Willkommen bei Filb.de! Registrieren Passwort vergessen?

Welches Team für den Kampfbaum?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Welches Team für den Kampfbaum?

      Da sich der Kampfbaum in Sonne/Mond als extrem schwierige Einrichtung herausstellt, bin ich bisher noch nicht sehr weit gekommen.
      Im Super-Einzelkampf habe ich es nämlich noch nie über Runde 20 hinaus geschafft und ich würde gerne endlich mal weiter kommen!

      Ich liste euch jetzt einmal die sechs Pokémon auf, die ich im Team habe, wobei die ersten drei meine Haupt-Pokémon sind.
      Ihr könnt natürlich gerne jederzeit bessere Alternativen nennen. Meinen Alola-Pokédex habe ich jedenfalls zu 100% voll.
      Falls es bei den getragenen Items ebenfalls bessere Alternativen gibt, dann bitte immer her mit den Vorschlägen!

      Als letzte Frage(n) noch folgendes: Welches ist das beste Mega-Pokémon, welches das beste Kapu und welche die beste Ultrabestie?


      Kapu-Toro @Großwurzel
      Sacht | Gras-Erzeuger
      - Holzgeweih
      - Zen-Kopfstoß
      - Kraftkoloss
      - Schwerttanz


      Voltriant @Voltium-Z
      Hitzig | Bestien-Boost
      - Donnerblitz
      - Energieball
      - Elektrofeld
      - Schweifglanz



      Lucario @Lucarionit
      Hastig | Felsenfest > Anpassung
      - Aurasphäre
      - Lichtkanone
      - Finsteraura
      - Drachenpuls




      Fuegro @Wahlband
      Lasch | Großbrand
      - Flammenblitz
      - Dark Lariat
      - Durchbruch
      - Erdbeben




      Quajutsu @Wahlglas
      Hart | Freundschaftsakt
      - Siedewasser
      - Finsteraura
      - Sondersensor
      - Eisstrahl




      Amigento @Elektro-Disc
      Lasch | Alpha-System
      - Donnerblitz
      - Eisstrahl
      - Flammenwurf
      - Abgangstirade
    • BlueSumpex wrote:

      Als letzte Frage(n) noch folgendes: Welches ist das beste Mega-Pokémon, welches das beste Kapu und welche die beste Ultrabestie?
      Es gibt kein bestes Mega-Pokemon und auch kein bestes Kapu. Entscheidend wichtig ist nur, wie sich das Pokemon dem Team anpasst bzw mit dem Team harmoniert und ob dieser zum Stil des Spielers passt.

      Es ist schon mal wichtig, dass du genannt hast, welche Wesen deine Pokemon besitzen. 20 der 25 Wesen haben jeweils einen 10% Vor und einen Nachteil bei der Beeinflussung der Werte. Welches Wesen welche Beeinflussung hat, kannst du dieser Tabelle entnehmen.

      Demnach fällt einem sofort auf, dass sich einige deiner Wesen mit den Sets beißen, vor allem bei Quajustu, welches ein hartes Wesen hat. Das Wesen "hart" steigert deinen physischen Angriff um 10% und gleichzeitig wird dein spezieller Angriff um 10% gesenkt, dabei spielst du ihn speziell und somit kann es nicht sein volles Potenzial entfalten. Wenn du Quajustu physisch mit einem Wahlband spielen würdest, so würdest du schon mal mehr Schaden anrichten können. Wasser-Shuriken könntest du dabei tatsächlich nehmen, da es bei Ash-Greninja eine Stärke von 20 hat und stets dreimal trifft und in Kombination mit einem Wahlband, keinen zu unterschätzenden Schaden anrichtet, zudem kommt ja noch der Stab-Bonus hinzu. Ergänzt kann das Set durch einen weiteren Stab und zwar mit Nachthieb. Kehrtwende ist zudem ebenfalls eine sehr nützliche Attacke. Auf dem letzten Slot kannst du entweder mit Kaskade einen weiteren, physischen Wasser-Stab nehmen, Aero-Ass um Pflanzen-Pokemon wie Mega-Bisaflor Schaden zuzufügen oder einfach Steinhagel um auf den Flinch zu hoffen, was ich jedoch weniger empfehlen würde. Falls du mit Wasser-Shuriken nicht zurecht kommst, kannst du stattdessen Kaskade nehmen und auf dem letzten Slot Aero-Ass und solltest du mit Wahlband ebenfalls nicht zurecht kommen, nimm ruhig Leben-Orb, dadurch kannst du nämlich deine Attacken-Vielfalt umso mehr ausnutzen.

