Willkommen bei Filb.de! Registrieren Passwort vergessen?

Top 10-Hoenn-Pokémon

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • So das reicht. Schluss mit der Diskussion. Wenn ihr privates Anliegen habt, dann bitte privat klären. Aber nicht hier im Thread. Die Posts werden angepasst und gelöscht, genauso wie die kommenden.
      Wenn ihr euch auch hier nach nicht verständigen könnt, blockt euch gegenseitig und geht euch aus dem Weg.
      Das stört auch Außenstehende, genug Meldungen gab es ja bis jetzt.

      ~gohan92
      Folgt SaishiSenpai auf Twitch wenn ihr auf neue und alte Spiele wie Gothic steht!

      Trainerschule|Arikel & Guides|RMT-Bereich

      Du hast Fragen? Frag die KZV!
      Gib jetzt dein Feedback!
    • 10. Flurmel


      Jaaaa ich gebe zu, ich mochte es lange nicht. Komische Augen, komische Augen, komischer Körper, komische Farbgebung, komischer langweiliger Typ... und dann fing ich es im Zuge einer Nuzlocke und musste es mangels Alternativen ins Team nehmen. Flurmel und Aufruhr. Eine bessere Kombination gibt es nicht. Das Ding hat alles weggefetzt, was nicht bei drei auf auf und davon war. Seit dem benutze ich es sehr gerne und sehr ausführlich. :D

      9. Ninjatom



      Ich weiß noch wie ich das erste Mal auf Ninjatom traf. Das war zu Pokemon Colloseum*-Zeiten, Internet hatte ich zu dem Zeitpunkt nicht, das Pokemon sah ich zum ersten Mal (oder nahm es bewusst wahr und konnte vorher mit effektiven Pokemon drüber rennen, ohne das es aufgefallen ist *grübel*) und ich hatte weder Feuer, Flug, Gestein, Geist noch Unlicht zur Verfügung. :v: :rofl:
      Ich weiß nicht mehr wie es ausgegangen ist. Ob es sich am Ende durch Verzweifler selbst besiegte, mein Team auslöschte oder ich den Cube ausschaltete. Danach wusste ich aber von Ninjatom. Und finde sowohl seine... äh... "Beschaffungsart" als auch seine Eigenschaften unglaublich interessant. Auch wenn ich es bisher niemals wirklich aktiv im Team hatte.

      8. Zobiris



      Noch so ein Pokemon, dass ich zuerst in Colloseum wahrnahm. Unglaublich süß, so winzig, so klein, so überhaupt gar nicht gefährlich. Bis es mich zerlegte. Dadurch hat es bleibenden Eindruck hinterlassen. Das es bis zum Typ Fee ein Pokemon ohne Schwächen war, hat dann seine... öh... Legende noch verstärkt. ;)

      7. Altaria




      So flauschig! :3
      Als ich das erste mal checkte, dass es ein Drachen ist, stieg die Zuneigung sogar noch. Eine flauschiger Drache. :3

      6. Milotic




      Garados' hübsche Schwester. Schade, dass es keinen Drachentyp hat. :nö: Aber dennoch ist es einfach schön.

      5. Trasla-Reihe



      Ein Psychopokemon, das man mal richtig früh im Spiel erhalten kann. Okay, es ist gerade am Anfang etwas schwach auf der Brust und wird quasi zu Tode getackelt, aber dafür ist es wirklich sehr elegant. Gehört zu einem der Pokemon, die ich so gern als Shiny hätte - und niemals bekommen habe. *traurig*

      4. Fiffyen-Reihe


      Eines der besten Unlichtmons die es gibt (wenn auch nicht unbedingt von den Werten her xD). Eine Mischung aus Wolf und Hyäne, die ich beide sehr sehr sehr mag. Ich hätte beide gerne in echt. :3

      3. Kindwurm



      Okay. Es ist nur deswegen nicht auf Platz 4, weil es ein Drachen ist. Aber ich mag sein Design einfach. Und die Idee, dass es sich mit Kopf voran vom Klippen stürzt ebenso. Seine Weiterentwicklung liegen da deutlich weiter hinten aber in Kindwurm hab ich mich verschaut. :D

      2. Knacklion-Reihe

      Die Liebe zu dieser Reihe war sehr früh da. Das Knacklion sah sehr interessant aus, war ein wundertolles Bodenpokemon, das sich durch alles durchpflügte. Leider entwickelt es sich ja nicht. Dachte ich. Also setzte ich es irgendwann auf die Bank.
      Dann sah ich Vibrava und fragte mich, wo ich es herbekam. Optisch und vom Namen her setzte ich es nie in Verbindung mit den kleinen Nussknacker. Ich war immer etwas grantig, weil ich nichts fand, was wirklich effektiv gegen es war. Mir fehlte das Internet und für mich war das ein Käfer. Ein hübscher Käfer. Ein starker Käfer. Aber ein Käfer. Vielleicht mit Flugtyp. Aber irgendwie funktionierten meine Strategien halt nicht.
      Und dann Libelldra. Wo kam DER auf einmal her?! Ein Drache ohne Entwicklungsstufe! Geil! Wo kann ich den fangen?? Und ja, auch hier konnte ich keinen Bezug zu seinen Vorentwicklungen herstellen.

