Willkommen bei Filb.de! Registrieren Passwort vergessen?

Pokemon Goldene Edition HeartGold [Nuzlocke] - Mekkogas Reise beginnt!

    • Laufend

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • @Tonja: Da sieht man mal wieder wie gut informiert ich doch bin :$ ... danke für den Hinweis :> ... Kleinstein habe ich auch noch nicht ausprobiert :>

      Ich bin dazu heute in ein weiteres Fettnäpfchen getreten ... früher waren TMs ja nur einmal einsetzbar ... naja ... dazu morgen im Part mehr :lol:
      - Werwölfe im Düsterwald -
    • Part #10 - Fehlender Durchblick im Einheitstunnel?

      Nachdem unserer Team stand, sollte es nun direkt durch den Einheitstunnel nach Azalea City zum nächsten Orden gehen.
      Vor Betreten des Tunnels kam ich im Nachhinein jedoch noch auf die dumme Idee, die TM Ruheort meinen Mono Flug-Pokémon beizubringen.
      Ich dachte mir, für die Reise durch den Tunnel wäre solch eine Recovery-Attacke keine schlechte Idee. Ohne zu zögern,
      brachte ich also meinem Taubsi als erstes die Attacke Ruheort bei. Bevor ich mit den anderen Pokémon weitermachte, erlernte
      Hoppspross noch Blitz, wäre für eine Höhle immerhin auch nicht verkehrt. Und als ich dann einem weiteren Pokémon Ruheort bringen wollte,
      fiel mir Depp es dann auch endlich auf ...... in der 4. Gen konnte man TMs nur einmalig einsetzen :doh2:
      Das wäre nun eigentlich der Zeitpunkt gewesen, wo ich den DS einmal kurz ausmachen würde ... in der Nuzlocke wird dies aber natürlich nicht gemacht.

      Naja ... im Gegensatz zur Vorbereitung verlief dann die Reise durch den Einheitstunnel ohne Panne. Gerade Togepis Fähigkeit Edelmut
      zeichnete sich in den Kämpfen aus, da viele Pokémon nach der Attacke Sondersensor zurückschreckten und ich so kaum Treffer einstecken musste.
      So war dann auch relativ zügig ein Licht am Ende des Tunnels zu sehen und ich erreichte ohne besondere Vorkommnisse Azalea City.


      Zusammenfassung:
      - Einheitstunnel durchquert
      - Azalea City erreicht und im Pokémon-Center erholt
      - Team trainiert


      Team:
      - Rafinia (Level 12)
      - Taubozz (Level 16)
      - Happyfly (Level 12)
      - Pampers (Level 12)
      - Werwölfe im Düsterwald -
    • Nichts zu danken ^^

      Ja die Sache mit den Tms :$ Wir sind seit Gen 5 etwas verwöhnt damit, wobei es zumindest für CP-Spieler oder Nuzlocke Spieler auch ein großer Vorteil ist, wenn man die TMs häufiger einsetzen kann. Übrigens musstest du im Tunnel nur vor Onix Angst haben. Alle Kleinstein haben noch keine Gesteinattacke, sodass sie vielleicht nervig zu besiegen sind, aber nicht gefährlich für dein Flugteam ^^ Das habe ich extra noch nachgesehen für meine Soullink xD

      Wirst du eigentlich die Kopfnuss Encounter für Azalea City und so holen? Zumindest in Azalea (und/oder der Route davor) kann es sich echt lohnen.

      Banner made by Wichtel
    • Mal sehen, wie es wird, wenn die VMs dazukommen ... die hatte ich so schön in Pokémon Sonne verdrängt :$
      Der Tunnel war wirklich ziemlich kurz und relativ easy ... glaube ein Onix ist mir maximal einmal begegnet :>

      Ja, die Kopfnuss Encounter für Azalea City und Route 33 werde ich mir wohl holen.
      Ich glaube, da gab es Skaraborn oder? Ich muss mir nämlich so langsam nach der Arena was für Miltank und dessen Walzer-Attacke überlegen :hmm2:
      - Werwölfe im Düsterwald -
    • Part #11 - Jetzt gibt's Ärger! Und es kommt noch härter! Aber Moment ... Wayne interessierts?

