Willkommen bei Filb.de! Registrieren Passwort vergessen?

Pinned Das Fußballdiskussionsthema

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Schade für PSG, irgendwie habe ich etwas Bammel, dass Chelsea wie im Finale gegen Bayern assivst ein 0:0 verwalten wird, um dann in der 80. Minute aus dem Nichts ein Tor zu schießen. Das Rückspiel ist ... in einigen Wochen? Einige Wochen, in denen Zlatan verletzt werden kann und ohne ihn ist PSG nur halb so stark. Dieses Jahr muss man aber auch sagen, dass PSG namhaft schwache Gegner konsequent unterschätzt, Ibra in der letzten halben Stunde bringt und dann mit einem Punkt Vorsprung gewinnt, während namhafte Gegner sofort chancenlos sind. Chelsea profitiert meiner Meinung nach von seiner jetzigen Underdogsituation.
      Gegen Wasquehal war Paris nichts, gegen Toulouse zweimal nichts, gegen LOSC Lille, den diese Saison einfach kaum einer noch als Bedrohung wahrnehmen kann, waren sie ebenfalls letztes Wochenende nix.

      Chunichi Dragons Ultras Kuwana & Yokkaichi
    • Pk-fan wrote:

      Rylux wrote:

      Wunderschön!
      Whoa, mir tut der Torwart so Leid. :xheul:Dass die das auch noch so groß aufziehen mit Video und allem. :run2:
      Is halt von "Zeiglers wunderbare Welt des Fußballs". Die machen das halt das ganze Jahr über mit Kacktor des Monats und des Jahres.
      Avatar: ©draconira | Signatur: ©Vaylinor

      The post was edited 1 time, last by Rylux ().

    • Na das war ja gestern was :cool: Ronaldo mit einem Traumtor und dann macht Jese Rodriguez auch noch das erste CL-Tor seiner Karriere :cool:

      Mit Jese haben die Madridistas endlich wieder ein Talent aus den eigenen Reihen, das es auf Dauer in den Profikader schaffen kann (bzw. es sogar schon geschafft hat), ohne dass der Spieler vorher erst bei einem anderen Verein unterkommen muss (Carvajal).

      Aber was hat Wolfsburg denn da gemacht? :O.O: Führen 3:0 und verspielen den Vorsprung beinahe noch, gewinnen nur mit 3:2. Wenn sich das mal im Rückspiel nicht rächt :hehe:
      Wer immer lacht, dem glaubt man nicht, dass er auch weinen kann
      Und wenn ihm auch das Herz zerbricht, man sieht es ihm nicht an
      Und von mir erwartet ihr nur Spaß und schönen Schein
      Es ist nicht leicht, ein Clown zu sein
    • Sorry wegen Doppelpost und so :sorry:

      Nachdem das erste Spiel (Fenerbahce Istanbul gegen Lok Moskau) bereits am Dienstag stattfand, liefen gestern die restlichen Hinspiele der Zwischenrunde in der Europa League:


      Begegnung
      Ergebnis
      Fenerbahce - Lok Moskau
      2:0
      AC Florenz - Tottenham Hotspur
      1:1
      Borussia Dortmund - FC Porto
      2:0
      RSC Anderlecht - Olympiakos Piräus
      1:0
      FC Midtjylland - Manchester United
      2:1
      FC Sevilla - Molde FK
      3:0
      Villarreal - SSC Neapel
      1:0
      AS St. Etienne - FC Basel
      3:2
      FC Valencia - Rapid Wien
      6:0
      FC Augsburg - FC Liverpool
      0:0
      Sparta Prag - FK Krasnodar
      1:0
      Galatasaray istanbul - Lazio Rom
      1:1
      FC Sion - Sporting Braga
      1:2
      Schachtar Donezk - Schalke 04
      0:0
      Olympique Marseille - Athletic Bilbao
      0:1
      Sporting Lissabon - Bayer Leverkusen
      0:1

      Für die Deutschen Vertreter lief es insgesamt ganz gut. Schalke hat durch das 0:0 in der Ukraine alle Chancen, im Heimspiel am kommenden Donnerstag den Achtelfinaleinzug perfekt zu machen. Dazu müssten die guten Chancen allerdings effektiver genutzt werden.

      Für den FC Augsburg war das 0:0 gegen Liverpool ein kleiner Achtungserfolg. Allerdings wird es nächste Woche an der Anfield Road für den FCA ungleich schwerer.

