Willkommen bei Filb.de! Registrieren Passwort vergessen?

Prime Time - Ausgabe 7

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Prime Time - Ausgabe 7


      [IMG:http://s7.directupload.net/images/140724/ecbzd8t3.png]
      *Ein großes Danke geht an @Kyure für den tollen Banner!*


      Hiermit begrüße ich Sie zur siebten Ausgabe des besten "Sportmagazins", der Prime Time!
      Exakt 1 Jahr und 2 Tage ist es her seit die letzte Edition erschienen ist, jetzt allerdings ist es wieder so weit!
      Kommen wie damit dann gleich zur Gliederung:



      • Begonnen wird mit einem Interview mit Nico-Robin, dem Trainer von St. Dimensionsburg und momentan Gesamtletzten, das von unserem Reporter trennig durchgeführt wurde.
      • Danach widmet sich unsere Replayanalyseecke dem Match zwischen foenix10000 und trennig, welches an Spieltag 5 stattfand.
      • Als Drittes finden wir Interview mit ShinyPhoenix, dem Trainer von Morbitesse Arnheim und momentan Gesamtersten, welches von unserem Reporter foenix10000 durchgeführt wurde.
      • Und wir schließen mit einem Artikel zu den preiseffizientesten Spielern dieser Saison bisher, geschrieben von unserem Redakteur trennig.



      Kommen wir also zu unserem ersten Gliederungspunkt: Das Interview mit Nico-Robin, doch zunächst erst noch ein paar allgemeine Sachen zu ihm. Nico-Robin ist nicht nur als Trainer tätig, er spielt auch selbst für sein Team und konnte so immerhin 3 Einzelsiege für sein Team einfahren. Diese Siege hat er einmal im Modus VGC 16 und zwei mal im Modus PSS UU geholt. Seine Niederlage musste er schon gleich am ersten Spieltag gegen Rheinfeuer im Modus PSS RU einstecken. Vielleicht kann er so sein Team für die Rückrunde inspirieren?
      Jedenfalls schalten wir nun zu unserem Reporter trennig:



      trennig: Guten Tag Nico-Robin. Schön, dass du dir die Zeit nehmen konntest, um mir ein Interview für die Prime Time zu geben.

      Nico-Robin: Guten Tag.

      trennig: Wir sind nun ja schon am Ende der Hinrunde und wenn wir ehrlich sind, ganz so hast du es dir wohl nicht vorgestellt.

      Nico-Robin: Nicht wirklich auch wenn es mal knapp wurde zum Sieg.

      trennig: Bei der Auktion hast du nicht unbedingt viel Geld für einen bestimmten Spieler ausgegeben. War das deine Strategie und hast du alle Spieler, die du haben wolltest, auch für "kleines" Geld bekommen?

      Nico-Robin: Mein Ziel der Auktion war es, dass die anderen Vereine schon viel Geld für starke Spieler ausgeben. Ich selber hatte aber auch ein Auge für bestimmte Spieler. Schlussendlich konnte ich erst nur eine Mannschaft mit Neulingen, was ich aber auch nicht schlecht finde teilweise, und später den Spieler Coxalsin als Tausch von Gear Jolteon bekommen.

      trennig: Wie würdest du die Strategie bewerten? Würdest du es so noch einmal tun?

      Nico-Robin: Also ich würde es diese Strategie nur dann weiter fortsetzen, wenn man schon voher 2-3 gute Spieler als Stammspieler vorab kaufen würde und dann eine Auge auf unbekannte Spieler richten.

      trennig: Du würdest also am liebsten das System der Auktion ändern.

      Nico-Robin: Ein bisschen ja. Ansonsten kann man es so beibehalten.

      trennig: Ok, die nächste Saison wird kommen, bis dahin könnte es ja zu Änderungen kommen.
      Wie du schon angedeutet hast: Gear Jolteon hatte nach der Auktion ja zu wenig Spieler und du warst zu einem Tausch bereit. Wie ist das abgelaufen?


      Nico-Robin: Ja der Tausch war eine schwierige Sache mit dem Leader von Gear Jolteon. Zum Schluss kam nun der Tausch zustande und ich gab Rheinfeuer und 500 Filb Dollar gegen den Spieler Coxalsin.

      trennig: Glaubst du jetzt, dass der Tausch eher gut oder eher schlecht für dich war?

      Nico-Robin: Das kann man nie genau sagen. Ich meine für den guten Coxalsin ist die erste Hälfte eher mies gelaufen. Wie es dann mit Rheinfeuer an seiner Seite gewesen wäre, steht nur in den Sternen.

      trennig: Nach den Preisen, die bei der Auktion gezahlt wurden, ist euer teuerster Spieler doch Coxalsin gewesen, für ihn wurden stolze 1150 FilbDollar bezahlt. Vorher hast du nicht so viel Geld für einen einzelnen Spieler in die Hand genommen. Du selbst hast am meisten für Wasserwisser bezahlt, auch immerhin 850 FilbDollar. Allerdings konnten beide bisher nicht ein Spiel gewinnen.

      Nico-Robin: Das ist leider wahr. Der gute Wasserwisser hatte auch sehr starke Gegner gehabt, wie z. B. eragon2. Für Coxalsin waren sie eigentlich machbar und doch konnte er nicht einen bo3 Kampf in der Hälfte gewinnen.

      trennig: Hat da dann eventuell immer ein bisschen das Glück gefehlt?

