Willkommen bei Filb.de! Registrieren Passwort vergessen?

Legend of the Dragon-Rider

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Legend of the Dragon-Rider

    Story


    "Auf dem Kontinent Malakai gibt es zehn verschiedene Insignien, überall verstreut. Jede der Insignien steht für ein bestimmtes Drachen-Pokémon und die Elemente der Natur, die es damit verbindet. Einst waren sie alle im Besitz eines alten Königpaares, welches sie nutzte, um unseren Kontinent zu erschaffen. Doch nachdem böse, machtgierige Menschen eine Insignie erfolgreich stehlen konnten, wurden die restlichen neun überall verstreut, auf dass sie nie zueinander finden würden. Denn mit den Insignien kommt die Kraft. Mit ihnen kommen die Drachen. Und nur der über sie herrschende Mensch ist in der Lage, ihre Taten mit gut und schlecht zu bewerten, nur er entscheidet, was gerecht ist. Doch mit den Insignien verschwand der Bund zu den legendären Drachen und die Einzigen, die noch von den Geschichten der glorreichen Zeit erzählen, sind die Bücher."

    So lautet die Einleitung eines der ersten Bücher, die ihr in dieser Akademie in der Hand halten werdet. Auch wenn es euch noch nicht bewusst ist, ihr denkt, dass ihr nur normale Schüler seid und einfach nur versucht, euch durch euren Alltag zu schlagen... nein. Ihr seid viel mehr als das. Ihr seid auserwählt, die zehn Insignien zu vereinen. Doch habt keine Angst. Die Drachen werden euch führen. Denn auch sie spüren, dass das Ende naht. Bedrohungen, stärker als die Macht der Drachen, aber nicht unaufhaltbar, wenn sie alle zusammen finden.

    Doch wenn ihr eine Insignie gefunden habt... wofür werdet ihr einstehen? Was werdet ihr mit eurem Drachen anfangen, der nur auf euren Befehl hin agiert? Werdet ihr für eure Gruppe einstehen, oder ein ganz eigenes Ziel verfolgen?

    Die Prophezeiungen geben mir keine Antworten. Aber noch will ich euch noch nicht damit belästigen. Ich bitte euch, konzentriert euch erst einmal auf eure Hausaufgaben. Auf das Lernen, auf das Studium. Das ist es, worauf es in den Augen eines Schülers ankommen sollte. Und solange ich noch keine Gewissheit habe, will ich, dass ihr euch auch darauf beschränkt.

    -----------------

    Als Schüler der Drachenreiter-Akademie Skyward gibt es viel für euch zu tun! Ihr müsst euch um die Pokémon kümmern, die auf dem Schlossähnlichen Anwesen leben, müsst das grässliche Mittagessen ertragen (Freitags soll es ganz gut sein) und natürlich eure Noten oben halten... doch für euch zehn gibt es besondere... Momente. Keine Sorge, ihr werdet sehen, was ich meine. Ich bin mir sicher, Ställe ausmisten wird irgendwann euer kleinstes Problem sein.

    Malakai ist ein recht... altmodischer Kontinent. Groß und mit vielen Städten, im eher mittelalterlichen Stil gehalten. Manche Städte haben zwar die Elektrizität schon für sich entdeckt, aber Skyward hinkt noch etwas hinterher. Keine Sorge, es gibt verdammt viele Bücher, mit denen ihr euch die Zeit vertreiben könnt. Die werdet ihr auch brauchen, denn der erste Teil eurer Geschichte, wird in der Akademie spielen. Der Startpunkt eures Abenteuers. Aber keine Bange, Noten sind zwar wichtig, aber die Pflege eurer Pokémon ist noch viel wichtiger. Ihr werdet in diesem RPG also sicher nicht nur die Schulbank drücken, keine Sorge. Mit jeder Stadt oder jedem Gebiet, das neu erkundet wird, gibt es einen kleinen Überblick über die Begebenheiten.

    Das wichtigste aber: Durch die Tatsache, dass es keine Pokebälle gibt, müsst ihr euch mit euren Partnern wirklich anfreunden. Auch gibt es keine Höchstanzahl an Pokémon, die man besitzen kann - um aber die Übersicht beizubehalten, wird nach sechs Pokémon alles auf Skyward behalten, wo die anderen Schüler sich um sie kümmern. Ihr könnt selbst entscheiden, welche Pokémon ihr mitnehmen wollt und welche da bleiben, da wir immer wieder nach Skyward zurückkehren werden, dennoch müsst ihr eine Zeit lang ohne die Anderen auskommen, weshalb es klug ist, sich ordentlich Gedanken darüber zu machen!

    Aber gut, genug des Vorgeplänkels. Zeit, euch mit den Insignien bekannt zu machen - hier in Form von Runen, aus Gründen, die ihr euch nun versuchen könnt zu denken, oder später im RPG zu erfahren!

    Anmeldetest


    RuneTypen
    TiefenruneWasser, Geist, Pflanze
    BlitzruneElektro, Flug, Wasser
    FlammenruneFeuer, Unlicht, Gift
    EdelruneStahl, Gestein, Boden
    WeltenruneGeist, Käfer, Fee
    WissensrunePsycho, Feuer, Kampf
    HöhenruneFlug, Eis, Unlicht
    FrostruneEis, Elektro, Gift
    ErdruneBoden, Pflanze, Fee
    Unbekannte Rune???


    Wie ihr seht bietet dieses RPG Platz für 10 Mitglieder, denen jeweils eine Rune zugewiesen wird. Diese Rune könnt ihr euch allerdings nicht selbst aussuchen, sie wird mit einem Test von mir ermittelt und eurem Charakter zugeteilt, um zu verhindern, dass jeder dieselbe Rune nimmt und als kleiner Test [Mystery Dungeon Feeling!], um mal etwas neues auszuprobieren. Zu jeder Rune passen bestimmte Charaktereigenschaften und durch den Test müsst ihr euch mit eurem Charakter auseinander setzen, bevor ihr überhaupt einen Steckbrief für ihn erstellt. Ich bitte euch, dann euch bei eurem erdachten Charakter zu bleiben und, nachdem ihr eine Rune zugewiesen bekommen habt, auch mit diesen Gedankenzügen den Charaktersteckbrief auszufüllen. Bedenkt bitte, füllt ihn nicht so aus, wie ihr ihn ausfüllen würdet, sondern als der Charakter, den ihr spielen wollt [wenn ihr euch selbst spielen wollt, steht dem natürlich nichts im Wege, dann antwortet wirklich einfach so wie ihr es tun würdet]. Ein Test ist absolviert wenn ihr eine Rune habt, die noch nicht vergeben wurde. Solltet ihr eine bekommen könnt ihr keinen neuen beantragen, um es fair zu halten.

    Bitte sendet mir den Test per PN

    Test

    1. Was ist deine Lieblingsfarbe?
    2. Was ist dein Lieblingsessen?
    3. Was ist dein Lieblingssport?
    4. Was ist dein Lieblingsfach? [Schule in RL]
    5. Was ist deine Lieblingsbeschäftigung am Nachmittag?

    6. Schließt du schnell Freundschaften mit Anderen?
    7. Bist du gerne im Umkreis deiner Freunde?
    8. Kommst du gut mit Fremden klar, selbst wenn sie unhöflich sind?
    9. Was tust du, wenn du ein Problem hast - versuchst du es allein zu lösen, suchst du Andere die dir helfen könnten, oder schiebst du die Schuld dafür direkt auf Andere?
    10. Wie steht es um dein Sozialverhalten in Arbeitsgemeinschaften? Gut oder eher schlecht?

