Willkommen bei Filb.de! Registrieren Passwort vergessen?

Kids Tour 2014 - Köln

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Kids Tour 2014 - Köln

      Da mich unser Lieblingsadmin Dusk am Vorabend des 26. Julis eingeladen hatte, mit auf seinem Gruppenticket nach Köln zu fahren, was mir eine Kostenersparnis von 6€ bescherte, machte ich mich am Samstag schon um 11 Uhr auf in Richtung Düsseldorf. Dort sollte ich am Hauptbahnhof Dusk und Misery treffen, mit denen ich gemeinsam nach Köln fahren würde. Schon auf meiner Reise in der U-Bahn erklärte mir Dusk, er könne mich nicht direkt am Bahnsteig abholen, weil er im Internet Miserys Verbindung heraussuchen müsste, und unten sei eben kein Internet. Glücklicherweise konnte ich ihn aber auch so im sehr vollen Düsseldorfer Hauptbahnhof ausfindig machen, was vor allem an seiner Beschreibung über sich selbst lag: "Ich bin der mit den neongelben Schuhen." So standen wir nun am Bahnhof, aber Misery war noch nicht da. Weil wir aber unseren Zug nach Köln nicht verpassen wollten, sind wir schon zum Gleis gegangen, aber wie es natürlich sein sollte, kam der Regional Express nach Köln zeitgleich mit Miserys Zug an. Wir haben dann noch einige Zeit versucht, die Türe aufzuhalten, was wir allerdings irgendwann aufgegeben haben, weil sie dauernd schon wild am Piepsen war, weil der Zug losfahren sollte. Nun standen wir nur zu zweit im Zug und mussten Misery über Textnachrichten zu ihrem nächsten Zug guiden. Am Bahnhof hatten wir schon Rylux erspähen können, den wir dann im Zug auch direkt zu uns gerufen haben, sodass wir uns alle schonmal vorstellen konnten.

      In Köln angekommen waren wir zuerst verunsichert, wo denn jetzt unser Treffpunkt das McDonalds sein sollte. Dank Dusks aufmerksamen Augen sind wir zum Glück nicht in die falsche Richtung gelaufen und haben auch prompt ein schon wartendes Trüppchen getroffen, unschwer erkennbar an einem Cosplay und diesen hübschen Pikachucaps von der Kids Tour. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde mussten wir dann noch auf die Chaos-Truppe und Misery warten. Während der Wartezeit spielte ich schonmal die erste Runde an Begegnungen in meinen StreetPass-Lobbys ab und durfte Bekanntschaft mit einem Frosch (Ingress lässt grüßen. Immer diese Leute mit der falschen Weltanschauung...) machen, der mich erstmal durchgängig über irgendwas zulaberte. Obwohl wir uns um halb eins verabredet hatten, waren wir dann um halb zwei alle da und konnten endlich Richtung Neumarkt düsen. Eigentlich wollten wir zu Fuß gehen, allerdings war draußen wohl eine Demo, weshalb wir umgestimmt wurden und mit der Bahn zu besagtem Ort zu fahren. Einigen war dies nicht gelegen, da sie kein Ticket hatten, aber Dusk konnte ja glücklicherweise noch drei Leute mitnehmen, die Sorgen waren also unbegründet. Wir sind dann also mit einer riesigen Gruppe aus Verrückten zu der Bahn gegangen, die nach unserem Einsteigen rappelvoll war. Bestimmt haben sich dann die anderen Fahrgäste gefreut, als wir nach drei Stationen endlich ausgestiegen sind. Am Neumarkt angekommen, erspähten uns direkt Sneek und Taubiola. Dusk wollte direkt wieder nach Hause, weil ihm dieses Event zu kindisch erschien und unsere Mitfahrer, von denen wir einen Großteil gar nicht kannten, zum Teil etwas komisch waren. Trotzdem ist er brav mit uns über das Gelände bis zum Pokémonstand gegangen. Unvergesslich wird für mich dabei das Karussell bleiben, auf dem man auf einer Parkbank seine Runden drehen konnte, sehr cool :waslos:.

