Willkommen bei Filb.de! Registrieren Passwort vergessen?

Gerüchte und Spekulationen zum Sonne/Mond-Nachfolger: UltraSonne und UltraMond

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Gerüchte und Spekulationen zum Sonne/Mond-Nachfolger: UltraSonne und UltraMond

    Herzlich Willkommen im allgemeinen Gerüchte- und Spekulations-Thread zu dem was nach Sonne und Mond folgen wird.

    Es gibt bereits diverse Gerüchte und auch ein paar offizielle Hints. Diese möchte ich an dieser Stelle einmal zusammenfassen und danach zu einer kleinen Diskussion einladen. Es gibt bereits - auf Pokémon Stars als Gerücht bezogen - einen Thread zu Wünschen und Erwartungen. Dieser kann dafür gerne genutzt werden, hier kann dafür nach belieben spekuliert werden und diskutiert über die großen und kleinen Hinweise oder auch Gerüchte, die aufkommen (oder aufgekommen sind). Bilder hänge ich an, binde sie aber nicht direkt ein, ich Verweise jeweils aber auf diese.

    Gerüchte und die dazugehörigen Informationen zu einem möglichen Pokémon Stars:
    • Laut EuroGamer1, welche bereits mit vielen Informationen zur Switch recht behielten, soll 2017 "Pokémon Stars" rauskommen, "Stars" ist dabei der Codename, wie es bei Sun & Moon "rainbow" war. Die Edition muss also nicht zwangsläufig (auch wenn das Gerücht stimmt) so heißen. "Stars" soll parallel zu Sun & Moon entwickelt wurden sein und diese Editionen zusammengefasst auf die Switch bringen, dabei soll nach Sun & Moon an weiteren Features gearbeitet werden, welche es nicht auf den 3DS geschafft haben - aus Zeitgründen oder auch wegen Hardware-Einschränkungen.
    • Interessant ist auch, dass die meisten Pokémonmodelle hochauflösend in Sun & Moon vorkommen, diese wurden lediglich herunterskaliert, damit die Technik des 3DS damit noch klar kommt. [und dennoch sehen wir - grade bei Doppelkämpfen oder dem Battle Royale - das der 3DS an seine Grenzen stößt, was meiner Meinung auch ein deutliches Zeichen ist, dass man auf neuere Technik zurückgreifen muss um wirklich einen stetigen technischen Fortschritt zu gewährleisten, den wir bisher hatten]. Die hochauflösenden Modelle deuten ebenso auf eine parallele Entwicklung hin, wo man für die Switch beispielsweise dort einfach darauf zugreifen und dies nutzen kann, ohne nochmal neu an den Modellen ansetzen zu müssen. Lt. EuroGamer2 soll übrigens auch das Pepeck-Modell - welches uns ganz am Anfang als Sun & Moon vorgestellt wurde gezeigt wurde - ein hochauflösendes Switch-Modell sein.
    • Einige Gerüchte besagen auch, dass es neue Pokémon geben könnte. Dies konnte lt. EuroGamer aber nicht von deren Quellen bestätigt werden. An dieser Stelle - auch wenn das ein stetiger Wunsch der Fans ist, grade wenn die Generation mit wenigen Pokémon auskommen musste - gehe ich eher von Wunschdenken aus, welche die Gerüchte hat entstehen lassen in Verbindung mit der subjektiven Enttäuschung über "zu wenig" neue Pokémon in Generation 7.
    • Auch GameStop hat sich etwas aus dem Fenster gelehnt und bei der Produkbeschreibung der Switch neben Zelda und Mario auch Pokémon als Titel genannt, diese Beschreibung wurde zwar wieder entfernt, aber wir kennen das ja: Was einmal im Internet stand verschwindet so leicht nicht: Nintendofans berichteten darüber3.
    • Bekannt ist auch, dass GF eine Stellenausschreibung rausgebracht hat und dabei nach Personen sucht die sich "auf dem Niveau von PS Vita bzw. Wii U auskennen bei Modellen und Animationen, weiterhin geht es um eine "weltberühmte" Marke, die jeder kennt und um den Typus: Rollenspiel (was bei GF hauptsächlich auf Pokémon hinausläuft; SpinOffs scheiden größtenteils auch aus, da diese von anderen Firmen entwickelt werden, wnn nicht GF nun doch auch dort einen Titel bringen will); weiterhin sollen Erfahrungen vorliegen mit der Erstellung von "deformierten" Charakteren. Auch unsere geliebten Pokémon an sich fallen unter diese Kategorie. Ich denke aber nicht, dass diese Ausschreibung sich auf "Stars" bezieht, denn wie oben beschrieben, denke ich sind Modelle und Welt soweit fertig, falls die Gerüchte stimmen (außer Änderungen, die im Vergleich zu Sun & Moon erfolgen würden) - sprich die Grafik wird aller Wahrscheinlichkeit die gleiche bleiben nur eben original hochauflösender sein. Interessant ist diese Stellenausschreibung dennoch, lässt sie doch vermuten, dass es zukünftig ein Pokémon-(Haupt)-Titel auf die Switch schaffen wird, sei es ein Generation-4-Remake oder Generation 8. Schlussfolgernd unterstützt es aber auch das Gerücht das der Wechsel zur Switch schon mit "Stars" erfolgen könnte, denn das Haupt-Gegenargument war, dass es keine Pokémon-Haupt-Titel auf der Switch geben soll. Bestätigt ist damit zwar auch noch nichts, aber die Hinweise verdichten sich.
    Ersteinmal sollte das den status quo zu "Stars" zusammenfassen. Ich denke das meiste davon sollte schon lange bekannt sein, kamen die Gerüchte bereits im November auf, wurden dann durch die Ausschreibung unterstützt. Als Grundlage für diesen Thread sollte es dennoch auch Erwähnung finden. Es gibt aber auch ein paar Hinweise allgemeiner Natur, die sich zwar auch teilweise auf "Stars" als Begriff beziehen, aber auch in einem anderen Zusammenhang kommen könnten.

