Willkommen bei Filb.de! Registrieren Passwort vergessen?

Die größten Mysterien in Pokémon

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • PikachuMcSnipeskillz wrote:

      Vielleicht sind Menschen auch bloß Pokémon, nur wissen sie es nicht. Daher schlüpfen sie auch aus Eiern und können sich mit Ditto paaren. (Oder wurden je die Bienchen und Blümchen erwähnt?) deswegen sehen die Kinder alle gleich aus und alle rufen sich mit dem selben Namen und wachsen/entwickeln sich erst, wenn sie selber genug gekämpft haben. Deswegen wurde Ash auch lange Zeit nicht älter!


      Garnicht mal so abwegig. In der Fleetburg-Bibliothek in DPP findet sich ein Buch namens "Volkssagen aus Sinnoh Teil 3" mit folgendem Inhalt:
      "Einst lebten Pokémon, die den Menschen sehr nahestanden. Einst gab es Menschen und Pokémon, die am selben Tisch speisten. Einst gab es eine Zeit, als keine Unterschiede zwischen diesen gab."
      Es scheint tatsächlich so, dass Menschen Pokemon sind. Nicht zu vergessen sind einige Pokemon, welche aus (toten) Menschen entstehen, wie z.B. Makabaja. Können sich Menschen also öfters mal einfach so in Pokemon verwandeln? Liegt ja vielleicht daran, dass Menschen noch immer ein Pokemon-Gen aus vergangener Zeit in sich tragen. Daher die vielen Ähnlichkeiten.
    • schattendialga wrote:

      Garnicht mal so abwegig. In der Fleetburg-Bibliothek in DPP findet sich ein Buch namens "Volkssagen aus Sinnoh Teil 3" mit folgendem Inhalt:
      "Einst lebten Pokémon, die den Menschen sehr nahestanden. Einst gab es Menschen und Pokémon, die am selben Tisch speisten. Einst gab es eine Zeit, als keine Unterschiede zwischen diesen gab."
      Es scheint tatsächlich so, dass Menschen Pokemon sind. Nicht zu vergessen sind einige Pokemon, welche aus (toten) Menschen entstehen, wie z.B. Makabaja. Können sich Menschen also öfters mal einfach so in Pokemon verwandeln? Liegt ja vielleicht daran, dass Menschen noch immer ein Pokemon-Gen aus vergangener Zeit in sich tragen. Daher die vielen Ähnlichkeiten.


      Das erscheint mir eher so als ob sie die Evolutionslehre abgewandelt haben, nämlich nicht das Menschen vom Pokemon/Affen abstammt sondern das beide einen gemeinsamen Vorfahren hatten.

      So Heut beantworte ich mal die Frage warum Eltern eigentlich ihre Kinder mit 10 Jahren auf eine Reise schicken durch eine Region die sie kaum kennen.*(H)
      Wie man schon gemerkt hat sind alle Erwachsenen (bis auf ein paar einzelne ausnahmen) arme Schlucker, die immer noch ihr Haus abbezahlen müssen aber zu faul sind zu arbeiten, weswegen sie sich keine Toilette und nur ein Bett fürs Kind leisten konnten.:doh2:Also ganz klar das die Kinder mit 10 schon aus dem Haus gescheucht werden liegt an den Geldproblemen der Eltern/Mutter, damit lässt sich auch beantworten wo die Väter hin sind, um nämlich Geld zu sparen reist auch er in der Welt herum um im Kampf gegen andere Trainer Geld zu verdienen, dass er dann zum Großteil der Mutter schickt damit diese das Haus abbezahlt und sich und das Kind versorgen kann. Der einzige Vater dessen Aufenthalt man kennt ist Norman der aber in seiner Arena soviel zu tun das er gar nicht Hein kommen kann außer für ein paar Minuten, (wobei der Weg von Blütenburg nach Wurzelheim schon länger dauert) aber wenn der Protagonist dann ihn besucht steht er gelangweilt in seiner Arena herum.:blah2:
      Allgemein kann man nur sagen das die Väter die herumreisen und sich nicht Blicken lassen die Verantwortungsvollsten Charaktere sind, da diese sich immerhin um Frau und Kind sorgen.:bew1:
      Fazit: Die Väter (bis auf Norman) sind die die sich um Frau und Kind kümmern/ die Mütter können nachdem das Kind Trainer ist jeden Tag Party machen/ und die Kinder sind einfachmal gelackmeiert da sie sich und deren Pokemon allein versorgen müssen. Top Familiendynamik nur empfehlenswert.;):bew1:
      Hier könnte ihre Werbung stehen, wenn nicht meine schon hier wäre.
      Und wenn du das sowieso gerade ließt schau mal bei meiner neuen Nuzlocke vorbei.
    • Zu nicht ganz so später Stund gibt's nochmal ne kleine Lektüre.;)

