrieren Passwort vergessen?

Neue Informationen bestätigen Team Rainbow Rocket in Pokémon Ultrasonne und Ultramond

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • knessa schrieb:

      Mew war nicht das erste Pokemon. Das war Arceus.


      nein es war mew weil es so im film gesagt wurde und im als man mew kennenlernte exesterite Arceus noch lange nicht Mew ist der Urvater aller Pokémon und kann somit alle Attacken per TM/VM erlernen.
      Und im Film wurde auch gesagt das es nur 150 Pokemon gibt, ironischerweise wurde Mew nicht mal mitgezählt. Abgesehen davon gab es Pokemon wie Balgoras, Koknodon, Liliep ect. auch schon zu Zeiten von Kabuto, Amonitas und Aerodactyl. Und trotzdem erscheinen sie erst viel später im Dex. Eventuell solltest du dir den Eintrag von Arceus mal durchlesen oder seine Mythologie.
    • knessa schrieb:

      Mew war nicht das erste Pokemon. Das war Arceus.


      nein es war mew weil es so im film gesagt wurde und im als man mew kennenlernte exesterite Arceus noch lange nicht Mew ist der Urvater aller Pokémon und kann somit alle Attacken per TM/VM erlernen.
      dann müssen wir uns die Frage stellen, was überhaupt ein "pokemon" ist. Es kann genauso gut, dass man zu dem Zeitpunkt nichts von Arceus wusste, es aber trotzdem existierte. Mew könnte der Vorfahre der "normalen" Pokemon sein, aber nicht unbedingt der legendären.


      Mew kann nicht alle attacken, sondern "nur" alle TMs und VMs erlernen. Es kann noch nichtmal alle Attackenlehrer Attacken erlernen (Draco-meteor, Volttackle, die Starter-moves, Urgesang und Mystio schwert zum Beispiel). Farbeagle kann im gegensatz dazu alle attacken außer Geschwätz (und ganz technisch gesehen Verzweifler) lernen


      und ganz davon abgesehen hat der Film nichts mit den Spielen zu tun
    • Arceus ist der Gottder Pokewelt. Laut Pokedexeinträge hat es das Universum selbst erschaffen. Mew kann damit nicht vor Arceus existiert haben. Viel mehr hat Arceus das kleine Mew in die Welt geschafft, worauf sich aus diesem alle anderen Pokemon entwickelt haben. Das macht Mew zum Urvater aber nicht zum ersten Pokemon.
    • Schöner Trailer auch wenn die Trennung mancher Legendärer Pokemon etwas seltsam is.

      Nicht jeder von den Bossen muss ne Mega-Entwicklung oder Form haben. Zumal das auch ehern Gimmick der vorherigen Generation ist. Aber Z-Attacken würden auch außer Frage weil das ja auf ner Bindung zwischen Trainer und Pokemon basiert bzw einer positiven. Kann mich ja auch irren, vielleicht haben sie auch neue Pokemonteams.

      Ich kann die Kritik durchaus verstehen das Gamefreak nix Neues mehr reinbaut, aber ich finde Pokemon hat auch wenig Luft nach oben mittlerweile. Damals war alles toll? ja damals hatten sie noch keine Richtung in welche sie gehen wollten und mehr Freifläche für Ideen.

      und last but not least für knessa, 1. wenn Pokemon wie Manaphy, Jirachi, Celebi oder andere von den körperlich kleineren Legendären einfach so mit dabei wärn, hätten die Verteilungsevents wenig Sinn und es würde ihren Status als Event/Besondere Pokemon versauen. Jirachi Mew und Manaphy sind btw noch erhältlich durch alte Games wie Pokemon Ranger, Pokemon Channel oder Pokemon Farm (obwohl das vielleicht nicht mehr erhältlich is).

