Willkommen bei Filb.de! Registrieren Passwort vergessen?

Mistyped Pokémon

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Mistyped Pokémon

      Hey liebe Filbler,

      was sind Mistyped Pokémon fragt ihr euch? Ich finde keine geeignete, knackige deutsche Übersetzung für den Titel, deswegen hier mal die kurze Erklärung: Jedes Pokémon wird einem oder zwei der 18 Typen zugeordnet und meist passt der Typ auch so und alles ist gut. Jedoch gibt es auch einige Pokémon, die vielleicht einen unpassenden Zweittyp haben und ein anderer besser gepasst hätte. Oder Pokémon, die nur einen Typ haben, obwohl man perfekt einen Zweittyp hinzufügen könnte. Oder Pokémon, deren Typ einfach überhaupt nicht passt. Ihr wisst worauf ich hinaus will.
      Bei manchen Mistyped Pokémon ist die Entscheidung klar, wieso nicht dieser und jener Typ zugeordnet wurde, da es sonst bspw. zu viele Typenschwächen hätte oder so. Aber auch solche Pokémon werde ich aufzählen. Nur Mogelbaum und Mobai sind Einzelfälle, die ich nicht aufführe, da das Konzept des Pokémons ja auf dieser Verwirrung beruht :D
      Dann fang ich einfach mal an:







      Pokémon Offizieller Typ Mein TypenvorschlagKommentar


      Glurak







      Natürlich der Klassiker: Glurak. Auch wenn ihr euch jetzt denkt "Boah ist doch Standard", muss Glurak einfach in eine solche Liste.Glurak ist einfach ein Drachen-Pokémon ohne einen Drachen-Typ. Erst mit X und Y wurde durch die Mega-Entwicklung der Wunsch vieler Fans erfüllt.Die Entscheidung, Glurak nicht zu einem Drachen-Typen zu machen, ist aber sehr logisch und verständlich. Es wäre einfach nicht fair, dass einer der drei Starter den Drachen-Typen hat, da der Drachen-Typ gegen Pflanze, Feuer und Wasser resistent ist. Außerdem würde Glurak mit einem Drachen-Typen, die Seltenheit und das Mysteriöse des Drachen-Typen in Generation 1 zerstören. Es gibt in Kanto ja nur die Dragoran-Familie, die man erst sehr spät und sehr schwer im Spiel bekommt. Wäre Glurak ein Drachen-Typ, dann müsste man nur A drücken und man hätte sozusagen schon einen Drachen-Typ im Team.








      Garados




















      Garados ist auch noch Standard, wenn es um Pokémon mit "enttäuschenden" Typenkombinationen geht (mir fällt immernoch keine deutsche Übersetzung ein ._.). Garados ist genauso oder sogar nochmehr ein Drache, wie Glurak einer ist. Es sieht aus wie ein chinesischer Drache und basiert auf der Sage mit dem Karpfen, das sich durch einen Wasserfall (?) in einen Drachen verwandelt. Es erlernt keine einzige Flug-Attacke per Level-Up (Überhaupt kann es nur Sprungfeder durch den Attacken-Lehrer erlernen), dafür aber drei Drachen-Attacken (also genauso viele wie Wasser-Attacken). Für mich hat es ehrlich gesagt nie wirklich Sinn gemacht, warum Garados den Flug-Typen hat. Ist einfach ein unnötiger Nachteil, weil Donnerblitz (eine Attacke, die sehr populär ist und von vielen Pokémon beherrscht wird..) vierfachen Schaden macht.Warum Garados dann keinen Drachen-Typen hat? Ich denke ähnliches wie bei Glurak: Man wollte den Drachen-Typen in Generation 1 so mysteriös, selten und rätselhaft wie möglich halten. Garados kriegt man schon auf Level 20 und es ist ziemlich stark, was den Seltenheits-Aspekt der Drachen-Pokémon dann ziemlich mindern würde. Eine Lösung, die man hätte damals machen können wäre Karpador erst später entwickeln lassen und es dafür nicht nur Dreschflegel, Tackle und Platscher erlernen lassen.



      /
      Enton/Entoron










      Enton und Entoron sind so Pokémon, deren Typen man irgendwie immer wieder falsch einschätzt. Wenn man bspw. ne längere Pokémon-Pause einlegt, dann gibt es sicherlich einige, die die beiden als Wasser-Psycho einschätzen, weil man sie einfach sehr mit dem Psycho-Typen assoziiert (Entons Artwork, seine Kopfschmerzen, Entorons Psycho-Perle (?) auf seiner Stirn..). Enton heißt sogar auf Englisch Psyduck..Also warum kein Wasser-Psycho? Nur weil Flegmon und Lahmus schon Wasser-Psycho sind? Ganz ehrlich, ich fände es dann besser, wenn Flegmon und Lahmus nur Wasser sind und Enton/Entoron dann Wasser-Psycho.

      Mega-Absol




      Mega-Absol wäre die perfekte Gelegenheit gewesen für eine Unlicht-Fee Kombination. Mich erinnert Mega-Absol an einen Engel und ich finde einfach der Fee-Typ passt hier genausogut wie der Unlicht-Typ.

      Azurill









      Mich verwirrt es jedesmal aufs Neue, dass Azurill kein Wasser- sondern ein Normal-Pokémon ist. Ich setze eine Elektroattacke gegen Azurill ein und es steht kein sehr effektiv da. Das fühlt sich seltsam an, weil es einfach ein blauer Wasserball ist und die Entwicklungen auch Wasser-Pokémon ist. Also warum der Normal-Typ?




      Knacklion
      Vibrava
      (Libelldra)








      (
      )








      ()
      Knacklion basiert auf einem Ameisenlöwen, wieso also nur der Boden-Typ? Auch wenn wir schon mit Nincada ein Boden-Käfer Pokémon haben..Vibrava hat keine Berechtigung dazu ein Drache zu sein. Es sieht einfach nicht aus wie ein Drache, sondern einfach wie eine Libelle/ein Insekt. Meinetwegen noch Boden-Typ, aber der Drachen-Typ passt einfach nicht zu Vibrava.

      Libelldras Typ ist soweit okay, aber wenn es möglich wäre, dann würde ich Libelldra zu einem Boden-Drache-Käfer Pokémon machen. Geht aber nicht, also muss ein Typ weg..
      "Meinetwegen noch Boden-Typ.." Das zeigt ja schon, dass ich nicht verstehe, warum die Libelldra-Reihe Boden-Pokémon sind. Also Drache-Käfer für mich. Das Ganze in Klammern, wegen eines Pokémons, das weiter unten kommt.


      Volbeat/Illumise




      Es sind Glühwürmchen, warum also musste man mit der Kombinaton Käfer-Elektro bis Generation 5 warten? Hier hätte es sooo gut gepasst :/
      Porygon(2/Z)


      oder


      Die Porygon-Reihe tanzt ja total aus der Reihe, immerhin sind es virtuelle und programmierte Pokémon und sind generell ziemlich interessant und anders. Da finde ich den Typen Normal etwas unpassend :D Aber egal ob man jetzt Normal beibehalten möchte oder nicht, ich finde dass die Reihe den Elektro-Typen verdient hätte. Wie gesagt sind es virtuelle und progammierte Pokémon, und haben so sehr viel mit "Elektro" zu tun.Psycho wäre auch passend und am besten wäre halt die bisher nicht dagewesene Kombination Psycho-Elektro.

