Willkommen bei Filb.de! Registrieren Passwort vergessen?

Hogwarts oder die Basis der Harry Potter-Fans

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Hogwarts oder die Basis der Harry Potter-Fans

      [Dies ist ein Banner, der momentan noch von Majikku erstellt wird. Bitte haben Sie etwas Geduld, bis der Banner eingefügt wird]

      Liebe Hexen, liebe Zauberer, liebe Muggel! Herzlich willkommen in unserem filber-Hogwarts!

      Wie ihr vielleicht schon erraten habt, geht es hier hauptsächlich um die bekannte Fantasy-Bücherreihe Harry Potter von Joanne K. Rowling sowie ihre Verfilmungen und alles, was euch sonst noch dazu einfällt. Da dieses Thema bekanntlich sehr unfangreich ist, klären wir gleich einmal von Anfang an, was nicht in diesen Thread gehört:
      • Fanfiktions - ihr dürft gerne auf eure Fanfiktions im Bereich Harry Potter aufmerksam machen, aber bitte postet sie nicht hier, sondern im Fan-Geschichten-Forum und verlinkt sie. Natürlich sind auch Links zu Autoren-Plattformen erlaubt, solange es nicht in Werbung ausartet - mehr dazu weiter unten.
      • Harry-VS-Draco-Fans-Auseinandersetzungen - dies ist ein allgemeiner Harry-Potter-Fanclub, der sich um die Bücher und nicht um die einzelnen Charaktere dreht. Klar hat jeder seinen Lieblingscharakter und es darf auch über dieses Thema diskutiert werden. Im Wesentlichen geht es uns einfach darum, dass es nicht in eine Spaltung des Fanclubs ausartet. Natürlich gilt diese Regelung auch für alle anderen Figuren und ihre Fans, nicht nur für Harry und Draco (und ihre Anhänger).
      • Werbung - ihr dürft gerne auf eure Fanfiktions zu einem Thema verweisen, aber wie schon gesagt: verweisen. Das heißt nicht, dass eure Posts ausschließlich daraus bestehen sollen. Solche Verweise sollten bitte nur geschehen, wenn sie wirklich zum Thema passen. Selbstverständlich ist auch jede andere Art der Werbung tabu.
      Da das jetzt geklärt ist, folgt nun eine kleine, Hogwarts-typische Unterrichtsstunde. In dieser wollen wir klären, wie dieser Fanclub eigentlich entstanden ist.

      Das Ganze basiert lose auf einer Idee von Jaru zu Halloween 2015. Damals hatte er Professor McGonagall als Avatar verwendet, so passend zum Tag. Irgendwann zog dann MasterGarados alias Professor Snape mit und eröffnete diesen Thread. Das war dann sozusagen die Geburt unseres Fanclubs.
      Mit der Zeit zogen immer mehr Leute mit. Bald hatten wir nicht nur Professor McGonagall und Professor Snape im Team, sondern auch Professor Trelawny (Heiteira), Professor Moody (Turtacos), Professor Sprout (Majikku) und sogar Voldemort (Calhaora) waren im Forum mit passenden Avataren unterwegs. Nicht unerwähnt bleiben sollte auch Meowstic, der als Cho Chang immer wieder für einen Lacher sorgte. MasterGarados wechselte im Laufe der Zeit seine Rolle zu Professor Slughorn.
      Nach einiger Zeit der Ruhe belebte Majikku mit einer Weihnachtsballidee den Fanclub wieder. Und da ging es dann eigentlich richtig los, da das Thema auf einmal nicht mehr war, wer welches Haus unterstützt, sondern es wurde mehr über das Allgemeine geredet, auch wenn Majikkus Idee eher ein Witz war. Den Thread findet man immer noch hier. Das war dann sozusagen er direkte Vorläufer dieses Fanclubs. Doch es brauchte erst die Anregung von Floh, damit daraus der Fanclub und das dazugehörige RPG entstand.
      Seitdem wird der Fanclub von Majikku, das RPG von Jaru geleitet.

      Damit habt ihr unsere kleine Geschichtsstunde auch schon hinter euch ;D

      ~*~
      Da wir hier in Hogwarts sind, gibt es selbstverständlich auch einige Regeln. Ich muss wohl nicht mehr erwähnen, dass das Betreten des Verbotenen Waldes ohne Begleitung einer Lehrkraft verboten ist und zwar ohne Ausnahme. Des Weiteren hat mich unser Hausmeister, Mr Flich, gebeten, daran zu erinnern, dass das Zaubern auf den Korridoren zwischen den Unterrichtsstunden ebenfalls unterlassen werden soll. Wer Zaubern üben will, geht bitte auf den Schulhof!
      • Seid freundlich zueinander! Beleidigungen, Beschimpfungen und weitere Streitereien sollen bitte nicht hier im Thread ausgetragen werden, sondern per PN. Sollte es im Thread zu einer Streiterei kommen, werden wir natürlich eingreifen.
      • Auch in einer Fangemeinde ist es normal, dass es ab und zu verschiedene Ansichten gibt. Dies ist eine wertvolle Vielfalt und dient einer guten Diskussionsbasis. Seid daher nicht sauer, wenn mal jemand anderer Meinung ist als ihr, denn das kann häufig interessant sein.
      • Keine negative Stimmung gegen bestimmte Figuren oder andere Schüler in Hogwarts! Wer sich nicht daran hält, muss mit einer Verwarnung von Schulleiterin Majikku rechnen. Im schlimmsten Fall kommt es zum Verweis.
      • Nicht nur Diskussion, sondern auch Information ist hier gerne gesehen. Jeder von euch darf Informationen preisgeben. Achtet aber bitte darauf, dass ihr bei Infos zur Handlung in bestimmten Fällen Spoiler setzt. Es gibt auch Leute, die noch nicht so weit gelesen haben! Spezialfälle sind vor allem:
        • Tod eines Charakters
        • Seitenwechsel eines Charakters
        • Bestimmung des Hauses eines Charakters
        • Höhepunkte eines Buches
        • Schluss eines Buches
      • Im Zweifelsfall könnt ihr euch bei Regelfragen an die Schulleitung wenden. Wir beißen/verfluchen euch schon nicht.
      • Die Worte der Schulleitung/Fanclubleitung sind Gesetz, also haltet euch bitte daran. Gleiches gilt natürlich für die Regeln des Fanclub-Bereiches und die Allgemeinen Forenregeln.
      ~*~