      Wenn du ein Scheues, mäßiges, frohes oder hartes Kapu-Riki hast, kannst du dich glücklich schätzen es benutzen zu können. Tausche es ein für Kapu-Toro. Denn Riki bringt dir von Anfang an das, was Voltriant für die absolute Zerstörung braucht, nämlich das Elektrofeld. Nur noch Boden-Pokemon und Pokemon mit einer Elektro-Immunität durch eine Fähigkeit wie Voltabsrber, Resonanz und Blitzfänger kommen unbeschadet davon. Je nachdem was für ein Wesen du hast, solltest du Kapu-Riki entsprechend spielen.
      Voltriant bekommt durch Kapu-Riki nämlich noch einen weiteren Slot, denn die Attacke Elektrofeld benötigt er nicht mehr.
      Statt Schweifglanz kannst du Gedankengut spielen, um deinen durch den Wesen geschwächten Sp.Vert-Wert ein wenig auszugleichen. Somit solltest du in der Lage sein, den einen oder anderen Angriff mehr, besser entgegen wirken zu können.
      Statt Elektrofeld kannst du dann entweder Reflektor oder Zauberschein spielen. Zauberschein hilft dir gegen Drachen etwas ausrichten zu können, während Reflektor für 5 Runden deine Verteidigung ebenfalls steigert. Solltest du Gedankengut und Reflektor spielen, so könntest du ja über Tsitrusbeere oder Überreste als Item nachdenken, was dein Pokemon länger auf dem Spielfeld überleben lässt. Das Voltium-Z kann dann von Kapu-Riki getragen und genutzt werden.

      Als letztem Slot kannst du gern ein Mega-Kangama spielen: Mogelhieb, Steigerungshieb, Tiefschlag und Risikotackle sorgen für ne schöne zerstörerische Kraft. Aber auch andere Megas wie Lahmus oder Bisaflor solltest dir helfen können.
      Fuegro und Amigento kannst du dann weglassen, solltest du kein geeignetes Kapu-Riki haben, so kannst du Quajustu spielen.

      Und was noch sehr wichtig ist, um besonders gute Leistung zu erzielen sind dieEVs und DVs. Also auch die versteckten Werte. Hast du die ebenfalls gemeistert und bist was dem Teambau angeht gut drauf, so kannst du auch die 100 Siegesserie und weit drüber hinaus auch noch toppen.
    • gohan92 wrote:

      BlueSumpex wrote:

      Als letzte Frage(n) noch folgendes: Welches ist das beste Mega-Pokémon, welches das beste Kapu und welche die beste Ultrabestie?
      Als letztem Slot kannst du gern ein Mega-Kangama spielen: Mogelhieb, Steigerungshieb, Tiefschlag und Risikotackle sorgen für ne schöne zerstörerische Kraft. Aber auch andere Megas wie Lahmus oder Bisaflor solltest dir helfen können.Fuegro und Amigento kannst du dann weglassen, solltest du kein geeignetes Kapu-Riki haben, so kannst du Quajustu spielen.

      Und was noch sehr wichtig ist, um besonders gute Leistung zu erzielen sind dieEVs und DVs. Also auch die versteckten Werte. Hast du die ebenfalls gemeistert und bist was dem Teambau angeht gut drauf, so kannst du auch die 100 Siegesserie und weit drüber hinaus auch noch toppen.
      Ähm, woher soll ich denn ein Mega-Bisaflor her bekommen? Da muss ich leider noch auf das Bank-Update warten, bevor ich mir das holen kann.
      Leider hat mein Kapu-Riki ein Mildes Wesen, also +Sp.-Ang. und -Vert. wobei seine Initiative ohnehin sein höchster Wert ist.
      Also ich habe mein Team jetzt etwas angepasst und da Ash-Quajutsu bereits ein Super-Spezialtraining hatte, sollte es bestens gerüstet sein.
      Für Kapu-Riki habe ich allerdings noch kein optimales Moveset erstellt und die Beere ist nur dazu da um Boden-Attacken zu schwächen.

