Willkommen bei Filb.de! Registrieren Passwort vergessen?

Pocket Monsters XY&Z: Folge 28

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Pocket Monsters XY&Z: Folge 28

      Filb.de-News #2731 von Buoysel am 26.05.2016 um 12:34 Uhr
      Bild aus der Folge

      Satoshi ist alleine in den Wald gelaufen, um nach dem verlorenen Arenakampf in Ruhe nachzudenken. Seine Freunde suchen nach ihm, müssen aber wegen eines Schneesturms rasten. Eine Bildersammlung zur neuen TV-Anime-Episode gibt es wie gewohnt in unserer Episodengalerie.

      Die Vorschau auf die nächste Folge findet ihr wie immer unter „Weiterlesen“.


      Vorschau: Pocket Monsters XY&Z, Folge 29
      サトシゲッコウガVSメガユキノオー!
      Satoshi-Gekkouga VS Mega Yukinooh!
      ©Nintendo·Creatures·GAME FREAK·TV Tokyo·ShoPro·JR Kikaku ©Pokémon.
    • Ich habe echt keine Worte für diese Folge...einfach wunderbar!
      Emotionen, Flashbacks, geile Animationen, Kontinuität, Charakterentwicklung!
      So viel ist in dieser Folge passiert, ohne dabei zu vollgestopft zu wirken. Die perfekte Mischung (naja, zumindest, wenn man Team Rocket noch rausgeschrieben hätte :doh2: )! Ohne Zweifel eine der besten Folgen von XY(&Z)! :freu:
      Eine ausführliche Review kommt später oder morgen, wenn ich die Folge in besserer Qualität gesehen habe.
    • Meiner Meinung nach eine der besten Pkmn-Folgen ÜBERHAUPT.
      1. Tiefgründig
      2. Ash im Fokus (mit Rückblicken), trotzdem sieht man auch seine Pkmn und Freunde in Aktion
      3. Coole Animation der Verwandlung.

      :bew1: :bew1: :bew1:

      Und auf Mega-Rexblisar freue ich mich schon. Bin sooo froh, dass Galantho die Mega-Entwicklung beherrscht.
    • Insgesamt störte Team Rocket dann gar nicht mal so sehr, sie hatten schon weit schlechtere Auftritte. Während am Anfang der Folge die Situation zwischen Serena und Ash noch sehr gut dargestellt wurde, hatte es zum ende hin schon fast was banales, man hätte es irgendwie besser enden lassen können. Serena und Ash werden aber schon die gesamte Serie über sehr ähnlich dargestellt, beide sind dann erstmal eingeschnappt, bleiben es nicht lange und bereuen schon ziemlich schnell danach das verhalten gegeneinander. Jetzt hatte Ash mal einen Flashback, zur ungefähren Zeit wo er auch Serena kennenlernte, aber es natürlich noch kurz davor. Als Kinder waren sie sich aber auch ähnlich. Ash Reaktion, als er alleine im Wald war, ist fast identisch wie bei Serena damals im Flashback. Also findet die Liga in Illumina statt...
      Just Charaxas
    • Die heutige Folge habe ich noch nicht gesehen. In der Preview zur nächsten Folge kann man überraschenderweise sehen, dass nicht Arktilas, sondern doch Rexblisar das Hauptpokemon von Galantho ist. Zudem kann Rexblisar eine Megaentwicklung vollziehen. Im ersten Kampf zwischen Ash und Galantho hat Rexblisar wohl nur geschauspielert und sich übertrieben schwach dargestellt wie ich finde. Außerdem setzt Galantho im zweiten Kampf auch noch ein Arktip ein. Ash muss da echt eine Shippe drauflegen, wenn er Galantho schlagen will.

