Willkommen bei Filb.de! Registrieren Passwort vergessen?

Daki's Galerie ♪

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Das sieht aus als wäre eine Ente mit einem Kapilz kollidiert. :hihi: Niedliches Gesicht! :w:

      Diese großen Augen mit dem neugierigen Blick, dieser...Schnabel? Das macht Kapilz schon wesentlich liebenswerter, finde ich. :bg:
      Wie lange brauchst du denn für sowas? :) Es sieht ja rein von der impulsiven Strichführung her aus, als hättest du es eilig gehabt.
    • Also ich kann den kleinen Doodler sehr gut leiden :)
      Ich mag es immer sehr, wenn man hier im Fanart-Bereich auch mal Alternativen zu den uns beannten Pokémon vorgesetzt bekommt. Natürlich ist es bei solchen Zeichnungen dann schwierig, den Betrachter zu überzeugen, bei dieser jedoch ist dir das bei mir gelungen. Deine Version von Kapilz gefällt mir tatsächlich besser als die originale Version. Speziell bei dir fällt auf, dass der Kopf weniger Elemente enthält und daher etwas minimalistischer wirkt. Hauptsächlich deswegen konnte mich das gut überzeugen.
      Diese Art der Zeichnungen, also der Doodler, der kaum glatte Linien hat, gefällt mir übrigens gut. Dieses skizzenhafte mag ich sehr!
      Der Hintergrund hätte meiner Meinung nach aber transparent sein können. Hätte auf mich dann womöglich noch besser gewirkt, da das Grau deine Zeichnung etwas dreckig aussehen lässt.

      Auf jeden Fall sehr schön, mehr davon! :)
    • Danke, wenn ihr ein bestimmtes Pokémon sehen wollt im "Daki-Style", dann schreibt es mir einfach. :hihi:

      Falls ich nichts in 'nem ausgefallenen Stil hinkriege, zeichne ich das Pokémon einfach normal.
      "Father, are you well, I wonder... I want you to know... I have always followed my heart. I'm sorry I made you worry... I wish I could see you again... Even just once more..."
      Mipha, Breath of the Wild
    • Da es nur ein Doodle ist, lass ich die Kritik mal weg.
      Wollte nur, dass du weißt, dass das Gesicht von dem Kapilz echt niedlich geworden ist. :bg: Mir gefällt auch der Hut. Könnte mir gut vorstellen, dass so auch ein Hutdesign von einem Kapilz-Fan aussehen könnte.
      ~ Bis zum Release von Schwert/Schild inaktiv ~
      "There's a light inside your soul, That's still shining in the cold"
    • Nach langer Zeit melde ich mich hier auch mal wieder und präsentiere euch meine neuste Kreation.

      Ein FakéMon, es trägt den Namen Selemur und ist das Lemuren-Pokémon. Auf dem Kopf trägt es eine Knospe die in seiner Entwicklung erblüht.
      Außerdem ist es die 1.Entwicklung des Pflanzen-Starters einer weit entfernten Region!

    • Kinococo macht wieder Fakemons. :bg:

