Willkommen bei Filb.de! Registrieren Passwort vergessen?

The Legend of Zelda: Breath of the Wild

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Givrali wrote:

      Ich muss gestehen der Master Modus ist etwas an was ich mich bisher nicht herangetraut habe.
      Auf der einen Seite würde er mich richtig reizen, aber auf der anderen Seite habe ich dafür einfach nicht die Nerven.
      Ich würde so oft sterben, einfach weil ich Panik bekommen würde.
      Ach wat, der Master ist easy. Es läuft zwar schon direkt ein weißer Leune auf dem Plateau rum und alle Gegner mit Farbstuffe sind um eins höher, aber es sagt ja niemand, dass man kämpfen muss. Wenn man geschickt ist, kann man Kämpfe sogar komplett meiden, außer vielleicht bei den Schreinen auf dem Plateau, weil man die ja abschließen muss, um vom Plateau runter zu kommen, aber die paar Nanowächter dort kriegt man auch mit anderen Hilfsmitteln klein, wenn man geschickt ist und sich selbst nicht treffen lässt. Wenn man dann noch ein paar Amiibos hat, von denen man mit etwas Glück auch Elementarpfeile bekommt, hat man für den Start schon mal ne gute Basis. Und sobald man vom Plateau runter ist, holt man sich genau nördlich davon an dem See die Majora-Maske und reißt weitestgehend inkognito. Außer jetzt beim Wasserfluch, wo man wirklich die A-Karte hat, sobald man in Phase 2 ins Wasser fällt, hatte ich bisher mit keinem Gegner ernsthafte Schwierigkeiten. Gut der goldene Leune haut noch gut rein, aber gegen den zu kämpfen wird man ja auch nicht gezwungen. Kraftprobe-Schreine und allgemein Schreine, die Wächter enthalten und sich nicht auf dem Plateau befinden, kann man ja auch später machen, bis man bessere Ausrüstung hat. Dazu kommt halt sonst noch das ganze Vorwissen aus dem normalen Modus. Ich würde sogar sagen, dass mein Link im normalen Modus öfter ind Gras gebissen hat, als im Master.
    • Dank Ankündigung von Smash Bros. und der Tatsache das ich zwei Wochen lang Urlaub habe bin ich jetzt auch Besitzer einer Switch und was bietet sich da besser an als The Legend of Zelda um die Konsole einzuweihen? (Ok eingeweiht hab ich sie mit ner Demo von Octopath Traveler aber das ist nice)

      Bis jetzt find ich es nicht schlecht, man kommt recht zügig zu ner breiten Auswahl an Waffen, das Gelände bietet verschiedene Strategien und die Welt sieht einfach schön aus (stellenweise etwas leer aber Open World hat da eh so seine Probleme), bin noch ganz am Anfang und fühl mich trotz allem etwas allein gelassen, klar wer gerne erkundet und selber endecken will freut sich hier einen ab aber ich seh den Anfang eines Spiels als Grundstein für das gesamte Spiel, immerhin hab ich nix davon wenn ich nach 10 Minuten nicht weiß wie es weiter geht.

      Das fing damit an das ich diese Dungeons markieren sollte, hab ich gemacht und getan hat sich nix, die Questinfo hat dazu aber auch keinen Hinweis gegeben also bin ich einfach losgelaufen zum ersten Dungeon, da wurde ich von Lasertürmen direkt umgenietet weil die Viecher halt einfach viel zu stark sind, also nen Umweg gemacht und alles umwandert. Danach wollte ich zum nächsten und kann da nicht hin weils zu kalt ist, ich find paar Chilis und entsprechend der Beschreibung geh ich davon aus das man die als Wärmefutter nutzen kann, hat nicht geklappt und ich wander zum dritten Dungeon nur um auf halben Weg zufällig ne Hütte zu finden in der die ganze Sache mit Wärmefutter und Kleidung erklärt wird. Ich find das als Einstieg einfach nicht sonderlich hilfreich, vielleicht hab ich auch was überlesen aber wirklich Spaß gemacht hat es bis dahin nur bedingt, was auch daran liegen mag das ich scheinbar keine Rolle machen kann, aber mehr als die Hälfte meiner Tasten mit Quickmenüs zur Waffenauswahl zugeballert ist.