      Die Schulleitung, die hier schon öfter erwähnt wurde, besteht in diesem Fanclub aus mehreren Personen, die hier aufgelistet werden.
      Zur Information: jeder hier Aufgelistete, bei dem irgendwo das Wort "Leiter" in der Funktion steht, ist nicht unter einer Leiter hindurchgegangen, sondern hat eine leitende Funktion. Nur die Leiter nehmen im Fanclub-Bereich eure Anmeldungen entgegen, jeder Hauslehrer (sofern die irgendwann mal dazukommen) wird sie aber selbstverständlich an uns weiterleiten.

      Wer der Schulleitung beitreten will, darf gerne eine Anfrage an uns senden. Ihr solltet jedoch schon eine gewisse Erfahrung mit filb, sowie mit dem Fanclub mitgebracht haben. Wir beraten uns dann.
      ~*~

      Nicht unerwähnt bleiben sollte auch das RPG, welches von Jaru geleitet wird.

      Im RPG geht es um ein alternatives Ende von Teil 7. Der Kampf gegen Voldemort ging verloren und nun formiert sich Widerstand gegen den schwarzen Magier. Da momentan noch alle links überarbeitet werden müssen, wird der Link eingefügt, sobald Majikku (die Schulleiterin) die Nerven dafür hat ;D
      ~*~

      Und nun kommen wir endlich zu euch! Anmeldungen für diesen Fanclub gehen wie gesagt an die Leiter des Fanclubs oder werden von den Hauslehrern weitergeleitet. Bitte per PN oder alternativ per Profilnachricht einsenden, damit auch nix verloren geht ;D

      Anmeldeformular
      Username:
      Lieblingshaus:
      Lieblingscharakter:
      Lieblingsgeschöpf:
      Lieblingsfach in Hogwarts:


      Und hier die Mitgliederliste.

      UsernameStatusHausLieblingscharakterLieblingsgeschöpfLieblingsfachDabei seit
      MajikkuSchulleiterinRavenclawHermoine GrangerHedwig (Eule)Verwandlung19.01.2016
      SheevStellvertretender SchulleiterGryffindorMinerva McGonagall und Remus J. LupinAragog (Riesenspinne) und Drachen (speziell der bei Gringotts)Verteidigung gegen die dunklen Künste und Zauberkunst19.01.2016
      MasterGaradosSchüler-Kingsley ShackleboltFawkes (Phönix) und Seidenschnabel (Hippogreif)Zauberkunst26.01.2016
      HeiteiraSchülerSlytherinSeverus SnapeKrummbein (Halbkniesel)Arithmantik26.01.2016
      TonjaSchülerinGryffindorRemus J. LupinFawkes (Phönix)Verteidigung gegen die dunklen Künste27.01.2016
      TurtacosSchülerGryffindor und RavenclawAlastor "Mad-Eye" MoodySeidenschnabel (Hippogreif) und Dobby (Hauself)Verteidigung gegen die dunklen Künste und Zaubertränke27.01.2016
      JunSchülerGryffindorHermine GrangerNagini (Schlange)Verteidigung gegen die dunklen Künste27.01.2016
      TotodileSchülerGryffindorSirius BlackUngarischer HornschwanzZauberkunst01.03.2016
      PikaLugiSchülerinGryffindorHarry Potter, Ronald "Ron" Weasley, Hermine GrangerEinhorn, DracheVerteidigung gegen die dunklen Künste03.03.2016
      ThanathoraSchülerinSlytherinSirius Black, Severus Snape, Draco MalfoyAragog (Riesenspinne), Seidenschnabel (Hippogreif)Zaubertränke11.09.2016
      Glurak13SchülerinRavenclawHarry PotterDracheAm überlegen...19.11.2016
      RaikachuSchülerGryffindorHermine Granger, Remus LupinDementoren, GeisterVerteidigung gegen die dunklen Künste, Geschichte der Zauberei22.01.2017
      IsanyaSchülerinHufflepuffSnape, McGonagall, Newt ScamanderThunderbird, SnallygasterVerwandlung, Geschichte der Zauberei, Zaubertränke13.03.2018
      NayroreSchülerinSlytherinSeverus Snape
      Seidenschnabel (Hippogreif)
      Zaubertränke, Pflege magischer Geschöpfe
      29.11.2018



