Willkommen bei Filb.de! Registrieren Passwort vergessen?

Ahoi! - Der Ozean-Fanclub

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Also bei mir wird das auch erstmal nix. Bin ja jetzt noch die nächsten vier Tage wegen Urlaub weg und danach muss ich mal schauen, ob das was wird. Ich wusste gar nicht, dass jeder was für sich und unter eigenen Vorstellungen. bastelt und dann das beste Bild genommen wird. Hatte da eher was Interaktiveres im Sinn. :hmm2:
      Und da wir wohl vom Stil her wohl stark auf die Frühling/Sommer/Herbst/Winter-über-Blabla-Region abzielen, werde ich wohl auch eher keinen Beitrag dahingehend leisten können. :/


      Hoc est enim corpus meum. Hermione saltica, regina festorum, saltatrix summa, mimema inclyta, malefica fabulosa, arbitratrix Vesperae Omnis Sanctae.
    • Raikachu wrote:

      Also bei mir wird das auch erstmal nix. Bin ja jetzt noch die nächsten vier Tage wegen Urlaub weg und danach muss ich mal schauen, ob das was wird. Ich wusste gar nicht, dass jeder was für sich und unter eigenen Vorstellungen. bastelt und dann das beste Bild genommen wird. Hatte da eher was Interaktiveres im Sinn. :hmm2:
      Und da wir wohl vom Stil her wohl stark auf die Frühling/Sommer/Herbst/Winter-über-Blabla-Region abzielen, werde ich wohl auch eher keinen Beitrag dahingehend leisten können. :/
      Das Problem ist halt, das sowas ganz schwer zu organisieren ist. Malen und GFXen kann eben nur einer, und sonst? Da wir uns in echt nicht treffen können, ist sowas eigentlich die einzige Möglichkeit, den ganzen Fanclub zu verkörpern. Wir hatten mal einen Teamwettbewerb, wo es Monate gedauert hatte, bis Ergebnisse da waren.

      Nicht erschrecken bei der nächsten Infotafel, da werde ich bewusst nichts zu schreiben, denn das ist gar nicht nötig (wenn man Englisch kann, sorry, Rainer. W). Quellen sind über Rechtsklick und Googlesuche zu finden.



      Infotafel #58: Meeresprobleme


      [IMG:http://www.bluebird-electric.net/oceanography/ocean_pictures/global_ocean_commission_fewer_fish__in_seas_marine_studies_statistics.jpg]

      [IMG:http://www.no-sea-and-earth-pollution.org/index_files/garbage-floating-in-ocean.jpg]

      [IMG:https://s-media-cache-ak0.pinimg.com/736x/20/64/c7/2064c70efd14610282b311fea9e8d9d8.jpg]

      [IMG:http://media3.s-nbcnews.com/j/newscms/2015_07/888081/150212-infographic_78aeb077e23c9a50a98f64136ed5640a.nbcnews-ux-2880-1000.jpg]

      [IMG:http://www.sportdiver.com/sites/sportdiver.com/files/styles/large_1x_/public/ocean-conservancy-international-coastal-cleanup-infographic.jpg?itok=GxEI1Lo-&fc=50,50]
      (2014)

      [IMG:http://tocdev.pub30.convio.net/our-work/assets/images/web_746_toptenitems_oc.jpg]
      (2012)

      [IMG:http://populationgrowth.org/wp-content/uploads/2014/08/shark-stats.jpg]

      Team Scowzy - Shitposting is my kink
    • Ich habe im Urlaub das Ozeaneukm in Stralsund besucht, da war ich früher auch öfter, als ich noch da in der Gegend gewohnt habe. Es ist wirklich einen Besuch wert, genau wie das Meereskundemuseum. Es sind eigentlich zwei Museen, aber sie gehören zusammen. Mit einer Karte kann man auch beide ansehen. Ich empfehle übrigens, zuerst das Meereskundemuseum zu besuchen, da man dort für gewöhnlich nicht so lange an der Kasse ansteht ;)

      Das Ozeaneum ist eine Hochburg von den Besitzern meines Lieblingsschiffes, die machen dort auch oft Aktionen und finanzieren das Museum mit.