      Da er dann wohl aber wieder in Topform sein wird, bin ich sicher, dass er es dieses mal schaffen kann. :)
    • Lustig war irgendwie noch die Szene wie Pikachu dann quasi UHaFnir, Fiaro und Resladero einsetzt, bin mir nur nicht sicher welchen Sinn das hatte und aus welchen gründen Resladero auf einen Baum einschlägt. Bei Galantho fällt aber immer noch kein Schlüsselstein auf, er hat da immer noch nur die Halskette um und bei Rexblisar konnte ich auch keinen Mega-Stein sehen, in dem kurzen Augenblick in dem man es in dieser Preview sah.
      Just Charaxas
    • Boah wie geil! Galantho hat echt ein Mega-Rexblisar! Das hätten sie ihm mal in XY geben sollen!
      Na, der zweite Kampf wird auf jeden Fall um einiges spannender als der erste Kampf!
      Und endlich klappt es mit Ash-Quajutsu! :freu: Und Klein-Ash ist ja soooo niedlich. :wbiggrin:
      Ich frage mich nur, wo Shota hin gegangen ist und ob er für den Rückkampf zurück kommen wird.

      The post was edited 1 time, last by BlueSumpex ().

    • NintendoFan214 wrote:

      Ich habe echt keine Worte für diese Folge...einfach wunderbar!
      Emotionen, Flashbacks, geile Animationen, Kontinuität, Charakterentwicklung!
      Kann ich leider nicht unterschreiben. Alles in dieser Folge wirkte bloss erzwungen und aufgesetzt. Das ist eines der grössten Probleme, die der Pokémon-Anime hat. Oder eigentlich schon immer gehabt hat. Wenn die Emotionen aufwecken, oder ihren Charakteren mehr Tiefe und Backstory geben wollen, dann wird einfach mal eine Folge dafür geschrieben. Und dann in den nächsten darauffolgenden Episoden wird wieder alles begraben. So etwas nennt man hust... hust... "umgangssprachlich" Alibi-Folgen. Episoden, die eigentlich nur dazu dienen, Charakteren für eine Episode einen Hintergrund oder eine neue Seite zugeben, nur um den Zuschauer für 20 Minuten vorzugaukeln, dass hinter ihrer einseitigen Fassade, mehr steckt.

      Wie die Flashbacks in dieser Folge hier. Es wäre viel besser gewesen, wenn man über den ganzen Anime immer wieder solche Flashbacks gesehen hätte. Und nicht mal schnell, nach über 1000 Folgen, für eine Episode eine Hintergrundstory für Ash zu erfinden.
      Oder auch diese Szene, wo Serena Ash einen Schneeball an den Kopf wirft. Eigentlich eine recht coole Szene, nur ist das Problem, das man solche Szenen auch etwas mehr hätte nutzen sollen im Anime. Diese Szene wäre so viel emotionaler, wenn die Autoren ihren Charakteren mehr eigene Geschichten gegeben hätten, in denen sie miteinander interagieren, sich besser kennenlernen und eine Bindung zu sich aufbauen können. Ash und Serena haben doch Null-Chemie zueinander. Ash hat sich auch kaum mit ihr auseinander gesetzt. Nicht mehr, als mit seinen anderen Begleitern. Darum erweckt sich bei mir auch keinerlei emotionale Reaktion, wenn ich so eine Szene sehe. Das hat für mich einfach nichts zu bedeuten. Es war da, fertig, es ist passiert und mehr nicht.

      Bei allem Respekt, ich möchte keinen hier zu nahe treten, aber das hier, war einfach nichts. Was nützt es einem, wenn Serena und Ash eine nette Szene zusammen hatten? Big Deal. Sie werden ohnehin nie ein festes Paar werden und in der nächsten Staffel wird ohnehin ein neues, hübsches Gesicht kommen, das als Marketing-Figur für den Anime dient und Serena wird genau wie Misty, Maike, Lilia und Lucia Schnee von gestern sein. Oder Ash hatte in seiner Kindheit einen schönen Moment erlebt, der in dieser Episode wieder aus seinen Erinnerungen erweckt wurde. Big Deal. In der nächsten Staffel wird das ohnehin keine Rolle mehr spielen.

      Das sind immer die schlimmsten Episoden für mich. Wenn der Anime auf Biege und Brechen versucht etwas zu sein, was er nicht ist.

      The post was edited 1 time, last by Rattle-Kalimba ().

