Willkommen bei Filb.de! Registrieren Passwort vergessen?

Game of Thrones-Fanclub

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Außerdem wurde Kit Harrington schon mehrmals bei den Drehs beobachtet worden. Eins der beiden Bilder, die darauf hinweisen, habe ich gefunden, das andere leider nicht. In beiden jedoch trägt er dieselbe Kleidung wie die ominöse Person aus dem Trailer.



      Hoc est enim corpus meum. Hermione saltica, regina festorum, saltatrix summa, mimema inclyta, malefica fabulosa, arbitratrix Vesperae Omnis Sanctae.
    • Ja, der Kit Harrington war für einen "Toten" schon sehr lange am drehen ... deutlich zu lange :lol:
      Allgemein freue ich mich aber darauf, was mit den Starks passiert, sei es Aryas weitere Ausbildung im Haus von Schwarz und Weiß oder Sansas Flucht vor den Boltons.
      Dazu der heiß erwartete Flashback mit Ned und Brans Handlungsstrang wird auch wieder aufgegriffen (die Szene als der Nachtkönig seine Hand packt, sah schon mal sehr vielversprechend aus). Die Vorfreude ist bei mir jedenfalls groß :)
      - Werwölfe im Düsterwald -
    • Uuuuuh, neuer Trailer! :]



      Und tatsächlich sehen wir noch mehr Szenen. Besonders die Rote Priesterin in Meereen zieht mein Interesse auf sich. Oder die Tatsache, dass Jaime mit den Tyrells den Glauben ... ein bisschen schaden werden. Das wird noch lustig! :fies2: Dass Tyrion die Drachen freilassen möchte, war ja vorher schon recht offensichtlich. Für mich jedenfalls. Und ich weiß nicht, ob es schon gesagt wurde, aber da Drogon (?) so groß ist, wird Daenerys wahrscheinlich den Rest der Staffel bei den Dothraki verbringen.


      Hoc est enim corpus meum. Hermione saltica, regina festorum, saltatrix summa, mimema inclyta, malefica fabulosa, arbitratrix Vesperae Omnis Sanctae.
    • Oh, Leute, seht mal, was es jetzt schon gibt ...



      Was mich schon in den Trailern irritiert hat, ist es, dass Vaes Dothrak plötzlich explodiert ist. Klar, die Serie kann dank ihres Erfolgs ein größeres Budget aufbringen, aber gibt sonst noch eine Erklärung, wieso die Stadt auf einmal so anders ist? Zumal der Ort, in dem das Set steht, nun ein anderer ist. Das mag ich ja verstehen, aber wurde Vaes Dothrak neu gebaut? Die Statuen sind jetzt ja ... gigantisch.


      Hoc est enim corpus meum. Hermione saltica, regina festorum, saltatrix summa, mimema inclyta, malefica fabulosa, arbitratrix Vesperae Omnis Sanctae.
    • Stimmt, in Staffel 1 Folge 4 hat man das Dorf und das Tor bereits gesehen, als Daenaerys nach Vaes Dothrak gebracht wurde, um Drogo zu heiraten und da war es noch recht winzig.



      Bin gespannt, ob man das erklären wird, denn die beiden Orte sind wie Tag und Nacht.
    • Genau, man hat es eben schon gesehen. Zuerst dachte ich, dass es sich vielleicht um einen anderen Eingang handelt, aber ... das würde ja irgendwie keinen Sinn ergeben. Immerhin sieht man in den veröffentlichen Szenen wie in Staffel 1 das Ausmaß der Siedlung. Und die Umgebung ist eben eine komplett andere.


      Für mich sind das jedenfalls zwei unterschiedliche Städte.

      Was ich aber interessant finde, ist die Frage, ob es sich bei der neuen Version von Vaes Dothrak vielleicht um die Bücher-Version handelt? Viele Fanarts orientieren sich ja stärker an den Büchern und vielleicht tun es diese auch:


      Für mich sieht ersteres mehr nach der Version aus, die jetzt in Staffel 6 zu sehen sein wird. Und die zweite Version stimmt nicht so wirklich, da beschrieben wird, dass die Hufen aufeinandertreffen.


