Willkommen bei Filb.de! Registrieren Passwort vergessen?

Bericht zum Pokémon Day 2011 in Frankfurt am Main

    • Bericht zum Pokémon Day 2011 in Frankfurt am Main

      Filb.de-News #1630 von Matze (19.09.2011 14:16)

      Am vergangenen Samstag machte der Pokémon Day 2011 Station in Frankfurt am Main. Wir waren dabei und haben für euch im Weiterlesen-Teil einen ausführlichen Bericht und viele Bilder zum Event!

      Im FilbBoard befinden sich inzwischen auch schon einige Eindrücke zu weiteren Standorten, darunter München (nYoo), München (Chikorita) und Stuttgart (kenji). Wer an einem der bisherigen Standorte Hamburg, Hannover, Berlin, Dresden, München, Nürnberg, Frankfurt oder Stuttgart vor Ort dabei war, oder an einer der kommenden Veranstaltungen in Oberhausen, Köln und Bottrop teilnehmen wird, ist natürlich nachwievor herzlich dazu eingeladen, seine Fotos und Eindrücke bei uns im Event-Forum zu teilen.




      Bei unserer Ankunft am McDonald's an der Friedberger Landstr. 291 kurz vor 14 Uhr hatte sich schon eine beachtliche Menschenmenge angesammelt.

      Bevor wir uns jedoch den einzelnen aufgebauten Stationen zuwenden konnten, galt es zunächst einmal die Parade bestehend aus Serpifeu, Floink, Ottaro und Pikachu zu bewundern. Der Andrang war groß und teilweise war es fast unmöglich in die Nähe zu kommen, da jeder ein Foto mit den Süßen mit nach Hause nehmen wollte.

      Gegen 14 Uhr war das Gelände bereits ordentlich gefüllt. Serpifeu, Floink, Ottaro und Pikachu stehen bereit... ...und mischen sich unters Volk! Und die Besucher reißen sich um Fotos mit ihnen.

      Pikachu, Serpifeu, Floink und Ottaro beim Pokémon Day 2011 in Frankfurt am Main
      (Aufgezeichnet von Buoysel)

      Nachdem sich die Objekte der allgemeinen Begierde zunächst wieder zürückgezogen hatten suchten wir die Anmeldung auf, die sich zweiteilte: Es gab einen „Schalter“ für Besitzer der blauen Fan Card aus dem letzten Jahr, die diese bereits im Internet registriert hatten und einen für alle anderen. Als wir ankamen, war der Andrang an der Anmeldung generell nicht mehr ganz so groß, wer aber direkt morgens gekommen ist, konnte mit seiner Fan Card einiges an Wartezeit sparen.

      Mit der Anmeldung erhielt man zum einen seine Laufkarte für das Pokémon-Day-Puzzle-Race, bei dem man an vier unterschiedlichen Stationen Aufkleber sammeln musste um am Ende ein Fan-Paket zu erhalten, und gleichzeitig nahm man am Gewinnspiel am Ende des Tages teil, mit einem Nintendo 3DS als Hauptpreis.

      Die erste Station war dann der neue Airstream-Caravan, in dem man die Gelegenheit hatte Pokédex 3D auf dem Nintendo 3DS auszuprobieren. Außerdem konnte man auch Pokémon Schwarze Edition/Weiße Edition anspielen.

      Ebenfalls im Caravan angesiedelt war die 3DS-Verleihstation, an der man sich einen 3DS inklusive Pokédex 3D ausleihen konnte. Diejenigen, die ihre eigenen Geräte dabei hatten, hatten hier die Möglichkeit ihren Akku aufzuladen.

      Floink verabschiedet sich. Im Caravan ist indes fast kein Durchkommen. Hier hat sich die Station für den Zoroark-Download versteckt.

      Die zweite Station war das Zoroark mit der besonderen Attacke Standpauke. Dieser Stand lag etwas versteckt abseits vom restlichen Areal, schließlich fanden wir ihn aber doch und konnten das Zoroark per Geheimgeschehen empfangen.

