Willkommen bei Filb.de! Registrieren Passwort vergessen?

[Runde 61 | Klassisch] Die Säbelzahnwölfe vom *Grunzgeräusch*-hngh-onk (Die Werwölfe von Düsterwald)

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • [Runde 61 | Klassisch] Die Säbelzahnwölfe vom *Grunzgeräusch*-hngh-onk (Die Werwölfe von Düsterwald)

      Ugga Ganakaaaaa Roooooooogooooo Naaaaaaaaaaak *Grunzgeräusch*-hngh-onk.

      Und jetzt nochmal in verständlich und ausführlich: Willkommen zur klassischen, 61. Runde "Die Werwölfe von Düsterwald". Diesmal exklusiv mit Säbelzahnwölfen und Steinzeitsetting, bei dem man die Denkweise primitiver Lebensformen verfolgen kann :rolleyes:
      Spielleiter sind diesmal @Wasserwisser (deswegen schreibe ich auch diesen Thread) und mein Mentor @Pinturicchio, der mir mit Rat und Tat zur Seite steht. Alle Nachrichten, Fragen und sonstiges schickt ihr bitte an uns beide.

      Die Regeln

      • Es gibt in diesem Spiel 2 Fraktionen: Bürger und Werwölfe (WWs)
      • Die Bürger gewinnen, wenn alle Werwölfe tot sind. Die Werwölfe gewinnen, wenn alle Bürger tot sind. (Einfach, wenn es keine Drittparteien gibt.)
      • Es gibt eine Tagphase und eine Nachtphase. In der Tagphase diskutieren alle Spieler und stimmen ab, wer sterben soll. In der Nachtphase töten die WWs ein Opfer und auch andere Klassen agieren des Nachts. Wir beginnen mit einer Nachtphase. Die Zeiten sind festgelegt vom Spielleiter und die Fristen sind einzuhalten, sollte eine Stimme nach der Frist zb abgegeben werden ist sie ungültig.
      • Jeder Spieler erhält eine Rolle. Diese ordnet ihn eine einer Fraktion zu und gibt ihm besondere Fähigkeiten.
      • Es ist verboten, außerhalb dieses Threads Informationen auszutauschen oder Strategien zu verabreden. Dies dürfen nur die WWs und Geschwister und das auch nur in der Nachtphase. Es ist verboten, Kommentare im Thread zu editieren, da sonst Beweise verwischt werden könnten. Überlegt euch gut, was ihr sagen wollt.
      • Bei der Tagesabstimmung darf beliebig oft gewechselt werden. Eine Wahl ist fett und orange zu schreiben. Bei Gleichstand wird gelost. Ausnahme: Wenn nur noch ein Wolf und ein Bürger leben, gewinnt der Wolf.
      • Behauptungen aller Art sind erlaubt, es sei denn es geht um Erlaubnisse/Verbote des Spielleiters, Komiteemitgliedern oder Mentoren o. Ä. (z.B. dürft ihr sagen „X ist ein Werwolf!“ aber nicht „Der Spielleiter hat gesagt, dass X ein Werwolf ist!“) Bedenkt jedoch, ob man euch glauben wird und ob das für euch keine Konsequenzen haben könnte.
      • Tote oder nicht am Spiel Beteiligte dürfen nichts sagen.
      • Hinweise, die man durch das verbotene "Reden außerhalb des Spiels" bekommen hat oder durch Fehler erhaltene Hinweise dürfen nicht im Spiel verwendet werden! Dazu zählen z.B. auch Hinweise die man durch eine Fehl-Nachricht des Spielleiters erhalten hat.
      • Schlechtes Verlieren ist verboten und folgt mit einer harten Sanktion. Dazu gehört zb als weißer Wolf kurz vor seinem Tod andere Wölfe verraten oder anderen den Spielspaß verderben durch Offenlegung von Infos, die sonst nicht zugänglich sind.
      • Das Outing anderer Spieler (mit Ausnahme von Schutzoutings und dem Seher, sowie seinem Lehrling) ist ebenfalls verboten!
      • Angriffe auf persönlicher Ebene sind zu unterlassen und gehören nicht in das Spiel. Provokationen auf persönlicher Ebene, Aggression und oder ähnliches Verhalten ist nicht erwünscht und darf auch nicht als Strategie angewendet werden.
      • Verweise auf Aktivität eines Spielers auf externen Plattformen (z.B. Skype, Pokemon Showdown etc.) sind verboten. Privatsphäre geht hier vor. Verweise auf die Aktivität eines Spielers auf Filb oder im Thread sind allerdings gestattet.
      • Alle lebenden Spieler dürfen in dem Spiel Posts von Mitspielern liken. Die Likes dürfen auch als Argumentationsbasis verwendet werden, also passt auf, was ihr liked und was nicht! Verboten Posts von Spielern oder dem Spielleiter zu liken ist es Außenstehenden, Toten und dem Spielleiter, da diese Zusatzwissen haben können. Den Startpost darf jeder liken. Sollte gegen diese Regel verstoßen werden, gibt es normale Sanktionen des Wolfskomitees, bei Außenstehenden gibt es zunächst eine Verwarnung des Moderators und bei Wiederholung gibt es Strafpunkte vom Forum.
      • Die Frist für alle Nachtpns ist 20:30! Alle PNs von Nachtfähigkeiten, sowie Opfer der Wölfe etc die nach 20:30 eintreffen werden ignoriert!
      Die Parteien

