Willkommen bei Filb.de! Registrieren Passwort vergessen?

Dinge, die euch nerven

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Mein Kollege hat bei Pokemon Go! ein Shiny-Cresselia. Und er kann damit nichts anfangen, die WP sind schlecht, die Bewertung eher Mittelmaß und er spielt sonst kein Pokemon. Tatsächlich hätte er es verschickt wenn ichs nicht zufällig gesehen und direkt Schnappatmung bekommen hätte. Er war noch einen Klick vom versenden entfernt.

      Und jetzt rückt er das Schmuckstück nicht raus! Es bringt ihm nichts aber er macht dicht, scheinbar nur um mich zu ärgern und ich hab ihm echt was dafür geboten. Hoffentlich kann ich das Kleine noch retten bevor er es doch löscht. Er hats ja auch geschafft ein Shiny-Welsar zu versenden weil er nicht aufgepasst hat und das ich auch nehmen wollte.
      "Wann denkt Ihr stirbt ein Mensch?
      Wenn er von einer Pistolenkugel im Herz getroffen wird? Nein.
      Wenn er an einer unheilbaren Krankheit leidet? Nein.
      Wenn er eine Suppe aus giftigen Pilzen gegessen hat? Nein!!
      Man stirbt, wenn man vergessen wird."

      ~ Doc Bader
    • Rockstar. Was für ein Haufen an Inkompetenz. Hatte mir vor ner Woche Red Dead Redemption 2 gekauft und konnte es nicht starten weil deren Schrotthaufen von einem Launcher es nicht schafft den Product Key bei Steam abzurufen (seltsam dass es bei GTA V funktioniert hat). Ich hab mich jetzt eine Woche lang mit deren Support abgequält, jedesmal nen anderen Bearbeiter bekommen und irgendwie hat es jeder geschafft nicht zu verstehen wo das Problem liegt, nämlich bei deren Launcher. Jeder hatte irgendwelche Lösungen die das eigentliche Problem angegangen sind. Der letzte dachte jetzt ernsthaft mit Steam die Dateien zu prüfen würde was bringen, Pech nur dass ich das schon vor der ersten Nachricht gemacht habe und schon drei Stunden im Netz nach Lösungen gesucht hatte. Ich als gelernter Einzelhändler hätte nem Kunden schon längst ne neue Version des Produkts gegeben (im Sinne von nem Key für deren Launcher), einfach damit der Kunde zufrieden ist, deren Ruf ist doch eh schon im Keller.

      Jetzt hab ich bei Steam die Rückerstattung beantragt weil ich mir diesen Mist einfach nicht mehr geben kann, der Fehler besteht scheinbar schon seit 2018 und es gibt weder nen Fix noch ne Lösung? Da spiel ich lieber das dezent verbuggte Cyberpunk oder geh auf den Minecraft-Server von nem Bekannten, im Notfall grab ich meinen GameBoy Advance SP aus und spiel wieder Harvest Moon, alles ist besser als noch einem Bearbeiter verklickern zu wollen dass deren lausig programmierte Software das Problem ist und es mir nichts bringt den ständig neu zu installieren.

      Und um mal zu verdeutlichen wie gravierend der Fehler ist, die effektivste Lösung besteht darin Windows neu aufzusetzen. Wtf, was haben die da zusammengetippt, so nen Müll liefert ja nichtmal Bethesda...
      "Wann denkt Ihr stirbt ein Mensch?
      Wenn er von einer Pistolenkugel im Herz getroffen wird? Nein.
      Wenn er an einer unheilbaren Krankheit leidet? Nein.
      Wenn er eine Suppe aus giftigen Pilzen gegessen hat? Nein!!
      Man stirbt, wenn man vergessen wird."