    11. Was würdest du Leuten raten, die sich unbedingt mit dir anfreunden wollen?
    12. Dein Lebensmotto?


    Wenn ihr an dem Test teilnehmt, seid ihr natürlich nicht verpflichtet auch mitzumachen. Dennoch werde ich Teilnehmer aufschreiben und auch die Runen, die sie dabei rausbekommen haben -> Es dient also wie ein Platzhalter für euren Charakter, als würdet ihr mich fragen, ob ich euch eine Rune reservieren könnte. Nach dem Test habt ihr eine Woche Zeit, euren Charakter zu erstellen, sonst wird die Rune wieder als mögliche Antwortmöglichkeit für andere Tester frei. Sollte euer Charakter auf eine Rune passen, die bereits vergeben ist, lose ich aus zwei ähnlichen Runen aus, die noch nicht vergeben sind. Sind auch ähnliche Runen vergeben bitte ich euch, einen erneuten Test zu wagen. Ich selbst übernehme die Rune, die als Letzte übrig bleibt, um allen eine faire Chance zu ermögliche, die Rune zu bekommen, die sie wollen -> Vorraugesetzt ihr könnt euch denken, welche Charaktereigenschaften zu welcher Rune passen.

    Testphase ist vorbei! Hier zu den neuen Anmeldungen!

    Anders als zuvor müsst ihr nun den ausgefüllten Steckbrief per PN/Konvi an mich schicken, ich schaue mir den dann an und entscheide, ob er passt oder nicht. Sollte sich jemand finden, werden Runencharaktere wie Lavender und Katsoi sofort wieder zur Akademie geschickt, selbst wenn sie gerade mitten in einer Expedition sind. Dies geschieht in einem Post der von mir geschrieben wird und gleichzeitig auch den neuen Charakter direkt zur Gruppe bringt, um das Geschehen nicht zu lange aufzuhalten. Sollten Spieler aussteigen, werde ich wieder einen meiner Charaktere der frei gewordenen Rune anpassen und so wieder ein optimal Beispiel erstellen. Die Runencharaktere finden sich in diesem Post, sodass der hier immer wieder aktualisiert werden könnte. Wenn ihr aussteigen wollt, könnt ihr euren Charakter als Runencharakter eintragen lassen, wobei ich dann möglicherweise ein oder zwei Sachen ändere, um das optimalbeispiel hier stehen zu haben.

    Absolventen des Tests:

    SpielernameCharakternameGeschlechtRunePokémon-Team
    ObscuriteRhedonon MayMännlichBlitzrune - -
    NickiIstas CatoriWeiblichFrostrune -
    Foenix10000Ilen FaitunMännlichTiefenrune -
    ProtosHikaniosFelix ElricMännlichFlammenrune-
    ArrowSirius ElricMännlichErdrune -
    Sanchez619Akito NakashimaMännlichUnbekannte Rune - -
    NuitcoeurMichael 'Mika' LarssonMännlichWeltenrune -


    Regeln

    (!) Es gelten die allgemeinen Filb-Regeln
    (!) Es gelten die allgemeinen Regeln des RPG-Bereichs
    • Es wird im Romanstil geschrieben!
    • Es müssen mindestens 6 Personen teilnehmen, maximal können zehn Personen teilnehmen.
    • Wer sich nach der Anmeldefrist anmeldet, muss damit rechnen, nicht sofort in das RPG einsteigen zu können.
    • Wenn das Anmeldeformular nicht korrekt ausgefüllt worden ist bzw. unvollständig ist, wird die Anmeldung nicht angenommen.
    • Legendäre Pokémon sind nicht erlaubt!
    • Folgende Pokémon dürfen ebenfalls nicht genutzt werden: fossile Pokémon aller Generationen, Porygon, Porygon2, PorygonZ, Pokémon der siebten Generation [sie werden wählbar sein, sobald die Generation in Europa erschienen ist]
    • Ihr dürft alle Pokemon bis zur 6. Generation nutzen.
    • Pokemon die sich durch Items entwickeln, die keine Entwicklungssteine sind, entwickeln sich in diesem RPG durch ähnliche Umstände [Ein Elektekt kann sich zu Elevoltek entwickeln, indem es einer sehr starken Stromquelle ausgesetzt wird, etc.]
    • Megaentwicklung ist erlaubt -> Aber erst später, nach einem bestimmten Ereignis.
    • Da wir hier alle gemeinsam ein RPG spielen wollen, wird ein höflicher Umgang untereinander erwartet.
    • Euer erstes Pokémon muss zu eurer Rune passen.
    • NPCs (Lehrer, fremde Pokémon, etc) werden vom Spielleiter gesteuert
    • Das RPG beginnt mit allen Charakteren als Neulinge auf Skyward
    • - Es sind zwei NPCs pro Spieler erlaubt. Diese NPCs dürfen zum characterbuilding genutzt werden und sind, wie überschüssige Pokémon des Charakters, dazu angehalten in der Schule zu bleiben, wenn der Hauptcharakter des Spielers auf eine Expedition, Mission etc geschickt wird.
      -> Ein übermäßiges Nutzen der NPCs ist nicht gestattet. Sie sollten nicht umher geschickt werden um die Schule zu erforschen etc, das soll der Charakter alles selbst erfahren. Wenn dem Spielleiter oder dem Co-Leiter auffällt, dass die NPCs einen zu wichtigen Teil im RPG einnehmen, wird der Spieler dazu angehalten, dieses einzuschränken. Ansonsten wird ihm ein NPC-Slot entzogen.
      -> Ein RPG lebt von Interaktionen zwischen den Spielern. Die NPCs sollten nur in ruhigen Situationen genutzt werden, in welchen kein anderer Spieler auf den Hauptcharakter wirklich eingehen kann. Es sollten keine großen Szenen zwischen NPCs und Charakteren geben.
    Aktivitätsregel


    • - Einmal in der Woche sollte ein Post erscheinen. Wenn das nicht funktioniert sollte man mich oder den Co-Leiter anschreiben, dass man bitte noch eine Woche Zeit haben will. Natürlich hat nicht jeder immer Zeit, das ist vollkommen verständlich und ich verlange auch nicht das jeder Post ein Roman werden muss. Dennoch, wenn die Woche verstrichen und keine Bitte nach einer zweiten Woche eingegangen ist, wird man verwarnt. Nach drei Verwarnung gibt es einen Bann von zwei Wochen für den Spieler und der Charakter wird vom Spielleiter mitgezogen. Danach darf der Spieler wieder einsteigen und sein Verwarnungscounter wird auf 0 gesetzt. Wenn er nochmal 3 erreicht, fliegt der Spieler. Wer eine längere Pause braucht oder abwesend ist muss sich bei der Abwesenheitsliste eintragen und hat mit keinen Verwarnungen zu rechnen.
      -> Wenn ein Spieler auf der Abwesenheitsliste steht achtet der Spielleiter oder der Co-Leiter darauf, dass für die Zeit, die der Spieler weg ist, ein Protokoll erstellt wird, damit man danach ohne Probleme wieder einsteigen kann. Bei Problemen kann er den Spielleiter oder Co-Leiter fragen, ob sie vielleicht einen guten Weg finden, um den Charakter wieder zu integrieren.
      -> Kann der Spieler aufgrund eines Banns nicht mitspielen, muss er selbst dafür Sorge tragen, dass er nach Ablauf des Banns wieder ordentlich mitspielen kann. Das heißt er muss alle Posts mitlesen und später einen Weg finden seinen Charakter anschließend wieder ins RPG zu integrieren.
      ->Bei guter Aktivität kann es sein, dass man einen angesammelten Verwarnungspunkt verliert. Das erfordert mindestens zwei Wochen eine gute Beteiligung am RPG. Habt ihr keine Verwarnungspunkte, seid aber trotzdem stets aktiv, werden euch Aktivitätspunkte angerechnet. Somit rutscht ihr nicht direkt in die Verwarnung hinein, wenn ihr mal inaktiv seid. Man kann maximal drei Aktivitätspunkte erreichen. Merke ich aber das ihr die erreichten Punkte ausnutzt um inaktiv zu sein, werden alle Punkte revidiert und ihr kriegt eine Verwarnung.
      -> Ein Beispiel dafür: Obscurite hat 3 Aktivitätspunkte gesammelt. Sie fragt nach einer zweiten Woche um ihren Post vorzubereiten. Nach dieser zweiten Woche passiert nichts und sie kriegt einen Aktivitätspunkt abgezogen. Der Spielleiter sieht aber, dass sie lange Beiträge in anderen Threads schreibt, sei es im Anime-Bereich, bei den News, oder sonst wo. Der Spielleiter tut nichts und lässt sie machen. Nach der dritten Woche sieht er aber immer noch keinen Post von ihr, sie ist aber immer noch sehr aktiv in anderen Bereichen, also kriegt sie alle Aktivitätspunkte abgezogen und eine Verwarnung verhängt.


