Willkommen bei Filb.de! Registrieren Passwort vergessen?

Welche Pokémon werden zum Fee-Typ?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Quartos wrote:

      What? Ich bin jetzt zwar bei Weitem kein Fan von Retypes, aber deine Begründung hinkt diesbezüglich. Es wird niemals möglich sein, dass uns GF ein perfekt ausbalanciertes Metagame liefert. Bei 800 Pokémon, die alle irgendwie eine Chance gegeneinander haben müssten, das ist schlicht und ergreifend nicht möglich. Wenn LoL oder Starcraft bereits bei weniger Klassen Probleme beim Balancing haben, wird Pokémon mit der größten Vielfalt auf diesem Planeten niemals alles balancen können. Dafür ist die Möglichkeit an Movesets, EV-Verteilung etc. viel zu hoch. Balanced hat bei Pokémon seit jeher die Community. Wozu haben wir Tierlists à la Smogon, die jedes Pokémon genau kategorisieren und einer entsprechenden Kampfklasse zuordnen? Die Dinger sind sicher nicht nur zum Spaß an der Freude da, sondern deswegen, weil ein Liebiskus halt keine Chancen gegen ein Knakrack hat. GF hat diesen Sachverhalt bis heute nur noch nicht ganz anerkannt und lässt auf der VGC jedes Pokémon antreten, um die Satzungen möglichst einfach zu halten und einen gewissen Spielraum zu lassen. Dass dieser dadurch allerdings extrem eingeschränkt wird sollte klar sein, man sieht da ja vermehrt dieselben Viecher rumkämpfen, aus gutem Grund. Nimmt dann halt jeder die absolut stärksten. Das wirklich EINZIGE, was Gamefreak uns liefern kann, sind erstens Pokémon, die nicht so stark gegenüber anderen sind, dass sie in jedem Fall verbannt gehören. Zweitens kann Gamefreak in einer neuen Generation meistens Tendenzen im Metagame beeinflussen. Damit meine ich, dass zum Beispiel gerade Drachenpokémon oft in höheren Tiers sind, Wetter-Teams sehr stark sind und und und. Dem kann Gamefreak entgegenwirken, indem die Wirkung des Wetters etwas abgeschwächt wird, oder wenn ein neuer Typ eingeführt wird. Das ist grade eben erst passiert, ich weiß ja nicht ob du's mitbekommen hast, so ein ganz komischer 'Fairy'-Type wurde angekündigt. ;) Es gibt gute Gründe, warum dieser jetzt stark gegen Drachen ist und eine Schwäche gegenüber Gift hat, GF hat sich da durchaus was bei gedacht. Wie dem auch sei, ein paar Retypes würden dem Metagame relativ wenig schaden, im Gegenteil, dann würde sich die Tierlist von Gen 6 stark von der aus Gen 5 unterscheiden, wäre eigentlich aufgrund der Vielfalt des Metagames recht nett. Solange nichts overpowered ist und sich das je nach Typ und Technik die Waage hält, soll's mir recht sein. :ka:

      LG
      Quartos


      Das kann und will ich so unterschreiben. Wieso ein Metagame haben, dass sie NIE ändert und immer so bleibt wie es ist. Jetzt ist es wieder an der Zeit neue Strategien, Counter, Pokemon zu benutzen und nicht nur die ganze neuen der 6 Gen bekommen einen Push. Azumarill, Knuddeluff, Guardevoir sind plötzlich gegen Drachen im Vorteil. Da wird sich ne Menge ändern und grade das finde ich sehr ansprechend. Bin auch mal gespannt welche Pokemon noch diesen Typ bekommen.
      Auf alle Fälle wohl Piepi. Xerneas wird wohl auch Fee sein und laut der PB-Quelle auch Flunkifer, welches dann keine Giftschwäche hat.
      Ich hoff allerdings jetzt nicht, dass man 100 Normalvieher zu Normal/Fee macht, nur weil sie Rosa sind. So ein paar Normalpokemon sollten bleiben.
    • Ich will ein Fee/Unlicht-Pokémon! :li:
      Das könnte einfach so unglaublich episch aussehen. o.o
      EDIT/ Btw, wer hat eigentlich entschieden, dass dieser Thread wichtig ist? :hexe: Außer bei dem "Was gefällt euch NICHT an Pokémon XY?"-Thread erkenne ich bei keinen anderen einen Sinn, außer dass sie momentan beliebt sind. Die Threads würden nach dem Erscheinen der Spiele doch sowieso untergehen.

