Willkommen bei Filb.de! Registrieren Passwort vergessen?

Top 10-Kanto-Pokémon

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Top 10-Kanto-Pokémon

      Auch wenn Menschen sich gerne auf das Negative versteifen, kann dem Forum etwas positive Stimmung nicht schaden!
      Welche sind eure zehn Lieblings-Pokémon aus Kanto? :) Gerne auch mit Begründung!

      10.
      Hier gibt es dann noch zwei, da ich mich nicht entscheiden kann. Arktos war schon immer mein Favorit vom Vogeltrio, da es einfach toll aussieht, aber Zapdos war das einzige vom Trio, das ich bis Level 100 trainiert habe und das ich generell im Team hatte. c:

      9.
      Ich finde von beiden Nidos die komplette Reihe cool, aber Nidoking ist mein Favorit.^^ Keine Ahnung, warum. Es sieht einfach mächtig aus.

      8.
      Leider sehr unbeliebt, weil es weder stark noch süß ist? Ich mag Porenta sehr. Damals war es etwas Besonderes, da man es in R/B nur per Tausch bekam und in der zweiten Generation war ich von seinem Pokédexeintrag so sehr mitgenommen, dass ich Porenta gezüchtet, bis Level 20 trainiert und freigelassen habe, weil ich als Kind tatsächlich so naiv war zu denken, das würde der Population helfen. orz


      7.
      Damals gab es zwar noch keine Shinys, aber ich mag die Motte!

      6.
      Zur Zeit der dritten Generation habe ich meine damals beste Freundin gefragt, welches Pokémon ich wohl wäre. Ihre Antwort war Dragonir. Außerdem ist es blau. c:


      5.
      Damals war das Wiederbeleben von Fossilien noch etwas echt Besonderes! Aeroactyl hatte ich später auch oft im Team und als kleines Kind war ich nunmal echt begeistert, als ich es endlich so weit gelevelt hatte, dass es Hyperstrahl erlernt. ;^; Zumal es ein Dino ist! Und bevor ich Drachen für mich entdeckt habe, mochte ich Dinos sehr gerne.

      4.
      Auch wenn die Tatsache, dass es ein Vogel ist, schon Grund genug wäre, so war Tauboss zu der Zeit, als ich fast nur den Starter gelevelt habe, eines der wenigen Mons, das ich ebenfalls trainiert habe... etwas. Jedenfalls sieht es cool aus und ich mochte seinen Auftritt im Anime sehr, auch wenn es danach leider Ashs Team verlassen hat. :c

      3.
      Zur Zeit der ersten Generation fand ich gruselig, aber ich mag den Zombiepilz heute einfach, weil ich mich so viel mit ihm beschäftigt habe.

      2.
      Gengar hat einen besonderen Platz bei mir. Damals habe ich mein Nebulak gegen das einer Freundin getauscht, damit wir sie schneller leveln und entwickeln und dann schließlich wieder zurücktauschen können. Danach war Gengar immer im Team und ich mochte die Kombination aus Hypnose und Traumfresser sehr. Außerdem hat es so ein charmantes Grinsen. :3

      1.
      Glurak. Viele können es schon nicht mehr sehen, aber Glurak war von der ersten bis zur dritten Generation mein Lieblings-Pokémon und ist es auch wieder seit der sechsten Generation. Zwar war Glumanda nicht mein Starter auf meinem ersten Spielstand, aber auf dem Spielstand, der am Ende überlebt hat, denn damals war ich jung, habe das Spiel neu gestartet, wenn ich nicht weiter kam und habe Glumanda anfangs auch nie genommen, weil ich dachte, dass es mir wie im Anime ab Glutexo nicht mehr gehorchen würde. Glurak ist ein toller Drache und hat mich lange begleitet. c:
      ~ Bis zum Release von Schwert/Schild inaktiv ~
      "There's a light inside your soul, That's still shining in the cold"

      The post was edited 1 time, last by Tinuvion ().

    • 8. #f-porenta# Wieso mögen es viele nicht? Nur eine Ente, die eine Lauchtstange hält und weder stark noch besonders ist? Sowas muss ein Pokemon nicht wirklich sein, um zu existieren. Für mich ist es eine coole und symphatischer Ente.

      7. #f-bibor# Diese aggressive Wespe hat es definitiv verdient, in der Liste zu stehen.