      Hoc est enim corpus meum. Hermione saltica, regina festorum, saltatrix summa, mimema inclyta, malefica fabulosa, arbitratrix Vesperae Omnis Sanctae.
    • Hm Daenerys bleibt in der Szene ja durchaus beeindruckt stehen, also wird die Veränderung wahrscheinlich nicht allzu unerwähnt bleiben (hoffe ich zumindest). Wer weiß...

      Ich will aber endlich mal die neue Staffel sehen. Ist ja grauenhaft mit wie viel Material man zugeschmissen wird :xheul:
      #notmyfilb #savethefilbchat beißen?
    • Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass der Ort durch den neuen Khal innerhalb von 5 Staffeln irgendwo anders neu aufgebaut wurde, vorallem nicht, da nicht ganz klar ist, wie lange der Handlungsraum der Staffeln/Bücher genau ist.
    • Floh wrote:

      Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass der Ort durch den neuen Khal innerhalb von 5 Staffeln irgendwo anders neu aufgebaut wurde, vorallem nicht, da nicht ganz klar ist, wie lange der Handlungsraum der Staffeln/Bücher genau ist.
      Es gibt ja nicht nur einen Khal sondern mehrere, selbst Drogo war ja nur einer unter vielen (wurde jemanls eine genau Zahl erwähnt?) ^^

      Vielleicht gab es ein bisher unbekanntes Ereignis was die Dothraki dazu bewegt hat ihre einzige Stadt umzubauen/neu aufzubauen. Die leicht veränderte Landschaft... Würde mich in der Serie allein kaum stören wenn wenigstens die Veränderung gut erklärt wird.
      #notmyfilb #savethefilbchat beißen?
    • Die meisten "Häuser" in Vaes Dothrak ähneln ja sowieso eher Zelten als Häusern. Insofern sollte ein Abbau oder eine schlagartige Vergrößerung der Stadt eigentlich im Bereich des Möglichen liegen. Die veränderte Landschaft hingegen wirkt äußerst seltsam. Dass die Stadt verlegt wurde, würde ich eigentlich ausschließen, denn die Dothraki sind zwar Nomaden, aber ihre Städte wandern nicht, das tun nur ihre Khalasars. Vor allem Vaes Dothrak wandert nicht, schließlich liegt dort das Zentrum ihrer Kultur und ihres Glaubens.
      Ich kann mir also wirklich vorstellen, dass es nur am Budget liegt, dass man die Stadt aufpoliert hat. Und sie sieht ja auch cooler aus. :ka:
    • Genau. Ich habe auch schon von dem Gedanken gehört, dass die Stadt einfach wieder aufgebaut wurde. Aber die Idee, dass irgendwas passiert sein muss, weil auch Daenerys so erstaunt wirkt, ist ziemlich gut. Ich hoffe auch, dass man dahingehend etwas erklärt. Soweit ich weiß stammen die Pferdestatuen auch nicht von den Dothraki selbst, sondern sind Kriegsbeute. Aber das machen diese monumentalen Kolosse ja effektiv zunichte. Aber wer weiß? Vielleicht haben die großen Khals nach Drogo ein paar hervorragende Steinmetze versklavt?


      Hoc est enim corpus meum. Hermione saltica, regina festorum, saltatrix summa, mimema inclyta, malefica fabulosa, arbitratrix Vesperae Omnis Sanctae.
    • Ich weiß, die Quelle ist bescheiden, aber da wir nur noch 3 Tage vor der ersten Folge sind, läuft die Gerüchteküche auf Volldampf.
      Nicht zu letzt wegen der Aussage von Natalie Dormer, welche sich darauf bezieht, in welche Richtung die neueste Staffel gehen wird.

      Display Spoiler

      "Fresh Snow", ließ sie bei einem Interview fallen.