      Mal schauen wie es morgen läuft.
      "Wann denkt Ihr stirbt ein Mensch?
      Wenn er von einer Pistolenkugel im Herz getroffen wird? Nein.
      Wenn er an einer unheilbaren Krankheit leidet? Nein.
      Wenn er eine Suppe aus giftigen Pilzen gegessen hat? Nein!!
      Man stirbt, wenn man vergessen wird."

      – Doc Bader
    • Totodile wrote:

      Dank Ankündigung von Smash Bros. und der Tatsache das ich zwei Wochen lang Urlaub habe bin ich jetzt auch Besitzer einer Switch und was bietet sich da besser an als The Legend of Zelda um die Konsole einzuweihen? (Ok eingeweiht hab ich sie mit ner Demo von Octopath Traveler aber das ist nice)

      Bis jetzt find ich es nicht schlecht, man kommt recht zügig zu ner breiten Auswahl an Waffen, das Gelände bietet verschiedene Strategien und die Welt sieht einfach schön aus (stellenweise etwas leer aber Open World hat da eh so seine Probleme), bin noch ganz am Anfang und fühl mich trotz allem etwas allein gelassen, klar wer gerne erkundet und selber endecken will freut sich hier einen ab aber ich seh den Anfang eines Spiels als Grundstein für das gesamte Spiel, immerhin hab ich nix davon wenn ich nach 10 Minuten nicht weiß wie es weiter geht.

      Das fing damit an das ich diese Dungeons markieren sollte, hab ich gemacht und getan hat sich nix, die Questinfo hat dazu aber auch keinen Hinweis gegeben also bin ich einfach losgelaufen zum ersten Dungeon, da wurde ich von Lasertürmen direkt umgenietet weil die Viecher halt einfach viel zu stark sind, also nen Umweg gemacht und alles umwandert. Danach wollte ich zum nächsten und kann da nicht hin weils zu kalt ist, ich find paar Chilis und entsprechend der Beschreibung geh ich davon aus das man die als Wärmefutter nutzen kann, hat nicht geklappt und ich wander zum dritten Dungeon nur um auf halben Weg zufällig ne Hütte zu finden in der die ganze Sache mit Wärmefutter und Kleidung erklärt wird. Ich find das als Einstieg einfach nicht sonderlich hilfreich, vielleicht hab ich auch was überlesen aber wirklich Spaß gemacht hat es bis dahin nur bedingt, was auch daran liegen mag das ich scheinbar keine Rolle machen kann, aber mehr als die Hälfte meiner Tasten mit Quickmenüs zur Waffenauswahl zugeballert ist.

      Mal schauen wie es morgen läuft.
      Wenn du Tipps brauchst, kannst dich gerne an mich wenden. Ich schreib eigentlich immer gerne was auf, wenn mir was auffällt, das anderen helfen könnte.

      Lass dich von den Nano-Wächtern nicht abschreckten. Halt nen Schild vor dich und versuche die Strahlen im passenden Moment zurückzuschicken oder weiche aus, sobald sich der Strahl auflädt. Die kleinen haben nur 100 Lebenspunkte und die lassen sich eigentlich gut reduzieren. Ich weiß gerade nicht mehr, welcher Schrein der erste war, Magnet oder Bombe, aber die kann man auch verwenden, indem man zum Beispiel mit dem Magnet einen Metallblock gegen den Wächter schleudert. Bombe ist ziemlich selbst erklärend, zieht ca 20 Punkte ab, wenn ich das richtig beobachtet habe (Die Zahlen kann man später mit dem Reckenhemd einsehen). Und wenn du die kleinen schon magst, wirst du die großen lieben xDDD
    • @Sticky-Chan ok mit Schild hab ich wegen dem Explosionsradius ausgeschlossen, bin davon ausgegangen das mein Holz-Schild da direkt abfackelt. Mit Bomben hab ich probiert aber das war kein 1/5 des Lebensbalkens, eher 1/10. Der erste war Magnet und der mit diesen Wächtern davor ist Bombe.