      Knogga

      Knogga ist für mich irgendwie ein Kämpfer. Sieht auf vielen Artworks und Sprites einfach so kampfbereit und kampfeslustig aus mit dem Knochen in der Hand.Und Boden-Kampf hatten wir auch noch nie, also ich würde Knogga mit Boden-Kampf besser finden.
      Skorgla/Skorgro












      Ich hab nie verstanden, wieso Skorgla ein Boden-Pokémon ist. Obwohl ich es richtig mag, ist es ja sowieso etwas seltsam und es stellt irgendwie ne Mischung aus verschiedenen Tieren da (Skorpion, Flughörnchen, Fledermaus) und es ist für mich einfach ein Gift-Pokémon.Gift-Flug wäre also die Kombination, die ich Skorgla und Skorgro geben würde.

      Lucario



      oder

      Gut, es hat drei Stacheln auf seinem Körper, aber das macht es ja nicht direkt zu einem Stahl-Pokémon. Stahl ist mMn bei Lucario komplett fehl am Platz.Psycho wäre besser, weil Lucario vor allem für seine Aura bekannt ist.


      Kleinstein/Georock/
      Geowaz






      Bei Rihorn und Familie kann ich den Boden-Typen ja noch irgendwie verstehen, aber wieso sind Kleinstein und Evos noch Boden-Pokémon?Es sind einfach Steine und wahrscheinlich mehr Gestein als jedes andere (pure) Gestein-Pokémon.Der Boden-Typ muss mMn nach weg..


      Lugia






      Lugia ist auch so ein Klassiker. Es wird einfach nur mit Wasser assoziiert (Fundorte, Attacken, Spezies usw.) und es ist trotzdem kein Wasser-Typ. Der Psycho-Typ kommt einfach von irgendwo plötzlich und macht keinen Sinn..

      Florges (und Vorevos)




      Die Flabébé-Reihe, aber ganz besonders Florges, sollten auch vom Typ Pflanze sein. Vor allem Florges ist doch eine Blume und es lernt überwiegend Pflanzen-Attacken.Ein Grund für die Absenz des Pflanzen-Typs könnte sein, dass man eins der wenigen brauchbaren Fee-Pokémon nicht durch eine vierfachte Gift-Schwäche kennzeichnen wollte.

      Flambirex




      (oder
      )
      Ich glaube Flambirex wäre deutlich beliebter gewesen, wenn es nicht schon wieder ein Feuer-Kampf Starter gewesen wäre. Es erlernt nur zwei Kampf-Attacken per Level-Up und hat auch nicht wirklich diesen Kampf-Pokémon-Appeal. Gut, es basiert irgendwo auf einen Ringer, aber es ist für mich nicht so sehr ein Kampf-Pokémon. Dann doch lieber Feuer-Boden oder so.








      Yanmega





















      Wenn Vibrava als Drache gilt, wieso dann nicht auch Yanmega? Es sieht für mich schon aus wie ein Drachen-Pokémon, aber anscheinend wurde es überhaupt nicht in die Richtung designt, denn es erlernt auch keine Drachen-Attacke. Ich find's nur twas schade, weil Yanmega so ein cooles Pokémon ist und dann ganz Standard Käfer-Flug ist..



      Das war's erstmal mit meiner Liste, welche Pokémon sind eurer Meinung nach mistyped? (mir fällt immernoch keine gute Übersetzung ein ._.)

      Lg Flasta #i-folipurba#

      The post was edited 1 time, last by Flastanarbo ().

    • Dem Beitrag muss ich absolut zustimmen. Gerade bei einem Spiel wie Pokémon sollte für die Anfänger Klarheit geschaffen werden, die Spieler sollen in der Lage sein, selbst abzuleiten, welchem Typ die Pokémon angehören, wenn sie diesen das erste Mal begegnen.
      Für mich gliedert sich in diese Reihe Nebulak und dessen Evolutionen ein. Für mich eigentlich DIE Geist-Pokémon schlechthin, da ist der Dual-Typ irgendwie unangebracht. Zumindest für Alpollo und Nebulak, bei Gengar kann man diskutieren.

      MfG blauertuareg
      blauertuareg - immer da, immer nah. Vollzeitprofi in allem. Schaut doch auch auf meinem YouTube-Channel vorbei: Da lang geht's
    • Ich finde, "mistyped" passt da schon ganz gut, man könnte es im Deutschen natürlich auch ausdrücken, aber "Pokémon, welche man ihren Typen nicht ansieht, oder welche nach einer anderen Typkombination aussehen" ist doch etwas lang.

      @Flastanarbo
      Bei manchen Pokémon muss ich Dir recht geben, aber bei manchen hast Du den Hintergrund nicht verstanden, sodass die Typkombination natürlich in Deinen Augen wenig Sinn ergibt (darauf begründen sich aber auch die Pokémon, welche ich anders einstufen würde).

      Bei Skorgla/Skorgro soll der Boden-Typ darauf hinweisen, dass das Pokémon auf dem Boden lebt. Beide können nicht durch eigene Kraft fliegen und müssen sich daher in irgendeiner Form vom Boden weg bewegen. Skorgla selbst hängt an Klippen und gleitet dann so in der Luft und bei Skorgro sorgt der große Stachelschweif für eine Katapultwirkung und es befördert sich zum Gleiten in die Luft.

      In der Kleinstein-Linie ist der Boden-Typ ebenfalls begründet, weil Kleinstein sich eigentlich über den Boden rollt, wie seine Entwicklungen auch.
      Im Anime kann es allerdings schweben, sodass leicht der Eindruck entsteht, dass der Typ fehl am Platz sei.

      Bei Flambirex fand ich den Kampf-Typen nicht unbegründet, allerdings hätte Floink ebenso gut auch Feuer/Unlicht sein können, wenn es nach den Farben ginge und trotzdem auf einem Ringer basieren können. War etwas blöd. :ka:

      Bei Florges scheint es aber wirklich an der Giftschwäche zu liegen, obwohl es bei der Entwicklung sogar mit seiner Blume zuammen zu wachsen scheint (im Anime wurde immer gesagt, dass die Blumen von Flabébé besonders seien, da sie ohne in der Erde zu stecken, mit der Hilfe des Pokémons überleben können, evtl liegt es daran).

      @blauertuareg
      Die Nebulak-Reihe hat als Zweittypen Gift, da sein Körper aus Giftgas besteht und es damit sogar Gegner vergiftet.

      Hier kommen die Pokémon, welche ich bisher immer anders zuordnen würde:


      Das Pokémon hat keine großen Flügel und ist flugunfähig, sodass ich es eher als Normal einstufe.


      Vorallem im Anime wird Dragonir gerne fliegend gezeigt, doch wieso erst Dragoran Drache/Flug ist, ist mir ein Rätsel.

      Ich hielt Ledyan lange Zeit für ein Psycho-Pokémon, da es keine einzige Attacke vom Typ Flug durch Levelanstieg erlernt, aber mehrere Psycho-Attacken. Anscheinend ist es auch egal, ob ein Pokémon Flügel hat, um als Flug-Typ eingestuft zu werden.

      Bei Nasgnet wundert es mich, dass es nur Gestein ist und nicht Gestein/Stahl. Gestein selbst ist nicht sonderlich magnetisch, sondern die einzelnen Minerale, welche bisher eher unter Stahl fielen. Voluminas ist dann aber Stahl.

      Ich denke bis heute noch, dass dieses Pokémon vom Typ Gift/Unlicht sei und nicht Gift/Kampf. Das liegt unter Anderem an der Farbe, aber auch an dem hämischen Gesichtsausdruck, welche beide Pokémon haben und es etwas zwielichtig wirken lassen.