      Schade, dass du uns gleich die erste Entwicklung zeigst. Gerade bei den Startern ist es doch toll, wenn mit der Basis-Stufe Spannung aufgebaut wird und man raten kann, wie die Entwicklungen aussehen.
      Die Idee, einen Lemuren als Grundlage zu nehmen, finde ich toll. :D Mich stört die Anatomie aber etwas. Der Körper wirkt für die erste Entwicklung im Vergleich zum Kopf vllt. etwas zu groß, oder es liegt an den doch recht breiten Schultern. Die Pfoten hätten meiner Meinung nach noch Zehen vertragen können. Vllt. wäre es noch gut gewesen zu erwähnen, welche Lemurenart genau als Vorlage dient. Ich bin kein Experte, bin jetzt aber mal von einem Katta ausgegangen. Wenn man den Schweif eines Katta mit dem deines Fakemons vergleicht, merkt man, dass dieser hier etwas zu kurz ist und ehrlich gesagt wirkt er auf mich eher wie ein Waschbärschweif. Hast du schon versucht, die Linien etwas zackig zu machen? Auch finde ich es schade, wie du den Schweif positioniert hast, denn gerade durch die fehlenden Zehen und dem eher versteckten Schweif wirkt der Kopf von Selemur sehr überladen, während der Körper keine Blickfänge hat (aka, egal was ich mache, mein Blick wandert extremst stark zum Kopf hin).
      Die Knospe auf dem Kopf ist interessant. Ich würde jetzt anmerken, dass ihre Form aber zu sehr den Blättern ähnelt, aber wer weiß, vllt. hast du noch damit etwas bei der Entwicklung vor? Immerhin ergeben Knospe + Blätter eine Sternenform, das gefällt mir. :)
      Die Augen wirken noch etwas leblos, da helfen meist Glanzpunkte.
      Mein letzter Kritikpunkt wäre die Schattensetzung. Am Kopf ist sie vollkommen in Ordnung. Das Licht scheint von schräg vorne oben zu kommen. Am Schweif jedoch kommt plötzlich Licht von rechts und am Arm auf der anderen Seite von links.Von wo kommt es denn nun? :c Außerdem wirkt der Körper etwas flach durch die Schatten. Mit Schatten lassen sich sehr gut z.B. Knie andeuten, da diese gerade wenn das Licht von oben kommt, Schatten werfen. Selbiges gilt für den Bauch.
      Ansonsten finde ich Selemur super niedlich. c: Mir gefällt das Design vom Kopf, besonders diese langen Ohren! Die Blätterkrause hat auch etwas Schönes. Was mir aber am meisten gefällt, ist deine Farbwahl hier. Wirkt gut aufeinander abgestimmt, das Orange gibt schöne Highlights und ich bin sowieso ein Fan von eher natürlichen Farben. :)
      Bin auf die Vor- und Weiterentwicklung gespannt!
      ~ Bis zum Release von Schwert/Schild inaktiv ~
      "There's a light inside your soul, That's still shining in the cold"
    • Was für ein drolliges Kerlchen. Etwas ungewöhnlich finde ich, dass der Starter nicht grün ist. Die haben doch sonst auch immer viel Grün. Aber das ist nicht schlimm, sondern nur ungewöhnlich.^^

      Finde ich ansonsten ein sehr hübschen Starter, der wohl in seiner finalen Form erblühen wird.
      Hätte mir übrigens besser gefallen als Igamaros Entwicklungen. :)
    • Danke euch Beiden für die Kritik!
      Mit dem Körper hatte ich schon einige Probleme wie man dann am Ende leider wohl merkt. Danke dir Seren für deine ausführliche Kritik, ich werde sie mir zu Herzen nehmen! :)

      Ich arbeite gerade an einem anderen FakéMon also müsst ihr euch noch etwas gedulden. :(


    • Puh ich komme leider jetzt erst dazu dein Bild zu kommentieren:

      Nun das Tierchen ist natürlich megasüß geworden! Ich mag die Farben, die du dafür gewählt hast - sie harmonieren schön miteinander. Der nächste Schritt den du beim Colorieren wagen könntest, wäre eine Farbe zu wählen, die im Kontrast liegt und sie irgendwo als hingucker zu setzen. Aber das nur mal so am Rande. Mir gefällen ebenso die äußeren, dickeren Lines. Das hast du sehr gut gemacht!
      Was weniger gut geworden ist, ist die Anatomie. Du müsstest dir bei deinen Tierchen überlegen, wo genau ihre Gelenke und Muskeln sitzen, denn momentan sieht es so aus, als würde es Gummigelenke besitzen. :p
      Der Bereich zwischen den Beinen sieht ebenso etwas Misslungen aus; dem Tierchen fehlen feste Oberschenkel und so weiter. Aber eigentlich ist es gut, dass ich dir diese Fehler aufzeige, dadurch lernst du es besser. Versuch dir die Anatomie nächstes Mal fest vor die Augen zu führen.
    • Da die anderen das Technische schon genügend behandelt haben, konzentriere ich mich nur auf das Design/die Idee dahinter.
      Erst einmal finde ich es gut, dass du dich für eine andere farbe als grün entschieden hast, wie es bei Pflanzen-Startern ja üblich ist. Dieses dunkle grau und orange harmonieren sehr schön miteinander. Gefällt mir gut.
      Auch die Pflanzen-Elemente hast du eher dezent gehalten und trotzdem sieht man, dass es ein Pflanzenpokemon ist.
      Mit dem Lemur (Katta) hast du eine sehr gut Wahl getroffen. So unterscheidet er sich mehr von den zahlreichen Affenpokemon, die wir bereits haben und wirkt so interessanter und weniger ausgelutscht.
      Der buschige Schwanz sieht zwar mehr wie der eines Eichhörnchens aus, statt dünn und lang wie eines Lemuren, aber ich schätze, das ist beabsichtigt.
      Eins noch: Mir gefällt, dass du dich für eine spitze, lange Knospe entschieden hast. Es muss nämlich nicht immer rund sein.

      Gute Arbeit. :bew1:
    • Nach langer Zeit wieder ein Bild.
      Dieses Fakémon hat noch keinen Namen... zumindest habe ich mir noch keinen überlegt.