      Und jetzt werd ich mal schauen ob ich Wild finde, hab bisher nur Eichhörnchen und Eidechsen gesehen. Da fällt mir direkt noch ne Frage ein, so wie ich das verstanden habe kann man Zutaten auch mischen (ist ja scheinbar für die kalten Gebiete erforderlich), jetzt hab ich versucht ne Chili in diese Becken zu werfen aber die prallen immer ab. Muss ich erst nen richtigen Topf besorgen oder bin ich zu doof zum werfen ^^?
      "Wann denkt Ihr stirbt ein Mensch?
      Wenn er von einer Pistolenkugel im Herz getroffen wird? Nein.
      Wenn er an einer unheilbaren Krankheit leidet? Nein.
      Wenn er eine Suppe aus giftigen Pilzen gegessen hat? Nein!!
      Man stirbt, wenn man vergessen wird."

      – Doc Bader
    • Probiers einfach aus, so stark sind die Strahlen der kleinen nicht und wenn du es schaffst, den Strahl zu reflektieren, schadet das dem Schild auch nicht. Sieht man am besten wenn man es bei den großen versucht. Bis auf Hylia-Schild zerbrechen alle Schilde sofort, wenn sie vom Strahl getroffen werden, bleiben aber intakt, wenn man den Strahl erfolgreich zurückschickt.

      Wild gibt es einmal von Schweinen und Füchsen. Aber vorsichtig schleichen, denn die Wildschweine sind sehr aufmerksam und gerade die Bögen am anfang sind nicht besonders stark. du müsstest also schon nah genug ran und dann einen kopftreffer landen.
      Eh nein, du nimmst einen normalen Kochtopf, die du in der Gegend findest (müssen natürlich auch an sein) und dann musst du nah genug davor stehen (Option Warten wird angezeigt) und dann nimmst du die Zutaten, die du kochen willst im Menü in die Hand und wenn du das Menü verlässt, steht statt "Warten" "Kochen".

      Ergänzung:
      Versuche alternativ die Schmetterlinge und Libellen zu fangen (ganz langsam anschleichen) und vermische die mit Monsterbeute. Das Mischverhältnis ist weitestgehend egal, aber es sollten auf jedenfall volle 5 Teile sein.
      Mit dieser Seite kann man gut rumprobieren, ohne Zutaten zu verschwenden. (Seite ist aber englisch, dafür bebildert)
      guideofthewild.com/cook

      The post was edited 1 time, last by Sticky-Chan ().

    • "Der Nachfolger zu The Legend of Zelda: Breath of the Wild ist jetzt in Entwicklung"

      Mir egal, wie lange das dauert, aber diese Ankündigung war mein persönliches Highlight der E3. HYYYYYYYYYPE! :freu: :freu: :freu: :freu: :freu:
      Kate Nash - Don't You Want to Share the Guilt?
      I don't know how more people haven't got mental health problems
      Thinking is one of the most stressful things I've ever come across

      Donato - Einfach
      Ich gehe es an
      Bin auf dem Weg in mein Paradies, die Regeln umgangen
      Schwimme gegen den Strom, steinigen Wegen entlang
      Ohne Echolot, wo ich lande sehe ich dann

      Against the Current - Comeback Kid
      I'm gonna be a comeback kid and I want to find the words I need to say
      Yeah, I'm gonna survive with my head held high and finally walk away
      I'm gonna be a comeback kid and I want to be the one that's not afraid
      To jump from every sinking ship 'cause I'm done waiting to be saved
      I'm done waitin'

      Anton Nachtwey (aka Serk) - Wunderkinder
      Und wenn du nicht weisst, was hinterm Horizont liegt,
      dann find´ es heraus, pack´ deinen Koffer und zieh´
      Und wenn du nicht weisst, ob das was kommt dich besiegt,
      kannst du erst sicher sein, wenn du es probierst

      Escape The Fate - I Am Human
      I am strong, I am weak, I am everything between
      I am proud to be me, I am human
      I am weird, I'm a freak, I am different, I'm unique
      I will love who I please, I am human
      You are just like me

      Donato - Ferngesteuert
      Es gab falsche Freunde. Und echte, die ich enttäuschte.
      Von den echten fehlen Adressen. Die falschen treff' ich noch heute.
      Auch wenn ich falsche begrüsse, von echten träum' ich noch heute.
      Warum sollte ich lügen? Es macht kein' Sinn es zu leugnen.