      Zu Beginn des Parts wollte ich mich erstmal in den Steineichelwald aufmachen, um einem Pokémon Kopfnuss beizubringen.
      Da mir jedoch blöderweise ein Busch den Weg versperrte, musste ich erstmal auf die Kopfnuss-Encounter auf Route 33 und in Azalea City verzichten
      und fing mir stattdessen direkt im Wald ein Paras. Es erhielt den Namen "Papilz" und wurde fürs erste auf den Rückweg im Pokémon-Center in der Box abgelegt.
      Danach machte ich einen Abstecher zu Kurt, den Meister der Aprikoko-Bälle. Bevor wir jedoch ins Gespräch kommen konnten,
      verließ er geschwind das Haus, da Team Rocket anscheinend Ärger verbreiten würde. Auf Wunsch seiner Enkelin Maisy folgte ich ihm natürlich.
      Angekommen am Ziel, tief unten im Flegmon-Brunnen, stellte ich fest, dass der überstürzt weggerannte Herr Kurt beim Hinabsteigen in den Brunnen
      gestürzt war. So wirklich überraschend kam es für mich nicht.
      Jedenfalls lag es nun an meinen vier Begleitern und mir Team Rocket aufzuhalten. Bevor ich mich aber in den Kampf stürzen konnte, erschien noch
      der wohl bekannteste und beliebteste Encounter überhaupt. Es hätte keinen passenderen Augenblick geben können. In dem Moment als ich mich
      den Verbrechern von Team Rocket in der Dunkelheit stellen wollte, tauchte die wohl berühmteste Fledermaus der Welt auf, um mich im Kampf zu unterstützen.
      Es war Batman! (Bei den größten Pokémon-Experten der Welt vielleicht eher unter dem Namen Zubat bekannt)
      Ich fing mir die kleine Fledermaus und nannte ihn "Wayne". Unsere Parole hier unten lautete nun:
      "Team Rocket macht Ärger? Wayne interessiersts? Denn jetzt wird aufgeräumt!"
      Und so schritt Wayne mit Unterstützung meiner anderen Pokémon zum Kampf und nach und nach wurde jedes einzelne Team Rocket Mitglied inklusive Lance
      in den Ofen geschossen! Am Ende schien selbst Kurt von diesem überzeugendem Auftritt im Brunnen überrascht.
      Als Dank machte er mir später im seinem Haus das Angebot, dass er für mich Aprikoko-Bälle herstellen würde.
      Ich nahm dieses Angebot dankend an und erhielt gleich die ersten dieser besonderen Bälle.
      Im Anschluss heilte ich nochmal meine Pokémon im Pokémon-Center und unser nächstes Ziel ist nun die zweite Arena!


      Zusammenfassung:
      - Paras und Zubat gefangen
      - Team Rocket im Flegmon Brunnen besiegt
      - Kurt sowie seine Enkelin Maisy getroffen und die ersten Aprikoko-Bälle erhalten


      Team:
      - Rafinia (Level 12)
      - Taubozz (Level 17)
      - Happyfly (Level 12)
      - Pampers (Level 14)
      #i-zubat# - Wayne (Level 6)
      - Werwölfe im Düsterwald -

      The post was edited 1 time, last by Mekkoga ().

    • Tonja wrote:

      Chara-666 wrote:

      Ja, dein 5. Flug-Pokemon. Gib's zu, dein wahres Ziel ist es Falk als Arenaleiter abzulösen.^^
      Ich weiß auch schon welchen Encounter einer seiner Kopfnuss Encounter wird :hoho:
      Falls ich die Nuzlocke nicht schaffe, brauche ich ja ein Plan B :lol:

      Fernziel ist es dann noch die Flug-Top 4 aus Alola abzulösen :noldcool:

      Kleiner Spoiler für den nächsten Part:
      Display Spoiler
      Oh man ... dieser Moment, wenn man sich nicht für die Arena bereit fühlt, im Steineichelwald trainieren will und plötzlich ein überpowerter Silber vor einem steht :O.O:
      - Werwölfe im Düsterwald -
    • Part #12 - Silber bringt mich in massive Schwierigkeiten!