      Hier noch einmal die Kürzel, die in den Rollenbeschreibungen benutzt werden:
      SL = Spielleiter
      WW = Werwolf
      PN = Private Nachricht

      Die Bürger:
      Bürger

      Alchemist

      Der Alchemist:

      Der Alchemist muss in einer der ersten 3 Nachtphasen dem Spielleiter eine PN schreiben, in der er den Namen eines Spielers nennt (ausgenommen sich selbst). Hierbei ist es egal, ob diese Person Bürger oder Werwolf ist. Die gewählte Person hat anschließend zwei Leben und stirbt nicht wenn er getötet werden sollte. Die gewählte Person wird über diesen Zustand nicht informiert. Wählt er nach Ende der Frist niemanden wird die Person mit dem zweiten Leben ausgelost (außer er selbst)

      Wichtig: Falls einer Rolle ein 2. Leben durch den Alchimisten verliehen wurde, so gilt dieses als letzte Instanz. Sprich: Ein Heiltrank oder sonstiger Schutz wird bei einem Angriff zuerst aufgebraucht und das zweite Leben bleibt weiter erhalten.



      Floristin
      Die Floristin hat mehrere Pflanzen zur Auswahl, von denen sie jede einmal im Spiel verteilen darf. Sie schreibt dafür in der Nachtphase eine PN an den Spielleiter, welche Pflanze sie an wen verteilen möchte. Sie darf in einer Nacht auch mehrere oder gar keine Pflanzen verteilen. Sie darf sich im gesamten Spiel auch selbst eine einzige Blume geben, auch dies muss sie dem Spielleiter mitteilen. Die Person, die die Pflanze erhält, wird darüber am Ende der Nachtphase informiert! Diese Pflanzen hat sie pro Spiel einmalig zur Verfügung:
      2 Fleischfressende Pflanzen: Die Person, die diese Pflanze erhält, hat in der folgenden Tagphase automatisch eine Stimme mehr gegen sich.
      2 Tulpen: Die Person, die diese Pflanze erhält, verleiht in der nächsten Tagphase automatisch eine Stimme mehr.
      Weiße Rose: Die Person, die diese Pflanze erhält, erfährt die Identität des Floristen vom Spielleiter.


