Willkommen bei Filb.de! Registrieren Passwort vergessen?

Dinge, die euch nerven

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wegen ca. 2 Stunden Arbeit volle 8 Stunden in der Arbeit sitzen. Könnte ja doch noch jemand anrufen. Und wehe wenn ich dann nicht bei 3 am Telefon hänge. Dann Gnade mir Gott.

      Dazu noch die Putzfrau, die ich gezwungenermaßen rausschmeißen muss, die diesen Umstand aber wohl nicht ganz versteht und nun täglich mehrfach kommt um mir irgendwelche belanglose Sülze zu erzählen. Jedes Mal. Ich sitze friedlich im Büro, minding my own business (im wahrsten Sinne), dann plötzlich: BÄM, die Eingangstür fliegt auf und ein "Halllllloooooooooo?!?!?", schallt durchs Gebäue. Lautstärkelevel: Presslufthammer. Mehrfach täglich, mit einer Stimme, die selbst Carmen Geiss übertrifft.

      Wegen spannenden Sachen wie: "Die Nachbarn haben schon wieder irgendwas in die falsche Mülltonne geworfen!", "Das Wetter heute ist einfach warm / kalt / Gummiboot.", "Die Vermieterin ist ja soooo doof. Und die hat schon wieder diesdasjenes gemacht. Aber das ist mir ja egal!" (So egal, dass ich mich jetzt bei dir ungefragt eine halbe Stunde lang auskotze).

      Und die Liste geht noch weiter. Ich stehe da teilweise mit Kunden da und die penetrante Alte kommt einfach reingeplatzt und drängt sich ins Gespräch. Oder in telefoniere und die labert mich trotzdem ungerührt zu. Gnarf!!

      Und ein "ich muss arbeiten" ist ja nicht akzeptabel. Dann wird A) Beleidigt abgerauscht um dann später absolut übertrieben genervt wiederzukommen oder B) einfach weitergeredet.

      Und jetzt muss ich ihr schon kündigen (weil sie mehr Minijobs nachgeht, als sie darf) und ich werde sie trotzdem nicht los, weil sie im Haus nebenan wohnt und einfach trotzdem kommt...

      Uff. Genung aufgeregt.
      Sie hat auch gute Seiten, sie kann lieb und hilfsbereit sein. Nur leider überwiegt das Negative.
    • C U L T U R A L A P P R O P R I A T I O N

      Das Verwenden von kulturellen Errungenschaften einer anderen Ethnie als "kolonialistischen, unterdrückerischen Diebstahl" statt als Interesse an anderen Kulturen als nur der eigenen und Förderung der Vielfalt von Angeboten innerhalb eines Gebiets zu betrachten. Kann man sich nicht ausdenken. Kein Indianerfederschmuck, keine Mokkassins, Ketten und Tatoos mit chinesischen Schriftzeichen oder polynesischen Symbolen, Kreuze als Kette für "Ungläubige", und keine afroamerikanisch geprägte Kleidung aus dem Rapmilieu, keine Weiterentwicklung von Speisen aus einer anderen Kultur wie zum Beispiel Amerikanisch-Asiatische Küchen oder Tex-Mex ...

      ... heißt also, alles, was in Deutschland über Schnulzenschlager, Trachtenkleidung, Bewunderung für einen unarischen Mann (Ausländer eigentlich) mit Chaplin-Schnurrbart, guuuuudes Bier mit Oktoberfestl, spießbürgerlicher Vereinsmeierei und Proletarierbratwurst hinaus geht, ist die faschistische Zurschaustellung von Überlegenheit? Lieber einer pluralistischen Gesellschaft ein rrrrrein nationales Korsett anlegen, damit sie kein Kulturgut "S T E H L E N"?! Obwohl gerade das einzig nur auf die eigene Kultur versessene Interesse engstirnig, rückständig, konservativ und voller Gedanken, andere Kulturen geringzuschätzen ist? Meine Güte. Wie grenzdebil können Menschen sein.

      Ich hoffe, dass diese Social Justice Warriors sich endlich mal löschen, soviel Dummheit ist echt nicht in Worte zu fassen. Es ist doch gerade Sinn einer globalen Weltgemeinschaft, Wissen und Errungenschaften miteinander auszutauschen und auch ANZUWENDEN.