      Bei dem ganzen Trio habe ich immer die Typkombination Stahl/Drache im Kopf, weil alle drei so metallen aussehen. Hier merkt man, dass der Inhalt eine große Rolle spielt und es unbedingt Drachenpokémon sein mussten. Bei Palkia macht Wasser noch Sinn, da Perlen nur im Wasser erzeugt werden, aber trotzdem hatte Wasser/Stahl (Palkia) und Geist/ oder Unlicht/Stahl (Giratina) optisch gepasst.

      Ich weiß, dass es einen Kämpfer darstellt, aber jedes Mal, wenn ich die Farben beider Pokémon sehe, ruft eine kleine Stimme in meinem Kopf "Psycho", wobei die Psycho-Attacken auf Meditation für den Kampf hindeuten.

      Allgemein finde ich es auch recht schwer, die Grenze zwischen Normal und Fee zu ziehen, da beides durch die alten Pokémon, welche nun dem Fee-Typ angehören ordentlich vermischt wird. Aber auch der Typ Normal ist etwas, der mir zu oft vorkommt, ohne dass es eine gute Begründung gibt, denn einige Pokémon, wie Plusle/Minun hätte ich auch als Normal/Elektro einstufen können. Es scheint oft einfach ein Beiwerk zu sein und vorallem bei Entwicklungen von Dualtyp-Pokémon scheint es so, dass der Typ, welcher den Entwicklern nicht so wichtig war, einfach ersetzt wird.
    • Mir fällt da irgendwie sofort Luxtra ein. Dieses sollte meiner Meinung nach Elektro/Unlicht sein. Es lernt genug Unlicht-Attacken, es sieht richtig finster aus und die Typenkombination gab es ja auch noch nicht. Jetzt muss ich aber überlegen, denn der Großteil der Pokémon, die mir zu dem Thema im Kopf rumschwirren wurden schon genannt. ^^
      Würde mich über eure Anwesenheit in meinem Stream freuen:
      twitch.tv/sebastiancreed
    • Also bei Knacklion, Skorgla und Kleinstein (plus Evos, bin aber zu faul, die alle zu schreiben) war ich immer der Meinung, dass der Boden-Part sich mehr auf ihren Lebensraum bzw. deren Fähigkeit den Boden z.B. mit Erdbeben zu manipulieren (bis auf Dampfwalze fällt mir gerade nichts aus dem Boden-Repertoire ein, dass tatsächlich den Körper des Pokémon zum Angreifen nutzt), als auf deren körperliche Form bezog.

      Wenn wir unbedingt ein deutsches Wort für mistyped brauchen wäre es wohl "fehlkategorisiert", klingt aber fürchterlich gestelzt, daher bin ich mehr für das englische Wort.
    • Ich finde Impoleon ist als Wasser/Stahl-Pokemon falsch besetzt, ok es hat ein paar Streifen Metall am Körper aber mMn ist das ein Pinguin, Pinguine leben normalerweise in kalten Regionen und damit würde Wasser/Eis besser passen. Ohnehin kann jeder Wasser-Starter Eisstrahl lernen, für mich neben Blizzard die Signatur-Attacke aller Eis-Pokemon und gerade bei einem Pinguin der Typ der am ehesten passt.
      "Wann denkt Ihr stirbt ein Mensch?
      Wenn er von einer Pistolenkugel im Herz getroffen wird? Nein.
      Wenn er an einer unheilbaren Krankheit leidet? Nein.
      Wenn er eine Suppe aus giftigen Pilzen gegessen hat? Nein!!
      Man stirbt, wenn man vergessen wird."

      – Doc Bader
    • Ich hab noch Yanmega der Liste hinzugefügt, weil es für mich immer nach Insekten-Drache aussah. Witzig ist, dass ich diesen Thread wegen Yanmega erstellen wollte (hab es letztens im Spiel gesehen und mir gedacht, dass es ein Drachen-Pokémon ist) und dann hab ich grade dieses Pokémon vergessen xDD
    • Okay, ich sehe es schon, manche Änderungen sind schon weit hergeholt, für meinen Geschmack jedenfalls. Also will ich das auch mal machen! :D


      Porenta: Was macht Porenta denn zum Normal-Pokémon? Dass alle anderen Flug-Pokémon der 1. Generation auch den Typen Normal haben? Das ist lächerlich! Für mich sieht es eher nach entweder einem reinen Flug-Pokémon oder einem -Pokémon aus, wenn Knogga auch ein Kampf-Pokémon sein soll ...


      Pantimos: Warum hat man dieses Monster zu einer Fee gemacht und Chaneira nicht? Der Typ Psycho wirkt auch irgendwie nicht richtig passend, also wäre es für mich entweder vom Typen ODER .


      Icognito: Dieses Pokémon macht mich ohnehin schon fertig ... Woher kommt der Psycho-Typ? Aufgrund der vielen Varianten und der Tatsache, dass Icognito auf dem verdammten Alphabet basiert, sollte es sein.


      Stollunior & Co.: Ich sehe hier einfach kein Gestein. , bitte, nur das.


      Schilterus: Selbes Problem wie oben ...


      Hoc est enim corpus meum. Hermione saltica, regina festorum, saltatrix summa, mimema inclyta, malefica fabulosa, arbitratrix Vesperae Omnis Sanctae.
    • @Flastanarbo
      Aber Yanmega als Drachenpokémon macht doch überhaupt keinen Sinn, da es auf der Meganeura basiert, welche im Oberkarbon lebte und nicht Ansatzweise ein mythisches Pokémon ist. Selbst die Spezies "Agrion" geht auf die, noch lebende Libellenart Coenagrionidae zurück, welche auf deutsch Schlanklibellen genannt werden.

      Gäb es da irgendeinen mythologischen Ansatz, würde das den Drachentypen rechtfertigen, aber so nicht.
    • Ouhh, da könnte ich Millionen aufzählen... Aber um euch etwas Gelaber zu ersparen, sag ich nur zu denen was, die noch nicht hier aufgezählt wurden. Allerdings sind die meisten eh nur Luxusprobleme.

      #i-turtok# Jep, es fängt schon bei meinem Lieblingspokemon an, denn zu dem würde, meiner Meinung nach, noch ein Stahl-Typ passen. Ist nämlich schon etwas unfair, dass es neben den anderen als Monotyp dasteht.

      #i-rattikarl# #i-ibitak# Ich weiß nicht, aber zu denen wäre ein Unlicht-Typ schon irgendwie cool und auch passend.

      #i-arbok# Manche wünschen es sich für Glurak und Garados, doch ich tu das auch für Arbok, denn kommt schon, so eine Drachenkobra wäre doch irgendwie geil! :cool:

      #i-snobilikat# Genauso wie bei Entoron könnte dieser Punkt auf der Stirn auf Psycho hindeuten. Snobilikat als Psycho-Pokemon würde schon passen...

      #i-kleinstein# #i-georok# #i-geowaz# Ich weiß, Boden passt schon, aber wegen dieser muskulösen Arme würde auch Gestein/Kampf passen, besonders zu Kleinstein. Das sieht halt so aus, als würde es mal so richtig draufhauen wollen. :hoho:

      #i-porenta# Abgesehen davon, dass ich es schade finde, dass es keine Entwicklung bekommen hat, finde ich es auch schade, dass es kein Pflanze/Flug-Pokemon ist. Zwar würde nur die Lauchstange dazu passen, aber Normal/Flug hatten wir jetzt schon so oft...

      #i-wonneira# #i-chaneira# #i-heiteira# Hier würde ein Feentyp passen. Warum hat man es nicht solchen Pokemon gegeben, sondern sowas wie #i-pantimimi# #i-pantimos# ? Zu denen passt Fee ziemlich wenig, oder ich verstehe die Hintergründe einfach nicht.