      Nico-Robin: Würde man ja immer sagen. Ich würde es auch immer unterstreichen. Aber ich hoffe trotzdem, dass meine Mannschaft in der Rückrunde nicht auch noch vom Pech verfolgt wird.

      trennig: Das wäre nur fair.
      Vor Allem fällt auf, dass ihr im Simu-Bereich erst ein Spiel gewinnen konntet.


      Nico-Robin: Ja das konnte fabize im Kampf gegen SanZSkelleton erringen.

      trennig: Würdest du deshalb deinen Spielern empfehlen, aktiver im Simu-Bereich zu werden und auch mehr an Turnieren, die hier bei filb auch regelmäßig organisiert werden, teilzunehmen?

      Nico-Robin: Generell würde ich empfehlen an Turnieren teilzunehmen, egal ob PSS oder SIMU, um dort zu üben. Ich habe ja ein Mitglied, dass weder Turniere noch irgendwelche Ehrfahrung im kämpfen hat.

      trennig: Leidet die Stimmung in eurem Team unter dem ausbleibenden Erfolg?

      Nico-Robin: Die Motivation ist kaum zu sehen, trotzdem geben die ihr bestes, um wenigstens nicht mit 0 Siegen von uns zu gehen.

      trennig: Das ist schade, aber vielleicht bessert sich das ganze ja mit einem schnellen ersten Sieg.
      Soweit erstmal zu deinem Team. Überrascht dich irgendein anderes Team oder ein Spieler besonders, egal ob positiv oder negativ?


      Nico-Robin: Mich verwundert Anki01 im positiven Bereich. Ich hatte vorher ihn nicht an Turnieren oder sonstigen Veranstaltungen gesehen und geht mit 3 Siegen von der Hinrunde.

      trennig: Es führt Morbitesse Arnheim und damit sind sie natürlich auch Favorit auf den ganz großen Titel. Was sind deiner Meinung nach die Gründe dafür und wie schätzt du sie in der Rückrunde ein? Sind sie doch noch einmal schlagbar?

      Nico-Robin: Morbitesse Arnheim wird wie in der Hinrunde auch die Rückrunde dominieren, da ShinyPhoenix ein ausgeglichenes Team auf die Beine gesetzt hat.

      trennig: Viele von uns haben Geschwister. Ärgert dich die Gesamtsituation besonders, weil ausgerechnet dein Bruder mit seinem Team führt und du nur in seinem Schatten stehst?

      Nico-Robin: Ich finde Shiny hat einfach die besseren Kompetenzen und spielt auch besser, was die Nationals in diesem Jahr auch gezeigt haben.

      trennig: Soweit zur Premier League. Witmen wir uns zum Abschluss noch kurz anderen Bereichen: Der Hype um Pokemon Go ebbt merklich ab. Hast du es selber gespielt und spielst du es noch?

      Nico-Robin: Ich selber spiele Pokémon Go und spiele es immer noch in meiner Freizeit.

      trennig: Wie würdest du Pokemon Go bewerten und hast du besondere Erfahrungen gemacht?

      Nico-Robin: Pokémon Go ist was eigenes, was zuvor nie war, auch nicht auf der Handheld-Konsole, dem Nintendo Soetwas nicht gegeben hat, denn Pokémon Go spielt im echten Leben und man kann auf der Straße oder in irgendeiner Stadt Pokémon mit deinem Handy fangen.

      trennig: Vor kurzem war das Finale der Pokemon Weltmeisterschaft. Hast du die Spiele verfolgt? Wie fandest du sie und wie würdest du insgesamt den diesjährigen Modus bewerten?

      Nico-Robin: Ich selber habe ein paar Spiele davon verfolgt, aber diesen Modus finde zu einseitig was die Mons Wahl betrifft. Ich selber würde den Modus nur mäßig spielen.

      trennig: Und zuletzt: Es ist nicht mehr lange, bis mit Sonne und Mond eine neue Generation beginnt. Was hältst du von den bisherigen Ankündigungen und was erwartest bzw. erhoffst du dir noch?

      Gen 7 Inhalt
      Nico-Robin: Ich halte Pokémon Sonne und Mond für ein neuen Wendepunkt der Geschichte. Allein das viele Pokémon der 1. Generation quasi neue Genetik, Aussehen und sogar andere Typen haben ist für viele Pokémon sehr gut, da viele Pokémon nicht als CP fähig galten (in den früheren VGC Formaten oder in höheren Tiers im Einzelkampf) könnte die in Sonne und Mond doch für Überraschungen sorgen. Ich selber wünsche mir noch mehr Alola-Formen da es meiner Meinung noch einige vertragen könnten bessere Basis-Werte zu bekommen.

      trennig: Ich bedanke mich für das Interview und wünsche dir noch viel Erfolg und Spaß für die Rückrunde.

      Nico-Robin: Vielen Dank. Ich hoffe ich werde es haben.