      Auch am Pokémonstand drückte sich Dusk noch etwas und auch einige andere machten noch ein etwas verknautschtes Gesicht und setzten sich unauffällig in am Stand vorhandene Liegestühle. Ich hingegen laberte erstmal so eine Frau an, die als Ash verkleidet war und fragte, ob ich auch so ein cooles Pikachucap haben dürfte, weil ich die erstens cool fand und zweitens die Sonne so krass wenig bewölkt war (scheiß Wetterbericht hat mich angelogen).


      Da sind mir noch gar nicht die tollen Bändel in ihrer Tasche aufgefallen waren, auf denen Pikachu abgebildet war, bin ich zwei Minuten später noch einmal zu ihr hin und habe ihr so ein Bändel abgelabert, was eigentlich nur für Kinder sein sollte, aber sie hat mein Greenchu T-Shirt gesehen und mir trotzdem eins gegeben, weil ich ja scheinbar ein "großer Fan" war. TrxTrx hat dann aber auch noch ohne ein tolles T-Shirt ein Bändel erhalten. An den Bändchen waren die Trainer-Pässe befestigt, auf denen man Sticker sammeln konnte, um weitere Preise zu gewinnen.


      Einfach weil wir jetzt die Trainer-Pässe hatten, stellten Trx und ich uns bei den verschiedenen Spielchen an. Das erste Spiel war eine Runde Schattenraten. Dazu drehte man an einem großen Rad (wie bei so Glücksrädern), auf dem verschiedene Schatten aufgezeichnet waren. Am Rand waren die zu erratenen Pokémon angegeben, damit auch Leute, die Pokémon nicht kennen, eine Chance auf den Sieg hatten. Wir drehten also auch brav an dem Rad, erhielten beide den Schatten von Brigaron und durften uns über unseren Preis freuen. Der Preis war ein schönes Armband, das es in drei verschiedenen Farben gab: Rot mit Floink, Blau mit Ottaro und Grün mit Serpifeu. Trx und ich hatten beide ein grünes Armband gewonnen, welches wir auch sofort an unserem Handgelenk befestigten. Tonja ist erst noch frustriert durch die Gegen gelaufen, weil sie ein blaues hatte, was sie dem Bild auf ihrer Verpackung entnahm, bis wir auf die schlaue Idee kamen, sie könnte doch mal die Packung öffnen, und siehe da, sie hatte auch ein hübsches grünes Band gewonnen.


      An der nächsten Station ging es darum, Pokémon zu ertasten. Dazu waren in einer großen Box drei Pokémonplüschtiere versteckt, wovon man eines erraten und der Frau, die dort Aufsicht hatte, zeigen musste. Ich war am Anfang verwirrt, weil ich mehrere Plüschtiere in der Hand hatte, aber sie sagte mir, ich solle eines davon auswählen. Also habe ich Froxy erraten, das ich an den komischen Kugeln auf der Nase erkennen konnte. Als Belohnung für dieses Spielchen gab es einen Stickerbogen mit tollen glitzernden Stickern.


      Die letzte Aufgabe für meinen Trainer-Pass stellte das Durchspielen der X- oder Y-Demo in dem bekannten silbernen Tourbus dar. Wir standen also brav in der Schlange, bis ein freundlicher Herr uns Plätze zuwies, auf denen wir endlich spielen durften. Weil ich ja noch NIE in meinem Leben Pokémon gespielt hatte, wollte ich die Demo so schnell wie möglich durchgespielt bekommen, und eilte zu Professor Platan. Leider hielt mich nach zwei Schritten, von den drei Schritten, die man durchs Gras machen musste, irgendein doofes wildes Pokémon auf, was meine Spielzeit um bestimmt 15 Sekunden verlängerte. Obwohl mich die leicht veränderte Route verwirrte, fand ich zügig den Weg zum Professor und säbelte mit seinem Mewtu, was natürlich immer eine effektive Attacke gegen alle gegnerischen Pokémon besaß, alle drei Pokémon um und beendete die Demo. Als Belohnung dafür gab es eine Kette mit den drei Kalos-Startern, die ich mir sofort umhängte.


      Daraufhin ging ich zu meinem Bekannten, der auch schon in Stuttgart mit dabei war und das Sammelkartenspiel erklärte. Ihn laberte ich so lange voll, bis er mir ohne vorherige Erklärung des Kartenspiels endlich meine tolle Promokarte gab. Leider konnte er das Spiel nur mit Hilfe von Fotos erklären, da es von Nintendo nicht erwünscht war, dass mit Demodecks gespielt wird, was ich sehr schade finde, weil das so doch sehr trocken war und mich nicht animieren würde, jetzt das Kartenspiel zu spielen.