      Mew war mythologisch betrachtet anfangs als Elternteil der Pokemon angesehen wegen der ähnlichen DNA und weil es fast alles erlernen kann. ABER das war am Anfang der Serie wo mittlerweile viel verbessert wurde und oder erweitert wurde, wie z.b der vermutete Ursprung sämtlicher Pokemon. Schau einfach mal auf Pokewiki nach. Es ist oft in Fiktion so, dass je nachdem wie lange n Franchise existiert vieles vom Anfang nochmal neugeschrieben wird. Besonders bei Pokemon aber haben die Filme (Gott sei Dank) nix mit den Games gemeinsam.
    • was die 18 Mysteriösen Pokemon betrifft, so hoffe ich dass die via QR-Code verteilt werden und nicht bei Gamestop so dass man 18mal hin laufen oder fahren muss.
      viele haben keinen in der Nähe und die QR-Code-Scanner wurde in SM nur einmal verwendet.
      zudem erhoffe ich mir dass die Legis nicht shiny locked sind so dass man sich endlich ein legales shiny Zygarde holen kann.
      auch schön wäre dass man Magearna in der Originalform bekäme.
      UND ganz wichtig: der Start soll nicht so lang sein wie in SM so dass man die Starter schneller softresetten kann.

      es wurde zwar jetzt schon viel gezeigt, ich schätze aber das waren gerade mal 20%. wir werden noch viel zu entdecken haben
    • Arsene schrieb:

      Nicht jeder von den Bossen muss ne Mega-Entwicklung oder Form haben. Zumal das auch ehern Gimmick der vorherigen Generation ist. Aber Z-Attacken würden auch außer Frage weil das ja auf ner Bindung zwischen Trainer und Pokemon basiert bzw einer positiven. Kann mich ja auch irren, vielleicht haben sie auch neue Pokemonteams.
      Megaentwicklung etwa nicht? Sannah sagt in X/Y sogar etwas über die Bindung zu Flordelis und seinem Garados. Z-Attacken wären eigentlich das, was man jedem Anführer geben könnte, während Megaentwicklung eigentlich keiner von denen könnte, weil sie ja "Böse" sind und ihre Pokemon nur ausnutzen.
    • Charaxas schrieb:

      Arsene schrieb:

      Nicht jeder von den Bossen muss ne Mega-Entwicklung oder Form haben. Zumal das auch ehern Gimmick der vorherigen Generation ist. Aber Z-Attacken würden auch außer Frage weil das ja auf ner Bindung zwischen Trainer und Pokemon basiert bzw einer positiven. Kann mich ja auch irren, vielleicht haben sie auch neue Pokemonteams.
      Megaentwicklung etwa nicht? Sannah sagt in X/Y sogar etwas über die Bindung zu Flordelis und seinem Garados. Z-Attacken wären eigentlich das, was man jedem Anführer geben könnte, während Megaentwicklung eigentlich keiner von denen könnte, weil sie ja "Böse" sind und ihre Pokemon nur ausnutzen.
      Die sollen einfach beides Nutzen dann werden die Kämpfe wenigstens ne Herausforderung :$
    • Ok Mist, die Verteilung der Legis spricht deutlich mehr für Ultra Sonne auch wenn ich Ultra Mond haben wollte, da ich bereits Sonne besitze:/ Falls die Legis nun nicht mehr shiny locked sind stehen Xerneas, Groudon, Zygarde, Mewtu und Rayquaza schon mal fest fürs Resetten. Und falls sie locked sind, spielt mir dann auch die Edi keine Rolle mehr... Denkt ihr, man kriegt das schon vor Release raus?

      Auf die Rolle der prä-Mega-Generationen Teams bin ich echt gespannt; vor allem Flordelis wäre dann ja win komplett neuer Charakter, und nicht die Version, die wir schon kennen.