      6. #f-aerodactyl# Cooler urzeitlicher Vogel. :cool:

      5. #f-arktos# Wunderschöner Vogel. :ws:

      4. #f-arkani# Es ist kein Hund, sondern ein Tiger! :noldja:

      3. #f-relaxo# richtig symphatisch.

      2. #f-gengar# Dieser grinsende Geist folgt Turtok knapp in Sahcne Libelingspokemon.

      1. #f-turtok# Wow! Kanonen! Schildkröte! COOL :eek4:

      The post was edited 1 time, last by Turtacos ().

    • Richtig hart!

      Wenn ich die schlechtesten 10 gemacht habe, dann auch die Top 10! Sicherlich keine leichte Liste, da es sooo viele geile Pokémon gibt!

      Platz 1:


      Es geht nicht! Q.Q Ich kann mich nicht entscheiden. Sie sind alle so toll!
      Andere können das. Ich nicht. Eine Kröte mit riesen Blume, die Laserstrahlen verschießen kann? Oder ein epischer Feuerdrache? Oder die Schildkröte mit den Kanonen im Panzer? Alles toll. Nostalgie schreit ganz laut JA!

      Platz 2:


      Und direkt die nächste Mehrfachplatzierung. Simsala oder Gengar? Ich kann mich wieder nicht entscheiden. Kitsune mit Löffeln? Oder doch Moppelgeist mit Grinsekatzengesicht? Warum nicht beides? Schließt sich das etwa aus? Ergibt das außer Kontext überhaupt irgendwie Sinn? Who cares!?

      Platz 3:


      Nidoqueen ist super. Es ist groß, es ist blau und eine besorgte Mutter. Was, klingt nicht so episch? Ist es aber. Basta! Ende. Aus.

      Platz 4:


      Treffen sich der Kraken, Leviathan und Nessie in ner Bar... *hust* Dreifachplatzierung? Skandal! Mir trotzdem egal. Tentoxa ist nicht oft auf Top 10 Listen. Bei mir schon, denn es ist stark und interessant gestaltet. Garados sieht brutal und episch aus und hat Power hintendran. Und das friedliche Lapras kann auch gut austeilen und gehört für mich immer zum Team!

      Platz 5:


      Aber Dragonir ist doch viel hübscher... mimimimimimi...! Nee. Nicht wirklich, dude. Für mich ist Dragoran viel besser. Es ist so groß und orange und knuffig. Und es reißt mir in Siegfrieds Team den Hintern auf. Und in meinem Team dem Gegner. Es ist das erste vollentwickelte Drachenpokémon das es gab. Und bis Generation 3 sollte es das auch bleiben :D

      Platz 6:


      Uno, dos, tres! Birds! °L° Vögel sind immer schön. Und diese drei besonders. Nicht nur die ersten legendären Pokémon, sondern auch drei der coolsten! Müsste ich die drei untereinander Ordnen, wäre es wohl Zapdos > Arktos > Lavados. ich sage es sogar jedes Mal in dieser Reihenfolge.

      Platz 7:


      Ente gut, alles gut. Wer meine Geschichten gelesen hat, weiß, dass ich Magmar mag. Und Elektek mag ich genauso. Irgendwas haben die beiden, dass ich sie so cool finde. Der Körperbau, die Farben... Alles halt. Blitz und Feuer, Fäuste und Krallen. Einfach richtig gut!

      Platz 8:


      Knockchan in den Worst 10, Kicklee hier. Vom Aussehen her ist es ziemlich schlicht. Und ich frage mich, wie es sich ernährt, oder spricht... So ohne Mund? Vielleicht ja von den Schmerzen seiner Gegner, die es mit seinem harten Tritt erwischt? Me likes.

      Platz 9:


      Ihr fragt euch jetzt, wieso sich ausgrechnet Pedobär und der mutierte Strauß den neunten Platz teilen. Nunja. Ich mag sie eben beide gleich gern. Mehr als anderes und weniger als bereits genanntes. Simpel, oder? Wieder Mal kann ich nicht genau sagen, warum die mir gefallen. es ist einfach so. Aussehen, Pokédex, Attacken und Werte? Alles zusammen.

