Willkommen bei Filb.de! Registrieren Passwort vergessen?

Miitomo

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Hallo Froinde,

      seit wenigen Tagen ist Nintendos erste Smartphone-App im Apple Store bzw. Play Store erhältlich: Miitomo, mit der man sein eigenes Mii erstellen kann, welches seinen Ersteller repräsentieren soll. Wie in dem 3DS-Spiel "Tomodachi Life" kann man das Mii nach Belieben einkleiden. Die Auswahl an Kleidungsstücken hierbei ist breit gefächert: von schlichter Alltagskleidung bis hin zu Ganzkörperkostümen ist für jeden Geschmack etwas dabei. Um neue Kleidung freizuschalten, muss man sie in dem Miitomo-Shop zunächst mit Hilfe von Münzen kaufen. Münzen erhält man, wenn man Fragen seines Miis beantwortet oder mit den Miis von Freunden interagiert. Freunde lassen sich entweder via Facebook, Twitter, QR-Code oder wenn sie sich in der Nähe aufhalten hinzufügen.

      Ich würde gerne von Euch wissen, ob Ihr auch die App besitzt und wie Ihr sie findet.

      Weiterhin kann der Fred hier auch dazu genutzt werden um neue Miitomo-Freunde hinzuzufügen. Beachtet hierbei aber bitte, dass ihr eure privaten Facebook o. Twitter-Accounts nicht hier hinein postet, sondern per PN, an die User, die euch in der App hinzufügen wollen. QR-Codes gehen natürlich klar.

      Greetings
    • Hatte eben auch die Idee, einen Post hierzu zu machen...

      Hab die App vorhin ca. 20 Minuten getestet. Die Fragen, die von Nintendo gestellt werden, sind eine nette Idee. Insgesamt sehe ich Potenzial in der App. Wer möchte, kann mich gerne adden. Ich beiße nicht :D
      blauertuareg - immer da, immer nah. Vollzeitprofi in allem. Schaut doch auch auf meinem YouTube-Channel vorbei: Da lang geht's
    • Electroman wrote:

      Killuu wrote:

      Über QR-Codes kann man leider keine Freunde hinzufügen :(
      wus :(
      wozu soll das dann bitte gut sein :tlol:
      Freunde müssen entweder über Facebook, Twitter oder lokal hinzugefügt werden oder aber über die Freundesliste eines bereit zugefügten Freundes.

      Ich selbst suchte Miitomo schon endlos seit es rausgekommen ist und es macht so viel Spaß und bringt mich desöfteren sehr zum lachen. Gleichzeitig verbringe ich viel zu viel Zeit in der App und mit mittlerweile 37 Freunden wird es schon allmählich viel zu langwierig jeden Tag xD Will gar nicht wissen wieviele Stunden ich bereits darin verbracht habe... :ups:
      Was ich aber ultrawitzig finde ist, dass wegen Miitomo und wegen mir sich einige Leute aus filb und einer anderen alten Community, die es mal gab, zusammengefunden haben. Haben sich Freundesanfragen geschickt ohne zu wissen wer sie sind und ohne sich je gekannt zu haben :)

      Einige Leute verhalten sich aber richtig daneben, das finde ich nicht gut und es hat mich zutiefst schockiert. Hoffe Nintendo wird da auch wie im Miiverse ein paar Banhammer und My Nintendo übergreifende Sperren schwingen um die Leute zu bestrafen :bew2:

    • Hab mich zwar schon in der Spam-Company darüber beschwert aber hier nochmal: Es ist viel zu umständlich in Miitomo Freunde hinzuzufügen. Was ist mit Leuten die kein FB/Twitter haben? Soll ich die jetzt alle persönlich besuchen? :p Nintendo hat doch schon eine Möglichkeit auf 3DS/Wii Freunde hinzuzufügen, wieso gibt es die nicht bei Miitomo?

      Deswegen konnte ich die App auch noch nicht so richtig ausprobieren, aber was ich bisher testen konnte war ganz OK. Alles ist schön Nintendo-typisch gestaltet, aber ob das Konzept auf Dauer motivieren kann sehe ich noch skeptisch.