      Wieso lässt uns denn eigentlich keiner ins hohe Gras wenn wir kein Pokemon haben, es ist ja nicht so als wären Rattfratz, Taubsi, Zigzachs, Scoppel und Co. Killermaschinen. Natürlich muss man uns zuerst mit einer Feuerspuckenden Echse bewaffnen, die uns nicht mal leiden kann weil sie uns nicht kennt und uns jeder Zeit Flammbieren könnte. Aber man weiß ja nie welche Bakterien diese wilden Pokemon haben könnten, sind ja halt Vögel, Ratten und Kaninchen/Hasen da ist es natürlich von Vorteil wenn man mit einem Glumanda es vorher verbrutzeln kann um alle Bakterien abzutöten oder mit einem Schiggy es solange mit Wasser zu bombardieren das es total steril ist oder mit Bisasams Rassierblatt Blutproben zu nehmen um zu checken ob es Gesund ist und keine Tollwut, Pest oder sonst was hat.
      Wobei ich ja die Glumanda-Methode bevorzuge geht immer noch am schnellsten.:bew1:
      Hier könnte ihre Werbung stehen, wenn nicht meine schon hier wäre.
      Und wenn du das sowieso gerade ließt schau mal bei meiner neuen Nuzlocke vorbei.
    • Werter Kollege Glurak, sehr geehrte Interessierte und auch das Gesocks, dass sich nur hierher verlaufen hat,

      es wird Sie wohl nicht überraschen, wenn ich Ihnen mitteile, dass ich ein großer Fan der Arbeit des führenden Intellektuellen auf dem Gebiet der Durchblickung unlogischer Dinge in Sachen Pokémon bin. Jedoch sind mir nun einige Punkte in diesem Thread aufgefallen, in denen Professor Glurak winzige Fehler gemacht hat, oder die ich durch Erkenntnisse meinerseits sowie weiterer Forscher zu ergänzen in der Lage bin.

      Glurak006 wrote:

      Das alle Joeys und Rockys von Kanto bis Sinnoh miteinander verwandt sind wurde ja schon in der OS geklärt, aber jede Joey muss ja ziemlich dominierende Gene haben, dass ihre Kinder 1 zu 1 als Erwachsene aussieht wie sie und das sie scheinbar nur Töchter bekommt ist ja sehr seltsam.

      Ich hab ich ja immer über Geist-Pokemon gewundert sie müssten ja entweder die stärksten oder schwächsten aller Pokemon sein. Da ja alle Geisttypen automatisch aus Antimaterie bestehen, da es ja sonst keine Geisttypen sein können. Physische Angriffe egal welchen Typs dürften eigentlich keine Wirkung haben und Geistattacken dürften nur auf Geist Pokemon Wirkung haben. Also wieso kann ich ein Stein nach einem Gengar werfen und es nimmt Schaden, wenn ich es aber schlagen will hat es keine Wirkung.:achja:


      Zum einen sitzt der werte Professor hier einem rechtschreibtechnischen Fehler auf, da er vehement von Schwester Joey redet, jedoch meines Wissens nach Schwester Joy meint. Sollten Sie, werter Kollege doch tatsächlich die Sippschaft um den wohl berühmtesten Rattfratz-Trainer, der Welt, der im deutschen unter dem Namen Julian bekannt ist, meinen, bitte ich sie hiermit, mir zu erklären, inwiefern nun alle Joeys weiblich sind, obwohl sie doch der männlichen Trainerklasse Teenager angehören.