      #i-tangela# #i-tangoloss# Irgendwie wäre ein Unlichttyp cool, sie sehen nämlich schon etwas hinterhältig aus, wenn ihr mich fragt.

      #i-kangama# Ehrlich gesagt bin ich hier wegen dem Normal-Typen etwas enttäuscht. Kampf und Bofen wäre doch viel cooler gewesen :o

      #i-elekid# #i-elektek# #i-elevoltek# Diese Pokemon haben irgendwie was kämpferisches, also warum kein Kampf-Typ? :D

      #i-magby# #i-magmar# #i-magbrant# Hier eigentlich auch, oder Psycho oder Unlicht.

      #i-kabuto# #i-kabutops# Ich weiß, ich weiß... die beiden basieren auf einen Pfeilschwanzkrebs und die Leben im Meer... aber trotz allem wäre hier Käfer statt Wasser doch etwas cooler, zumal Amonitas und Amoroso schon vom Typ Wasser sind.

      #i-endivie# #i-lorblatt# #i-meganie# Hier wäre Drache auch angebracht gewesen, denn dann wäre Meganie etwas stärker gewesen. Deshalb hätte das hier vielleicht sogar mehr Sinn ergeben als bei Glurak, wenn man mal nicht nach dem Aussehen geht. :lol: Ich sag euch, Meganie wäre um einiges beliebter gewesen, wenn es den Drachentypen gehabt hätte, auch wenn man dann den anderen beiden auch zwei Typen gegeben hätte...

      #i-feurigel# #i-igelavar# #i-tornupto# ... und zwar zu denen Feuer Kampf. ... Spaß, wollte nur die Reaktionen testen :tlol: Boden, denn irgendwie basieren sie ja auf Voulkanen, und da würde Boden doch Sinn machen. Gestein vielleicht auch, aber Steinen ähneln sie jetzt nicht so wie einem Boden-Pokemon.

      #i-karnimani# #i-tyracroc# #i-impergator# Eigentlich würde ich wieder Stahl sagen (wegen seinen Schulterplatten und seinen Zähnen) aber dann wäre Wasser-Stahl leider nichts Besonderes mehr (auch mit Impoleon mit Wasser/Eis-Typen)... Wie wäre es mit Kampf? :]

      #i-wiesenior# Boden hätte zu dem gepasst...

      #i-noctuh# ... und Psycho zu dem.

      #i-blubella# Hier wieder ein Pokemon, bei dem sich ein Feentyp angeboten hätte.

      #i-sonnflora# Ich finde es irgendwie schade, dass das kein Pflanze/Feuer-Pokemon ist. So würde es ziemlich viel von Sonnentag profitieren.

      #i-woingenau# Durch dieses Hinterteil hat Woingenau ja sozusagen ein verborgenes, „dunkles“ Geheimnis. Da hätte sich der Unlichttyp angeboten.

      #i-girafarig# Ehrlich gesagt wundert es mich, dass das nicht schon gesagt wurde, aber Psycho/Unlicht hätte viel mehr gepasst als Psycho/Normal. Ähnlich wie bei Woingenau.

      #i-tannza# #i-forstellka# Ein Tannenzapfen und eine Walnuss? Und dann noch ein Käfertyp? Da fand ich schon immer irgendwie den Pflanzentypen passender, aber eigentlich mag ich auch so skurrile Sachen.

      #i-dummisel# dadurch, dass ich nie genau wusste, was das überhaupt ist, war ich immer von diesem Pokemon verwirrt, welchen Typen es denn nun hatte. Ich hielt es nicht zuletzt wegen dem Anime aber eher für einen Käfer als für einen Normalo. Aber da es eine Schlange zu sein scheint, wäre Gift auch passend, auch wegen diesen kleinen Zähnchen da am Mund. Und da es anscheinend auch fliegen kann, vielleicht auch noch Flug. xD

      #i-granbull# Angesehen davon, das ich das Pokemon immer ganz schrecklich fand, hatte es irgendwie auch einen kämpferischen Eindruck auf mich. Fee/Kampf wäre aber viel zu cool für so ein dämliches Pokemon. :blah2:

      #i-ursaring# Kampf, denn es kämpft ja für sein Baby, und der Kampftyp gilt ja als edler Kampfgeist.

      #i-maskeregen# Ich finde es überaus schade, dass Gehweiher nach der Entwicklung seine coole Typenkombination nicht behält, sondern wieder den altbekannten Käfer/Flug-Typen annimmt.

      #i-eneco# #i-enekoro# Hier hätte mir Fee eigentlich gefallen.

      #i-qurtel# Gestein, wegen seinem Panzer...

      #i-pandir# Da es gerne andere verwirrt, wäre es auch ein gutes Psycho-Pokemon geworden.

      #i-lunastein# #i-sonnfel# Statt zweimal Gestein/Psycho hätte ich Lunastein neben dem Gesteinstypen einen Unlichttypen gegeben und Sonnfel Feuer.

      #i-milotic# Wenn Garados Drache sein soll, warum dann nicht auch Milotic?

      #i-klingplim# #i-palimpalim# Da das Glocken sind, würde Stahl passen. Oder auch Fee.

      #i-firnontor# Seht euch mal diesen Blick an? Also wenn es ein Unlichtpokemon wäre, hätte man ihm den Unlichttypen auch angesehen.

      #i-aalabyss# #i-saganabyss# Vielleicht Gift oder Drache?

      #i-proto-kyogre# Schade, dass es nicht auch einen Zweittypen gekriegt hat. Ich hätte ihm Eis gegeben.

      #i-zirpeise# Das erinnert mich daran, dass ein Schalltyp so schön wäre... Allerdings wärePsycho fürs Erste auch gut. ;)

      #i-koknodon# #i-rameidon# Kampf! Kampf Kampf Kampf! Wenn die anderen beiden auch einen Zweittypen haben. :blah:

      #i-kinoso# Hier würde ich allein wegen dem Namen einen Psychotypen begrüßen. :hihi:

      #i-selfe# #i-vesprit# #i-tobutz# Ich kann die drei Kobolde ja nicht leiden, und ein Grund ist dieser Mono-Psycho-Typ. Laaangweilig :gähn: Vielleicht wäre für Selfe Geist besser, oder für Vesprit, aber Tobutz würde Kampf gut passen.

      #i-serpifeu# #i-efoserp# #i-serpiroyal# Wenn ich eins hasse, dann, dass ein Starter keinen Zweittypen bekommt, die anderen (beiden) aber schon. So hätte mir für Serpiroyal Drache sehr gut gefallen...

      #i-ottaro# #i-zwottronin# #i-admurai# ... und zu Admurai Kampf oder Eis.

      #i-praktibalk# #i-strepoli# #i-meistagrif# Die haben doch Steine in den Händen, wieso sind sie nicht von diesem Typen? :run2:

      #i-lilminip# #i-dressella# Warum haben Waumboll und Elfun Feentypen gekriegt und die nicht? Naja, wird schon seine Gründe Haben, aber hätte trotzdem gepasst.

      #i-barschuft# Unlicht...

      #i-mollimorba# #i-hypnomorba# #i-morbitesse# Wäre auch gute Feenpokemon gewesen, aber ich beklag mich ausnahmsweise mal nicht... #i-mamolida#

      #i-klikk# #kliklak# #klikdiklak# Da hätte auch Geist oder Psycho gepasst...

      #i-zapplardin# #i-zapplalek# #zapplarang# Da hätte auch Wasser oder Gift gepasst...