      Ich bitte auch alle, die in den vorherigen Threads mitgemischt haben und das weiterhin tun wollen, mir den Steckbrief zu senden, damit ich euch eintragen kann. Die Plätze der Schulleitung bleiben vorerst unbesetzt, damit jeder eine Chance hat.
      ~*~

      Und zum Schluss noch einige Leitfragen bezüglich des Themas:
      • Welchen Charakter mögt ihr am liebsten und warum?
      • Welche Art der Zauberei würdet ihr unbedingt mal erlernen wollen und warum?
      • Welche magischen Geschöpfe gefallen euch besonders gut?
      • Warum gefallen euch die Bücher besonders gut?
      • Warum gefallen euch die Filme besonders gut?
      • Bevorzugt ihr die Bücher oder die Filme? Warum?
      • Habt ihr einen Lieblingsteil?
      • Welche Ereignisse mochtet ihr besonders (ungern)?


      Hier gilt: begründet eure Aussagen!
      ~*~

      News

      • 01.03.2016: Die News-Kategorie wurde im Startpost eingefügt.
      • 01.03.2016: Zur Inaktivitätsbeseitigung wurden die "Fragen des Monats" eingeführt.


      ~*~

      Jetzt wünsche ich euch allen viel Spaß hier!

      The post was edited 20 times, last by Majikku ().

    • Dankeschön HoLy!

      So und jetzt werden wir hier auch mal aktiv, das geht doch nicht, dass wir inaktiv sind, bloß weil wir jetzt einen Fanclub haben (Threadwechsel also).

      Findet ihr, dass wir noch etwas ändern sollten? Also, ich meine im Startpost.
    • Ich wusste schon gar nicht mehr, dass das erst zwei Monate her ist mit Snape *:O, dachte, das wäre erst im Dezember gewesen :$

      Nö, am Startpost muss meiner Meinung nach nix geändert werden, dat passt so :cool:

      Auch, wenn es Leute geben wird, die diesen Fanclub nicht mögen würden, eins können wir nicht verleugnen:

      Das hier hat echt Stil :lol:

      [IMG:http://www.wearysloth.com/Gallery/ActorsH/25281-26957.gif]
      Wer immer lacht, dem glaubt man nicht, dass er auch weinen kann
      Und wenn ihm auch das Herz zerbricht, man sieht es ihm nicht an
      Und von mir erwartet ihr nur Spaß und schönen Schein
      Es ist nicht leicht, ein Clown zu sein
    • Wer würde denn diesen Fanclub bitte nicht mögen?! Der hat einen ganz eigenen Charme, dieser süße Fanclub. Deswegen habe ich ihn auch nicht "Fanclub" genannt, damit der sich abhebt.

      Kingsley Shacklebolt? Ich fand den in den Büchern ja ganz cool, hatte ihn mir aber irgendwie anders vorgestellt als in den Filmen...
    • Maj wrote:


      Der hat einen ganz eigenen Charme, dieser süße Fanclub


      Genau das meinte ich damit, als ich sagte:

      Mir wrote:


      Das hier hat echt Stil :lol:


      :tlol:

      Ich finde Kingsley so unfassbar genial :cool: Alleine schon mit seiner stoischen Ruhe und unerschütterlichen Zielstrebigkeit, mit der er Sachen angeht. Aber wehe, Kingsley wird sauer und dann auf die Todesser losgelassen. Ich möchte dann nicht in deren Haut stecken.

      Maj wrote:


      hatte ihn mir aber irgendwie anders vorgestellt als in den Filmen


      Wie hast du ihn dir denn vorgestellt?

      Mir ging das bei Hermine so. Da wird die in den Büchern ja als eher unscheinbar beschrieben und dann setzen die da eine (am Ende) sowas von bildhübsche Schauspielerin da hin. Das passt irgendwie nicht so gut zusammen :ups:
      Wer immer lacht, dem glaubt man nicht, dass er auch weinen kann
      Und wenn ihm auch das Herz zerbricht, man sieht es ihm nicht an
      Und von mir erwartet ihr nur Spaß und schönen Schein
      Es ist nicht leicht, ein Clown zu sein
    • Ich fand die Besetzung von Hermine total in Ordnung. Auch hübsche Menschen können sehr unscheinbar sein und das haben die super hingebracht. Bei der Besetzung von Harry fand ich schade, dass sie das mit den grünen Aufen vergessen haben. Aber okay.

      Ich hatte ihn mir eher ein bisschen wie die afrikanischen Ureinwohner vorgestellt. Also nicht unbedingt mit 'ner Maske oder so, aber naja.
    • Ich finde die Schauspieler eigentlich gut gewählt. Besonders Alan Rickmann als Snape war einfach das Beste was man hätte aus der Rolle rausholen können. Sirius hat meiner Meinung nach vom Aussehen nicht ganz gepasst (hatte er nicht lange schwarze Haare?) und Lupin, aber bei Lupin liegt es wohl daran, dass er einer meiner absoluten Lieblingscharas ist und ich ihn mir anders vorgestellt habe. Das dürfte wohl jedem so ergehen bei einigen Rollen.
      Ich fand es schade, dass Tonks (die Schauspielerin war auch richtig gut) so selten vorkam und wenn ich im 6. Film meine Lieblingshexe erst nicht erkenne, dann finde ich das traurig D: . Irgendwie sah sie dann doch sehr anders aus.