      Am nächsten Morgen stand noch etwas Training für die Arena auf dem Plan. Da ich das Porenta-Rätsel bisher nicht gemacht hatte,
      wollte ich die Trainingseinheit im Steineichelwald absolvieren. Und so schlenderte ich gemütlich zum westlichen Ausgang von Azalea City.
      Gerade als ich die Stadt verlassen wollte, fing mich eine Person ab. Es war Silber und besonders blöde daran, er wollte einen Kampf.
      Ohne Nachfrage, ob ich bereit war (und das war ich in diesem Fall wirklich überhaupt nicht) ging es dann schon los ...
      Im folgenden Spoiler befindet sich der Kampfbericht ...

      Display Spoiler
      1. Runde: Pampers (14) vs. Nebulak (16)
      Während meines kleines Togepi auf Level 14 war, befand sich sein Nebulak bereits auf Level 16.
      Ich hatte Glück, dass es nur zu Groll und Horrorblock griff und so konnte ich es mit dem zweimaligen Einsatz von Sondersensor besiegen.
      Togepi erreichte Level 15 und erlernte Gähner (!!!), als Nebulak besiegt war.

      2. Runde: Pampers (15) vs. Igelaver (18)
      Er senkte die ersten beiden Runden mit Silberblick meine Verteidigung. In der Zwischenzeit probierte ich ihn mit Gähner einschlafen zu lassen
      und in der zweiten Runde griff ich mit Sondersensor an. Dieser machte jedoch gar keinen Damage ...
      Seine erste Sleep-Runde probierte ich dann Metronom, in der Hoffnung eine Aquaknarre oder so zu erwischen. Es kam ... Platscher ... :tlmao:
      Da es nun überhaupt keinen Sinn machte, drin zu bleiben, wechselte ich Togepi aus.

      3. Runde: Taubozz (17) vs. Igelaver (18)
      Und Taubsi kam in der zweiten Sleep-Runde rein. Ich hatte so großes Glück, dass Igelaver in der Folge die kompletten fünf Sleep-Runden erhielt und
      ich so mit Taubozz noch 3 Runden Damage mit Windstoß austeilen konnte. Danach drückte er mir einen Silberblick gefolgt von einer Glut rein,
      wodurch mein Taubsi bereits in den roten Bereich kam. Meine zwei weiteren Windstöße brachten ihn ebenfalls in den roten Bereich.
      Ich wollte ihn nun mit Ruckzuckhieb finishen, aber er war schneller und mit einem starken Ruckzuckhieb besiegte er Taubsi. :< :<

      4. Runde: Pampers (15) vs. Igelaver (18)
      Er griff nun komischerweise wieder zum Silberblick und ich konnte sein Igelaver endlich besiegen.
      Danach wechselte ich aber mein Togepi auch schon wieder aus.

      5. Runde: Happyfly (13) vs. Zubat (16)
      Da sein stärkstes Pokémon nun besiegt war, sollte Hoppspross auch noch seinen Einsatz bekommen. Mit einem Giftpuder und Tackle konnte
      es etwas Schaden gegen Zubat anrichten, eh Happyfly dann verwirrt durch Superschall in der dritten Runde ausgewechselte wurde.

      6. Runde: Rafinia (13) vs. Zubat (16)
      Rafinia kam dafür rein und nach dem Einsatz von Konfusion, war auch Zubat besiegt.

      Fazit: Ein unfassbar spannender Kampf, besonders im mittleren Teil als ich befürchtete, dass Igelaver jede Runde aufwachte.
      Ich sage mal so, ohne das Togepi Gähner erlernt, Igelaver die fünf Sleep-Runden bekommen und vielleicht mich
      öfter angegriffen hätte statt Silberblick einzusetzen, dann hätte ich wahrscheinlich verloren. So haben wir mit großen Glück gewonnen,
      auch wenn wir mit Taubsi ein wichtiges Teammitglied nicht mehr in Zukunft dabei haben werden.


      Zusammenfassung:
      - zweiten Rivalen-Kampf gegen Silber gewonnen
      - Taubsi wurde besiegt und in die Himmelbox abgelegt


      Team:
      - Rafinia (Level 13)
      - Happyfly (Level 13)
      - Pampers (Level 16)
      - Wayne (Level 8)
      - Werwölfe im Düsterwald -

      The post was edited 2 times, last by Mekkoga ().