      Des weiteren sitzt der Professeor im zweiten Abschnitt einem weiteren Irrtum auf, da er den Begriff Antimaterie, die bei Kontakt mit normaler Materie explodiert (Was bereits bei einem Nebulak mit 0,1 kg Gewicht fatal sein würde!) anstelle des so genannten Ectoplasmas, einer Substanz, die bekanntlich von Geistern abgesondert werden soll.

      Auch die Debatte über die Verbindung von Menschen und Pokémon meine ich mittels der Forschungsergebnisse des, für seine Lehrvideos im Bereich verschiedenster Videospiele international anerkannten, amerikanischen Forschers Mathew Patrick, kurz MatPat genannt, bereichern zu können. Auf selbst erforschten
      Informationen
      [ame='https://www.youtube.com/watch?v=JF2mRcAoXLQ']Evolution[/ame]
      über die Wirkweise der Evolution in der Pokémonwelt aufbauend hat sich dieser wackere Forscher auch mit der Verbindung von Pokémon und Menschen auseinandergesetzt und auch zu diesem Thema ein
      Lehrvideo
      [ame='https://www.youtube.com/watch?v=PjnPyGFYKrI']Beziehung Mensch-Pokémon[/ame]
      , das sich unter anderem auf die hier angeführten Argumente beruft. Ich bin mir nicht sicher, ob sich jemand tatsächlich die Mühe macht, die Videos durchzuschauen, aber sollten Sie mit dem Gedanken spielen, kann ich Ihnen versichern, dass diese Ihre Zeit wert sind, da diese die Theorie des geschätzten #Schleimbolzen2015's stützen.

      Mit Besten Empfehungen,
      Ihr Professor Pflaum aka Wasserwisser.

      The post was edited 1 time, last by Wasserwisser ().

    • Da bedanke ich mich erstmal bei ihnen Kollege Pflaum das sie diese Punkte richtig stellen konnten und ja es war ein rechtschreibtechnischer Fehler und keine Andeutung das Joy ein Doppelleben als Joey führt.:achja:

      So kommen wir zum nächsten: Sind Simsala wirklich so Intelligent mit ihrem IQ von 5000? Nein denn das ist was ganz normales unter Pokemon, es gibt zwar noch schlauere bekommen als Simsala aber das sind nicht viele, nur die die noch über Telepathie Kommunizieren oder jede menschliche Sprache sprechen. Insgesamt können Pokemon nämlich jede existierende Sprache verstehen und können auch noch 720 unterschiedliche Sprachen ihrer eigenen Spezies verstehen, also sollte man sich ein Vorbild an den Pokemon nehmen wenn man eine andere Sprache verstehen will, schnell dann also ein Pikachu fragen wie es das gelernt hat ob man das dann selber versteht ist ne andere Sache.:p
      Hier könnte ihre Werbung stehen, wenn nicht meine schon hier wäre.
      Und wenn du das sowieso gerade ließt schau mal bei meiner neuen Nuzlocke vorbei.
    • (Die etwas andere Flucht oder auch wieso man nicht vor Trainern flüchten kann)

      Vielen ist es bestimmt schon aufgefallen, man kann ja vor wilden Pokemon flüchten,:eek: aber nachdem Kampf ist man immer noch an dem Fleck wo man dem Pokemon begegnet ist, also inwiefern ist man also geflüchtet?:achja:
      Das liegt an der etwas anderen Definition von flüchten die wir Pokemontrainer haben.:bg2: Wir sind wahre Kampfmaschinen die sich vor keinem Kampf fürchten, deswegen flüchten wir auch nicht sondern wir bringen das Pokemon dazu zu flüchten*(H) und deswegen kann man die Option Flucht in einem Trainerkampf nicht nutzen, da die beiden Egos der Trainer das nicht zulassen so das ihre Pokemon bis ins komatöse kämpfen müssen damit es einen Sieger gibt. Theoretisch könnten wir ja den Trainer auch so verscheuchen wie wir es bei den Pokemon machen nämlich mit Steinen bewerfen,:bew1: aber dann könnte uns ja der andere Trainer verklagen und das könnte uns ja unser wertvolles Geld kosten oder wir würden hinter Schwedischen Gardinen landen, wo wir weder Pokemon fangen oder Arenaorden gewinnen können und dieses Risiko ist uns einfach zu hoch,:blah2: da lassen wir unsere Pokemon lieber bis ins Koma kämpfen.:bew1:
      Hier könnte ihre Werbung stehen, wenn nicht meine schon hier wäre.
      Und wenn du das sowieso gerade ließt schau mal bei meiner neuen Nuzlocke vorbei.
    • Glurak006 wrote:

      (Die etwas andere Flucht oder auch wieso man nicht vor Trainern flüchten kann)

      Vielen ist es bestimmt schon aufgefallen, man kann ja vor wilden Pokemon flüchten,:eek: aber nachdem Kampf ist man immer noch an dem Fleck wo man dem Pokemon begegnet ist, also inwiefern ist man also geflüchtet?:achja:
      Das liegt an der etwas anderen Definition von flüchten die wir Pokemontrainer haben.:bg2: Wir sind wahre Kampfmaschinen die sich vor keinem Kampf fürchten, deswegen flüchten wir auch nicht sondern wir bringen das Pokemon dazu zu flüchten*(H) und deswegen kann man die Option Flucht in einem Trainerkampf nicht nutzen, da die beiden Egos der Trainer das nicht zulassen so das ihre Pokemon bis ins komatöse kämpfen müssen damit es einen Sieger gibt. Theoretisch könnten wir ja den Trainer auch so verscheuchen wie wir es bei den Pokemon machen nämlich mit Steinen bewerfen,:bew1: aber dann könnte uns ja der andere Trainer verklagen und das könnte uns ja unser wertvolles Geld kosten oder wir würden hinter Schwedischen Gardinen landen, wo wir weder Pokemon fangen oder Arenaorden gewinnen können und dieses Risiko ist uns einfach zu hoch,:blah2: da lassen wir unsere Pokemon lieber bis ins Koma kämpfen.:bew1:


      Haha, warum wird einem in der ersten Generation und teils auch später gesagt, das man nicht ins hohe Gras darf, weil es dort zu gefährlich ist, weil die Mons stärker sind? Das passt nicht zusammen ;-;

      The post was edited 1 time, last by Pokekachu: kk ().

    • Die frage wieso man nicht ohne Pokemon ins hohe Gras gehen sollte hat ich ja schon beantwortet

      Glurak006 wrote:


      Wieso lässt uns denn eigentlich keiner ins hohe Gras wenn wir kein Pokemon haben, es ist ja nicht so als wären Rattfratz, Taubsi, Zigzachs, Scoppel und Co. Killermaschinen. Natürlich muss man uns zuerst mit einer Feuerspuckenden Echse bewaffnen, die uns nicht mal leiden kann weil sie uns nicht kennt und uns jeder Zeit Flammbieren könnte. Aber man weiß ja nie welche Bakterien diese wilden Pokemon haben könnten, sind ja halt Vögel, Ratten und Kaninchen/Hasen da ist es natürlich von Vorteil wenn man mit einem Glumanda es vorher verbrutzeln kann um alle Bakterien abzutöten oder mit einem Schiggy es solange mit Wasser zu bombardieren das es total steril ist oder mit Bisasams Rassierblatt Blutproben zu nehmen um zu checken ob es Gesund ist und keine Tollwut, Pest oder sonst was hat.
      Wobei ich ja die Glumanda-Methode bevorzuge geht immer noch am schnellsten.:bew1:

      Da sieht man auch wieder dass wir das Pokemon sofort bekämpfen,:bew1: außerdem wird das uns von Leuten erzählt die noch nie ein Pokemon hatten, solche glauben natürlich das Taubsi das stärkste Pokemon der Welt ist.:lol:
      Hier könnte ihre Werbung stehen, wenn nicht meine schon hier wäre.
      Und wenn du das sowieso gerade ließt schau mal bei meiner neuen Nuzlocke vorbei.
    • Irgendwie fragt man sich da ja auch, wie stark Pokémon wirklich sind, im Vergleich zu einem Menschen. Lassen wir mal den Anime am besten mal aussen vor, in dem Ash regelmässig Attacken an den Kopf geworfen werden und Team Rocket schon längst hirntot sein müsste bei den vielen Elektroschocks. Also gehen wir von den Spielen aus.