    Spekulationen und Informationen allgemein
    • Wir erinnern uns noch an den Codenamen für Sun & Moon - "rainbow". Das Thema was vielfältig aufgegriffen wurde. Sei es durch Hawaii selbst, sei es durch Pokémon die Formwechsel vollziehen in unterschiedliche Formen unterschiedlicher Typen und Farben oder auch durch Meteno, welches in jeder Farb-Form eine Farbe des Regenbogens darstellt. Meteno ist es, welches mich auch hier an dem ein oder anderen Punkt "beschäftigen" wird. Auch der Film zum 20ten Jubiläum der Pokémon-Filme, welcher sich auch um die Anfänge dreht, weißt einen Hinweis auf den Regenbogen hin, setzt er doch prominent Ho-Oh in Szene, welches einen Regenbogen erzeugen kann. Interessant ist - um das tatsächlich in einen Zusammenhang zu bringen - aber die TCG-Erweiterung "SM3" welche zeitnah zum Film herauskommen wird und sich ebenso mit Ho-Oh auseinander setzt.Bild 1 Ebenso wird aber auch Necrozma in Szene gesetzt, was die Frage aufwirft, ob dieses etwas mit dem 20. Pokémon-Film zu tun haben wird. Zusätzlich zur Erweiterung "SM3" wird sich "SM3+" mit dem Titel "shining legends"Bild 2 unter anderem mit "Shiny-Mew", Mewtu und Pikachu auseinandersetzen. Alles ein sehr starker Generation-1-Bezug durch das Filme-Jubiläum. Dennoch sehen wir in dem Zusammenhang auch Necrozma. Was daran so interessant ist? Das Thema: Regenbogen. Necrozma kann, wie ein Prisma Licht brechen in die Farben des Regenbogens.Bild 3 Heißt trotz des Nostalgie-Effekts wieder auf den Beginn des Anime zu setzen bekommen wir einen in sich geschlossenen Kreis mit Generation 7 geliefert über das Regenbogen-Thema mit Necrozma. Übrigens auch einen Bezug zu "Stars" sehen wir bei Necrozma, wenn man sich das Pokémon von hinten anschaut.Bild 4 Beim Regenbogen möchte ich also behaupten, dass dies nicht nur der Codename für Sun & Moon war, sondern als Setting/Codename für die gesamte 7. Generation steht.
    • bleiben wir bei Necrozma so habe ich ein paar interessante Details bereits an dieser Stelle niedergeschrieben. Die Diskussion dort ging noch etwas weiter und kann gerne zusätzlich einbezogen werden. Hier aber nur nochmal der erste Beitrag dazu zitiert:

    Cyrano wrote:

    Es geht um Necrozma! Genauer genommen geht es um die offiziellen Konzeptzeichnungen, welche aufgetaucht und im Pokéwiki abgebildet sind. Diese Zeichnungen sind sehr interessant, deuten diese doch darauf hin, dass uns eine andere Form von Necrozma erwartet. Ganz neu ist dieser Gedanke nicht, ähnelt Necrozma doch zu sehr Zygarde, welches nicht nur eine Form bekommen hat. Gemeint ist hierbei die sehr wahrscheinliche Stellung als drittes Legendäres und die Stat-Summen, sind die von Solgaleo und Lunala noch identisch zu Xerneas und Yveltal sind, während Zygarde (50%) und Necrozma sich die gleiche Summe teilen.

    Interessant ist hierbei, dass auch vor den Konzeptzeichnungen man sich schon mit dem Körper auseinander gesetzt hat. Denn gewisse Körperteile Zygardes muten deutlich an ein Geheimnis zu beinhalten, so dass der Rumpf Necrozmas nämlich in der alternativen Form (relativ unverändert sogar) einen Kopf darstellt. Achtet dabei vor allem auf die Löcher wo jeweils Beine und Arme vom Rumpf abgehen, die Löcher bei den Beinen (recht klein) sind dabei Nasenlöcher und die bei den Armen sind die Augenhöhlen. Wie gesagt, ich wurde auch schon vor den Konzeptzeichnungen von Jass (danke dafür!!) darauf aufmerksam gemacht mit folgender Skizze (Fanart)!

    Es sei erwähnt, dass dieses Fanart nicht funktioniert mit dem neuen Wissen um die Konzeptzeptzeichnungen, denn was auf dem Fanart der Hals ist, wird - aller Voraussicht nach - der Schwanz. Kommen wir also zu dem Wissen, was uns die Konzeptzeichnungen vermitteln. Der Rumpf ist tatsächlich ein Kopf, dies wird anhand der Beschriftung deutlich. Ich will mich nicht zu weit aus dem Fenster lehnen, aber es deutet stark auf einen Drachenkopf hin. Weiterhin gibt wohl auch Flügel, beim derzeitigen Necrozma sind es die Ellenbogen, wenn man so will und diese Klaue die dort angebracht ist. Auch hier ist eine Drachenrefferenz, denn die deutet doch arg auf die Klaue hin an einem Drachenflügel. Einzig was fehlen würde bisher ist der Rumpf der neuen Form, zumindest ist nichts dergleichen bezeichnet. Der Kopf wird zum Schwanz, der Rumpf zum Kopf, die Ellenbogen (und meiner Meinung ist sogar der gesamte Arm jeweils gemeint) zu den Flügeln, Beine und Hände behalten ihre Funktion. Faktisch gesehen müssen auch gar nicht alle Teile der neuen Form bereits in der alten Form vorhanden sein, es sind ja Pokémon und keine Transformer.^^ Bei Formwechseln spielen immer auch Veränderungen eine Rolle, so kann sich demzufolge auch ein ganz neuer Rumpf in irgend einer Art und Weise bilden, ebenso wie es auch weitere andere noch nicht erkennbare Details geben kann.
    • Erwähnt sei dabei aber auch dieser Beitrag, der auf den Zusammenhang zwischen Zygarde und Necrozma eingeht was Stat-Summen angeht. (Gemeinsamkeit aller Gen-6-Covertrio-Legis mit denen von Gen-7)
    • Zu Necrozma gibt es auch noch ein anderes Pokémon, welches eine verschiedene Schlagworte vereint und dazu noch auffällig ähnlich zu Necrozma ist: Meteno (danke an Arrow für das konstruktive Gespräch dazu, was einiges mehr an Hinweisen zu Tage führte). Es bildet das Regenbogen-Setting ab durch die verschiedenen Farbformen der nicht schillernden Variante, weiterhin hat es eine "Stern"-Form. "Stars" sollte man vielleicht auch nicht mit Stern übersetzen (was faktisch eine Dopplung mit Sonne wäre) sondern als "Gestirn" was das Spektrum der Möglichkeiten auf alle mit freiem Auge sichtbaren Himmelskörper ausdehnt, also z.B. auch Planeten (Marshadow als Name lässt grüßen), Kometen oder Meteore. Wobei wir wieder bei Meteno wären, welcher zudem eben die Form eines Sterns besitzt. Interessant ist aber vor allem auch die schillernde Form. Statt beispielsweise die sieben Farben beizubehalten und die Zacken und Augen anders zu färben hat man sich entschieden die schillernde FormBild 6 schwarz zu färben (für alle sieben normalen Formen identisch) und kleine Muster auf den Körper in den sieben Farben anzubringen, diese Muster sehen denen in Necrozmas GesichtBild 5 sehr ähnlich, während wie auch die gleiche Grundfärbung verwenden. Weiterhin haben wir ja bei beiden Pokémon wie beschrieben das Regenbogen-Setting und auch den als Symbol. Ich möchte also einen Zusammenhang zwischen Necrozma und Meteno ziehen.
    • Wir können also nicht nur einen Zusammenhang zwischen Necrozma und Zygarde bilden (was vor allem Stat-Summen angeht) sondern auch zwischen Necrozma und Diancie: Diancie ist eine Mutation aus Rocara (nicht als Funktion umgesetzt, aber es wurde so erklärt, also ein rein theoretischer Zusammenhang). Stat-Summen von Rocara: 500, Diancie: 600 und Mega-Diancie: 700 - Meteno (Kernform) hat ebenso 500 als Stat-Summe und Necrozma ebenso 600, weiterhin wie oben erläutert folgt aller Wahrscheinlichkeit auch hier eine neue Form die mehr Power haben wird - ca. 700/708 sind da sehr wahrscheinlich, wenn es nicht sogar Optimum-Zygarde übertrumpfen soll.
    • Viele haben sich zudem gefragt warum gerade in Editionen wie Sun & Moon kein Sonnfel und kein Lunastein vorkommen, dennoch gibt es ein Event, wenn man einem mysteriösen Mann in der Wüste je nach Generation ein Sonnfel oder Lunastein zeigt, wo dieser einem einen Sonnenstein bzw. Mondstein gibt und sich [Achtung: Hinweis] zu den "Sternen" verabschiedet. Weiterhin kommt beim TCG mit "SM2+" eine Erweiterung raus, die auf der Seite eine geschwärzte Stelle hat.Bild 7 Diese Stelle befindet sich neben je einem Bild von Lunastein und Sonnfel. Interessant ist vor allem, dass normalerweise in frühen TCG-Erweiterungen noch keine Pokémon promotet (normal ab der 4. Erweiterungsreihe) werden, die nicht einmal im Regions-Dex vorkommen, hier werden neben Darkrai sowohl Sonnfel als auch Lunastein in Szene gesetzt, alle drei sind kein Bestandteil des Alola-Dexes. Bekommen wir hier einen versteckten Hinweis? Was wird diese geschwärzte Stelle zeigen? Die Seite der Box ist nicht "wichtig" genug um tatsächlich neue Pokémon (an die ich nicht glaube) oder eine neue Necrozma-Form (zumal Necrozma eh auch mit "SM3" kommt) anzukündigen, zumal diese Form der Ankündigung bisher auch nie genutzt wurde. Deswegen könnte ich mir vorstellen, dass dort vielleicht Meteno (welches dann für "Gestirne" steht) präsentiert wird, vielleicht sogar in schillernd um den Zusammenhang mit Necrozma herauszuarbeiten. Geschwärzt ist es schlicht vielleicht deswegen um eben diesen Hinweis nicht zu früh zu veröffentlichen. Was wirklich "neues" erwarte ich da gar nicht. Genau werden wir es ab dem 21.04.2017 wissen, denn dann kommt diese Erweiterung raus. Lunastein/Sonnfel/Meteno stehen für Mond/Sonne/Gestirn[Sternform] wie auch Lunala/Solgaleo/Necrozma - so zumindest meine Interpretation.
    • Noch ein kleiner Hinweis fernab dieser "Stars"- und "Regenbogen"-Thematik. Wolwerock hat im PGL einen Platzhalter für eine weitere Form4. Könnte diese Form vielleicht nicht auch ein Hinweis auf eine Sonderedition sein? ;) Wer sich das Bild anschaut, wird sich fragen "Form Nr. 4?" Kurz eine Erklärung, das PGL fängt bei 0 an zu zählen: 00 Tagform, 01 Nachtform, 02 Tagform schillernd, 03 Nachtform schillernd und 04 ist bis jetzt noch unbesetzt.
    Zum Abschluss möchte ich noch sagen, dass diese Hinweise zu Necrozma oder Lunastein/Sonnfel durchaus auch in einem Gen-4-Remake aufgegriffen werden könnten, ebenso in einer neuen Gen. GF will unvorhersehbar sein, aber die Frage ist auch: Was ist eigentlich vorhersehbar? Wir haben "Z" - trotz vieler Andeutungen - nicht bekommen, es wurde in Sun & Moon implementiert mit Z-Attacken und Zygarde. Heißt auch könnten wir "Stars" vielleicht nicht bekommen und "es" wird ebenso in andere Spiele - Remakes oder eine neue Generation implementiert. Allerdings stelle ich nochmal die Frage: Was ist nun vorhersehbar? Ist "Stars" nun mehr vorhersehbar als "kein Stars" wird es deswegen nicht kommen oder ist wegen der neuen Schritte "kein Stars" mehr vorhersehbar als "Stars" und wird deswegen "Stars" kommen? Grundsätzlich hat GF mit dem Auslassen von Z alles möglich gemacht, da man mit dem Punkt der Vorhersehbarkeit alles vorhersehen kann und doch auch wieder nichts - soll heißen: alles ist möglich! Selbstverständlich auch ein ganz neuer Weg, der sich uns noch nicht ganz erschließt. Damit möge die Diskussion eröffnet sein. Wer noch weitere Kleinigkeiten hat, möge dies hier schreiben.

