Willkommen bei Filb.de! Registrieren Passwort vergessen?

Pinned Was spielt ihr gerade?

    • Allgemein

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Habe mit "Hitman 2" angefangen, was aber jetzt eher auf Halde liegt. Aber aber im ersten Level habe ich Ewigkeiten verbracht. Jetzt spiele ich aktuell immer wieder gerne "Celeste". Habe mich in das Spiel dezent verliebt - was mich überrascht hat, weil ich eigentlich übelst schnell tiltet bin bei schweren Spielen. Aber dieses hier schafft es durch Grafik, Musik und stetige Fairness mich ruhig zu halten.

      Avatar: ©draconira | Signatur: ©Vaylinor
    • @Veniko: Wenn du Celeste meinst, nintendo.de/Spiele/Nintendo-Sw…ware/Celeste-1207064.html

      @Totodile: Gibt es in Portia denn so ein "3-Jahrer-Zeitlimit" oder ist das nur dein Wunsch, so schnell/effizient wie möglich darin zu sein?

      Ich habe die letzte Woche hauptsächlich in Minecraft für die Switch verbracht, nachdem ich mitbekommen habe, dass es darin jetzt auch endlose Welten gibt. Spiele zur Zeit mal wieder ein bisschen Monster Hunter Generations Ultimate, nach einer längeren Pause macht das immer wieder Spaß.



      Es ist normal, dass ein Haus in Form einer gelben Ente Lava speit, oder?
    • Rylux wrote:

      @Veniko Ein Jump'n Run a la Meatboy. Hier mal ein kurzes Video mit dem wohl schwersten Level im Spiel. Alleine die Musik ist schon großartig, aber wie das Spiel dann auch noch aussieht. Einfach nur wunderschön.

      Okay ne, das ist wohl nichts. Bei schwer hörts bei mir auf x'D
      Ich hab ja schon aufgegeben, die Monde in Mario Odyssey zu sammeln, weil einige dieser Röhrenlevels es mega in sich haben. v__v;
    • CaloretGelu wrote:


      @Totodile: Gibt es in Portia denn so ein "3-Jahrer-Zeitlimit" oder ist das nur dein Wunsch, so schnell/effizient wie möglich darin zu sein?
      Kann ich dir ehrlich gesagt nicht sagen, das Ding ist halt das der Fortschritt wirklich sehr langsam ist, ich bin nach 18 Stunden noch im zweiten Monat des ersten Jahres und hab eigentlich kaum was vorzuweisen, da kommt schon rein von den Story-Missionen noch irre viel, ich versteh mich praktisch mit keinem Charakter besser als am Anfang (bis auf einen) und mein Hof ist auch nur minimal ausgebaut. Vielleicht bin ich garnicht so schlecht dabei und das Spiel ist einfach darauf ausgelegt ewig zu dauern, ich würde aber schätzen das ich auch nach 100 Stunden noch lange nicht am Ende bin.
      "Wann denkt Ihr stirbt ein Mensch?
      Wenn er von einer Pistolenkugel im Herz getroffen wird? Nein.
      Wenn er an einer unheilbaren Krankheit leidet? Nein.
      Wenn er eine Suppe aus giftigen Pilzen gegessen hat? Nein!!
      Man stirbt, wenn man vergessen wird."

      – Doc Bader
    • Immernoch Kingdom Hearts 3.
      Bin jetzt in Welt äh 5? Wenn man das Tutorial als Welt zählt, also Herkules.
      Bin heute endlich mal wiedre dazu gekommen mehr als 1 Stunde zu spielen.
      Auf die nächste Welt habe ich jetzt zwar nicht so eine Lust aber gut, muss man aber auch spielen.
    • Kingdom Hearts 3 immer noch und Jump Force.

      Mit Kingdom Hearts 3 bin ich mit dem normalen ende durch, jetzt wird dann "nur noch" das Secret Ending freigespielt, auf 99 gelevelt und die Ultima geschmiedet.

      Ich hab zwar mit dem Teil angefangen aber, auch wenn die Reihe dafür bekannt dafür ist das alles nach und nach Zusammenhänge ergibt, hat man es doch irgendwie übertrieben.

      Display Spoiler
      Am irreführendsten fand ich ja die Wiederholung mit Terra-Xehanort. Von mir aus können sie alle wieder zurückkommen nachdem sie quasi gestorben sind. Wieso Aqua und Ventus aber exakt gleich reagieren obwohl alle ja beim 2. mal wissen müssen das es Xehanort ist, geht mir nicht in den Kopf. Wenn Terra's Rüstung nicht aufgetaucht wäre, hätte sich das ganze ja wieder Wiederholt obwohl sie wissen müssen was passiert. Dieser Time-Loop der eigentlich gar keiner ist, ist auch sehr seltsam. Leicht übertrieben dramatisch war auch die Szene mit Xemnas und Axel in der Axel's Schlüsselschwert zerstört wird und Xemnas noch sagt was er jetzt noch wert ist ohne Schlüsselschwert. Axel aber ein paar Szenen später sein Schlüsselschwert wieder hat um Kingdom Hearts mit zu versiegeln.


