Willkommen bei Filb.de! Registrieren Passwort vergessen?

Angepinnt Das Fußballdiskussionsthema

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neu

      Inzwischen werden Gelbe Karten nach dem Viertelfinale gelöscht. Das heißt, man kann nicht mehr durch gelbe Karten für das HF gesperrt werden (Und auch nicht Finale). Früher war man auch da nach der zweiten gelben gesperrt. Deshalb hat z.B. ein gewisser Michael Ballack früher mal ein nicht ganz unwichtiges Spiel verpasst.

      Edit: s. unter mir. Völlig richtig. Man kann zwar noch für das HF gesperrt werden, wenn man sich im VF die zweite einhandelt, aber nicht mehr für das Finale, da man, falls man sich die erste abholt im VF, anschließend diese gelöscht bekommt.
      FC: 1435-4185-6658 | Quaidosh

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Quaidosh ()

    • Neu

      Ja, die Verwarnungen werden erst nach dem Viertelfinale gelöscht. Wer vorbelastet ist und im Viertelfinale ne gelbe Karte bekommt, ist im Halbfinale gesperrt. Nur für's Finale gibt es keine Gelbsperren, da fehlst du nur gesperrt, wenn du im SF vom Platz fliegst.

      Userbars made by Freigeist

      Et es, wie et es, et kütt, wie et kütt un et hätt noch immer joot jejange
    • Neu

      joa Morgen dann das Finale und von Infantinos "Die Beste WM aller Zeiten" (Was sowas von geheuchelt ist, da das bisher zu jeder WM gesagt wurde) bleibt für mich ehrlich gesagt nicht viel übrig.

      • Kroatien einer der Geheimfavoriten spielt sich auf relativ einfachem Wege ins Finale.
      • Deutschland fliegt in der Vorrunde raus.
      • Ronaldo ist bei einer WM mal gut.
      • Neymar ist ein grandioser Schauspieler.
      • Frankreich spielt sich mit minimalistischem aufwand ins Finale
      • Lange Nachspielzeiten
      • Leider viele Standard Tore
      • England kann doch Elfmeterschießen


    • Neu

      @Quaidosh Naja, frag mal Michael Ballack (2002 fürs Finale gesperrt). Für Defensivspieler war die regelung vorher wahnsinning bitter. Man muss ja nicht mal ein bösartiges Foul begehen, es reichen zwei Taktische Fouls in zwei Spielen und man ist gesperrt. Und für welches KO-Rundenspiel lässt man sich schon gern absichtlich sperren?
      Storm clouds, fire and steel! Death from above, made the enemy kneel! Fighting, power and grace! Death from above, it's an army of wings!

      Furthermore I believe Victoria 3 must be made! | made by ItsQbiKS
    • Neu

      Gravity schrieb:

      joa Morgen dann das Finale und von Infantinos "Die Beste WM aller Zeiten" (Was sowas von geheuchelt ist, da das bisher zu jeder WM gesagt wurde) bleibt für mich ehrlich gesagt nicht viel übrig.

      • Kroatien einer der Geheimfavoriten spielt sich auf relativ einfachem Wege ins Finale.
      • Deutschland fliegt in der Vorrunde raus.
      • Ronaldo ist bei einer WM mal gut.
      • Neymar ist ein grandioser Schauspieler.
      • Frankreich spielt sich mit minimalistischem aufwand ins Finale
      • Lange Nachspielzeiten
      • Leider viele Standard Tore
      • England kann doch Elfmeterschießen

      Ich fand die WM irgendwie komisch in gewisser weise, andererseits aber auch recht spannend. Eine WM als die beste aller Zeiten zu bezeichnen würde ich auch gar nicht machen, da jede WM auf ihre art die beste ist.

      Dass Deutschland in der Vorrunde rausgeflogen ist, fand ich sogar gut. Es dürfte allgemein bekannt sein, dass ich kein Fan der Deutschen Nationalmannschaft bin. Und die hohen Herren im DFB sind mir sowieso schon viel zu arrogant, von daher war das ein sehr guter Dämpfer.

      Und es hat sich gezeigt, dass das spanische Ballbesitzsystem nicht mehr modern ist. Der moderne Fußball besteht mittlerweile aus einer stabilen Defensive und schnellem Umschaltspiel, so wie es zum Beispiel Belgien und auch England gezeigt haben. England hatte nur das Problem, dass Sterling aus seiner Schnelligkeit nichts gemacht hat. Dass das Ballbesitzsystem, von mir auch gerne als Ball-hin-und-her-Geschiebe bezeichnet, quasi abgelöst wurde, finde ich richtig gut, ich hasse diese Spielweise wie die Pest.
      Bedingt durch die neue, moderne Spielweise der stabilen Defensive und des schnellen Umschaltspiels werden in Zukunft wohl auch die Standardsituationen immer wichtiger werden und mehr Tore durch solche Situationen entstehen.