      ... Vielleicht sollte ich eine Infotafel darüber machen, @Undyne?
    • Wo wir hier grade schon bei Werbung sind ;) ( @Majikku )

      Auf Borkum gibt es auch ein kleines, aber feines Aquarium, in dem die verschiedenen Fisch- und anderen Meerestierarten in verschiedenen "Themenbereichen" dargestellt werden.

      So findet man dort unter anderem Quallen, Hummer, Katzenhaie, Heringe und vieles meehr. In einem kleinen Nebenraum findet man auch diverse Infotafeln über die Nordsee (und ihre Probleme @Undyne).

      Auch, wenn es ein sehr kleines Aquarium ist, meine Frau und ich haben gut und gerne 1,5 Stunden dort drin verbracht :O man kann aber auch schon nach 10 Minuten durch sein ;)

      Der Clou: Es gibt ein kleines Becken, in dem man (am besten während der öffentlichen Führung ein Mal pro Woche) die diversen Beckenbewohner anfassen kann (unter anderem Einsiedlerkrebse #i-lithomith# #i-castellith# und Seesterne #i-sterndu# #i-starmie# ).

      Wer mal auf Borkum ist: Es lohnt sich. Eintritt kostet 6,50 € pro Person (mit Kurkarte 2 € Ermäßigung)
      Wer immer lacht, dem glaubt man nicht, dass er auch weinen kann
      Und wenn ihm auch das Herz zerbricht, man sieht es ihm nicht an
      Und von mir erwartet ihr nur Spaß und schönen Schein
      Es ist nicht leicht, ein Clown zu sein
    • HoLy wrote:

      Wäre cool, wenn ihr jetzt bis zum 22.8. fertig werdet, das waren dann 2 Wochen Verlängerung! ;)
      Hat jemand schon eine Idee bzw. den ersten Versuch einer Umsetzung dieser? :$

      Ich könnte mich am Sonntag evtl. mal an etwas versuchen :$
      Wer immer lacht, dem glaubt man nicht, dass er auch weinen kann
      Und wenn ihm auch das Herz zerbricht, man sieht es ihm nicht an
      Und von mir erwartet ihr nur Spaß und schönen Schein
      Es ist nicht leicht, ein Clown zu sein
    • Rheinfeuer wrote:

      HoLy wrote:

      Wäre cool, wenn ihr jetzt bis zum 22.8. fertig werdet, das waren dann 2 Wochen Verlängerung! ;)
      Hat jemand schon eine Idee bzw. den ersten Versuch einer Umsetzung dieser? :$
      Ich könnte mich am Sonntag evtl. mal an etwas versuchen :$
      Irgendwie ein krasses Pokémon-Unterwasserbild oder sowas. Als Montage wäre das sicher möglich, ich weiß nur nicht, wie gut ...
      Von uns allen die Lieblingspokémon reinzustecken wäre wohl schwierig, denn dann wäre es wohl zu voll ...

      Team Scowzy - Shitposting is my kink
    • Ozean-Fanclub! Wählt Undyne in der Vorwahl zum filb-Präsidenten! Lasst uns gemeinsam für mehr Umweltschutz kämpfen!

      Hier geht's zu Undynes Bewerbung für die filb-Wahl. Leider ist Undynes Wahlplakat noch nicht fertig - es wäre aber echt schön, wenn sie noch weitere Unterstützer für ihre Kampagne findet. Wer mitmachen will, wende sich bitte einfach an mich, dann klären wir alles Weitere.
      Und nein, es verstößt nicht gege die Regeln der Undyne-Fraktion, für weitere Kandidaten Werbung zu machen.
    • Ich mach mal ein bisschen Werbung in eigener Sache:

      Ihr wolltet schon immer mal wissen, welche Tiere unter anderem so in der Nordsee herumschwimmen? Dann werft doch mal einen Blick in meine Bildersammlung. Dort habei ch heute ein paar Bilder aus dem Borkumer Nordseeaquarium reingestellt :)
      Wer immer lacht, dem glaubt man nicht, dass er auch weinen kann
      Und wenn ihm auch das Herz zerbricht, man sieht es ihm nicht an
      Und von mir erwartet ihr nur Spaß und schönen Schein
      Es ist nicht leicht, ein Clown zu sein
    • Werbung, mehr Werbung und es geht noch weiter :run2:

      Das Voting für das beste FC-Bild hat begonnen, wäre cool, wenn möglichst viele abstimmen würden :sonne:


      Zudem gibt es noch einen weiteren Präsidentschafts-Kandidaten, der wohl auch für den Ozean-FC und dessen Ideale antritt :o

      Niemand Geringerer als Lord Helix höchstpersönlich ist nun auf Stimmenfang :D
    • Also, erstmal Entschuldigung an alle, dass es hier so ruhig geworden ist. Ich habe momentan ein richtiges Ideenloch für Infotafeln, entweder lohnen die sich nicht weil zu wenig oder es sind Unmengen an wichtigen Informationen über Phänomene und Tierarten, auf die ich mich schwer konzentrieren kann. Es steht jedem Mitglied frei, eine Infotafel zu erstellen, also theoretisch sind wir eine große Schiffsbesatzung, um überbrücken zu können. Ich muss echt mal schauen, wann ich nach dem Umzug wieder verstärkt da sein kann, um unseren Ozean-Club auch weiter voranzubringen.

      Dann aber noch eine andere, positivere Mitteilung, denn wir haben ein neues Mitglied zu begrüßen, willkommen @Kyubi ! Du kannst gerne die Leitfragen in den ersten Posts z.B beantworten, damit wir mehr über deine Erfahrungen mit dem Meer informiert werden.

      Team Scowzy - Shitposting is my kink
    • Soll / Darf der Ozean-Fanclub auch in Steam Up! II wieder vorkommen? 5

      The result is only visible to the participants.

      Ich fliege gerne mit Überflieger an den Rand Hoenns und blicke auf das Meer :)

      Leute, ich hab eine Frage: darf der Ozean-Fanclub eigentlich auch in Steam Up! II wieder vorkommen oder wollt ihr das lieber nicht?
    • Hab mal die Bilder von marinen Tieren aus dem Osaka-Zoo (Tennoji-Zoo) mitgebracht:

      Kalifornische Seelöwen (Infotafel #24), die Älteste war 30 Jahre alt. 7 Weibchen und ein Mann. Kaiyuukan wird natürlich für diesen Thread um einiges interessanter, ist schließlich ein reines Ozeanmuseum (und 4,5x so teuer).
      Dann noch einen Eisbär (Infotafel #28), Humboldt-Pinguine und Königspinguine.



      Team Scowzy - Shitposting is my kink
    • Oh Gott, die sehen entweder alle 100% zufrieden mit ihrem Leben oder wie "Was ist das denn für ein Sh*t?" aus. xD Immerhin sind die Königspinguine fluffig und süß wie immer! :w:


      Hoc est enim corpus meum. Hermione saltica, regina festorum, saltatrix summa, mimema inclyta, malefica fabulosa, arbitratrix Vesperae Omnis Sanctae.
    • Wie der Graurheier einfach mal nicht zu den anderen Tieren passt :lol:
      Wer immer lacht, dem glaubt man nicht, dass er auch weinen kann
      Und wenn ihm auch das Herz zerbricht, man sieht es ihm nicht an
      Und von mir erwartet ihr nur Spaß und schönen Schein
      Es ist nicht leicht, ein Clown zu sein
    • Infotafel #59: Marine Fauna der Alola-Region


      Mele-Mele (O'ahu):
      Meer von Mele-Mele: #i-tentacha# #i-karpador# #i-garados# #i-corasonn# #i-wingull# #i-liebiskus# #i-finneon# #i-garstella#
      Kala'e-Bucht: #i-tentacha# #i-flegmon# #i-lahmus# #i-muschas# #i-karpador# #i-garados# #i-wingull# #i-lusardin#

      Akala (Maui):
      Route 7: #i-tentacha# #i-sterndu# #i-starmie# #i-karpador# #i-garados# #i-finneon# #i-lusardin# #i-gufa#
      Route 8: #i-tentacha# #i-karpador# #i-garados# #i-lampi# #i-finneon# #i-lusardin# #i-krabbox# #i-reißlaus#
      Route 9: #i-karpador# #i-garados# #i-corasonn# #i-liebiskus# #i-lusardin# #i-garstella#
      Hano-Hano-Strand: #i-tentacha# #i-sterndu# #i-wingull# #i-finneon# #i-gufa#

