Willkommen bei Filb.de! Registrieren Passwort vergessen?

Nintendo-Präsident Satoru Iwata ist tot

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Ich bin wirklich sehr traurig. Er wirkte immer wie ein hochsympathischer, hart arbeitender Mensch und das war er wohl auch. Unheimlich respektabler Mann und seine Arbeit hat nicht nur mich, sondern Millionen von Menschen sehr geprägt. Arigatou, Iwata-San. Ich neige mein Haupt vor Ihnen. RIP
      Würde mich über eure Anwesenheit in meinem Stream freuen:
      twitch.tv/sebastiancreed
    • Alles endet irgendwann...
      Doch Satoru Iwata hat einen schöneren Tod verdient.
      Die Macht, die so ein Posten mit sich bringt, verdirbt viele Menschen. Doch nicht Iwata-san. Er arbeitete stets hart für das Wohl der Firma und zeigte sich respektvoll gegenüber seiner Mitmenschen.
      Er wirkte für mich wie ein herzensguter, gütiger Mann. Solche Menschen braucht diese Welt mehr.

      Arigatou gozaimasu, Iwata-San, für Alles, was du für Nintendo und für Uns getan hast. Ruhe in Frieden.
    • Danke Iwata-san für die vielen tollen Spielstunden, die du mir beschert hast.
      Ich habe seit drei Wochen eine Wii U und ich habe schon lange nicht mehr sooooo viel Spaß mit einer Konsole bzw. mit Videospielen gehabt.
      Ich verstehe die ganze Wii U Kritik auch nicht, die Spiele sind großartig!
      Ich bin ehrlich traurig über den viel zu frühen Tod von Mr. Iwata :(
    • Er war ein Mensch, der sich stets bemühte, Nintendo nicht nur wachsen zu lassen, sondern auch zu einer Firma zu machen, die Familien und Kinder ansprach. Wer auch immer seine Nacfholge antreten wird, sollte versuchen diesen Weg, der oft ein schwerer und unbeliebter war, weiterzugehen. Doch er war, wie er selber sagte, nicht nur ein Spieleentwickler, CEO und jemand mit sehr vielen tollen Ideen und Idealen, nein, er war einer von uns: ein Gamer. Sein Nachfolger, wer auch immer er sein mag, wird ein großes Erbe tragen. Möge er dessen würdig sein und uns noch viele Jahre Freude bereiten. Ruhen sie in Frieden, Iwata-San.
    • Als ich heute morgen von dieser schockierenden Neuigkeit erfahren habe, dachte ich erstmal an einen schlecht gemeinten Witz oder an ein Gerücht. Iwata war nun wirklich nicht so alt, als dass so etwas nur im entferntesten Sinne hätte passieren können. Ich habe versucht eine möglichst seriöse Quelle bei der News zu verlinken, damit bei euch nicht genau dasselbe widerfährt. Hoffentlich hat es einigermaßen funktioniert.

      Nichtsdestotrotz bin ich auch traurig, dass Iwata von uns gegangen ist. Ich kannte ihn zwar nicht auf persönlicher Ebene (das werden wohl auch nur die Wenigsten von sich behaupten können), aber ich kannte ihn von den Nintendo Directs, den Interviews, die er gab und so weiter. Für mich war er nicht nur der Präsident von Nintendo, sondern auch in gewisser Weise ein Unterhalter. Ich habe mich immer auf eine neue Nintendo-Direct-Ausgabe gefreut und der Mann konnte ganz gut unterhalten, wie ich finde. Er hat auf mich immer einen sympathischen Eindruck gemacht. Schade, dass es nun so kommen musste. Klar trifft es jeden einmal, aber mit 55 Jahren will sicherlich keiner ins Gras beißen.

      Ob seine Entscheidungen Nintendo bereichert haben oder nicht, lasse ich mal dahingestellt. Hier sind sich viele Leute nicht einig. Einige forderten seinen Rücktritt schon vor Jahren, andere wiederum waren zufrieden mit ihm. Fakt ist, dass Nintendo durch die Wii U nicht mehr so gut dasteht (sowohl finanziell als auch vom Ruf her). Der Nintendo DS und die Wii waren unglaublich große Erfolge in der Geschichte der Konsolen und Videospiele, daran gibt´s keinen Zweifel. Jedoch hatte ich bei Nintendo in den letzten Jahren immer mehr das Gefühl, dass sie zu sehr an alten Sachen behaaren; Smartphones wurden zum Beispiel überhaupt nicht beachtet (es sollte ja eine Miiverse-App rauskommen, aber seit Jahren tut sich da nichts mehr) und bei Wii-U-Spielen gab man sogar zu, dass man Probleme mit HD hat (bezüglich des Mehraufwandes → ergo man fühlte sich noch nicht bereit). Die Kooperation mit DeNA war ein guter Schritt, jetzt muss noch NX beim Volk gut ankommen und ein höherer Gewinn ist quasi vorprogrammiert. Die amiibo werden Nintendo nicht auf lange Zeit über Wasser halten, aber sie helfen momentan enorm, wenn man bedenkt, wie viele sich davon bisher verkauft haben. Womöglich hat Nintendo es sogar den amiibo zu verdanken, dass aus dem Verlust des letzten Quartals, Gewinn geworden ist.