      Seit X/Y wissen wir ja, dass viele Attacken so stark sind, dass sie die Umgebung zerstören können. Allerdings treffen diese Rundum-Attacken die Trainer scheinbar nicht. Ich frage mich ja schon, wie man die Flutwelle bei Surfer so hinkriegt, dass zwar alle Pokémon verletzt werden und ganze Stalagmiten auseinander genommen werden, aber der eigene Trainer (sowie allenfalls auch der gegnerische) stehen fröhlich daneben und geben weiterhin Befehle. :achja:

      Also entweder sind Pokémon solch geschickte Kampfmaschinen, dass sie die scheinbar zerstörerischsten Attacken so einsetzen können, dass bestimmte Ziele eben nicht getroffen werden oder die Pokémon sind in Wirklichkeit gar nicht so stark wie sie teilweise aussehen. Dies würde aber auch bedeuten, dass die Umgebung viel leichter zerstörbar ist und man würde sich wiederum fragen, wozu man überhaupt einem Pokémon Zertrümmerer oder Zerschneider beibringen muss, um die anscheinend fragilen Hindernisse zu beseitigen.
      Und zuletzt müsste man sich dann auch fragen, warum man dann legendäre Pokémon nicht einfach mal kurz bewusstlos schlägt (natürlich per Hand, da sie ja so schwach sind) und sie danach einfängt.

      Dies wirft ja wiederum auch die Frage auf, warum man keine K.O. gegangenen Pokémon einfangen darf, aber das ist dann wieder ein ganz anderes Thema. :gähn:

      Falls einer der hier anwesenden Professoren also eine Antwort auf eine der Thematiken hat, immer her damit. ;)

      Kate Nash - Don't You Want to Share the Guilt?
      I don't know how more people haven't got mental health problems
      Thinking is one of the most stressful things I've ever come across

      Donato - Einfach
      Ich gehe es an
      Bin auf dem Weg in mein Paradies, die Regeln umgangen
      Schwimme gegen den Strom, steinigen Wegen entlang
      Ohne Echolot, wo ich lande sehe ich dann

      Against the Current - Comeback Kid
      I'm gonna be a comeback kid and I want to find the words I need to say
      Yeah, I'm gonna survive with my head held high and finally walk away
      I'm gonna be a comeback kid and I want to be the one that's not afraid
      To jump from every sinking ship 'cause I'm done waiting to be saved
      I'm done waitin'

      Anton Nachtwey (aka Serk) - Wunderkinder
      Und wenn du nicht weisst, was hinterm Horizont liegt,
      dann find´ es heraus, pack´ deinen Koffer und zieh´
      Und wenn du nicht weisst, ob das was kommt dich besiegt,
      kannst du erst sicher sein, wenn du es probierst

      Escape The Fate - I Am Human
      I am strong, I am weak, I am everything between
      I am proud to be me, I am human
      I am weird, I'm a freak, I am different, I'm unique
      I will love who I please, I am human
      You are just like me

      Donato - Ferngesteuert
      Es gab falsche Freunde. Und echte, die ich enttäuschte.
      Von den echten fehlen Adressen. Die falschen treff' ich noch heute.
      Auch wenn ich falsche begrüsse, von echten träum' ich noch heute.
      Warum sollte ich lügen? Es macht kein' Sinn es zu leugnen.

    • Seiko wrote:



      Dies wirft ja wiederum auch die Frage auf, warum man keine K.O. gegangenen Pokémon einfangen darf, aber das ist dann wieder ein ganz anderes Thema. :gähn:

      Falls einer der hier anwesenden Professoren also eine Antwort auf eine der Thematiken hat, immer her damit. ;)


      :fp:
      youtu.be/K9eHP0NxKew

      Ich würde einfach mal sagen, dass Pokémon ein gewaltiges Kraftpotenzial haben aber in Gegenwart ihres Trainers, zu dem sie bekanntlich eine tiefe Verbundenheit haben, nicht den Drang haben andere Lebewesen zu töten und daher alle Angriffe abschwächen sodass ihre Trainer nicht zu schaden kommen. Schließlich kämpfen sie im Gras quasi auch nur um ihren Trainer vor wilden, aggressiven Pokémon zu schützen, da sich der Trainer selbst nicht verteidigen könnte.
    • Genau, Pokemon halten ihre eigentlich Zerstörungskraft zurück. Wie man z.B, im Anime öfters mitkriegt, kriegen Trainer eine Druckwelle oder sehr stark abgeschwächte Elementare-attacke wie Hitzewelle, Sandsturm, Surfer etc. zu spüren. Am stärksten sind diese Feldattacken je näher ihr Ziel ist, deswegen bekommt das getroffene Pokemon immer den meisten Schaden ab, aber die Attacke wenn es Steinhagel etc. ist hat sie danach trotzdem noch genug Kraft um Steine/Felsen zu zerschmettern.