    • Also ich respektiere grundsätzlich alle Statements und Meinungsäußerungen, aber mich interessiert, wieso du den Anime überhaupt noch schaust, wenn du unter ziemlich jeder Episode etwas negatives schreibst.
      Außerdem weißt du doch noch gar nicht, wie es weiter geht. Vil. bleibt Serena, vil. wird in Zukunft immer weiter das Storytelling wie in dieser Folge umgesetzt, also mit Rückblicken etc. Also in XY ist es anscheinend so, dass einschneidende Ereignisse, die noch vor Beginn des Trainerdaseins stattfanden, gezeigt werden, was durch Serena begüstigt wird.
      Aber auch in Johto hat man beispielsweise während der Liga schon Ashs und Garys gemeinsame Vergangenheit in Rückblicken gezeigt. Vil sehen wir in Zukunft mehr Rückblicke.
      Und ... was ich zwar nicht hoffe ... es kann ja sein, dass Ash nach der Serie ersetzt wird und die neue Generation dann ganz anders bzgl. Charaktertiefe etc aufgebaut ist. Also XY hat da auf jeden Fall nochmal auf ner ganz neuen Ebene gewirkt.
    • Rattle-Kalimba wrote:

      NintendoFan214 wrote:

      Ich habe echt keine Worte für diese Folge...einfach wunderbar!
      Emotionen, Flashbacks, geile Animationen, Kontinuität, Charakterentwicklung!
      Kann ich leider nicht unterschreiben. Alles in dieser Folge wirkte bloss erzwungen und aufgesetzt. Das ist eines der grössten Probleme, die der Pokémon-Anime hat. Oder eigentlich schon immer gehabt hat. Wenn die Emotionen aufwecken, oder ihren Charakteren mehr Tiefe und Backstory geben wollen, dann wird einfach mal eine Folge dafür geschrieben. Und dann in den nächsten darauffolgenden Episoden wird wieder alles begraben. So etwas nennt man hust... hust... "umgangssprachlich" Alibi-Folgen. Episoden, die eigentlich nur dazu dienen, Charakteren für eine Episode einen Hintergrund oder eine neue Seite zugeben, nur um den Zuschauer für 20 Minuten vorzugaukeln, dass hinter ihrer einseitigen Fassade, mehr steckt.
      Wie die Flashbacks in dieser Folge hier. Es wäre viel besser gewesen, wenn man über den ganzen Anime immer wieder solche Flashbacks gesehen hätte. Und nicht mal schnell, nach über 1000 Folgen, für eine Episode eine Hintergrundstory für Ash zu erfinden.
      Oder auch diese Szene, wo Serena Ash einen Schneeball an den Kopf wirft. Eigentlich eine recht coole Szene, nur ist das Problem, das man solche Szenen auch etwas mehr hätte nutzen sollen im Anime. Diese Szene wäre so viel emotionaler, wenn die Autoren ihren Charakteren mehr eigene Geschichten gegeben hätten, in denen sie miteinander interagieren, sich besser kennenlernen und eine Bindung zu sich aufbauen können. Ash und Serena haben doch Null-Chemie zueinander. Ash hat sich auch kaum mit ihr auseinander gesetzt. Nicht mehr, als mit seinen anderen Begleitern. Darum erweckt sich bei mir auch keinerlei emotionale Reaktion, wenn ich so eine Szene sehe. Das hat für mich einfach nichts zu bedeuten. Es war da, fertig, es ist passiert und mehr nicht.

      Bei allem Respekt, ich möchte keinen hier zu nahe treten, aber das hier, war einfach nichts. Was nützt es einem, wenn Serena und Ash eine nette Szene zusammen hatten? Big Deal. Sie werden ohnehin nie ein festes Paar werden und in der nächsten Staffel wird ohnehin ein neues, hübsches Gesicht kommen, das als Marketing-Figur für den Anime dient und Serena wird genau wie Misty, Maike, Lilia und Lucia Schnee von gestern sein. Oder Ash hatte in seiner Kindheit einen schönen Moment erlebt, der in dieser Episode wieder aus seinen Erinnerungen erweckt wurde. Big Deal. In der nächsten Staffel wird das ohnehin keine Rolle mehr spielen.