      Meiner Meinung nach ist Kingdom Hearts im gesamten besser ein Buch oder eine Visual Novel. Als ich mir ein 2,5 stündiges Video angeschaut habe, um die ganze Handlung auf dem Schirm zu haben, fand ich die ganze Geschichte interessant, auch wenn der ein oder andere Logikfehler dank "Disney-Magie" kaschiert wurde, da wurden aber auch die ganzen unrelevanten Welten nur nebensächlich erwähnt. Die größte schwäche an Kingdom Hearts 3 ist deswegen die ganzen Welten die fast alle für die Handlung unwichtig sind und nur dazu dienen ein bisschen Zeit verstreichen zu lassen. Das Gameplay ist aber an sich gut. Die Abwechslung in den Welten ist da, mit den unterschiedlich Schlüsselschwert-Versionen hat man auch Abwechslung, einseitig war es an dieser Stelle also nicht.
      Just Charaxas
    • Ich spiele mal wieder ne Runde Breath of the Wild. Habe den ganzen Tag heute versucht ein Elektro-Großschwert mit Bonus zu finden und zwar ohne dafür erst kämpfen zu müssen. In Schloss Hyrule gibt es ja auch die Eis- und Feuervariante mit Bonus, aber Elektro gibt es nur als Einhänder und alle anderen Großschwerter, die in der Spielwelt offen rumliegen sind einfach nur herkömmliche Waffen ohne Bonus. Die Suche endete damit, dass ich mich nun doch dazu durchringen musste, den Stalhinox in Ganons Kerker zu killen.....
    • Ass Ass ins Creed Origins. Ja Origins, weil ich das seit monaten hab aber nie gezockt hab. Uuund ich wollt das auf platin spielen, aber nö alter, das geht garnicht klar was man dafür alles machen muss :( hab jetzt 60 stunden spielzeit und noch lange nicht fertig deshalb lass ichs

      Mein nächstes Game ist wahrscheinlich Detroit Become Human, because ich hab bock auf ne gute story yaay


      [IMG:http://img.xrmb2.net/images/924531.png]

      Avatar von ShadowArcanine
      Signatur von Freigeist
    • Ich spiele gerade wieder DQ Heroes 2 und bin in der Mission im schwarzen Schloss, wo Medichi die Barriere beseitigen soll.
      Also ich habe ja auch schon Erfahrungen mit Hyrule Warriors gesammelt und merke dabei gleich, was bei DQ Heroes falsch läuft. Man kann seine Leute nicht zu verschiedenen Orten hinbestellen, was gerade in großen Arenen mit weit verstreuten Finsterschlünden äußerst lästig wird und NPCs, die nicht sterben dürfen kann man nicht heilen, wenn sie im kritischen Bereich sind. Ich fühle mich in dieser Mission wie in einem Kampf gegen Windmühlen, weil egal, was ich versuche, ich schaff es einfach nicht, Medichi zu beschützen. Der Zeitpunkt seines Ablebens wird vielleicht mal nach hinten verschoben, aber am Ende stirbt die Qualle dennoch, weil es einfach zuviel wird mit den Finsterschlünden und den Monstern, die den Kleinen belagern.
    • Kingdom Two Crowns. Ist am Anfang nett, dann zäh und dann hart. Macht also ne ordentliche Entwicklung durch und ist zu zweit auch nicht viel leichter. Die Mounts sind nett, aber nicht overpowert so das es kein gekloppe ums beste gibt und es lohnt sich echt sich abzusprechen. Hab irgendwo gelesen das einige überrascht wären was da möglich ist, hab davon aber noch nix gemerkt, sind zwar erst fünf Stunde, kommt mir aber nicht so vor als würde da noch viel kommen.
      "Wann denkt Ihr stirbt ein Mensch?
      Wenn er von einer Pistolenkugel im Herz getroffen wird? Nein.
      Wenn er an einer unheilbaren Krankheit leidet? Nein.
      Wenn er eine Suppe aus giftigen Pilzen gegessen hat? Nein!!
      Man stirbt, wenn man vergessen wird."

      – Doc Bader
    • Da meine Thesis jetzt quasi fertig ist habe ich endlich wieder mehr Zeit zu spielen. Apex Legends finde ich zur Zeit ziemlich genial, das Bewegungssystem und die Kommunikation machen das Spiel zum bisher besten Battle Royale IMO. Möchte nachdem ich das gespielt habe jedenfalls sicher nicht mehr zu Fortnite oder PUBG zurück.

      Habe mir auch Elder Scrolls Online geholt, da ein Freund angefangen hat es zu spielen. Es ist zwar in mancher Hinsicht ein typisches MMO, aber was ich toll finde ist dass es keine Levelzonen gibt, und man so ziemlich alle Gebiete von Anfang an erkunden kann und alle Quests machen. Dadurch kann man mit Leuten zusammen spielen egal welches Level sie haben. Außerdem gibt es einige Quests, die ziemlich gut geschrieben sind, was für MMOs eine Seltenheit ist.

      ...Ich spiele es zwar nicht, aber ich möchte an dieser Stelle noch FFXIV erwähnen. :p
    Impressum · Datenschutz

    © 1999–2020 Filb.de

    Pokémon © 2020 Pokémon. © 1995–2020 Nintendo, Creatures Inc., GAME FREAK inc.