      Glückspilz

      Der Glückspliz:

      Der Glückspilz kann das Schutzamulett zwei Mal im Spiel erhalten. Es wird erst zerstört, wenn er es das dritte Mal erhält. Außerdem darf er sich das Schutzamulett einmal, per PN an den Spielleiter, selber herbei wünschen. Dann erhält er für die Nachtphase das Schutzamulett und nicht die Person, die vom letzten Träger ausgewählt wurde.Weder der alte Träger, noch der eigentlich ausgewählte Träger werden darüber informiert. Der Glückspilz darf das Schutzamulett allerdings nicht zwei Nachtphasen hintereinander besitzen.

      Leichenfledderer

      Leichenfledderer:
      Der Rolleninhaber kann sich des Nachts oder sogar am Tag an das Grab eines ausgeschiedenen Spielers mit Bürgerrolle begeben, um sich so dessen Rolle bzw. Fähigkeit(en) für den Tag bzw die Nacht anzueignen. Der Leichenfledderer darf dies nur einmal während des gesamten Spiels tun und ist für diesen einmaligen Gebrauch auch unentführbar. Diese Fähigkeit muss er entweder noch in derselben Nacht oder demselben Tag nutzen, andernfalls geht sie verloren.
      Achtung sehr wichtig: Der Leichenfledderer darf auch nur eine Bürgerrolle fleddern, die ihre Rolle noch nicht erfolgreich einsetzen konnte (Bsp. ein Waisenmädchen, das keinen Wolf erwischt hat; ein Gelehrter, der sich nicht opfern konnte, ein Jäger, der niemanden erschossen hat etc.)
      Außerdem darf er den Alchemisten nicht kopieren.

      Schmied

      Der Schmied:

      Seine Stimme zählt normal bis er sich für einen Pfad entscheidet. Der Pfad kann nur während der Nacht gewählt werden!

      -Der Waffenschmied: Die Stimme des Waffenschmiedes zählt doppelt. Die 2 Stimmen des Waffenschmiedes zählen nur gegen gegnerische Fraktionen, nicht gegen die eigene Fraktion, dh. als Bürger würden die Stimmen nur gegen Wölfe zählen. Gegen Bürger würde seine Stimme gleich 0 zählen.
      -Der Rüstungsschmied: Der Rüstungsschmied muss 2x angegriffen werden (dazu gehören nur normale Opferwahlen von allen Wölfen, Sonderfähigkeiten sind hier ausgenommen) um zu sterben, dies gilt nur Nachts und nur bei Angriffen von Werwölfen.
      -Der Runenschmied: Der Runenschmied hat die Möglichkeit einmal dem Tod in der Tagesphase zu entgehen. Er überlebt also automatisch z.B. eine Hängung, einen Dämonfluch, einen Jägerschuss etc. Die Fähigkeit des Knurrers ist allerdings hier ausgeschlossen.
      Er hat ebenfalls die Möglichkeit eine Schutzrune für jemand anderes zu schmieden, indem er dem SL während der Tagphase (spätestens eine Stunde vor Deadline) eine PN schickt. Wenn er dies tut würde die Person mit den meisten Stimmen überleben, falls sie Bürger ist. Wäre sie Wolf würde sie trotzdem sterben und der Runenschmied behält die Fähigkeit. Sollte er den Runenschutz einmal erfolgreich eingesetzt haben (sei es der Schutz von einem Mitbürger ODER der eigene Schutz) verliert der Runenschmied seine Fähigkeit und kann nicht mehr schützen.
      Bedenkt: Es ist entweder die eine Fähigkeit oder die andere! Er darf nicht beide einsetzen, ist die eine erfolgreich, ist die andere futsch.
      -Der Silberschmied: Der Silberschmied muss jede Nacht eine PN schreiben, in der er den Namen eines Spielers nennt. Wenn diese Person zum Ende der Nachtphase das Schutzamulett erhält, schützt das Amulett Wölfe fortan nicht mehr in Tagphasen. Der Silberschmied wird nicht informiert, sobald er mit seiner Fähigkeit Erfolg hatte.

      Er kann also seine eigene Fähigkeit bestimmen. Achtung: Jeder Schmied darf nur einen einzigen Pfad wählen!