    PS: Es ist etwas ruhig hier mit Pokémon-Themen geworden. Ich werfe ein paar Hinweise in den Raum, von denen ich eigentlich der Meinung war, dass früher diese viel schneller und umfangreicher hätten zu einer Diskussion geführt. Ich hoffe einfach wieder etwas Diskussion ankurbeln zu können.

    Quellen:
    Markierungen und ein Dank für die Diskussionen zu diesem Bereich vorab!
    Images
    • Bild 1.jpg

      32.48 kB, 366×200, viewed 1,602 times
    • Bild 2.jpg

      23.53 kB, 302×200, viewed 1,545 times
    • Bild 3.jpg

      14.4 kB, 282×178, viewed 1,556 times
    • Bild 4.jpg

      23.26 kB, 480×360, viewed 1,737 times
    • Bild 5.jpg

      4.28 kB, 263×192, viewed 1,569 times
    • Bild 6.jpg

      4.48 kB, 77×77, viewed 1,514 times
    • Bild 7.jpg

      320.75 kB, 964×1,500, viewed 280 times

    The post was edited 6 times, last by Cyrano ().

  • Das Gerücht um Pokemon Stars tauchte ja schon relativ früh auf, auch dass es bereits 2017 erscheinen soll, sowie 20 neue Pokemon. Bezweifle ich ehrlich gesagt. Da ist die Zeitspanne zu kurz. Ich glaube auch nicht, dass man mitten in einer Generation die Konsole wechseln wird. Wer würde sich schon ein teures neues Gerät kaufen. Vielleicht ist Stars, wenn es denn kommt, so etwas wie Pokemon Tekken, oder die nächste Generation. Das würde mehr Sinn ergeben. Leider hat sich GF bis dato noch nicht wirklich geäußert, wohin die Reise gehen soll. An Generation 8 wird garantiert schon gearbeitet, ist ja eigentlich immer so, dass die Entwicklungen parallel laufen.
    Necrozma würde sich anbieten, zumal ja darüber fast nichts bekannt ist. Würde mich freuen, wenn es näher beleuchtet würde.
    Das bei GF was im Busch ist, kann man heute auf ihrer FB-Seite nachlesen. Es wurde ein Bild gezeigt, das eine Art Meeting zeigt, bei dem es um die Zukunft der Pokemon-Reihe besprochen wird und Ideen gesammelt werden.
    Freundescode: 4570 - 9534 - 0140
  • Sehr cooler Thread und mega-ausführliches Anfangspost! :)

    Ich hoffe sehr, dass "Stars" nicht den Plot von Sonne und Mond wieder aufwärmt (so wie Kristall oder Smaragd). Dafür wäre in meinen Augen einfach noch nicht genug Zeit verstrichen. Andererseits gab es bisher so kurze Zeit später auch noch keine "3." Edition, oder? Eine Fortsetzung im Stil von Schwarz 2/Weiß 2 wäre ziemlich cool, da haben Sonne und Mond meiner Meinung nach auch noch genug Spielraum offen gelassen.
  • Schorschl wrote:

    Eine Fortsetzung im Stil von Schwarz 2/Weiß 2 wäre ziemlich cool, da haben Sonne und Mond meiner Meinung nach auch noch genug Spielraum offen gelassen.
    Ich denke, da wäre sogar noch viel Spielraum nach oben. Zum Beispiel die leeren Bauplätze in den Städten, von denen einige ja steif und fest behauptet hatten es wären Orte für Geheimbasen, da könnten in der Fortsetzung Arenen stehen. Es gibt ja die Top 4 (Von denen auch behauptet wurde, es würde sie nicht geben.), vllt entscheidet man sich die Inselprüfung abzuschaffen und wie in den anderen Regionen das mit Orden zu machen. Immerhin sagt ja Kukui, dass er möchte, dass die Alola Region anerkannt wird.
    Die Geschichte mit den UBs oder Samantha und Lilly wären ja auch noch weiter zu erzählen. Nach oben hin ist noch viel Platz für eine Fortsetzung nach Stil von S/W2
    Freundescode: 4570 - 9534 - 0140
  • Was auch noch interessant ist. Schaut euch mal Samantha an in ihrer UB-Form.
    [IMG:http://cdn.bulbagarden.net/upload/6/60/Sun_Moon_Lusamine_Nihilego_fused.png]
    Es ist auch größtenteils schwarz und hat diese kleinen bunten Stücke die wir auch bei Necrozma und dem Shiny Meteno sehen.
    Zufall? Ich glaube nicht. :D
    "Father, are you well, I wonder... I want you to know... I have always followed my heart. I'm sorry I made you worry... I wish I could see you again... Even just once more..."
    Mipha, Breath of the Wild
  • Schön, dass es endlich wieder eine Gerüchteküche gibt, in welcher viele Ideen und Theorien prodeln, denn sowas vermisse ich meistens nachdem ein Spiel erschienen ist.
    Das liegt zum Einen daran, dass es selten so viele Hinweise gibt und zum Anderen, weil man einfach erst Mal etwas Zeit braucht, um neue Spiele zu durchforsten.

    @Cyrano
    Die Idee, dass Necrozma in irgendeiner Form ein neues Aussehen bekommen wird, hast Du ja bereits länger verfolgt und das halte ich auch für sehr wahrscheinlich, doch wirkt für mich die Verbindung zu Meteno noch etwas sehr vage und es könnte auch schlichtweg Zufall sein, dass es diese Werte besitzt.

    Die Shinyversion könnte auch aus dem Gedanken heraus enstanden sein, welche ich am Pokédexeintrag erläutern möchte:

    Offizieller Pokédexeintrag in Mond wrote:

    Farbiger Kern: Ist sein Kern entblößt, erlischt es schon bald. Dies lässt sich jedoch hinauszögern, indem man es schnell in einen Pokéball steckt.
    Hier wird davon gesprochen, dass der entblößte Kern erlischt, wenn er zu lange offen gelegt ist, sodass Metenos Kern schlichtweg einfach noch glüht, was durch die grellen Farben, welche einen starken Kontrast zur unauffälligen, braunen Hülle schon angedeutet werden könnte.

    Meine Vermutung ist daher, dass die Shinyversion ein erloschenes Meteno versinnbildlichen könnte, welches eben kein sichtbares Licht mehr ausstrahlt und somit auch keine grellere Farbe hat.

    Die bunten Dreiecke, welche seinen Körper zieren, wirken vorallem in der Meteorform eher nach typischen Mustern, welche man mit Hawaii unde Polynesien in Verbindung bringt, sodass man sich hier einfach statt für noch dunklere Dreiecke für einen Kontrast mit allen Farben entschieden hat.

    Cyrano wrote:


    • Noch ein kleiner Hinweis fernab dieser "Stars"- und "Regenbogen"-Thematik. Wolwerock hat im PGL einen Platzhalter für eine weitere Form4. Könnte diese Form vielleicht nicht auch ein Hinweis auf eine Sonderedition sein? ;) Wer sich das Bild anschaut, wird sich fragen "Form Nr. 4?" Kurz eine Erklärung, das PGL fängt bei 0 an zu zählen: 00 Tagform, 01 Nachtform, 02 Tagform schillernd, 03 Nachtform schillernd und 04 ist bis jetzt noch unbesetzt.

    Diesen Punkt finde ich interessant, doch mich stört daran eine Sache:

    Wenn die Form 04 unbesetzt ist und da wirklich noch etwas kommen sollte, müsste sich das recht leicht nachweisen lassen, denn dies würde bedeuten, dass diese Form eine normale Version ist, sprich noch 05 für die Shinyform fehlt.

    Wieso sollte man einen Platzhalter dort einbauen, wenn man entweder es vermeiden könnte, oder es direkt für beide Versionen einspeißt.

    Aber genug argumentiert, ich möchte nun hier meine Gedanken zum Nachfolger von Su/Mo noch mal für alle festhalten, evtl hat jemand bereits ähnliche Ansätze gehabt und findet Ansatzpunkte, um weitere Möglichkeiten für den Nachfolger zu finden:
    • Laut Spiel sind Lunaala und Solgaleo ebenfalls aus einer anderen Dimension, was sie mit großer Wahrscheinlichkeit auch zu UBs macht
    • Das Argument dafür ist, dass Cosmog/Cosmovum im Spiel die Dimension der UBs öffnen kann und wir nicht genau wissen, was oder wo diese Dimension ist
    • Für mich war es recht schnell deutlich, dass wir mindestens 4 Pokémon haben, welche ebenfalls schon die Portal-Thematik aufgegriffen haben, nämlich Hoopa, Giratina, Dialga und Palkia
    • Die letzten 3 davon bevölkern eine eigene Dimension, sodass sich für mich nun die Frage stellt, ob wir demnächst eine Neudefinition von Pokémon bekommen und sie evtl nun jetzt auch zu den UBs gezählt werden
    • Evtl hängt dies dann auch mit einer neuen Form für Dialga und Palkia zusammen
    • Auf der inhaltlichen Ebene könnte Stars auch ein Seitenhieb auf Team Galaxy gewesen sein, denn die Galaxie ist voller Sterne und diese aufgezeigte Verbindung könnte inhaltlich gut auf ein Sinnoh-Remake angewendet werden
    • Laut der Mythologie von Polynesien und Hawaii gab es Wesen, welche vor den Göttern bereits existiert haben, sodass die UBs einfach diese Ebene nun bilden könnten und Arceus eben nicht das erste Pokémon war
    • Vorallem hier finde ich es interessant, wie die Thematik Götter beide Regionen sinnig verbinden könnte, gerade weil Arceus stark auf die römische und griechische Mythologie zurück zu führen ist, welche ebenfalls mit den Titanen auf Wesen eingeht, die vor den Göttern existiert haben
    Das war es erst Mal von mir
  • Meine Traumvorstellung:

    Pokemon Stars ist der Codename für Pokemon Solareclipse und Lunareclipse (Sonnenfinsternis und Mondfinsternis) und erscheinen exklusiv für Nintendo Switch im November 2017. Die Editionen sind Sequels von Sonne / Mond also am ehesten mit Schwarz 2 und Weiß 2 zu vergleichen.