      An der dritten Station drehte sich wiederum alles um Pokédex 3D, das ja die Möglichkeit beinhaltet Augmented Reality Bilder mit Pokémon zu erstellen. Passend dazu gab es hier eine Fotoaktion, bei der man sich mittels riesiger AR-Marker mit dem Pokémon seiner Wahl fotografieren lassen konnte. Das entstandene Bild wurde ausgedruckt und nach kurzer Zeit durfte man es sich am zugehörigen Stand abholen und mitnehmen.

      Oli P. erklärt die Pokédex 3D-Fotoaktion. Hier werden die AR-Fotos gemacht. Dazu werden riesige AR-Marker neben einen auf den Boden gelegt. Hier kann man seine ausgedruckten Bilder abholen.

      Die letzte Station schließlich war das Pokémon Fan-Turnier, bei dem der Andrang auch sehr groß war. Hier konnte man in seinem Pokémon Schwarze Edition/Weiße Edition Spiel eine besondere Kampfprüfung herunterladen. Dazu musste man das Haus der Prüfung in Rayono City aufsuchen. Dort trat man dann mit vier Pokémon seiner Wahl im Doppelkampf gegen fünf Trainer in Folge an. Nach jedem Kampf wurden die eigenen Pokémon geheilt und am Ende erhielt man eine Punktzahl, die man am entsprechenden Stand vorzeigen musste. Vorausgesetzt man bestand die strenge Cheatüberprüfung durch unseren Admin Buoysel wurde man dann in eine Highscore-Liste eingetragen.

      Außerdem konnte man an diesem Stand Bügelbilder von Reshiram und Zekrom erhalten. Diejenigen mit der höchsten Punktzahl in der jeweiligen Altersklasse (Junioren, Senioren und Meister, analog zur VGC) wurden am Ende zum Städte-Sieger ernannt und qualifizierten sich für das große Finale am 1. Oktober im Movie Park Germany in Bottrop.

      Das Puzzle nun vervollständigt durften wir uns dann das Fan-Paket bestehend aus einem T-Shirt, einem Probepack des Sammelkartenspiels, sowie einer Fan Card und einer Broschüre zu Pokémon Schwarze Edition/Weiße Edition abholen.

      Großer Andrang beim Fan-Turnier. Sein Fan-Paket konnte man sich dann hier abholen. Auf der Bühne war fast die ganze Zeit über Action angesagt!

      Über die ganze Zeit hinweg wurde man mit den bekannten deutschen Pokémon Soundtracks, die inzwischen zugegebenermaßen schon etwas in die Jahre gekommen sind, und dem Bühnenprogramm mit Oli Petszokat unterhalten. Dabei gab es auch immer wieder die Möglichkeit bei verschiedenen Wettbewerben und Quizfragen Fanartikel zu gewinnen. Eines der Highlights war hier der Kostüm-Wettbewerb, bei dem mittels Applaus-Lautstärke der Gewinner ermittelt wurde.

      Währenddessen wurden wir mal durch einen kurzen Schauer aufgeschreckt - zum Glück war uns das Wetter aber ansonsten bis auf etwas Nieselregen danach wohl gesonnen.

      Nachdem zwischendurch nochmal Pikachu & Co. freigelassen wurden, neigte sich der ereignisreiche Tag auch schon dem Ende entgegen. Den Abschluss bildete das große Finale auf der Bühne, bei dem die Städte-Sieger gekürt und die Gewinner des Gewinnspiels gezogen wurden.

      Danach verabschiedete sich das Team auch schon und begann mit dem Abbau, denn schon am darauffolgenden Tag, am 18. September, machte die Tour in Stuttgart halt. Wer dieses Jahr noch dabei sein möchte hat dazu noch die Chance am 24.9. in Oberhausen, am 25.9. in Köln und schließlich beim großen Finale am 1.10. im Movie Park Germany.