      Und wieder zurück im Studio kommen wir zum Replay des Matches foenix10000 gegen trennig. Das Match fand im OU-Tier statt und endete in einem 5-0 Sieg für trennig, allerdings war es an manchen Stellen schon pikant, gemischt mit einer Prise Nicht-Glück für foenix10000. Es wird empfohlen sich das Replay einmal in seiner Gänze anzuschauen und danach einen zweiten Durchlauf zu machen, bei dem man das Replay immer wieder pausiert und sich währenddessen die Analystenkommentare durchließt.
      Damit schalten wir auch rüber in unsere Replayanalyseecke und ich übergebe an die Analysten foenix10000 & trennig:


      Beginnen wir mit dem MatchUp:

      foenix' Team besteht aus Bisaflor #i-mega-bisaflor# / Pixi #i-pixi# / Latias #i-latias# / Knakrack #i-knakrack# / Keldeo #i-keldeo# / Clavion #i-clavion#
      trennigs Team besteht aus Meditalis #i-mega-meditalis# / Feelinara #i-feelinara# / Demeteros-Tiergeist #i-demeteros-2# / Kapilz #i-kapilz# / Wasch-Rotom #i-rotom-3# / Scherox #i-scherox#



      (trennig) Mein erster Blick fällt häufig auf das gegnerische Mega. #i-mega-bisaflor# Mega-Bisaflor gefiel mir schon mal gut, wenn ich es schaffe ihm mein #i-mega-meditalis# Meditalis entgegenzustellen, steht der Gegner schon stark unter Druck und #i-scherox# Scherox kontert es auch, solange es nicht HP-Fire hat.
      Ansonsten ist mir aufgefallen, dass das Team viele spezielle Angreifer hat, die mein #i-feelinara# Feelinara gut abfangen kann und auch das physische #i-knakrack# Knakrack unter Druck setzt.


      (foenix10000) Ich wiederum sehe #i-mega-bisaflor# Bisaflor in Verbindung mit der Geschwindigkeit meines gewahlglasten #i-keldeo# Keldeos und #i-knakrack# Knakrack als direkten #i-mega-meditalis# Meditalis Switch-In als starken Core.
      Weder ein #i-feelinara# Feelinara, #i-demeteros-2# ein Demeteros-T, ein #i-kapilz# Kapilz noch ein #i-rotom-3# Rotom-W können #i-mega-bisaflor# Mega-Bisflor wirklich ernsthaft gefährlich werden.


      (trennig) Hier muss ich noch sagen, dass, was der Gegner nicht weiß, #i-keldeo# Keldeo große Probleme gegen das #i-rotom-3# Rotom mit Wahlschal hat.

      (foenix10000) Die Stacheln meines #i-clavion# Clavion empfinde ich auch als sehr stark in diesem MatchUp.

      (trennig) Sie werden auch noch eine wichtige Rolle einnehmen.


      (foenix10000) Kommen wir damit zu meiner Leadwahl. #i-clavion# Clavion war die sicherste Wahl, da ich mit Donnerwelle Gefahrenquellen wie #i-mega-mediatalis# Meditalis lahmlegen kann und sonst mit Magnetflug oder guten Switch-Ins keine Probleme habe.

      (trennig) Für den ersten Zug habe ich #i-scherox# Scherox gewählt. Mit seiner langsamen Kehrtwende wollte ich mich direkt für den zweiten Zug in eine gute Position bringen. Eine Gefahr wäre nur Feuersturm von #i-knakrack# Knakrack oder #i-pixi# Pixi gewesen.
      Diese Kehrtwende hat mir durch das eingewechselte #i-knakrack# Knakrack aber direkt einiges an passiven Schaden gebracht, aber mein #i-rotom-3# Rotom war in Position.


      (foenix10000) In Erwartung eines offensiven Zuges von trennig, wechsle ich zu #i-knakrack# Knakrack, da es den erwarteten Patronenhieb locker einstecken kann, und mit Feuersturm zurückschlagen kann. Die Kehrtwende hat mich allerdings etwas kalt erwischt, da sie mehr Schaden als erwartet anrichtete und ihm auch noch einen guten Switch-In ermöglichte. Rückblickend wäre es sinnvoller gewesen in der ersten Runde direkt Stacheln auszulegen.
      Als #i-rotom-3# Rotom-W Switch-In musste #i-latias# Latias herhalten, da es direkt offensive Präsenz aufbaut. #i-mega-bisaflor# Bisaflor war hier keine Alternative, weil ich es ungerne so früh schon durch ein Irrlicht verbrannt gesehen hätte und #i-pixi# Pixi hat gegen #i-rotom-3# Rotom keine offensive Präsenz, wie wir auch später noch feststellen werden.


      (trennig) Hier war ich mir dann schon kurz unsicher. Wenn ich direkt wieder Voltwechsel wähle, in Erwartung eines Wechsels, wäre ich zwar direkt wieder gut gestanden, aber wenn #i-knakrack# Knakrack drinbleibt, hätte ich gratis wechseln müssen. Deshalb habe ich einfach die sichere Variante gewählt und abgewartet.
      Gegen #i-latias# Latias habe ich #i-feelinara# Feelinara gewählt, es hat einen starken speziellen Bulk und viele KP, was aber bei Draco Meteor eh irrelevant wäre, aber so wusste ich immerhin, wie viel Schaden ich bei einem Psychoschock einrechnen muss. Zum Glück nur etwas über die Hälfte, also war #i-latias# Latias auch nicht das größte Problem.
      Trotzdem wechsele ich auf #i-demeteros-2# Demeteros, um nicht noch mehr Schaden hinzunehmen.