    Es spielt 5 Jahre nach den Ereignissen von S/M und wir spielen diesmal mit dem gleichen Protagonisten der jetzt 16 Jahre alt ist. Von unserem alten Freund Professor Kukui werden wir auf eine neue Reise durch Alola geschickt um als erster das neue Arenasystem das in Alola jetzt auch gibt zu bestehen. Dafür fängt man natürlich von Null an nur mit einem Starter.

    Features:

    -HD Grafik (720p @ 30 FPS im Handheld Mode und 1080p @ 30 FPS im Docked Mode (vielleicht auch 60 FPS?))
    -Freidrehbare Kamera anstatt festgelegte Positionen
    -Erstes Pokemon im Team kann einem folgen
    -8 Arenen in ganz Alola verteilt
    -Das Aether Paradies ist jetzt deutlich größer und eine richtige künstliche Insel (kleinste der fünf Inseln aber groß genug für 1-2 Routen)
    -Poni wurde besiedelt
    -Der Kampfbaum wurde gefällt und an dessen Stelle ein riesiges Pokemon Stadium aufgebaut
    -Das war möglich durch das neue Böse Team das die Schutzpatrone unter ihre Kontrolle gebracht hat
    -Das Pokemon Stadium bietet einem nicht nur Funktionen die man vom Kampfbaum kennt sondern auch solche die an Pokemon Stadium (N64) erinnern. Erstmals bei einem Pokemon Hauptspiel kann man gegeneinander auf einem System kämpfen. Dazu muss man einfach ein Joy-Con weiter geben. Dazu gesellen sich noch einige Minispiele.
    -Lilli und co. spielen natürlich auch wieder eine Rolle.

    mehr fällt mir gerade nicht ein.
  • @supertentacle ok deine Vorstellungen gefallen mir echt gut. Genau so würde ich mir den Nachfolger für Sonne/Mond wünschen. Selbst die Namen finde ich super klasse, genau so können die gerne kommen.
    Sonne/Mond hat noch soviele offene Plätze gehabt, da bittet sich eine Erweiterung mehr als an.
  • Floh wrote:

    Givrali wrote:

    Sonne/Mond hat noch soviele offene Plätze gehabt, da bittet sich eine Erweiterung mehr als an.
    Das nahm man bei X/Y auch an und es kam leider nicht.
    Hm stimmt, dafür hat man in Einall überhaupt nicht damit gerechnet. Die Story und alles war doch relativ abgeschlossen oder? Kann mich nicht mehr so genau daran erinnern.
    Aber Alola wünsche ich wirklich eine Erweiterung.
  • @Givrali
    Hatte eigentlich das Gefühl, dass XY und Su/Mo ähnlich abgeschlossen/offen gehalten wurden, vorallem da XY viel zu bieten hatte, was entweder auf ein Sequel oder ein Prequel angedeutet haben. Würde mich daher nicht verwundern, wenn man Su/Mo ebenfalls in diesem Zustand belässt, wenn man das Spezialpokémon einfach in einer anderen Edition behandelt.

    Wobei Zygarde ja echt wenig Aufmerksamkeit in Su/Mo bekommen hat, denn storytechnisch war da ja echt nichts.

    EDIT: Finde es auch interessant, dass anscheinend das besondere Floette ebenfalls noch in Su/Mo zu existieren scheint.
  • Ersteinmal: Super, dass doch so langsam etwas Diskussion in Gang kommt. Danke euch allen für eure Beiträge!

    Floh wrote:

    Das nahm man bei X/Y auch an und es kam leider nicht.
    Ja und nein. Ja, es gab auch in X/Y Hints, vor allem Zygarde, die vermuten ließen, dass da noch was kommt. Auch Plätze gab es dort (Kraftwerk mit ewig verschlossenen Türen als Beispiel), die diese Vermutung gestärkt haben. Dennoch auch "nein", einfach weil die "offenen Plätze" auf die sich Givrali bezogen hat eine ganz andere Wirkung hervorrufen.

    Die Kraftwerke beispielsweise stehen einfach nur für die verschiedenen Arten der regenerativen Energien. Jedes symbolisiert eine andere Art: Windkraft, Wasserkraft, Geothermie, Solarenergie. Die Eingänge symbolisieren damit lediglich: "Hier wäre der Eingang für dieses Kraftwerk, dort für das andere" Diese waren aber schlicht für den Protagonisten nicht von Belang. Klar, die Art und Weise suggerierte "hier kommt bestimmt noch etwas" - ja auch ich dachte, da kommt noch etwas. Aber dennoch hatten die Kraftwerke einen Sinn (regenerative Energien zu symbolisieren) auch wenn man die verschlossenen Bereiche nie hat erkunden dürfen.

    Bei Sonne und Mond haben wir einen anderen Faktor, nämlich den der unbebauten Flächen, wo aber - im Sinne des foreshadowing - eine Bebauung angedeutet wird. Hier bekommen wir den direkten Hinweis (und das meinte ich mit "anderer Wirkung", dass hier etwas entsteht. Bei X/Y bekamen wir nur das Gefühl in etwas bestehendes nicht rein zu kommen, hier jedoch bekommen wir das Gefühl etwas neues entsteht hier. Das ist ein Unterschied. Und damit ist nicht nur ein Einzelfall gemeint, es gibt mehr als 8 konkrete Flächen die frei sind - die meisten auch schon mit Baumaterialien belegt. Wäre es nur eine, könnte es noch als Hommage an die erste Gen durchgehen, aber bei so vielen? Ich denke nicht.

    Ich sehe da deutliche Unterschiede was X/Y und S/M angeht. Auch bei Zygarde und Necrozma. Zygarde stand "einfach" in der Omega-Höhle und gut ist. Necrozma wurde indes sogar auf der offiziellen Homepage promotet, mit dem Hinweis, "noch mehr Geheimnisse warten in Sonne und Mond". Hier wird direkt ein Mysterium aufgebaut (was mit der UB-Story fortgesetzt wird, mit der Fragestellung ist es nun ein UB oder nicht), während - wie geschrieben - Zygarde "einfach da war". Also haben wir bezüglich Necrozma sogar eine offene Fragestellung an die Hand bekommen, die wir bei Zygarde nicht hatten.

    Auch wenn im ersten Moment diese Punkte gar nicht so wirklich wie starke Unterschiede wirken, da wir in der Grundsatzfrage "Orte die nicht begehbar waren" und "ein zu schwaches Anführer-Trio-Pokémon" deutliche Gemeinsamkeiten haben, so haben wir in den Details die Unterschiede.