      Eines Tages trainierte ich dann Knacki weiter. Mein Gesicht machte dann regelmäßig: :rofl:
      Auf jeden Fall eine der besten Entwicklungsreihen die GF jemals erschaffen hat. :D Schade, dass es mit Internet nicht mehr so einfach ist die Spieler zu trollen. ^^

      1. Metagross



      Ooookay. Die Reihe gewinnt jetzt kein Preis für Individualität und optischer Veränderung. Aber mal abgesehen davon, dass ich die Stahl-Psycho-Kombo sehr mag, gehört es zu Troy. Ich mag Troy. Er ist mein absoluter Lieblingscharakter aller Spiele. Also eigentlich mag ich Metagross fast nur wegen Troy. Eigentlich sollte Troy hier aufgeführt werden, aber ich glaube ich werde geschlagen, wenn ich das tue. :ups: :v:

      *=Keine Ahnung mehr ob es Colloseum oder der Dunkle Sturm war. Das gilt für jede Erwähnung der Cube-Spiele. Eines von Beiden war es aber immer. ^^"

      Troy! =3~
    • YnevaWolf wrote:

      Schade, dass es mit Internet nicht mehr so einfach ist die Spieler zu trollen. ^^
      Ein Like für diesen Satz xD
      Ja, das Internet macht schon irgendwie einiges kaputt. Schade, dass wir heutzutage so dermaßen abhängig davon sind, ich würde gerne mal wieder Videospiele und Filme einfach ohne Vorkenntnisse und Spoiler genießen. Aber leider hängt auch mein Sozialleben stark am Internet dran, denn unter dem Stein, unter dem ich hause, ist skozialkontaktmäßig nicht sehr viel los. Aber immerhin hat der Stein Internet ;)

      Klasse Liste übrigens. Ich fühlte mich durch Vibrava und Ninjatom auch getrollt. Ninjatom, weil es keine Hinweise gab, wie man es bekam (NPCs kommentieren doch sonst alles wie "ich habe ein Kadabra von meinem Freund erhalten, aber sah nach dem Tausch ganz anders aus") und Bei Vibrava und Libelldra hab ich die Verbindung erkannt, beide grün, beide erinnern an Libellen, aber dass sie von Knacklion abstammen, wollte auch mir nicht in den Schädel gehen.
    • Ah da mach ich mit ^^:

      10: Welsar



      Genau genommen hasse ich diesen fetten Fisch, wir hatten damals in der Schule nen Doppelkampf mit vier Leuten. Und Welsar hatte ich damals nie im Team weil Sumpex mit den selben Typen um die Ecke kommt, blöderweise hatte ich aber auch keinen Konter dabei und dieses kleine Miststück hat mein halbes Team mit Geofissur weggeschossen, die Trefferquote war einfach lächerlich. Und selbst heute kommen wir immernoch auf diesen Kampf zu sprechen wenns mal wieder um Pokemon geht xD.

      9: Firnontor



      Noch so eine Hassliebe, ich bin so oft durch die Top Vier und immerwieder musste ich gegen Firnontor ran. Ich wollte das immer haben, hatte aber keinen Plan wo es das gibt. Es hat Monate gedauert bis ich endlich selber eins hatte, Kernproblem war das ich nicht wusste was seine Vorentwicklung ist, dann musste man in die Küstenhöhle in die ich wegen dem Gezeitenwechsel eh nie gerne rein bin und dann hab ich mal durch Zufall ein Schneppke gefangen und das nur entwickelt weil ich vergessen hatte es wieder in die Box zu packen.

      8: Tohaido



      Ehrlich gesagt, schade das es damals so verdammt schwach war. Irgendwie konnten mich Kanivanha und Tohaido kämpferisch nie überzeugen aber es war relativ früh im Spiel verfügbar, selbst Kanivanha sah gut aus und ich mag einfach Wasser-Pokemon.

      7: Banette



      Nur wenige Geist-Pokemon können optisch mit Gengar mithalten, Banette ist eins davon. Ein schlichtes Design, aber ein Blick und man weiß das es diesen Pokemon eine diebische Freude bereitet mit Türen zu quietschen, Kerzen auszublasen und den Leuten einen Schreck einzujagen. Ich liebe das und die Geschichte von Banette sorgt dann auch noch dafür das ich voll auf Banettes Seite bin. Mittlerweile gibts noch ne verdammt coole Mega-Entwicklung, was will ich mehr?