    • Danke, den Namen für Togepi finde ich auch genial :lol:
      Leider fiel er mir nicht selbst ein, sondern habe ihn von einem Poke-Tuber abgeguckt.
      Wenn mein Pampers nur im Ansatz so ein guter MVP wie seins wird, dann wäre ich schon froh :)
      - Werwölfe im Düsterwald -
    • Part #13 - Intensive Trainingseinheit!

      Mit Taubozz hatte ich im letzten Part mein wertvollstes Pokémon für die kommende Käfer-Arena verloren.
      Ich besitze zwar noch viele Flug-Pokémon, aber leider keine Flug-Attacke mehr, so dass ich den Typ-Vorteil nicht gut ausspielen kann.
      Deshalb kehrt nun ein altes Pokémon ins Team zurück! Lange Zeit war Sandy nun in der Box, aber da sie mein einziges Pokémon ist,
      welches Felsgrab erlernen kann, kriegt sie nun die Chance sich im Team zu etablieren.
      Und so begann eine intensive Trainingseinheit und sie war nicht nur intensiv, sondern vor allem auch lang ...
      Zahlreiche Pokémon (besonders im Einheitstunnel) und auch die Trainier in der Arena wurde im Verlauf mehrerer Stunden besiegt.
      Zur Ablenkung konnte ich immerhin auch noch das Porenta-Rätsel im Steineichelwald lösen.
      Das größte Highlight war bei dem Training, dass sich Happyfly auch in diesem Wald entwickelte.
      Und nun ist das Team auch endlich bereit für den Kampf gegen Kai!


      Zusammenfassung:
      - Sandy ins Team aufgenommen
      - Pokémon-Team intensiv trainiert
      - Porenta-Rätsel im Steineichelwald gelöst
      - Happyfly hat sich entwickelt


      Team:
      - Rafinia (Level 15)
      #i-hubelupf# - Happyfly (Level 18)
      - Pampers (Level 18)
      - Wayne (Level 10)
      #i-sandan# - Sandy (Level 15)
      - Werwölfe im Düsterwald -

      The post was edited 1 time, last by Mekkoga ().

    • Part #14 - Zweiter Arenakampf gegen Kai!

      Nach intensiven Trainingstagen ging es auch heute noch ins Battle gegen Arenaleiter Kai. Meine Pokémon wurden vorher nochmal
      vollständig im Pokémon-Center geheilt und dann machte ich mich auch schon auf den Weg in die Arena.
      Im Spoiler findet ihr den Bericht zum Kampf:
      Display Spoiler

      1. Runde: Sandy vs. Sichlor
      Mein Plan war es gleich in der ersten Runde mit Felsgrab voll draufzugehen, um seinem Sichlor gar kein langes Set-up zu ermöglichen.
      Zu meiner Überraschung setze er aber Kehrtwende ein und wechselte direkt zu Safcon aus, welches das Felsgrab dann einstecken musste.
      Da mein Sandy nicht weiter geschwächt werden sollte, tauschte ich Sandy aus.

      2. Runde: Happyfly vs. Safcon
      Nun kam es zu einem Tackle-Duell, bei dem beide Pokémon viele Treffer landeten. Sein Safcon erreichte zuerst den roten KP-Bereich,
      weshalb Kai einen Supertrank einsetze. Ich konnte mich dagegen mit Synthese immer wieder hochheilen.
      Ich schwächte sein Safcon wieder in der Folge bis zu dem Punkt, wo es nur noch 1/4 seiner KP hatte. Dann wechselte ich Happyfly aus.

      3. Runde: Sandy vs. Safcon
      Da dieses Safcon anscheinend nur Tackle konnte, nutze ich die Zeit um Sandy mit Einigler auf +4 Verteidigung zu bringen.
      Danach setzte auch ich meinen Supertrank ein und besiegte im Anschluss das Safcon mit zwei Kratzern.

      4. Runde: Sandy vs. Sichlor
      Nun kam Sichlor wieder aufs Kampffeld, womit wir wieder am Anfangspunkt wären, nun aber mit klaren Vorteil für mich.
      Dies sollte sich dann jedoch fast ändern. Während er mit Energiefokus aufsetze, verfehlte ich meine Felsgrab-Attacke.
      Es folgte von seiner Seite ein Silberblick, um meine Verteidigung zu senken. Ich konnte mit einem Felsgrab-Treffer nun
      aber seine Initiative senken und einen starken Treffer landen, wodurch sich seine Tsitrubeere aktivierte.
      Die extra KP brachten ihn aber nicht viel. Während er mit dem Ruckzuckhieb wenig Schaden anrichtete, brachte ihn mein
      zweiter Felsgrab-Treffer in den roten Bereich. Nach einem weiteren Ruckzuckhieb konnte ich Sichlor mit Kratzer besiegen.