      (foenix10000) Mit dem Schaden auf #i-feelinara# Feelinara konnte ich herausfinden, dass es nicht Physisch Defensiv ausgerichtet war. Es war trotzdem ein Risiko vorhanden noch einmal Psychoschock einzusetzen, da es eventuell nicht gereicht hätte. Deswegen wechsle ich zu #i-clavion# Clavion, um die erwartete Attacke von #i.feelinara# Feelinara sicher abzufangen. Der Einsatz von Draco Meteor wäre hier eine starke Prediction gewesen, allerdings war das Risiko so früh im Spiel doch etwas hoch.
      Der Switch zu #i-demeteros-2# Demeteros war dank Magnetflug auch kein großes Problem. Einen Abschlag zu kassieren war letztlich unschön, aber doch verschmerzbar. Ich nutze also die Gelegenheit ein paar Stacheln auf das Feld zu schmeißen, während ich dafür Tarnsteine kassiere.


      (trennig) Ich habe zwar nicht unbedingt mit Magnetflug gerechnet, aber ich habe Abschlag gewählt, einfach, weil ein fehlendes Item immer gut ist und ich keinen großen Schaden zu erwarten hatte. Außerdem hätte gegen Erdbeben auch der Wechsel auf #i-latias# Latias kommen können, was mir mit Abschlag einen großen Vorteil gebracht hätte, wie es später auch noch zu sehen ist. Die Tarnsteine dann waren vielleicht nicht grade die beste Idee, weil die Stacheln mich mehr unter Druck setzen und ich die entfernen muss und damit auch die Steine. Ich wechsele auf #i-feelinara# Feelinara, einfach um in der Zeit die KP aufzufüllen, da hätte ich vielleicht besser direkt mit #i-scherox# Scherox die Stacheln entfernen sollen.

      (foenix10000) Mit #i-clavion# Clavion habe ich gegen #i-feelinara# Feelinara zwar keine offensive Präsenz, aber die gelbe Farbe, kann ich ihm dann doch an den Kopf werfen. Ich wechsle also auf #i-mega-bisaflor# Bisaflor um die Mega-Entwicklung durchzuführen, da Wunschtraum mir zeigt, dass ich doch ein defensives #i-feelinara# Feelinara vor mir stehen habe, dass meinem #i-mega-bisaflor# Bisaflor nichts anhaben kann, aber gleichzeitig durch Schlammwoge unter Druck gesetzt wird.
      Mit Vitalglocke hatte ich dann auch den letzten Teil von #i-feelinara# Feelinaras Set gesehen und musste so gegen es keine Risiken mehr eingehen.


      (trennig) Im Großen und Ganzen passiert in den nächsten Zügen nicht viel, bis ich wieder Kehrtwende auf #i-scherox# Scherox wähle. Zu ziemlich alles andere wäre besser gewesen. Entweder hätte ich direkt die Stacheln entfernen sollen oder mit Ruheort KP auffüllen, aber der Wechsel in #i-knakrack# Knakrack kostet mir wieder immens viel an KP. So stande ich vor dem Problem, dass #i-scherox# Scherox keinen einzigen Treffer mehr einstecken kann, aber es zwingend nötig ist, dass es noch einmal die Stacheln entfernt.

      (foenix10000) In Zug 13 angekommen werde ich direkt unglücklich kritisch getroffen. #i-knakrack# Knakrack hätte zwar ein Erdbeben überstanden, wäre allerdings letztlich nutzlos gewesen, weswegen ich den Wechsel tätigen musste. 2 normale Erdbeben hätte #i-mega-bisaflor# Bisaflor locker weggesteckt und hätte sich wieder hochheilen können, aber so steckte ich in einer Predictionzwickmühle, bei der ich viel verlieren konnte.
      Meine "Lösung" war es auf #i-latias# Latias zu wechseln, was sich als falsch erwies.


      (trennig) Zug 13 war in der Tat der wohl am meisten diskutierteste. Von mir wurde der Crit in dem Moment gar nicht so wahrgenommen. Ich hatte wegen des Schadens einen Wechsel erwartet, weil ich mir nicht vorstellen konnte, dass das #i-mega-bisaflor# Bisaflor riskiert wird, was wohl eine der wichtigsten Entscheidungen war. Mit dem Abschlag war #i-latias# Latias raus aus dem Spiel.
      Im Nachhinein wäre es vielleicht sogar möglich gewesen, dass #i-mega-bisaflor# Bisaflor noch ein normales Erdbeben überlebt hätte und sich hätte heilen können, aber das wäre alles reine Spekulation.


      (foenix10000) Nachdem nun also mein #i-latias# Latias futsch war, #i-knakrack# Knakrack auch schon sehr angeschlagen war und mein #i-mega-bisaflor# Bisaflor auch in keine Attacken mehr eingewechselt werden konnte, musste ich beten, dass ich irgendwie durch Glück oder einen Fehler meines Gegners in das Spiel zurückkommen kann.
      #i-keldeo# Keldeo war nun der einzig logische Switch-In und Siedewasser mit der Hoffnung auf eine Verbrennung die logischste Wahl. Da ich allerdings wirklich kein Glück hatte, blieb mir nichts Anderes übrig als auf #i-pixi# Pixi zu wechseln und ein wenig zu stallen.