      Bayer Leverkusen schaffte sich durch den 1:0-Auswärtserfolg bei Sporting Lissabon eine beinahe optimale Ausgangslage für das Rückspiel kommende Woche in der heimischen BayArena. Nichtsdestotrotz braucht es eine ähnliche Leistung wie gestern, sonst kann es ganz schnell ziemlich düster für die Werkself werden.

      Besser ist die Ausgangslage für Borussia Dortmund nach dem 2:0 gegen den FC Porto. Nun steht möglicherweise noch ein heißer Tanz im Estadio do Dragao an, aber mit einer ähnlichen Leistung wie im Hinspiel dürfte es für den BVB ins Achtelfinale gehen.

      Historisches schaffte der FC Valencia: Das 6:0 gegen Rapid Wien war der höchste Sieg seit Einführung der Europa League. Bereits zur Halbzeit stand es 5:0 für den Club aus Spanien.

      Wir können uns insgesamt auf viele spannende Rückspiele freuen.
      Wer immer lacht, dem glaubt man nicht, dass er auch weinen kann
      Und wenn ihm auch das Herz zerbricht, man sieht es ihm nicht an
      Und von mir erwartet ihr nur Spaß und schönen Schein
      Es ist nicht leicht, ein Clown zu sein
    • Ich weiß, Triplepost und so, aber ich kann einfach meine Klappe nicht halten, dazu ist zu viel los :sorry:

      Fangen wir doch mal mit dem Sportlichen an: Für Hannover wird die Luft im Abstiegskampf immer dünner. Auch im 5. Spiel unter Trainer Thomas Schaaf konnte kein Punkt geholt werden. Gegen den FC Augsburg setzte es eine 0:1-Niederlage (Torschütze Koo). Damit haben die 96er weiterhin 6 Punkte Rückstand auf den Relegationsplatz (Werder Bremen, die ebenfalls verloren haben -> 0:2 beim FC Ingolstadt). Auf das rettende Ufer Platz 15 (Eintracht Frankfurt) sind es mittlerweile 8 Punkte Rückstand. Es sieht ganz so aus, als sei Hannover 96 nicht mehr zu retten. Hoffnung macht die Rückkehr von Hiroshi Kiyotake nach überstandener Verletzung.

      Dagegen hat Hoffenheim die Hoffnung noch nicht aufgegeben und den Abstand zu Platz 16 durch den 3:2-Sieg gegen Mainz auf nur noch 2 Punkte verkürzt. Nächste Woche muss Hoffenheim nach Dortmund, Hannover spielt zu Hause gegen Stuttgart. In Bremen kommt es zum Abstiegsduell gegen Darmstadt. Der Tabellen-15. Frankfurt trifft auf Schalke 04.

      Aus der aktuellen Tendenz heraus tippe ich auf folgende Konstellation am Saisonende:
      14. Darmstadt
      15. Hoffenheim
      16. Frankfurt
      17. Bremen
      18. Hannover

      Auch mit einer "Rumpftruppe" nach 5 Gelbsperren (ich behaupte nach wie vor, dass das Absicht war) konnte Darmstadt gegen Bayern München noch ganz gut mithalten, in der 1. Halbzeit durch Sandro Wagner sogar in Führung gehen. Am Ende verlor man zwar mit 3:1, kann aber dennoch erhobenen Hauptes aus der Partie herausgehen. Thomas Müller erzleite ein Traumtor zum 2:1 per Fallrückzieher.

      So viel zum Sportlichen. Am vergangenen Spieltag gab es auch reichlich Kasalla und Diskussionsstoff:

      Angefangen beim Spiel des FC Bayern München gegen Darmstadt:
      In der 39. Spielminute sah Bayerns Rechtsverteidiger Rafinha die gelbe Karte. Meiner Meinung nach eine klare Fehlentscheidung des Schiedsrichters Michael Weiner. Rafinha schlägt Sandro Wagner zwei Mal mit dem Ellbogen, einmal davon gegen den Kopf. Dies ist meiner Meinung nach eine klare Rote Karte. Aber Rafinha hat Glück gehabt. Da der Schiedsrichter ihn mit Gelb verwarnte, droht ihm keine nachträgliche Sperre mehr durch den DFB.

      2. Das Spiel FC Augsburg gegen Hannover 96:
      Anders sieht es bei Hugo Almeida aus. Vom Schiedsrichter unbemerkt rammte er dem Augsburger Dominic Kohr den Ellbogen an den Kopf. Eine klare Tätlichkeit, die eigentlich einen Platzverweis zur Folge gehabt hätte. Weil der Schiedsrichter aber nichts gesehen hat und den Stürmer nicht verwarnt oder vom Platz gestellt hat, droht Almeida nun eine nachträgliche Sperre.
      Kuriosum aus dem Spiel: Vor dem Augsburger 1:0 rannten sich die Hannoveraner Gülselam und Prib gegenseitig über den Haufen.