      Hier sind wir richtig. Der Airstream-Caravan. Reshiram. Das Zugpferd des 3DS-Anhängers. Zekrom. Pikachu & Co. zeigen sich nochmal. Die Abholstation für die Fotoaktion. Dieses Puzzle galt es zu vervollständigen. Als Belohnung winkte unter anderem ein T-Shirt. Das Fan-Paket. Bügelbilder von Reshiram und Zekrom.
    • Wusste gar nicht, daß Ihr auch da wart ^^ Das Auto ist der Hammer.. würde ich direkt mitnehmen xD
      Schön fand ich auch, daß gehbehinderte Menschen die Warteschlange umgehen durften :)
      Ich habe btw auch eine paar Fotos gemacht :D
    • Ich war auch in Frankfurt und hab ebenfalls Fotos und ein Video gemacht.

      Zu sehen gibt's das auf meiner Pokémon Day Fanpage, Link ist in der Signatur. ;)

      Auf euren Bildern bin ich scheinbar nicht drauf, aber immerhin konnte ich den Rücken eines Kumpels erkennen. :D
    • Ich zitiere mal den Bericht, den ich bereits in einem anderem Forum gepostet habe, würde ihn gerne hier auch noch zur Verfügung stellen.

      Ich bin jetzt zwar schon verdammt müde aber ich möchte es ungerne noch länger vor mir herschieben, deswegen kommt jetzt endlich mein kleiner Bericht vom Pokéday am Freitag, 17.09.2011 in Frankfurt.

      Wir sind recht früh losgefahren, so dass wir sogar schon vor dem Beginn um 12:00 Uhr da waren. Trotzdem hat man schon eine riesige Schlange, der Menschen, die für die Pokéday-Shirts anstanden, gesehen. Wir haben einen Parkplatz gesucht und sind zum Pokéday gelaufen. Auf dem Weg hat meine beste Freundin natürlich schon das erste Bild geschossen, weil ich als Fukano verkleidet war.
      Bild dazu

      Als wir dann auf dem Gelände waren haben wir sofort das Event-Zoroark, was glaube ich auf jedem Pokéday anzutreffen war/ist, gesehen - und es fotografiert.
      Zoroark

      Nachdem wir uns alles kurz angeschaut haben, haben wir uns in die ewig lange Schlange gestellt, um uns ein T-Shirt zu ergattern. Als wir durch die Schlage gekommen sind, haben wir automatisch an einem Gewinnspiel teilgenommen, bei dem man (glaube ich) einen 3DS gewinnen konnte und haben uns eine Karte geholt auf der fehlende Puzzleteile zu sehen waren. Unsere Aufgabe war es nun, jeden Stand zu besuchen um dort Die Puzzleteile zu ergattern. An manchen Ständen gab es sogar kleine Geschenke, die ich am Ende des Beitrages posten werde. Während der Suche haben wir eine kurze Pause eingelegt und sind zur Tribüne gegangen, weil Oli P., der den Pokéday wieder moderierte, "Welches Pokémon ist das" spielte. Es war ein Schatten abgebildet und man sollte erraten welches Pokémon sich dahinter verbirgt. So hat "Bojelin" mich zum ersten Mal an dem Tag auf die Tribüne gebracht.
      Oli P. bei der Geschenkübergabe
      Kurz nach der Übergabe

      Kurz darauf haben wir die restlichen Puzzleteile gesammelt und unsere T-Shirts abgeholt. Leider muss ich sagen, dass der Mann, der die T-Shirts ausgegeben hat, recht unfreundlich war und uns falsche Größen gegeben hat. Ein anderer Kritikpunk sind die Größen der T-Shirts an sich. Ich finde, dass die T-Shirts einfach viel zu breit geschnitten sind, da selbst die kleinste Größe für "Erwachsene" viel zu breit ist. Ansonsten gab es nur Kindershirts, die Jugendliche erst recht vergessen konnten. Hier hat man also nicht wirklich an die jüngeren, älteren Poké-Fans gedacht. Trotzdem gefällt mir das Shirt sehr gut. Man hat auch eine Pokémon-Fan-Card und ein paar Booster bekommen.