      (trennig) #i-demeteros-2# Demeteros konnte ich gegen #i-keldeo# Keldeo natürlich nicht im Spiel lassen, deshalb habe ich auf mein #i-feelinara# Feelinara gewechselt und mich auf seinen vollen speziellen Bulk verlassen. #i-keldeo# Keldeo hätte dann unter #i-feelinara# Feelinaras Schallwelle auch zu stark gelitten, sodass da wieder ein Switch notwendig wurde. So konnte ich wieder in Ruhe einen Wunschtraum setzen und abwarten. Wieder passiert wenig, es zeigt sich nur, dass #i-rotom-3# Rotom nur ca. ein Drittel seiner Kp durch einmal Mondgewalt von #i-pixi# Pixi verliert. Schaden mache ich aber auch wenig mit #i-rotom-3# Rotom. Dessen Kp ich aber wieder mit #i-feelinara# Feelinara auffülle.
      So wollte ich #i-pixi# Pixi meinen Wahlschal unterjubeln, um eine ständige Heilung zu verhindern. Damit verlor ich aber den schnellen Voltwechsel auf #i-keldeo# Keldeo.
      Ich gehe zurück auf #i-feelinara# Feelinara, um wieder Kp aufzufüllen und setze einen Wunschtraum. Da steht mir das stark geschwächte #i-mega-bisaflor# Bisaflor entgegen. Hier sehe ich meine letzte Chance #i-scherox# Scherox im Spiel zu halten. Es hätte nichtmal einen Gigasauger überstanden, aber es glückte, weil #i-mega-bisaflor# Bisaflor sich heilte.
      Aus Angst vor einer HP- Feuer wechsele ich ohne Kehrtwende auf #i-demeteros-2# Demeteros, tausche dann auf #i-mega-meditalis# Meditalis, leider musste es einen Gigasauger einstecken. Ich hatte gehofft, #i-mega-bisaflor# Bisaflor sei schneller als Demteros, #i-mega-bisaflor# Bisaflor stand nun aber unter Druck, ich hatte aber mit #i-knakrack# Knakrack jetzt das Risiko und wechsele direkt auf #i-demeteros-2# Demeteros zurück.


      (foenix10000) Nachdem ich es schaffte in Zug 25 einen Wunschtraum für einen Switch von mir abzupassen, war ich wieder halb im Game. Hätte ich in Zug 26 jedoch Gigasauger eingesetzt, anstelle mich zu heilen, hätte ich wahrscheinlich sogar noch eine reelle Chance auf den Sieg und könnte das Spiel diktieren. So war sein #i-mega-bisaflor# Bisaflor-Konter aber wieder da und wir insgesamt wieder bei 0.
      Abgesehen davon, dass er die Nase deutlich vorne hat.
      In Zug 28 konnte ich trennigs Ungeduld glücklicherweise ausnutzen und einen starken Gigasauger landen. Im Zug danach gab es allerdings eine 100% Chance von einem ZenKopfstoß ausgeknockt zu werden. Da ich diese Situation allerdings nicht richtig lesen konnte, wurde ich wieder etwas zurückgeworfen, da ich so mein #i-knakrack# Knakrack verlor. Eine Verbrennung auf #i-demeteros-2# Demeteros, wäre toll gewesen, aber das Glück war wieder nicht auf meiner Seite.


      (trennig) Jetzt lagen bei mir Steinchen und 2x Stachler. Nicht so gut. Da mir aber #i-mega-bisaflor# Bisaflor nach #i-knakrack# Knakracks Ableben entgegenstand, konnte ich gefahrenlos auf #i-scherox# Scherox wechseln, die Steine entfernen und mich heilen. foenix muss also doch wechseln und weil #i-scherox# Scherox langsamer ist, kann ich mein #i-mega-meditalis# Meditalis in Position bringen und habe nicht mehr den Schaden von #i-knakrack# Knakrack zu befürchten.
      Da #i-mega-bisaflor# Bisaflor wieder unter Druck stand kam der Wechsel auf #i-pixi# Pixi, dass aber auch hart eintstecken muss und dank Patronenhieb nicht dazu kommt Mondgwalt einszusetzen.
      Nach 38 Zügen stand es 3:6 und ich war mir langsam sicher, dass es klappt, aber irgendwie dauert das Ganze dann noch weitere 30 Züge.


      (foenix10000) Nachdem also mein armes #i-pixi# Pixi eiskalt in Zug 38 abgeschlachtet wurde, musste ich mich wirklich hinsetzen und konzentriert nach Fehlern von trennig suchen. Stattdessen fand ich sofort in Zug 40 einen Fehler von mir. Den Tempohieb mit #i-keldeo# Keldeo einzustecken war eine dumme Idee, da ich einfach #i-mega-bisaflor# Bisaflor hätte einwechseln können.
      Nach ein wenig gestalle, zeigt sich mir endlich ein wenig Glück auf, als ich Clavion behalten und sein #i-mega-meditalis# Meditalis paralysieren konnte.


      (trennig) Dass ich diese Paralyse hingenommen habe, war keine gute Idee, ich verlor damit meinen wichtigen Konter gegen #i-mega-bisaflor# Bisaflor. Auch wenn #i-mega-bisaflor# Bisaflor gegen #i-scherox# Scherox keinen Schaden macht, so macht #i-scherox# Scherox das auch kaum.
      Außerdem konnte ich jetzt auch keine sicheren Mogelhiebe mehr gegen #i-keldeo# Keldeo bringen.
      Deshalb begann ab Zug 46 eine Zeit der Stallerei.
      Bisaflor konnte ich zu dem Zeitpunkt nicht anders aus dem Spiel nehmen. Ich konnte es mit #i-rotom-3# Rotom verbrennen, um ständigen Schaden zu machen und dann wurde mit Kehrtwende und Voltwechsel gewechselt und gewechselt.