    • Incendia13 schrieb:

      Ok Mist, die Verteilung der Legis spricht deutlich mehr für Ultra Sonne auch wenn ich Ultra Mond haben wollte, da ich bereits Sonne besitze:/ Falls die Legis nun nicht mehr shiny locked sind stehen Xerneas, Groudon, Zygarde, Mewtu und Rayquaza schon mal fest fürs Resetten. Und falls sie locked sind, spielt mir dann auch die Edi keine Rolle mehr... Denkt ihr, man kriegt das schon vor Release raus?

      Auf die Rolle der prä-Mega-Generationen Teams bin ich echt gespannt; vor allem Flordelis wäre dann ja win komplett neuer Charakter, und nicht die Version, die wir schon kennen.
      Ich denke das wird bestätigt, sobald die ersten Leute die Spiele haben (was vermutlich ein paar stunden/tage vor release sein wird) und Zugriff auf den Code besteht

      Und Flordelis stammt aus einer Mega-Generation (und nutzt sogar ein Mega Pokemon), von daher macht es durchaus Sinn, dass das alte Model genutzt wird
    • Ist noch jemand ausser mir der Meinung, dass das ganze komplett übertrieben ist?
      Als würden zirka fünf legendäre Pokémon nicht reichen. Das macht es schon wieder viel zu einfach, den Pokédex zu vervollständigen.
      Ich hoffe, dass die Geschichte des Teamzusammenschlusses bis ins kleinste Detail ausgearbeitet wird, weil Zyrus und Giovanni angedeuteterweise tot sein müssten und Adrian und Marc sich zum Guten gewandelt haben.
      Sollte es in einer abstrusen billig erklärten Dimensionsausrede enden (was bisher schon sehr schwach war), bin ich von diesem "Hauptsache VIEL ZU VIEL reinpacken!" in USUM alles andere als gehyped. :(
    • Drachenhain schrieb:

      Ist noch jemand ausser mir der Meinung, dass das ganze komplett übertrieben ist?
      Als würden zirka fünf legendäre Pokémon nicht reichen. Das macht es schon wieder viel zu einfach, den Pokédex zu vervollständigen.
      Ich hoffe, dass die Geschichte des Teamzusammenschlusses bis ins kleinste Detail ausgearbeitet wird, weil Zyrus und Giovanni angedeuteterweise tot sein müssten und Adrian und Marc sich zum Guten gewandelt haben.
      Sollte es in einer abstrusen billig erklärten Dimensionsausrede enden (was bisher schon sehr schwach war), bin ich von diesem "Hauptsache VIEL ZU VIEL reinpacken!" in USUM alles andere als gehyped. :(
      Angesichts der Tatsache, dass es sich hierbei mit ziemlicher Sicherheit um Post-game Zeug handelt bin ich eigentlich ganz froh, dass es viel zu tun gibt. Und ich kann dir jetzt schon garantieren, dass es mit der "billig Erklärten Dimensionsausrede" enden wird, da alles anderes keinen Sinn machen wird.

      Ich persönlich finde es ganz Nett, dass wir hier die möglichkeit haben, die ganzen Legendären Pokemon zu fangen, als zusätzlich noch auf ältere Spiele und die Bank angewiesen zu sein. Dass es in XY nur so wenige Legendäre Pokemon gab, war mit einer der Hauptgründe, warum ich mit den Spielen nicht wirklich viel anfangen konnte. (Oder genauer gesagt das fehlende Postgame neben der Lebelle Story... In Sonne und Mond hatte man wenigstens noch die möglichkeit Die Tapus und UBs zu fangen)
    • Drachenhain schrieb:

      Ist noch jemand ausser mir der Meinung, dass das ganze komplett übertrieben ist?
      Als würden zirka fünf legendäre Pokémon nicht reichen. Das macht es schon wieder viel zu einfach, den Pokédex zu vervollständigen.
      Ich hoffe, dass die Geschichte des Teamzusammenschlusses bis ins kleinste Detail ausgearbeitet wird, weil Zyrus und Giovanni angedeuteterweise tot sein müssten und Adrian und Marc sich zum Guten gewandelt haben.
      Sollte es in einer abstrusen billig erklärten Dimensionsausrede enden (was bisher schon sehr schwach war), bin ich von diesem "Hauptsache VIEL ZU VIEL reinpacken!" in USUM alles andere als gehyped. :(
      Auch wenn das schon mehrfach erklärt wurde, gerne ein weiteres mal.