      Aber ok das ich viele Rollen mir so vorgestellt habe, liegt wohl daran, dass ich eigentlich erst die Filme geschaut habe (weil ich nie vorhatte die Bücher überhaupt zu lesen) und sie mir beim Lesen dann so vorgestellt habe, wie ich sie aus den Filmen kannte.


      Wenn wir gerade schon mal dabei sind: Wie seid ihr eigentlich auf Harry Potter gekommen? Habt ihr die Filme gesehen oder die Bücher gelesen oder beides? :D

      Ich muss dafür lange ausholen. Das erste Mal wirklich von HP gehört habe ich als ich mit meinen Brüdern im Urlaub war und mein großer Bruder den ersten Band gelesen hat. Ist schon etwas lange her xD. Meine Mutter meinte, dass das Buch wirklich gut sei und ich als Leseratte, es doch gern mal lesen könnte. Mit dem Titel konnte ich da noch nichts anfangen. Harry Potter ist berühmt das wusste ich aber nicht was der Stein der Weisen sein sollte. Aber hey es war ein Schachbrett auf dem Titel und als begeisterte Schachspielerin habe ich es dann angefangen (ja nur wegen dem Schachbrett :$:v: ) und nach einigen Seite wieder weggelegt. Ich fand es furchtbar langweilig und habe über den Schreibstil gemeckert (was ein Fehler xD).
      Dann kamen irgendwan die Filme raus und ich weiß noch wie oft bei irgendwelchen Geburtstagspartys Harry Potter und der Feuerkelch lief (aber wirklich nur der 4te). Irgendwann kannte ich den auswendig, hatte den ersten und zweiten mal halb im Flugzeug oder im Fernsehen geschaut und das war Harry Potter für mich. Bis Anfang letzten Jahres mein kleiner Bruder damit anfing die Bücher zu lesen und auf Sat die Filme 3-6 liefen.
      Wir haben zusammen die 4 Filme geguckt und ich habe dann doch beschlossen die Bücher zu lesen, immerhin haben wir alle 7 Bände seit Jahren zu Hause. Ich habe die Bücher verschlungen. Auf einmal fand ich die Geschichte interessant und wirklich gut geschrieben. Es folgten Film 1 und 2 und während ich das 7te Buch las nervte ich alles und jeden der mir über den Weg kam, weil ich unbedingt den letzten beiden Filme (7.1 und 7.2) auch noch sehen wollte.
      Tja und dann war es vorbei. Nach dem ich alle Bücher gelesen und alle Filme geschaut hatte, war ich ziemlich enttäuscht, weil meine Lieblingscharas nicht das Ende bekamen was ich für sie gern gehabt hätte und ich habe angefangen FFs zu dem Thema zu lesen.
      Harry Potter Hörbücher höre ich meistens kurz vor dem Schlafen gehen und es wird mir nie langweilig sie zu hören :lol:

      Welches sind eigentlich eure Lieblingsbücher/Lieblingsfilme?
      Bei mir sind es HP und der Gefangene von Askaban (Rumtreiber <3 ) und HP und der Orden des Phönix (Phönixorden <3 ). Nur als Buch finde ich den letzten auch sehr gut, aber als Film gefällt er mir nicht so.

      LG Tonja :D

      Banner made by Wichtel
    • Bei mir war das so: ich war sieben oder acht, als der letzte Band auf Deutsch erscheinen sollte und es gab natürlich einen irrsinnigen Hype um die ganze Sache. Da dachte ich mir, weil ich damals schon eine Leseratte war und sogar erste Geschichten selbst geschrieben habe, nachdem ich einen Artikel im GEOlino darüber gelesen hatte (ich glaube, ich habe den sogar noch irgendwo, inklusive dem Poster mit allen Charakteren drauf), dass ich es auch mal lesen muss. Binnen einen Jahres hatte ich alle Bände verschlungen. Ich glaube, ich war noch acht, als ich mit dem siebten Buch fertig war. Ich habe mir aber auch mit vier selber das Lesen beigebracht und mit drei Monaten angefangen zu sprechen (mit zehn Moaten konnte ich Zweiwortsätze sagen xP), also alles extrem früh.
    • Ich bin sowas von in :bg:

      Erstmal zum Anmeldeformular:

      Username: Jun
      Lieblingshaus: Haus Gryffindor
      Lieblingscharakter: Hermine Granger
      Lieblingsgeschöpf: Nagini
      Lieblingsfach in Hogwarts: Verteidigung gegen die dunklen Künste

      (Da ich die Bücher vor mehreren Jahren gelesen habe, habe ich viele Fächer leider schon vergessen, deshalb nenn ich einfach mal Verteidigung gegen die dunklen Künste, immerhin gehörte das auch zu meinen Favos :))

      Jetzt zu den Leitfragen:

      Welchen Charakter mögt ihr am liebsten und warum?

      Hermine Granger ist auf jeden Fall mein Lieblingscharakter, vor allem im Buch. Sie ist intelligent, belesen, fleißig, loyal und sieht dazu noch sehr hübsch aus. Ja der letzte Punkt hebt das Gesamtbild nochmal ausschlaggebend positiv hervor muss ich sagen :D Zu der kleinen Diskussion hier über Emma Watson - J.K Rowling sagte ja selber, dass sie sich Hermine als hässliches Entlein vorgestellt hat, aber ist froh darüber dass im Endeffekt eine hübsche Emma diese Rolle bekommen hat - ich glaube das sind wir alle! :D ein kleiner FUNFACT nebenbei - in dem Musical "Harry Potter and the Cursed Child" wird ja eine farbige Hermine spielen, was viele Fans ziemlich überrascht hat, aber hey - im Buch stand nie, welche Hautfarbe Hermine hat, also passts ja :lol: xD

      Welche Art der Zauberei würdet ihr unbedingt mal erlernen wollen und warum?