      3. FC Bayern München gegen Darmstadt die 2.
      In einer Situation läuft Arjen Robben alleine auf das Tor zu, aber anstatt auf den deutlich besser positionierten Thomas Müller zu spielen, schließt er selbst ab. Deshalb war Müller mächtig sauer auf Robben. Über die Außenmikrofone konnte man deutlich hören, wie er "EY! EY! ARJEN!" in Richtung seines Teamkollegen brüllte.

      4. Hertha BSC gegen den VfL Wolfsburg
      Zu einem heftigen Streit zwischen den Trainern Pal Dardai und Dieter Hecking kam es kurz vor Schluss, als Vedad Ibisevic nach einem Foul am Wolfsburger Maxi Arnold völlig zurecht die Gelbe Karte sah. Dardai regte sich fürchterlich darüber auf und es entstand folgender Dialog zwischen den Trainern:

      Hecking: "Leck mich am Ar***!"
      Dardai: "Du auch!"
      Hecking: "Hast du sie noch alle, oder was? Bist du bescheuert oder wie?"
      Dardai: "Mann, wer bist du, wenn du so etwas zeigst?"

      Auf der Pressekonferenz nach dem Spiel legte Dardai gegen die Schiedsrichter noch einmal nach:
      "Wenn Vedad (Ibisevic) wird weggeschubst, dann pfeift kein Mensch. Wenn er einmal runtergeht, dann springen alle hoch, sofort Gelbe Karte. Langsam kann ich das nicht mehr akzeptieren. Das ärgert mich tierisch, ja. Weil damit bin ich nicht einverstanden. Entweder die Referees müssen sich vorbereitet sein. Sollen sie mich hassen, ist auch kein Problem."

      5. Bayer 04 Leverkusen gegen Borussia Dortmund
      Der Aufreger schlechthin am vergangenen Spieltag. In Minute 64 verdribbelt sich Leverkusens Stefan Kießling am Strafraum der Dortmunder, verliert den Ball und foult den Dortmunder Spieler (ich gleube, Sven Bender war es). Es gab völlig zurecht Freistoß für die Dortmunder, allerdings führte Matthias Ginter diesen 5 Meter zu weit vorne aus. Aus dieser Situation entstand das 1:0 der Dortmunder durch Aubameyang. Jetzt kommts: Roger Schmidt regte sich so sehr darüber auf, dass Schiedsrichter Zwayer den Trainer der Leverkusener auf die Tribüne verwies. Dies ließ er Schmidt durch den Leverkusener Kapitän Kießling (Toprak war zu diesem Zeitpunkt bereits ausgewechselt) mitteilen, doch Schmidt weigerte sich, den Innenraum zu verlassen und forderte (vergeblich) eine Erklärung von Zwayer persönlich. Aufgrund der Weigerung, den Innenraum zu verlassen, unterbrach Zwayer das Spiel für 9 Minuten, bevor es dann weiterging. Schmidt blieb dann einfach in der Kabine. Kurze Zeit nach Wiederanpfiff verweigerte Zwayer den Leverkusenern einen klaren Handelfmeter.

      Meine Meinung: Sowohl der Freistoßpfiff als auch die Spielunterbrechung waren völlig regelkonform, da kann es eigentlich keine zwei Meinungen geben. Aber, und jetzt kommt das große Aber:
      Warum schickte Zwayer Stefan Kießling zu seinem Trainer und ging nicht selber? Laut dem ehemaligen Schiedsrichter Thorsten Kinhöfer liegt es im Ermessen des Schiedsrichters, ob er selber zum Trainer geht, oder den Kapitän schickt. So weit, so gut. Zwayer hat Ermessen ausgeübt und Kießling geschickt, da es wohl so ist, dass eine direkte Kommunikation zwischen Trainer und Hauptschiedsrichter nicht erwünscht ist (an dieser Stelle meinen Dank an @Pinturicchio für das Heraussuchen eines Zitates aus einem Fußballforum, wieder etwas dazugelernt). Insofern in Ordnung. Aber meiner Meinung nach hätte Zwayer, bevor er das Spiel unterbricht, persönlich zu Schmidt gehen sollen und es ihm sagen. Hätte Schmidt sich danach immer noch geweigert, hätte er immer noch unterbrechen können. Da fehlte Herrn Zwayer ein wenig das Fingerspitzengefühl. Gut, abgehakt.
      Viel schlimmer meiner Meinung nach: Das Tor hätte im leben nicht zählen dürfen! Wie bereits erwähnt, führte Ginter den Freistoß zu weit vom Tatort weg aus (und zwar weiter in Richtung Tor). Dies hätte zurückgepfiffen werden müssen, da ein Freistoß grundsätzlich am "Tatort" des Fouls auszuführen ist, und nicht 5 Meter näher am Tor.