      Das sind immer die schlimmsten Episoden für mich. Wenn der Anime auf Biege und Brechen versucht etwas zu sein, was er nicht ist.
      Du weißt doch überhaupt gar nicht, was im restlichen Verlauf von XY&Z noch passieren wird, geschweige denn, was denn im SoMo-Anime passiert. Oder kannst du mir etwa sagen, wie weit Ash in der Liga kommen wird? Oder ob er vielleicht auch ausgetauscht wird (zugegeben, das ist schon eher unwahrscheinlich, man sollte es aber definitiv als Möglichkeit im Hinterkopf behalten)?
      Ich für meinen Teil finde es super, was die jetzigen Writer aus XY(&Z) gemacht haben, und sie ist zu Recht bei vielen die beliebteste Pokémon-Staffel/Serie seit langem. Dass die Fanbase für XY(&Z) für Pokémon-Anime-Verhältnisse ziemlich groß ist, kommt ja nicht von irgendwoher. Und mit "Fanbase" meine ich "Fanbase" und nicht "Amourshipper", denn besagte Shipper sind nur ein Teil dieser Fangemeinde. Denn, oh Wunder oh wunder, man kann trotzdem mitfiebern, auch wenn man kein Shipper ist. Ich bestreite nicht, dass auch XY&Z an manchen Stellen noch Verbesserungsbedarf nötig gehabt hätte, aber im Großen und Ganzen macht diese Serie offensichtlich sehr, sehr viel richtig.
    • Ich kann euch genau sagen, wie es mit Sun & Moon weitergehen wird. So wie der Anime immer verlaufen ist: Ash und Pikachu bleiben, da sie die wichtigsten Marketing-Figuren des Animes sind, Ash kriegt neue Begleiter, die stellvertretende Werbefiguren für die neuen Spiele sind, TR bleibt, aufgrund von Tradition nehme ich mal, Ash bekommt eine Handvoll neuer Pokémon, verliert die Liga und der Kreis geht weiter.

      Wenn der Anime mir etwas gezeigt hat, dann, dass er keine grosse Veränderung riskieren kann. Bzw. will. Man wollte Ash schon damals gegen Ende von DP als Hauptfigur ersetzten und von nun an Lucia als zentrale Hauptfigur weiterführen. Hat man das gemacht? Nein. Oder man wollte TR schon in BW und Ende DP herausschreiben. Hat man das auch gemacht? Nein. Die Autoren des Animes sind, das schreiben angeht, sehr begrenzt. Gut, der XY-Anime hat viele neue Ideen versucht, aber zum Schluss nützt es dem Autor ja nicht, wenn er seine Stories nicht zu einem Abschluss bringen. Und das wird wieder passieren, garantiert. Nur nehme ich mal an, dass XY seine Stories nicht ganz so abrupt enden wird, wie damals bei DP oder AG.

      Und für die, die hoffen, dass Serena bleiben wird, tja, das wird garantiert nicht passieren. Warum einen alten Charakter beibehalten, wenn dieser doch nichts mit den späteren darauffolgenden Editionen am Hut hat? Ich kann Serena nur dann als einen nachfolgenden Charakter sehen, wenn die Autoren ihr Aussehen an die neue weibliche Spielfigur von den S&M anpassen. Müsste eigentlich gehen, da alle Teenager-Mädels in Pokémon das haargenau gleiche Charakterdesign haben. Nur dann, wenn die diese Idee vornehmen, kann ich Serena als festen Bestandteil im S&M-Anime sehen.

      The post was edited 1 time, last by Rattle-Kalimba ().

    • Rattle-Kalimba wrote:




      Wenn der Anime mir etwas gezeigt hat, dann, dass er keine grosse Veränderung riskieren kann. Bzw. will. Man wollte Ash schon damals gegen Ende von DP als Hauptfigur ersetzten und von nun an Lucia als zentrale Hauptfigur weiterführen. Hat man das gemacht? Nein. Oder man wollte TR schon in BW und Ende DP herausschreiben. Hat man das auch gemacht? Nein.
      Rein aus Interesse: Kannst du vil. ne Quelle dafür nennen? Also zb. ein Interview mit einem Writer oder so?
    • Nein, leider nicht. Als ich noch auf Bisaboard war, hat mir das jemand erzählt, der sich sehr gut mit der Produktion des Animes ausgekannt hat. Diese besagte Person hat mir auch erzählt, dass die Autoren schon seit der ersten Staffeln, ihren Charakteren mehr Tiefe und Hintergrundstory geben wollten. Und das kann durchaus stimmen. Das beste Beispiel ist hier Rocko. Ganz zu Beginn des Animes hatte ja Rocko keine Mutter, da diese sehr früh gestorben ist und er sich dann ganz alleine, um seine ganzen Geschwister kümmern musste. Später in AG hat er auf einmal eine leibliche Mutter, die man vorher nie gesehen hat.