      #i-milza# #i-sharfax# #i-maxax# Da Fahrradkette auch Kampf gepasst ;)

      #i-siberio# Ähnlich wie bei Ursaring hätte auch hier Kampf gepasst. Außerdem, hatten wir Eis/Kampf schon mal?

      #i-schnuthelm# Warum der nicht vom Typ Stahl ist' ist mir schleierhaft...

      #i-hydragil# Wäre ein guter Ninja vom Typ Unlicht. :)

      #i-fynx# #i-rutena# #i-fennexis# Wenn die Feen gewesen wären, dann wäre Fennexis vielleicht viel schöner geworden. :gr:

      #i-mähikel# #i-chevrumm# Zu denen Normal, wie einige aus Kalos

      #i-bithora# #i-thanathora# Käfer?

      So, das wars dann erstmal. :,D

      The post was edited 2 times, last by Turtacos ().

    • Ui das ist aber ne ganze Menge @Turtacos :D Muss dir aber bei vielen zustimmen, vor allem bei Firnontor und bei Qurtel^^

      @Floh
      Ist mir schon klar, es hat ja auch wenig mit einem Drachen zu tun, basiert auf keinen und erlernt auch keine Drachen-Attacken. Aber immer wenn ich es sehe, dann möchte ich, dass es das erste Käfer/Drache-Pokémon ist und kein langweiliges Käfer/Flug. Dieser Thread soll ja nicht nur darauf ausgelegt sein, dass manche Pokémon auf etwas basieren und dann diesen Typen nicht annehmen. Es kann auch ruhig in die subjektive Richtung gehen, wie eben bei mir mit Yanmega :D
    • Das Layout von @Turtacos gefällt mir sehr gut, deswegen klaue ich mir das mal ;)


      Und ich poste ein Legispecial:
      (Achtung! Meine Vorschläge beachten keine Typvor-/nachteile, die sich eventuell ergeben könnten.)

      1. Generation
      #i-mew# Eines meiner absoluten Lieblingspkmn, zu dem sicherlich die Kombi Psycho/Fee gut passen würde.

      2. Generation
      #i-suicune# Suicunes Wassertyp macht Sinn und auch nicht. Einerseits steht es für reines Wasser, andererseits würde aufgrund seiner Kategorie "Polarlicht" auch der Eistyp super passen.
      #i-lugia# Danke, @Flastanarbo ;)
      #i-celebi# Eindeutig eine Waldfee (ja, ich weiß, dass das Design auf einem Waldgeist beruht xD). Fee/Pflanze?

      3. Generation
      #i-jirachi# Erfüllt Wünsche und sieht auch nach Fee aus - Fee/Stahl?

      4. Generation
      #i-tobutz# #i-vesprit# #i-selfe# Sorry Turtacos, aber ich glaube, Fee/Psycho würde für alle drei sehr gut passen ;)
      #i-cresselia# Gegenteil zu Darkrais Unlichttyp fehlt. Psycho/Fee?
      #i-darkrai# Gegenteil zu Cresselias Psychotyp fehlt. Geist/Unlicht?
      #i-phione# #i-manaphy# Wasser/Fee?
      #i-shaymin# Zu der Normalform würde gut Fee/Pflanze passen.

      5. Generation
      #i-victini# Und auch hier wieder... Fee/Feuer?
      #i-meloetta# Fee/Psycho und Fee/Kampf?

      6. Generation
      Hier gibt es meiner Meinung nach keine Kritikpunkte ;)


      lg,
      Pkmnranger #i-mew#

      The post was edited 3 times, last by Arrow ().

    • Uuuuhuuuuuuu da will ich auch mal :run2: Ich mag deine Threads @Flastanarbo :lol:

      1. Generation

      Ja ich weiß, der Klassiker. Brauche da auch nicht viel zu sagen, denk ich...

      Bei Bibor stört mich einfach, dass es kein Flugtypen hat, dasselbe Problem bei Pudox. Keine Ahnung wieso aber ich komme bei den Typen dieser beiden Pokémon immer durcheinander, vor allem deshalb weil ihre Gegenstücke, nämlich Smettbo und Papinella wiederum den Flugtypen haben. Hat echt gedauert bis ich mich dran gewöhnt hab :<

      Um es kurz klarzustellen - mit meinem folgenden Gelaber mein ich nicht nur Pummeluff, sondern so ziemlich jedes Pokémon, das den Normaltypen als Zweittypen hat. Aber erstmal speziell auf Pummeluff bezogen: Wie kann es sein, dass Pummeluff/Knuddelluff Normal/Fee sind, Piepi und Pixi dagegen NUR Fee?! Wo ist da bitte der Sinn, das will mir einfach nicht klar werden? Und überhaupt, wieso hat bspw. Eguana den Typen Normal/Elektro und bspw. Pikachu NUR Elektro? Es ist doch im Endeffekt doch auch nur eine Maus (also hier wäre der Normalanteil) mit Elektrokräften. Wieso ist Sesokitz Normal/Pflanze und Chevrumm bspw. nur Pflanze? Welche Funktion hat der Normaltyp bei den genannten Pokémon? Was unterscheidet diese Pokemon dahingehend voneinander, dass sie den Normaltypen dazu haben und das andere nicht? Der stört eh ziemlich und dann ist das auch noch meiner Meinung nach sinnlos hingeklatscht. Und was muss ein Flugpokémon für Anforderungen erfüllen, damit es REIN vom Typ Flug sein kann? Fragen über Fragen... :???: Ihr dürft gerne versuchen sie zu beantworten, würde mich freuen :D

      Wie schon gesagt wurde - Enton verbindet man (unter anderem auch dank dem Anime) soziemlich IMMER mit Psychokräften. Kopfschmerzen, sein englischer Name, seine ausversehen passierenden Fähigkeiten im Anime... Deshalb keine Ahnung, wieso kein Psychotyp :ka: Entoron übrigens genau so, aber ich liste mal nur ein Pokémon einer Reihe auf, da es sonst zu viele Bilder werden

      Es wundert mich ehrlich gesagt, dass das Ding hier noch garnicht aufgetaucht ist. Wirklich jeder einzelne Mensch, den ich kenne, hat am Anfang gedacht dass Machollo ein Gesteinspokémon ist. Einfach weil sein Körper so krass danach aussieht und Wanderer (Trainerklasse) dieses Pokemon auch oft einsetzen. Sie sind ja eher bekannt für Gesteinspokes. Deshalb hab ich mich auch immer gewundert, als Flugattacken es sehr effektiv trafen :lol:

      Ich hab heute nach langer Zeit mal wieder auf meiner X im Kampfhaus gezockt und da kam mir son dickes fettes Heiteira entgegen (ja ich weiß, hier sieht man Chaneira, aber ist ja die selbe Reihe). Ich dachte so, okay Cerapendra ballert Gifthieb auf das Ding und weg issa. ABER DAFUQ?! WIESO TRIFFT ES DENN NUR NORMAL EFFEKTIV? IST DAS NICHT VOM TYP FEE?!... ab auf PokéWiki und TATSÄCHLICH ist es Normal? Ey jetzt mal ehrlich, es sieht so aus wie ein TYPISCHES Feenpokémon, vor allem mit der Farbe und alles drum und dran? Wieso hat GF es nicht zu Fee geändert? Wiesooooo?

      AHA und Pantimos darf den Feetypen haben? SINN?!

      Ich weiß nicht, wieso, aber die Porygon-Reihe war für mich immer Psycho :<


      2. Generation

      Hoothoot und Noctuh. Eulen. Vögel die man mit der Nacht assoziiert. Ihre Typen? NATÜRLICH; NORMAL/FLUG!!!11 Unlicht/Flug hätte da doch um einiges besser gepasst. Psycho hätte ich auch noch eingesehen. Aber Normal?