      (foenix10000) In Zug 55 fand ich schließlich einen kleinen Lichtblick und wechselte auf Clavion in der Hoffnung, dass es durch Erdbeben stirbt und ich mit #i-keldeo# Keldeo verheerenden Schaden anrichten kann. Die Sache ging allerdings nach hinten los und so erlaubte ich trennig durch die Passivität meines Clavions sein #i-feelinara# Feelinara auf das Feld zu schicken und sein #i-mega-meditalis# Meditalis mit Vitalglocke zu heilen.Ich versuche noch ein wenig rumzublödeln und auf die gelbe Farbe zu setzen, aber in Zug 62 macht trennig mit dem Switch auf #i-rotom-3# Rotom einfach den Sack zu.

      (trennig) In Zug 55 habe ich einfach mein Durchwechseln fortgesetzt gehabt. Ich hätte es so lange getan, bis Bisaflor raus ist, ob durch wechseln oder KO war mir da egal. Endlich hatte ich auch wieder Meditalis an meiner Seite. Und ich konnte das ganze nun tatsächlich relativ entspannt zu Ende spielen.


      Da sind wir auch schon wieder entspannt im Studio angekommen und schalten dann gleich wieder raus zu unserem Reporter foenix10000, der sich ShinyPhoenix für ein Interview sichern konnte. Allerdings wieder erst ein paar Worte zu seiner Person. ShinyPhoenix hatte sich bisher eher zurückgelehnt und sich um das Coachen zu kümmern. Das eine Mal, als er sich an Spieltag 3 dann doch selbst in den Ring begab, endete in einem Freilossieg für ihn gegen Skill. Das zeigt schon, dass alleine seine aktive Präsenz sein Team zum Sieg und ihn zu einem Einzelsieg über seinen Gegner führen kann, aber alles weitere wäre Spekulation.
      Damit schalten wir rüber zu foenix10000 und ShinyPhoenix:



      foenix10000: Guten Tag, ShinyPhoenix! Es freut mich, dass du dir die Zeit genommen hast, mir für die Prime Time ein paar Fragen zu beantworten.

      ShinyPhoenix: Guten Tag, foenix10000! Kein Problem. Danke, dass ihr mich dafür ausgewählt habt. Mache ich gerne.

      foenix10000: Wir haben ja inzwischen schon die erste Hälfte der FPL hinter uns und dein Team steht momentan an der Spitze. Hattest du das erwartet, oder hättest du eher ein anderes Team auf Platz 1 gesehen?

      ShinyPhoenix: Ich habe schon erwartet, dass wir eine gute Rolle spielen können, aber dass es zur Halbzeit so gut aussieht, hätte ich auch nicht erwartet. Denn meiner Meinung nach sind alle Mannschaften recht ausgeglichen aufgestellt, was die einzelnen Spielergebnisse ja auch zeigen.

      foenix10000: Worauf würdest du dann euren Erfolg zurückführen?

      ShinyPhoenix: Wir haben natürlich einzelne Spieler, die nach der Rückrunde hervorstechen, wie TosTos oder auch mastertornupto. Jedoch sehe ich unsere Stärke in unserem breiten Kader, da jeder genug Spielerfahrung aufweist.

      foenix10000: Bist du dann also auch mit diesem Plan, dass du eher erfahrene Spieler ersteigern willst, in die Auktion gegangen, oder hat sich das einfach spontan ergeben?

      ShinyPhoenix: In erster Linie wollte ich schon schauen, dass ich welche wähle, bei denen ich weiß, dass sie eine gewisse Erfahrung in ihren Modi besitzen. Im Endeffekt, hat sich meine Mannschaft ja danach noch mal geändert, aber ich bin mit meiner Mannschaft mehr als zufrieden.

      foenix10000: Das klingt doch schon mal gut. Dann wagen wir mal einen Blick in die Zukunft. Meinst du, dass dein Team die bisherige Leistung halten kann und wen siehst du als größte Konkurrenz im Bezug auf den ersten Platz?

      ShinyPhoenix: Ich hoffe natürlich, dass wir so weiter machen und unseren ersten Platz festigen. Die Qualität dazu haben wir auf jeden Fall. Aber auch andere Mannschaften wie Kampfdojo Werwolfsburg oder auch West Pancham United werden auch noch ein Wörtchen mitreden wollen. Da die Partien bis jetzt auch echt knapp waren, wird am Ende vielleicht auch das nötige Glück entscheiden.

      foenix10000: Du gehst also zuversichtlich in die Rückrunde, wie man sehen kann. An dieser Stelle würde mich interessieren, was du von St. Dimensionsburg mit dem Trainer Nico-Robin hältst. Sie bilden momentan das Schlußlicht mit keinem Sieg, woran meinst du könnte das liegen?