      Die obersten Bosse des Animes legen ihren Autoren immer wieder Steine in den Weg und dass nur,w eil die denken, dass Kinder solche Geschichten nicht verkraften können.
    • Die Zielgruppendiskussion wurde ja schon mehrfach an anderen Stellen geführt. ^^ Aber solche ominöse Personen würde ich nicht als vertrauenswürdige Quelle betrachtet. Dass es im Anime oftmals Fehler gab/gibt und der Anime auch teilweise viel zu flach und oberflächlich ist, ist den meisten ja auch klar. Ebenso dass es immer wiederkehrende Muster bzgl. Episodenhandlungen gibt. Ich finde allerdings auch, dass gerade das den Charme von Pkmn ausmacht.^^ Und trotzdem hat der Anime immer wieder Überraschungen parat - wie Ash-Quajutsu, TR in BW etc. ^^
    • Ich mir die Folge mal in Bewegbildern angeschaut und muss sagen das die sehr gut war emotional, Rückblicke wurden sehr gut eingebaut die Atmosphäre hat gestimmt.
      Vor allem die letzte Szene war sehr gut gemacht als Quajutsu den Pokeball auf Ash zurollt :)
      Ich glaube nach dieser Folge wird Ash die Kalos Liga gewinnen den Ash-Quajutsu wird keinen Kampf mehr verlieren.

      Noch was zur Anime-Diskussion:
      XY & Z hat einen sehr großen Sprung gemacht in Sachen Qualität finde ich, das zeigt mir das die Autoren den Anime weiterentwickeln möchten um auch die älteren Zuschauer ansprechen.
      Der Anime ist schon lange keine reine Kindersendung mehr.
    • Oh Mann, manche können einem echt alles verderben.... Pokemon ist Pokemon und eben kein anderer Anime. Natürlich könnte man vieles anders machen, aber warum? Es funktioniert doch momentan sehr gut mit der XY-Serie. Manchmal muss man eben die Sachen so nehmen, wie sie halt sind...

      Ich für meinen Teil hab die Folge wirklich genossen (trotz schlechter Ton-Qualität xD). Die Rückblicke waren echt süß. Chibi-Satoshi verirrt im Wald und kuschelt sich unter einem Baum mit den Pokemon zusammen. Wenn da nicht einem das Herz aufgeht. Und jetzt, einige Jahre älter, macht er genau dasselbe.
      Auch die Szene mit Serena war spitze. Serena will Ash aufmuntern und wird von ihm angeschrien (das hab ich ja gefeiert - erinnerte mich an den Ash aus der 1. Staffel, der auch nie auf Rocko und Misty hören wollte und alles besser wusste) und dann sein Sinneswechsel, der ihn wieder vom Ash aus OS zu Ash aus XY machte.
      Nicht zuletzt die Sache, wie sich Ash und Quajutsu wieder näher gekommen sind - und plötzlich funktioniert die Fusion wieder wie von selbst.
      Wirklich schön :)
    • Sorry, wollte hier keinem den Spass nehmen. Mich frustriert es einfach, wenn Autoren einfach ihre Ideen nie wirklich umsetzten können und nur, weil diese kleinkarierten Krawattenträgern im obersten Stocken meinen, dass sie alles so einfach wie möglich halten müssen, und nur, weil die denken, dass Ideen wie Liebe, Tod oder Depression Kinder überfordern könnten.
    Impressum · Datenschutz

    © 1999–2019 Filb.de

    Pokémon © 2019 Pokémon. © 1995–2019 Nintendo, Creatures Inc., GAME FREAK inc.