      Wie erhofft entdeckte ich danach schnell vier weitere Videokonsolen, auf denen man Pokémon Art Academy ausprobieren konnte. Dank meiner supertollen Zeichenkünste gefiel mir dies anfangs nicht so gut, aber als ich dann später noch mal das Tutorial gespielt habe, war das echt erleuchtend. Leider waren auf den 2DS-Geräten die Bildschirme so klein, dass man da nicht so gut zeichnen konnte. Trotzdem konnte ich jetzt mal das Spiel ausprobieren und es war echt nicht schlecht, aber ob ich dafür mein Geld ausgeben will, weiß ich nicht. Zu den Spielen lag außerdem ein Werbeflyer aus.


      Passend zu Art Academy konnte man einige Pokémon-Vorlagen ausmalen. Zur Auswahl standen Pikachu, Igamaro, Froxy, Fynx und die beiden etwas komplexeren Vorlagen Xerneas und Yveltal. Leider waren viele Stifte schon leer, sodass man häufiger über eine Stelle fahren musste oder aber, wir dauernd die Stifte ausgewechselt haben. Auch waren die Stifte so sehr dicke Filzstifte, sodass es beinahe unmöglich war, Xerneas und Yveltal unfallfrei auszumalen. Fürs erste entschied ich mich für die Yveltal-Vorlage, die ich möglichst naturgetreu ausmalen wollte, was sich ohne weißen bzw. grauen Stift als schwierig herausstellte. So habe ich zuerst nur rot und schwarz benutzt und letztendlich diesen Wattebausch um Yveltals Hals grün ausgemalt. Beim Abgeben meines Bildes fragte mich der Typ, ob ich das denn aus dem Kopf heraus gemalt hätte, als ob das eine Meisterleistung sei. Später habe ich auch noch Igamaro ausgemalt und mir eine Igamaro-Vorlage mitgenommen. Für das Zeigen meines Bildes habe ich dann ein ganz tolles Freundebuch für meine Kindergartenfreunde bekommen.



      Nachdem jetzt alle Stationen durchgespielt waren, beschloss unsere Gruppe, sich einfach auf den Bänken für das Sammelkartenspiel niederzulassen, was zwar dem TCG-Bekannten nicht so gefiehl, aber uns nichts ausmachte. Schon bald begann ein reges Umherreichen der erstandenen Freundebücher, weil wir alle die neuen oder auch altbekannten Freunde darin verewigt haben wollten. Einige Gruppenmitglieder zierten sich anfangs noch, aber letztendlich habe ich jetzt von fast jeder anwesenden Person einen Eintrag in meinem Buch. Diese Plätze sollten dann auch bis zum Ende des Tages unser Stammplatz werden. Außerdem sind Draconira und Nias Eis einkaufen gegangen, was bei der Hitze echt angenehm war. Während noch in die Freundebücher geschrieben und einige Kämpfe ausgetragen wurden, beschlossen wir, ein Gruppenfoto direkt vor dem Tourbus zu schießen, welches Dusk hoffentlich noch im Laufe des Tages hochladen wird. Nach dem Fototermin sind wir wieder zurück zu unseren Plätzen. Irgendwann gegen 17 Uhr wurde es dann wesentlich leerer, sodass endlich alle Mitglieder unserer Gruppe sitzen konnten, da die Plätze zum Ausmalen der Bilder frei wurden. Mehrere Male wurde ich gefragt, ob ich meine Pikachucap hergebe, weil die wohl irgendwann leer waren und mehrere Kinder keine mehr bekommen haben. Ich habe mich aber so in diese Kappe verliebt, dass ich die nicht mehr hergeben wollte. Als dann die Art Academy Demostationen frei waren, habe ich die Möglichkeit gleich genutzt, um deren StreetPass-Lobby zu leeren. Glücklicherweise handelte es sich bei den Spielen nicht um Demoversionen sondern um die Vollversion des Spiels, sodass ich ohne Anwendung irgendwelcher Tricks in die Lobby gelangte. Bei den X- und Y-Demogeräten wollte ich zu Beginn auch noch StreetPass einstellen, entschied mich dann aber dagegen, bei zig Geräten irgendwas umzustellen. Hätte sicher auch komisch ausgesehen, von Gerät zu Gerät zu gehen. Ich habe dann noch einen schönen Anhänger von Draconira geschenkt bekommen und habe mir ein ganz tolles Werbeheftchen zu X und Y mitgenommen.