      Viel schlimmer die zweite: Der nicht gegebene Handelfmeter in der 71. Minute war eine einzige Frechheit. Sokratis' linker Arm war bei Chicharitos Kopfball völlig vom Körper weggestreckt. Dies war eine klare Vergrößerung der Körperfläche und als solche strafbar. Gut, hat der Schiedsrichter nicht gesehen, geschenkt. Fehler passieren nunmal. Nichtsdestotrotz werden jetzt mit Sicherheit wieder Stimmen laut, die den Videobeweis fordern, der ja auch kommen soll. Meine Meinung dazu: Man sollte dem 4. Offiziellen einen Bildschirm dahin stellen, sodass dieser die Wiederholung sieht. Dann kann er mit seinem Hauptschiedsrichter kommunizieren und eine Fehlentscheidung ggf. korrigieren bzw. den Schiedsrichter auf diese aufmerksam machen.

      Und nun immer noch nicht genug: Im Nachklang zu dem Spiel hat Schmidt auf der Pressekonferenz zugegeben, zu stur gewesen zu sein, aber Folgendes über den nicht gegebenen Handelfmeter gesagt:
      "Diesen Handelfmeter nicht zu pfeifen ist der Wahnsinn. Vielleicht auch, weil ich eben halt zu emotional war und das Schiedsrichtergespann sich vielleicht angegriffen gefühlt hat, ich weiß es nicht. Ich hoffe es nicht, dass es so ist, aber mir fällt irgendwie keine andere Erklärung dafür ein, so einen Elfmeter nicht zu pfeifen, ganz ehrlich."

      Nun droht Roger Schmidt in diesem Präzedenzfall (es war tatsächlich das erste Mal, dass so etwas passierte) eine Geldstrafe und eine Sperre, übrigens völlig zurecht.

      Meine Meinung dazu: Suchen wir nicht die Schuld beim Schiedsrichter, es war (allerdings von beiden Mannschaften) eine richtig schwache Leistung über die kompletten 90 Minuten.

      Mag sein, dass ich das Ganze auch mit Vereinsbrille sehe, davon will ich mich nicht freisprechen, aber Schuld an diesem ganzen Theater hat definitiv nur einer: Und das ist Roger Schmidt (von dem ich übrigens auch nicht wirklich viel halte, aber das nur so nebenbei ;) ). Hacken wir nicht weiter auf dem Schiedsrichter rum, der in der Schmidt-Sache völlig regelkonform entschieden hat, wenn auch mit wenig Fingerspitzengefühl.

      Zum Abschluss noch etwas Lustiges: Leider habe ich jetzt kein Video davon, aber Leverkusens Sportdirektor Rudi Völler hat seinem manchmal verpassten Spitznamen "Rudi Rambo" wieder einmal alle Ehre gemacht: Nach dem Spiel regte sich Völler vollkommen über den Schiedsrichter auf und ging in einem Interview mit Sky-Reporter Sebastian Hellmann regelrecht an die Decke. Hier mal das Interview im Wortlaut (bitte stellt euch einen Rudi Völler vor, der richtig sauer ist):
      bild.de/sport/fussball/1-bunde…losion-44647344.bild.html

      So, das wars dann jetzt aber auch von mir. Ich habe tatsächlich gut 1,5 Stunden für diesen Post gebraucht :lol:

      Fazit: Ein Spieltag mit jeder Menge Kasalla. Hoffen wir, dass sich alle Gemüter wieder beruhigen und sich alle wieder auf das Sportliche konzentrieren.
      Wer immer lacht, dem glaubt man nicht, dass er auch weinen kann
      Und wenn ihm auch das Herz zerbricht, man sieht es ihm nicht an
      Und von mir erwartet ihr nur Spaß und schönen Schein
      Es ist nicht leicht, ein Clown zu sein
    • transfermarkt.de/bericht-milan…ressiert/view/news/228069