      Bürger-Trüffelschwein

      Das Trüffelschwein:
      Das Trüffelschwein ist der treue Begleiter seiner Partei. Jede Nacht darf es dem Spielleiter nach der konkreten Rolle eines Spielers fragen (Beispiel: Ist ShadowArcanine Entführer?). Der Spielleiter antwortet ihm dann entweder mit ja oder nein. Zusatztitel wie Geschwister werden ignoriert. D
      Falls das Trüffelschwein Bürger ist darf es nach Wölfen fragen.

      Jäger

      Der Jäger:

      Der Jäger darf (muss nicht) sobald er stirbt jemanden mit in den Tod reissen. Der Jäger hat in jeder Nacht und Tagphase die Möglichkeit dem Spielleiter eine Pn zu schreiben mit dem Schussopfer bei möglichem Tod des Jägers. Stirbt der Jäger dann gilt das Opfer als Schussopfer, das in der letzten PN genannt wird. Hat der Jäger während dem gesamten Spiel keine PN geschrieben oder das letzte genannte Opfer ist bereits tot gilt der Schuss des Jägers als Fehlschuss.


      Kerkermeister
      Am Anfang des Spiels werden für den Kerkermeister vom Spielleiter 3 Rollen ausgelost. Dabei sind 2 garantiert bürgerfeindlich (In diesem Fall Werwölfe) und eine ein Bürger. Diese drei Rollen erfährt der Kerkermeister nicht. Außerdem bekommt er nicht die Namen der Spieler gesagt, die diese Rollen innehaben.

      Der Kerkermeister schreibt dem Spielleiter jede Nacht eine PN, in der er einen Spieler nennt. Dieser Spieler ist in der nächsten Tagphase im Gefängnis eingesperrt, erfährt davon allerdings nichts. Wenn der Kerkermeister keine PN schreibt, oder niemanden einsperren kann (Leute, die nicht zuhause sind, werden nicht eingesperrt), wird er zur Strafe selbst eingesperrt. Wenn das passiert, wird er nicht informiert.
      Wenn der Kerkermeister mitspielt, dürfen die Spieler in der Tagphase ihre Stimme an den Gefangenen geben. Wenn der Gefangene (kombinierte Stimmen an die Person selbst und an den Gefangenen) die meisten Stimmen erhält, ist er das Opfer dieser Tagphase.
      Einmal im Spiel hat der Kerkermeister außerdem die Möglichkeit, eine Fackel zu entzünden, die vor dem Kerker steht. Auch das kann er per PN an den Spielleiter machen. Wenn er das tut, verkündet der Spielleiter zu Beginn der Tagphase öffentlich, dass die Kerkerfackel brennt. Das könnte beispielsweise dazu genutzt werden, um zu signalisieren, dass ein sicherer Wolf im Kerker sitzt.
      Achtung: Wenn eine der ausgelosten Rollen im Kerker sitzt, entzündet sich automatisch die Kerkerfackel. Das wird vom Spielleiter öffentlich verkündet.

      Sonderfall: Wenn der Schatten den Kerkermeister doubelt, und beide verschiedene Spieler eingesperrt haben, gehen die Stimmen an die Gefangenen zur Hälfte an jeden der Gefangenen (Bspw. 0,5 Stimmen an Gefangenen 1 und 0,5 Stimmen an Gefangenen 2). Außerdem wird nicht unter zwei Kerkerfackeln unterschieden.

      Wildtierzähmer


      Der Wildtierzähmer
      Der Wildtierzähmer kann einem Werwolf eine Nacht seine Fähigkeit nehmen, wenn er glaubt einen gefunden zu haben. Dafür schreibt er dem Spielleiter eine Nachricht, in der er schreibt, welchen Spieler er diese Nacht zähmen möchte. Wenn der betroffene Spieler eine tierische Rolle hat, wird diese beeinflusst. Ein Werwolf kann seine Fähigkeit dann nicht ausführen (er darf trotzdem ein Opfer wählen). Dabei hat er auch Wirkung auf andere tierische Rollen. Das Trüffelschwein bekommt den Check falschrum angezeigt. Aus einem ja wird nein und umgekehrt. Er muss sich also gut überlegen, welche Person er zähmen möchte. Außerdem kann er jedes Tier nur einmal zähmen. Danach bleibt es wild und die Fähigkeit des Wildtierzähmers ist wirkungslos auf dieses Tier. Alternativ zum Zähmen eines Wolfes kann sich der Wildtierzähmer einmalig entscheiden, ein beruhigendes Lockmittel in seinem Haus auszulegen. Sollte er das tun, können ihn die Wölfe in dieser Nacht nicht fressen.