      Ab kurz vor sechs fingen die Leute von der Pokémon-Crew an, den Stand zusammenzuräumen, und wir wurden weggeschickt, weil wir im weg rumsaßen. Man sagte uns noch, wir könnten ja gerne am Sonntag wiederkommen. Zwischendurch waren schon einige Leute aus der Gruppe verschwunden. Mit dem Restbestand sind wir dann in die Kölner Innenstadt gelaufen und haben uns zum Abendessen vor Pizza Hut niedergelassen. Hier nutzten wir den einzigen freien Tisch, auf dem noch Müll von den Leuten vor uns lag. Man forderte und auf, eine Orangensaftflasche, die schon den ganzen Tag hin und her getragen wurde, doch bitte vom Tisch zu nehmen (weil halt nicht von Pizza Hut), sodass diese auf dem Boden verweilen musste. Außerdem sollten wir den ganzen Krempel auf dem Tisch wegräumen, wobei wir kurz vorm Weggehen sogar beobachtet wurden.
      Nach dem Essen machten wir uns auf den Weg zum Bahnhof, da mir die doofe Seite von der Bahn doch tatsächlich angezeigt hatte, mein letzter Zug würde um kurz nach halb neun in Düsseldorf abfahren (was natürlich nicht so gewesen wäre...). Auf dem Weg dorthin habe ich echt die interessanteste Bettelei, die ich mir bis jetzt kenne, gesehen. Habe kein Foto gemacht, weil mir das unpassend erschien. Jedenfalls hatte der Bettler nicht nur einen Becher, um Geld zu sammeln, sondern fünf Becher, die alle mit unterschiedlichen Verwendungszwecken beschriftet waren, so beispielsweise (es gab noch andere Beschriftungen, aber ob das in einem Forum über ein Kinderspiel angebracht ist, bezweifel ich) für verschiedene Drogen. Ich glaube kaum, dass ihm die Leute deshalb mehr Geld geben, aber interessant war es auf alle Fälle. Einige Zeit standen wir dann noch vorm Dom rum, als wir auf den Zug gewartet haben. Was hier abging hat mir wieder gezeigt, was Köln für eine tolerante aber auch merkwürdige Stadt ist. Was da für unterschiedliche Menschen waren, war echt erstaunlich: Junggesellenabschiede; Obdachlose, die mitten auf dem Platz schlafen; Dudelsackspieler; betrunkene Alte im Rollstuhl, die rumpöbeln; Punks; ... Wir haben schon festgestellt, wir könnten hier sonstwas machen und niemand würde uns als verrückt abstempeln, weil alle hier irgendwie anders sind. Jedenfalls sind wir dann irgendwann zu unserem Gleis gegangen, wobei ich ihm Bahnhof noch so ein lustiges "Mutti is watching you"-Bild erblicken durfte.


      Im Zug setzten wir uns zu einem sehr freundlichen Mann auf einen Vierer-Platz. Ich muss sagen, ich hatte noch nie eine so angenehme Zugfahrt mit einem Fremden. Der Mann hat uns immer zugehört und sich mit in das Gespräch eingeklingt und lustige Bemerkungen gemacht, sodass die Fahrt echt zügig und angenehm vorüberging. Am Düsseldorfer Hauptbahnhof haben wir uns dann noch gegenseitig einen schönen Abend gewünscht. Habe echt noch nie erlebt, dass ein Fremder so offen und freundlich mit in ein Gespräch einsteigt.
      In Düsseldorf hatte ich dann kurzzeitig schon Panik, ich würde nicht mehr nach Hause kommen, weil meine U-Bahn nicht auf den Anzeigetafeln vermerkt war, obwohl ganz klar im Fahrplan stand, sie würde im diese Uhrzeit fahren. Auch andere Personen waren verwirrt und haben uns gefragt, ob wir wissen, ob die U-Bahn kommt, was wir ihnen ja aber leider nicht beantworten konnten. Dank der Unfähigkeit der Bahn bzw. der Leute, die diese Anzeigen überwachen, war ich total verunsichert :(. Zum Glück ist die Bahn dann aber trotzdem pünktlich gekommen und auch ohne Probleme bis zur Endhaltestelle durchgefahren (es ist schon komisch von Endhaltestelle nach Endhaltestelle zu fahren), wo ich abgeholt wurde.