      Es ist vom Typ Wasser/Feuer, ist immer weiblich und ist das Fürsorge-Pokémon.
      Seine Fähigkeit ist Flammenkörper und es sucht nach verloren gegangenen Eiern die es in seiner Blüte am Schwanz transportiert.
      Durch die Wärme, schlüpfen die Eier schneller und kommen somit gesund zur Welt.

      "Father, are you well, I wonder... I want you to know... I have always followed my heart. I'm sorry I made you worry... I wish I could see you again... Even just once more..."
      Mipha, Breath of the Wild
    • Kinococo wrote:

      Nach langer Zeit wieder ein Bild.
      Dieses Fakémon hat noch keinen Namen... zumindest habe ich mir noch keinen überlegt.

      Es ist vom Typ Wasser/Feuer, ist immer weiblich und ist das Fürsorge-Pokémon.
      Seine Fähigkeit ist Flammenkörper und es sucht nach verloren gegangenen Eiern die es in seiner Blüte am Schwanz transportiert.
      Durch die Wärme, schlüpfen die Eier schneller und kommen somit gesund zur Welt.



      Schön finde ich die Farben und dazu noch die farbigen Outlines, aber es ist sehr schade, dass du mit dem Schatten so sparsam bist. Er ist mir persönlich doch viel zu fein. Versuch bei der Schattensetzung btw etwas mit den Farben herum zuspielen, momentan wird es nämlich so, als hättest du nur die dunklere Version von der Grundfarbe verwendet. Ein Ton, der in Richtung Rot-Lila geht würde viel mehr Tiefe reinbringen zum Beispiel! (:
    • Die Käfer-Entwicklung von Evoli taucht in einer weit entfernten Region auf.
      Metafia ist ein Käfer-Pokémon und ist die kleinste Entwicklung von Evoli mit gerade einmal 0,6 Metern.
      In seinen Ohren speichert es süßen Honig, der jedoch nur für Pokémon geeignet ist.
      Mit seinem Schweif fängt es seine Beute, die daran kleben bleiben, sollten sie diesen berühren.

      Wie sich Metafia entwickelt werdet ihr bald sehen.

      "Father, are you well, I wonder... I want you to know... I have always followed my heart. I'm sorry I made you worry... I wish I could see you again... Even just once more..."
      Mipha, Breath of the Wild

      The post was edited 1 time, last by Daki ().

    • Mithilfe des Bernsteins entwickelt sich Evoli zu Metafia.
      Ihr müsst den Bernstein Evoli zum tragen geben und es mit einem Freund tauschen.

      "Father, are you well, I wonder... I want you to know... I have always followed my heart. I'm sorry I made you worry... I wish I could see you again... Even just once more..."
      Mipha, Breath of the Wild
    • Ich lasse auch Mal ein paar Kommentare da. ;)

      Display Spoiler




      Renchan hat schon Recht, ein paar stärkere Schattierungen hätten dem Poki nicht geschadet, vorallem da Du das Licht an den Augen so stark hervor hebst. Die Blüte und die Kiemenäste sehen gut aus, nur der beige Körper könnte da noch etwas vertragen.

      Man sieht deutlich, dass ein Axoltol als Vorlage gedient hat und trotz der Typkombination Wasser/Feuer. würde auch der Typ Fee passen, da es etwas an eine Spaltentwicklung von Floette erinnert.

      Also Name könnte ich mir sowas, wie "Axocare" oder "Carelotl" vorstellen.





      Schöne Idee, ich warte auch noch sehnlichst auf weitere Eeveelutions, da kommentiere ich sowas gerne.

      Ich finde es schön, dass Du Dich an früheren Entwicklungen orientierst und Teile von Nachtara und Feelinara nutzt, sie aber dann an den Typ anpasst.
      Die Flügel an den Beinen finde ich als Idee gut, ebenso der Seidenfaden-Kragen und den glebenden Schweif.

      Der Honig ist mir etwas zu viel durcheinander, denn da stecken jetzt Spinne, Motte/Schmetterling und Biene in einer Eeveelution. Mir hätte es etwas besser gefallen, wenn das Pokémon 6 Beine und den typisch gegliederten Körper hätte, den Insekten besitzen. Ebenso gefallen mir die Proportionen noch nicht so ganz, da viele Insekten sehr filigran und dünn sind. Die großen Augen passen aber gut (hier hättest Du vlt sogar noch mehr Augen nehmen können).

      Der Name Metafia bezieht sich sicherlich auf die Metamorphose, welche ein Insekt durchmachen kann. Oder irre ich mich?