      Die langen Nachspielzeiten fand ich auch richtig gut, endlich wird das, was an Zeit geschunden wurde, auch mal nachgespielt. Die typisch deutschen 3 Minuten waren doch eh nur eine Alibi-Nachspielzeit. In Zukunft darf es auch in der Bundesliga gerne mal 5 oder 6 Minuten Nachspielzeit geben.

      Allgemein fand ich auch die Schiedsrichterleistungen im Großen und Ganzen gelungen. Dass es mal schlechte Leistungen dazwischen gibt (Irmatov z. B.), liegt in der Natur, aber im Großen und Ganzen können sich die BUndesliga-Schiedsrichter gerne eine Scheibe von der Art der Spielleitung abschneiden. Auch, wie der Videobeweis gelaufen ist, fand ich gar nicht so verkehrt. Das war einigermaßen schnell und vor allem durchsichtig. Bitte auch in der BL in Zukunft so.

      Neymar hat eindrucksvoll gezeigt, dass er nie der beste Fußballer der Welt sein wird. Wer so schauspielert hat es auch gar nicht verdient.

      Was mir auch aufgefallen ist, dass jede Mannschaft einen Spieler braucht, der die "Drecksarbeit" erledigt, die Arbeit, für die du in der Öffentlichkeit und in den Medien nicht unbedingt gelobt wirst (Modric, Rakitic, Kante, Witsel etc.).

      Mannschaften wie Russland, Iran (phasenweise), Nigeria, Schweden, Mexiko, Belgien, Panama, Kolumbien, England und der Senegal haben mir richtig Spaß gemacht, während Mannschaften wie Ägypten, Saudi-Arabien, Peru, Argentinien, Brasilien, Costa Rica, Schweiz, Tunesien und Polen (gerne auch Japan) in Zukunft von mir aus gerne zu Hause bleiben können.

      Jetzt noch das Finale und dann war es das auch schon wieder.

      By the way wird der meiner Meinung nach beste Schiedsrichter des Turniers heute als Vierter Offizieller am Spielfeldrand stehen (Björn Kuipers). Geleitet wird das Spiel von Nestor Pitana (Argentinien).

      Userbars made by Freigeist

      Et es, wie et es, et kütt, wie et kütt un et hätt noch immer joot jejange
    • Neu

      Den Freistoß vor dem 1-0 kannst du eigentlich nicht geben. Der Elfmeter zum 2-1 war berechtigt, da Perisics Arm klar zum Ball ging. Ob Matuidi vorher noch mit dem Rücken dran war und den Ball abgefälscht hat, kann man nicht eindeutig sagen. Trotz allem ein interessantes Spiel.

      Userbars made by Freigeist

      Et es, wie et es, et kütt, wie et kütt un et hätt noch immer joot jejange
    • Neu

      @Rheinfeuer ich denke nicht, das der Ballbesitz Fußball am Ende ist. Die Mannschaften, welche auf Ballbesitz gespielt haben, waren schlicht zu langsam und zu träge. Ich denke eine gute Mischung zwischen Ballbesitz und Kontern machts. Natürlich mit entsprechendem Tempo. Sieht man ja auch bei Frankreich, welche durchaus den Ball halten, dann aber auch stark über Spieler wie Griezmann oder Mbappe Kontern können. Natürlich darf man bei Frankreich auch nicht Kante vergessen, der räumt mehr oder weniger eh alles ab.

      Stimmt aber schon: Allgemein sieht man derzeit ja, dass die guten Teams quasi Staubsauger wie Casemiro (welcher Brasilien definitiv gefehlt hat) Kante oder auch Brosovic und Modric bei den Kroaten im Team haben. Bei Deutschland hat so jemand einfach gefehlt. Am besten hat das noch Rudy gemacht, aber der war dann ja auch verletzt.
    • Neu

      @Gravity Ich glaube schon, dass der reine Ballbesitzfußball, wie ihn Spanien immer gespielt hat, ausgedient hat. Klar wird Ballbesitz auch in Zukunft ein nicht unerheblicher Faktor sein, aber eine stabile Defensive und schnelles Umschaltspiel wird immer wichtiger werden.

      Und ich freue mich darüber, dass die dämliche "Falsche 9" so ziemlich ausgedient hat unddie Mannschaften wieder vermehrt auf "echte" Mittelstürmer setzen (Giroud, Kane, Mandzukic, Lukaku, Gabriel Jesus etc.). Die "Falsche 9" konnte ich noch nie leiden.

      Userbars made by Freigeist

      Et es, wie et es, et kütt, wie et kütt un et hätt noch immer joot jejange
    • Neu

      Ehrlich gesagt, hätte ich den Titel den Kroaten mehr gegönnt >.<
      Dazu haben einige neymarische Aktionen von Frankreich geführt, na ja, auch egal. :D

      Du magst Neues probieren? Healthy Lifestyle? Schreib mich an!
      Du hast Fragen? Frag die KZV!
      Gib jetzt dein Feedback!
    Impressum · Datenschutz

    © 1999–2018 Filb.de

    Pokémon © 2018 Pokémon. © 1995–2018 Nintendo, Creatures Inc., GAME FREAK inc.