    Okay, ein Großteil wäre geschafft! Nun, wo man seine Rune hat, kann man sich endgültig an den Charakter-Steckbrief setzen. Das kann man natürlich auch schon zuvor, aber hey, am Ende gibt es noch Tränen. Wie ihr seht, gibt es hier noch einen Teil, für euer Pokémon - für den Starter wäre es hilfreich, wenn es sich um einen der Typen eurer Rune handeln würde, ODER um einen Drachen. Für den Anfang des RPGs sollte das Pokémon sich noch auf seiner Basis-Stufe befinden. Ihr müsst aber nicht nur mit einem starten, sondern könnt direkt einen zweiten Partner an eure Seite stellen. Wie oben erklärt gibt es keine Höchstanzahl, aber da ihr alle Jugendliche des ersten Jahres auf Skyward seit, müsstet ihr es erst einmal mit maximal zwei für den Start aushalten.

    Nutzt hier das Anmeldeformular um einen Charakter zu erstellen, der zu einem Runencharakter passt!

    Anmeldeformular

    Name: [Dein Name]
    ggf. Namensbedeutung:
    Alter: [zwischen 12 und 18]
    Geschlecht: [Dein Geschlecht]
    Mag: [Was dein Charakter mag]
    Mag nicht: [Was dein Charakter nicht mag]
    Stärken:
    Schwächen:
    Vergangenheit:
    Rune:
    Schriftfarbe:
    Aussehen: [Beschreibung und/oder Bild (Im Falle eines Bildes bitte Quelle mit angeben)]
    Charaktertheme: [Optional]

    Pokémon
    Name: [Der Name]
    ggf. Namensbedeutung:
    Geschlecht:
    Stärken:
    Schwächen:
    Mag:
    Mag nicht:
    Schriftfarbe:
    Aussehen: [Beschreibung und/oder Bild (Im Falle eines Bildes bitte Quelle mit angeben)]

    "Obscuritemon!"
    Banner by Shu <3

    The post was edited 24 times, last by Obscurite ().

  • Name: Asytra Weriel Inhild von Jusada [Echter Name], Asytra Usadja [Verwendeter Name]
    Namensbedeutung: Asytra = „Krone“, Weriel = Name des Vaters „Ruhm“, Inhild = Name der Mutter „keusch; rein“, Jusada = Das Königshaus „Gott möge schützen“
    Alter: 17
    Geschlecht: weiblich
    Mag: Von vorn bis hinten bedient werden, Bücher, Kunst und Musik, Musikinstrumente spielen, Freiheit
    Mag nicht: Hektig, in ihren Entscheidungen eingeschränkt zu sein, Arbeit, wenn sie ihren Willen nicht bekommt
    Stärken: Beherrscht mehrere Musikinstrumente nahezu Perfekt (Laute, Harfe, Violine, Flöte), Steht zu ihrem Wort
    Schwächen: Einzelgänger, schlecht im Umgang mit ihren Mitmenschen, Arbeitsfaul
    Vergangenheit:
    Ursprunglich kommt Asytra aus einem fernen Land. In ihrer Heimat sollte sie als erste Tronfolgerin einen jungen Prinzen aus einem Nachbarland gegen ihre Willen heiraten, da dies der Familie einen politischen, wirtschaftlichen, sowie einen militärischen Vorteil verschaffen sollte. Da die junge Prinzessin den fremden Prinzen nicht heiraten wollte und auch ihre Eltern sich nicht überzeugen ließen, täuschte die, damals noch, 16 Jährige ihren eigenen Tod vor und verschwand aus dem Königshause. Asytra reißte durch das Land, übers Meer und landete schließlich auf den Kontinent Malakai. Mit etwas Geld, dass sie sich vor ihrem Verschwinden aus ihrem Elternhaus mitnahm, entschied sie sich, sich auf Malakai niederzulassen. Das Geld reichte allerdings nicht mehr für ein eigenes Haus und Asytra hatte auch keine Ahnung vom Arbeiten. Wie durch Zufall erfuhr sie von der Skyward Akademie und entschloss sich, sich dort als "Asytra Usadja" einzuschreiben.
    Asytra ist anderen gegenüber eher zurückhaltend und schweigsam. Zum Einen weiß sie nicht so recht, wie sie mit anderen Menschen umgehen soll und zum Anderen traut sie grundsätzlich keinen Fremden. Zu groß ist ihre Angst, dass ihre Eltern erfahren könnten, dass sie ihren Tod nur vortäuschte und abgehauen ist.
    Auf ihrer Reise durchs Land, musste Asytra das Ende eines starken Unwetters in einer Höhle abwarten. Dort traf sie auf ein kleines Sollunior, welches mit großem Vergnügen ein paar ihrer Münzen verspeiste. Seit dem folgte das junge Pokémon Asytra überall hin, in der Hoffnung mehr von dem leckeren Futter zu bekommen. Inzwischen hat sich ziwschen dem Mädchen und dem Stahl Pokémon eine enge Freundschaft gebildet.
    Rune: Edelrune
    Schriftfarbe: Farbe
    Aussehen:

    Charaktertheme:




    Name: Eos
    Namensbedeutung: Eos = „Ewigkeit“
    Geschlecht: männlich
    Stärken: Defensive, Ehrgeiz, gute Konzentration
    Schwächen: Überschätzt sich bzw unterschätzt andere oftmals
    Mag: Münzen, schattige und kühle Plätze
    Mag nicht: Wärme, helles Licht, laute Geräusche
    Schriftfarbe: Farbe
    Aussehen:

    The post was edited 4 times, last by Reia ().

  • Name: Ilen Faitun (sprecht es aus, wie ihr wollt :run2: )
    ggf. Namensbedeutung: Namensherkunft ist unwichtig (viel gedacht habe ich mir dabei nämlich nicht :x ), aber der findige Kenner der französischen Sprache, wird eine bekannte Floskel entdecken können

    Alter: 16

    Geschlecht: Männlich

    Mag:
    - Wälder, Pflanzen
    - Stille
    - Taktieren
    - Sich in andere Leute hineinversetzen
    - Biologie
    - fasziniert von Alchemie
    - Schwimmen

    Mag nicht:
    - Lärm
    - Feuer
    - Autoritäten, die er nicht anerkennt
    - große Höhen
    - Süßes Essen

    Stärken:
    - flinker Kletterer, guter Schwimmer
    - kann vergleichsweise lange die Luft anhalten
    - Gut im taktieren
    - Kann unter bestimmten Vorraussetzungen die Gedanken und Erinnerungen von Pflanzen hören
    - gute Ohren

    Schwächen:
    - Oft etwas zurückhaltend
    - nicht besonders technikaffin
    - nicht die besten Augen
    - überarbeitet/überanstrengt sich schnell
    - Hitze
    - manche Töne mit hoher Frequenz

    Vergangenheit:
    Von unbekannten Eltern geboren und in einem Waisenhaus abgegeben. Nur der Schwarze Ring (siehe unten) hatte er als er im Waisenhaus abgegeben wurde. Dort "lebte" er die ersten 5 Jahre seines Lebens, wobei er schon damals die meiste Zeit draußen verbrachte. Dass er eines Tages nicht mehr zurückkam, fiel im Waisenhaus 7 Tage später auf. Da er für tot gehalten wurde, wurde nicht nach ihm gesucht und so wanderte er durch viele verschiedene Wälder, begleitet von seinem Freund Daero. Nach ein paar Jahren wurde er schließlich In einem Wald in der Nähe von Skyward von einem der Lehrer dort gefunden und aufgenommen. Seitdem lebt er auf Skyward und baut sich ein "normales" Leben auf.