      Zu Hause angekommen, habe ich noch mal den Tag für mich zusammengefasst und muss sagen, dass es zwar anstrengend, aber auch extrem spaßig war. Es waren viel mehr ältere Leute da, als ich erwartet habe, und hingegen diverser Stimmen, die man im Internet hört, haben wir auch alle das Merchandise-Zeug bekommen. Besonders toll war natürlich, wieder die ganzen Leute hier aus dem Forum zu treffen. Danke für diesen tollen Tag! Ich freue mich jedenfalls jetzt schon total auf Essen.

      The post was edited 1 time, last by Killuu ().

    • Dann mal hier der Nachtrag:

      So heiße ich: Marc
      So nennt man mich: Gosgosh
      GB: 31.7.

      So kannst du mich jederzeit erreichen:
      Nummer/E-Mail/FB/andere -> nope, versucht's über Filb :lol:


      Meine Heimatregion: NRW
      Das mache ich am liebsten: Zocken, Faulenzen
      Was ich überhaupt nicht leiden kann: Shiny-Georok mit Explosion

      Wenn ich ein Pokémon wäre, dann am liebsten: Regirock
      weil Golem ('nuff said)
      Lieblings-Pokémon: siehe 2 Antworten weiter oben

      Pokémon Beruf: Team Rocket Rüpel
      Falls das nicht klappt werde ich: Team Flare Rüpel

      Falls du mich zum Essen einladen möchtest, dann bitte zu: etwas ohne Papricka und/oder Pilzen (außer die Pilze sind roh)
      Falls wir zusammen tanzen gehen, dann zu dieser Musik: Harsh Electro/Industrial, Metal (diverse)
      So habe ich dich kennengelernt: Ich bin durch Raum und Zeit gereist und habe dich vermutlich am HBF Köln getroffen.
      Dieses Erlebnis werde ich nie vergessen: Yveltal-Xerneas
      Das ist mein größter Wunsch: Ich will der Allerbeste sein...

      Git gud m8 & praise the Sun Big E

    • Ich schreibe auch mal etwas über meine Eindrücke am Samstag.

      Es war wirklich super, kann ich jedem nur empfehlen. Man trifft ja auch nich nur die Leute mit denen man sowieso schon viel im Forum zu hat, sondern auch welche mit denen man bisher vielleicht nicht so viel am Hut hatte. Die eigentliche "Kids-Tour"-Veranstaltung war zwar nich wirklich was dolles, aber dass war ja zu erwarten. Für ein einfaches Treffen von Filbern war es hingegen wirklich gut geeignet.

      Ich bin morgens um 9:30 aus dem Haus in Richtung Bahnhof gelaufen und kam nach einem kurzen Umstieg zwischen durch bereits um 11:45 Uhr in Düsseldorf an. Dort war ich am jeweiligen Bahnsteig bereits auf der Suche nach Dusk und Amy da ich ja wusste, dass die beiden auf jeden Fall auch mit diesem Zug fahren wollten. Ich wusste aber leider nicht wie Dusk aussieht, weshalb ich eher nach Amy ausschau gehalten habe, nach der ich aber lange hätte suchen können wie Killuu bereits sagte. Eine funktionierende Internetverbindung hatte ich mit meinem Handy leider auch nicht, weshalb dies aufgrund von fehlendem Guthaben als Kommunikationssystem wegfiel. Ich fand also niemanden dort vor und ging dann erst einmal in den Zug mit dem Gedanken, dass sie wohl irgendwo in diesem Zug schon sein werden. Nach dem ich einige Zeit saß bekam ich eine SMS von Killuu in der stand sie seien weiter hinten im Zug. Ich stand nach kurzer Überlegung auf und wollte ein paar Abteile nach hinten laufen, doch bereits an der ersten Treppe hielt mich Dusk noch grade so davon ab weiter zu laufen :sd: Ich stand dann fast die gesamte Fahrt über Stumm neben den beiden bis wir in Köln ankamen.