      Platz 10:


      Das wohl coolste Spielzeitstreckungs-Hindernis, das es gibt. Dick und brummig, wie ein riesen Teddy. Es sieht schick aus, kann was und ist vom ganzen Design her sehr interessant. Es hat sogar eine Gameplaytechnische Daseinsberechtigung. Plus, plus, plus! Ein Fleiß... äh. Ein Faulheitssternchen für Relaxo!
    • Ich sehe das ähnlich wie Cube: Wenn ich es schon schaffe, eine Flop 10 aufzustellen, dann muss ich zumindest versuchen, auch eine Top 10 aufzustellen. Und siehe da, es hat geklappt. Ich musste zwar lange überlegen, aber es ging :)

      Platz 10:


      Es ist nicht nur das einzige legendäre Pokemon, das ich trotz meiner selbstauferlegten Regel, niemals legendäre Pokemon zu verwenden, im Team hatte (mir fehlte auf rot damals ein Pokemon für Loreley :lol:), sondern auch das einzige legendäre Pokemon, welches in dieser Liste auftaucht. Von allen legendären Pokemon der 1. Generation (wenn ich genauer überlege sogar von allen legendären Pokemon aller Generationen) finde ich Zapdos am coolsten.

      Platz 9:

      Sichlor finde ich richtig gelungen. Die Gottesanbeterin wurde bei diesem Pokemon meiner Meinung nach beinahe perfekt umgesetzt. Zudem ist Sichlor schnell und hat zwei extrem gefährliche Klingen. Sichlor finde ich einfach nur :cool:

      Platz 8:

      Genauso Gengar. Seitdem ich diesen Geist das erste Mal gesehen habe, finde ich ihn cool und daran hat sich bis heute nichts, aber auch absolut gar nichts, geändert.

      Platz 7:

      Kann ich gar nicht mal groß begründen, ich mag es einfach.

      Platz 6:

      Ein wahres Monster. Glurak ist für mich einer der Inbegriffe von Offensivpower. Und zudem das einzige Pokemon, welches wirklich nach Drache aussieht (auch wenn es keiner ist^^). Wenn Glumanda gegen Rocko nicht so unbrauchbar wäre, ich hätte es am Anfang immer genommen. Dazu kommt noch, dass es Ash im Anime lange Zeit nicht gehorcht und sogar gegen ihn rebelliert hat :cool:

      Platz 5:

      Der wahrscheinlich eleganteste Drache der Pokemon-Welt. Schade, dass das Design nach der Entwicklung zu Dragoran so verunstaltet wurde :(

      Platz 4:

      Das wohl intelligenteste Wesen der Pokemon-Welt. Was war ich froh, als ich endlich die Möglichkeit hatte, Kadabra zu Simsala zu entwickeln :cool:

      Platz 3:

      Eines der vielseitigsten Pokemon, die es gibt, und meiner Meinung nach auch das niedlichste aller Pokemon :cool: Auch wenn ich mit Großkatzen mehr anfangen kann als mit "gewöhnlichen" Hauskatzen, so ist Evoli tatsächlich eines meiner Lieblingspokemon :)

      Platz 2:

      Man schaue es sich an: Seine Farben passen perfekt zu seiner Giftigkeit, es ist groß, es ist bedrohlich. Oder kurz: Eine wahre Bestie :cool:

      Platz 1:

      Obvious...
      Wer immer lacht, dem glaubt man nicht, dass er auch weinen kann
      Und wenn ihm auch das Herz zerbricht, man sieht es ihm nicht an
      Und von mir erwartet ihr nur Spaß und schönen Schein
      Es ist nicht leicht, ein Clown zu sein
    • Ich dachte, dass wi sowas schon hätten, aber da scheine ich mich geirrt zu haben. Wahrscheinlich liegt es an den vielen Top-10-Rankings, bei welchen ich schon meine Meinung abgegeben habe...egal. Hier kommen meine Favoriten aus Kanto:

      Platz 10: Gieflor, Raichu, Simsala und Gengar

      Die erste Generation war toll, weil sie neu, aufregend und unverbraucht war, weshalb ich mich gerne an sie zurück erinnere. Aus dem Grund sind mir diese vier Pokémon auch noch sehr stark im Gedächtnis geblieben, weil sie so stark waren, dass sie sogar von den Arenaleitern und in der Top4 verwendet wurden.

      Platz 9: Ditta, Lapras und Channeira

      Man war ich damals verseffen auf diese drei Pokémon. Ditto fand ich cool, weil es einfach einzigartig war, wenn man kein Mew hatte. Bei Lapras war es meine Vorliebe für die vielen Wasserpokémon und bei Channeira war es einfach das Glücksgefühl, welches man in der Safari bekam, wenn man mal eines fand.