      Mythos: Prof.Eich Kanto und der Pokedex.

      Manche haben davon bestimmt schon gehört, es soll ja vor den Ereignissen von Rot/Grün/Blau einen Krieg gegeben haben,:( aber welche 2 Parteien haben sich da denn bitteschön bekriegt? Auf der einen Seite war die Vereinigte Streitkraft Kantos und auf der anderen nur eine einzelne Person nämlich Prof.Eich. Theoretisch ja ein unfairer Kampf eine ganze Armee gegen einen einzelnen alten Mann, aber dieser hatte ja eine Armee von Pokemon hinter sich. Kantos Armee war zwar größer aber die Pokemon haben ja Fähigkeiten von denen sie nur träumen konnten, nach einem Jahre langen Kampf konnte Eich diesen Krieg für sich entscheiden, die Vereinigte Streitkragt Kantos wurde komplett ausgelöscht während Eich noch 3 Pokemon übrig hatte. Jetzt fing er an die Macht an sich zu reißen, er gründete die Silph Co. und erschuf so die Pokebälle danach gründete er die Pkmn Liga wo er eine elitäre Gruppe zusammen stellte um Aufstände zu verhindern. Durch die Pokebälle an die aber jeder heran kam entstanden in 8 Städten Aufstände dessen 8 Anfürer sind Rocko, Misty, Mayor Bob,(Der einzige überlebende der Armee Kantos) Erika, Koga, Sabrina, Pyro und Giovanni der mit seinem Team Rocket noch mehr Aufstände hervorbringen wollte.

      Eich gab Rot und Blau 2 von seinen 3 übrigen Pokemon damit sie diese Aufstände niederschlagen, während Blau über alles bescheid wusste erzähle Eich Rot lügen, dass die Arenaleiter (wie sie sich nennen) in Wahrheit Kanto übernehmen wollen. Aus angst vor Eich und weil die Bürger hofften das Rot den Prof. stürzen würde durfte er natürlich in jedes Haus und wurde beschenkt. Eich gab Rot und Blau aus misstrauen, dass sie wenn sie stark genug sind sich gegen ihn stellen einen Pokedex mit, verschwieg ihnen aber das es eigentlich ein Überwachungsgerät ist.
      Gegen ende von Rots reise wurde ihm durch die Begegnungen mit den Arenaleitern und Team Rocket klar, dass er belogen worden ist Nach seinem letztem aufeinandertreffen mit Giovanni bat Rot ihn Team Rocket aufzulösen um die Opfer seitens Kanto zu reduzieren. Giovanni akzeptierte als Rot ihm versprach sich selbst um Eich und Top Vier zu kümmern, da er der einzige ist der es mit diesen aufnehmen konnte, währenddessen wurde aber auch Blau gut genug um sich mit den Top Vier messen zu können und wurde deren Anführer auch bekannt als Champ. Als Rot tatsächlich die Top Vier besiegen konnte rechnete er bereits das sein nächster Gegner Blau sein würde, diesen alles entscheidenden Kampf gewann Rot; Eich der davon nichts wusste da Rot seinen Dex losgeworden war musste schockierend seine Macht abgegeben da er als er am Indigo Plateau ankam von Rot und den Arenaleitern gestellt wurde. Seitdem herrscht in Kanto wieder Frieden, Arenaleiter und Top 4 werden nun nur noch zum spaß und um eine neue Gen. von Pokemontrainer zu sichern die den Frieden wahren genutzt, damit in Zukunft Eich nicht noch mal die Macht an sich reißen kann.
      Hier könnte ihre Werbung stehen, wenn nicht meine schon hier wäre.
      Und wenn du das sowieso gerade ließt schau mal bei meiner neuen Nuzlocke vorbei.
    • Völlige Dehydrierung und Inder Zukunft liegt die Blindheit.