      Kleiner Spoiler vorweg: Es wäre nicht Verteidigung gegen die dunklen Künste. Ich würde mein Zauberer-Leben auf unsere heutige Gesellschaft übertragen und ja da muss man sagen, wäre diese Richtung ziemlich unnötig, da man sie kaum in der Praxis anwenden bräuchte. Ich würde sehr gerne lernen, ein Animagus zu sein *-* Nicht weil ich mich dann in mein Lieblingsgeschöpf, was nämlich eine Chimära ist (ich mein Halb-Löwe und Halb-Schlange, wie geil ist sowas ;D) verwandeln, sondern eher in irgendetwas praktisches. Rita Kimmkorn beispielsweise ist ja auch ein Animagus und kann sich in einen Käfer verwandeln, wodurch sie so eine erfolgreiche Journalistin wurde. Ich mein klar, hinterhältiges Verhalten aber das ist schon ziemlich praktisch xD Ich denke ich würd auch in Richtung Käfer oder Vogel gehen. Oder doch Chimära, ich weiß es nicht xD Oder vielleicht auch einfach ne Schlange ohne den Löwenanteil... weiß ja garnicht, wie ich quasi zwei Tiere in mir steuern könnte :tlol:

      Welche magischen Geschöpfe gefallen euch besonders gut?

      Wie bereits erwähnt die Chimära. Sie wird in den Büchern zwar nur nebenbei erwähnt, aber sie existiert im HP-Universum und das reicht mir :D Drachen natürlich auch, aber das ist ja ziemlich 08/15. Wobei ich ja tatsächlich sagen muss, dass die Drachen mir in Game of Thrones um einiges besser gefallen als in HP. Ich denke mal das ist deshalb so, da sie in GoT unerforschte, mysteriöse Wesen sind, während sie in HP schon teilweise "unter" Menschen arbeiten und dahingehend eine gewisse Ordnung herrscht usw. Naja, Knuddelmuffs find ich auch ziemlich geil xD

      Warum gefallen euch die Bücher besonders gut?

      oder besser gefragt - wieso gefallen mir die Bücher besser als die Filme? Ich bin auf keinen Fall einer der Leute die rumheulen, dass nur die Bücher zählen und alles andere scheiße ist :bb: ABER tatsächlich muss ich sagen, dass die Bücher einfach viel mehr ins Detail gehen und man auch vom allgemeinen Alltag des ganz neuen Universum erfährt. In den Filmen ist der Fokus ja eher auf dem Voldemort-Plot, wobei es in den Büchern noch soviele andere Plots gibt. Übrigens ist die schlechteste Verfilmung meiner Meinung nach der sechste Teil, nämlich der Halbblutprinz. Eigentlich gehts hier ja hauptsächlich um Toms Vergangenheit usw., aber im Film hat man daraus einfach mal ne Nebenstory gemacht und den Fokus auf Liebe in Hogwarts gesetzt YEAAAAAAAH :haare: ... ich mein klar, zu sehen inwiefern sich die Hauptpersonen verlieben und wie sie mit Eifersucht klarkommen usw., ist schon ziemlich interessant aber naja... hat irgendwie nicht so gepasst bzw. ist noch ziemlich kindlich gehalten meiner Meinung nach :ka:

      Warum gefallen euch die Filme besonders gut?

      An den Filmen mag ich einfach, dass alles was man sich im Kopf vorgestellt hat, plötzlich eine richtige Gestalt bekommt. Ich hab die Bücher ja nach den ersten 6 Filmen gelesen und da fiel es einfach direkt leichter den Charaktern ein richtiges Aussehen usw zu geben :ka:

      Habt ihr einen Lieblingsteil?

      Hm ja, den letzten Teil fand ich natürlich ziemlich geil, einfach weil hier so krass viel Action war, wie nie zuvor, aber abgesehen davon gefiel mir der dritte Teil auch ziemlich gut. Wie gesagt, ich hab zuerst den Film gesehen und später erst das Buch gelesen und zweiteres hatte einfach soviele Zusatzinformationen, dass ich manchmal kurz stoppen musste und gedacht hab "W T F?!" Dass die Karte des Rumtreibers beispielsweise von James' Gang entworfen wurde, wurde im Film gar nicht deutlich. Naja, das ist nur eine kleine Sache :D Der langweiligste Teil ist meiner Meinung nach der Stein der Weisen, das aber auch nur, weil es halt der Anfang ist und ich find den Anfang von allem möglichen ziemlich langweilig :D

      Welche Ereignisse mochtet ihr besonders (ungern)?