      Platz 8: Schiggy

      Wer mich gut kennt, weiß, dass ich kein wirklicher Freund der Wasserstarter aus den ersten beiden Generationen bin (selbst Turtok als Cover-Pokémon konnte mich nicht davon überzeugen). Schiggy bildet als einzige Stufe die Ausnahme, da es einen Kultstatus hat und ich es durch den Anime mag.

      Platz 7: Kingler

      Ich weiß nicht, wieso, aber ich mochte Kingler sehr gerne. Wahrscheinlich lag es daran, dass man recht schnell an ein Krabby kam und es sich bald zu Kingler entwickelte. Meist hatte ich eines im Team, welches die Aufgabe hatte, meine VMs zu beherrschen.

      Platz 6: Dratini-Reihe

      Auch, wenn ich die Endstufe nicht ganz passend fand, so entwickelte sich die Dratini-Reihe sehr schnell zu sehr beliebten Pokémon, die ich auch gerne einsetze. Drachen waren damals noch etwas Besonderes und, was wäre das Ranking ohne die ersten Drachen?

      Platz 5: Mewtu und Mew

      Auch, wenn ich nie ein Mew in der ersten Generation besaß, so gehören beide Legis zu den Top 10 aus Kanto. Ihre Geschichte war so toll und sie bot genügend Stoff für diverse Gerüchte.

      Platz 4: Blitza und Flamara

      Blitza und Flamara sind für mich wirklich toll gewesen und damals waren sie auch noch brauchbarer, um einen Typen-Nachteil, welchen man duch den Starter hat, auszugleichen.

      Platz 3: Evoli

      Evoli ist toll und das damalige Design sprach mir mehr zu. Sogar so sehr, dass ich in FR/BG mich ans Softresetten begab, um eines in Silber zu ehalten.

      Platz 2: Aquana

      Wie ihr an Platz 1 sehen werdet, nutze ich meist Aquana, um mein Team abzurunden. In der 1. Generation war es meine Lieblingseeveelution, weshalb sie sich super in meinem Team machte.

      Platz 1: Bisasam- und Glumanda-Reihe

      Selten war ich zwischen zwei Startern so unentschlossen, obwohl meine Lieblingsfarbe Blau mich oft dazu verleitet, ein blaues Pokémon lieber zu haben. In der gelben Edition musste ich mich zum Glück zwischen den beiden auch nicht entscheiden.
    • Die erste Generation ... never go full nostalgic. Okay, für den Thread schon. KANTO!!

      5. Platz:



      Bin ich der einzige, der Knuddeluff total cool findet? :$ Eigentlich hätte das hier gestanden. Aber ich kann mich einfach nicht entscheiden! Platz 5 ist praktisch überfüllt mit lauter Pokis, die allesamt total super und typisch für Generation 1 sind, aber na ja ... aber Arktos sieht einfach am besten aus, wobei ich ehrlich sagen muss, dass mir seine beiden Kumpanen ganz und gar nicht gefallen, zumindest Lavados nicht. :oldno:

      4. Platz:



      Wie diese Teile immer so selten waren. Na ja. Bis jetzt sind das hier wirklich noch mit Feurigel & Co. meine liebsten Feuer-Pokis. Einfach unschlagbar.

      3. Platz:



      Jetzt schon das Siegertreppchen?! >______> Hilfe. Ich hätte echt zehn Plätze machen sollen. Na ja. Egal. :D Tragosso und Knogga. Mit ihrem Kampfknochen sind sie so stark geworden! Dafür in der 1. Generation so unbrauchbar, aber auch so unterschätzt ... alleine vom Design her!

      2. Platz:



      Die mystischen Seeschlangen verwandeln sich in den sympathischen und mächtigen Drachen. Einfach super! Alleine die Entwicklungsreihe an sich gefällt mir sehr gut. Ich kann kaum entscheiden, welcher Drache nun der bessere ist ...

      1. Platz:



      WIE. SIND. DIE. HIER. GELANDET. Ist es Schicksal? Ist es Liebe? Anscheinend gleich beides! Quappo too stronk! :xheul:


      Hoc est enim corpus meum. Hermione saltica, regina festorum, saltatrix summa, mimema inclyta, malefica fabulosa, arbitratrix Vesperae Omnis Sanctae.
    • 10.Pooooorenta
      Leider ein Poki welches sehr in Vergessenheit geraten ist. Ich finde es süß und mit der (in der ersten Gen) allmächtigen Attacke Schlitzer war es auch sehr nützlich. Habe es in rot jedenfalls Tauboss und co vorgezogen.

