Willkommen bei Filb.de! Registrieren Passwort vergessen?

Tödliche Pokémonwelt

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Tödliche Pokémonwelt

      Wie gefährlich wäre unser Leben in der Pokémonwelt?
      Das ist die Frage in diesem Thread. Dabei lassen wir den Anime mal außer acht und beziehen uns nur auf die Spiele!

      Pokemon, was sind sie? Niedlich, flauschig, groß und stark, die besten Freunde der Menschen... Doch nur auf den ersten Blick!

      Hier mal ein Beispiel:
      Magnetilo - Wir alle kennen es.
      Doch was sagt uns der Pokedex?

      "Elektromagnetische Wellen ziehen es an."
      "Eisenhaltige Gegenstände werden aus einer Entfernung von bis zu 100 Metern angezogen"
      "Dieses POKéMON hängt sich gern an Sicherungskästen. Wenn es in deinem Haus zu einem Stromausfall kommt, solltest du die Sicherungen überprüfen. "

      Überleg' also mal... Du sitzt am Frühstückstisch, schmierst dir dein Brötchen. Plötzlich fliegt dir dein Messer und das Besteck aus der Hand und klatscht gegen die Wand. Alle kleinen Metallgegenstände, deine Uhr, Toaster, usw. werden alle in eine Richtung gezogen... dann *zack* dunkel, Stromausfall.

      Und das war nur ein sehr harmloses Beispiel. Es gibt im Pokedex hunderte solcher Einträge.

      Also, was meint ihr? Fallen euch noch mehr Beispiele ein? Ich bin gespannt ^^
    • Da kann ich euch sogar ein paar Videos empfehlen.
      Genauergesagt geht es um den tödlichen Säurecocktail Sarzenias,
      Turtoks Hochdruckkanonen,
      Magcargos sonnengleiche Körpertemperatur (das wird nicht gesagt, aber Camerupt besitzt die gleiche)
      und selbstverständlich Karpadors vernichtenden Sprungkraft.

      [ame='http://www.youtube.com/watch?v=Lh-7kEk1ceE']http://www.youtube.com/watch?v=Lh-7kEk1ceE[/ame]

      [ame='http://www.youtube.com/watch?v=dW5jwbi5O2g']http://www.youtube.com/watch?v=dW5jwbi5O2g[/ame]

      Wahrscheinlich kommen bald mehr Videos dazu, mit den gefährlichsten Pokémon pro Region.

      Ich persönlich habe mal aus Interesse Temperaturen und Voltzahl von Pokémon herausgeschrieben:


      Ausgestoßene Lufttemperatur in °Celsius:

      Regice -200 (wie flüssiger Stickstoff)
      Amagarga -150
      Arktip -100
      Frigometri -100
      Frosdedje -50
      Fynx 200
      Flamara 1700
      Magbrant 2000
      Fennexis 3000

      Die Temperatur von Magma liegt übrigens zwischen 700 und 1300°C. Das würde mir Angst machen. Damit stimmt auch die Körpertemperatur vieler Pokemon überein, wie:

      Magby 600
      Flampion 600+
      Flamara 900-1000
      Camaub 1200
      Magmar 1200
      Flampivian 1400
      Camerupt 10.000
      Magcargo 10.000


      Voltdaten gibt es nur drei, aber die Macht Raichus finde ich enorm:

      Blitza 10.000
      Elevoltek 20.000
      Raichu 100.000!

      Dazu muß man sagen, dass die Attacke Donnerblitz im japanischen Original "10.000 Volt" heißt. :)

      Team Scowzy - Shitposting is my kink
    • Naja man muss sich nur mal die Einträge aller geist-Pokémon ansehen. Da wird regelmäßig beschrieben wie einem die Lebensenergie oder die Seele gestohlen wird.

      Aber scheinbar ist es "sicher" genug, dass 11 Jährige ohne Begleitung die Welt bereisen können. :P
    • Meowstic wrote:

      Fennexis 3000

      Tja...Fennexis ist halt ein heißer Typ :hehe:

      Ouoh...das Video ist mega gut gemacht und recherchiert! Woher hat er diese geilen Modelle? *-*
      Zum Thema:
      Klar, die Pokémon-Welt ist für uns Erdbewohner gefährlich aber für die Bewohner von der Pokémon-Welt völlig normal. :ka:
    • Hab ich mir irgendwie auch schon oft gedacht. Wenn man sich den ein oder anderen Eintrag durchliest, hat man den Eindruck, als wären Menschen nur Spielbälle in den Kräften der Pokémon, die vollkommen übertrieben sind. Allzu viele darf es von diesen Pokémon auf jeden Fall nicht geben.
    • Bei manchen Einträgen stellt man sich wirklich die Frage, wie die Menschen es überhaupt geschafft haben, die Pokemon für sich zu gewinnen bzw. später in Bälle einzufangen und gegeneinander antreten zu lassen. Mich würd es zumindest als Lv.42 Glurak nicht beeindrucken, dass mein Trainer einen Farborden hat und ihm deswegen gehorchen. Wär meiner Meinung nach mal ein interessantes Thema für ein Spiel.