      Bei der Marill-Reihe hab ich nie verstanden, wieso sie den Feentypen dazubekommen haben. Und das verstehe ich immernoch nicht. Was denkt ihr?

      Ja bei Mogelbaum denkt man logischerweise an Pflanze. Hab grad zufällig, als ich auf seiner Pokewikiseite runtergescrollt habe, um sein 3D Modell hierrein zu kopieren, gelesen dass sein Typ den Spieler verarschen soll, was ja irgendwo das individuelle und besondere an dem Pokémon ist. Also wenn DAS stimmt, Respekt, dann steh ich ab jetzt sehr auf Mogelbaum und die kreative Idee dahinter! :lol: :bew1:

      Griffel und (vor allem) Ambidiffel assoziiere ich immer mit dem Typen Psycho. Bei zweiterem vor allem weil es sich nur durch die Attacke Doppelschlag entwickeln kann, denk ich :lol:

      Octillery sieht für mich ziemlich nach Wasser/Gift aus, vor allem wegen dem ganzen Dreck was aus seinem Mund so rauskommt xD Deshalb manchmal verwirrend, dass es nur Wasser ist :D

      Der Unlichttyp hatte mich damals immer verwirrt, vor allem weil man es ihm einfach nicht ansieht. :ka: Hab aber an sich nix gegen seinen Typen, es wird halt nur nicht sofort klar

      Ja, wie meine Vorposter gesagt haben - Lugia assoziiert man eher mit Wasser.


      3. Generation

      Ich hab bei Gewaldro früher immer gedacht, dass es Pflanze/Unlicht ist. Ich denke, das liegt an Reptain, da es auf den Sprites irgendwie ninjamäßig wirkte :ka:

      Ach dieses Ding ist so süß xD Aber mal ehrlich, wieso Normal statt Wasser? Es sieht aus wie Wasser, es entwickelt sich zu Wasser und eigentlich gibt es keinen Grund dafür, dass es nicht Wasser ist. Also wieso?!

      Ja bei Eneco dacht ich auch bis vor kurzem dass es Fee ist. Um genau zu sein bis jetzt grade xD

      Ich hab schon sooft mitbekommen, dass man hier durcheinander kam und davon ausging dass es Feuer/Gestein ist. Passiert mir auch andauernd :grr:

      Hab früher nie verstanden, wieso Unlicht. Damit es sich mehr von Kingler abhebt? Naja, mittlerweile kann ich Unlicht aber doch schon nachvollziehen, es hat irgendwas dunkles xD

      Früher, als wir Pokemon noch mit Freunden gezockt haben, haben wir uns immer darüber lustig gemacht, dass dieses Ding fliegen können soll. Und jetzt paar Jahre später... tut es genau das xD Naja der Flugtyp war mir halt nicht ganz so ersichtlich :<

      Firnontor sollte mit seiner Fresse schon Richtung Unlicht oder Geist gehen. Es erinnert so krass an den Teufel, wie man ihn sich vorstellt, bzw halt wie ne Maske oder sonst was. Da passt ein Monoeistyp einfach nicht :grr: vor allem Frosdedje ist doch auch Geist :<

      Ich glaub jeder dachte anfangs, dass Groudon ein Feuertyp ist :lol: Bei meinen Freunden war das zumindest so :D

      Hab nie gesehen, was an diesem Ding Stahl sein soll :x Sehe es immernoch nicht, aber ich denke mal, die Mysteriösen Pokémon müssen nach Mew einen Zweittypen haben :ka:


      4. Generation

      Anfangs hab ich nie gecheckt, dass ein ganz normaler Pinguin den Stahltypen haben soll. Aber wenn man es dann so sieht, kann man sich die Flügel schon ziemlich scharf und stählern vorstellen :ka: Aber dafür muss halt dieses Vorwissen schon gegeben sein :ka:

      Da Gastrodon ja Wasser/Boden ist, wunder ich mich immer wieder, dass Schallelos nur Wasser ist :lol:

      Ok Leute. WO. ZUR. HÖLLE. Sehen wir hier einen Stahltypen?! Das Ding ist doch eher flauschig mit seinem Fell also wieso Stahl? Hab mal irgendwo gelesen, das solle an seiner "stahlharten Faust" liegen aber das seh ich nicht als Argument einem ganzen Pokémon diesen Typen zu geben und auf sowas zu reduzieren lawl

      Bei Piondragi kam ich bis jetzt IMMER durcheinander. Pionskora ist ganz normal Gift/Käfer. Vollkommen nachvollziehbar und verständlich. Dann kommt Piondragi und da denkt man sich "hm, sieht Pionskora ziemlich ähnlich wird wohl auch Käfer sein". Aber neeeeeeeeeeeeein, es ist einfach mal fcking Unlicht. HELL YEAH!1 :haare:

      Bei Venuflibis hab ich irgendwie immer noch Gift als Zweittypen im Kopf :ka:

      Die vierte Gen war für mich immer die Gen der sinnlosen Stahlpokémon :lol: Dasselbe bei Dialga. Hab den Stahltypen nie raussehen können und tue es immernoch nicht :ka: Und während des Verfassens dieser Sätze guck ich mir die ganze Zeit Dialga an und das Ding sieht ja echt geil aus, ist mir vorher nie so aufgefallen xD :lol: trotzdem check ich den Typen Stahl nicht! Noch schlimmer bei...

      ...Palkia. WO IST DIESES DING WASSER?! Ich kann das absolut nicht verstehen, wieso man sich hier für Wasser entschieden hat. Ich würds ja versuchen, das irgendwie mit seiner Thematik, nämlich Raum zu erklären. Aber das geht auch nicht. Was genau hat denn das Universum mit Wasser zu tun? Oder übersehe ich hier was? :ups:

      Manaphy und Phione als Mysteriöse Pokemon müssten eigentlich Psycho als zweiten Typ haben. Aber naja :<


      5. Generation

      Der Name lässt doch schon auf Kampf schließen. (Sa)murai. Und das Teil an seinem rechten, vorderen Bein kann er auch rausziehen und als Waffe benutzen. Und es kann als Ottaro schon Vergeltung lernen. Also statt Flambirex zu Kampf zu machen, sollte man das bei Admurai gemacht haben :lol:

      Kukmarda sieht wegen seinen Psychoaugen aus wie ein Psychotyp. Von mir aus auch Normal/Psycho um seiner Reihe gerecht zu bleiben, aber Psycho müsste schon sein :ka:

      Ich hab damals, als Fleknoil bekannt wurde (damals noch als Koromori, erinnert ihr euch @Jass , @Tekila ? Das waren Zeiten :ws: ).. ehm wo war ich? Achja, ich hab mich damals schon gefragt wieso es als Fledermaus, als Wesen der Nacht, Psycho ist und nicht Unlicht. Check ich bis heute nicht.

      Ich weiß, als Mega-Ohrdoch hat es den Typen Fee, aber wieso nicht schon als Normalo-Ohrdoch? Hier verhält es sich genau wie die Chaneira-Reihe :grr:

      Mit den dicken fetten Balken um sich rum wirkt es schon wie ein Kampf/Gestein-Typ, ABER OKAYYY

      Wegen seinem Asi-Gesicht dachte ich damals immer es wäre Feuer/Unlicht. Bzw kam diesbezüglich oft durcheinander :ka:

      Chillabell hätte der Feentyp auch nicht geschadet, denk ich..