      9.

      Das Feuerpferd mochte ich schon immer und ich habe es in der fünften Gen sowas von gern im Team gehabt. Es braucht aber mal langsam auch eine Megaentwicklung.


      8.

      Wird wohl auf ewig mein Lieblingsfossilpoki bleiben. Es sieht cool und einschüchternd aus, mit diesen Klingen möchte man keine Bekanntschaft machen.


      7.

      Wunderschon, anmutig, elegant. Dazu klingt sein Ruf auch noch ganz bezaubernd. Es ist und bleibt eines der schönsten Legis.


      6.

      Ich sag es nochmal "der allmächtige Schlitzer" Snobilikat hat in Pokemon Stadium so ziemlich jedem Vieh den Hintern aufge.....kratzt.

      Noch dazu ist es wunderschon und elegant wirklich tolles Pokemon...Dann kam Alola, aber das ist eine andere Geschichte.


      5.

      Jeh größer meine Abneigung gegenüber Pikachu ist desto größer ist meine Liebe für Raichu.

      Wenn ich ein Pikachu fange trainiere ich die wichtgsten Attacken dazu und mache sofort ein Raichu raus. Ich liebe das Design und ich finde Raichu braucht mehr Liebe.

      Alola Raichu war ein Versuch aber es war kein Erfolg, warum schreibe ich in einem anderen Thread.


      4.

      Die beiden teilen sich den Platz.

      Shiggy ist für mich immer Starter Nummer 1. Einfach das süßeste und knuffigste aller Starter.

      Ich bin eh Wasserfanatikerin und ich habe es seit der ersten Gen nie bereut mich meist für den Wasserstarter zu entscheiden.

      Turtok hingegen ist halt ja ein wahrer Panzer. Mit dem Ding an deiner Seite wirst du nicht blöd angemacht.

      3.

      Wer ist das niedlichste Pokemon? Jaaa duuu bist das niedlichste Pokemon.

      Im Ernst Evoli hat mein eiskaltes Herz schon sooft zum Schmelzen gebracht sei es nun im Anime (als ich die Serie noch geguckt hab, lange her) oder halt in den Spielen, ganz besonders muss ich da Pokemonami oder halt Pokepause hervorgeben denn erst da konnte ich endlich mit dem Zuckerschock schlechthin richtig Zeit verbringen und oh boy es hat sich gelohnt.

      2.


      Gengar. Ich liebe es. Mit seinem fiesen Grinsen und seinem heftigen Spezialangriff hat es schon viele Pokemon zu Fall gebracht. Und ich meine guckt es euch an wie es auf und abwippt *wiggel wiggel*

      Wenn es Pokemon im Real Life häbe würde ich auf jeden Fall ein gengar haben wollen, Schabernack treiben und in den Schatten verschwinden und es frisst meine Alpträume, wenn es sich abkühlt und du deinem Atem sehen kannst gib auf es ist zu spät >:3



      1.
      such majestic. Arkani ist nicht nur mein Lieblings-Kanto sondern auch mein Lieblingspokemon of all time.
      Dieser majestätischer Tiger/Hund hat sich ab der ersten Minute in mein Herz gebrannt

      (haha weil ist n Feuer Pokemon, get it?....nicht?....)
      In jeder neuen Edition die raus kommt und es ein Fukano zu fangen gibt kann man sicher sein dass es ins Team kommen wird.
    • Schwiiiiiierig... :O

      10.

      Garados hat mich damals unglaublich fasziniert. Megaschlangendings das aussieht wie ein Drachen (aber keiner ist), sich aus nen schwächlichen Fisch entwickelt und einfach mal alles wegpustet? Wenn auch im Zweifel nur im Anime. Ich hatte trotzdem immer Herzklopfen, wenn ich das Viech gesehen habe.

      9.

      Das Pokemon, das ich immer haben wollte, aber nie im Team hatte. Bis heute nicht. Ich kann nicht mal sagen warum nicht. Vielleicht weil ich Jurob so schrecklich fand und keinen Bock zum leveln hatte.

      8.