      Mir würden zu dem Thema auch spontan zwei Einträge zu Stollunior einfallen:

      Rubin wrote:

      Dieses POKéMON hat einen Körper aus Stahl. STOLLUNIOR ernährt sich von Eisenerz aus den Bergen. Zuweilen richtet es großen Schaden an, weil es Brücken und Bahngleise auffrisst.


      Saphir wrote:

      STOLLUNIORs Körper besteht aus Stahl. Mit 1 Schlag kann dieses POKéMON einen Schwerlasttransporter demolieren. Der Lastwagen stellt danach eine handliche Mahlzeit für dieses POKéMON dar.


      Das klingt für mich wie eine ziemliche Plage mit der man zu kämpfen hätte, wenn schon ein Stolluinior solche Schäden verursachen könnte, um eine Mahlzeit zu sich zu nehmen, wenn man bedenkt wieviele Brücken und Bahngleise man schon allein in Einall gesehen hat. Zumindest würde das erklären, warum es so wenig Kraftfahrzeuge in den Spielen gibt.

      Das war jetzt ja auch nur ein Beispiel, andere wurden ja auch schon genannt. Wenn man die zusammenaddiert muss man schon sagen, dass die Pokemon-Welt kein freundlicher Ort ist.
    • Man nehme doch nur mal die Einträge diverser Geist/Psycho Pokemon...

      Driftlon zB welches kleine Kinder entführt, oder Traumato oder Hypno die selbige gern mal in ihren dunkeln Wald zu verschleppen :oldno:
      Storm clouds, fire and steel! Death from above, made the enemy kneel! Fighting, power and grace! Death from above, it's an army of wings!

      Furthermore I believe Victoria 3 must be made! | made by ItsQbiKS
    • Auch schön:

      "RIHORNS Knochen sind 1.000 mal härter als die eines Menschen. Mit seiner Ausdauer und Stärke kann es sogar Hochhäuser einreißen." (Stadium)

      "Stark, aber nicht allzu klug, kann dieses Pokémon sogar Hochhäuser mit seinem Tackle-Angriff zum Einsturz bringen." (X)

      EIn Nicht-STAB-Tackle reicht mit einer Stärke von 50 schon dafür aus. Dann stelt euch mal vor, wenn das Pokémon Bodycheck (Stärke 90) lernt.


      Oder Golking:

      "Es baut Nester, indem es Steine im Fluss mit seinem Horn aushöhlt. Es verteidigt seine Eier mit dem Leben." (Y)

      Was ist daran so schlimm? Na folgendes. Nie wieder in Flüssen schwimmen, denn für Tiere ist die blanke Nähe des Menschen Gefährdung ihres Nachwuchses.

      "Das Horn an seinem Kopf ist so scharf wie ein Bohrer. Damit bohrt es ein Loch in einen Felsen und macht darin sein Nest." (Feuerrot)

      Team Scowzy - Shitposting is my kink
    • Also ein Horn welches Steine durchbohren kann will ich nicht im Körper haben... Das verheilt bestimmt schlecht
      Storm clouds, fire and steel! Death from above, made the enemy kneel! Fighting, power and grace! Death from above, it's an army of wings!

      Furthermore I believe Victoria 3 must be made! | made by ItsQbiKS
    • Zumal Golking in Johto zu den häufigsten Wasser-Pokémon zählt.

      Lest euch mal die Pokedex-Einträge von Lapras durch, da werdet ihr nichts Schlechtes finden, obwohl dieses Pokémon meiner Meinung nach zu den Stärksten zählt. Bodyslam von Lapras und ein Eisstrahl sind trotzdem gefährlich, von der STAB-Hydropumpe aus dem Mund braucht man gar nicht erst anzufangen zu reden.


      Die Daten über Sleimok sprechen Bände:

      "Sein Körper besteht aus Gift. Eine zufällige Berührung reicht aus, um fiebrig im Bett zu liegen." (Silber)
      "Bei jeder Bewegung tropft Gift aus ihm heraus auf den Boden, der dadurch für drei Jahre verseucht ist." (Kristall)
      "Sein Körper sondert eine giftige Substanz ab, die bei Kontakt Pflanzen und Bäume vernichtet." (Y)
      "Normalerweise kann man es nicht aufspüren, da es mit dem Untergrund verschmilzt. Berührt man es, kann das zu heftigen Vergiftungen führen." (Feuerrot)

      ― Beiträge automatisch zusammengefügt ―

      Diese Pokemon bevölkern das Zinnoberhaus und in Gold/Silber den ganzen Radweg in Kanto, also alles andere als selten. Die entstehen überall, wo Abfall entsteht.