    Rune: Tiefenrune

    Schriftfarbe: Blablabla



    Aussehen: 169 cm, grün-braune Haare, Braune Augen, oft dreckverschmiertes Gesicht, schlicht gekleidet (kurze Hose, einfaches Shirt), meist barfuß, Ring aus schwarzem Holz am rechten Ringfinger, leichte Augenringe, kleines Klappmesser mit Holzgriff


    Pokémon #i-paragoni#

    Name: Daero
    ggf. Namensbedeutung: Abgeleitet von Koreanischen Namen von Trombork; 대로트 Daeroteu



    Geschlecht: Männlich

    Stärken:
    - Kann sich lautlos fortbewegen
    - Kann Pflanzen mit Waldesfluch nach eigenem Willen beeinflußen
    - Kann sich gut verstecken

    Schwächen:
    - recht einzelgängerisch
    - ziemlich wählerisch was Essen angeht

    Mag:
    - Dunkelheit
    - Ilen
    - Den Sternhimmel
    - Neumondnächte

    Mag nicht:
    - Feuer
    - lautes Lachen
    - große Gruppen von Leuten
    - starke Windböen
    - Käfer

    Schriftfarbe: Chrchrchr



    Aussehen:
    Display Spoiler

    Grundsätzlich Dunkler und grüne statt rote Augen, die im Dunkeln nicht leuchten


    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Pokémon #i-seeper#

    Name: Indora
    ggf. Namensbedeutung: Kingdra angeändert in Anlehnung an Indora, "mit den guten Augen", aus Naruto Shippuden



    Geschlecht: Männlich

    Stärken:
    - Kann (Tinte, Wasser) schießen
    - Kann sehr gut und präzise Zielen (wird es zumindest lernen)
    - Kann in alle Richtungen schwimmen

    Schwächen:
    - Ans Wasser gebunden
    - ziemlich impulsiv

    Mag:
    - schwimmen
    - trübes Wasser
    - Süße Säfte
    - einfach so leute anspritzen
    - Musik

    Mag nicht:
    - eingeengt zu sein
    - geblendet zu werden
    - Käfer


    Schriftfarbe: Chrchrchr


    Aussehen:
    Display Spoiler

    Grundsätzlich Dunkler und grüne statt rote Augen (unbeabsichtigt wie bei Daero)


    Anmerkung der Redaktion: Indora-Schriftfarbe werde ich wohl noch weiter ändern müssen

    The post was edited 11 times, last by foenix10000 ().

  • Name: Felix Elric
    ggf. Namensbedeutung: Felix, „Der Glückliche“
    Alter: 17
    Geschlecht: männlich
    Mag: Wasser, schwimmen, klettern, italienisches Essen, Naturwissenschaften, Forschung, Geschichte, Medizin, Musik
    Mag nicht: Gier, Rücksichtslosigkeit, Egoismus
    Stärken: -geduldig, ein guter Zuhörer, immer für andere da, stellt das Wohl anderer über sein Eigenes, sehr interessiert in den Lehren der Natur
    Schwächen: -sehr gesprächsselig, manchmal etwas voreillig, kein hohes Selbstbewusstsein
    Vergangenheit

    Vor vielen Jahren zog Felix zusammen mit seiner Familie nach Zendyr in ein geräumiges Haus am Stadtrand. Die Elrics waren einigermaßen wohlhabend, was sich vor allem in den Berufen der beiden Elternteile begründete. Der Vater - Prof. Silas Elric - war ein angesehener Naturwissenschaftler und hatte die Leitung einer Forschungsgruppe inne, während die Mutter - Viola Elric - eine begnadete Künstlerin (Zeichenkunst & Musik) war und ihr eigenes Atelier in der Stadt besaß. In ihrer Kindheit wurden Felix und sein Bruder Sirius hauptsächlich von den Eltern unterrichtet und erhielten so dank der doch sehr unterschiedlichen Interessen beider Elternteile eine breitgefächerte Ausbildung. Häufig brachen sie auch gemeinsam mit dem Vater zu Feldforschungen auf oder begleiteten die Mutter bei ihrer Motivsuche in die Natur. Auf einer dieser Reisen - Sirius war gerade neun Jahre alt geworden - begab es sich, dass sie auf einer stark verwüsteten Lichtung zwei schwer verwundete Pokémon fanden, mitnahmen und gesund pflegten. Vor lauter Dankbarkeit wichen ihnen die Pokémon fortan nicht mehr von der Seite und so kam es, dass sich das stets energiegeladene Sniebel Felix anschloss und das schüchterne Trasla nur noch Sirius folgte. Dieser benannte es nach seiner Mutter, mit der es sich die besonders seltene violette Augenfarbe teilt.


    Als Teenager arbeiteten und forschten die beiden Brüder schließlich bis zu ihrem 16. und 17. Lebensjahr als Mitglieder der Forschungsgruppe des Vaters und brachen dann zu einer einjährigen Forschungsreise ins Ausland auf. Um diese Reise rankte sich schon bald so manches Gerücht und man munkelte, dass die Brüder die ein oder andere interessante Entdeckung gemacht hätten, Genaueres wurde allerdings bislang nicht bekannt. Mit der Zeit verliefen sich diese kleineren Spekulationen jedoch wieder, zumindest bis zu dem Tag, als plötzlich zwei in Reisemäntel gehüllte Gestalten in der Ferne auftauchten.
    Rune: Flammenrune
    Schriftfarbe: orange




    Pokémon:
    Name: #i-hunduster# Hunduster aka Ifrit
    Geschlecht: männlich
    Stärken: -selbstbewusst, weiß was es tut, entschlossen
    Schwächen: -temperamentvoll, Angst vor Wasser, etwas rücksichtslos
    Mag: Feuer, die Nacht, läuft viel und gerne
    Mag nicht: Wasser, Kälte,
    Schriftfarbe: gelb
    Aussehen: Normales Aussehen eines Hundusters


    Name: #i-sniebel# Sniebel aka Cloud
    Geschlecht: männlich
    Stärken: schleichen, sehr geschickt, hohes Durchsetzungsvermögen & Selbstbewusstsein, überlegtes Handeln
    Schwächen: Dickkopf, verschlagen, etwas hinterlistig
    Mag: Dunkelheit, Stille,
    Mag nicht: laute Geräusche, Hektik, unüberlegte Handlungen
    Schriftfarbe: hellblau
    Aussehen: Normales Aussehen eines Sniebels

    The post was edited 16 times, last by ProtosHikanios ().

  • Name: Istas Catori
    ggf. Namensbedeutung: Schnee Geist
    Alter: 16
    Geschlecht: weiblich
    Mag: Einen ruhigen Abend, Schnee, kalte Luft am Abend, wenn sie beim atmen in den Lungen sticht.
    Mag nicht: Hitze, zu viel Tumult, Große Klappe - nichts dahinter
    Stärken: fließende Bewegungen, geistige Härte, in der Lage nüchterne Entscheidungen zu treffen
    Schwächen: Vermittelt häufig ein Gefühl von Desinteresse oder eben... Kälte, Angst mit Menschen Kontakt aufzunehmen
    Vergangenheit:
    Einst Aufgewachsen in einem angesehenen Elternhaus, in dem eines Tages aufgrund eines Stromdeffektes ein Brand ausbrach und den Großteil des Hauses in eine Ruine verwandelte. Lebt sie nun mit ihren Eltern im Westflügel dieses Hauses, der als einziges noch steht und bewohnbar, aber eben deutlich kleiner ist. Aufgrund dieses Verlustes hat sie große Angst vor Feuer und jeglicher Wärme. Nicht zuletzt, da sie aus einer sehr winterlichen Gegend kommt.
    Aufgrund der Optik der Akademie und dass es einem Schloss ähnelt, wollten ihre Eltern ihr den Luxus ermöglichen an so eine Schule zu gehen. Als Partner für diese Reise und neue Erfahrung, gaben ihre Eltern dem Mädchen das Schnepke mit, welches immerzu in den Ruinen des abgebrannten Teils herumirrte und etwas zu suchen schien.
    Rune: Frostrune
    Schriftfarbe: Wenn das nicht zu unangenehm zum lesen ist
    Aussehen: s-media-cache-ak0.pinimg.com/5…7ca961c533f27a04550ca.jpg Quelle: Pixiv
    Charaktertheme:


    Schnepke
    Name: Kachina
    ggf. Namensbedeutung: Heilige Tänzerin
    Geschlecht: weiblich
    Stärken: ein kräftiger Eishauch
    Schwächen: Panische Angst vor Feuer
    Mag: Krauleinheiten, auf dem Schoß sitzen
    Mag nicht: Lautstärke, Toben
    Schriftfarbe: Test
    Aussehen: Hat auf dem Rücken kein Zeichen

    Viscora
    Name: Naira
    ggf. Namensbedeutung: "die mit den großen Augen"
    Geschlecht: weiblich
    Stärken: Bei guter Laune oder wenn es enormen Druck ausgesetzt ist, fängt es stark an zu schleimen. Dadurch resultiert eine große Matschbombe.
    Schwächen: Friert schnell
    Mag: Kuscheln, schmusen, schleimen, mag es allgemein warm.
    Mag nicht: Salz, salziges Essen, salzige Menschen, Kälte
    Schriftfarbe: blah
    Aussehen: schaut normal aus.
    Lass Dir von niemanden je einreden, dass Du was nicht kannst. Auch nicht von mir. Ok? Wenn Du einen Traum hast, musst du ihn beschützen. Wenn andere was nicht können, wollen sie dir immer einreden dass du es auch nicht kannst. Wenn Du was willst, dann mach es. Basta

    The post was edited 1 time, last by Nicki ().

  • So, als kleine Info: Ich bin jetzt im Urlaub, Antworten können sich verspäten und Charaktere später eingetragen werden.

    Zu den Runen nur so viel:
    Alle schüchterne oder einzelgängerische Runen sind vergeben, also, wenn ihr einen Charakter erstellen wollt, denkt bitte daran ^^

    "Obscuritemon!"
    Banner by Shu <3
  • Name: Akito Nakashima
    Spitzname: Joker
    Namensbedeutung: Akito (kleiner Teufel), Nakashima (Mitte der Insel)
    Alter: 16
    Geschlecht: männlich
    Mag: Gesellschaftstanz, Fremde Sprachen, Schach
    Mag nicht: Naturwissenschaften, Literatur, Unzuverlässigkeit
    Stärken:
    - charismatisch
    - redegewandt
    - zuverlässig
    - sehr sportlich
    - exzellenter Kampfkünstler
    Schwächen:
    - arrogant
    - aufmüpfig
    - streitsüchtig
    - taktlos
    - Autoritätproblem
    Rune: Unbekannte Rune
    Schriftfarbe: Rot (sofern die Farbe passt)

    Vergangenheit:
    Display Spoiler
    Niemand weiß so recht, woher Akito eigentlich kommt. Seitdem er denken kann, wuchs er in den Gossen der Hauptstadt Makalais auf. Mit seinen Freund Nobu und seiner „Ziehschwester“ Kuraiko kannte er lange nur das Straßenleben. Zwar hatte er nie jemanden getötet, aber Stehlen wurde für ihn zu einer zweiten Natur. Trotz seines Umfeldes blieb er immer eine Frohnatur und da er schnell zum besten Dieb der Stadt wurde, gab ihm Kuraiko den Spitznamen „Akito“. Die Dinge sollten jedoch bald anders kommen:
    Auf einem Umzug, bei dem die ganze Stadt anwesend war, planten Akito und Nobu den Wagen der Nakashima-Familie, einer einflussreichen und wohlhabenden Familien in der Hauptstadt, um einige Schätze leichter zu machen. Zu ihrem Pech aber wurde Nobu von den Wachen am Tatort erwischt und wäre beinahe exekutiert worden, wenn Akito nicht die Wachen abgelenkt hätte und Nobu zu Flucht verholfen hätte. Stattdessen nahmen die Überzahl der Wachen den kleinen Teufel fest und brachten ihn zur Nakashima-Familie. Die Mutter der Familie, Kimiko genannt, wollte ihn aus Wut hinrichten lassen, allerdings bettelte ihre Tochter Emi, ihn zu verschonen, da er ihrem verstorbenen Bruder zum Verwechseln ähnlich sah. Ihr Vater Tadashi erkannte eine große Persönlichkeit in Akito und nahm ihn in die Familie auf. Er sollte als zukünftiger Erbe den Namen der Nakashima weiterführen, da seine Frau schon zu alt war, um ihm weitere Kinder zu gebären. Seit diesem Tag hatte Akito Nobu und Kuraiko nicht mehr gesehen.
    In seinem neuen Umfeld blühte Akito auf. Zwar war die Lage zwischen ihm und seiner Stiefmutter meist sehr angespannt, allerdings wurde er den Ansprüchen des Familienoberhauptes mehr als nur gerecht. Akito ist nicht gerade gut in naturwissenschaftlichen Fächern, allerdings zeigte er schnell Begabung für Handel, Rechtswesen, Sprachen und Rhetorik. Zudem hatte ihn das Leben auf der Straße abgehärtet, sodass er schnell in Sport und Kampfkunst Erfolge erzielte. Er genoss das Wohlwollen seines Ziehvaters Tadashi und seine neue Schwester Emi klammerte sich bald genauso sehr an ihn wie an ihren verstorbenen Bruder. Dort gewöhnte er sich auch langsam das Stehlen ab; trotzdem kann er es noch immer wie kein Zweiter.
    Mit sechszehn Jahren, nachdem er vier Jahre auf dem Anwesen der Nakashima verbracht hatte, schickte ihn Tadashi zusammen mit seiner Schwester zur Drachenreiter-Akademie Skyward, damit er sich dort einer noch besseren Ausbildung unterzogen sollte.

    Charakter:
    Display Spoiler
    Akito ist ein aufgeweckter und durchtriebener Mann mit viel Durchhaltevermögen und einem kreativen Geist. Er hat einen starken Sinn für Gerechtigkeit und stellt sich immer auf die Seite des Schwächeren. Mithilfe seines natürlichen Charisma und seiner ausgezeichneten Redekunst schafft er es relativ oft, die Leute auf seine Seite zu bringen.Allerdings ist er recht streitlustig und lässt sich leicht provozieren. Kombiniert mit seiner oft zu selbstsicheren Einstellung lässt er sich schnell in für ihn schlechte Situationen bringen. Eines seiner weiteren Mankos ist sein oft fehlender Respekt vor Autorität: Er respektiert Leute aufgrund ihrer Fähigkeiten, nicht ihres Ranges. Das handelt ihm oft Ärger mit seinen Vorgesetzten ein, auch wenn er nicht unbedingt respektlos ist. Seine wohl größte Schwäche ist jedoch, dass er oft taktlos spricht: Zwar kann er sich gut in andere Personen versetzen, allerdings neigt er dazu, bei seinen Gesprächspartnern oft einen wunden Punkt zu treffen. So hat er neben vielen Wohlwollenden auch immer einige Widersacher, die er sich selbst verschuldet hat.


    Aussehen:

    Charaktertheme: Demi-Gods by Lab Rats


    #i-plinfa# Teddie
    Namensbedeutung: Spitzname von Edward VII von England
    Geschlecht: männlich
    Stärken: taktisch erfahren, sehr zäh und gute Reaktionszeit
    Schwächen: schwacher Schaden, recht langsam und nicht sehr beweglich
    Mag: Wasser (Flüsse, Seen, Meere), Meeresfrüchte
    Mag nicht: Hitze, schnelle Pokemon
    Attacken: Blubbstrahl, Whirlpool, Auflockern, Strauchler, Schnabel, Aquaknarre

    #i-wablu# Chiari
    Namensdeutung: Tausend Lichter
    Geschlecht: weiblich
    Stärken: warmherzig, eine gute Heilerin, sehr mutig
    Schwächen: ist weder offensiv noch defensiv gut
    Mag: Süßigkeiten, Vogelgesang, Streicheleinheiten
    Mag nicht: Kälte, Pokemon-Kämpfe, Menschenmengen

    #i-lichtel# Sayoko
    Namensdeutung: Kind der Nacht
    Geschlecht: weiblich
    Stärke: trickreich, extrem angriffsstark, sehr bedrohlich
    Schwächen: zu selbstsicher, übertreibt oft, schlecht im Verstecken
    Mag: dunkle Gänge, anderen Angst einjagen, andere Schelme
    Mag nicht: Wasser, Sonnenlicht, Sand
    Attacken: Funkenflug, Dunkelnebel, Doppelteam, Irrlicht, Konfusstrahl, Nachtnebel

    The post was edited 12 times, last by Sanchez619 ().