    Auch bei der Story hatten wir ja beispielsweise Sina und Dexio, die mit ihrem "vor 2 Jahren als Trainer gestartet"-Text durchaus auf ein Prequel hindeuteten, dies könnte aber auch eben einfach eine Notiz gewesen sein um die Story der beiden etwas auszufüllen.
    ---
    @Floh, eine andere Frage: Wie schaut es denn mit Wünschen für den S/M-Nachfolger aus? Diese hier zulassen oder diese lieber mit dem Erwartungen-Thread zusammenführen (wobei dann dort auch der Titel ggf. in Wünsche und Erwartungen für einen S/M-Nachfolger angepasst werden sollte). Ich denke dort passt es besser als zu den Gerüchten und Spekulationen. Kann aber auch sein, bevor es keine offizielle Stellungnahme gibt, dass es "egal" ist?
    ---
    @ShinyMarril: Das Gerücht mit den 20 neuen Pokémon stammt aber nicht von EuroGamer, welche als relativ zuverlässige Quelle gelten für Leaks was die Switch betrifft. Als das Gerücht mit den neuen Pokémon aufkam, konnte das EuroGamer eben grade nicht bestätigen. Die Zeitspanne ist aber nicht zu kurz, bisher kamen fast jedes Jahr neue Spiele raus: Kristall folgte beispielsweise auf Gold/Silber auch im Folgejahr.
    ---
    Wenn ich grade bei Zeitspannen bin, machen wir doch eine kleine Zeitanalyse: Mal ein kleiner Zeitstrahl: 1996 R/G/B -> 1998 G -> 1999 G/S -> 2000 K -> 2002 R/S -> 2004 FR/BG [8 Jahre nach Gen 1] -> 2004 Sm -> 2006 D/P -> 2008 Pl -> 2009 HG/SS [10 Jahre nach Gen 2] -> 2010 S/W -> 2012 S2/W2 -> 2013 X/Y -> 2014 OR/AS [12 Jahre nach Gen 3] -> 2016 S/M. Zu sehen sind verschiedene Dinge. Pausen kamen sehr selten vor: 1997, 2001, 2003 (wobei dafür im Jan 2004 FR/BG kam und im September Sm; es also gar keine wirkliche Lücke war und FR/BG fast schon zu 2003 zählen kann), 2005, 2007, 2011, 2015. Oft (Ausnahme waren 2005-2007) waren drei Jahre in Folge eine Hauptedition also etwas normales: 02/03/04; 08/09/10; 12/13/14. Es wäre also einfach untypisch, wenn nach einer Pause 2015 nochmal eine Pause 2017 eingelegt wird. Ebenso kann man eine Langzeitprognose wagen mit diesen Zahlen, nämlich, wann es ein Remake geben könnte: 2018 oder 2020 böten sich hier an (12 Jahre Differenz wie bei Gen 3 oder 14 Jahre Differenz, was die allgemeine Verlängerung der Differenz fortsetzen würde: 8 -> 10 -> 12 -> 14)

    Folgen wir den Zahlen wären folgende Szenarien denkbar (unter der Annahme "Stars" kommt 2017 raus): 2016 S/M -> 2017 "Stars" -> 2018 Pause oder Remake Gen-4 -> 2019 Gen-8 (auf der Switch, für dieses Projekt wahrscheinlich auch die gesuchten Game-Designer) -> 2020 Remake Gen-4 (wenn 2018 Pause). Ich tendiere tatsächlich zur Pause 2018 und dem Remake 2020. Alles natürlich unter der Annahme Pokémon wechselt auf die Switch. Ich wage den Versuch einer Erklärung: S/M geriet an die technischen Grenzen, mit Stars kann man zumindest "austesten" ob eine Pokémon-Edition auf der Switch Erfolg haben wird ohne da erweiterte Kosten in die Produktion zu stecken (Stars = S/M nur hochauflösender + weitere Features). Deswegen denke ich auch nicht, dass ein Gen-4-Remake noch auf dem 3DS rauskommen wird, da wir generell meist einen technisch-grafischen Fortschritt in Pokémon erleben und wir nun bei S/M an die Grenzen kommen, heißt eine neue Konsole brauchen um dem Fortschritt gerecht zu werden. (zumal ein Remake in der Vergangenheit immer eine Konsolen-Gen übersprungen hat; Gen-1 hat den Color übersprungen, Gen-2 den Advance, Gen-3 den DS und Gen-4 müsste also den 3 DS überspringen; ebenso unwahrscheinlich ist es 2 Remakes unterschiedlicher Generationen auf eine Konsolen-Generation zu bringen. 3DS ist also mit OR/AS "erledigt".) Bisher kam aber kein Remake auf eine wirklich neue Konsole, bisher wurde die neue Konsole meist mit einer neuen Generation eingeleitet (oder als Ausnahme auch mit einer Spezialedition). So komme ich beim Remake auch eher auf 2020 als auf 2018. Warum nun 2018 eine Pause und keine neue Generation (die ich erst recht auch für 2017 ausschließe). Weil man gerne diverse Jubiläen zelebriert und dies 2019 mit dem Gen-2 Jubiläum (20 Jahre) ansteht. Bisher haben wir viel Gen-1-Fokus bekommen, ich denke mir den Fokus (Regionalformen, Mega-Entwicklungen) von Gen-2 heben sie sich eben für genau dieses Jubiläum auf. Deswegen macht 2019 beispielsweise kein Gen-4-Remake Sinn, weil der Fokus sonst von den Jubiläums-Generationen weggelenkt wird. Erst recht wird es dort keine Pause geben. Es macht nur eine neue Generation Sinn und das wäre Gen-8. Weiterhin denke ich, da "Stars", wenn es denn kommt, nur ein "Port" für die Switch sein würde mit ein paar neuen Features (und gerne auch als Fortsetzung), dann ist grafisch schonmal kein neuer Sprung gegeben, deswegen macht hier 2017 auch mehr Sinn als 2018. Denn ich gehe davon aus, dass man die Pause 2018 nutzen wird um den nächsten technisch-grafischen Sprung vorzubereiten, den die neue Generation mit sich bringt.

    Zusammenfassend wäre meine Prognose: 2016 S/M - 2017 "Stars" - 2018 Pause - 2019 Gen-8 - 2020 Gen-4-Remake. Das einzige was wirklich dagegen spricht (und das will ich hier auch thematisieren) ist eine mögliche Story-Verknüpfung mit den Gen-4-Remakes. Das Beast-Killer-Programm wurde in der Bibliothek in Sinnoh erforscht und so kann man Typ:Null/Amigento locker in die Remakes einbauen. Floh erwähnte auch zudem die "Nähe" zu den Gen-4-Legis, welche in einer Neudefinition zu UBs werden könnten oder wo man zumindest mit der Zerrwelt eine neue Erklärung über die Dimensionen bringen kann, die beide Stories miteinander verknüpft. Es spricht aber nicht 100% dagegen, denn wir haben auch mit X/Y gesehen, dass ein roter Faden durchaus weiter gesponnen werden kann (Zygarde) und in der nächsten Generation aufgegriffen werden kann. Also wenn Gen-8 auch die UB-Thematik beinhaltet, kann der Gen-4-UB-Part auch noch nach den Gen-8-Haupteditionen kommen.

