Willkommen bei Filb.de! Registrieren Passwort vergessen?

[CP-Tutorials] Teil 1: Die Grundlagen des CP's

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • [CP-Tutorials] Teil 1: Die Grundlagen des CP's




      Herzlich Willkommen zum ersten Teil unseres CP-Tutorials!


      In diesem Teil erklären wir euch alle Dinge, die Voraussetzung sind um erfolgreich CP praktizieren zu können.

      Inhalt [STRG + F für Schnellzugriff]:

      1. Theorie Part
        1.1 Was ist CP Battling?
        1.2 Was sind Movesets?
        1.3 Was sind Wesen und was machen sie?
        1.4 Was sind Abilitys und was machen sie?

        1.5 Was sind Basiswerte?
        1.6 Was sind DV?
        1.7 Was sind EV?

      2. Praxis Part

      2.1 Veranschaulichen von EV/DV/Wesen an einem positivem und negativem Beispiel






      Theorie Part


      1.1 Was ist CP-Battling?


      Unter CP-Battling (CP = Competitive Play) versteht man den wettbewerbsorientierten Pokemonkampf. CP unterscheidet sich vom normalen Ingame-Battling insofern, dass es von sehr viel Perfektionismus geprägt ist. Im CP werden Pokemon benutzt, dessen Potenzial bis auf das Maximum voll ausgeschöpft wurde. Dies gelingt durch gezielte EV-Verteilung, Breeding und perfekt abgestimmte Movesets.


      Was sind Movesets?


      Sogenannte Movesets sind speziell auf die Stärken und Schwächen eines individuellen Pokemon abgestimmte Attackenkombinationen (mit Item). Diese Attacken haben einen Einfluss darauf, wie die EV am besten auf das Pokemon verteilt werden sollte. Dies möchte ich gerne an einem Beispiel verdeutlichen:


      Panferno @Leben-Orb
      Fähigkeit: Eisenfaust
      EV: 228 Angriff; 28 Spezial-Angriff; 252 Initiative; (naiv)
      ~Nahkampf
      ~Feuersturm/Hitzekoller
      ~Strauchler
      ~Tempohieb


      Dank des Leben-Orbs wird Panfernos Haupt-STAB(Same Type Attack Bonus) Nahkampf noch stäker. Feuersturm oder Hitzekoller sind starke Feuer-STABs, die dazu verhindern dass Panferno von Pokémon mit hoher physischer Defensive gewallt werden. Strauchler hilft gegen die meisten Wasser- und Boden-Pokémon im UU. Tempohieb erhält abenfalls STAB-Bonus, und dazu noch den Bonus von Eisenfaust, sodass es trotz geringer Basisstärke ordentlichen Schaden verursachen kann.


      Was sind Wesen und was machen sie?


      Jedes Pokémon besitzt ein bestimmtes Wesen, dass einen Stauswert erhöht und einen anderen senkt. Das Wesen Naiv, wie es unser Beispiel Panferno besitzt, erhöht beispielsweise die Initiative und senkt dafür die Spezialverteidigung, die Panferno eh kaum benötigt. Die Wesen Ernst, Kauzig, Robust, Zaghaft und Sanft bewirken nichts und können im CP daher vernachlässigt werden.

      Was sind Abilities und was machen sie?

      Abilities sind die Fähigkeiten eines Pokemon. Jedes Pokemon besitzt mindestens eine, meistens sogar zwei, und maximal drei potenzielle Abilities. Bei Pokemon mit 2 bzw 3 Abillities entscheidet der Zufall welche letztendlich das Pokemon bekommt, wobei die Versteckten Fähigkeiten nicht normal bei wilden Pokèmon anzutreffen sind, sondern nur anderweitig erhalten werden können. Die Abillities eines jeden Pokemon sind im Pokewiki unter dem entsprechenden Eintrag für das Pokemon zu finden. Für mehr Informationen, auch bezüglich der Vererbarkeit der Fähigkeiten, kann unter pokewiki.de/Fähigkeit nachgesehen werden.

      Was sind Basiswerte?

      Jedes Pokémon besitzt unveränderliche Basiswerte, jeweils einen für KP, Angriff usw. . Als Beispiel können wir Panferno nehmen, welches die Basiswerte 76/104/71/104/71/108 in der üblichen Schreibweise KP/Angriff/Verteidigung/Spezialangriff/Spezialverteidigung/Initiative besitzt. Da seine Angriffswerte deutlich höher als seine Verteigungswerte sind, wird es meistens offensiv gespielt. Als weiteres Beispiel kann man Simsala mit 55/50/45/135/95/120 nehmen. Da sowohl seine KP, seine Verteidigungswerte als auch sein physischer Angriff sehr schlecht sind, wird es ausschließlich speziell Offensiv gespielt.

      Was sind DV?