      ShinyPhoenix: Wenn man zu einem anderen Trainer ein familiäres Verhältnis besitzt, bekommt man natürlich schon ein wenig mehr mit, als von anderen Mannschaften. Von daher schaut man schon auch, wie es bei dem Verein vom Bruder läuft. Dass es da jetzt nicht so gut läuft, ist natürlich schade, aber ich denke sie werden schon noch den einen oder anderen Sieg einstreichen, aber hoffentlich nicht gegen uns. An sich haben sie schon die Qualität diese Saison nicht als Letzter zu beenden. Besonders im PSS Bereich sehe ich sie ganz gut aufgestellt. Mein Bruder wird sich schon etwas einfallen lassen. Mal schauen, was die Rückrunde so bringt.

      foenix10000: Mit diesen ermutigenden Worten wenden wir uns dann auch von der FPL weg und widmen uns ein paar anderen wichtigen Fragen. Welches Pokemon würdest du wählen: Bisasam, Schiggy oder Glumanda?

      ShinyPhoenix: Da ich bereits zu Zeiten der Editionen Rot und Blau mit dem Pokémon spielen begonnen habe, würde ich immer wieder das Pokémon wählen, das mich auf meiner ersten Reise begleitet hat und das war Bisasam.

      foenix10000: Und wie sieht es mit den kommenden Generationen aus? Welches der neuen Starter würdest du nach aktuellem Stand wählen?
      Gen 7 Inhalte
      ShinyPhoenix: Aufgrund der Tatsache, dass ich persönlich eigentlich immer den Pflanzenstarter genommen habe und mich in neuen Generationen Bauz am meisten vom Design überzeugt, werde ich diese Tradition wohl fortführen.

      foenix10000: Bewegen wir uns dann auch von den Hauptspielen weg und kommen zu Pokemon GO. Spielst du Pokemon GO und wenn ja, welches Level bist du momentan?

      ShinyPhoenix: Ja, ich spiele Pokemon Go. Momentan bin ich dort Level 18, da ich momentan eher wenig Zeit finde. Werde aber noch daran arbeiten vom Level her zu steigen. Da ich auf dem Land wohne und hier leider nicht sehr viel los ist was Pokemon Go angeht, dauert das bei mir aber ein wenig länger.

      foenix10000: Kommen wir dann jetzt zur bei weitem wichtigsten Frage, die einem unserer Leser wirklich unter den Fingernägeln brennt. Was ist deine Blutgruppe?

      ShinyPhoenix: Da ich mich damit bis jetzt noch nicht beschäftigt habe, kann ich dir darauf im Moment leider keine Antwort geben. Ich werde es aber nachreichen, falls es einem wirklich wichtig ist.

      foenix10000: Keine Angst, du bist definitiv nicht der Einzige, der sich damit bisher nicht beschäftigt hat. Abschließend bleibt mir auch nur noch eine Frage übrig. Gibt es noch irgendetwas, dass du den Lesern der Prime Time mitteilen möchtest?

      ShinyPhoenix: Ich würde den Lesern gerne empfehlen sich im nächsten Jahr für die Premier League anzumelden (falls es eine geben wird, was ich hoffe), da dies echt eine Erfahrung wert ist, und dies meiner Meinung auch dazu dient, Spielern, die vielleicht noch nicht so erfahren sind, zu helfen und um sich als Spieler weiter zu entwickeln. Neben dem Spaß natürlich.

      foenix10000: Damit bedanke ich mich nochmal für das Interview und wünsche dir viel Erfolg in der Rückrunde!

      ShinyPhoenix: Danke, dass du mich dazu eingeladen hast. Immer wieder gerne! Danke schön.


      Damit sind wir auch schon wieder hier im Studio, allerdings schalten wir noch ein letztes Mal für diese Ausgabe weiter zu dem Artikel unseres Redakteurs trennig, der sich mit der Preiseffizienz mancher Spieler befasste.


      Nachdem wir schon in den Interviews Meinungen zweier Trainer zu den Mannschaften gehört haben und über deren Taktiken bei der Auktion informiert wurden, betrachten wir jetzt einmal genauer einzelne Spieler, die nach der Hinrunde besonders aufgefallen sind, ob positiv oder weniger positiv:

      Betrachten wir zuerst die besonders teuren Einkäufe, konnten sie ihre Erwartungen erfüllen?

      Für 7 Spieler wurden vierstellige Summen geboten, aber nicht alle schafften es, die vielleicht auch zu hohen Erwartungen zu erfüllen. 3 von ihnen schafften es ungeschlagen durch die Hinrunde zu marschieren. Eragon2 von Gear Jolteon, trennig von Kampfdojo Werwolfsburg und TosTos von Morbitesse Arnheim. Alle 3 waren die kostspieligsten Spieler ihres Teams

      und konnten dies auch mehr oder weniger mit ihren Erfolgen begründen. Aber auch DarkAbeShining von WestPatchamUnited musste sich nur einmal am letzten Spieltag dem unbesiegten eragon2 geschlagen geben. Auch damit war er eine feste Stütze für sein Team. Zu diesen Spielern will ich garnicht mehr sagen, gute Leistungen und herzlichen Glückwunsch dazu. Der teuerste Transfer von allen war Lucenzo für stolze 1700 Filb Dollar. Der Zuschlag ging an WestPatchamUnited. Auf Grund dieses mit Abstand höchsten Preises waren die Erwartungen natürlich auch entsprechend groß, vielleicht zu groß. Man kann nicht sagen, dass er enttäuschte, immerhin konnte er 2 seiner 4 Spiele gewinnen. Als „Königstransfer“ des Teams und der ganzen Saison ist das aber wahrscheinlich nicht ganz zufriedenstellend. Während der Auktion war Coxalsin in seinem Stream schon überrascht von dem Preis. Er scheint wohl Recht behalten zu haben. Aber es kommt ja noch die Rückrunde, eine wirklich gute Gesamtbilanz ist also noch gut möglich.