      Ich hoffe einfach mal ganz stark, dass das nichts als medialen Spekulationen ist. Milan spielt unter Mihajlovic eine grundsolide Rückrunde (4 Siege, 3 Unentschieden, noch keine Niederlage, das einzige Ungeschlagene Team neben Juventus), steht so gut wie im Pokalfinale und schafft es ENDLICH mal ihr Spiel nicht von einem einzigen Spieler abhängig zu machen. Was will man denn mehr? Die Vorstandsrige könnte endlich mal einsehen, dass andere Klubs in Italien auch nicht geschlafen haben, und man nicht mehr mit dem CL-Stammplatz rechnen kann, den man vor ein paar Jahren inne hatte. Wenn man Mihajlovic nach dieser Saison direkt wieder rauswirft, bricht man (mal wieder) mit dem selbst ausgegeben Willen eine stabile Mannschaft aufzubauen... Ach ich könnte mich hier noch seitenweise darüber auskotzen, hoffentlich mach ich das auch umsonst...
      #notmyfilb #savethefilbchat beißen?
    • Und damit sind auch die Rückspiele in der Europa-League durch und dabei kam es zu folgenden Ergebnissen (Fettgeschriebene Mannschaft im Achtelfinale):


      Paarung
      Rückspiel
      Hinspiel
      Gesamt
      Lok. Moskau : Fenerbahce Istanbul
      1:10:21:3
      Tottenham Hotspur : AC Flozenz
      3:01:14:1
      FC Porto : Borussia Dortmund
      0:10:20:3
      Olympiakos Piräus : RSC Anderlecht
      1:2 n. V.1:02:2
      Manchester United : FC Midtjylland
      5:11:26:3
      Molde FK : FC Sevilla
      1:00:31:3
      SSC Neapel : FC Villarreal
      1:10:11:2
      FC Basel : AS St. Etienne
      1:02:33:3
      Rapid Wien : FC Valencia
      0:40:60:10
      FC Liverpool : FC Augsburg
      1:00:01:0
      FK Krasnodar : Sparta Prag
      0:30:10:4
      Lazio Rom : Galatasaray Istanbul
      3:11:14:2
      Sporting Braga : FC Sion
      2:22:14:3
      Schalke 04 : Schachtar Donezk
      0:30:00:3
      Athletic Bilbao : Olympique Marseille
      1:11:02:1
      Bayer 04 Leverkusen : Sporting Lissabon
      3:11:04:1

      Der FC Augsburg kann trotz der 0:1 Niederlage an der Anfield Road erhobenen Hauptes aus der EL ausscheiden, da man auch in liverpool gut mithalten konnte und durchaus Chancen auf den Ausgleich hatte.

      Der FC Schalke 04 legte stark los, blamierte sich schlussendlich aber vor eigenem Publikum gegen Donezk.

      Besser machten es Borussia Dortmund und Bayer Leverkusen gegen die beiden portugiesischen Vertreter.

      Noch mal der Übersicht halber: Im Achtelfinale stehen
      Fenerbahce Istanbul, Tottenham Hotspur, Borussia Dortmund, RSC Anderlecht, Manchester United, FC Sevilla, FC Villarreal, FC Basel, FC Valencia, FC Liverpool, Sparta Prag, Lazio Rom, Sporting Braga, Schachtar Donezk, Athletic Bilbao, Bayer 04 Leverkusen

      Wenn ich mir für Leverkusen einen Gegner wünschen dürfte, dann wäre dies entweder der RSC Anderlecht oder Fenerbahce Istanbul oder Sporting Braga, da diese drei Mannschaften am schlagbarsten scheinen. Gerne auch einen davon dann im VIertelfinale. Weiter würde ich mir wünschen, wenn Dortmund gegen Valencia/Sevilla spielen müsste und dann im Viertelfinale gegen den anderen der beiden Spanier bzw. die beiden Spanier gegeneinander, damit sich die starken Manschaften gegenseitig rauswerfen. Aber gut: Nehmen wir, was kommt.

      Auslosung des Achtelfinales ist heute um 13 Uhr. Zu sehen im Livestream auf Sport1.de (ab 12:45) oder auf uefa.com (ab 13:00 Uhr).