      Dort fanden wir auch relativ schnell die anderen Filber (und irgend so einen Typen, der verdammt schnell gesprochen hatte :achja:). Langsam trudelten immer mehr Leute ein und nach ca 1,5 Stunden konnten wir uns dann auch auf den Weg machen. Ich wusste auf dem Gelände angekommen erst gar nicht wo ich denn jetzt hin sollte weil sich die Gruppe in viele kleine Teile gespaltet hatte. Irgendwann hingen dann aber quasi alle im Zelt rum und malten Bilder oder trugen sich in Freundebücher ein. Dieser Professor "wasauchimmer" störte mich aber ziemlich, da er mich einfach nicht auf dieser Bank sitzen lassen wollte wollte. Die Filber waren alle wirklich nett zu einander und die Atmosphäre war super, trotz des stickigen Zeltes :)
      Den Trainerpass habe ich zwar nicht gemacht aber als es gegen Ende hin nochmal B/W-Freundebücher gab, habe ich aber noch ein Igamaro ausgemalt damit ich davon eins bekomme. Dadurch das dies erst sehr spät geschah, ist es leider leer geblieben. Aber in Essen gebe ich es mal rum. Als es leerer wurde probierte ich mich in Pokémon Art Academy mal an der Zeichnung eines Lapras, was mir minder gut gelang. Mein künstlerisches Schaffen wurde aber auch abrupt unterbrochen als das Gruppenfoto anstand. Kurz darauf verabschiedete ich mich dann noch von allen zu diesem Zeitpunkt (noch) Anwesenden.

      Ich bin ja leider bereits gegen 17:45 Uhr gezwungen gewesen zu gehen, da meine Fahrt ja etwas länger ausfiel und mein letzter Zug bereits sehr früh fuhr. Im Zug von Köln nach Düsseldorf gab es dann noch irgendwelche Schwierigkeiten in Köln-Mühlheim, weshalb ich dort noch 10 Minuten stand und dass obwohl schon scheinbar nicht mal mehr eine funktionierende Klimaanlage im Zug war :(
      Glücklicherweise hatte ich auch einen sehr kommunikativen Fahrgast neben mir sitzen, der mir die Zeit in diesem Hexenkessel etwas verkürzt hat. Im Zug von Düsseldorf nach Hagen habe ich (wenn auch unbeabsichtigt) ein kurzes Nickerchen gemacht, was zumindest kurzzeitig sehr gut tat. Als ich gegen 21 Uhr endlich zuhause ankam taten mir die Füße und Beine zwar höllisch weh, aber dass war nach dem guten Tag zu verkraften.
      Avatar: ©draconira | Signatur: ©Vaylinor
    • Rylux wrote:

      Dieser Professor "wasauchimmer" störte mich aber ziemlich, da er mich einfach nicht auf dieser Bank sitzen lassen wollte.


      Die Bänke waren halt dafür vorgesehen, dass sich da die Leute hinsetzen, während er ihnen das Kartenspiel erklärt. ;) Fand das eigentlich berechtigt, dass der uns immer gebeten hat und wegzusetzen, wenn da jemand war, dem er das erklären konnte.
    • Ich habe außer Freigeist niemandes Gesicht zensiert. Sollte es anders gewünscht sein, ist es danach wohl zu spät, aber wir hatten ja gefragt, wer gegen das Veröffentlichen ist. Natürlich bin ich nicht drauf, da ich leider zu scheiße aussah das Bild machen musste.



      Von hinten links zu hinten rechts und dann vorne links bis vorne "rechts" (vom Betrachter aus): Lumozeano, Killuu, Nias, Freigeist, Gosgosh, Misery, Taubiola, Sneek, TrxTrx, Tifflor, Tonja, draconira, KittySpeedy, Rylux

      Mein Bericht folgt vielleicht noch, aber das Bild hatte (natürlich) die höchste Priorität!
    • Dusk wrote:

      Ich habe außer Freigeist niemandes Gesicht zensiert. Sollte es anders gewünscht sein, ist es danach wohl zu spät, aber wir hatten ja gefragt, wer gegen das Veröffentlichen ist. Natürlich bin ich nicht drauf, da ich leider zu scheiße aussah das Bild machen musste.