      Ich bin gespannt, in wie fern es zutrifft und, wie nah es an den plausibelsten Fantheorien ist.
    • Wundert mich dass es hier noch keine Kommentare zur ersten Folge gibt. Dann fang ich wohl mal an.
      Es folgen natürlich Spoiler für S06E01.

      Die neue Staffel hat mit einer für GoT finde ich durchschnittlichen aber nicht schlechten Folge begonnen. Wirklich schlauer was Theorien angeht bin ich danach aber nicht.

      Im Norden zeichnet sich immer mehr ab, dass Sansa zu Castle Black gehen wird. Spannend wird, ob Jon Snow schon wieder lebt wenn sie dort eintrifft. ;) Da Melisandre jetzt auch dort ist, vermute ich stark dass sie ihn mit der gleichen Fähigkeit wie sie auch Thoros von Myr hat wiederbeleben wird.

      In Meereen wird den Zuschauern schon in der ersten Folge klar gemacht dass wir es wohl vergessen können, in dieser Staffel Daenerys nach Westeros segeln zu sehen. Wie sich die Storyline hier entwickelt, keine Ahnung, aber Szenen mit Tyrion und Varys sind immer toll. Nur ein Kritikpunkt: Dieses Grafitti. Es ergibt einfach keinen Sinn dass es in Englisch bzw in der Common Tongue geschrieben ist. Wieso nicht Valyrian oder Ghiscari mit Untertiteln? Außerdem sieht es aus als wäre es mit modernen Sprühdosen entstanden, einfach unpassend.

      Der neue Khal ist finde ich ein interessanter Charakter, und fand die Szene mit ihm witzig. Viel neues was wir nicht schon aus Previews und der letzten Staffel wussten ist hier aber nicht passiert.

      Und zum Schluss natürlich Dorne... Diese Storyline war schon in der letzten Staffel so unheimlich schlecht umgesetzt und das wurde leider wohl so fortgesetzt. Die Sandsnakes haben nichts mit den Sandsnakes aus dem Buch zu tun und sind einfach nur nervig und schlecht geschrieben. Dazu solche Logiklücken wie das sie sich plötzlich mit Trystane auf dem Schiff befinden, während sie in der letzten Staffel eindeutig an Land geblieben sind. Der einzige interessante Charakter in Dorne, Doran, ist jetzt natürlich tot. Ich hoffe jetzt einfach, dass uns für den Rest der Staffel mehr Dorne erspart wird.
    • Ich habe dazu noch nichts geschrieben, weil ich meinen Schatz damals für die Serie begeistert habe und ich versprechen musste, dass wir es zusammen schauen (ist aber schön, wenn man gemeinsame Serien hat :wheart: ).

      Grundsätzlich muss die erste Folge erneut die ganze Staffel ins Rollen bringen, sodass sie sich einfach etwas langsamer entwickelt, als eine Folge mitten drin.
      Trotzdem sind bereits jetzt wieder interessante Ansätze drinne, welche erahnen lassen, was wir in den kommenden Folgen erwarten können.

      Display Spoiler

      Für mich war es zwar irgendwo ein Stück Freude, dass Sansa nun mit Brienne von Tarth und Pottrick unterwegs ist, da Brienne so lange nach ihr gesucht hat, es löst allerdings auch eine gewisse Furcht aus, dass Sansa auch nicht mehr so lange am Leben sein wird, da hier Sicherheit erzeugt wird, die wahrscheinlich nicht existiert.

      Weiterhin rührt mich das Wiedersehen zwischen Cersei und Jaime, doch ihre Pläne wirken sehr überstürzt und unüberlegt.
      Mal sehen, in wie fern der Berg noch als Geheimwaffe genutzt werden wird und wie weit die Rachepläne umgesetzt werden, oder mitten drinne scheitern. Beide sind ja nicht mehr die Jüngsten, weshalb ich mir gut vorstellen kann, dass sie gnadenlos und kämpfend untergehen könnten. Die Prophezeiung ist natürlich interessant, doch scheinen

      Bei Daenaerys bin ich erstaunt, dass sie so gut weg kam, doch habe ich keine Ahnung, was ihr wiederfahren wird, wenn sie erst Mal an dem Ort für die Witwen der Khals befindet.
      Ich muss F3LIX wirklich recht geben, denn die Wandbemalung sah wirklich nicht sonderlich authentisch aus., allerdings merkt man bei den Snakes deutlich die Divergenz zum Buch, was gewollt ist. Ich mochte die Szenen in Dorne, denn die Frauen sind bereits zu kämpfen und werden sicherlich noch gute Gegner sein.