      The post was edited 1 time, last by Nyarth ().

    • Nyarth wrote:

      Ich will ein Fee/Unlicht-Pokémon! :li:
      Das könnte einfach so unglaublich episch aussehen. o.o
      EDIT/ Btw, wer hat eigentlich entschieden, dass dieser Thread wichtig ist? :hexe: Außer bei dem "Was gefällt euch NICHT an Pokémon XY?"-Thread erkenne ich bei keinen anderen einen Sinn, außer dass sie momentan beliebt sind. Die Threads würden nach dem Erscheinen der Spiele doch sowieso untergehen.


      Hat was mit dem Diskussions-Potenzial zu tun
    • Und inwiefern hat "Neue Legis?" mehr Diskussionspotenzial als "Das böse Team - Diskussionen & Erwartungen"? Sorry, sehe da wirklich keinen Sinn. Für mich sieht das random zusammengewürfelt aus. Die Threads rutschen doch von alleine nach vorn oder hinten. Je nachdem, wie aktuell oder beliebt der Thread eben ist. In den anderen Foren hier ist es für mich irgendwie verständlicher. Naja egal, will das hier gar nicht ausdiskutieren, wollte es nur anmerken. Kann mir ja auch egal sein.
    • Quartos wrote:

      What? Ich bin jetzt zwar bei Weitem kein Fan von Retypes, aber deine Begründung hinkt diesbezüglich. Es wird niemals möglich sein, dass uns GF ein perfekt ausbalanciertes Metagame liefert. Bei 800 Pokémon, die alle irgendwie eine Chance gegeneinander haben müssten, das ist schlicht und ergreifend nicht möglich. Wenn LoL oder Starcraft bereits bei weniger Klassen Probleme beim Balancing haben, wird Pokémon mit der größten Vielfalt auf diesem Planeten niemals alles balancen können. Dafür ist die Möglichkeit an Movesets, EV-Verteilung etc. viel zu hoch. Balanced hat bei Pokémon seit jeher die Community. Wozu haben wir Tierlists à la Smogon, die jedes Pokémon genau kategorisieren und einer entsprechenden Kampfklasse zuordnen? Die Dinger sind sicher nicht nur zum Spaß an der Freude da, sondern deswegen, weil ein Liebiskus halt keine Chancen gegen ein Knakrack hat. GF hat diesen Sachverhalt bis heute nur noch nicht ganz anerkannt und lässt auf der VGC jedes Pokémon antreten, um die Satzungen möglichst einfach zu halten und einen gewissen Spielraum zu lassen. Dass dieser dadurch allerdings extrem eingeschränkt wird sollte klar sein, man sieht da ja vermehrt dieselben Viecher rumkämpfen, aus gutem Grund. Nimmt dann halt jeder die absolut stärksten. Das wirklich EINZIGE, was Gamefreak uns liefern kann, sind erstens Pokémon, die nicht so stark gegenüber anderen sind, dass sie in jedem Fall verbannt gehören. Zweitens kann Gamefreak in einer neuen Generation meistens Tendenzen im Metagame beeinflussen. Damit meine ich, dass zum Beispiel gerade Drachenpokémon oft in höheren Tiers sind, Wetter-Teams sehr stark sind und und und. Dem kann Gamefreak entgegenwirken, indem die Wirkung des Wetters etwas abgeschwächt wird, oder wenn ein neuer Typ eingeführt wird. Das ist grade eben erst passiert, ich weiß ja nicht ob du's mitbekommen hast, so ein ganz komischer 'Fairy'-Type wurde angekündigt. ;) Es gibt gute Gründe, warum dieser jetzt stark gegen Drachen ist und eine Schwäche gegenüber Gift hat, GF hat sich da durchaus was bei gedacht. Wie dem auch sei, ein paar Retypes würden dem Metagame relativ wenig schaden, im Gegenteil, dann würde sich die Tierlist von Gen 6 stark von der aus Gen 5 unterscheiden, wäre eigentlich aufgrund der Vielfalt des Metagames recht nett. Solange nichts overpowered ist und sich das je nach Typ und Technik die Waage hält, soll's mir recht sein. :ka:

      LG
      Quartos


      Du hast mich mit deinem Post überzeugt, etwas neues kann man immer gebrauchen, gerade Wetterteams müssen geschwächt werden.