      {Fraaaank! Oh my gaaawd!} {Have you eaten someone's hands again, Frank?}

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Miao ()

    • @itwcubex (Danke Handy ich dich auch... Ich gebe nach 20 versuchen auf den Namen richtig zu tippen)

      Hab Ich heut Zeit auch. Letzte Woche des quartals. Osterferien. Dürfen nur neue Patienten einstellen aber alle weg. Und ruft doch mal einer an, dann ist es zu spontan. So schnell schaffe man das nicht. *narf*

      Edit:

      Und weil es Grad wieder passiert. Trotz Öffnungszeiten an der Tür klingeln die Leute in zwei bis drei Minuten Takt an der tür. Manchmal klopfen sie auch erbost dagegen (da ich eine Stu de in die Pause hinein arbeite bekomme ich das direkt mit). Öffnet man Dann, weil könnte ja was ernstes sein (in einem ärztehaus... mit gefühlt 30 praxen... von die Hälfte auch mittags offen hat...), wollen sie nur Sch Ell ein Rezept abholen. Nein. Das gebe ich dann NICHT raus. Schon aus erhiehungstexhnischen gründen. Ich will ja auch Pause machen (bzw. In Ruhe abarbeiten können) und nicht dauernd Leute betütteln...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von YnevaWolf ()

    • Miao schrieb:

      C U L T U R A L A P P R O P R I A T I O N

      Das Verwenden von kulturellen Errungenschaften einer anderen Ethnie als "kolonialistischen, unterdrückerischen Diebstahl" statt als Interesse an anderen Kulturen als nur der eigenen und Förderung der Vielfalt von Angeboten innerhalb eines Gebiets zu betrachten. Kann man sich nicht ausdenken. Kein Indianerfederschmuck, keine Mokkassins, Ketten und Tatoos mit chinesischen Schriftzeichen oder polynesischen Symbolen, Kreuze als Kette für "Ungläubige", und keine afroamerikanisch geprägte Kleidung aus dem Rapmilieu, keine Weiterentwicklung von Speisen aus einer anderen Kultur wie zum Beispiel Amerikanisch-Asiatische Küchen oder Tex-Mex ...

      ... heißt also, alles, was in Deutschland über Schnulzenschlager, Trachtenkleidung, Bewunderung für einen unarischen Mann (Ausländer eigentlich) mit Chaplin-Schnurrbart, guuuuudes Bier mit Oktoberfestl, spießbürgerlicher Vereinsmeierei und Proletarierbratwurst hinaus geht, ist die faschistische Zurschaustellung von Überlegenheit? Lieber einer pluralistischen Gesellschaft ein rrrrrein nationales Korsett anlegen, damit sie kein Kulturgut "S T E H L E N"?! Obwohl gerade das einzig nur auf die eigene Kultur versessene Interesse engstirnig, rückständig, konservativ und voller Gedanken, andere Kulturen geringzuschätzen ist? Meine Güte. Wie grenzdebil können Menschen sein.

      Ich hoffe, dass diese Social Justice Warriors sich endlich mal löschen, soviel Dummheit ist echt nicht in Worte zu fassen. Es ist doch gerade Sinn einer globalen Weltgemeinschaft, Wissen und Errungenschaften miteinander auszutauschen und auch ANZUWENDEN.
      War der Typ nich eigentlich Österreicher?


      ________

      Dumme Menschen.
    • Miao schrieb:

      Calhaora schrieb:

      War der Typ nich eigentlich Österreicher?________

      Dumme Menschen.
      Ja, deswegen ja streng genommen "Ausländer" xD


      Naja, was sonst von Natur aus immer nervt ... Seminararbeiten. Muss übermorgen fertig sein, orz. Nicht nur 15 Seiten, sondern so viel Kleinkram noch dazu.
      Du hast Ungare geschrieben :lol: xD

      :c
    • Calhaora schrieb:

      Miao schrieb:

      Calhaora schrieb:

      War der Typ nich eigentlich Österreicher?________

      Dumme Menschen.
      Ja, deswegen ja streng genommen "Ausländer" xD

      Naja, was sonst von Natur aus immer nervt ... Seminararbeiten. Muss übermorgen fertig sein, orz. Nicht nur 15 Seiten, sondern so viel Kleinkram noch dazu.
      Du hast Ungare geschrieben :lol: xD
      :c
      Un-Arisch meinte ich für diesen fanatischen Arier-Rassenfetischsten, nicht ungarisch xD


      Was mich noch nervt? Der gleiche trübselige Himmel, der schon seit November beständig hier herumgeistert und jetzt wieder Wind und Regen herumpustet ...