      Arya scheint weiterhin an ihrer Ausbildung zu sein, auch wenn sie ganz unten angekommen ist und die einfachsten Techniken lernen muss.
      Denke, dass sie einzelne Sinne trainieren soll, in dem Fall das Gehör, um auch ohne etwas sehen zu können (macht sich gut, wenn man im Dunkeln).

      Wie konntest Du nur das Ende der Folge vergessen @F3LIX ???
      Melissandre als alte Frau zeigt ja, dass sie älter ist, als man bisher annahm. Für mich war es überraschend, da man schlecht einschätzen kann, ob sie das jede Nacht macht, oder ob es zeigen sollte, dass sie müde geworden ist, bzw. ihr Vertrauen in den Lord of Light verloren hat. Wurde ja schon mehrfach angesprochen, dass sie wohl ähnliche Fähigkeiten haben könnte, wie Thoros von Myr, doch frage ich mich, ob sie es nutzen wird, oder es einen anderen Weg geben wird, welcher nicht von ihr kommt.

      Habe da irgendwie die Vermutung, dass Melissandre evtl etwas mit Maggy dem Frosch zu tun haben könnte, die damals die Prophezeiung der jungen Cersei gegeben hat.
      Zumindest scheinen sie beide ähnliche Kräfte zu haben: "Sie konnte angeblich einen Mann verfluchen oder dazu bringen, sich in eine Frau zu verlieben, außerdem Dämonen rufen und die Zukunft vorhersagen." (alles, außer dem ersten hat Melissandre bereits in der Serie getan, denn Stannis verliebte sich in sie und zusammen zeugen sie den Schattendämon, welchen sie gegen Renley nutzten. Die Zukunft sagt sie auch voraus und Blut spielt bei ihr ebenso eine wichtige Rolle. Vlt besteht da eine Verbindung.

      Aktuell scheinen viele Fans zu denken, dass Melissandres Kräfte aus ihrem Rubinschmuck stammt, doch zuvor gab es ebenfalls schon Szenen, in welche sie diese nicht trug, aber nicht ihre alte Form annahm, wie die Badeszene, in welcher sie mit Stannys Frau spricht. Sie meinte aber ebenso, dass sie ihre Kraft nur bei denen nutzen müsse, welche ihre wahren Gründe nicht verstehen, sodass der Gesichtsausdruck von Stannys Frau ebenfalls so gedeutet werden könnten, dass sie de wahre Form sah. Es würde passen.

      Manche denken, dass die letzte Szene der ersten Folge auch eine Sterbeszene sei, denn Melissandre friert nie, wie sie selbst schon in der Serie erwähnte, doch in der Folge trägt sie zum ersten Mal einen dicken Pelz.


      Ich bin auf jeden Fall glücklich über die erste Folge und freue mich einfach, dass die Wartezeit vorbei ist. Es gibt nichts Schlimmeres, als die 6-8 Monate Wartezeit, bis zur nächsten Staffel.

      The post was edited 1 time, last by Floh ().

    • So endlich auch mal dazu gekommen die neue Folge zu sehen:

      Display Spoiler

      Das mit Daenerys wusste ich natürlich schon vorher. Also zumindest, dass sie nicht allzu schlecht behandelt werden wird wenn sie erkannt wird :lol:

      Sonst gab es mMn leider nicht viel interessantes in der ersten Folge, bis auf das mit Dorne. Dazu muss ich natürlich sagen, dass es mich immer wieder freut was aus Dorne zu sehen. Wohin das ganze führt... Mal schauen, wenn sich Ellaria jetzt einfach so auf den Thron setzt (oder gibt es da noch irgendeinen Martell, den sie als ihre Marionette installieren kann und der ihr gehorchen würde?) würde das dem Ansehen Dornes in den restlichen Königslanden sicherlich nicht allzu gut tun, und wahrscheinlich auch eher zu Missfallen führen.