      Für mich das Gegenstück zu Garados: Sieht aus wie eine Seeschlange, ist aber Drache. Ich mochte allgemein das Design sehr gerne (und auch heute noch), weil es einfach nur elegant ist.


      7.


      Apollo war eines der Mitglieder meines ersten Spiels - und ich habe es sehr zu schätzen gewusst, konnte es aber mangels Tauschpartner nie entwickeln. Dadurch ist es mir extrem ans Herz gewachsen. Selbst heute mag ich es noch tausendmal lieber als olle Gengar.


      6.


      Okay, zugegeben, ich mag es erst seit den Orangeinseln, aber es ist ja trotzdem ein Kantomon.


      5.


      Es ist Evoli. Ich meine, da steckt es ja schon im Namen. Man muss es einfach lieben. Für mich bis heute das Pokemon, dass ich auch gerne im RL im Team hätte (sofern es Pokemon wirklich gebe), aber es nicht kämpfen lassen würde, weil es einfach zuuuu süß ist.


      4.


      Zwischen den drein konnte ich mir nie entscheiden und sie sind der Grund, warum ich auch heute immer noch Feuerpokemon mag, obwohl ich deren Design oft eben nicht ansprechend finde. Arkani als einziger Hund der ersten Generation und Vulnona als einziger Fuchs (Vorentwicklungen mal außen vor) haben sich mir als Fan von Caniden besonders ins Herz geschlichen. Und Galloppa... hey... ich war ein Mädchen. Das is'n Pferd mit 'nem Horn vorne dran!


      3.


      Mir geht es da wie Kyubey: Pikachu pfui, Raichu hui. Nur das es unbedingt einen Donnerstein will... und einfach mal gar keine Attacken mehr nach der Entwicklung lernt, hat mich schon immer gestört. Weil ich Pikachu immer so schnell wie möglich los werden wollte (und will).


      2.


      Mew! Es ist soooo süß. Und dann im ersten Film, wie es kichert, als es Ash aufgefangen hat. Ja, auch wie Evoli eines der Pokemon, die ich haben wollen würde, damit ich sie nie kämpfen lasse. Es dürfte den ganzen Tag auf meiner Schulter sitzen und kichern. :3 (Mewtu mag ich auch aber Mew ist einfach so viel besser!)


      1.


      Das erste Legendäre Pokemon, dass ich jemals gefangen habe. Sogar ohne den Meisterball zu verwenden, weil ich den total vergessen hatte. Ich finde es von den drei Vögel auch am schönsten designt und es hat sich fast alleine quer durch die Liga gefräst, als ich das erste mal da unterwegs war. Ich habs so geliebt!
    • 10. #i-mauzi# #i-snobilikat# Mauzi und Snobilikat ( ich mag Katzen schon seit jeher und der Sprite von Mauzi in R/B ist süß! Mag nur die Alola Formen der beiden nicht..)
      9. #i-enton# #i-entoron# Enton und Entoron (weil mein allererstes Kuscheltier, das mich seit meiner Geburt begleitet eine Ente ist...und Entoron ist auch nice von der Stärke)
      8. #i-tauboga# #i-tauboss# Tauboga und Tauboss (waren immer mit von der Partie meines Teams)
      7. #i-fukano# #i-arkani# Fukano und Arkani (Fukano ist süß und Arkani fasziniert mich einfach)
      6. #i-sandan# #i-sandamer# Sandan und Sandamer (kann ich nicht erklären, ich mag die einfach)
      5. #i-dragoran# Dragoran (der fast schon mystische Drache, ich mag Drachen halt auch)
      4. #i-zapdos# Zapdos (mein Liebling der 3 legendären Vögel...Sound und Stärke...mit ein Grund weshalb ich in Pokemon GO Team Gelb bin...)
      3. #i-glutexo# #i-glurak# Glutexo und Glurak (bei Glutexo mag ich diese "is mir egal"-Einstellung und die Farbe und Glurak ist einfach eins der genialsten...)
      2. #i-pikachu# Pikachu (viele hassen es mittlerweile, ich mags immer noch, hat mir jetzt so auch nix getan)
      1. #i-blitza# Blitza!!!!! (Ich liebe es einfach, seit ich denken kann und Pokémon spiele, sammle und schaue, absolute nr 1!)
    Impressum · Datenschutz

    © 1999–2019 Filb.de

    Pokémon © 2019 Pokémon. © 1995–2019 Nintendo, Creatures Inc., GAME FREAK inc.