      Es könnte eine der letzten Auslosungen eines europäischen Clubwettbewerbs sein, die von Gianni Infantino geleitet wird. Heute Nachmittag wird der neue Präsident der FIFA gewählt und Infantino gilt als einer der beiden großen Favoriten auf die Nachfolge Sepp Blatters.
      Wer immer lacht, dem glaubt man nicht, dass er auch weinen kann
      Und wenn ihm auch das Herz zerbricht, man sieht es ihm nicht an
      Und von mir erwartet ihr nur Spaß und schönen Schein
      Es ist nicht leicht, ein Clown zu sein
    • Der FC Metz dümpelt weiter in seinem 3. Saisontief herum, das sind schon dreimal so viel Saisontiefs wie beim SC Paderborn, bei dem sich eine gewisse Konstanz ja nicht von der Hand weisen lässt. Metz - Stade Brestois 29 2:2, Paderborn - RBL 0:1.
      Karlsruhe verliert 1:2 bei Union, Nürnberg gewinnt das Frankenderby 2:1. Es ist sehr unwahrscheinlich, dass sich RB die erste Liga noch nehmen lässt, dafür sind die auf Platz 4 und drunter einfach nicht solide genug, Freiburg wankt auch zu sehr, um die zu überholen.
      Tours FC verliert 0:3 bei Zweitligaprimus Dijon FCO in Frankreich, die 56 Punkte aus 28 Spielen geholt haben. Ansonsten gab es viele Unentschieden und viele Mutti für Louis van Gaal, Nancy unterliegt dem AC Ajaccio mit 1:2, Clermont Foot Auvergne 63 (mit Corinne Diacre, einziger Profi-TrainerIN bei einem europäischen Männerverein) gewinnt in letzter Minute bei Aufsteiger Bourg-en-Bresse.
      In der Ligue 1 hat Bastia das Südostderby beim Tabellendritten OGC Nice mit 2:0 gewonnen, wodurch den geschlagenen Tabellendritten nach 28 Spielen (41 Punkte) nur noch 5 Zähler vom neuen Zwölften Olympique de Marseille trennen (36). Um Europa könnte es spannender nicht sein, außer für Hertha, denn die sind nach dem 1:0 in Köln egal was passiert immer noch Dritter, sechs Punkte Abstand auf Platz 7.

      Chunichi Dragons Ultras Kuwana & Yokkaichi
    • Stade de Reims gewinnt ein überlebenswichtiges Spiel gegen Willy Sagnols Girondins de Bordeaux mit 4:1 und könnte, je nach dem Ergebnis des Gazélec, sein Polster auf 4 Punkte aufbauen!

      Red Star FC schlägt die Krokodile aus Nîmes mit 1:0 und baut seinen Vorsprung auf dem Aufstiegsplatz auf 4 Punkte aus, die Frage nach einem Erstligastadion stellt sich für den Verein aus der Pariser nördlichen Arbeiter-Banlieue, der für die Ligue 2 bereits 80 km nach Norden ziehen musste, gar nicht.
      Auch 1860 zieht den Kopf gegen einen weiteren Mitfavoriten um den Abstieg, F95, mit 3:2 aus der Schlinge, genauso behauptet sich der VfL Bochum, der es unnötig spannend gegen Sanshausen (UNDERTALE LOL) machte. Lautern wird sich einmal mehr gerecht und verliert vorhersehbar beim SC Freiburg mit 0:2.

      Darmstadt und Bremen haben laut Radio sehr schlecht gespielt, stimmt das? Scheinen ja trotzdem viele Tore beim 2:2 gefallen zu sein.

      Die coolsten Vereine in Spanien sind ja wohl immer noch Rayo und Villarreal [IMG:http://www.bisaboard.de/wcf/images/smilies/cool.png] Hoffe Barca folgt Real im Verlieren dieses Wochenende, damit die Meisterschaft tatsächlich noch spannend bleibt, wenn auch nicht für die Submarinos. Ronald träumt davon, so cool zu sein wie Nihat Kahveci. Der war so cool. x3

      Olympiakos Piräus könnte morgen Meister Griechenlands werden!

      Die Japanische Liga hat heute begonnen!

      Energie Cottbus rutscht durch ein 0:1 zuhause gegen Krisen-Kogge Hansa Rostock auf einen Abstiegsplatz. Hoffentlich retten die sich noch, lieber Bremen II weg, ich mag keine 2. Mannschaften auf so hohem Niveau, die klauen anderen Städten und Rivalenvereine der Städte Plätze. Oberneuland oder Bremerhaven, so eine Bremer Mannschaft sollte dort spielen, nicht dieser zuschauerlose Klon. Dresden und Leipzig sind wohl von 1. bzw. 2. Liga nicht mehr fernzuhalten. Ich würde zwar lieber Cottbus als Ostaufsteiger sehen aber irgendwie machen die in letzter Zeit zu viel Humbug auf dem Platz ...