      ~ Doc Bader
    • Kennt ihr noch das Problem des DS Lites, dass ein Scharnier öfter mal kaputt ging? Das ist mir gestern Abend mit meinem guten, alten Laptop passiert. Beim Schreiben hörte ich plötzlich ein lautes Knacksen und der Bildschirm kippte ruckartig nach hinten. Zuerst dachte ich mir nichts dabei - könnte es einfach kleben oder so. Da habe ich wohl falsch gedacht, denn ein Freund von mir teilte mir mit, dass die Reparatur des Scharniers locker 100€ kosten könnte. Und anders als beim DS Lite, kann man meinen Laptop nun nicht einmal mehr zuklappen, ohne dass sich der Bildschirm löst. So ein Mist aber auch! Wer hat so viel Geld für ein blödes Scharnier? Also fasste ich endlich mal den Entschluss, meinen 5 Jahre alten Laptop auszutauschen. Vielleicht kann sich der ein oder andere daran noch erinnern, dass mein Mitbewohner meiner ersten WG unangekündigt eine Party feierte und irgendein Trottel Alk auf meinem Laptop verschüttete. Seitdem kommt es mir es so vor, dass er immer langsamer wurde. Nicht viel später verschüttete ich auch noch ein Glas Cola auf die Tastatur und seitdem klebte die Tasten so unangenehm. Ca. zwei Jahre habe ich mich damit herumgeärgert. Also bin ich gleich zum Mediamarkt, denn die verkaufen zurzeit Restposten, und habe einen halbwegs ordentlichen Laptop mitgenommen (konnte sogar noch 30€ runterhandeln, weil er unter dem Bildschirm einen kleinen Kratzer hat). Es musste so schnell gehen, denn ich schreibe zurzeit an meiner Masterarbeit und ein Laptop, den man nicht zuklappen kann, ist äußerst unpraktisch zu transportieren. Am neuen Modell stören mich aber jetzt grad ein paar Unüblichkeiten:
      1. Die Kamera befindet sich auf der Unterseite des Bildschirms. Der Verkäufer erzählte mir, das wäre nicht so schlimm und führte mir auch vor, dass die Kamera trotzdem auf das Gesicht gerichtet ist. Wenn ich jetzt aber so davor sitze, sieht es nicht ganz so gut wie im Mediamarkt aus. Wird ein bisschen unangenehm für die Interviews, die ich für die MA führen muss, denn wenn ich nur ein bisschen näher an den Bildschirm rangehe, ist mein Kopf abgeschnitten.
      2. Das Layout der Tastatur. Das ist mir im Geschäft gar nicht aufgefallen, aber das Zahlenfeld, das sich eigentlich auf der rechten Seite befindet, fehlt bei dieser. Eigentlich kein Problem, da ich das ohnehin nie benutze, aber jetzt ist die Löschtaste so schwer zu erreichen :/

      Ärgerlich, die gesamte Situation, aber wenigstens habe ich jetzt wieder einen schnelleren Laptop ohne klebrige Tasten!
    • Bei meiner Switch gab es das Problem nach ca. einem Jahr intensiver Nutzung das erste Mal, dann nachdem ich neue Cons besorgt habe etwas unter einem Jahr (werden noch die älteren Modelle gewesen sein), das letzte Set (diesmal wohl endlich die neueren, die ja verbessert wurden) hält jetzt schon ca. 2 Jahre, Nutzung der Switch ist immer äußerst intensiv (benutze kaum noch was anderes zum Zocken).

      @Veniko Das Problem selbst ist wohl Abnutzung des Materials am "Joystick", wenn du deine Switch nicht viel benutzt, dann werden die Cons wahrscheinlich noch lange halten.
      Dementsprechend ist es auch stärker oder schwächer, je nachdem wie sensibel die Bewegung der Cons im Spiel umgesetzt werden.
    • Veniko wrote:

      Mich wunderts nur, dass dieses Problem ja schon lange besteht und die es einfach nicht in den Griff kriegen. Selbst bei neueren Modellen tritt der Drift auf.
      Bei den neuen ist das aber schon deutlich besser geworden und das sogenannte "Drift"-Problem wird sich nie ganz vermeiden lassen.