      Ula-Ula (Hawai'i):
      Route 13: #i-karpador# #i-garados# #i-lusardin# #i-knirfish#
      Route 14: #i-tentacha# #i-karpador# #i-garados# #i-pelipper# #i-finneon# #i-lusardin# #i-knirfish#
      Route 15: #i-tentacha# #i-flegmon# #i-karpador# #i-garados# #i-pelipper# #i-finneon# #i-lusardin# #i-knirfish# (wie Route 14 mit Flegmon)
      Küste von Ula-Ula: #i-tentacha# #i-karpador# #i-garados# #i-pelipper# #i-finneon# #i-lusardin# #i-krabbox# #i-knirfish# (wie Route 14 mit Krabbox)

      Poni (Kaua'i):
      Dorf des Seevolkes: #i-karpador# #i-garados# #i-wailmer# #i-wailord# #i-moruda#
      Poni-Wildnis: #i-tentoxa# #i-karpador# #i-garados# #i-lapras# #i-pelipper# #i-wailmer# #i-wailord# #i-relicanth# #i-gastrodon# #i-lumineon# #i-krabbox# #i-reißlaus#
      Felsenküste von Poni: #i-karpador# #i-garados# #i-tohaido# #i-wailmer# #i-wailord# #i-reißlaus#

      Team Scowzy - Shitposting is my kink
    • Offtopic: Wenn das Wetter passt, werde ich bald mal einen japanischen Strand fotografieren, kostet 17 Euro Hin- und Rückfahrt, ist ca. 1,5 Stunden von mir weg. Jetzt im Januar sind kaum Leute da, also kann ich mir kaum vorstellen, also perfekt zum Fotos machen, gegenüber ist noch ein Strand. Ich habe schon ein Bild gesehen und weiß daher, dass auf jeden Fall Muschelschalen zu finden sein sollten. Ich wäre heute gefahren, aber es gab den ganzen Tag Regen ...


      Infotafel #60: Gezeitentümpel und Rockpools

      [IMG:http://www.jochemnet.de/fiu/LittoralZonation.jpg]
      Gezeitentümpel (tide pools) sind klitzekleine, mehr oder weniger abgeschlossene Lebensräume an Küsten mit ihren eigenen Regeln. Sie findet man in der Brandungs- und Spritzwasserzone von Felsküsten, wo sich der Untergrund nicht kurzfristig durch die Wellen deformiert. Immer wieder werden sie von Flutwasser gefüllt, während Wasser von der Sonne verdunstet, aber die meiste Zeit sind sie vom Ozean selbst abgetrennt. Erreicht die Flut den zu hoch liegenden Bereich nicht mehr, spricht man von Rockpools, die von Sturmböen, Süßwasserniederschlag und salzigem Spritzwasser abhängig sind. Dieser Unterschied manifestiert sich auch in den Problemen, denen sich die Fauna darin stellen muss. Gezeitentümpelbewohner könnten ins offene Meer fortgeschwemmt werden, während sich die Tiere in Rockpools mit einer salzigen Pfütze und trockenen Stellen konfrontiert sehen, wenn Wasser verdunstet und dadurch die Salinität, aber auch die Temperatur ansteigt, während sie bei kaltem, regnerischen Wetter in die entgegengesetzte Richtung fallen. Das Regenwasser mit viel weniger Salzen bildet dann die Oberfläche des Rockpools, während das Salzwasser zur unteren Schicht wird. Die Bewohner wissen mit den schwierigen Bedingungen durch verschiedene Anpassungsmethoden jedoch umzugehen.


      Verschiedene Flechten- und Seepockenarten staffeln sich so in unterschiedlichen Höhen der Felsen, je nachdem, wie viel Kontakt sie zum Meer benötigen. Strömungen und Sonnenkraft wirken sich auch auf die darunter liegende Hochtidenzone aus, die oft freigelegt wird. Hier leben Seesterne, Seeanemonen, Krabben, Käferschnecken, Grünalgen, Muscheln, Seegräser und Einsiedlerkrebse. So gefährlich Strömungen und Wellen auch sind - sie transportieren Nahrung in Form von Plankton und Algen in die Münder der Filtrierer, die auf ihre große Gefahr zugleich angewiesen sind. Die Niedrigtidenzone befindet sich fast immer unter Wasser, ausgenommen während der Höhepunkte der Ebbe. Braunalgen, Käferschnecken, Krabben, Anemonen, Grünalgen und Muscheln leben hier. Es kommt eher auf die Anpassungsfähigkeiten einzelner Spezies an als auf die Gruppierung an sich. Die Tiere hier werden aufgrund der größeren Algenproduktivität und besseren Anbindung ans Meer größer, sind zugleich aber vor Raubtieren geschützt, für die die Bereiche eng und gefährlich sind. Diese Raubtiere beschränken sich aber nur auf die marinen Jäger. Seevögel wie Möven haben leichtes Spiel mit leichterreichbaren Muscheln, Seeigeln und Seesternen, selbst Bären machen sich die leichte Beute bei Ebbe zu Nutze - als wäre es nicht genug, eventuell fortgespült zu werden oder auszutrocknen.