      Ich stelle mal die Frage wieso kann Rot in der 1. Gen. Pokemon wie Relaxo und Onix nicht immer mit dem Pokeball treffen?
      Naja das ist leichter zu beantworten als man denkt, Relaxo und Onix sind ja durch ihre größe und Unbeweglichkeit relativ leichte Ziele, aber dafür ist Rot völlig dehydriert da er nie etwas trinkt deswegen ist es schon ein wunder das er andere Pokemon treffen kann, durch seine Dehydrierung sieht er nämlich alles doppelt weswegen es ihm schwer fällt Relaxo und Onix zu treffen. Wenn ein Pokemon allerdings Schaufler in den 1. Gens benutzt, brauch Rot den Pokeball nur in das Loch kullern und der Rest erledigt sich ja von selbst da es ja nur einen weg gibt.;) Mittlerweile sind die Protagonisten aber so Blind, dass sie nicht mal mehr in der Luft fliegende Pokemon fangen können oder einen Pokeball in ein Loch werfen können um ein Pokemon unter der Erde fangen zu können.:doh2:
      Hier könnte ihre Werbung stehen, wenn nicht meine schon hier wäre.
      Und wenn du das sowieso gerade ließt schau mal bei meiner neuen Nuzlocke vorbei.
    • Ich hatte mir mal 'ne zeit lang gedanken darum gemacht warum ein typ effektiv/resistent gegenüber ein anderes ist

      Die meisten sind zwar logisch wie wasser löscht feuer, feuer verbrennt pflanze und pflanze bezieht wasser
      ... aber bei manchen kann ich mir nichts zureimen wie zb warum Käfer gegen unlicht effektiv ist...
      Kennt ihr vllt die Logik/Mystik hinter den wechselwirkungen
    • Ich schreib am Mo.-Di. was dazu, weil meine Internetverbindung gerade nicht wieder die beste ist. Mit den Wechselwirkung und dessen Logik/Mystik hatte ich mich schon vor einer weile auseinandergesetzt und eigentlich machen diese auch alle Sinn.
      Hier könnte ihre Werbung stehen, wenn nicht meine schon hier wäre.
      Und wenn du das sowieso gerade ließt schau mal bei meiner neuen Nuzlocke vorbei.
    • Glurak006 wrote:

      Ich schreib am Mo.-Di. was dazu, weil meine Internetverbindung gerade nicht wieder die beste ist. Mit den Wechselwirkung und dessen Logik/Mystik hatte ich mich schon vor einer weile auseinandergesetzt und eigentlich machen diese auch alle Sinn.


      Naja, alle nicht wirklich. Zum Beispiel, warum ist Psycho stark gegen Gift?
      Warum ist Erde stark gegen Stein, warum sind Feen stark gegen Drachen? usw.
    • Pokekachu wrote:

      Naja, alle nicht wirklich. Zum Beispiel, warum ist Psycho stark gegen Gift?
      Warum ist Erde stark gegen Stein, warum sind Feen stark gegen Drachen? usw.


      Auch die haben eine verständliche Logik man muss es nur aus verschieden Blickwinkel betrachten.
      Hier könnte ihre Werbung stehen, wenn nicht meine schon hier wäre.
      Und wenn du das sowieso gerade ließt schau mal bei meiner neuen Nuzlocke vorbei.
    • Der Versuch der Logik.