      Ich könnte hier ne lange Erklärung abgeben wieso, weshalb warum aber aus Faulheitsgründen kürze ich das mal ab und sage: Abnutzung

      EDIT: Man könnte natürlich das ganze aus einer Wolframcarbit-Cobalt-Legierung bauen aber dann würde das ganze mindestens das 10-fache kosten.
      Ich bin immer noch der Meinung Gähner sollte bei Flegmon einen Regentanz Effekt haben

      The post was edited 1 time, last by jungbluth ().

    • Das Steam Deck will ja angeblich genau dieses Problem vermeiden. Bin gespannt obs klappt, wäre für Nintendo als reinen Konsolen-Hersteller schon bisl hart ^^.

      Mich nervt aktuell ein Teil meiner Familie (allerdings der angeheiratete Teil). Da droht ne Scheidung und die Gründe sind nicht wirklich klar, vielleicht einfach auseinander gelebt aber die Art ist schon ziemlich mies.
      "Wann denkt Ihr stirbt ein Mensch?
      Wenn er von einer Pistolenkugel im Herz getroffen wird? Nein.
      Wenn er an einer unheilbaren Krankheit leidet? Nein.
      Wenn er eine Suppe aus giftigen Pilzen gegessen hat? Nein!!
      Man stirbt, wenn man vergessen wird."

      ~ Doc Bader
    • jungbluth wrote:

      Totodile wrote:

      Bin gespannt obs klappt, wäre für Nintendo als reinen Konsolen-Hersteller schon bisl hart ^^.
      In wie fern?
      Nintendo hat nen Drift in den Controllern und stellt seit locker 30 Jahren Konsolen her, Valve ist im Bezug auf Hardware noch ziemlich neu und wills besser machen. Aus Sicht von Nintendo wirds halt peinlich wenn der Branchenneuling es besser kann.
      "Wann denkt Ihr stirbt ein Mensch?
      Wenn er von einer Pistolenkugel im Herz getroffen wird? Nein.
      Wenn er an einer unheilbaren Krankheit leidet? Nein.
      Wenn er eine Suppe aus giftigen Pilzen gegessen hat? Nein!!
      Man stirbt, wenn man vergessen wird."

      ~ Doc Bader
    • jungbluth wrote:

      Veniko wrote:

      Mich wunderts nur, dass dieses Problem ja schon lange besteht und die es einfach nicht in den Griff kriegen. Selbst bei neueren Modellen tritt der Drift auf.
      Bei den neuen ist das aber schon deutlich besser geworden und das sogenannte "Drift"-Problem wird sich nie ganz vermeiden lassen.

      Ich könnte hier ne lange Erklärung abgeben wieso, weshalb warum aber aus Faulheitsgründen kürze ich das mal ab und sage: Abnutzung

      EDIT: Man könnte natürlich das ganze aus einer Wolframcarbit-Cobalt-Legierung bauen aber dann würde das ganze mindestens das 10-fache kosten.
      An Abnutzung allein kann es aber nicht liegen. Ich bin seit des Erscheinens von Batman Arkham Knight im Besitz der PS4 und auch mit der PS3 spiele ich noch und kein Controller hatte je Abnutzungserscheinungen bei den Sticks gehabt.
      Auch habe ich noch meinen alten N64 und obwohl der Stick schon ziemlich locker ist, funktionierte der bis zuletzt (ist schon einige Jahre her seit der letzten Benutzung) immer noch wie er soll. Kein sich selbstständich Machen, keine verzögerte Reaktion, nichts womit er irgendwie negativ auffiel.