      Team Scowzy - Shitposting is my kink
    • Laut Eintrag aus HG teilt es sich auch bei Bewegungen in viele kleine Sleima auf ;) Macht es auch nicht besser
      Storm clouds, fire and steel! Death from above, made the enemy kneel! Fighting, power and grace! Death from above, it's an army of wings!

      Furthermore I believe Victoria 3 must be made! | made by ItsQbiKS
    • Und dann, überlegt mal wie das ganze dargestellt Wird. Wenn sonne Strahlenattacke von Turtok nur Pikachu durch die Gegend schleudert, stellt euch mal vor was Megaturtoks Hauptgeschütz anstellt. Oder noch schlimmer, Genesects Blaster. Der Strahl ist direkt 3-4x stärker als der von Turtok. Sogar schlimmer als der von Wummer, welches schon durch Tanker brettern kann. Genesects Schuss hätte also zwar kranken Rückstoß, aber wenn ich das mal kurz "durchrechne" (Turtok bricht locker durch Stahlwand, dabei geht kraft verloren, es kommt also durch mehrere, Genesect schiesst noch stärker, dann käme am ende heraus...)...das Genesect einen Flugzeugträger völlig demolieren könnte.
      Oder denkt an Tandrak, welches auch nicht glimpflich mit schiffen umgeht.
      Oder Darkrai aus Ranger 2
      Oder Rayquazas Hyperstrahlenangriff.

      Und von Kräften wie der Groudons will ich garnicht anfangen!
    • Apoquallyp ist doch mal gruselig:
      Dringt ein Schiff in sein Revier ein, bringt es dieses zum Kentern und saugt die Lebensenergie aus der Besatzung.

      Oder Paragoni:
      Bei diesen Pokémon soll es sich um die Seelen von Kindern handeln, die sich im Wald verliefen und ums Leben kamen und nun in Baumstümpfen hausen.

      Pumpdjinn:
      Mit seinen haarähnlichen Armen erfasst es seine Beute und stimmt angesichts deren offenkundiger Qualen freudig ein Lied an

      Tandrak:
      Es heißt, dass die Besatzung von Schiffen, die sich in Tandraks Hoheitsgebiet begeben, nicht mehr lebend zurückkehrt.
      Das Gift, mit dem es Eindringlinge in seinem Revier bespritzt, ist ätzend genug, um sich durch den Stahl eines Tankschiffes zu fressen



      Der Pokedex ist voll davon!
      Nein, ich möchte NICHT in der Pokemonwelt leben.
    • Das Lustige an der Fragestellung ist ja: In der Anime-Welt funktioniert das Ganze doch auch, dass Pokémon ganz problemlos mit Menschen zusammenleben können :hihi:
      Meiner Meinung nach würden wir Menschen es aber extrem schwierig haben. Alleine die Vorstellung, dass ich zur Schule gehe und mir käme da ein Golgantes oder so entgegen, fände ich jetzt nicht so cool o.o
    • Ich hab mich auch immer gefragt, wie die Trainer sich in Kämpfen schützen, wenn sie hinter dem Pokémon stehen. So ein Hitzekoller oder so. Oder ein Hyperstrahl, der daneben geht.
      Die Regeln der Evolution können in der Pokémonwelt auf jeden Fall nicht gelten. Der Mensch hätte keine Überlebenschance gehabt.
    • [ame='http://www.youtube.com/watch?v=Y_50wAHtiHM']http://www.youtube.com/watch?v=Y_50wAHtiHM[/ame]

      Die Evolution des Menschen ist sein Gehirn. Wömoglich. Schaut ich die normalen Tiere an, da kann der Mensch mit seinem Körper keine Schnitte setzen. Keine Krallen, keine Stacheln, kein Panzer...

      Team Scowzy - Shitposting is my kink
    • Shorino wrote:

      Die Regeln der Evolution können in der Pokémonwelt auf jeden Fall nicht gelten. Der Mensch hätte keine Überlebenschance gehabt.


      Die natürliche Selektion hat der Mensch für sich doch eh außer Kraft gesetzt :ka:
      Storm clouds, fire and steel! Death from above, made the enemy kneel! Fighting, power and grace! Death from above, it's an army of wings!

      Furthermore I believe Victoria 3 must be made! | made by ItsQbiKS
    Impressum · Datenschutz

    © 1999–2019 Filb.de

    Pokémon © 2019 Pokémon. © 1995–2019 Nintendo, Creatures Inc., GAME FREAK inc.