Willkommen bei Filb.de! Registrieren Passwort vergessen?

In welcher Situation würdet ihr (zum ersten und letzten mal) cheaten?

    • RedThunder wrote:

      ich habe früher gecheatet um attacken zu testen und kl hatte pokemon auf 100 zu trainieren
      aber seid gen 5 cheate ich net mehr


      Jap. Ich gebe ebenfalls zu, dass ich früher gechatet habe, dass kam daher, dass ich ebenfalls faul war, Pokemon auf Lv. 100 zu trainieren und ich gerne mal Legendäre Pokemon haben wollte die ich noch nie hatte, wenn nicht auch in Shiny.
      Habe das jedoch nur bei der 5. Generation gemacht ... Jedenfalls tue ich es nicht mehr, da ich es jetzt liebe Pokemon zu trainieren und mir das riesen Spaß macht, es braucht eben seine Zeit und Geduld. Das brauch man eben.
      Und das mit den vielen Legendären Pokemon hat sich auch geklärt, denn ich spiele die älteren Generationen und lad die Pokemon rüber. :ka:
    • Das Argument "Tauschbörse" ist, wenn man kein Wi-Fi hat und aus diesem
      Grund Events verpasst ein wenig für die Tonne.
      Atm habe ich kein Wi-Fi und habe nun schon Victini verpasst und Mewtu schein ich auch nich ranzukriegen.
      Die einzigen Hotspots im Umkreis sind Hotels.
      Hätte ich ein Modul: Ja, ich würde diese Pokémon ercheaten ~ scheiße wa?

      Übrigens kann ich es absolut nicht leiden, wenn Leute mit so Sprüchen komme, wie "Wer cheatet gehört geschlagen." °_°....Ja...und wer sowas
      sagt gehört in die Klapse.
      Ich möchte die hardcore-anti-cheat-fraktion höflich daran erinnern,
      dass Pokémon aus zum einen Pixeln und Daten bestehen. Genaugenommen,
      haben sie überhauptkeinen Wert außer einen Persönlichen.
      Zweitens habe ich für das Spielmodul bezahlt und kann auf diesem Modul
      tun und lassen, was mir gefällt.
      Dergleichen in der GTS zu verteilen oder damit Online zu kämpfen,
      find selbst ich unter aller Sau.

      ..............................................DeviantArt| Filb .....................................................
    • Und ich möchte dich daran erinnern, liebe Tekila, dass eine derlei bissige Argumentation nur für noch größere Spannungen sorgt, also genug davon. ;)

      Könnte man diese "Diskussion" bitte zu dem Schluss kommen lassen, dass es Jedem selbst überlassen ist, ob man cheatet oder nicht (Und dass dies auch vollkommen belanglos ist), und nur wenn man die Cheats verbreitet oder andere Personen in irgendeiner Form schädigt, dies als verwerflich anzusehen ist? Das ist, glaube ich, die ethisch korrekte und ausgeglichenste Aussage, die man darüber treffen kann.
    • DANDAN wrote:

      Ich hatte auch schon mal gecheatet um die azurflöte und so zu bekommen und dann noch alle bälle zu haben , aber jetzt ist es total langweilig im spiel !



      @topic: cheaten is vllt für paar minuten lustig oder halt bei gta
      aber gut wenn mans halt nich schafft weil man sich zu doof anstellt und cheaten muss soll man das ruhig solange man dadurch nich anderen den spielspaß nimmt z.b. cheatpokis in der gts spammen etc.

      Post was edited 1 time, last by Schmiddi ().

    • Normalerweise benutze ich mein Schummelmodul nur, wenn ich ein Darkrai bekommen will, nachdem die anderen Leute ein Event hatten. Ich bekomme nie eine Chance, um die Events zu bekommen, also muss ich mich auf mein Schummelmodul verlassen, aber ich erkläre allen Leuten, die mein Darkrai bemerken, dass das aus meinem Schummelmodul kam.
    • Zuerst einmal kann jeder für sich allein entscheiden, was er mit seinem Eigentum (in diesem Fall dem Spiel) anstellt. Es ist seine Sache und so lange er für sich allein spielt, schadet er dadurch niemandem. Problematisch wird es, wenn die cheatende Person mit anderen Spielern interagiert, und sie dadurch in das System des Spiels anderer Nutzer negativ eingreift, sei es Kontrahenten aus dem wahren Leben mit Hilfe von Cheats im Kampf zu schlagen, oder den "Markt" mit gefälschten, wenn auch originalgetreuen, Event-Pokemon zu überschwemmen, und damit den Wert der originalen Exemplare nach dem System der Inflation zu senken.