      Kapu-Riki @Schukebeere
      Mild | Elektro-Erzeuger
      - Donnerblitz
      - Zauberschein
      - Gedankengut
      - Ruheort


      Quajutsu @Leben-Orb
      Hart | Freundschaftsakt
      - Kaskade
      - Nachthieb
      - Kehrtwende
      - Aero-Ass


      Voltriant @Überreste
      Hitzig | Bestien-Boost
      - Donnerblitz
      - Energieball
      - Zauberschein
      - Gedankengut
    • Um dir mal ein solides Einzelkampf-Team für den Kampfbaum vorzustellen.


      Wesen: Scheu
      EV`s: Init 252, Sp. Ang. 252, 4 KP
      Fähigkeit: Elektroerzeuger
      Item: Leben-Orb
      Attacken:
      Donnerblitz
      Zauberschein
      Strauchler
      Voltwechsel


      Wesen: Froh
      EV`s: Ang. 252, Init 252, KP 4
      Fähigkeit: Rough Skin
      Item: Groundium Z
      Attacken:
      Erdbeben
      Wutanfall
      Steinkante
      Gifthieb


      Wesen: Pfiffig
      Fähigkeit: Techniker
      Item: Scheroxnit
      Attacken:
      Patronenhieb
      Kehrtwende/Kreuzschere/Schwinger
      Schwerttänzer
      Ruheort

      Das war für mich ein solides Team, habe damit 114 Siege in Folge geholt. Wenn du also dich an den Kampfbaum machst solltest du dadrauf achten einigermaßen Schwächentechnisch gut aufgestellst bist. EV`s habe ich jetzt bei Scherox nicht im Kopf war aber defensiv ausgerichtet, inkl. Investment in Sp.Def.
    • gohan92 wrote:

      Gut, ein mildes Wesen kann man ebenfalls benutzen. Wie hast du denn die EVs verteilt?
      Ich werde mich jetzt wahrscheinlich blamieren wenn ich das frage, aber kann man bei einem Pokémon auf Level 100 überhaupt noch die EVs trainieren?

      Ich hab mich da noch nie drum gekümmert, sondern einfach so lange gekämpft, bis meine Pokémon den maximalen Level erreicht haben.
      Ich kann dir jetzt auch nichts genaues sagen wie die EVs verteilt sind. Bei Kapu-Riki, Quajutsu und Voltriant glitzert jedenfalls die Initiative im Statusbildschirm.
      Bei Lucario ist zB alles noch in seiner Ausgangs-Position, das hat nur die DVs per Goldkronkorken trainiert, aber sonst nichts, aber es ist schon Level 100.

      Ich kann dir bei Quajutsu nur so seine Werte auf Level 100 nennen: 285 KP, 246 Sp.-Ang., 283 Ang., 178 Sp.Vert., 170 Vert. und 343 Initiative.

      Armaderschaden wrote:

      Um dir mal ein solides Einzelkampf-Team für den Kampfbaum vorzustellen.


      Wesen: Scheu
      EV`s: Init 252, Sp. Ang. 252, 4 KP
      Fähigkeit: Elektroerzeuger
      Item: Leben-Orb
      Attacken:
      Donnerblitz
      Zauberschein
      Strauchler
      Voltwechsel


      Wesen: Froh
      EV`s: Ang. 252, Init 252, KP 4
      Fähigkeit: Rough Skin
      Item: Groundium Z
      Attacken:
      Erdbeben
      Wutanfall
      Steinkante
      Gifthieb


      Wesen: Pfiffig
      Fähigkeit: Techniker
      Item: Scheroxnit
      Attacken:
      Patronenhieb
      Kehrtwende/Kreuzschere/Schwinger
      Schwerttänzer
      Ruheort

      Das war für mich ein solides Team, habe damit 114 Siege in Folge geholt. Wenn du also dich an den Kampfbaum machst solltest du dadrauf achten einigermaßen Schwächentechnisch gut aufgestellst bist. EV`s habe ich jetzt bei Scherox nicht im Kopf war aber defensiv ausgerichtet, inkl. Investment in Sp.Def.
      Wäre bei Knakrack nicht Feuerzahn besser um etwas gegen Eis-Pokémon ausrichten zu können? Statt Wutanfall würde ich zudem Drachenklaue bevorzugen.
      Und was bitte ist Schwinger für eine Attacke? Die gibt es gar nicht! Und es heißt ganz klar Schwerttanz und nicht Schwerttänzer!
    • @BlueSumpex Typisch, da versucht man einmal zu helfen und du hast nichts besseres zu tun, als mich dumm von der Seite anzumachen. Das sind nur Tipps, was du daraus machst ist dir überlassen. Das meiste habe ich aus dem Kopf geschrieben und Schwinger ist halt Wirbler, was auch immer. Aber seh zu wie du klar kommst. Ich werde dich nicht mehr belästigen.