      1.1 Turniere - Legis sind in manchen Turnieren erlaubt, es gab sogar in der letzten Gen ein Legi-Turnier. Dann aber sind nur Pokémon erlaubt, die das jeweilige Regions-Symbol haben, was in Gen VII anders ist als in Gen VI, da man nun Legis nicht züchten kann, müssen sie zwangsläufig eingebracht werden. Da diese noch nicht in SM kamen, wird nun USUM verwendet - durch die Ultrapforte hat man sogar eine logische Erklärung ohne sie einfach ohne Hintergrund stupide in die Welt zu setzen.
      1.2 neue Spieler - neben Alteingesessenen, die durch sowas wie Rainbow Rocket und alte Teambosse mit der Nostalgie-Keule zurückgeholt oder befriedigt werden wollen (nicht negativ gemeint) gibt es auch neue Spieler. Diesen will man auch innerhalb einer Generation den Zugang zu allen Pokémon ermöglichen. Während das mit der GTS noch relativ gut bei normalen Pokémon geht, ist das bei Legis komplizierter - vor allem wenn man keine Cheats erwischen will. Auch in der Beziehung ein nachvollziehbarer und vorhersehbarer Schritt

      2 Die Bosse sind nicht 1:1 aus den anderen Generationen oder Spielen übernommen. Wir befinden uns immer mehr in Welten mit Parallel-Dimensionen. Am Beispiel von ORAS haben wir gesehen, dass es Dimensionen mit Megas und ohne Megas gibt, mit dem Meteor wurde das sogar erläutert. Am Beispiel von SM wurde uns innerhalb des Spiels auch ermöglicht in die Dimension des jeweiligen anderen Spiels zu gelangen. Durch diese Dimensionen wissen wir nicht was mit den Bossen passiert war. Es muss keiner von ihnen gescheitert sein, auch muss keiner von Ihnen gestorben sein. Auch wissen wir nicht zu welchem Zeitpunkt sie ihre Dimension verlassen haben. Demzufolge ist ohne große Erklärungen alles möglich. ;-)
    • Mich wundert es immer noch, dass Adrian und Marc nicht in ihrem ORAS-Design vorkommen. Aber vielleicht hat man sich der Nostalgie halber dagegen entschieden.
      Auch G-Cis trägt in diesem Fall sein Outfit aus Schwarz/Weiß und nicht aus den Nachfolgern. Zyrus hatte nie andere Klamotten und Giovanni verzichtet auf seinen Hut.

      Ich persönlich würde mir noch weitere Trainer für den Kampfbaum wünschen: Siegfried, Troy, Diantha, N, Lauro und Lilia (S2/W2)
      Es wundert mich ja, warum in SoMo nur Astor einen Auftritt bekam und die anderen drei Top Vier Mitglieder nicht zu sehen waren.
      Außerdem ist Astor das einzige Top Vier Mitglied aus einer anderen Region das man in Alola antreffen konnte.

      Und ich bin weiterhin gespannt, ob sich bei der Alola-Liga hinsichtlich der Top Vier und dem Champ irgendwas ändern wird.
      Mir persönlich wäre es lieber, wenn Prof. Kukui nicht wieder der Ersatz-Champ ist bzw. dass man seinen Titel erkämpfen muss.
      Meinetwegen können in USUM entweder Lilly oder Tali diesen Teil erfüllen und auf dem Thron sitzen.
    • BlueSumpex schrieb:

      Mich wundert es immer noch, dass Adrian und Marc nicht in ihrem ORAS-Design vorkommen. Aber vielleicht hat man sich der Nostalgie halber dagegen entschieden.
      Auch G-Cis trägt in diesem Fall sein Outfit aus Schwarz/Weiß und nicht aus den Nachfolgern. Zyrus hatte nie andere Klamotten und Giovanni verzichtet auf seinen Hut.
      Ich hatte die Diskussion im Discord erst mit Floh und Tekila, hier mal meine Argumente.