      Eine kleine Sache, die ich nicht ganz verstanden habe (bzw vielleicht auch vergessen keine Ahnung). Bei dem trimagischen Turnier, im See sollten die Teilnehmer ja ihre Freunde aus dem Wasser befreien. Fleur hat allerdings aufgegeben und Harry hat dafür ihre Schwester UND Ron gerettet. Okay also MÜSSTE IHRE SCHWESTER STERBEN, wenn Harry nicht son typischer Held wäre??? O.o Was wär das fürn kranker Shit? Klar, es wurde immer gewarnt und gesagt, dass beim Turnier echt Leute umkommen können, aber ich hätte gedacht nur die Teilnehmer? Was kann ihre kleine Schwester dafür, dass Fleur nix drauf hat?... Das ist schon ziemlich - ich sage mal - INTERESSANT, aber naja :ka: Das Ereignis mochte ich bspw. nicht so xD
      Ich mochte allerdings sehr, dass Snape Dumbledore getötet hat. Ja das mochte ich tatsächlich, ich mein erstens war das DER PLOTTWIST schlechthin, das hätte niemals jemand gedacht. Dann wurde Snape jahrelang von jedem gehasst (also von den Lesern) und am Ende hat man dann sein wahres Geheimnis erfahren. Also ehrlich WOW!

      @Tonja:
      Im Film hat Sirius doch auch lange schwarze Haare xD Oder zählt schulterlang für dich nicht als "lang"? :D

      Wie ich auf HP gekommen bin, hmm... gute Frage. Eine bekannte kam irgendwann mal zu uns und wir haben den Stein der Weisen geguckt. Ich glaube ich konnte mich direkt mit Harry identifizieren. War damals auch 11, trug ne runde Brille und war ein kleiner schüchterner Junge :D Naja dann haben wir uns irgendwann mal die DVD der Kammer des Schreckens gekauft und ich hab das so oft geguckt, dass ich irgendwann einige Dialoge mitsprechen konnte und ja so ging das weiter :D Irgendwann habe ich dann den sechsten Teil im Kino geguckt und dachte "WTF ICH MUSS WISSEN WIE ES WEITER GEHT :run2: " und wollte dann das siebte Buch lesen. Dann dacht ich mir allerdings, dass ich am besten erst die ersten sechs Bücher lesen sollte und dann das letzte damit es mir auch ja nichts an nötigem Wissen fehlt. Und so kam das :D Übrigens habe ich mir eigentlich für dieses Jahr vorgenommen, die Bücher nochmal zu lesen, aber irgendwie fehlt mir plötzlich die Motivation dafür. Ich mein, ich hab sie ja schon gelesen und was Neues kommt eh nicht mehr dazu, wofür es sich lohnen würde, sie nochmal zu lesen. Oder denkt ihr der Film Ende 2016 könnte an Buchwissen anknüpfen? Ihr dürft mich gerne davon überzeugen, die Bücher doch nochmal zu lesen :D


      [IMG:http://img.xrmb2.net/images/924531.png]

      Avatar von ShadowArcanine
      Signatur von Freigeist
    • Ist gut, Jun, aber bitte (das gilt ab sofort für alle und ich habe es auch im Startpost ergänzt) die Anmeldungen künftig per PN oder Profilnachricht senden, damit nichts verloren geht. Mir persönlich ist es per PN lieber ;D

      Was Hermine angeht, sind wir uns wohl einig ;D Ich finde es auch gut, dass Hermine einmal hell, einmal dunkel gespielt wird, ich finde beide Versionen gut und das zeigt auch, dass Harry Potter nicht an eine bestimmte Hautfarbe gerichtet ist und von modernen Umständen ausgeht, England ist ja auch multikulturell. Polizisten einer bestimmten Religion tragen ja sogar statt Polizistenmützen Turbane ;D