      Team Scowzy - Shitposting is my kink
    • Exkursion: Strand von Koshien (Osaka Bay)


      Gesagt, getan, #Ankündigungsundyne hat das Versprechen gehalten:

      Der Stadtteil Hamakoshien (Strand-Koshien) erinnert ein bisschen an eine Mischung aus Los Santos Los Angeles (Los Entschäläs) und dem Strand in Kamakura aus Elfen Lied. Wie eben ein japanischer Strand mit viel angeschwemmten Müll eben. Es gehört zu Nishinomiya in der Präfektur Hyogo, eine mit ihrer östlichen Nachbarin Amagasaki mit einer knappen halben Million Einwohnern (!) nicht besonders bekannte Stadt zwischen Kobe (Westen) und Osaka (Osten). Dieser Strand und der kleinere Strand der Stadt Nishinomiya selbst sind die ersten richtigen Strände aus der Richtung von Kyoto und Nara, etwa eine Stunde Zugfahrt und weitere 20 Minuten Fußweg entfernt, im Süden ist das nächste Ziel Nishikinohama, und das ist schon fast am Kansai International Flughafen gelegen.

      Außerdem ist der Stadtteil Koshien Heimstätte der Hanshin Tigers, DEM Team in der Kansai-Region. An der Hauptstraße zum Strand gibt es mehrere Fanshops für den Baseballverein mit den leidenschaftlichsten Fans Japans, sogar ein Kombini im Tigers-Gewand. Eine Karte für das ursprünglich aus Osaka stammende Team im 50.000 Zuschauer fassenden, 1924 erbauten Stadion direkt am Bahnhof kostet auf dem günstigsten Platz etwa 20 Euro, für die erste Liga wohlgemerkt. Kennt ihr noch Casey/Nanako aus der Johto-Region? Sie basiert auf einem Hanshin-Tigers-Fan, wie an der Farbgebungund der Örtlichkeit zweifelsfrei klar wird.


      Zurück zum Meer: Es sind zwei Strände, ein Festlandstrand und einer auf einer aufgeschütteten Insel, sehr groß und geräumig und besonders gerne von Hundehaltern zum Gassigehen benutzt. Auf der künstlichen Insel verläuft auch die Hochautobahn zwischen Kobe Island und Universal City Osaka.

      An dem Strand findet man erstaunlich viele angespülte Reste von Tieren, Müll und auch Durchreisevögel. Insbesondere Enten überwintern hier in Hundertschaften, Möwen habe ich leider nicht gesehen, auch wenn die manchmal da sein sollen.
      An Tieren konnte ich folgende treffen: #i-enton# Enten, #i-krabby# Krebse, #i-lithomith# Einsiedlerkrebse, #i-bithora# Seepocken, #i-muschas# diverse Schneckenhäuscer und Muschelschalen und die #i-tentacha# Nördliche Seenessel (auf Japanisch Rote Qualle), eine leicht giftige, aber in der Regel ungefährliche Qualle aus dem Nordpazifik [Bild 1]. Die Krabben lebten in einem dieser Gezeitentümpel, die euch ja aus der letzten Infotafel bestens bekannt sind.

      Aber nun zu den Fotos, Beschriftung hat sich erledigt, die Informationen habt ihr vorher erhalten!


      Team Scowzy - Shitposting is my kink

      The post was edited 3 times, last by Kitsuran ().

    Impressum · Datenschutz

    © 1999–2019 Filb.de

    Pokémon © 2019 Pokémon. © 1995–2019 Nintendo, Creatures Inc., GAME FREAK inc.