      Cyrano schrieb:

      Des Adrian und Marc das alte Design haben lässt sich auch viel einfacher erklären als mit "die kommen aus dem Nicht-Mega-Universum"; die offizielle Seite zieht immer Bezug zu den ersten Hauptspielen einer Gen.
      • "Giovanni ist der Anführer von Team Rocket, welches in Pokémon Rote Edition und Pokémon Blaue Edition auf der Bildfläche erschien. "
      • "Marc ist der Anführer von Team Magma, einer verbrecherischen Organisation, die in Pokémon Rubin-Edition und Pokémon Saphir-Edition von sich reden machte."
      • "Adrian ist der Anführer von Team Aqua, einer verbrecherischen Organisation, die in Pokémon Rubin-Edition und Pokémon Saphir-Edition Unfrieden stiftete."
      • "Zyrus ist der Anführer von Team Galaktik, einer verbrecherischen Organisation, die in Pokémon Diamant-Edition und Pokémon Perl-Edition auf den Plan trat."
      • "G-Cis ist der Anführer von Team Plasma, einer verbrecherischen Organisation, die in Pokémon Schwarze Edition und Pokémon Weiße Edition ihr Unwesen trieb."
      • "Flordelis ist der Anführer von Team Flare, einer verbrecherischen Organisation, die in Pokémon X und Pokémon Y in Erscheinung trat. "
      Man geht weder auf Sondereditionen und im Falle von Gen V auf Sequels ein, noch auf Remakes. Sondern man nimmt die Bosse der ersten jeweiligen Edis. Was auch Sinn macht, denn die Bosse im Sinne "all it comes together" (nun weiß man auch was das final heißt) haben die meisten Spieler in den jeweiligen Haupt-Edis gesehen. Ist ja nicht unbekannt, dass die Hauptedis weit mehr über die Ladentheke gingen als dann die Sonderedis oder Remakes. Das ganze ist ja für die Nostalgiker gemacht, die sich ggf. mit ihrer ersten Edition an die damaligen Bosse erinnern usw. und die weitaus größere Menge an Menschen erreicht man eben über die "ersten" Bosse und nicht über die Re-Designs, welche schon wieder weniger Personen kennen, weil weniger sich Sonderedis/Remakes gekauft haben. Schlichter Marketing-Grund.

      Ich hoffe das ist verständlich was ich meine.

      Cyrano schrieb:

      Naja RR ist eine ganz starke Fan-Service-Keule, ich seh da schon alleine den Sinn drin, eben die Fans der jeweiligen Generationen abzuholen mit dem Nostalgie-Service. Ist das gleiche System was im Anime verwendet wurde mit Rocko und Misty in Original-Outfit (wo sich viele noch beschwert haben) und dann sogar mit der Pose aus den Spielen. Sie sagen ja auch "die Bosse der letzten 20 Jahre" - es ist ein Jubiläums-Geschenk an die alt-eingesessenen, da SM das Jubiläum eingeläutet hat, setzt man es jetzt fort (auch wenn wir technisch nun schon 21 Jahre haben). Ich sehe da keinen wirklichen Story-Grund darin und bin mir auch sicher des Story-Überlegungen wie "Anabel gab es in ORAS nicht, da hat man sich auch dem RSS-Universum bedient" zwar möglich sind, es aber nicht klar definiert wird. Ich denke die Entscheidungen sind da viel pragmatischer (20 Jahre Pokémon weiter feiern, Fanservice, Nostalgie ausnutzen)