      Topic:
      Ich habe mir heute vorgestellt, dass Kussilla eine neue Evo bekommen könnte, mit dem Typen Fee, welche im Gegensatz zu Rosanna eher defensiv ausgerichtet sein könnte.
    • Enderman wrote:

      [LIST]
      Celebi(einfach den Psycho-Typ ersetzen :))
      [/LIST]


      Finde, wenn man den Typ von Celebi ändert, sollten auch die Psycho-Typen der anderen Mysteriösen Pokémon ersetzt werden. Gerade Victini mit den Flügelchen eignet sich ja dafür. Aber, dann fällt der Bezug von Mew zu Mewtu weg und das geht ja nicht. Darum glaube ich, dass es so bleibt wie es ist. :sonne:
    • Wenn Zweittypen einfach so geändert werden würden, wäre das ein brutaler Schlag gegen das CP (um das sich Nintendo zwar eh nen Dreck schert, aber immerhin). Komplette Teams und Strategien wären komplett unbrauchbar und die Findung eines neuen Metagames würde noch mehr Zeit als ohnehin schon beanspruchen.

      Ich hoffe echt die tun das nicht :oldno:

      €dit: Ich beziehe mich damit rein auf Retypes von Zweittypen. Wenn Einzeltypen noch zusätzlich "Fee" bekommen, hat das Metagame nicht wirklich stark zu leiden.

      The post was edited 1 time, last by Ninetales ().

    • Nunja, "leiden" ist vielleicht ein unpassendes Wort dafür, es wäre nur erstmal ziemlich chaotisch. Wenn in der neuen Gen alte Strategien unbrauchbar werden, ist das doch keineswegs negativ zu werten, oder? Dann müssen sich halt Neue ausgedacht werden und die Community hätte ein neueres und damit seit längerer Zeit interessanteres Metagame. Selbst wenn sie Pokémon Retypen (wovon ich selbst nichtmal ausgehe), hätte das keine größeren Auswirkungen als die Einführung Fairy-Types selbst. Es ist davon auszugehen, dass alte bereits bekannte Teamstrukturen so nicht mehr in Gen 6 existieren werden, allein schon die Tatsache, dass eine Kraftreserve Gift durchaus spielbar sein könnte wirbelt einige Verhältnisse komplett durcheinander. Viele Teams aus Gen 5 werden aufgrund dieses neuen Typenverhältnisses einfach nicht mehr spielbar sein, das ist unvermeidbar. Rechnet man dann noch die neu hinzukommenden Pokémon dazu, hast du das weiter oben beschriebene Chaos, das erstmal wieder geordnet werden muss. xD Da machen 5-7 popelige Retypes nicht viel aus. In Gen 5 gab es eine verhältnismäßig viel zu kleine Veränderung des Systems, Gen 6 holt das aktuell ja scheinbar nach.

      LG
      Quartos
    • ich hoffe so sehr das manche typen mit Fee ersetzt werden.

      Denn wenn ich mal davon ausgehe das die Pummeluff-Reihe, Piepi-Reihe, Chaneira-Reihe, evtl. Snubull-Reihe mit fee hinzugefügt werden haben wir auf einen Schlag 11 Fee Pokemon mit Normal/Fee. Außerdem könnte man bei der Togebi-Reihe den Normal-Typ zu Fee machen.