      Tschau
    • Also die EVs die ich da herausfinde sind folgende: 228 Atk / 128 Spatk / 128 Spe das ist ziemlich mittelmässig. Ich würde dir für den battle tree immer vorschlagen Mons mit perfekten EVs und IVs zu nehmen. Das Team das du jetzt hast verliert mit ziemlicher Sicherheit gegen jedes schnelle Bodenpokemon wenn Greninja keinen OHKO schafft.

      Ich würde versuchen eine gute ausgewogenheit zwischen physisch / speziell / offensiv / defensiv zu finden.

      Ich selber haber aber bisher auch nur iwie 60 Siege hintereinander :p
    • mastertornupto wrote:

      Also die EVs die ich da herausfinde sind folgende: 228 Atk / 128 Spatk / 128 Spe das ist ziemlich mittelmässig. Ich würde dir für den battle tree immer vorschlagen Mons mit perfekten EVs und IVs zu nehmen. Das Team das du jetzt hast verliert mit ziemlicher Sicherheit gegen jedes schnelle Bodenpokemon wenn Greninja keinen OHKO schafft.

      Ich würde versuchen eine gute ausgewogenheit zwischen physisch / speziell / offensiv / defensiv zu finden.

      Ich selber haber aber bisher auch nur iwie 60 Siege hintereinander :p
      Dank Pokémon-Bank ist mir jetzt folgender Einfall für den Doppelkampf gekommen, hab aber keine Ahnung ob das wirklich sinnvoll ist:


      Lohgock @Überreste/Großlinse/Leben-Orb
      Hastig | Temposchub
      EVs: 252 Angr / 4 Vert / 252 Init
      - Flammenblitz
      - Sturzflug/Steinkante
      - Turmkick/Durchbruch
      - Schutzschild


      Quajutsu @Leben-Orb/Wahlband/Wahlschal
      Hart | Freundschaftsakt
      EVs: 252 Angr / 4 Vert / 252 Init
      - Kaskade
      - Nachthieb
      - Kehrtwende
      - Aero-Ass

      In der 1. Runde setzt Lohgock logischerweise Schutzschild ein, um einen Temposchub sicher zu haben. Quajutsu kümmert sich um Gestein-, Boden- und Psycho-Pokémon.
      In der 2. Runde greift Lohgock je nach Gegner mit Flammenblitz oder Sturzflug bzw. Steinkante oder Turmkick an. Bin mir da noch nicht ganz sicher.

      Sturzflug wäre gegen Kampf-Pokémon die Quajutsu mit Aero-Ass kaum one-hitten wird und Steinkante wäre halt gegen Flug-Pokémon.
      Steinkante hat nur 80% Genauigkeit, wäre aber halt sehr stark und ich bin mir nicht sicher, ob Steinhagel so viel besser wäre.
      Ich könnte theoretisch eine Großlinse probieren, aber das würde Steinkante auch nur auf 88% Genauigkeit pushen.
      Turmkick hat halt leider nur 90% Genauigkeit und wenn er daneben geht, ist Lohgock praktisch geliefert. Durchbruch wäre um Lichtschild & Reflektor zu zerstören.
      Andererseits hätte Turmkick mit einer Großlinse dann 99% und würde somit fast immer treffen.

      Ein wirkliches Problem wäre ein gegnerisches Wasser-Pokémon, gegen das ich nichts in der Hand habe. Besonders Milotic würde Lohgock mit Hydropumpe one-hitten.
      Ich könnte nur Quajutsu mit Kehrtwende gegen ein Elektro-Pokémon wie zB Kapu-Riki oder Voltriant austauschen, welches sich dann um Miltotic & Co. kümmern kann.
      Ebenso würde ich Quajutsu bei einem Elektro-Pokémon ebenfalls austauschen und die Pflanzen-Pokémon kann ja Lohgock mit Flammenblitz besiegen.
    • Bei Ash-Quajutsu gilt
      1. speziell oder gar nicht. Wozu überhaupt Quajutsu spielen, wenn es auf seine starken Attacken (Finsteraura, Surfer/Hydropumpe, Eisstrahl, Wasser-Shuriken) keinen Zugriff hat.
      2. Initiative ist der wichtigste Wert und sollte deshalb auch vom Wesen her geboostet werden.