      Siehe auch was Tekila sagte: Giovanni nutzt wahrscheinlich eben aus diesen Gründen bzw. in Anlehnung an die damaligen Editionen sogar den gleichen Wortlaut. Siehe auch die offizielle Seite, welche mit Bildern der damaligen Editionen die Nostalgie hervorbringen, alles einfache Anspielungen an die Ursprungseditionen.
    • 1. Die Regionssperre könnte man doch jetzt locker rausnehmen, nachdem die neuen Spieler jetzt ein Jahr Zeit hatten, ihre ersten Turnierpokémon zu züchten. Aber gut, ich mecker hier auch wegen einer Kleinigkeit rum. GameFreak hat schon seine Gründe.
      2. Ich mag mich eben nicht von der Vorstellung trennen, dass alles eine logische und vor allem realistische Geschichte ist. Natürlich kann GameFreak Dimensionstore einbauen wie in ORAS durch Hoopa oder die Anspielung auf die bisherigen Spiele ohne Mega-Entwicklungen, aber für mich ist dieses "Sci-Fi"-Element ein Qualitätseinbruch. Fadenscheinige Erklärungen, dass die bisher gescheiterten Teambosse sich halt eben zusammengetan haben, wäre mir logisch genug. :D
    • Tekila schrieb:

      Davon mal ab: Es könnte Mewtu auch dann im Spiel geben, wenn Mew nicht auftaucht, immerhin wurde Mewtu VOR dem Verlauf des betreffenden Spiels geschaffen.

      ohne mew könnte es mewtu aber garnicht geben weil es aus mew gekolont wurde also müsste es der logik die da ja leider nicht exestiert auch dabei sein was es aber leider nicht ist

      Tekila schrieb:

      Was es vollkommen irrelevant macht, ob es Mew noch gibt oder nicht. Ändert ja nichts an Mewtus Existenz.
      und noch mal ohne mew könnte es kein mewtu geben so wars von mir tschüss
    • @knessa

      Ja und?

      Darf ich dir Helmut vorstellen?
      Das hier ist Helmut:



      Helmut lebt heute nicht mehr. Warum? Weil er ausgestorben ist. Schon vor Jahrmilionen Jahren. Es gibt ihn heute also nicht mehr. Weiß du, wer von Helmut abstammt? Wir. Wir Menschen. Die Wölfe. Die Wale. Die Mäuse. Jedes uns heute bekannte Säugetier ist ein Nachfahre von Helmut. Und obwohl es ihn nicht mehr gibt, gibt es uns immer noch.

      Und so geht das auch in Pokemon:
      Ja, ohne Mew hätte Mewtu niemals erschaffen werden können. Aber Mews heutige Existenz ist nicht mehr nötig, dass es Mewtu weiter geben kann. Zumal es unsinnig ist zu sagen, dass Mew auf Alola anzutreffen ist, nur weil ich Mewtu darauf findet. Obwohl dieses fliegen und teleportieren und damit ziemlich weite Strecken zurücklegen kann, wenn es nur möchte. Mew kann das nebenbei auch. Aber die beiden Pokemon sind keine gegenpolige Magnete, die sich anziehen. Sie können unabhängig von einander agieren. Und während Mewtu auf Alola ist, könnte Mew gerade in der Antarktis rumhängen.

      Quelle zum Bild und noch mehr Infos zur Helmut-Theorie: welt.de/wissenschaft/article11…hr-aller-Saeugetiere.html


      PS: Nein, das Vieh heißt nicht wirklich Helmut, ich finde aber auf Teufel komm raus seinen wissenschaftlichen Namen nicht.
    Impressum

    © 1999–2017 Filb.de

    Pokémon © 2017 Pokémon. © 1995–2017 Nintendo, Creatures Inc., GAME FREAK inc.