  • So, da die letzte Woche vor dem Anmeldeschluss begonnen hat, setze ich nun einen meiner vorbereiteten Charaktere ein. Sollten die anderen beiden Runen dann noch nicht vergeben sein, setze ich zwei NPCs für sie ein, die ich ebenfalls spielen werde. Spieler, die nach Beginn des RPGs dazu stoßen wollen, werden für ein anderes Verfahren auf die Warteliste gesetzt - aber dazu mehr, wenn es so weit ist ^^ Ansonsten bitte ich alle noch einmal, ihre Charaktere zu erstellen und die Anmeldebögen komplett auszufüllen. Das wäre dann noch einmal eine Erinnerung an : @Nyaonix, @foenix10000, @Nuitcoeur, @ProtosHikanios und @Arrow

    Name: Rhedonon May
    ggf. Namensbedeutung: ---
    Alter: 17
    Geschlecht: Männlich
    Mag:
    +Frische Luft
    +Obst jeglicher Art
    +Musik
    +Gemeinsame Zeit mit Freunden verbringen
    +Spaß
    +Klettern
    Mag nicht:
    -Streitigkeiten
    -Faulenzen
    -Langeweile
    -Etwas nicht schaffen
    Stärken:
    +braucht nur wenige Pausen, wenn er sich einmal auf etwas konzentriert
    +überzeugende und motivierende Ansprachen halten
    +gute Laune verbreiten
    +Freundschaft schließen, da er nie etwas aufgibt, wenn er sich einmal etwas in den Kopf setzt
    +sportliches Ass
    Schwächen:
    -kommt mit Niederlagen nicht gut klar
    -nimmt sich jede Art von Kritik, egal ob berechtigt oder nicht, schwer zu Herzen
    -geht anderen sehr schnell auf die Nerven
    -ignoriert die Meinung anderer in seinem Optimismus gerne
    -kommt mit langweiligen Hobbies anderer Leute nicht klar und zieht es dann doch vor alleine zu sein
    -braucht immer andere um sich herum, um nicht der schlechten Laune zu verfallen
    Vergangenheit:
    Rhedonon, kurz, Rhey, war immer ein sehr aufgeweckter Junge. Er machte seinen Eltern immer liebend gerne Probleme, nicht, weil er ein Troublemaker war, sondern, weil seine Neugierde ihn immer wieder dazu brachte, dumme oder naive Aktionen zu durchführen; In seinen Augen waren diese Aktionen natürlich immer rein mutiger Natur. Da seine Mutter eine Lehrerin in der Akademie Skyward ist, war es für ihn schon immer ein Traum, irgendwann einmal ihr Schüler zu sein. Seine Mutter aber hatte ihre Bedenken, ob er der richtige wäre, sich um Drachen zu kümmern. Als Bewohner der Stadt Deryl, auch bekannt als Stadt der Drachengeborenen, war es für ihn dennoch der größte Traum, auf diese Akademie zu gehen, sodass sie es ihm irgendwann erlaubt und ihn eingeschrieben hat.
    Rune: Blitzrune
    Schriftfarbe: Blitzig
    Aussehen: Hellhäutiger, hochgewachsener Junge mit schwarzen Haaren, die ihm in leichten Locken bis zur Schulter fallen. Seine Augen glänzen in einem aufgeweckten, grünen Schein und man sieht ihn grundsätzlich immer mit einem Lächeln im Gesicht.

    Charaktertheme:



    Pokémon


    Name: Ares
    ggf. Namensbedeutung: Gott des Krieges
    Geschlecht: Männlich
    Stärken:
    +Die Gefühlslage der Menschen zu erkennen
    +Telephatie
    +Schneller Schwimmer
    Schwächen:
    -An schlechten Tagen praktisch nicht ansprechbar
    -lässt sich schnell von seinen Aufgaben ablenken
    -Kemfen? Was ist das?
    Mag:
    +Den ganzen Tag im Wasser verbringen
    +Schlafen
    +Faulenzen
    Mag nicht:
    -Aufregung
    -Schlechte Laune
    -dazu gezwungen zu werden, zu kämpfen oder sich auf irgendeine Art und Weise körperlich zu betätigen
    Schriftfarbe: hellblau
    Aussehen: Komplett normales Enton



    Name: Caranght
    ggf. Namensbedeutung: ---
    Geschlecht: Männlich
    Stärken:
    +Geschwindigkeit
    +Ausdauer
    +Starke Elektrizität
    Schwächen:
    -Körperlich nicht sonderlich stark
    -Steckt nicht viel ein
    -fast ein so großer Draufgänger wie sein menschlicher Partner
    Mag:
    +waghalsige Aktionen
    +sich sonnen
    +Beeren
    Mag nicht:
    -Langweiler
    -Leute, die sich gut mit Rhey verstehen [automatischer Death-Stare]
    -Schwimmen
    Schriftfarbe: weiß
    Aussehen: Komplett normales Sheinux, mit männlichen Merkmalen


    Name: Leona
    ggf. Namensbedeutung: ---
    Geschlecht: Weiblich
    Stärken:
    +Schlafen
    +Flink unterwegs
    Schwächen:
    -Fängt leicht an zu weinen
    -hat eine niedrige Schmerzensgrenze
    -braucht einen ständigen Babysitter, oder erstarrt vor Angst
    Mag:
    +Ihre Mama (Rhey)
    +Ihr Fläschchen
    +kuschelige Sachen
    Mag nicht:
    -Wasser
    -Caranght
    -Alleine sein
    Schriftfarbe: Skyblue
    Aussehen: Normales Dratini

    "Obscuritemon!"
    Banner by Shu <3

    The post was edited 1 time, last by Obscurite ().

  • Name: Micheal "Mika" Larrson

    Namensbedeutung: Micheal = hebräisch für "Wer ist wie Gott?"

    Alter: 16

    Geschlecht: männlich

    Mag: ruhige Abende und Nächte; weite Landschaften; gute, ruhige Musik; entspannte Tage; sich Faulheit gestatten zu können; Pausen vom Unterricht; Nickerchen am helllichten Tag, in der freien Natur; spontane Ausflüge zu schönen Orten; lange Spaziergänge, um sich Gedanken zu machen, den Kopf frei zu bekommen; spontanes Einschlafen im Unterricht und an seinen Lieblingsplätzen; an ruhigen Orten Bücher lesen, sich Wissen aneignen; Ruhe und Alleinsein im Allgemeinen; gelegentlich schwarzer Humor

    Mag nicht: Stress; Anstrengung; Auseinandersetzungen, die ihn betreffen; langweilige Unterrichtsstunden; ständiges Erinnern an seine Pflichten als Schüler; Gespräche über seine Zukunft; große Menschenansammlungen; aus seinen Gedanken gerissen werden; aufgeweckt werden; Lärm; gestört werden an seinen Lieblingsorten in der Natur

    Stärken: ruhiges Auftreten; guter Zuhörer; schwer aus der Ruhe zu bringen, gerät nicht leicht in Panik, schwer reizbar

    Schwächen: geistig des Öfteren sehr abwesend, geringe Aufmerksamkeitspanne; im Bezug auf die Schule, seine Zukunft und oft auch seine Mitmenschen recht desinteressiert, unmotiviert; äußert faul; geht Alles zu entspannt an; keine besonderen Talente oder Begabungen wie im musikalischen oder künstlerischen Bereichen; nicht ausdauernd oder sportlich; ungeduldig

    Vergangenheit: Er entstammt einer gewöhnlichen Familie aus der Mittelschicht, wuchs zusammen mit zwei älteren Brüdern innerhalb dieser auf und war stets ein recht guter Schüler. Seine Eltern unterstützen ihn in jederlei Hinsicht so gut sie konnten und durch seine Position als jüngstes Familienmitglied, auf welches besonders Acht gegeben wurde, wodurch er sich nie in Gefahr begeben durfte, entwickelte er schon in jungem Alter eine Liebe für Ausflüge in die Natur. Dies betrachteten seine Eltern zunächst mit einer gewissen Skepsis, doch unterstützen sie ihn auch diesbezüglich, solange er seine Schulnoten im oberen Bereich halten konnte. Diese verschlechterten sich im Laufe der Jahre jedoch zunehmend, was damit zusammenhing, dass seine Spaziergänge in immer längeren Ausflügen endeten und er sich lieber damit beschäftigte, unterhaltende Literatur zu lesen, statt für die Schule zu lernen. Seine Mutter war schließlich dafür, ihn auf die Akademie in Skyward zu schicken, um zu verhindern, dass seine Noten weiter sinken würden.