      Jetzt mal ehrlich, Morbitesse und seine Vorgänger sehen aus wie DIE Emos schlechthin, da fragt man sich doch wieso es dann genau das Gegenteil als Typen hat, nämlich Psycho?! JEDER damals, dachte sofort an Unlicht beim ersten Anblick...

      Also ich weiß nicht... Wer da keinen Geist sieht :ka: Irgendwie war ich enttäuscht als ich mir den Typen angesehen hab und es halt nur Eis war :<

      Alleine wegen seinem Namen kam ich schon immer durcheinander, da ich dachte es könnte evtl. vom Typ Wasser sein :lol: Hydr(o)agil xD Naja mal abgesehen davon, wirkt es sehr ninjahaft und deshalb müsste hier nochn Unlichttyp her :<

      An Boden hab ich bei Golgantes eigentlich nie gedacht, eher so Richtung Gestein. Ich mein zieht euch mal die Beine rein, sie sehen teilweise halt aus wie Felsen. Oder seine Schulern :ka:

      Hier wird mir der Stahlteil auch nicht so deutlich :x


      6. Generation

      Eigentlich mein ich die ganze Reihe, aber bei Florges ist das besonders krass auffällig, immerhin ist es zu 90% eine Blume. ALSO WIESO KEIN PFLANZENTYP!??!? :mad:

      Pandagro ist ja vom Typ Unlicht, ich finde das hätte bei Pam-Pam auch schon der Fall sein dürfen. Es sieht halt so dunkel und frech aus :lol:

      Bei Tandrak hats auchn bisschen gedauert, bis ich es einsehen konnte, dass es Drache und nicht mehr Wasser ist.

      Dachte bei Xerneas immer an Fee/Pflanze, da es ja irgendwo auch Ähnlichkeiten zu nem Baum hat. Also schade, dass es nur ne Fee ist :ka:


      UND WOW, es hat tatsächlich EINE STUNDE gedauert, diesen Beitrag zu verfassen xD
      Und den Teil mit den Normalpokémon (siehe mein gelaber bei pummeluff) muss mir echt jemand erklären :D


      [IMG:http://img.xrmb2.net/images/924531.png]

      Avatar von ShadowArcanine
      Signatur von Freigeist
    • @Jun
      Aber das mit dem Normaltyp ist doch ganz logisch! ... Ähm... Hm...
      Vielleicht fällt mir nach einer kleinen Flugrunde auf meinem #i-dodu# Dodu mehr dazu ein ;)


      Aber ich habe eine Erklärung bezüglich Dialgas Stahltyp für dich :)
      Wenn du dir Dialga nochmal ganz genau ansiehst, fällt dir sicherlich auf, dass die ganzen "Verzierungen" auf seinem Körper aus Metall sind ;)

      Das Dimensionstrio stellt zudem die drei Aggregatszustände dar:
      Dialga (fest), Palkia (flüssig) und Giratina (gasförmig). ^^
    • Ich find, dass Qurtel generell ein ziemlich seltsames Pokémon ist. Es steht im Dex direkt hinter Camaub und Camerupt und sieht denen (wie ich finde) verdammt ähnlich. Und dann ist es trotzdem entwicklungslos und einfach da. Ich dachte bspw. früher, dass das eine Split-Entwicklung ist. Also dass sich Camaub entweder in Camerupt oder in Qurtel entwickeln kann. Camerupt ist dann Feuer/Boden und Qurtel Feuer/Gestein oder Feuer/Stahl. Nur Feuer passt irgendwie nicht^^
    • Die Hauptvertreter sind für mich Lugia und Groudon... beide werden (selbst in den Spielen) mit bestimmten Typen in Verbindung gebracht, die sie gar nicht besitzen. Klar macht der Land-Aspekt bei Groudon Sinn, aber das Design und seine Gestaltung im Rahmen der Spiele (Rubinrot, etc.) schreien geradezu nach Feuer.

      Auf Azurill (Normal statt Wasser) und die Flabébé-Reihe (kein Pflanze) falle ich auch zu oft herein.

      Kanto Reimagined, ein Map-Projekt als Homage an Generation I.
    • - #i-pantimimi# & #i-pantimos# Nicht, dass Pantimos schon bizarr genug wäre, der in Gen 6 hinzugefügte -Typ ergibt bei ihm einfach überhaupt keinen Sinn. Das gleiche betrifft natürlich auch seine Vorentwicklung Pantimimi. Beide hätten reine -Pokémon bleiben sollen.

      - #i-tauros# hier finde das Typing ziemlich passend, ein zusätzlicher -Typ würde aber auch gut passen.

      - #i-dummisel# Laut seiner Pokédex-Einträge lebt es überwiegend unterirdisch, welcher Typ würde zu Dummisel also am besten passen? Richtig, der -Typ! Aus unerklärlichen Gründen ist es aber nur vom Typ . Digda und Digdri leben auch unter der Erde und buddeln auch Tunnel und Löcher und sind -Pokémon. Wieso dann nicht auch Dummisel?

      - #i-snubbull# & #i-granbull# Hier frage ich mich, wie so was überhaupt einen Typen besitzen kann :tlol: Wie n sehen die beiden nicht aus und ich wüsste nicht, welcher Typ sonst noch in Frage kämen würde.

      - #i-sniebel# & #i-snibunna# Der -Typ ist hier meiner Meinung nach völlig überflüssig.

      - #i-ursaring# sollte / sein. Einfach weils es aussieht als wäre es von kämpferischer Natur.


      - #i-suicune# Pokédex-Einträge aus Gold: "Man sagt, es sei die Wiedergeburt des Nordwindes." & Silber: "[...] der kalte Nordwind begleitet es auf seinen Wegen." Es kommt also aus dem Norden, wo es ja bekanntlich kalt ist und es repräsentiert den eisigen Wind. Wie wäre es also, wenn Suicune vom Typ / oder nur wäre? Nein? Nur ? Na gut...



      - #i-illumise# & #i-volbeat# basieren beide auf Glühwürmchen. Was erzeugen Glühwürmchen mit ihrem Hinterteil? Genau, Licht. Wodurch kann Licht u.a. noch erzeugt werden? Richtig, Strom. Von daher sollten die beiden noch den -Typen spendiert bekommen.


      - #i-altaria# Ich verstehe nicht, was ein Vogel mit Flügeln aus Watte mit einem n gemeinsam haben soll. n sind Echsen...


      - #i-groudon# Wie wir alle wissen, steht Groudon für das Land, der Typ passt hier also. Trotz seiner Fähigkeit Dürre, zahlreicher -Attacken im Repertoire und der Tatsache, dass es extrem starke Hitze erzeugen kann, ist es nicht von diesem Typen, was ich fraglich finde und es besser gefunden hätte, wenn es in seiner normalen Form beide Typen besitzen würde und nicht erst in seiner Proto-Form.


      - zu #i-luxtra# würde die Kombination / besser passen, als nur der reine -Typ, da es düster ausschaut und sich dank seines Sehvermögens auch gut im Dunkeln zurechtfindet.