      Immerhin gibt die Folge genug neue Gründe weiterzuschauen :hihi:
      #notmyfilb #savethefilbchat beißen?
    • Ich hab die erste Folge jetzt auch gesehen!

      Contains Spoiler


      Also, erstmal freue ich mich total, dass es weitergeht und den Einstieg in die sechste Staffel fand ich gut gelungen.

      Gut gefallen haben mir die Szenen mit Daenerys, als sie von den Dothraki wiederentführt wurde und quasi wieder ganz unten an der Nahrungskette angekommen ist. Trotzdem fand ich es bewundernswert, dass sie trotz der Situation stark und selbstbewusst geblieben ist und damit sich den Respekt des Khal verschafft hat. Deshalb ist sie auch mein Lieblingscharakter. Ich bin auf den "Ort der Witwen" gespannt.

      Womit ich auch überhaupt nicht gerechnet habe, war die Tatsache, dass Melisandre eine alte Frau ist. Das habe ich ehrlich gesagt nicht erwartet und ich frage mich, wann sie immer diese Gestalt annimmt. Denn wie @Floh gesagt hat, trägt die den Rubin nicht immer. (z.B. in einer Szene, in der sie badet und mit einen der Zofen über Humor diskutiert. Wenn sich jemand erinnert?) Bin gespannt, was da noch hintersteckt.

      Auch die Mordanschläge der dornischen Frauen habe ich nicht wirklich erwartet und auch nicht wirklich verstanden. Kann mir da jemand weiterhelfen? :$ Generell bin ich kein Fan von Dorne, weil mir das Königshaus immer ziemlich fremd gewesen ist, aber ich fand die Stelle lustig, in der die beiden Frauen, den Prinzen (Ich habs so nicht mit Charakternamen in GoT. Vor allem, weil es so viele sind. Das überfordert mich :() in seinem Zimmer überfallen haben und er der einen den Rücken zudrehte und sie seinen Kopf eiskalt durchbohrt hat. Der kann ihr doch nicht einfach den Rücken zudrehen :tlol: Das hab ich kommen sehen, ehrlich gesagt.

      Zum Wiedertreffen von Cersei und Jamie kann ich noch nicht viel sagen, aber es wird wohl einen pompös verzierten Rachefeldzug geben, nehme ich mal stark an. Auch da bin ich gespannt.

      Mich hat es gefreut, dass Sansa sich endlich dazu entschieden hat, Brienne als Beschützerin zu nehmen. Da hat sie auf jeden Fall einen guten Bodyguard, den sie auf jeden Fall brauchen wird. Und außerdem finde ich es gut, dass Theon wieder zu sich gefunden hat und nicht mehr der Stinker ist. Apropos, Theon wird jetzt vom dänischen Schauspieler Pilou Asbæk gespielt. Der hat den ESC 2014 moderiert. Thought, you all should know. :$

      Und ich mag Szenen mit Varys und Thyrion. Ich bin der Meinung, dass Varys Weisheit und Thyrions Zynik sich echt gut ergänzen. Ich hoffe, wir bekommen noch mehr davon. Und ich fand das Graffiti auch sehr unauthentisch. Ganz furchtbar!

      Und ich bin durch Dargos auf etwas aufmerksam geworden. Am Anfang der Folge, wo Jon Snows Leiche entfernt wird, erkennt man die Blutlache ganz deutlich und man kann Konturen eines Drachens erkennen, wenn man genauer hinschaut. Ist das möglicherweise Jon Snow = Targaryen confirmed? :O
      I have a lot of talents but none of them are really useful.