      Generell finde ich den Typen ja geil. Doch ich habe so das Gefühl der Typ wird ein Typ eher für niedliche Pokemon. Also Jungs werden wohl weniger mit den typ spielen. Ich hoffe das sie vielleicht noch so ein Teufelspokemon bringen mit Typ Fee/Unlicht oder so. Da habe ich aber in Game Freak großes Vertrauen :)))
    • Wari wrote:

      Also Jungs werden wohl weniger mit den typ spielen. Ich hoffe das sie vielleicht noch so ein Teufelspokemon bringen mit Typ Fee/Unlicht oder so. Da habe ich aber in Game Freak großes Vertrauen :)))


      *hust* Ich bin ein Junge und ich werde sehr viel mit dem Typ spielen. UND ich liebe niedliche Pokemon und habe immer mehrere in meinem Team.
    • Wari wrote:

      ich hoffe so sehr das manche typen mit Fee ersetzt werden.

      Denn wenn ich mal davon ausgehe das die Pummeluff-Reihe, Piepi-Reihe, Chaneira-Reihe, evtl. Snubull-Reihe mit fee hinzugefügt werden haben wir auf einen Schlag 11 Fee Pokemon mit Normal/Fee. Außerdem könnte man bei der Togebi-Reihe den Normal-Typ zu Fee machen.

      Generell finde ich den Typen ja geil. Doch ich habe so das Gefühl der Typ wird ein Typ eher für niedliche Pokemon. Also Jungs werden wohl weniger mit den typ spielen. Ich hoffe das sie vielleicht noch so ein Teufelspokemon bringen mit Typ Fee/Unlicht oder so. Da habe ich aber in Game Freak großes Vertrauen :)))


      ich denke, die werden das schon voll ausnutzen. Man kann aus diesem Typen sehr viel rausholen, finde ich.

      Man sieht das ja eigentlich auch schon an der Auswahl der bisher bekannten Fairies. Abgesehen davon, dass sie eher feminin/hübsch sind, haben die ja soviel auch nicht gemeinsam. Pummeluff, Guardevoir, Marill, Flabebe - die sind doch an sich recht unterschiedlich.
    • Dann würde der Fairy-Type sowieso komplett seine Wirkung verlieren, wenn es nur 15 Pokémon mit diesem Typen gäbe, wären sie für die allermeisten Drachen irrelevant, weil einige dann noch immer keinen Counter hätten. :ka: Oder jeder würde exakt das gleiche Fairy-Pokémon spielen, das ist aber auch nicht Sinn der Sache.
    • Zu erwarten sind ja auch Weiterentwicklungen und Vorentwicklungen. Bei Marill dann Azurill und Azumarill, bei Guardevoir vielleicht Kirlia und Trasla, wobei es in diesem Fall auch sein könnte, dass Kirlia und Trasla nur Psycho-Pokémon bleiben und die erst bei der Abzweigung einen Zweittypen erhalten. Dann noch Pixi und Co., Palimpalim könnte ich mir vorstellen, Mew, Celebi anstelle des Psycho-Typs.
      Dann natürlich noch neue Pokémon vom Typ Fee. Da gibt es ja sicherlich mehr als nur Feelinara und Flabébé.
    • Glaubt ihr, dass alte Attacken den Typ Fee bekommen werden? Zum Beispiel Morgengrauen, Charme oder als offensive Attacken vielleicht auch Bezirzer oder eventuell sogar Herzstempel?

      Bei den Pokémon wurden ja schon einige sehr gute Beispiele von Feen genannt, wobei ich besonders Pixi und sonstige Pokémon aus der Feen-Ei-Gruppe begrüssen würde.
    • Seiko wrote:

      Glaubt ihr, dass alte Attacken den Typ Fee bekommen werden? Zum Beispiel Morgengrauen, Charme oder als offensive Attacken vielleicht auch Bezirzer oder eventuell sogar Herzstempel?

      Bei den Pokémon wurden ja schon einige sehr gute Beispiele von Feen genannt, wobei ich besonders Pixi und sonstige Pokémon aus der Feen-Ei-Gruppe begrüssen würde.


      Ich denke schon, das ist ja zB auch mit Biss passiert (auch mit Karateschlag, wobei der nur einen Typ bekommen hat der bereits existierte..).

      Ich hoffe nur, dass sowas wie Lichtkanone nicht umgetypet wird, von den Stahlattacken gibt es eh schon so wenige..
    Impressum · Datenschutz

    © 1999–2020 Filb.de

    Pokémon © 2020 Pokémon. © 1995–2020 Nintendo, Creatures Inc., GAME FREAK inc.