      {Fraaaank! Oh my gaaawd!} {Have you eaten someone's hands again, Frank?}
    • Miao schrieb:

      Calhaora schrieb:

      Miao schrieb:

      Calhaora schrieb:

      War der Typ nich eigentlich Österreicher?________

      Dumme Menschen.
      Ja, deswegen ja streng genommen "Ausländer" xD
      Naja, was sonst von Natur aus immer nervt ... Seminararbeiten. Muss übermorgen fertig sein, orz. Nicht nur 15 Seiten, sondern so viel Kleinkram noch dazu.
      Du hast Ungare geschrieben :lol: xD:c
      Un-Arisch meinte ich für diesen fanatischen Arier-Rassenfetischsten, nicht ungarisch xD

      Was mich noch nervt? Der gleiche trübselige Himmel, der schon seit November beständig hier herumgeistert und jetzt wieder Wind und Regen herumpustet ...
      ich hab Ungarisch gelesen fml :tlmao:


      Oh ja. Wir haben fast April, Herrgott ich will Frühling!
    • Grrrr.
      Anruf Patientenangehöriger gestern: "Ich brauch Termin für Frau. Ganz dringend. Muss schnell." (ungefähr so war die Ausdrucksweise)
      Ich: "Morgen Früh um acht Uhr bitte."
      Er: "Jaja, ich nehmen!"

      Stunden später.
      Anruf besagter Angehöriger:
      Er: "Geht nicht."
      Äh. Ja. "Was geht nicht? Wer sind Sie?" (Ich vergesse Namen und Gesichter schon nach Sekunden, da soll ich das nach STUNDEN noch wissen >_> )
      Er: "Na ich. Termin morgen, Geht nicht."
      Ehrlich jetzt? "Wann ist denn Ihr Termin?"
      Er: "Morgen!"
      I: "Um welche Uhrzeit?" Nicht das wir da viel Auswahl hätten, weil alle im Urlaub sind, aber durchraten will ich auch nicht.
      E: "Weiß nich."
      ... "Sagen Sie mir ihren Namen?"
      E: "Na hab Blubberdieblubbblubberdieblub." (Ersetze durch irgendwas unverständliches, das schon in sauberer Aussprache für ein deutsches Ohr kaum richtig zu verstehen ist, weil zu wenig Vokale auf zu viele Konsonanten kommen. Gut, dass wir DAVON nur einen Namen hatten xD)
      I: "Wann können sie denn dann?"
      E: " Nachmittag."
      I: "Dann morgen um 15 Uhr."
      E: "Nein. Nicht geht. Muss bis vier arbeiten!"
      I: "17 Uhr."
      E: "Nein, nein, muss fahren!"
      *drei Angebote später über diese Woche verteilt*
      I: "Okay, dann schau ich in drei Wochen nach einen Termin." (Ja, abgesehen von dieser Woche sind wir nämlich VOLL)
      E: "Nein. Dringend! Nicht schlafen nicht."
      I *seufz* "Dann morgen 17:30Uhr." (ja, hat er vorher schon abgelehnt, aber die Androhung von langen Wartezeiten auf Termine ist manchmal ein Wundermittel)
      E: "Okay."

      Puuuh.
      Und heute? 17:30. Wer kommt? Also Familie Blubberdieblubbblubberdieblub jedenfalls nicht.
    • Gravity schrieb:

      Langeweile, antriebslosigkeit, Frustration und schlechte Laune. Am besten ist es natürlich wenn alles gleichzeitig und den ganzen Tag lang dauert.
      :knuddel:

      Aber this wenn man eine Hausarbeit schreiben müsste bis Donnerstag. Gut ich weiß dass ich sie eh nicht mehr fertig bekomme und überlege ob ich so viel wie möglich abgebe oder einfach nichts. Ich kann einfach nicht mehr, weil ich seit etwa einem Jahr keinen Tag mehr hatte, an dem ich theoretisch nicht irgendwas für die Uni machen musste und mich komplett entspannen konnte.
      Und nein ich hätte die Hausarbeit auch nicht eher schreiben können, weil ich dafür andere Prüfungen/Hausarbeiten whatever hatte und innerhalb des Semesters an 3 Tagen bis 18 Uhr.

      Dabei nervt mich nur, dass dieses Semester einfach so dämlich viel hinzukam, weil jede Hausarbeit oder Klausur noch eine Studienleistung dabei hatte. Ich will auch mal frei haben ohne theoretisch noch aufgaben zu tun zu haben D:

      Banner made by Wichtel
    • Dass es in Japan (mal wieder) bei einem Event super cooles Merch gibt und ich scheinbar null Möglichkeiten habe, mir was davon zu kaufen :( :( :( :heul: :heul:
      ...vielleicht hab ich ja Glück und bekomm das irgendwann mega überteuert über eBay... ._.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kyure ()

    • Givrali schrieb:

      Nicht müde zu sein und dann natürlich auch nicht einschlafen zu können. :(

      Noch besser:
      Den ganzen Tag müde zu sein und dann trotzdem nicht einschlafen zu können. Blöde Frühlingsmüdigkeit...
    Impressum · Datenschutz

    © 1999–2018 Filb.de

    Pokémon © 2018 Pokémon. © 1995–2018 Nintendo, Creatures Inc., GAME FREAK inc.