      Nach dem Abholen der T-Shirts haben wir uns zu dem Punkt begeben, an dem man Zoroark runterladen konnte, dort haben wir uns kurz hingesetzt und ein paar Fotos gemacht, währenddessen wurde auf der Tribüne wieder "Welches Pokémon ist das" gespielt.
      Bild vom Platz
      Tribüne
      Mein Freund und ich
      Nochmal, lächelnd
      Von weiter weg (Zoroark runterladend)
      Mit beiden
      Mit meiner besten Freundin

      Kurz darauf wurden auch schon die "echten Pokémon" rausgelassen, auf die sich natürlich schon jeder gefreut hat. Man konnte nun Pikachu, Ottaro, Floink und Serpifeu betrachten, mit ihnen spielen und Fotos mit ihnen machen. Komischerweise waren die wenigsten bei Serpifeu, was mich schon ein wenig gewundert hat.
      Pikachu und Serpifeu
      Mit Serpifeu
      Floink
      Reshiram Figur

      Kurz danach hat auch schon der Kostüm-Wettbewerb angefangen, an dem ich auch teilgenommen habe. Ich hatte wirklich harte Konkurrenz, weil es sehr viele schöne Cosplays gab und es wirklich Spaß gemacht hat, sich alle anzuschauen. Es gab sogar Trostpreise, die jeder Teilnehmer bekommen hat. Ich bekam auch einen Trostpreis. Gewonnen haben ein Meganie und ein Ottaro, Crypto Lugia bekam den Hauptpreis. Ich muss zugeben, dass das Cosplay wirklich sehr beeindruckend war, es verfügt sogar über einen Mechanismus, der den Mund auf und zu gehen lässt.
      Kostüm-Wettbewerb Bild 1
      Crypto Lugia
      Kostüm-Wettbewerb Bild 2
      Ich während des Wettbewerbes
      Ein Vater mit seinem Kind
      Ho-Oh
      Mit Nachtara
      Iksbat und Flegmon
      Arenaleiter
      Bisa-Twins

      Mir ist aufgefallen, dass ich leider keine Bilder von der Siegerehrung habe. Ich fahre dann mal fort, eben ohne Siegerehrung. Nach dem Wettbewerb wurden noch mal Pikachu, Ottaro, Floink und Serpifeu rausgelassen, natürlich haben wir auch noch mal versucht an sie ranzukommen, was aber nicht besonders einfach war.
      Quer über den Platz
      Quer in die andere Richtung
      Mit Pikachu
      Floink und Ottaro

      Nun gab es nicht mehr viel zu tun, wir haben uns hingesetzt und auf die Siegerehrung die um etwa 17:30Uhr stattfand gewartet. Vorerst wurde aber geklärt wer den Rang Städtesieger, bei den Pokémon-Kampftunier bekam. Während der Siegerehrung haben wir dann bemerkt, dass wir doch umsonst gewartet haben, weil keiner von uns gewonnen hat, was wir uns aber eigentlich schon gedacht haben. Wir sind dann erschöpft zurück zum Auto gelaufen. Es war zwar ein sehr anstrengender aber auch sehr gelungener Tag. Meine Freundin meinte zwar, dass 2009 mehr Platz zur Verfügung war und der Pokéday allgemein besser gewesen sei aber mir hat mein erster Pokéday richtig gut gefallen.

      Zum Schluss dann noch mal meine "Gewinne"
      Arceus und Giratina-Figur, 2 Nintendo Kullis und ein Bügelbild
      Sticker, 2 Smettbo-Karten, die Verteilt wurden und die Fan-Card
      5 Booster mit jeweils 3 Karten
      Kartenlisten und Werbung aus den Boostern
      Heft über B/W
      augeklappt
      Poster
      T-Shirt

      Ich werde nächstes Jahr wohl wieder dabei sein. :bg:
    Impressum

    © 1999–2016 Filb.de

    Pokémon © 2016 Pokémon. © 1995–2016 Nintendo, Creatures Inc., GAME FREAK inc.