    Achja, für alle die denken "wenn dieses Jahr etwas kommen sollte, hätte es längst angekündigt sein müssen": Nope, auch dafür habe ich ein paar Zahlen vorbereitet:

    15.05.2008 Platin-Ankündigung
    13.09.2008 Platin [4 Monate]
    08.05.2009 HG/SS-Ankündigung
    12.09.2009 HG/SS [4 Monate]
    09.04.2010 S/W-Ankündigung
    18.09.2010 S/W [5 Monate]
    26.02.2012 S2/W2-Ankündigung
    23.06.2012 S2/W2 [4 Monate]
    08.01.2013 X/Y-Ankündigung
    12.10.2013 X/Y [9 Monate]
    07.05.2014 OR/AS-Ankündigung
    21.11.2014 OR/AS [6 1/2 Monate]
    26.02.2016 S/M-Ankündigung
    18.11.2016 S/M [9 Monate]
    wahrscheinlichste Ankündigung für Spezialedition: 15.05.2017
    späteste Ankündigung, wenn Release im November: 15.07.2017

    Auffällig: Der Mai wurde bisher immer als Ankündigungsmonat genommen, wenn es um Spezialeditionen oder Remakes (also Haupteditionen ohne neue Pokémon) ging. Die Ausnahme ist S2/W2, aber auch begründet, denn dort erschienen die Spiele bereits im Sommer. Weiterhin fällt auf, das zwischen Ankündigung und Release bei Spezialeditionen und Remakes meist nur 4 Monate lagen, einzige Ausnahme ist hier OR/AS, welches sich aber dafür wieder an den Mai gehalten hat. Der Mai macht auch Sinn, denn er ist meist einen bis eineinhalb Monat(e) vor der E3, welche man für erste Ingame-Szenen nutzen kann, also ist der Mai ein idealer Ankündigungs-Monat um den Hype zu beginnen, der mit der E3 dann weiter in Szene gesetzt werden kann.

    Soll heißen, wir sind alles andere als spät dran, was eine Ankündigung angeht. Im Gegenteil, grade mit Releasedaten, die sich eher in Richtung November verschieben, hätten wir theoretisch noch bis Mitte Juli Zeit. Denke aber dennoch, dass der Mai wahrscheinlicher ist, wegen der folgenden E3.
    ---
    @Daki Herzlichen Dank für das Bild, das war mir so noch nie aufgefallen. Ein spannender weiterer Zusammenhang.

    Auch wenn @Floh mit Meteno im Bereich "erloschener" Meteor durchaus recht hat und man das so erklären kann, sind die Partikel beim Design mir dennoch zu Necrozma-ähnlich, wie das auch mit dem Samantha-Anego fortgesetzt wurde. Wegen Meteno hatte ich ja auch mehr Zusammenhänge aufgemacht, als nur die Shiny-Farbe. Gerade auch weil S/M Solgaleo und Sonnfel sowie Lunala und Lunastein in einen faktischen Zusammenhang (symbolisieren Sonne beziehungsweise Mond) bringt, macht Meteno mit der Sternform, welche man auch bei Necrozma sieht durchaus dennoch Sinn. Es muss nicht so kommen, ich halte es aber einfach für möglich.

    An der Stelle möchte ich auch auf den Kommentar zu Wolwerock eingehen, Floh. Ich denke nicht, dass die Platzhalter absichtlich platziert wurden. Ich denke eher, man hat diese vergessen wieder zu entfernen. Soll heißen ID:5 Shiny haben sie entfernt, das andere wurde schlicht und ergreifend übersehen. Ich meine irgendwas muss es ja bedeuten. ;)

    Danke auch für deine Stichpunkte, die ich sehr schön und schlüssig finde um einen Nachfolger zu gestalten.
    ---
    @supertentacle: Solareclipse und Lunareclipse sind tolle Namen *_* würden sich auch in 12-14 Jahren für Remakes eignen. Aber ich hätte definitiv nichts dagegen, wenn es diese Namen auch bei "Stars" werden, hatte ja selber geschrieben, dass "Stars" nur ein Codename (wahrscheinlich) ist. Allerdings denke ich, dass wir vielleicht keine reinen Switch-Spiele bekommen, sondern wie bei Fire Emblem Warriors: eine Variante für die Switch und eine für den New 3DS wo auch bei diesem die leicht erweiterte Technik noch voll ausgereizt wird. Das würde alle New 3DS Spieler etwas besänftigen, dass diese nicht nach der Konsole gleich wieder eine neue brauchen (was auch den Absatz der Spiele etwas erhöhen könnte), dass würde aber auch die 3DS Spieler langsam aber sicher zu Switch lotsen, bei denen der Kauf nun wirklich schon etwas länger her sein sollte und wo eine neue Konsole auch langsam als angemessen angesehen werden kann.
    ---
    uff, das ist aber nun wieder viel Text geworden. Danke für die Aufmerksamkeit. :lol: *Kekse verteilt* Ich bin halt was Spekulationen und Analysen angeht voll in meinem Element, möge man es mir nachsehen.

    The post was edited 1 time, last by Cyrano ().

  • @Cyrano
    Stimmt, wir haben ja den Erwartungs-Thread und nun die Gerüchte.
    Würde sagen, dass man ab jetzt darauf stärker achtet und die Posts dann einfach verschoben werden, falls es in eines der Themen besser passt. Denke, dass wir hier auf lange Sicht stärker in die Spekulationen und Deutung von Hinweisen gehen werden, sodass ich die beiden Themen noch gerne getrennt lassen würde. Falls es aber irgendwann zu stark ineinander über geht, wird es zusammen gelegt.

    Mit dem Erscheinungsdatum und der Konsole würde ich weniger agrumentieren, da wir ja bereits mit XY, ORAS und Su/Mo bereits die Tradition gebrochen haben, dass eine neue Gen unbedingt auf einer neuen Konsole erscheinen muss. Evtl bekommen wir gerade deshalb doch das Remake von D/P/Pt auf dem 3DS, da man ja extra den New 3DS herausgebracht hatte, um die Lebensdauer der Konsole zu verlängern.

    Ich weiß, ich wiederspreche mich auch, da ich vorher öfter davon sprach, dass die Switch den handheld ablösen könne, doch beide Möglichkeiten sind aktuell offen, wie Du es ja schon selbst erwähnt hattest.

    Zu Wolwerock fällt mir direkt noch ein, dass wir ähnliche Platzhalter im Spiel ja schon für die Totempokémon im Spiel hatten, sodass es evtl einfach nur ein Hinweis darauf sein könnte, dass man demnächst entweder Wolwerock zu einem machen wird und/oder man sie fangen kann. Für meinen Teil wären sie dann eben auch besondere Pokémon, wie zB Pokémon mit der VF, die man dann eben nur ein Mal fangen kann.
  • Floh wrote:

    Mit dem Erscheinungsdatum und der Konsole würde ich weniger agrumentieren, da wir ja bereits mit XY, ORAS und Su/Mo bereits die Tradition gebrochen haben, dass eine neue Gen unbedingt auf einer neuen Konsole erscheinen muss. Evtl bekommen wir gerade deshalb doch das Remake von D/P/Pt auf dem 3DS, da man ja extra den New 3DS herausgebracht hatte, um die Lebensdauer der Konsole zu verlängern.
    Ich habe auch eher mit den technischen Einschränkungen argumentiert, neben den Zahlenspielereien beim Erscheinungsdatum. Man hat ja gesehen, dass es immer eine Verbesserung gab auch innerhalb des 3DS. Gold und Silber waren ja auch noch GB-Spiele, die aber auf dem GBC schon entsprechende Farben darstellen konnten. Aber auch dort hat man die gleiche Konsolen-Gen 2x genutzt. Nichts anderes ist mit X/Y und S/M passiert. Eher im Gegenteil: Ich sehe hier sogar eine Parallele:
    Gen 1: GB
    Gen 2: GB und Zusatzedition: GBC
    Gen 6: 3DS
    Gen 7: 3DS und Zusatzedition: Switch (wie gesagt, ich halte dennoch ein Doppelrelease mit dem New 3DS für wahrscheinlich.)