      I am really good in making fun of people dancing.
      I invented like ten emoticons.
      I can walk up and down an escalator in like two seconds.
      I can fit my body into small spaces.
      I can instantly tell whether someone is fat or pregnant, with 60 percent accuracy.
      I can sneak three dogs into a movie theatre.
      I can convince my grandmother that I'm not real.
      I can win a staring contest with a cat.
      I can make every security guard suspicious of me.
      I can convince my mom that I'm adopted.

      The post was edited 1 time, last by DaVoir ().

    • So, heute habe ich die Folge auch endlich gesehen.

      Display Spoiler
      Ich werde mir mal das sparen, was schon gesagt wurde, denn es gibt nur eine Sache, die mich total aufregt! :mad: WIE ZUM TEUFELN KANN MAN EINE SO UNGLAUBLICH INTERESSANTE STORYLINE EINFACH SO WEGWERFEN?!?! Ganz ehrlich, die Dorne-Storyline war in den Büchern meine liebste. Ich wollte einfach sehen, wie der Dorne-Masterplan aufgeht. Und den wird es jetzt in der Sendung nicht geben, da bin ich mir absolut sicher. Nicht nur waren diese Tode viel zu plötzlich (in einer unüberlegt plötzlichen Art und Weise), nein, sie beweisen auch nur, dass HBO weiß, wie sehr sie mit Dorne in der 5. Staffel verkackt haben. Das ist einfach so ein dermaßen verspieltes Potenzial, dass ich nur eins sagen konnte, als ich dieses Vergehen gesehen habe: "Ich habe es gewusst.". Dank RedTeamReview kannte ich bereits vier Bilder, die den Tod von Areo Hotah, Doran und Trystane Martell und die wahre Gestalt von Melisandre zeigten. Ich habe so sehr gehofft, dass sie Fake waren. Aber nein, natürlich warne sie das nicht! Alle, die die Bücher gelesen haben, können meine Enttäuschung vielleicht nachvollziehen, aber trotzdem bin ich gespannt, was man aus dem Krüppel macht, der mal Dorne hieß.


      Und, @DaVoir, du meintest Euron, nicht Theon. ;)


      Hoc est enim corpus meum. Hermione saltica, regina festorum, saltatrix summa, mimema inclyta, malefica fabulosa, arbitratrix Vesperae Omnis Sanctae.
    • So, jetzt hat die sechste Staffel begonnen, nun kann ich endlich auch hier reinschreiben ^^. Hatte mich bewusst ferngehalten um ja nicht gespoilert zu werden, was so schon schwer genug war.

      Zur ersten Folge:
      Display Spoiler
      Die einzelnen Handlungsstränge will ich garnicht weiter ansprechen, ich war mehr darauf gespannt welcher Char noch lebt ^^.

      Eins muss ich gleich sagen, so wahrscheinlich es auch für viele ist das Jon wieder lebt (und so logisch das einigen Theorien nach auch ist) ich habe panische Angst das er tot bleibt. Diese Folge hat das nicht wirklich besser gemacht, wenn es zu lange dauert bis Melisandre sich fängt nimmt Jons Körper durch die Verwesung nur noch mehr Schaden und ich will keinen reitenden Berg 2.0

      Arya scheint regelrecht gebrochen zu sein, von ihrem Selbstbewusstsein und ihrem Durchhaltevermögen ist nichtmehr viel zu spüren was zwar die Möglichkeit einer großen Charakterentwicklung bietet aber auch die Gefahr mit sich bringt das es nicht mehr Arya ist wie wir sie kennen.

      Und Sansa, lyncht mich nicht aber ich hatte echt die Hoffnung das sie endlich ins Gras beisst. Ich finde sie so unglaublich langweilig, hilflos und unselbstständig das sie von mir aus gleich in der ersten Folge in ein Schwert hätte rennen können.

      Was war noch, achja Dorne, armes Dorne. Furchtbar plump und undurchdacht aber naja, mal schauen ob da noch was zu retten ist, gefällt mir im Buch aber deutlich besser.