      Schön, dass Du die Leitfragen so ausführlich beantwortest, Jun :)
    • [*]Welchen Charakter mögt ihr am liebsten und warum?
      Soll ich ehrlich sein: Ich tue mich bei dieser Frage unglaublich schwer. Ich mag sehr viele (Ja, sogar Snape) gerne und finde viele toll. Sowohl auf der Seite der guten, als auch auf der der Bösen. Aber wie ihr im Startpost sehen könnt, habe ich mich für McGonagall und Lupin entschieden.
      McGonagall ist mein Lieblingschara, weil viele ursprünglich vermutlich gedacht haben, sie seie sehr unfreundlich, dabei ist sie sehr fair gegen alle Schüler, egal ob Gryffindor oder nicht, hilft immer noch aktiv im Orden des Phönix mit und rettet sogar Harry und dessen Beschützer mehrmals.
      Lupin war mir auch sehr sympatisch. Er war der vermutlich erste und beinahe einzige Verteidigung gegen die Dunklen Künste Lehrer, der nicht böse war. Außerdem hat er sein Leben riskiert, um seinen Freund Sirius zu retten, was wohl auch nur wenige machen würden.
      [*]Welche Art der Zauberei würdet ihr unbedingt mal erlernen wollen und warum?
      [*]Welche magischen Geschöpfe gefallen euch besonders gut?
      Ich mag eigentlich alle. Vorallem die Riesenspinne, auch wenn sie Harry und Ron nicht vor den anderen gerettet hat, hat sie ihnen trotzdem sehr viel weiter geholfen. Das machen nicht viele gell? xD
      Dann mag ich noch den Drachen in der Bank, er tat mir um ehrlich zu sein sehr leid, als er immer dieses Klingeln ertragen musste und ich habe mich richtig für ihn gefreut, als er in Freiheit war.
      [*]Warum gefallen euch die Bücher besonders gut?
      Diese Frage kann ich nicht beantworten, da ich sie nicht gelesen habe
      [*]Warum gefallen euch die Filme besonders gut?
      Mir gefallen die Filme sehr, da fast alle Charakere immer gut gespielt haben, da man immer sofort erkannt hat, was man erkennen soll. Das ist leider nicht immer der Fall. Auch gefielen mir die Spezial Effekts sehr gut, Beispielsweise beim letzten Teil.
      [*]Habt ihr einen Lieblingsteil?
      Teil 1: Hier beginnt das Abenteuer, die Charaktere werden alle vorgestellt und in ein erstes "Gut - Böse" Schema gepackt. Trotzdem hat man es geschafft, die Story nicht zu vernachlässigen.
      Teil 2: Dieser Teil war der erste, den ich vor ein paar Jahren mal zur hälfte gesehen habe. Er ist relativ lustig und spannend aufgebaut, Voldemort wird das erste mal in seiner Gestalt gezeigt und der Kampf gegen den Basilisken, sowie den Streit zwischen Tom und Harry in der Kammer waren sehr gut gemacht. Auch war die Story immer spannend.
      Teil 3: Hier passiert um ehrlich zu sein nicht sehr viel. Die Truppe jagt und versteckt sich den ganzen Film über vor einer Gefahr, die keine Gefahr ist. Auch fand ich den Teil in der Villa beim ersten mal sehen sehr verwirrend, da nicht wirklich rüberkam, wer gut und wer böse ist.
      Teil 4: Achja, jetzt kommen wir zum vermutlich verhängnisvollsten Teil der Story. Voldemort kehrt als Person zurück, Harry wird am Anfang des Filmes komplett von allen Schulkameraden fertiggemacht, weil er bei einem Wettbewerb teilnimmt, an dem er nicht teilnehmen will.
      Teil 5: Hier kommt eine Plage namens Professor Umbridge an die Schule. Auch hier wird Harry Potter relativ fertiggemacht, nur weil er die Wahrheit weiß.
      Teil 6: Dumbledore stirbt. Tja, Teil 6 befasst sich eigentlich nur mit den Mordversuchen von Draco an Dumbledore und Severus "Verrat".
      Teil 7.1: Ich denke, dies ist der Teil, den ich am wenigsten mag. Hier fliehen die Helden nur vor den Bösen und es passiert ein Rückschlag nach dem anderen.
      Teil 7.2: Hier geht wieder alles ein bisschen mehr Bergauf, was auch gut ist und vor allem Zeit wurde. Am Ende wird trotz der Zerstörung Hogwarts noch ganz knapp ein Happy End eingeführt.

      Ich mag eigentlich die meisten Teile.
      Am liebsten aber 1, 2, 7.2, weil da die guten Gewinnen und auch wirklich Erfolge da sind. In Teil 3 gewinnt niemand, nur Harry findet die Wahrheit raus über Sirius, der wird aber immer noch gejagt.
      Teil 6 fand ich auch gut, auch wenn weniger als die vier bereits erwähnten Teile, weil ich diesen Teil sehr spannend fand mit den Mordversuchen und Seitenwechseln-

      Ein bisschen weniger dann Teil 4 und 5, einfach weil da die Bösen immer stärker werden und die Guten nichts machen können. Das war zwar wichtig, aber trotzdem schade.

      Teil 7.1 war der einzige, den ich überhaupt nicht mochte (alle anderen Teile haben mir gefallen, halt nur mal mehr, mal weniger.) Aber in Teil 7.1 gab es mehr oder weniger kaum Erfolg, die bösen haben einen Sieg nach dem anderen gemacht und die Guten haben lediglich einen Horkrux zerstört. Mehr nicht.

      [*]Welche Ereignisse mochtet ihr besonders (ungern)?
      Als Sirius sich als gut herausgestellt hat und das Harry in Teil 1 und 2 gewonnen hat und wie fand ich sehr gut. Sirius Blacks Tod in Teil 5 fand ich um ehrlich zu sein relativ unnötig.
    • Sirius' Tod fand ich jetzt ehrlich gesagt nicht so unnötig xD Ich denke das hat so einiges in Harry entzündet - er war das einzige Stück Familie, das er noch hatte und auch er musste quasi wegen ihm sterben. Für den aktiven Storyverlauf erscheint es vielleicht ein BISSCHEN unnötig, aber für die Charakterentwicklung Harrys war dieser Tod sehr bedeutend..

      Übrigens, sorry @Majikku :ups:


      [IMG:http://img.xrmb2.net/images/924531.png]

      Avatar von ShadowArcanine
      Signatur von Freigeist
    • Jun wrote:

      Sirius' Tod fand ich jetzt ehrlich gesagt nicht so unnötig xD Ich denke das hat so einiges in Harry entzündet - er war das einzige Stück Familie, das er noch hatte und auch er musste quasi wegen ihm sterben. Für den aktiven Storyverlauf erscheint es vielleicht ein BISSCHEN unnötig, aber für die Charakterentwicklung Harrys war dieser Tod sehr bedeutend..

      Übrigens, sorry @Majikku :ups:


      Meinst du nicht, dass Harry nicht in den Filmen genug Rückschläge und Tode erlebt hat? Ich denke er wird auch ohne den Tod von ihm eine Stinkwut auf Voldemort und dessen Anhänger allein wegen dem Mord an seinen Eltern haben. Und wenn, hätte er auch in einem wirklichen Kampf sterben können, weil ihn einfach in ein Portal, dass in die Welt der Toten führt zu "stoßen", da hatte er keine Chance sich zu wehren wirklich. Das hätte man zumindest anders machen sollen finde ich :o
    • Kein Problem, es stand ja auch wirklich nicht im Post, streng genommen war es mein Fehler ;D

      Ich mochte Hermine schon als Kind am liebsten, bei mir spielt also auch Erinnerung eine Rolle ;D Im Grund sind natürlich viele Charaktere toll, ich mochte Lavender Brown zum Beispiel auch immer gerne oder die Weasley-Zwillinge. Aber Hermine mochte ich eben schon bei ihrem ersten Auftritt im Buch.