      Für mich persönlich kann ich sagen, dass Cheaten auf einem Spielstand, den ich ernst nehme, meinen Stolz verletzen würde. Ein Spiel soll mich fordern, mir eine Herausforderung sein, eine Erleichterung eines Spiels durch Hilfsmittel würde diesen Gedanken untergraben. Event-Pokemon würde ich mir auch nicht ercheaten. Gerade, wenn ich ein solches Pokemon nicht bekommen kann, steigert das meinen Reiz, es bekommen zu wollen, und meine Wertschätzung nur noch mehr. Würde ich es mir ercheaten, so wäre diese Begeisterung verflogen, und das empfände ich als sehr frustrierend.
    • ich hab zuletzt auf smaragd gecheatet, wollte ein shiny mew auf lv 100 haben, doof ur dass aus meinem sumpex ein schl. ei wurde:(
      seitdem hab ich nie wieder gecheatet.
      btw rng ist für mich auch so ne art cheat, man verstellt mit hilfe des rng-reporters die zeit nur um schneller an shinies oder perfekten pokemon ranzukommen. da züchte ich lieber monate lang bis ich mein perfektes pokemon habe.
    • Also ich stehe immer dazu, sich die Events zu holen, an die man nicht dran kommt, da man ja eh keinen kennt der da hingeht, oder irgendwo in der Nähe von Events hockt, udn da tauschen mit Freunden im Internet über Wi-Fi auch nicht funzt, da cheate ich mir die Pokémon halt, sofern ich sie will. Gerade wieder die Sache mit Keldeo.. Und mit Meloetta wird es sich wahrscheinlich hier genauso verhalten. Damit ich mich eben nicht über sowas aufregen muss, hole ich mir sowas per Cheatmodul, störe ja damit keinen.
    • Ich besitze zwar einen Action Replay, benutze es aber nur für TMs. TMs für Ruheort und Steinhagel bekommt man nur einmal im Spiel und es wär mir einfach zu blöd, für diese TMs das ganze Spiel noch einmal durchzuspielen. (Rede natürlich über D/P/P/HG/SS) Bei S/W muss ich das zum Glück nicht mehr machen. :)

      Und um ehrlich zu sein finde ich cheaten gar nicht so schlimm, solange man sich keine Pokémon ercheatet und diese anderen Personen tauscht.
    • Ich finde Cheaten mittlerweile nicht schlimm, wenn ich damit nicht in Kontakt kommen kann und die, die es machen sich bewusst sind, dass sie cheaten und sich keine Ausreden ausdenken. (Zum Beispiel: "Ist ja nur RNG, also Zeit umstellen und das Spiel überlisten", "Ich cheate nur Meisterbälle", "Ich cheate mir nur das Ticket. Das Pokémon, das ich fange ist echt", "Ich habe mir das nicht ercheatet, sondern mein großer Bruder:xlol:", "Ich hab leider gar keine Chance auf die Event-Pokémon, die man eigentlich gar nicht für den Pokédex braucht, sondern ein Bonus für Spieler, die auch einen weiten Weg auf sich nehmen, sein sollen, um ein besonders seltenes Pokémon zu ergattern!! :heul: Das ist unfair!", "Ich hab halt keine Zeit meine Eier auszubrüten, weil ich auch ein richtiges Leben führe:zunge:. Da gebe ich doch lieber stundenlang Cheatcodes ein und suche diese weitere Stunden im Internet", "Stellt euch nicht so an. Das sind nur Daten" [Warum spieln solche dann überhaupt?], "Alles, was mir im Spiel ermöglicht wird, mache ich auch. Klonen verschafft mir doch keinen unfairen Vorteil gegenüber ehrlichen Spielern. Ich will halt kein Pokémon dafür weggeben, wen ich ein neues dafür bekomme. Außerdem kann doch einfach jeder den Fehler im Spiel ausnutzen, dann wärs wieder fair." usw.)
      Wenn jemand Spaß daran hat durch Wände zu laufen, dann soll ers doch machen. Er hat das Spiel bezahlt und das Cheatmodul. Es ist keine Straftat. Einerseits stört es, dass man mit keinen fremden Leuten mehr tauschen kann (GTS ist dadurch auch nutzlos :@), andererseits hab ich mich auch gefreut, als ich 2011 schon die versteckten Fähigkeiten von jedem Pokémon sehen konnte und die Spekulationen vom "Cheaterverein" auf smogon.com.
    • Ich würde ebenfalls cheaten, um an Pokemon zu kommen, die im Spiel zwar erhältlich wären, aber ein Item benötigen, das man nicht ohne weiteres im Spielverlauf bekommt. Zum Beispiel würde ich mir Eichs Brief, dieses Darkrai - Item und die Azurflöte ercheaten wollen, hätte ich die Pokemon nicht mittlerweile durch Events erhalten.^^
    • nyarth, doch es ist schon ne straftat denn du erwirbst ja nicht das spiel sondern viel mehr die lizenz zum spiel. wenn du das spiel wirklich kaufen würdest, hatte gamefreak keins;) man gibt dir die daten zum spielen aber nicht zum verändern. denn dafür hast du keine lizenz erworben. wenn du ein spiel für den pc kaufst, darfst du es ja auch nicht kopieren bzw brennen.
      und die ausrede "ist doch nur rng, zeit umstellen" kenn ich zugenüge:gähn:
      man verschafft sich dadurch nen vorteil während ehrliche spieler shinies wochenlang züchten usw
    • Ich weiß nicht... Cheaten an sich finde ich schwierig einzuordnen. Auf der einen Seite ist es ja nun mal wirklich Schummeln, das kann man ja kaum bestreiten. Auf der anderen Seite aber kommt man manchmal einfach nicht mehr weiter oder, wie an Anfang geschrieben wird, verpasst man ein Event-Pokémon, das man dennoch haben möchte. Somit wird Cheaten ja wieder zu einer hilfreichen Sache.