      Feuerzahn auf Knakrack gegen Eis-Pokémon macht keinen Sinn. Eis ist weder resistent noch immun gegen Boden und Drache. Ein STAB-Erdbeben erreicht eine Stärke von 150, ein STAB-Wutanfall eine Stärke von 180 und ein sehr effektiver Feuerzahn gerade mal eine Stärke von 130 und ist dabei nicht mal 100% genau.

      Kapu Riki gehört zu den besten Kampfbaum-Pokémon, zusammen mit Mimigma (Prunusbeere, Schwerttanz, Schattenstoß, Dunkelklaue, Knuddler) und deckt das Meiste schon ab. Für den letzten Slot kannst du Knakrack (falls du die ganzen Mega-Steine noch nicht hast) oder Mega-Metagross effektiv spielen.
    • Da ich nun bei 70 Siegen im Kampfbaum angekommen bin, packe ich mein Kampfbaum-Team hier auch mal rein:

      1. Brutalanda @ Aerium Z
      Froh | Hochmut
      EVs: 4 KP / 252 Angr. / 252 Init.
      - Wutanfall
      - Fliegen
      - Drachentanz
      - Erdbeben

      2. Magnezone @ Wahlschal
      Mäßig | Magnetfalle (Robustheit)
      EVs: 116 KP / 252 Sp. Angr. / 140 Init.
      - Donnerblitz
      - Lichtkanone
      - Voltwechsel
      - Kraftreserve [Feuer]

      3. Kangama @ Kangamanit
      Froh | Rauflust
      EVs: 4 KP / 252 Angr. / 252 Int.
      - Rückkehr
      - Mogelhieb
      - Tiefschlag
      - Erdbeben

      Taktik: In 60 % der Kämpfe setzt ich mit Brutalanda in der ersten Runde Drachentanz ein, gefolgt vom Z-Move Finaler Steilflug und dann
      folgt zum Abschluss ein Wutanfall mit dem ich das restliche gegnerische Team besiege.
      Falls mir das Match-up in der ersten Runde jedoch nicht gefällt, kann ich problemlos zu Magnezone wechseln, welches einen resistenten Angriff locker einsteckt.
      Durch den Wahlschal bringt es dann im Anschluss einen sehr kräftigen Hit raus, wodurch zur Not in der nächsten Runde Kangama ohne Probleme,
      dass gegnerische Pokémon mit Mogelhieb und Tiefschlag besiegen kann, falls Magnezone nach dem zweiten Treffer besiegt wurde.
      Mit vollen KP räumt Kangama dann ein weiteres gegnerisches Pokémon sicher weg.
      Falls ein Kampf-Pokémon kommt, kann ich aber auch sonst wieder zu Brutalanda wechseln und aufsetzen oder direkt mit Finaler Steilflug das gegnerische Pokémon besiegen. Insgesamt harmonieren die drei Pokémon wirklich gut miteinander.
      - Werwölfe im Düsterwald -

      The post was edited 2 times, last by Mekkoga ().

    • Ich habe zwar keine große Ahnung von der SuMo Meta oder dem Kampfbaum an sich aber wenn es ist wie der Duellturm könntest du eventuell Robustheit auf Magnezone spielen um auf jeden Fall eine Attacke zu überleben und dann mit dem Wahlschal anzugreifen statt der Magnetfalle. Oder wechseln die Leute im Kampfbaum.ihre Pokemon?

      Ist nur eine kleine idee sorry

    • YunTakeo wrote:

      Ich habe zwar keine große Ahnung von der SuMo Meta oder dem Kampfbaum an sich aber wenn es ist wie der Duellturm könntest du eventuell Robustheit auf Magnezone spielen um auf jeden Fall eine Attacke zu überleben und dann mit dem Wahlschal anzugreifen statt der Magnetfalle. Oder wechseln die Leute im Kampfbaum.ihre Pokemon?

      Ist nur eine kleine idee sorry
      Mein Magnezone und Brutalanda wurden nicht speziell fürs 3 vs. 3 auf dem Battlespot oder den Kampfbaum gezüchtet.
      Das Magnezone besitzt eigentlich das klassische Wahlglas-Set und hat diese Anpassung mit Wahlschal nur zeitweise für den Kampfbaum bekommen.
      Mit Robustheit kann man das Magnezone auch spielen, aber da ich es eh nur als Switch-In für Steinkante, Eis-Moves, ev. Drachen-Moves
      und Feen-Pokémon nutze, bestand noch nie die Gefahr, dass es 1-KO wird.
      Wenn man sich nun extra ein Magnezone für den Kampfbaum züchtet, könnte man zur Optimierung aber Robustheit wählen.