      Ich hatte dir ja angeboten ein Bild zu machen damit du auch drauf kannst, aber na gut :rolleyes:

      Bei dem Herrn hinten links weiß ich allerdings auch nicht wer es war :achja:
      Avatar: ©draconira | Signatur: ©Vaylinor
    • Killuu wrote:

      Wie immer seh ich schrecklich aus, aber immerhin keine Palmenfrisur, puh.


      Ihr Frauen und euer ständiges "es geht aber noch schöner/besser"-Palaver :achja:


      Für Nachholen: gerne :bew1:
      Allerdings dann bitte mal mit Namensschildern (gerne auch die Forennamen) -> ein alter Mann wie ich hat Probleme sich alle Namen (doppelt!) zu merken :lol:
      (UND wir würden immer eindeutig wissen wer Sneek und wer Taubiola ist...außer die beiden schieben ne Hanny-und-Nanny-Nummer und tauschen ständig die Namensschilder)

      Git gud m8 & praise the Sun Big E

    • Rylux wrote:

      Das war mir auch klar, aber ich wollte auch mal sitzen :hexe: Nächstes mal lass ich mir einfach jedesmal das Spiel erklären, damit ich sitzen bleiben kann ;)

      Lool, heute haben wir uns hinter die Bänke auf dem Wiesenboden gesessen und uns an das Zelt gelehnt, war eine super Stelle und zu uns sind auch immer wieder andere Kinder gekommen zum Tauschen oder Kämpfen, der Professor hat sich in seiner Pause sogar zu uns Gesetzt, mit uns geredet, StreetPass u.s.w. diesmal wurden wir nicht da weg gejagt.

      Die Tische wurden diesmal auch ein wenig anders sortiert. Ich habe sogar mit ner Freundin auf einen der freien Tische, während der Prof. anderen Kindern nebendran das Spiel erklärt hat Yugioh auf einen der Tische gespielt. Dannach hatte man sogar ein kleines Gespräch über dieses Kartenspiel. ^^

      Denny wrote:

      Wärt ihr doch einfach alle nachdem abgreifen des Zeugs mit der Bahn zum StreetPass Treffen gefahren. :(
      Da war es nicht so voll. Schön entspannt auf ner Wiese chillen, im Schatten oder in der Sonne.
      Ich fands schade, dass niemand mehr nachkam.

      Naja.. die Stimmung war super, man hat sich verstanden und ich weiß nicht ob ich die einzige war aber zumindest ich hatte ja kein Tiket. Und irgendwann war dann auch die Zeit um, es verging leider zu schnell. Der Tag hätte mit diesen echt tollen Leuten noch viel länger gehen können :)


      Und ich bin auch für ein nachholen oder nochmal treffen das war so klasse Stimmung. Alles tolle Leute gewesen. Niemand hat gefetzt oder gezickt. Und trotz wärme ging es super. Nochmal vielen Dank für das Eis *-*

      The post was edited 2 times, last by KittySpeedy ().

    • Dusk wrote:

      Ich habe außer Freigeist niemandes Gesicht zensiert.


      Offensichtlich bist du nicht in der Lage Ironie zu erkennen :ups:


      Ich mache den selben Fehler nicht nur 2 oder 3 mal, ich mache ihn 5 oder 6 mal um sicher zu gehen.




      © Ich selbst


    • Rylux wrote:

      Ich bin auch erst davon ausgegangen, es sei Ironie von dir gewesen. Aber als Dusk dich dann tatsächlich unkenntlich gemacht hatte dachte ich mir eher, dass es Absicht war dich so beim Wort zu nehmen.


      Ach der mag mich doch nur nicht :o.op: Ich mein wie ehrlich er doch in mein Kindergartenfreundebuch (man was fürn Wort) geschrieben hat :hihi:


      Ich mache den selben Fehler nicht nur 2 oder 3 mal, ich mache ihn 5 oder 6 mal um sicher zu gehen.




      © Ich selbst


    • Killuu wrote:

      Hat da überhaupt jemand was sinnvolles reingeschrieben?

      Ja einige schon


      Ich mache den selben Fehler nicht nur 2 oder 3 mal, ich mache ihn 5 oder 6 mal um sicher zu gehen.




      © Ich selbst


    Impressum · Datenschutz

    © 1999–2019 Filb.de

    Pokémon © 2019 Pokémon. © 1995–2019 Nintendo, Creatures Inc., GAME FREAK inc.