      Nun bleiben noch zwei vierstellige Transfers: Einerseits der von JokerNrw, der mit einem Preis von 1000 F$ noch grade mit in diese Kategorie hineingerutscht ist und dessen Spezialität der Modus VGC ist. Letzte Saison hat er dort sehr viele Siege geholt, dieses Mal leider erst einen aus vier Spielen. Bei seinen Qualitäten ist damit also noch Luft nach oben. Coxalsin, der für 1150 Filb Dollar ersteigert wurde und dann per Tausch bei St. Dimensionsburg gelandet ist, spielt auch VGC, allerdings scheint der Modus das mit dem Karma noch nicht so verstanden zu haben. Er wurde seinen Erwartungen wohl am wenigsten gerecht. So konnte er keines seiner drei Spiele gewinnen. Damit haben wohl die wenigsten gerechnet und auch sein Team konnte insgesamt an keinem der Spieltage gewinnen. Eventuell hat Coxalsin dann fast etwas Symbolkraft für die Situation seines Teams. Nicht wenige erwarten aber noch, dass er ausbricht aus dieser Strähne und damit vielleicht auch sein ganzes Team auf die Spur bringt. Es fehlte nie viel zum Sieg. Dazu kann dann vielleicht auch Wasserwisser beitragen. Mit 850 F$ war er der zweitteuerste Transfer des Teams, aber auch er konnte kein Spiel gewinnen, obwohl er auch jederzeit dazu in der Lage war. Potential haben sie und das Team also mehr als es auf den ersten Blick scheint.

      Positiv überrascht hat vor allem Anki1, vorher in dieser FilbGeneration nicht überaus bekannt, von Gear Jolteon. Der Preis lag mit 600 F$ eher im Durschnitt, 3 von 4 Spielen hingegen zu gewinnen ist eine überdurchschnittliche Leistung, Glückwunsch an Anki1, aber damit natürlich auch an Funky für sein gutes Händchen bei dem Transfer.
      Auch mastertornupto konnte 3 von 4 Spielen gewinnen und hat damit maßgeblich zu dem Erfolg von Morbitesse Arnheim beigetragen. Geschlagen musste er sich nur dem starken DarkAbeShining geben. Auch bei ihm war der Preis mit 650 FilbDollar im Durchschnitt, wenn die Leistung in der Rückrunde beibehalten wird oder noch besser wird, winkt da wohl ein deutlicher Preisanstieg zur neuen Saison.



      Und zurück im Studio bleibt mir nun nur noch Sie, unsere werten Leser, bis zur nächsten Ausgabe der Prime Time zu verabschieden.
      Um euer Bedürfnis nach Entertainment zu stillen, kommen wie üblich am Ende die selben Fragen!
      Hat euch diese Ausgabe der Prime Time gefallen? Was fandet ihr interessant? Welche User, die mit der Premier League zu tun haben, sollen demnächst interviewt werden? Schreibt einfach rein!

      Ihnen ist eine Idee eingefallen, wie die Unterhaltung hier noch mehr gebessert werden kann? Dann zögern Sie nicht lange und senden Sie Ihre Idee an @foenix10000 oder @trennig oder schreiben Sie gleich hier laut los!

      Außerdem habt ihr jederzeit die Möglichkeit dem Prime Time-Team eine Bewerbung zu schicken, wenn ihr dem Team beitreten und den Redakteur, Reporter oder Analysten in euch der Außenwelt präsentieren wollt. @foenix10000 wird sich der Bewerbungen annehmen.



      Mit freundlichen Grüßen
      Das Prime Time-Team
    • Wie fandet ihr diese Ausgabe der Prime Time? 10
      1.  
        Perfekt! (5) 50%
      2.  
        Zu lang! (3) 30%
      3.  
        Uninteressant! (1) 10%
      4.  
        Ich habe sie nicht mal gelesen! (1) 10%
      5.  
        Zu kurz! (0) 0%
      Anbei eine kleine Umfrage, wie ihr diese Prime Time fandet. Wir freuen uns über jede konstruktive Kritik!

      The post was edited 1 time, last by foenix10000 ().

    • Guten Morgen Spieler, Trainer, Fans der Premier League,

      Zum Abschluss der Saison ist noch eine neue Ausgabe der Prime Time geplant. Dafür suchen wir noch einen Freiwilligen, der sich für ein Interview zur Verfügung stellt und morgen nach Möglichkeiten zwischen 10 und 18Uhr Zeit dazu hat. Wenn ihr Zeit habt und motiviert seid, dann schreibt mir doch einfach kurz eine Pn mit eurer Wunnschzeit. :)

      Erledigt, danke Serafina.
      #i-meditalis# #i-mega-meditalis# #i-mega-meditalis# #i-meditalis#

      The post was edited 1 time, last by trennig ().

    Impressum · Datenschutz

    © 1999–2019 Filb.de

    Pokémon © 2019 Pokémon. © 1995–2019 Nintendo, Creatures Inc., GAME FREAK inc.