      Zwar haben die Personen bei mir auch schon im Kampfbaum ihre Pokémon ausgetauscht, aber nur,
      wenn ich einen Move bereits einmal eingesetzt habe und der erneute Einsatz der Attacke wirklich richtig offensichtlich war.
      Ich glaube aber ein Mega-Scherox würde der NPC nicht gegen Magnezone auswechseln ... so dass sich die Magnetfalle wirklich lohnt.
      - Werwölfe im Düsterwald -
    • Ich schreib dann auch mal mein Kampfbaum Einzelkampf Team hier rein.


      Katagami @Fokusgurt
      EVs: 252 Angr. / 252 Init. / 4 Vert.
      Froh | Bestien-Boost
      - Laubklinge
      - Scantoklinge
      - Schmalhorn
      - Aero-Ass




      Knakrack @Leben-Orb
      EVs: 252 Angr. / 252 Init / 4 KP
      Froh | Rauhaut
      - Erdbeben
      - Drachenklaue
      - Steinkante
      - Eisenschädel


      Mimigma @Phantomium Z
      EVs: 252 Angr. / 252 Init / 4 KP
      Froh | Kostümspuk
      - Dunkelklaue
      - Schattenstoß
      - Schwerttanz
      - Knuddler



      Es war so ziemlich mein erstes Kampfbaum Team, welches Funktioniert hat, es gibt bestimmt bessere aber für den Anfang ist es denke ich ganz gut, gerade wenn man den Scheroxnit oder andere Megasteine noch nicht besitzt.
    • Gravity wrote:

      Ich schreib dann auch mal mein Kampfbaum Einzelkampf Team hier rein.


      Katagami @Fokusgurt
      EVs: 252 Angr. / 252 Init. / 4 Vert.
      Froh | Bestien-Boost
      - Laubklinge
      - Scantoklinge
      - Schmalhorn
      - Aero-Ass




      Knakrack @Leben-Orb
      EVs: 252 Angr. / 252 Init / 4 KP
      Froh | Rauhaut
      - Erdbeben
      - Drachenklaue
      - Steinkante
      - Eisenschädel
      Die Pokémon sind alle einwandfrei, aber Eisenschädel auf Knakrack bietet keine wirkliche Coverage. Erdbeben hat bereits eine Stärke von satten 150, also bis auf 10 Punkte so viel wie ein sehr effektiver Gifthieb. Mit Feuerzahn kannst du Pflanze/Fee-Pokémon treffen, die gegen Erdbeben und Drachenklaue gewappnet sind, triffst aber auch gleich Stahl-Pokémon, die nicht auf Boden anfällig sind, ebenfalls heftig.
    • Saywhaat wrote:

      Gravity wrote:

      Ich schreib dann auch mal mein Kampfbaum Einzelkampf Team hier rein.


      Katagami @Fokusgurt
      EVs: 252 Angr. / 252 Init. / 4 Vert.
      Froh | Bestien-Boost
      - Laubklinge
      - Scantoklinge
      - Schmalhorn
      - Aero-Ass




      Knakrack @Leben-Orb
      EVs: 252 Angr. / 252 Init / 4 KP
      Froh | Rauhaut
      - Erdbeben
      - Drachenklaue
      - Steinkante
      - Eisenschädel
      Die Pokémon sind alle einwandfrei, aber Eisenschädel auf Knakrack bietet keine wirkliche Coverage. Erdbeben hat bereits eine Stärke von satten 150, also bis auf 10 Punkte so viel wie ein sehr effektiver Gifthieb. Mit Feuerzahn kannst du Pflanze/Fee-Pokémon treffen, die gegen Erdbeben und Drachenklaue gewappnet sind, triffst aber auch gleich Stahl-Pokémon, die nicht auf Boden anfällig sind, ebenfalls heftig.
      Ich hab mich halt für Eisenschädel entschieden, weil es für mich auf den ersten Blick am effektivsten aussah, weil ich so Eis UND Feen Pokémon sehr effektiv treffen könnte.
      Aber Feuerzahn werde ich definitiv mal probieren :)
    Impressum · Datenschutz

    © 1999–2019 Filb.de

    Pokémon © 2019 Pokémon. © 1995–2019 Nintendo, Creatures Inc., GAME FREAK inc.