    Rune: Weltenrune [Geist; Käfer; Fee]

    Schriftfarbe: diese

    Aussehen: recht groß, 1,85m; "gewöhnlicher" Körperbau, weder besonders hager, noch kräftig; kurze, schwarze Haare, leichte Locken, etwa bis zu den Ohrenspitzen; dunkelbraune Augen; dunkelhäutig; Sommersprossen über Nase und Wangen

    ______________________________

    Pokemon: Nincada

    Name: Matz

    Namensbedeutung: hebräisch von "mattityah" für „Gabe des Herrn“.

    Geschlecht: männlich

    Mag: Ruhe; schöne Plätze; hohe Bäume, Wälder; Micheal

    Mag nicht: Stress; grundlose Feindseligkeit; gestört werden

    Stärken: klettern; leise, unauffällig bewegen; Geduld

    Schwächen: sehr schreckhaft; nicht sonderlich stark

    Schriftfarbe: diese

    Aussehen: normales Nincada

    ______________________________


    Pokemon: Kapuno

    Name: Raphael „Raph“

    Namensbedeutung: hebräisch für „Gott heilt“

    Geschlecht: männlich

    Mag: neue, unbekannte Orte; neue Freundschaften; Neues allgemein; Essen; Natur, Welt außerhalb der Akademie

    Mag nicht: Langeweile; schlechte Stimmung; Einschränkungen

    Stärken: positive Denkweise; Aufgewecktheit, Motivation; kontaktfreudig

    Schwächen: unkonzentriert; unbeholfen, ungeschickt; naiv

    Schriftfarbe: diese

    Aussehen: normales Kapuno

    (Made by Shu)

    The post was edited 8 times, last by Nuitcoeur ().

  • Name: Sirius Elric

    Alter: 18
    Geschlecht: männlich

    Mag:
    + Naturwissenschaften
    + Mythologie
    + Zeichnen
    + Naturwissenschaften
    + Schwertkampf
    + elektrisch & mechanisch betriebene Sachen
    + exotische Früchte
    + Freunde & Familie

    Mag nicht:
    - Lüger, Betrüger & sich verstellende Personen
    - Leute, die der Natur schaden
    - Gewalt

    Stärken:
    + schneller Läufer
    + breitgefächertes Wissen
    + medizinische Kenntnisse
    + gesellig
    + selbstbewusst

    Schwächen:
    - sehr auf Genauigkeit bedacht
    - lässt bei Langeweile oder beim Nachdenken permanent die Taschenuhr auf- und zuschnappen (was vor allem für andere sehr nervtötend ist)
    - übersieht leicht mal die Zeit

    Vergangenheit

    Vor vielen Jahren zog Sirius zusammen mit seiner Familie nach Zendyr in ein geräumiges Haus am Stadtrand. Die Elrics waren einigermaßen wohlhabend, was sich vor allem in den Berufen der beiden Elternteile begründete. Der Vater - Prof. Silas Elric - war ein angesehener Naturwissenschaftler und hatte die Leitung einer Forschungsgruppe inne, während die Mutter - Viola Elric - eine begnadete Künstlerin (Zeichenkunst & Musik) war und ihr eigenes Atelier in der Stadt besaß. In ihrer Kindheit wurden Sirus und sein Bruder Felix hauptsächlich von den Eltern unterrichtet und erhielten so dank der doch sehr unterschiedlichen Interessen beider Elternteile eine breitgefächerte Ausbildung. Häufig brachen sie auch gemeinsam mit dem Vater zu Feldforschungen auf oder begleiteten die Mutter bei ihrer Motivsuche in die Natur. Auf einer dieser Reisen - Sirius war gerade neun Jahre alt geworden - begab es sich, dass sie auf einer stark verwüsteten Lichtung zwei schwer verwundete Pokémon fanden, mitnahmen und gesund pflegten. Vor lauter Dankbarkeit wichen ihnen die Pokémon fortan nicht mehr von der Seite und so kam es, dass sich das stets energiegeladene Sniebel Felix anschloss und das schüchterne Trasla nur noch Sirius folgte. Dieser benannte es nach seiner Mutter, mit der es sich die besonders seltene violette Augenfarbe teilt.

    Als Teenager arbeiteten und forschten die beiden Brüder schließlich bis zu ihrem 16. und 17. Lebensjahr als Mitglieder der Forschungsgruppe des Vaters und brachen dann zu einer einjährigen Forschungsreise ins Ausland auf. Um diese Reise rankte sich schon bald so manches Gerücht und man munkelte, dass die Brüder die ein oder andere interessante Entdeckung gemacht hätten, Genaueres wurde allerdings bislang nicht bekannt. Mit der Zeit verliefen sich diese kleineren Spekulationen jedoch wieder, zumindest bis zu dem Tag, als plötzlich zwei in Reisemäntel gehüllte Gestalten in der Ferne auftauchten.

    Sirius war zudem ein begnadeter Schwertkämpfer und fertigte im Alter von nur 16 Jahren sein Schwert "Akira" aus einem speziellen Material, das er von einem großgewachsenen Reisenden erhalten hatte, an.


    Rune: Erdrune
    Schriftfarbe: Test







    Name: Violet
    Geschlecht: weiblich

    Stärken:
    + sehr einfühlsam
    + stets ruhig und gelassen

    Schwächen:
    - ziemlich schüchtern
    - Teleport geht teilweise fürchterlich schief und man landet an den wunderlichsten Orten

    Mag:
    + Äpfel
    + Sirius beim Zeichnen zusehen

    Mag nicht:
    - große Menschenansammlungen
    - siehe Sirius

    Schriftfarbe: Test
    Aussehen: Violette Augenfarbe.




    Name: Pulse

    Geschlecht: ?

    Stärken:
    + sehr energiegeladen
    + ist immer für einen Spaß zu haben

    Schwächen:
    + sprengt meist versehentlich die Sachen, die es betritt
    + erschreckt teilweise die Leute fast zu Tode, weil es plötzlich aus dem Nichts auftaucht

    Mag:
    + elektrisch betriebenen Kram
    + die Taschenuhr von Sirius

    Mag nicht:
    - Isolierungen
    - siehe Sirius

    Schriftfarbe: Test
    Aussehen: Leicht dunkelrote Färbung.

    The post was edited 1 time, last by Arrow ().

  • Die Charaktere hier sind austauschbar, wenn also noch jemand mitspielen will, sollte man sich ein Beispiel an diesen Charakteren geben, da sie zu den übrig gebliebenen Runen passen. Anders als zuvor müsst ihr nun den ausgefüllten Steckbrief per PN/Konvi an mich schicken, ich schaue mir den dann an und entscheide, ob er passt oder nicht. Sollte sich jemand finden, werden Lavender und Katosi sofort wieder zur Akademie geschickt, selbst wenn sie gerade mitten in einer Expedition sind. Dies geschieht in einem Post der von mir geschrieben wird und gleichzeitig auch den neuen Charakter direkt zur Gruppe bringt, um das Geschehen nicht zu lange aufzuhalten. Sollten Spieler aussteigen, werde ich wieder einen meiner Charaktere der frei gewordenen Rune anpassen und so wieder ein optimal Beispiel erstellen. Die Runencharaktere finden sich in diesem Post, sodass der hier immer wieder aktualisiert werden könnte. Wenn ihr aussteigen wollt, könnt ihr euren Charakter als Runencharakter eintragen lassen, wobei ich dann möglicherweise ein oder zwei Sachen ändere, um das optimalbeispiel hier stehen zu haben.