      Die Entwicklung ist kreativ, doch der Bernstein erinnert einfach zu stark an das Wiederbeleben von Aerodactyl. Dies liegt aber auch daran, dass es ein kompletter Schmetterling im Bernstein ist (Teile würde ich da besser finden).

      Sieht aber gut aus.


      Liebe Grüße und ich hoffe doch, dass ich noch ein paar weitere Evolis zu sehen bekomme. ;)
    • Danke für dein Feedback! :)
      Vielleicht hätte ich noch erwähnen sollen, dass der Honig nicht dauerhaft da ist sondern nur, wenn er eben gebraucht wird.
      Wollte nur zeigen was Metafia alles drauf hat. ^_^'

      Mit der Idee des Namen hast du natürlich recht. :D
      "Father, are you well, I wonder... I want you to know... I have always followed my heart. I'm sorry I made you worry... I wish I could see you again... Even just once more..."
      Mipha, Breath of the Wild

      The post was edited 1 time, last by Daki ().



    • Dieses Pokémon sieht irgendwie ein bisschen aus wie Milotic. Von der Farbe und vom Körperbau her. Auch ist es Schlangenähnlich. Sehr schönes Bild, auch wenn es nicht wirklich die Art Pokémon ist, die ich bevorzuge.



      Eine neue Eveelution. Sehr hübsch anzusehen, es hat aber Ähnlichkeiten mit Nachtara. Mir gefällts auf jeden Fall. Auch wenn ich eher dabei auf Gift oder Boden getippt hätte. Die oberen Teile der Ohren könnten nämlich auch Schlamm oder irgendwelche Säuren seien
    • Huhu :bg:

      Das Nixenpokemon sieht ja aus wie eine Mischung aus Psiana und Feelinara. Finde ich jetzt persönlich. Mir ist es etwas zu lieb und rosa, aber an sich ist die Zeichnung ganz gut. :)

      Metafia habe ich erst für Nachtara gehalten. Ich habs auch heute mit den Assoziationen. :xlol:
      Für mich sieht es noch zu unkäferhaft aus, um den Typ Käfer zu haben. Aber die in Honig getauchten Ohren sind toll. :w:
      Das Halsband aus Spinnenweben finde ich auch sehr kreativ und ich hoffe, dass Gamefreak dieses Detail irgendwie übernimmt. Nicht zwangsweise als Halsband, aber irgendwas in Spinnenweben eingehüllt wäre toll.

      Der Stein mit dem Schmetterling ist auch super, der ist schön süß und repräsentiert das schöne an Insekten. Ich selber hätte eher eine in Bernstein eingeschlossene Mücke genommen. Einfach wegen Jurassic Park. Aber Schönheit ist auch toll. :bg:

      Bis zum nächsten Mal. :noldcool:
    • Auf meiner morgendlichen Kommentierungtour lege ich hier mal meinen nächsten Zwischenstopp ein :bg:

      Mein erster Gedanke bei deinem Fürsorge-Pokemon war: Oh, Milotic in anders.
      Ja, es hat recht viel Ähnlichkeit mit Milotic, meiner meinung nach, aber Färbung und Züge des Gesichts erinnern mich auch ein klein wenig an Ohrdoch. Als ich das Bild gesehen habe, dachte ich erst an ein Wasser-Fee-Pokemon, aber Wasser/Feuer ist auch mal eine interessante Kombination. Wenn es ein Pokemon-Center unter Wasser gäbe, wäre dieses Wesen wohl das Pendant zu Chaneira :hihi:

      Metafia gefällt mir. Zuerst dachte ich auch an ein Nachtara in klein, aber mit den Zähnen und dem Spinnenweben-Halsband sieht es schon mehr nach Käfer aus. Die in Honig getränkten Ohren finde ich lustig und sind bestimmt ein Anziehungspunkt für Skaraborn. Der Bernstein, mit dem Evoli sich zu Metafia entwickelt, ist eine nette Idee. Und eine Tauschentwicklung von Evoli ist auch mal was Neues, was in der vielfältigen Entwicklungsreihe noch fehlt. Wenn man Metafia sieht, denkt man zwar nicht an einen Schmetterling, der im Bernstein eingeschlossen ist, aber die Idee ist gut. :bg:
      Wer immer lacht, dem glaubt man nicht, dass er auch weinen kann
      Und wenn ihm auch das Herz zerbricht, man sieht es ihm nicht an
      Und von mir erwartet ihr nur Spaß und schönen Schein
      Es ist nicht leicht, ein Clown zu sein
    Impressum · Datenschutz

    © 1999–2019 Filb.de

    Pokémon © 2019 Pokémon. © 1995–2019 Nintendo, Creatures Inc., GAME FREAK inc.