      Dabei unterscheide ich aber auch ganz klar. Sonderbonbons zu cheaten finde ich nicht richtig. Das nimmt den Spaß echt total. Wenn ich mir jetzt aber ein Mew cheate, was beispielsweise auf Route 201 dann erscheint, dann finde ich es okay. Es kommt zu einem Kampf und ich muss es einfangen. Damit schummelt man zwar schon, aber es ist in meinen Augen nicht so schwerwiegend. Es macht es einfach einfacher! :D
    • Also ich habe ja für jeden Verständnis der sich Event-Items cheatet. Man kauft diesen Inhalt ja schließlich mit und einen Ort im Spiel zu haben, den man nur einziges Mal besuchen kann, das suckt doch wirklich. Sobald es allerdings über das erzeugen des Items hinausgeht bin ich wieder dagegen. Fangen z.B. soll man es auch immer noch selbst und nicht mit einer Anzahl von 9999???B849 Meisterbällen oder einer 100%igen Fangquote bei egal welchem Pokéball. Das ist einfach nur lahm. Na ja, jedem das Seine, aber abgesehen von Event-Items bin ich komplett gegen Cheaten.
    • cheaten..uff . das habe ich nur bei diamant und perl (platin nicht) gemacht. aber auch nur die pokemon die bei nem event grade waren. damals hatte ich noch kein wlan eingestellt doch ich wollte die pokemon unbedingt haben. aber ich habe dann keines der selbst gecheateten pokemon behalten xD
      sonst haben mir nur freunde gecheatete pkmn getauscht die ich behalten habe. aber das ist auch wieder 2-3 jahre her.
    • Niemals. NIE! Ich bin ehrlicher Pokémon-Trainer mit Würde, cheaten (und dazu zählt auch RNG) ist für mich ein No-Go. Und wenn man ein Event-Pokémon verpasst hat, hat man halt Pech gehabt. Die sind nicht umsonst nur für eine kurze Zeit da, die sollen selten bleiben. Aber ganz lächerlich finde ich Leute, die selber durch RNG cheaten und sagen, wie schlimm doch Action Replay ist. Im BisaBoard gibt es sogar 'nen Typen der eine Anti-Cheat Seite hat, aber selber RNGt. :fp: Naja, mit der 6. Generation wird es ja nicht mehr so einfach sein zu cheaten. :)
    Impressum

    © 1999–2016 Filb.de

    Pokémon © 2016 Pokémon. © 1995–2016 Nintendo, Creatures Inc., GAME FREAK inc.