    Zudem, wo wurden denn Traditionen gebrochen? Gen-4 und Gen-5 waren DS-Spiele, also ist es doch seit Gen-4 wiederum so, dass zweimal eine neue Generation auf einem System durchaus überdauern kann. Ich sehe da jetzt nicht was X/Y und S/M da anders gemacht haben als vorher. Zu OR/AS, welches eher als Vergleich dient, da es um Remakes geht, komme ich später noch.

    Ein Pokémon-Spiel rein auf dem New 3DS zu bringen halte ich für unwahrscheinlich, einfach weil es noch viele 3DS-Spieler gibt, die keinen New 3DS haben. Jetzt wo die Switch existiert will man diese Spieler doch eher in Richtung Switch treiben anstatt einen Konkurrenzkampf zwischen New 3DS und Switch (was es für derzeitige 3DS-Spieler wäre) zu provozieren. Um eben dem New 3DS eine Daseinsberechtigung zu geben, kann ich mir den beschriebenen Doppelrelease vorstellen, der die New 3DS-Spieler besänftigt aber die alten 3DS-Spieler eher zur teureren aber auch technisch fortschrittlicheren Switch-Konsole bringen soll.

    Ich als 3DS-Spieler, der eine Switch dann kaufen würde, wenn Pokémon dort läuft, würde mir richtig verar*** vorkommen, wenn der New 3DS exklusiv noch eine Hauptedition bekommt, wo es doch schon eine neuere Konsole gibt und vor dieser neueren Konsole der 3DS supportet wurde. Weiterhin ist der New 3DS auch technisch nicht sooo viel besser als der 3DS, klar die Spiele laufen flüssiger, jeweils der Beginn und das Ende laden schneller, aber sonst haben wir auch dort die technischen Einschränkungen. Sprich: für eine neue Gen spätestens reicht auch der New 3DS mit Sicherheit nicht mehr aus. Nur eine Konsole für ein Remake kaufen? Ich glaube so werden sie ihre Kunden nicht verärgern. Ein paar Features mehr würde eine New 3DS-Version zwar sicher hinbekommen (die Features, die es eben in Stars auf der Switch geben könnte) aber eben keinen Sprung in eine neue Generation.

    OR/AS wiederum stellt aus dem Blickwinkel auch keinen Bruch in der Tradition dar. Gen 3 kam auf dem Advance raus, der DS wurde übersprungen und OR/AS kam auf dem 3DS raus. So wie bei anderen Remakes auch. Es ist auch logisch eine Konsolen-Generation zu überspringen, man möchte ja auch einen gewissen grafischen Sprung für ein Remake erreichen, und dabei eben einen größeren Schritt machen als nur den zur nächsten Konsole. Deswegen wäre auch das Remake von Gen-4 auf der Switch der wesentlich logischere Schritt als auf dem 3DS, wo es zu S/M kaum mehr Steigerungspotential gibt, technisch gesehen.

    Wegen Wolwerock. Jawoll, es könnte tatsächlich einfach ein Totem werden, wenn es das denn dann noch gibt, oder aber es war mal als Totem geplant. Könnte auch sein. Ist noch ein gutes Argument. Wenn ich mir durchaus auch eine weitere Form vorstellen kann. Denn es symbolisiert mit seinen Formen quasi die Editionen (wie die Cover-Legis auch) und dann macht es auch Sinn, wenn dies bei einer dritten Edition fortgesetzt wird.

    Achja und kannst du vielleicht den Erwartungs-Thread das Wort "Wünsche" noch mit in den Titel packen? Damit es klarer ist, dass diese dort eher hingehören. *lieb guck*
  • @Cyrano
    Wünsche sind nun dort auch gelistet, damit es deutlicher wird.

    Habe mir das mit Wolwerock noch Mal durch den Kopf gehen lassen und bisher haben wir ja nur eine Tag- und eine Nachtform, wobei das lediglich davon abhängt, in welchem Spiel es sich entwickelt, weil es großer Menge Mond- oder Sonnenenergie ausgesetzt war. Sollte also eine dritte Edition kommen, wäre es fraglich, wozu es sich entwickelt, da ja wohl Solgaleo und Lunaala entwetweder zu gleichen Teilen anwesend oder abwesend sein werden.

    Wäre also durchaus möglich, dass man für eine dritte Edition auch eine dritte Form einführt und für mich stellt sich dann die Frage, wie das gehen soll.

    Theoretisch sind Lunaala und Solgaleo für die Entwicklung verantwortlich, doch was passiert, wenn diese ausgesendete Energie weniger wird, weil es von einem Pokémon wie Necrozma in Energie oder eine andere Form von Strahlung umgewandelt wird?

    Entwickelt es sich dann gar nicht, oder wird es eine Form geben, welche beide Energien zu gleichen Teilen wiederspiegelt?

    Tag und Nacht treffen sich sowohl in der Abenddämmerung, als auch der Morgendämmerung, was wiederum ein und dieselbe Form ergeben könnte, oder aber, wie wir schon thematisiert hatten, könnte es sich um eine Mond und/oder Sonnenfinsternis handeln, sodass diese Energie eben ausbleibt oder im Gleichgewicht steht. Könnte also eine Dämmerungsform bekommen, wenn man nicht einfach in der Sonderedition einführt, dass sich dort die Tagform nur am Tag und die Nachtform nur in der Nacht entwickelt, was wiederum Psiana/Nachtara 2.0 dann wäre.
  • Herzlichen Dank @Floh. Ich passe den Startpost an, wo der Thread verlinkt ist und nenne zu den Erwartungen auch die Wünsche.

    Wegen Wolwerock, sehr schöne Idee, mit der Dämmerungsform. Eine Spekulation war auch, dass es eine Ultradimensions-Form annimmt. Wenn man die UD (Ultradimension) anders definiert als die normale Dimension, es dort also weder wirklich Tag noch Nacht gibt, dann haben wir in diesem Bereich auch eine andere Begebenheit die zu Wolwerocks Entwicklung führen kann.

    Auch kann natürlich Necrozma eine gewisse Rolle spielen, wenn man ja auch schon Solgaleo und Lunala dafür verantwortlich erklärt für die bereits existierenden Formen verantwortlich zu sein.
  • Infernape wrote:

    Da Marshadow nun enthüllt wurde, frage ich mich, was nächstes Jahr verteilt werden soll?Also müsste es ja dieses Jahr eine
    neue Edition geben.
    Viel interessanter ist die Tatsache, dass im neuen Film, der ja eigentlich in Kanto spielen müsste, Plinfa Ashs Begleiterin gehört, sodass wir wieder bei dem Thema Sinnoh-Remake sind.
Impressum · Datenschutz

© 1999–2019 Filb.de

Pokémon © 2019 Pokémon. © 1995–2019 Nintendo, Creatures Inc., GAME FREAK inc.