Willkommen bei Filb.de! Registrieren Passwort vergessen?

Japanische Pokemon Karten - Wie erkenne ich eine Fälschung

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Japanische Pokemon Karten - Wie erkenne ich eine Fälschung

      Hey liebes Forum,

      da ich meine japanische Kartensammlung ein wenig aufstocken wollte, habe ich über eBay vor einiger Zeit ein paar japanische Booster der Editionen Basic, Jungel (ポケモンジャングル), Fossil(化石の秘密) und Team Rocket(ロケット団)geordert und mitlerweile auch erhalten.

      Nach dem Öffnen der Booster stellte ich fest, dass sich die Karten mit Blickpunkt auf das Material deutlich von den damaligen deutschen unterscheiden. So fühlen sich die Karten allgemein recht dünn an und sind auch biegsamer als die hierzulande erschienenen.

      Meine Frage lautet nun, wie ich ein japanische Fälschung mit Sicherheit erkennen kann.

      Der Text auf den Karten ist fehlerfrei und auch deutlich zu lesen / klar gedruckt. Die Mischung der Karten in den Boostern entsprach auch der vorgesehenen, sprich waren jeweils 1 Rare, 3 Uncommon und 6 Common enthalten. Die von den europäischen Karten unterschiedliche Rückseite entsprach auch der gängigen Vorstellung, sodass an sich kaum etwas auf eine Fälschung hindeutet.

      Dessen ungeachtet macht mir das vergleichsweise dünne Material doch etwas sorgen, genauso wie die Tatsache, dass die enthaltenen Holos allesamt vom Gesamteindruck des Randbereiches jeweil einen eher dunkelgelben Ton aufweisen, während die restlichen einen normalen gelben Rand haben.

      Woran könnte ich also sicher erkennen, ob sie echt oder gefälscht sind?

      Wäre für Tips und Anregungen sehr dankbar!

      Beste Grüße

      O.O^
    • hmhm. Allgemein ist es völlig richtig, zu erst auf den Text (Rechtschreibung etc.), die Schriftart und das Artwork zu schauen.

      Tja, wenn du nun sagst, die Karten sind sehr dünn. Das ist - laut den Tiefen des Internets - schon meist ein Hinweis auf Fälschungen. Die klassische Lichtprobe eben: Wenn du die Karte gegens Licht hältst und schon deutlich die Rückseite siehst, dann ... tja.

      Weiter sollte die Papierqualität neben "nicht zu dünn" auch net zu dick sein. Und die Oberfläche sollte matt sein.

      Eigentlich kann ich dir kaum weiterhelfen, aber vllt findest du ja doch einige mehr Indizien, die sicherheit geben, wobei ich nicht hoffe, dass du da Fälschungen hast
    • Zunächst einmal vielen Dank für die Antwort!

      Vom Lichttest habe ich auch schon gehört, jedoch funktioniert dieser meines Wissens nach bei japanischen (koreanischen) Karten nicht, da die Herstellungsweise eine andere ist und die bei den europäischen Varianten enthaltene schwarze "Zwischenschicht" fehlt.

      Hatte den Lichttest wie dem auch sei trotzdem einmal ausgeführt, jedoch würden sämtliche japanische Karten, die sich in meinem Besitz befinden (auch Karten von BW, die ich selbst im Pokemon-Center in Japan erworben habe) durch diesen fallen...

      Naja, da im Endeffekt wirklich alle anderen Merkmale übereinstimmen, und ich bezweifel, dass sich Fälscher auch nur ansatzweise so viel (perfekte) Mühe geben würden, gehe ich einfach davon aus, dass mein Gefühl bezüglich der Dicke der Karten trügt.

      Falls dennoch irgendjemand ähnliche Eindrücke in Bezug auf die japanischen Karten der ersten Generation hat, würde ich mich freuen, davon zu hören.

      Grüße

      O.O^
    • Ich sammle seit einiger Zeit fast ausschließlich nur noch japanische Karten. Gerade die ersten Erweiterungen sind von der Qualität so, wie du sie beschrieben hast.
      Bei Holo-Karten kann es eben sein, dass am gelben Rand ein paar "Glitzerpunkte" dunkel hindurch schimmern. Generell ist der gelbe Rand auch etwas dunkler als bei den amerikanischen / europäischen Exemplaren.

      Was die Dicke angeht, so habe ich einfach mal eine japanische Holo mit einer deutschen verglichen (also direkt nebeneinander gehalten), aber da ist mir kein wirklicher Unterschied aufgefallen...
    • Danke für deine sehr beruhigende Antwort.:bew1:

      Im Endeffekt hast du also ähnliche Beobachtungen bezüglich der japanischen Karten angestellt wie ich. In der Tat fällt auch bei mir der Unterschied zwischen den Holos viel geringer aus. Diese bestehen sogar in der japanischen Variante den "Licht-Test". Das "Durchschimmern" der Holo-Punkte am Kartenrand ist mir auch schon aufgefallen.

      Ja, dann denke ich, dass ich einfach wie immer etwas zu skeptisch war! >.<

      Nochmals vielen Dank und weiterhin viel Erfolg beim Sammeln!
    • Vielleicht hilft es dir zu wissen dass in den japanischen Boostern IMMER eine Holo-Karte (nicht diese Reverse-Holo-Karten die ab EX: Rubin&Saphir eingeführt wurden) enthalten ist. Wenn du nur in jedem dritten Booster eine Holo-Karte bekommen hast hast du wohl leider Fälschungen ergattert. :(
    Impressum · Datenschutz

    © 1999–2021 Filb.de

    Pokémon © 2021 Pokémon. © 1995–2021 Nintendo, Creatures Inc., GAME FREAK inc.