      Was mich aber wirklich freut, ist das 1:1 von Pirmasens II gegen Hertha Wiesbach im letzten Moment des Spiels (Oberliga). Hoffe dieser gruselige Haufen an Unsympathen als Verantwortliche und Fans verkrümelt sich für immer und ewig in die Niederungen der Saarlandliga. Ich bin so froh, dass Zweibrücken und Ludwigshafen denen ein richtiges Schnippchen geschlagen haben, da durch den Rückzug des SVN Wiesbach 6 Punkte verliert und die Arminia drei gewinnt. Burgbrohl, Salmrohr, Wirges, am liebsten würde ich gar keinen dort absteigen sehen, aber dieser Verein soll niedergestreckt werden für seine schamlosen verleumderischen, doppelmoralischen und rassistischen Verbrechen. Hoffentlich schießt ein farbiger Spieler die am Ende in die 6. Liga und alle Spieler suchen sich dann einen neuen Oberligaverein. Nächste Woche müssen die zum Spitzenreiter Hauenstein und dort gibts Haue. Das Spiel kann nur geil werden. Entweder lässt Koblenz' unnachgiebiger Konkurrent federn oder die unsympathischste Mannschaft kriegt einen Megakick ins Fegefeuer verpasst. Das Saarland hat bessere Vereine verdient als sowas in der zweithöchsten Liga mit Saar-Mannschaften. Hoffe dass Jägersburg und Elversberg II auch kurzen Prozess mit dem Oberliga-Lazio machen.

      TuS Koblenz - FSV Jägersburg 4:1
      Schott Mainz - SC Hauenstein 2:4

      Hauenstein 48
      Koblenz 47
      Neunkirchen 35

      14 Spiele to go und bitte keine Ekelrelegation

      Chunichi Dragons Ultras Kuwana & Yokkaichi
    • Nach 11,5 Monaten verliert Paris Saint-Germain wieder in der Liga. Damals am 29. Spieltag 2:3 in Bordeaux, unterliegt PSG mit 1:2 bei Olympique Lyonnais, Cornet (15') und Darder (45') brachten die Löwen mit 2:0 in Führung, Lucas (51') konnte daran nichts mehr ändern.
      Die letzte Heimniederlage liegt eine Saison weiter zurück, nämlich am 7. Mai 2014 gegen den Stade rennais FC.

      Chunichi Dragons Ultras Kuwana & Yokkaichi
    • Im Fußball geschehen nicht nur sportliche Dinge (Siege für Leicester und Tottenham, Niederlage für Arsenal ( :cool: ), Pokalfinalniederlage für Liverpool ( :( ) etc.), sondern auch Trauriges:

      ksta.de/1--fc-koeln/-legende-d…s-,15188010,33892620.html

      Einer der größten deutschen Fußballspieler ist leider von uns gegangen: Hannes Löhr, eine Legende des 1. FC Köln ist am heutigen Montag im Alter von 73 Jahren verstorben :(

      Ruhe in Frieden, Hannes Löhr.

      In den Farben getrennt, in der Sache vereint
      Wer immer lacht, dem glaubt man nicht, dass er auch weinen kann
      Und wenn ihm auch das Herz zerbricht, man sieht es ihm nicht an
      Und von mir erwartet ihr nur Spaß und schönen Schein
      Es ist nicht leicht, ein Clown zu sein
    • Majikku wrote:

      Okay, ich platze mitten in eine Trauerfeier des Fußballs, aber darf man in einem allgemeinen Fußball-Diskussionsthread auch die Position vertreten, dass damit nur Geld gemacht wird oder ist man hier als Frau unerwünscht?
      Erst wollte ich mit zynistischem sarkasmus antworten. Aber dann fiel mir ein, dass du das gar nicht verstanden hättest. Also: Ja, man darf über alle Themen rund um Fußball diskutieren.
      Avatar: ©draconira | Signatur: ©Vaylinor
    • Ich meine, ich will niemandem den Spaß verderben. Ansich hat der Sport was, finde ich und es gibt auch tolle und vor allem faire Spieler (ich liebe Fairness im Sport). Aber mittlerweile scheint es teilweise wirklich nur noch ums Geld zu gehen und die FIFA ist jetzt auch nicht gerade unkorrupt. Auch der DFB ist das nicht. Aber da können ja die Spieler und das Spiel nix für.
    • Bei welchem professionellen Sport geht es denn bitte nicht um Geld? Dass es hierbei um Geld geht, legt doch allein das Wort professionell nahe, da es dafür steht, dass man etwas als Beruf betreibt. :rolleyes:

      Meiner Meinung nach reduzierst du hier das Fußballspielen, dass überall auf der Welt Menschen Freude bereitet, auf die momentanen Meldungen bzgl. der Korruptionsgeschichten der großen Verbände.