      6: Relicanth



      Eins dieser Pokemon die mich beinahe zur Verzweiflung getrieben hätten. Während des spielens bis kurz nach der Liga war mir dieser alte Fisch nie wirklich aufgefallen, ich glaube es gab nichtmal nen Trainer der das hatte und den ich bis dahin bekämpft hätte. Für den ach so tollen Wassili war Relicanth natürlich auch nicht hübsch genug und ich selbst hab das Seegras gemieden wie die Pest, ich war zwar oft tauchen aber nur wegen der Musik und der Optik. Dann haben sich ein paar Mitschüler und ich daran gemacht die Grabhügel der Regis zu untersuchen und sind irgendwann auf die Braille-Schrift gestoßen, nun hieß es erstmal die Anleitung suchen (ich war irgendwie der einzige der das Ding je gelesen und die Schrift erkannt hat xD) um den Text zu übersetzen. Dann standen wir vor dem nächsten Problem, was zur Hölle ist ein Relicanth? Keiner von uns kannte das und selbst Waillord hatten wir nur einmal, der Rest musste sich erstmal ein Wailmer hochziehen. Da der erste Hinweis unter Wasser war hab ich an allen Taucherstellen nach weiteren Höhlen gesucht und durch Zufall bin ich dann über Relicanth gestolpert. Noch so eine Geschichte die von uns gerne wieder aufgewärmt wird :P.

      5: Stollrak



      Ich mag die ganze Reihe aber Stollrak ist so ein Sonderfall, klein, pummelig und verdammt zäh. Fast schon schade das daraus so ein zweibeiniger Dino wird. So ein Stollrak im Haus wäre bestimmt lustig, hier stößt es mal nen Tisch um, da knabbert es mal am Ofen. Für mich ein liebenswerter Tollpatsch der auch kräftig austeilen kann.

      4: Gewaldro



      Oh Junge, cooles Design, verdammt schnell und dann auch noch nur Pflanze gegen mein Wasser/Boden-Sumpex. Der schlimmste Kampf war der unter der Fahrradbrücke unterhalb von Malvenfroh City. Laubklinge ist ne verdammt gute Attacke und Gewaldro selbst konnte als Pflanzen-Starter endlich mal was für den Ruf der Pflanzen-Pokemon tun.

      3: Brutalanda/Libelldra



      Joa den Platz müssen sich die beiden mal teilen, in keiner Generation hätte ich lieber mehr als sechs Pokemon im Team gehabt, die ganzen zweistufigen Entwicklungsreihen haben es mir angetan und hier sinds auch noch zwei Drachen. Wirklich schade war eigentlich nur das man Kindwurm so spät fangen konnte. Und was Libelldra angeht war auch ich erstmal verwirrt was man dafür trainieren muss ums zu bekommen.

      2: Kyogre



      Ja hier kommt jetzt ein Legi, vermutlich mein Lieblings-Legi schlechthin. Ich finds verdammt mies das seine Fähigkeit generved wurde aber im Idealfall braucht Kyogre auch keine fünf Runden um mit seinen Gegnern fertig zu werden ^^. Kyogre bringt mit Donner, Eiseskälte und Fontränen ein paar verdammt harte Attacken ins Spiel, boostet alle Wasser-Attacken mit Niesel und ehrlich gesagt fand ich Team Aquas Version von Waterworld verdammt geil, schade das die eingeknickt sind.

      1: Hydropi



      Ist das nicht knuffig? IST DAS NICHT KNUFFIG?! Zusammen mit Karnimani die wohl beste Basisform eines Wasser-Starters, dann bringt die Reihe noch den Boden-Typ mit rein und wird so immun gegen die bösen Elektro-Pokemon. Ich will garnicht alle fangen, gebt mir ein Hydropi und ich bin glücklich. Und seit mal ehrlich, wer hat als Kind nicht gerne im Matsch gespielt xD?
      "Wann denkt Ihr stirbt ein Mensch?
      Wenn er von einer Pistolenkugel im Herz getroffen wird? Nein.
      Wenn er an einer unheilbaren Krankheit leidet? Nein.
      Wenn er eine Suppe aus giftigen Pilzen gegessen hat? Nein!!
      Man stirbt, wenn man vergessen wird."

      – Doc Bader
    Impressum · Datenschutz

    © 1999–2020 Filb.de

    Pokémon © 2020 Pokémon. © 1995–2020 Nintendo, Creatures Inc., GAME FREAK inc.