      Edit: @Electroman kann ich meinen Twitter-account hier einfach mal posten? Ist nicht wirklich "privat" da ich da eigentlich nie was poste.

      The post was edited 1 time, last by F3LIX ().

    • Miitomo, der Akkukiller D:
      Ich hätte nie gedacht, dass ich soviel Zeit mit der App verbringen würde. Ich habe inzwischen auch ne Menge Leute in der Liste, bei denen ich gar nicht weiß wer sie sind :x
      Nehme aber auch gern noch Leute auf. :3 Twitter: @Inkyurebator, einfach kurz bescheid geben, dann folge ich zurück.
    • Ich habe gestern und heute Miitomo ein wenig ausprobiert und bin bisher sehr enttäuscht. Da ich weder einen Twitter- noch einen Facebook-Account besitze und das Hinzufügen von Personen in der Nähe irgendwie auch nicht funktioniert, ist es da recht einsam. :P Außerdem frisst die App unglaublich viel Akku und ich bekomme trotz bestehender W-Lan-Verbindung andauernd Fehlermeldungen. Das muss wohl noch etwas ausgereifter werden oder mein Handy eignet sich einfach nicht dafür. Immerhin läuft es, bei einigen scheint es ja gar nicht zu funktionieren.
      Ich finde es äußerst schade, dass - immerhin wird es mit der Nintendo Network-ID verbunden - man nicht direkt die Leute aus seiner Freundesliste einladen kann.
      Na ja, mal abwarten, wie lange die App laufen wird oder ob es nicht wie beim Nintendo Briefkasten endet (den ich mir immer noch zurück wünsche). c:
      “The reward for ambition too great… is self destruction.” – Guts
    • Seren wrote:

      Ich habe gestern und heute Miitomo ein wenig ausprobiert und bin bisher sehr enttäuscht. Da ich weder einen Twitter- noch einen Facebook-Account besitze und das Hinzufügen von Personen in der Nähe irgendwie auch nicht funktioniert, ist es da recht einsam. :p Außerdem frisst die App unglaublich viel Akku und ich bekomme trotz bestehender W-Lan-Verbindung andauernd Fehlermeldungen. Das muss wohl noch etwas ausgereifter werden oder mein Handy eignet sich einfach nicht dafür. Immerhin läuft es, bei einigen scheint es ja gar nicht zu funktionieren.
      Ich finde es äußerst schade, dass - immerhin wird es mit der Nintendo Network-ID verbunden - man nicht direkt die Leute aus seiner Freundesliste einladen kann.
      Na ja, mal abwarten, wie lange die App laufen wird oder ob es nicht wie beim Nintendo Briefkasten endet (den ich mir immer noch zurück wünsche). c:
      Doch, das Hinzufügen von Leuten in der Nähe funktioniert auf jeden Fall. Es wird aber anhand der Geoposition bestimmt, also solltet ihr auch zuschauen, dass eure Handys das können bzw. die Berechtigungen dafür freigegeben wurden. Dann muss man sich nur in der Nähe aufhalten und zur gleichen Zeit das gewählte Symbol drücken.

      Ich persönlich habe mal ne Fehlermeldung erlebt, aber bei mir ist das definitiv kein Standard... xD

      Was den Briefkasten angeht....ich glaube nicht, dass Nintendo diesmal so reagieren wird, aber dennoch habe ich das die ganze Zeit im Hinterkopf, wenn ich mir die Miitomo-Beiträge von manchen aus meiner Freundesliste durchlese. Auf filb wären diese Personen jedenfalls schon etliche Mal gesperrt gewesen, hätten sie sich hier so verhalten... :fp:
      Bin aber auch immer noch traurig um den Nintendo-Briefkasten, nur wegen den pedos und diesen dummen Jugendlichen, die meinen sich überall schlecht und übertrieben verhalten zu müssen... :sorry: Ist es denn so schwer normale und jugendfreie Beiträge abzugeben?
      Da wundert es mich ehrlich gesagt null, dass Nintendo die Kommunikation in vielen Online-Spielen so einschränkt. Verdammte Menschheit :(
      Glücklicherweise sind aber die meisten Freunde in meiner Freundesliste positiv drauf und haben Anstand und Manieren! :)

      The post was edited 3 times, last by kralle777 ().