      Tyrion darf endlich wieder loslegen, darauf hatte ich mich sehr gefreut, hoffentlich läufts für ihn jetzt wieder besser, auf jeden Fall hat er ne Menge Arbeit vor sich.

      Das mit Daenerys war eigentlich klar, der Umgang mit ehemaligen Khaleesi wurde ja schon sehr früh erwähnt (zumindest im Buch) aber interessant das alle anderen Titel ihr nichts gebracht haben.

      Und zum Schluss, Königsmund allgemein, dort wird noch reichlich Blut fließen, Margery lässt das kaum auf sich sitzen und Rosengarten muss darauf auch reagieren. Dazu noch der neue Berg und eine verdammt gefährliche Cersei die jetzt noch mehr als vorher wohl eher alles niederbrennt als es anderen zu überlassen (muss da immer an einen Vergleich aus Band 7 denken, Tywin war kalt wie ein Gletscher aber Cersei ist reines Seefeuer).
      "Wann denkt Ihr stirbt ein Mensch?
      Wenn er von einer Pistolenkugel im Herz getroffen wird? Nein.
      Wenn er an einer unheilbaren Krankheit leidet? Nein.
      Wenn er eine Suppe aus giftigen Pilzen gegessen hat? Nein!!
      Man stirbt, wenn man vergessen wird."

      – Doc Bader
    • Zu Melissandre:

      Display Spoiler

      In den Büchern wird mehrfach vom sogenannten Glamour geredet, welcher ein Zauber ist, mit welchem man jemanden in den Augen anderer als jemand anderen erscheinen lassen kann.
      Anscheinend benutzt Melissandre diese Atz von Zauber auf sich selbst.

      Im Buch scheint sie ja sogar diesen Zauber zu nutzen, um Mance vor seiner Verbrennung zu bewaren, indem sie jemand anderen als Mace ausgibt.

      Generell scheint aber diese Art von Magie nur bei denjenigen angewendet zu werden, die es nötig haben, um überzeugt zu werden, sodass es bei Selyse einfach nicht notwendig war. Sie glaubt an den Lord of Light und musste nicht überzeugt werden. Wenn man die Badeszene zum ersten Mal sieht, könnte man denken, sie zeigt scham, aber es würde Sinn machen, wenn sie ihre wahre Gestalt sehen kann und deswegen so zurückhatend ist.

      Melissandre sagt sogar, dass sie keine Kräfte in Form von Tränken (Potions) und Lügen braucht, da sie stark genug sei, um in das Licht des Lords of Light zu blicken.

      Ich bin aktuell auch der Meinung, dass Melissandre nicht unbedingt der Schlüssel ist, um Jon zum Leben zu erwecken, da er bei einer Verbrennung evtl zum Azor Ahai auftseigen könnte. Also wörtlich als Gesandter des Lord of Light durch Flammen. Ist aber Auslegungssache.

      @Totodile
      Man hat doch diverse Teaser schon gesehen, bei denen Sansa nicht mehr im Schnee umher irrt, sodass sie irgendetwas erreichen muss.
      Wäre schade, wenn sie jetzt einfach stirbt, ohne irgendetwas zu machen, schließlich nimmt sie jetzt am Spiel teil.

      The post was edited 1 time, last by Floh ().

    • @Floh :( ich hab mir keinen Trailer angesehen und wollte das jetzt nicht unbedingt wissen...
      "Wann denkt Ihr stirbt ein Mensch?
      Wenn er von einer Pistolenkugel im Herz getroffen wird? Nein.
      Wenn er an einer unheilbaren Krankheit leidet? Nein.
      Wenn er eine Suppe aus giftigen Pilzen gegessen hat? Nein!!
      Man stirbt, wenn man vergessen wird."

      – Doc Bader
    Impressum · Datenschutz

    © 1999–2020 Filb.de

    Pokémon © 2020 Pokémon. © 1995–2020 Nintendo, Creatures Inc., GAME FREAK inc.