      Ich habe mich mal wieder vom eigentlichen Thema unglaublich distanziert, wie kann das nur sein? Wie auch immer, mit seinem Tod kommen auch neue Fragen auf. Wer wird der nächste Nintendo-Präsident? Takeda und Miyamoto kümmern sich nur um die vorübergehende Leitung. Ich denke mal, beide haben auch schon so genug zu tun. Ich könnte mir ja Sakurai ganz gut, als nächsten Nintendo-Präsidenten vorstellen. Er ist unglaublich engagiert und hat genauso wie Iwata seine Karriere bei HAL begonnen. Da ich niemand von Nintendo bin, kann ich auch nicht sagen, wer der nächste El Presidente wird. Da kann man nur abwarten und Tee trinken. Diverse andere Fragen wären noch: Was passiert mit den Nintendo-Direct-Präsentationen? Werden die weitergeführt vom Nachfolger? Was ist mit „Iwata fragt“? (Blöderweise kann er ja nicht mehr fragen...) Das Format müsste auf jeden Fall umbenannt werden, das wäre ja das Minimum.

      Es bleibt gespannt und mal schauen, was der neue Präsident alles machen wird. Nintendo muss sich unbedingt ändern und mit der Zeit gehen, ansonsten sehe ich da keine rosige Zukunft.

      Nun denn – Ruhe in Frieden, Herr Iwata. Sie haben es sich verdient.

      The post was edited 1 time, last by Xavier ().

    • Es war ein wirklich trauriger Morgen für mich, als ich diese Nachricht gelesen habe, dass Satoru Iwata gestorben ist.

      Das Wetter war der Stimmung entsprechend, wolkig und Regen.

      Der Himmel trauerte mit uns.

      Mein herzliches Beileid an seine Familie, Freunde und Bekannte. Wir werden dich vermissen, Iwata-san

      R.I.P.
    • Hm, also ich das heute Nacht gelesen hab war ich schon schwer schockiert und konnte das erstmal gar nicht glauben, weil er nun wirklich nicht so wirkte wie jemand der bald sterben könnte.. :(

      Auf jeden Fall verdanke ich ihm einen wichtigen Teil meiner glücklichen Kindheit und meines Lebens allgemein, sein Lebenswerk hat auf der Welt sicher für Milliarden glückliche Stunden gesorgt, und das verdient Respekt.

      Also: Ruhe in Frieden Iwata


      I am thou - thou art I.
    • Ich habe es erst durch die Filb News erfahren, da ich durch die Nachtschicht lange geschlafen habe. War echt schockiert gewesen, fast wie paralysiert. Ein großartiger Mann ist von uns gegangen und das in diesen Alter. Ruhe in Frieden, dein Körper ist nur noch eine leere Hülle, aber dein Geist lebt in uns weiter, du hast etwas erschaffen was Menschen weltweit sehr viel Freude verbreitet hat und es auch noch heute tut. Wir werden dich nicht vergessen, Satoru Iwata!
    • Ich bin auch relativ geschockt von der Nachricht. Ich kenne ihn zwar nicht persönlich, dennoch bin ich traurig das er sterben musste. Gut, ich hatte einiges an Nintendo, also auch an ihn zu bemängeln (Schwaches Line-Up der Wii U, kein richtiger Onlinemodus im gegensatz zu der Konkurenz, Bevormundung, zu konservative Einstellung etc.) Es gibt eine Menge die ich zu kritisieren habe. Auf der anderen Seite fand ich einige seiner Ungewöhnlichen Ideen immer wieder klasse.

      Auf jeden Fall ist es gut das Iwata vor seinen Tod entschieden hat die Infrasturktur von Nintendo zu ändern, klar ist es jetzt blöd das er während dem Umbruch sterben musste, aber es ist gut das er vor seinen Tod zumindest alle Hebel in Bewegung gesetzt hat.

      Ich frage mir nur wer Iwata dauerhaft ersetzten wird. Zurzeit übernehmen bis auf weiteres ja Shigeru Miyamoto und Genyo Takeda die Führung von Nintendo bis ein neuer Präsident gewählt wird.

      Wie wohl mit Nintendo weiter geht steht in den Sternen. Ich hoffe inständig das ihren Umbruch nicht abbrechen sondern konsequent weiter führen.
    • Das Leben hält viele schicksalhafte Wendungen parat. Was kommt und geht ist dabei oftmals nicht dem Menschen selber überlassen. In stillem Gedenken wünsche ich besonders seiner Familie, seinen Kollegen, seinen Freunden Kraft und seelischen Beistand um den Schmerz, den sein Ableben hinterlässt, erträglicher zu machen. Lediglich der Körper verstarb, doch seine Seele wird noch auf ewig in seinen Spielen weiterleben. Das ist das, was einen großen Mann ausmacht. R.I.P
    • Wenn ja, ist er auf jeden Fall lebhaft angekommen.

      Ich fand die Nachricht schockierend ich wusste gar nicht, dass er erkrankt war, man hats auch nicht wirklich gemerkt.

      Mister Iwata, ich hoffe Sie finden die Ruhe die sie suchen. Die Gamewelt verliert mit Ihnen einen grossen Mann. :heul:
    • Leider gibt es bei uns keine 1-UP Pilze:heul:
      Eine Legende ist gestorben er hat uns schöne Spielstunden bereitet.
      Sein das was er uns Hinterlassen hat an Spielenn wird immer in Erinnerung bleiben, bei jeden Credits muss man i-wie Emotional werden.
      Auf das er seine Ideen an die richtigen weitergegeben hat und somit sein Werk fortgesetzt werden kann, auch wenn ohne Ihn nie mehr so sein wird wie es mal war.
      R.I.P Satoru Iwata
    Impressum · Datenschutz

    © 1999–2020 Filb.de

    Pokémon © 2020 Pokémon. © 1995–2020 Nintendo, Creatures Inc., GAME FREAK inc.