      - #i-lucario# was macht dieses Pokémon bitte zu einem -Pokémon aus? die kleinen Pups-Eisenspitzen an seinen Händen und seinem Brustkorb? Mono- oder / wären treffender.
    • Psssst, Altaria basiert auf einem Peng. Daher auch die Bindung zum Drachen-Typ.
      Ich geh mal munter alle Pokémon durch. :)


      Wie für so viele wäre hier Feuer/Drache passender gewesen. Allerdings kann ich verstehen, wieso es damals den Drachen-Typ nicht bekam. 1. hätte dieser Glurak einfach viel nützlicher gemacht und 2. wären die Starter dann nicht mehr gegeneinander ffektiv, da Turtok es nur noch normal mit Wasser-Attacken treffen würde. Fraglicher finde ich ja, wieso es als Flug-Pokémon Fliegen erst ab Gelb lernen konnte.
      Habe es, wie scheinbar viele auch, als Kind fälschlicherweise für ein Käfer/Flug-Pokémon gehalten. Wieso auch nicht? Es ist eine Biene, es hat Flügel und in Stadium fliegt es. Zudem waren mir damals auch Hornlius und Kokunas Zweittyp entgangen...
      Nach der Einführung des Feen-Typs habe ich den Überblick verloren. Dass Pipie & Co. Mono-Feen sind, habe ich mir gut merken können, aber bei Pummeluff frage ich mich immer "War das nun auch Fee? Oder noch normal?" Überraschung, es ist beides!
      Es lernt so viele Psycho-Attacken, dass ich es damals für ein Käfer/Psycho-Pokémon gehalten habe.
      Ich dachte tatsächlich bis zur 4. Generation, Entoron wäre Wasser/Psycho. "Auf Psychokinese bekommt es auch STAB, oder?" Denkste!
      Es ist ein etwas muskulöseres Quaputzi, wieso reicht das für den Kampf-Typen? Na gut, nach Hartwig blieb dann aber auch der zweite Typ hängen.
      Die erste Generation hat fast ausschließlich Pflanze/Gift-Typen und natürlich ist der Typ hier auch angebracht, als kleines Kind weiß man aber nunmal nicht viel über fleischfressende Pflanzen... :(
      Ich sehe den Eis-Typ hier einfach nicht und kann das bis heute nicht nachvollziehen.
      Owei sieht nicht nach "Eggplant" (Aubergine) aus und generell hat es bis auf dieses Wortspiel imo nichts von einer Pflanze. Ich konnte als Kind seinen Typen gar nicht zuordnen, wäre da nicht Kokowei gewesen, welches imo aber nach Mono-Pflanze ausschaut
      Hier habe ich den Psycho-Typen als Kind auch nie erkannt. :x
      Ich finde Fee/Psycho für Pantimos toll. :ups: Aber bei Rossana erkenne ich den Eis-Typen nicht und es wirkte damals eher wie ein Filler in Loreleis Team, aber das war ja sowieso nicht nur aus Eis-Pokémon zusammengestellt.
      Der Klassiker. Habe aber als Kind schnell einer Verbindung zu den Drachen aus chinesischen Festen gezogen und mit so eine Eselsbrücke gebaut.
      War für mich nie wirklich ein Gesteins-Typ. Hatte als Kind halt die Verbindung zwischen Gestein und Fossil nicht so recht erkannt, da es ja wiederbelebt wurde.
      Fee? Why? ._. Und warum ist Azurill vom Typ Normal? Weil es noch nicht schwimmen kann? Besonders Azurill ist generell merkwürdig.
      Das Entoron-Phänomem. Ich habe es immer als Gegenpart zu Quappo gesehen und dachte deshalb, es wäre vom Typ her Wasser/Psycho.
      Naiv wie Ash ein Morlord mit einer Elektro-Attacke angegriffen, weile s einfach nicht nach einem Boden-Typ aussieht.
      Auch hier wusste ich als Kind einfach nicht, welchen Typen dieses Pokémon haben könnte. :'D
      Es lernt Hypnose, es muss ein Normal/Psycho-Typ sein! Nope.
      Waren bei mir bis zur 4. Generation Mono-Gestein. Ich glaube so gar, ich dachte mal, Larvitar wäre Gestein/Unlicht und würde als Pupiter temporär den Typen verlieren?
      Noch ein Klassiker. Es lernt es Hydropumpe, es steht mit dem Meer in Verbindung, wo zum Geier kommt der Psycho-Typ her?
      Ich frage mich bis heute noch manchmal, ob das schon den Boden-Typ hat. Hat es. Vielleicht vergesse ich es hiernach nicht mehr.
      Wieso verliert es den Wasser-Typen? Nur, weil es nun fliegen kann? Oh please, bei Bibor und Pudox war das scheinbar auch kein Argument. Ich wünsche mir bis heute ein Vollentwickeltes Käfer/Wasser-Pokémon deswegen.
      War für mich am Anfang immer ein Mono-Käfer-Typ.
      Besonders Volbeat wurde in einer Zeitschrift damals als Käfer/Feuer-Typ spekuliert. Entsprechend enttäuscht war ich über den Mono-Käfer-Typen kann. Nichteinmal für Flug hat es gereicht?
      Das ist Mono-Pflanze?! Oh... ups.
      Konnte ich anfangs nicht zuornen, wusste den Typen nie, aber noch lustiger ist, was manche Gegner in es hineininterpretiert haben. Mono-Pflanze, Wasser, aber mein persönlicher Favorit: Psycho.
      Ehrlich gesagt waren die Typen an sich nicht so das Problem, sondern eher effektive Attacken zu finden. Trotzdem, Gestein sieht man auch hier kaum.
      Hatte es anfangs auch als Eis/Unlicht eingeschätzt.
      Und noch ein Wasser/Psycho-Kandidat!
      Hier erschloss sich mir der Psycho-Typ recht spät.
      Drache??? Psycho?? Wirkte auf mich immer sehr random.
      Auch ich dachte, es sei vom Typ Feuer, damals. °-°
      Auch hier frage ch mich immer: "Haben die schon ihren Zweittypen auf der Stufe?" Vermutlich bin ich deswegen bei Moorabbel so verwirrt.
      Kampf/Flug hätte ich hier schön gefunden.
      Geist? Okay.
      Die Typen der beiden haben mich anfangs durcheinander gebracht, weswegen ich sie gerne mal vertauscht habe.
      Ich hatte gehofft, es wäre ein Pflanzen-Pokémon, immerhin wachsen Büsche auf seinen Schultern und an den Füßen. :c
      Das neue Mew, die hatten immer Psycho als Typ! Wasser/Psycho! ... errrrr.
      Hatte anfangs gedacht, es sei ein Gestein/Boden-Typ.
      Hier verstehe ich nicht, wieso es nicht zu einem Feen-Typ gemacht wurde.
      Kein Käfer/Unlicht-Typ? Ich bin enttäuscht. :c
      Ich vermisse hier den Pflanzen-Typ, immerhin wird die Blume zum Teil des Pokémons.
      Ich hatte mir nach Ankündigung gewünscht, dass es Käfer/Fee wird, aber nein, noch ein Käfer/Flug-Typ musste her!
      Ich denke immer, dass es bereits ein Drache/Gift-Typ ist. .-.
      Fee? Na gut, hier kann man noch ein Auge zudrücken, dass der neue Nager auch den neuen Typen bekommt.
      Als die damals geleakt wurden, hatte ich auf Drache/Gift oder irgendwie Drache/Fee gehofft. :/
      Bevor der Feen-Typ veröffentlicht wurde, dachte ich sei evt. vom Typ Psycho oder Psycho/Stahl. Danach hatte ich auf Fee/Stahl gehofft. Aber damit wäre es wohl zu mächtig geworden, auch wenn es den anderen beiden aus dem Trio so oder so überlegen ist.
      ~ Bis zum Release von Schwert/Schild inaktiv ~
      "There's a light inside your soul, That's still shining in the cold"
    Impressum · Datenschutz

    © 1999–2019 Filb.de

    Pokémon © 2019 Pokémon. © 1995–2019 Nintendo, Creatures Inc., GAME FREAK inc.