      Irgendwas muss also mit der "modernen Technik" faul sein. Vermutlich manipulieren sie die Dinger von Anfang so, dass diese Verschleißerscheinungen auftreten, damit Spieler, die vom kostenlosen Reparaturservice nichts wissen, sich ein Paar Joy Cons nach dem anderen kaufen.
    • Um hier mal eine detaillierte Erklärung zu liefern: Nintendo benutzt für die Sticks der Switch diesen Stick-Controller der Firma Alps. In der Liste unten sieht man, dass dieser ein offizielles "Operating Life" von 2 Millionen Zyklen hat. Diese 2 Millionen Zyklen werden im Durchschnitt nach ca. 400 Spielstunden erreicht. Meistens halten sie etwas länger aber haben nach dieser Zeit eben ihre eigentlich angedachte Lebenszeit überschritten. Die Komponente ist also gar nicht wirklich dafür gedacht sehr lange in einer Spielkonsole zu halten. Warum Nintendo diese Controller verwendet kann man nur vermuten, aber vermutlich spielen Kosten eine Rolle. Die PS4 und PS5 benutzen übrigens auch Alps Controller mit 2 Mio. Zyklen und driften irgendwann auch. Da hattest du also bisher wohl Glück mit deinem PS4-Controller, @Veniko.
    • @Totodile "wills besser machen" ist nicht besser machen und auf der Größe ist auch nicht wirklich möglich, es sei denn man nimmt andere Materialien was das ganze natürlich wieder teurer macht.

      Veniko wrote:

      Irgendwas muss also mit der "modernen Technik" faul sein. Vermutlich manipulieren sie die Dinger von Anfang so, dass diese Verschleißerscheinungen auftreten, damit Spieler, die vom kostenlosen Reparaturservice nichts wissen, sich ein Paar Joy Cons nach dem anderen kaufen.
      Abnutzung war nur das Schlagwort worauf es hinaus läuft. Und das ein N64-Kontroller besser ist wenn man die beiden Bauweisen vergleicht klar. Das werde ich hier jetzt aber wie gesagt nicht bis ins kleinste Detail erklären.
      Den Bau-und Schaltplan für nen N64-Kontroller gibts im Internet und den für Joycons kann man sich mit nem bisschen googlen und nen klein wenig Technikverständnis reverse-engineeren.
      Ich bin immer noch der Meinung Gähner sollte bei Flegmon einen Regentanz Effekt haben
    • @F3LIX Damit wäre die Frage warum die nur so kurz halten (also warum die solche Zyklen haben) hab immer noch nicht allgemein geklärt.
      Aber ja, es liegt definitiv an den Kosten, denn eine Technik in der aktuellen Größe zu bauen wäre nunmal teurer wenn die selbe Qualität wie bei den alten haben.
      Ich bin immer noch der Meinung Gähner sollte bei Flegmon einen Regentanz Effekt haben
    • jungbluth wrote:

      @Totodile "wills besser machen" ist nicht besser machen und auf der Größe ist auch nicht wirklich möglich, es sei denn man nimmt andere Materialien was das ganze natürlich wieder teurer macht.

      Veniko wrote:

      Irgendwas muss also mit der "modernen Technik" faul sein. Vermutlich manipulieren sie die Dinger von Anfang so, dass diese Verschleißerscheinungen auftreten, damit Spieler, die vom kostenlosen Reparaturservice nichts wissen, sich ein Paar Joy Cons nach dem anderen kaufen.
      Abnutzung war nur das Schlagwort worauf es hinaus läuft. Und das ein N64-Kontroller besser ist wenn man die beiden Bauweisen vergleicht klar. Das werde ich hier jetzt aber wie gesagt nicht bis ins kleinste Detail erklären.Den Bau-und Schaltplan für nen N64-Kontroller gibts im Internet und den für Joycons kann man sich mit nem bisschen googlen und nen klein wenig Technikverständnis reverse-engineeren.
      Nicht jeder verfügt über Technikverständis.
    Impressum · Datenschutz

    © 1999–2021 Filb.de

    Pokémon © 2021 Pokémon. © 1995–2021 Nintendo, Creatures Inc., GAME FREAK inc.