    • Electroman wrote:

      Es gibt btw auch einen Energiesparmodus :>
      Simmt, könnte teils ganz praktisch sein, aber angeblich soll die Performance drunter leiden. Habe es aber selbst nicht ausprobiert, da ich noch nicht auf längere Akkulaufzeit angewiesen war.
      Zum Vergleich: Auf meinem iPhone 6 hat die App in etwa 45 Minuten spielen am Stück etwa 30% gezogen. Das ist schon recht viel, allerdings gibt es auch andere Faktoren wie die Helligkeit usw.
      Aber schon sehr nett, dass Nintendo das Problem erkannt hat und so einen Modus eingebaut hat :)

    • kralle777 wrote:

      Seren wrote:

      Ich habe gestern und heute Miitomo ein wenig ausprobiert und bin bisher sehr enttäuscht. Da ich weder einen Twitter- noch einen Facebook-Account besitze und das Hinzufügen von Personen in der Nähe irgendwie auch nicht funktioniert, ist es da recht einsam. :p Außerdem frisst die App unglaublich viel Akku und ich bekomme trotz bestehender W-Lan-Verbindung andauernd Fehlermeldungen. Das muss wohl noch etwas ausgereifter werden oder mein Handy eignet sich einfach nicht dafür. Immerhin läuft es, bei einigen scheint es ja gar nicht zu funktionieren.
      Ich finde es äußerst schade, dass - immerhin wird es mit der Nintendo Network-ID verbunden - man nicht direkt die Leute aus seiner Freundesliste einladen kann.
      Na ja, mal abwarten, wie lange die App laufen wird oder ob es nicht wie beim Nintendo Briefkasten endet (den ich mir immer noch zurück wünsche). c:
      Doch, das Hinzufügen von Leuten in der Nähe funktioniert auf jeden Fall. Es wird aber anhand der Geoposition bestimmt, also solltet ihr auch zuschauen, dass eure Handys das können bzw. die Berechtigungen dafür freigegeben wurden. Dann muss man sich nur in der Nähe aufhalten und zur gleichen Zeit das gewählte Symbol drücken.
      Nur leider scheint es bei uns das nicht zu tun.

      Standortinformationen freigegeben? Ja. (Ausnahmsweise und nur extra für Miitomo mal gemacht.)
      Sich in der Nähe aufhalten? Ja. (Ich hoffe doch mal, es reicht, wenn man sich im selben Raum aufhält und die Handys so nah aneinander hält, dass sie sich fast berühren.)
      Zur gleichen Zeit das gewählte Symbol drücken? Ja. (Wir haben uns auf ein Symbol geeinigt, von 3 herunter gezählt und dann gleichzeitig die Schaltfläche gedrückt.)
      Ergebnis: Kein Erfolg.

      Es befanden sich keine interferierenden Störquellen zwischen unseren Handys.

      Uns ist aufgefallen, dass bei Seren nach dem Drücken der Schaltfläche fast schon direkt danach (also dass wirklich nur eine sehr kurze Wartezeit bestand) die Fehlermeldung kam, dass kein Freund hinzugefügt werden konnte. Bei mir lief das Freund-Gesuche noch weiter bis auch dort kein Erfolg sichtbar wurde. Mehr Symptome als die bisher genannten sind uns nicht bekannt. Netzverbindung steht, WLAN steht, WLAN-Verbindung besteht, Reichweite zum Router ist genügend, Zugriff auf WLAN besteht. Keine Ahnung, ob diese Informationen irgendwie für eine Fehleranalyse ausreichend sind. Ich zweifle es irgendwie an.

      Power... Give me more ... POWER!
    Impressum · Datenschutz

    © 1999–2020 Filb.de

    Pokémon © 2020 Pokémon. © 1995–2020 Nintendo, Creatures Inc., GAME FREAK inc.