      Spaß verderben tust du hier niemanden mit deinen Aussagen, schließlich ist jede Meinung willkommen!

      Majikku wrote:

      Okay, ich platze mitten in eine Trauerfeier des Fußballs, aber darf man in einem allgemeinen Fußball-Diskussionsthread auch die Position vertreten, dass damit nur Geld gemacht wird oder ist man hier als Frau unerwünscht?
      Ich verstehe nicht, warum die Meinung, dass mit Fußball nur Geld gemacht wird zwangsläufig bedeutet, dass man eine Frau ist. Es gibt auch Männer mit der Ansicht. :ka:
    • Ich hasse Wirtschaft, muss das jetzt auch noch hier geklärt werden? :xheul:
      (Mal ganz abgesehen davon, dass die Ligen, die Meow verfolgt, sowieso nix verdienen (Deutsche 5. und Französische 2. Liga?) :hihi: )

      *Vom Thema ablenk*

      Leicester ist weiterhin oben auf, und das obwohl nur ein Punkt gegen West Brom (2:2) geholt werden konnte. :woot:
      Und das, da Tottenham (0:1 bei West Ham *mmhm, westlicher Schinken...*), Arsenal (1:2 gegen Swansea) und ManCity (0:3 in Liverpool) allesamt verloren haben.

      Die sollen sowas von Meister werden. :freu:

      1. Leicester City 57 (+20)
      2. Tottenham Hotspur 54 (+27)
      3. FC Arsenal 51 (+16)
      4. Manchester City 47 (+17; ein Spiel weniger)
      5. Manchester United 47 (+11)
      6. West Ham United 46 (+11)

      Noch 10 Spieltage!
    • Pk-fan wrote:

      Ich hasse Wirtschaft
      Ganz meine Rede, Wirtschaft ist für Bobs

      Leicester baut trotz des Punktverlusts seine Führung aus, unglaublich! °.° Und Man City nur 47 Punkte, das ist wirklich krass. oO


      Lautre versagt gegen 1860 München mit 0:1 (Bülow 18'), kaum Torchancen auf der Festung Betze (23.000 Zuschauer) gegen die Fanfreunde herausgespielt, am Ende steht nun Platz 15 in der Heimtabelle, während Effenberg trotz eines 0:0 im Wildparks erneut Punkte auf den Klassenerhalt einbüßt.
      Bochum ist nach dem 3:1 in D'Dorf weiter in der erweiterten Spitze, noch ein Punkt bis zum Klassenerhalt. Aber ich habe das Gefühl, dass Nürnberg wie in der letzten Aufstiegssaison 2009 in der Rückrunde das Feld von hinten aufrollt, weil das Team nach einer mäßigen Rückrunde zur Stabilität gefunden hat. Die haben dann auch gute Chancen, sich in der Relegation durchzusetzen, außer es ist 1899 mit dem GisdolNagelsmanneffekt.

      Und Wolfsburg? 4:0 sportlich gewonnen, aber mal sehen, ob das nicht noch ein Nachspiel haben wird. Auf die Bank von Hannover, also das hat wirklich nichts mehr mit normalem Verstand zu tun. Das Geld wird denen ziemlich egal sein, das die zahlen müssen, aber ein Geisterspiel halte ich für sowas nicht für ausgeschlossen ...


      Aber der beste Experte zu Wolfsburg ist sowieso immer noch Klaas. ^^ Lustige Aktion von ihm/Joko, das hätte ich gerne live im Fernsehen verfolgt, aber Sonntags verschlafe ich den Doppelpass ständig ...

      Gut Kick!


      Chunichi Dragons Ultras Kuwana & Yokkaichi
    • Meowstic wrote:

      Und Wolfsburg? 4:0 sportlich gewonnen, aber mal sehen, ob das nicht noch ein Nachspiel haben wird. Auf die Bank von Hannover, also das hat wirklich nichts mehr mit normalem Verstand zu tun. Das Geld wird denen ziemlich egal sein, das die zahlen müssen, aber ein Geisterspiel halte ich für sowas nicht für ausgeschlossen ...
      Wenn sie international unter der Woche spielen hatten sie bislang doch fast immer ein gefühltes Geisterspiel. Wirkliche Bestrafung sollte dies also nicht für die Wolfsburger darstellen, da sie das ja ohnehin gewohnt sind. :ka:
    Impressum · Datenschutz

    © 1999–2020 Filb.de

    Pokémon © 2020 Pokémon. © 1995–2020 Nintendo, Creatures Inc., GAME FREAK inc.