    Bitte beachtet: Diese Charaktere sind nur Beispiele, wenn ihr eine der Runen wollt, muss euer Charakter nicht genau dieselben Charakerzüge, Vorlieben etc aufweisen!

    Name:Lavender May
    ggf. Namensbedeutung:---
    Alter:17
    Geschlecht:Weiblich
    Mag:
    +Ihre Ruhe
    +Sport
    +In Sachen Gruppenarbeiten den Ton angeben (→ 'sonst kriegt es ja eh keiner hin')
    +Lernen
    +Lesen
    Mag nicht:
    -Idioten
    -Naive Ansichten der Welt
    -Käferpokémon
    -Faulenzer
    -Kleider
    Stärken:
    +manipulierend
    +taktisches Denken
    +hat ein verdammt dickes Fell und lässt sich praktisch nie von ihrer Meinung abbringen
    +Kampfkünste
    +besitzt ein eidetisches Gedächtnis und ist in der Lage 2.000 Wörter pro Minute zu lesen
    Schwächen:
    -eitel, stolz und in manchen Situationen einfach unausstehlich arrogant
    -körperlich ziemlich schwach
    -verlässt sich nie auf Andere und nutzt sie höchstens als helfende Hände
    -leidet des öfteren an starken Kopfschmerzen
    -hat keinerlei Talent im Umgang mit Pokémon
    Vergangenheit:
    Lavender, die Zwillingsschwester Rheys, war schon immer die ruhigere von Beiden. Abgesehen vom Aussehen ähneln sie sich kein bisschen, ihr Charakter könnte unterschiedlicher nicht sein. Sie verzieht sich lieber alleine in ihre Ecken und liest, während ihr Bruder sich in der Zwischenzeit von Klippen stürzen würde, wenn man ihn ließe. Ihr war es immer egal auf welche Schule sie ging, weshalb sie zusammen mit Rhey Skyward wählte, da man ihn ihrer Meinung ja besser nicht aus den Augen lassen sollte. Sie agierte schon immer eher allein, hatte nie wirkliche Freunde und brauchte in ihren Augen auch keine. Wenn sie sich dazu herab ließ mit anderen Kindern zu spielen, empfand sie es immer als wertvolle Zeitverschwendung, um an irgendetwas zu kommen, was das besagte andere Kind besaß.
    Rune:Höhenrune
    Schriftfarbe: let it be pink
    Aussehen:Hellhäutige, hochgewachsene Frau mit schwarzen Haaren, die ihr in einem Pferdeschwanz bis zu ihren Hüften fallen. Ihre Augen besitzen dieselbe Farbe wie die ihres Bruder, allerdings wirken ihre immer etwas heller und aufmerksamker. Grundsätzlich sieht man sie nie mit einem Lächeln im Gesicht.

    Charaktertheme:



    Pokémon


    Name: Skylla
    ggf. Namensbedeutung:---
    Geschlecht: Weiblich
    Stärken:
    +Taschendiebstahl
    +Unsichtbarkeit
    +Sehr agil
    Schwächen:
    -Nicht sonderlich stark, weder im Angriff, noch in der Verteidigung
    -Flieht beim Anblick von Gefahr praktisch sofort
    -Nicht sonderlich loyal
    Mag:
    +Die Schüler beklauen und diese Sachen als Schätze in ihrem Hort aufzubewahren
    +Spaziergänge in der Nacht
    +Knuddeln
    Mag nicht:
    -Langeweile
    -Spaßverderber, die ihre hart erarbeiteten Schätze klauen
    -Kontrahenten Lavenders
    -Rhedonon
    Schriftfarbe: gimme purple
    Aussehen:Komplett normales Zobiris


    ------------------------------------------------------------

    Name:Katosi Sumussa
    ggf. Namensbedeutung:Finn. Für 'Verschwunden im Nebel'
    Alter:14
    Geschlecht:Weiblich
    Mag:
    +Teepartys
    +Kuscheltiere
    +Soziale Kontakte mit Pokémon und Menschen
    +witzige Leute
    +Klettern
    Mag nicht:
    -Langweiler
    -Schwarzen Humor
    -Konfrontationen und schlechte Laune innerhalb einer Gruppe
    -Direkt im Rampenlicht stehen
    Stärken:
    +tut nichts für die Schule, schreibt trotzdem gute Noten
    +Umgang mit anderen Lebewesen
    +Besitzt bereits ein paar medizinische Kenntnisse
    +auf praktisch alles klettern, was sie erreichen kann
    Schwächen:
    -mit einem Wort beschreibbar: Faul
    -Keinerlei Interesse für Politik
    -geht gerne anderen Leuten auf den Keks
    -man kann sie sehr leicht von ihren Aufgaben ablenken
    Vergangenheit:
    Sie war immer ein stinknormales Mädchen, dass in der Hauptstadt Malakais aufwuchs. Ihre Familie gehörte der Mittelschicht an, sodass sie ein angenehmes Leben führen konnte. Eines Tages fand sie ein verletztes Fynx unter einem Haufen Schutt und nahm es mit nach Hause, in der Hoffnung, ihre Eltern würden ihr erlauben, es zu behalten. Sie pflegte es wieder gesund und freundete sich mit ihm an, während ihr Vater für eine Reise die Stadt verließ. Nur mit dem Fynx und ihrer Mutter lebend, wurde es irgendwann aber immer schwerer für die nun allein erziehende Mutter, sich um ihr Kind zu kümmern, sodass sie ihre Tochter irgendwann schweren Herzens wegschicken musste. Schließlich fiel ihre Wahl auf die Skyward Akademie, denn obwohl andere Internate weitaus näher lagen, hoffte sie, dass ihre Tochter irgendwann mal ihren Vater finden und ihn überreden könnte, wieder nach Hause zu kommen.
    Rune: Wissensrune
    Schriftfarbe: Es wird immer grauer
    Aussehen:Recht kleines Mädchen mit einer Körpergröße von ungefähr 1,62cm und blonden Haaren, die ihr in Locken bis zu den Ellbogen fallen. Sie hat recht große, bernsteinfarbene Augen und ist für gewöhnlich nicht ohne ihr Fynx in den Armen unterwegs.

    Charaktertheme:



    Pokémon


    Name: Wizzy
    ggf. Namensbedeutung:---
    Geschlecht: Weiblich
    Stärken:
    +Sehr schnell unterwegs
    +Hat eine sehr gute Nase
    +Wohl als einziges Pokémon in der Lage, ihre Trainerin ruhig zu stimmen
    Schwächen:
    -Nicht unbedingt ausdauernd
    -setzt gerne falsche Prioritäten um Katosi zu schützen
    -hält sich ungerne bei anderen Pokémon auf
    Mag:
    +Tee und Beeren
    +Entspannte Sommertage
    +Blumen
    Mag nicht:
    -Regenwetter
    -Enge Räume
    -Feuer
    Schriftfarbe: Es brennt nur fast in den Augen
    Aussehen: Komplett normales Fynx

    "Obscuritemon!"
    Banner by Shu <3
  • Das RPG ist für Neuanmelder offen!

    Für Infos wie ihr jetzt noch einsteigen könnt, lest euch bitte den Startpost durch.

    Dieser letzte Post ist ein wichtiger!
    Er enthält Infos über die Verteilung der Zimmer, den Stundenplan, die Übersicht über eure Lehrer und außerdem ein brandneues Pokémon für euer Team! Wenn ihr ein neuer Spieler seid und eine Rune übernommen habt - bedenkt das ihr das Drachenpokémon, das zur Rune gehört, in euer Team aufnehmen müsst!

    Ansonsten kann man noch nicht groß Sachen zusammenfassen, da wir noch nicht weit in der Story sind. Für das allgemeine Verständnis wäre es nur wichtig die ersten Story-Posts zu lesen, bis zu diesem Moment.

    "Obscuritemon!"
    Banner by Shu <3
Impressum · Datenschutz

© 1999–2020 Filb.de

Pokémon © 2020 Pokémon. © 1995–2020 Nintendo, Creatures Inc., GAME FREAK inc.