      Sirius Tod war handlungstechnisch sehr wichtig, schon alleine, weil er eine immense Auswirkung auf Harry gehabt hat.
    • Jaru wrote:

      Meinst du nicht, dass Harry nicht in den Filmen genug Rückschläge und Tode erlebt hat? Ich denke er wird auch ohne den Tod von ihm eine Stinkwut auf Voldemort und dessen Anhänger allein wegen dem Mord an seinen Eltern haben. Und wenn, hätte er auch in einem wirklichen Kampf sterben können, weil ihn einfach in ein Portal, dass in die Welt der Toten führt zu "stoßen", da hatte er keine Chance sich zu wehren wirklich. Das hätte man zumindest anders machen sollen finde ich :o


      Natürlich hat er das, aber Sirius als sein Pate hat nochmal (zumindest symbolisch gesehen) einen viel höheren Stellenwert als bspw. Cedric. Sirius ist wie gesagt das einzige Stück direkte Familie, das er noch hat. Er weiß, wofür er gekämpft hat, er weiß, dass er sehr gut mit seinen Eltern befreundet war usw. Er hatte sogar Zukunftspläne mit ihm, er hatte Hoffnung auf eine ganz normale Familie (zumindest mit jmd. aus seiner Vergangenheit).

      Die Tatsache, WIE er gestorben ist kann man folgendermaßen interpretieren. Sirius ist als ein krasser Charakter eingeführt worden und ist ziemlich unspektakulär gestorben, stimmt. Bellatrix hat ziemlich hinterhältig und ehrenlos den Todesfluch auf ihn gejagt, als er gerade nicht geguckt hatte. Genau das wirft doch wieder so ein krass negatives Bild auf die Todesser - der Mensch hat ja einen Gerechtigkeitssinn und diese Situation war einfach ungerecht. Auch das sollte in Harry einiges ausgelöst haben. Dieses unehrenhafte Kämpfen. Hätte Bellatrix so einen starken Zauberer wie Sirius bei einem 1vs1 PVP Kampf besiegen können? Wahrscheinlich nicht, deshalb lieber entgegen der Regeln handeln.

      Vielleicht interpretiere ich auch nur zuviel rein, aber solchen Dingen kann man durchaus einen tieferen Sinn zuschreiben, sodass alles im Endeffekt nicht mehr umsonst war ;)


      [IMG:http://img.xrmb2.net/images/924531.png]

      Avatar von ShadowArcanine
      Signatur von Freigeist
    • Genau so sehe ich das auch, wie Jun es gerade gesagt hat. Das Gleiche war auch schon bei Cedric der Fall, er wurde ja eigentlich auch hinterrücks ermordet, beziehungsweise überrumpelt. Aber für Harry war das nicht so ein schwerer Schlag, es war halt seine erste, direkte Erfahrung (an die er sich erinnern kann) mit dem Tod und hat sicherlich auch großen Einfluss auf ihn gehabt, aber man bedenke, dass er sogar versucht hat, Bellatrix zu foltern, nachdem sie Sirius getötet hatte.
    • Maj wrote:


      Ich fand die Besetzung von Hermine total in Ordnung. Auch hübsche Menschen können sehr unscheinbar sein und das haben die super hingebracht.


      So meinte ich das auch gar nicht. Hermine wurde ja mit struwweligen Haaren und "Hasenzähnen" beschrieben. Gut, letzteres war ja seit dem 4. Band nicht mehr der Fall, aber die struwweligen Haare hatte sie wohl immer nohch.
      Also so wie ich sehe, war Hermine nicht so hübsch wie es die Schauspielerin letztendlich war bzw. ist.
      Emma hat ihre Sache verdammt gut gespielt, keine Frage, und ich halte sie auch für eine richtig gute Besetzung der Rolle, aber dennoch finde ich, dass Emma doch zu gut aussieht für die Beschreibung in den Büchern :sonne:

      Maj wrote:


      Bei der Besetzung von Harry fand ich schade, dass sie das mit den grünen Aufen vergessen haben. Aber okay.

      Radcliffe fand ich tatsächlich nicht so sonderlich gut, speziell ab dem dritten Teil. Er hatte sich doch zu stark verändert. Und stimmt, die Grünen Augen hätte man durch farbige Kontaktlinsen ganz gut hinbekommen können und die gibt es mittlerweile in jedem Karnevalsgeschäft, da hätten die in der Maske das durchaus auch hinbekommen können.
      Wer immer lacht, dem glaubt man nicht, dass er auch weinen kann
      Und wenn ihm auch das Herz zerbricht, man sieht es ihm nicht an
      Und von mir erwartet ihr nur Spaß und schönen Schein
      Es ist nicht leicht, ein Clown zu sein
    Impressum · Datenschutz

    © 1999–2019 Filb.de

    Pokémon © 2019 Pokémon. © 1995–2019 Nintendo, Creatures Inc., GAME FREAK inc.