      So um die Logik hinter jeder Wechselwirkung der Typen zu verstehen könnte man alle Typen in Gruppen einteilen.
      Physische-Typen: Normal, Kampf, Flug, Boden, Gestein, Stahl, Unlicht. Käfer, Eis, Drache
      Psychische-Typen: Psycho, Geist, Fee
      Elementar-Typen: Eis, Feuer, Wasser, Pflanze, Elektro
      Negativ-Typen: Unlicht
      Positiv-Typen: Fee, Kampf
      Schwer zu erklären sind ja eigentlich nur Geist, Feen und Unlicht Typen, dass lässt sich aber mit dem nicht überprüfbaren Grundwissen der Menschheit erklären. Geister können bekanntlich den verstand der Lebenden manipulieren, der Psycho-Typ spiegelt diesen wieder; Der Verstand wiederum ist bekanntlich dem Körper (Kampf) überlegen; Die Medizin entstammt dem Verstand weshalb der Psycho-Typ entkräftend gegen den Gift-Typ wirkt; Unlicht ist ein tricksender Negativer Typ der Verstand kann diesem nicht immer ganz folgen, wodurch so der Vorteil von Unlicht entsteht.
      Kampf spiegelt den ehrlichen Kämpfer wieder, der auch hier wieder bekanntermaßen dem schummelnden/Bösen Kämpfer (Unlicht) überlegen ist. Durch böses (Unlicht) stirbt das meiste (Geist).
      Beim Feen-Typ hat man sich größtenteils an Klischees von Märchen gehalten, da wird oft vergiftet, des Öfteren werden Drachen erlegt, mit Schwertern (Stahl) werden Personen gerettet und trotz alle dem scheint man immer gegen Feuer machtlos zu sein aber zum Schluss geht es immer gut aus (Unlicht/Fee).
      Hier könnte ihre Werbung stehen, wenn nicht meine schon hier wäre.
      Und wenn du das sowieso gerade ließt schau mal bei meiner neuen Nuzlocke vorbei.
    • Dem anime zu folge sind pflanzen resistent gegen elektro weil pflanzenpokemon die Elektrizität in den boden ableiten und dadurch nur geringen schaden aufnehmen. Glaube ich jedenfalls :ka:

      Allerdings frag ich mich auch warum Käferattacken schwach gegenüber feen sind

      The post was edited 1 time, last by manectric ().

    • Interessantes Thema mit den Typenvor- und Nachteilen :D

      Das mit Pflanze und Elektro macht halbwegs Sinn. Pflanzen sind i.d.R. mit dem Boden verbunden und leiten so die Energie ab. Was heißt i.d.R. Kenne keine Pflanze, die nicht aus dem Boden oder etwas, das im Boden endet, wächst xD Wenn man sich das Extrem allerdings ansieht: Blitzeinschlag im Baum kann das ziemlich blöd für den Baum ausgehen... Wobei das wieder mehr mit Hitze und damit Feuer zutun hat. Hier gehen die Elemente ineinander über. Aber simple Elektrizität kann von Pflanzen abgeleitet werden, meine ich.

      Warum Käfer effektiv gegen Unlicht sind... lass mal überlegen. Allgemein, dem realen Wikipediaeintrag vertrauend, können Käfer nicht gut sehen. D.h. sie sind nicht auf Licht angewiesen, um etwas befallen zu können. Daher sind sie meist mit sensiblen Fühlern ausgestattet, um mit ihnen zu "sehen". Oft leben sie auch in Höhlen von z.b. Bäumen (Borkenkäfer), da kommt auch kein Licht hin. Wenn wir Unlicht als Typen wörtlichen nehmen und auch davon ausgehen, dass die meisten Unlichtpokémon nachtaktiv sind, könnte es durchaus Sinn machen, dass sie einen - krass ausgerdrückt - Käferbefall zu befürchten haben, da die Dunkelheit sie nicht schützt. Das ganze rein physisch gesehen.

      Der Feentyp ist mir allgemein ziemlich schleierhaft und ich bin ihm auch skeptisch gegenüber. Ich glaube viele der Feenvor- und nachteile sind relativ abstrakt gesetzt, vielleicht weil das Bauchgefühl einem einen gewissen Standpunkt gibt. Ganz simpel könnte ich mir vorstellen, dass Feen mehr als "Gute" und "Schöne" gelten, während Käfer allgemein eher als "eklig" und "abstoßend" empfunden werden. Dass es hier Gegensätze gibt, ist also gut vorstellbar. Warum Feen nicht sehr effektiv gegen Käfer sind sondern andersrum.. hf... wer weiß. :ka: Um ein Gleichgewicht zu haben? :achja: Oder damit das "Abscheulische" auch mal gewinnt :bg2:
      Echte Bücher, mit denen du mich unterstützen kannst, indem du sie liest:


      Fangeschichten #f-sandan# Lesecke #f-sandan# Redaktion
    Impressum · Datenschutz

    © 1999–2020 Filb.de

    Pokémon © 2020 Pokémon. © 1995–2020 Nintendo, Creatures Inc., GAME FREAK inc.