      DVs sind gewissermaßen die Erbanlagen eines Pokémon. Jedes Pokémon besitzt einen unveränderlichen DV-Wert zwischen 0 und 31 auf jedem Wert. Ja höher dieser Wert ist, desto höher ist auch der Statuswert des Pokémons.


      Was sind EV?

      Im Gegensatz zu den DVs sind die EVs sehr wohl veränderlich. Jedes Pokémon erhält 1-3 EVs auf jedem Wert, wenn es ein Pokémon besiegt. Maximal kann ein Pokémon so 252 EVs auf einem Wert, und 510 EVs insgesamt erhalten. Auf Level 100 bringen jeweils 4 Evs einen Punkt mehr auf dem jeweiligen Statuswert, also maximal 63 Punkte mehr. Diese Regelung gilt allerdings nur auf Level 100, auf Level 50 bringen nur die ersten 4 Evs einen Statuspunkt, danach gibt es nur noch pro 8 EVs einen Statuspunkt. Eine Liste welches Pokémon welche EVs gibt findet sich im Pokewiki, alternativ dazu kann seit Gen6 auch das Supertraining genutzt werden.


      Praxis-Part


      Veranschaulichen von EV/DV/Wesen an einem positivem und negativem Beispiel

      Wir werden unser Panferno vom Anfang jetzt verwenden um den Statuspunkte-Unterschied zu verdeutlichen. Dafür werden zwei Panferno miteinander verglichen. Beide Beispiele gelten für Level 100:


      Maximalfall:


      104 Base Atk + 31 DV + 252 EV + Positives Wesen = 337


      Minimalfall:
      104 Base Atk + 0 DV + 0 EV + Negatives Wesen = 191


      Der Unterschied liegt bei 146 Punkten!
      Verdeutlichen wir dieses Ergebnis anhand einer Schadensberechnung.


      Das anzugreifende Pokemon ist ein Heiteira. Wir greifen es mit der Attacke Nahkampf an.
      Heiteira's Verteidigung beträgt 130 und die KP liegen bei 714.


      Den Schaden berechnen wir mit deinem Schadensberechner. Ich benutze in diesem Fall diesen hier: pokemonshowdown.com/damagecalc/

      Zuerst greift das „Minimalbeispiel“ an:
      0- Atk Infernape Close Combat vs. 252 HP / 252+ Def Blissey: 380-450 (53.2 - 63%) -- guaranteed 2HKO after Leftovers recovery

      Auf Deutsch: Ein Panferno, das 0 Atk EVs und ein negatives Wesen hat richtet gegen ein Heiteira, dass maximale Verteidung hat, nur 53,2-63% an - Also muss es mindestens 2mal angreifen um es zu besiegen

      Dem gegenüber stellen wir das Maximalbeispiel:
      252+ Atk Infernape Close Combat vs. 252 HP / 252+ Def Blissey: 668-788 (93.5 - 110.3%) -- 62.5% chance to OHKO

      Auf Deutsch: Ein Panferno, das 252 Atk EVs und ein positives Wesen hat richtet gegen ein Heiteira, dass maximale Verteidung hat, 93.5 - 110,3% an - Zu 62,5% reicht also schon ein Treffer um Heiteira zu besiegen.

      Auf Level 50 ändert sich auch der prozentuale Schaden, allerdings nur minimal, daher das gleiche Beispiel nochmal auf Level 50:

      Level 50 Beispiel

      0- Atk Infernape Close Combat vs. 252 HP / 252+ Def Blissey: 198-234 (54.6 - 64.6%) -- guaranteed 2HKO after Leftovers recovery

      Auf Deutsch: Ein Panferno, das 0 Atk EVs und ein negatives Wesen hat richtet gegen ein Heiteira, dass maximale Verteidung hat, nur 54.6 -64.6% an - Also muss es mindestens 2mal angreifen um es zu besiegen

      252+ Atk Infernape Close Combat vs. 252 HP / 252+ Def Blissey: 338-402 (93.3 - 111%) -- 62.5% chance to OHKO

      Auf Deutsch: Ein Panferno, das 252 Atk EVs und ein positives Wesen hat richtet gegen ein Heiteira, dass maximale Verteidung hat, 93.3 - 111% an - Zu 62,5% reicht also schon ein Treffer um Heiteira zu besiegen.


      An diesem Beispiel wird sehr gut deutlich, was für einen Kraftunterschied das ganze Training bewirken kann.


      Das war der erste Teil unserer Tutorial-Reihe. Wir hoffen er hat euch gefallen :)

      Der grobe Aufbau dieses Guides wurde aus einem alten Thread von Dipset125 übernommen.


    Impressum · Datenschutz

    © 1999–2020 Filb.de

    Pokémon © 2020 Pokémon. © 1995–2020 Nintendo, Creatures Inc., GAME FREAK inc.