    • Schön, dass das Spiel ne Fortsetzung bekommt. Jetzt können die wenigen Fehler des ersten Teiles ausgemerzt werden. Vor allem wäre es schön, wenn es unterschiedlichere Dungeons und Bosse geben würde. Hoffentlich gibt es eine neue Oberwelt. Bereitet mir etwas Sorge, dass im Trailer die aus BotW bekannte Welt gezeigt wurde. Aber vielleicht werden Link und Zelda vom Ganondorf Skelett in eine andere Welt gebracht? Jedenfalls bin ich schon sehr gespannt!
    • Hätte nicht gedacht das sie jetzt schon ein neues Zelda ankündigen und dann auch noch ein Nachfolger von BotW.
      Sieht bisher ganz gut und ich habe jetzt schon Lust drauf das zu spielen.
    • Mich hat die Ankündigung am Ende völlig umgehauen, vor allem weil sie so überraschend kam, absolut nicht damit gerechnet.
      Da wir inzwischen auch wissen, dass die Welt wohl ziemlich ähnlich bleiben wird (vermutlich mit punktuellen Anpassungen an einigen Orten), hoffe ich wirklich noch auf ein Release Ende 2020. Außerdem finde ich es sehr nice, dass der Titel auch eher wieder in eine düstere Richtung geht :)
      - Werwölfe im Düsterwald -
    • Auch mir gefällt der Trailer richtig, richtig gut!! BotW hat einige, kleine Macken und gerade die Fortsetzung dürfte die Gelegenheit geben, diese zu beheben (beispielsweise das Kampfsystem - sorry, aber ab einem gewissen Punkt ist Link einfach nur so OP dass kein Gegner mehr wirklich ein Problem darstellt). Auch gefällt mir der düstere Ton, der hier angeschlagen wird.

      Da Link und Zelda zusammen reisen hoffe ich als Shipperin ja, dass die Romanze etwas ausgebaut wird, aber es muss echt nicht sein. Die Zelda in BotW ist meiner Meinung nach die beste Zelda, die wir je hatten und ich bin froh, dass wir noch etwas mehr von ihr sehen (vor allem mit dieser schicken neuen Frisur!) und zugegebenermaßen hat BotW-Link ebenfalls einen besonderen Platz in meinem Herzen (er war immerhin mein erster männlicher Spielcharakter, also bitte!).

      Des Weiteren hoffe ich auf eine etwas ausführlichere Hauptstory als in BotW. Die Story da war zwar gut, aber Luft nach oben ist trotzdem noch.

      Der Release kann gar nicht schnell genug kommen!!
    • Also ich bin schon überrascht das nun der Nachfolger angekündigt wird und ich glaube ich weiß jetzt wohin mein Geld fließen könnte wenn GF seine Ideen nicht noch mal überdenkt.

      BotW war wirklich klasse bin mal gespannt ob und wenn ja wie der Nachfolger an seinen Vorgänger anknüpft.
    • Ich freue mich auch mega auf die Fortsetzung, auch wenn ich nicht wirklich damit gerechnet habe, das man jetzt schon einen Teaser bekommt.
      Klar wird es nicht nächstes Jahr erscheinen, vielleicht 2021 und auch erst 2022. Schwer abzusehen, wie weit sie eigentich schon sind.
      Von mir aus könnte es auch morgen erscheinen.
    • Ich hätte mal eine frage zum ersten Teil: Also auf reddit wurde es in letzter Zeit voll mit Posts von Glitches und anderen Fehlern, wie dass Personen in horizontaler Lage "liegen" oder dass Monster keine Beute und Waffen mehr hinterlassen. Ich spiele das Spiel auf Wii-U und die Version bekam, glaub ich, seit Ballade der Recken kein weiteres Update mehr, jedoch wurde die Switch-Version Labo-VR tauglich gemacht. Könnte es vielleicht sein, dass diese ganzen Fehler erst mit diesem Update auftraten und dieses Update, das das Spielerlebnis doch eigentlich nur verbessern soll, alles nur verschlimmert hat?
    Impressum · Datenschutz

    © 1999–2019 Filb.de

    Pokémon © 2019 Pokémon. © 1995–2019 Nintendo, Creatures Inc., GAME FREAK inc.