      5. Runde: Rafinia vs. Kokuna
      Da Sandy nun ihren Job erfüllt hatte, wechselte ich nochmal zu Rafinia aus. Kokuna gelang es mit dem ersten Giftstachel mein
      Smettbo zu vergiften. Nach der folgenden starken Konfusion von Smettbo, war dann aber auch Kokuna besiegt.


      Zusammenfassung:
      - zweiten Arena-Orden und die TM "Kehrtwende" erhalten


      Team:
      - Rafinia (Level 15)
      - Happyfly (Level 18)
      - Pampers (Level 18)
      - Wayne (Level 10)
      - Sandy (Level 16)
      - Werwölfe im Düsterwald -

      The post was edited 10 times, last by Mekkoga ().

    • Wow schöner Kampf und Glückwunsch, dass es so einfach ging ^^ Wenn das Sichlor nämlich anfängt sich zu boosten, ist es kaum noch aufzuhalten und es critet dir alles weg :( Wir haben zwei Pokemon gegen Kai verloren. ^^
      Aber der nächste harte Gegner lauert mit Bianka schon :ups: Ich wünsche dir viel Erfolg dafür ^^

      Banner made by Wichtel
    • Tonja wrote:

      Wow schöner Kampf und Glückwunsch, dass es so einfach ging ^^ Wenn das Sichlor nämlich anfängt sich zu boosten, ist es kaum noch aufzuhalten und es critet dir alles weg :( Wir haben zwei Pokemon gegen Kai verloren. ^^
      Aber der nächste harte Gegner lauert mit Bianka schon :ups: Ich wünsche dir viel Erfolg dafür ^^
      Ja, vor Sichlor hatte ich auch richtig Respekt. Daher habe ich mich "safety first" lieber gegen sein schwächstes Pokémon aufgesetzt :$

      Bianka wird mit ihren Miltank wirklich schwer, aber ich freue mich drauf, dass es nun endlich weitergehen kann xD
      (Ja, ich werde heute meine HeartGold Edition rauskramen und ENDLICH weiterspielen. Sorry, dass die Pause doch so lang wurde :$ )
      - Werwölfe im Düsterwald -
    • Part #15 - Bäume umarmen oder Kopfnüsse an Bäume verteilen?

      Die zweite Arena wurde erfolgreich absolviert und nun geht's mit frischen Wind an die neuen Aufgaben.
      Bevor es aber weitergeht, habe ich noch Wayne (Zubat) die TM Kehrtwende beigebracht.
      Im Steineichelwald dann angekommen, traf ich einen Mann, der ein besonderes Hobby verfolgte.
      Der Trend "Bäume zu umarmen" ist anscheinend vorbei, heute werden "Kopfnüsse an Bäume" verteilt.
      Für mich persönlich eher nichts, aber Happyfly und Sandy schien die Sache Spaß zu machen.
      Wenig später ging es aber wieder zurück nach Azalea City und auf die Route vor der Stadt, wo
      meine beiden Pokémon ihrem neuen Hobby nachgingen konnten.
      Die dortigen Encounter Stecher (Habitak) und Buggz (Skaraborn) konnten mit der Hilfe von Wayne und Pampers
      problemlos eingefangen werden und damit endet auch ein entspannter Tag :)


      Zusammenfassung:
      - Kopfnuss-Tutor getroffen
      - Encounter in Azelea City und auf der Route 33 eingesammelt


      Team:
      - Rafinia (Level 15)
      - Happyfly (Level 18)
      - Pampers (Level 18)
      - Wayne (Level 10)
      - Sandy (Level 16)
      - Werwölfe im Düsterwald -
    Impressum · Datenschutz

    © 1999–2021 Filb.de

    Pokémon © 2021 Pokémon. © 1995–2021 Nintendo, Creatures Inc., GAME FREAK inc.