      Wölfe deren Fähigkeiten begrenzt einsetzbar sind (Schatten) bekommen gesagt, dass ihre Fähigkeit nicht funktioniert hat und noch verfügbar/nicht verbraucht ist, wenn der Wildtierzähmer sie in der Nacht blockiert, in der sie ihre Fähigkeit einsetzen möchten.



      Die Werwölfe:
      Werwölfe

      Vollstrecker
      Der Vollstrecker darf einmalig in einer Tagphase eine PN an den Spielleiter schreiben, wenn die Person mit den zweit meisten Stimmen auch sterben soll. Dass die Person mit den zweit meisten Stimmen vom Vollstrecker verurteilt worden ist, verkündet der Spielleiter erst bei der Verkündigung der Opfer.

      Wolfs-Trüffelschwein
      Das Trüffelschwein ist der treue Begleiter seiner Partei. Jede Nacht darf es dem Spielleiter nach der konkreten Rolle eines Spielers fragen (Beispiel: Ist ShadowArcanine Entführer?). Der Spielleiter antwortet ihm dann entweder mit ja oder nein. Zusatztitel wie Geschwister werden ignoriert.

      Falls das Trüffelschwein ein Wolf ist darf er nicht nach Wolfsrollen fragen

      Schatten
      Der Schatten ist eine Art Doppelgänger, der für die Wölfe spielt. Er kann in jeder Nachtphase eine Rolle doublen (Rolle, nicht Spieler!), was zur Folge hat, dass er die Fähigkeiten dieser Rolle für die Nachtphase und die Tagphase übernimmt. Wenn er zum Beispiel den Prinzen doublet, kann er in der Tagphase nicht getötet werden. Der Schattenwolf darf jede Rolle nur einmal duoblen, muss sich also gut überlegen, wann er welche Fähigkeit nutzen möchte. Stirbt die Rolle, die der Schatten doublen wollte in der Zeit, in der der Schattenwolf die Rolle gedoubelt hat, so verliert der Schattenwolf seine Fähigkeit und kann ab sofort nicht mehr doublen. Der Schattenwolf darf hierbei nur auf Rollen zurückgreifen die sich noch im Spiel befinden. Wenn also der Jäger bereits tot ist, darf der Schattenwolf diese Rolle nicht mehr verwenden. Stirbt der Schattenwolf, so stirbt er als die Rolle, die er gedoublet hat, allerdings verblasst die Illusion nach 2 Phasen.

      Achtung folgende Rollen kann der Schattenwolf in dieser Runde nicht doublen:
      Alchemist
      Schmied
      Leichenfledderer
      alle Wolfsrollen

      Kommentar: Wenn er die Floristin doubelt darf er nur eineBlume verteilen, dabei hat er ansonsten keine weiteren Einschränkung. In der Prioritätsreihenfolge liegt der Schatten noch hinter dem Tagelöhner!
      Originalrolle > Doppelgänger > Tagelöhner > Schatten

      Folterknecht

      Der Folterknecht:

      Der Folterknecht darf jede Nacht eine Person auswählen, dessen Stimme in der nächsten Tagphase nicht zählt. Die gewählte Person wird nicht benachrichtigt. Wählt er keine Person aus, zählt seine Stimme am nächsten Tag als Minusstimme. Wählt er also zb. Spieler X hat dieser nicht eine Stimme gegen sich sondern eine Stimme weggenommen. Es handelt sich also um einen entweder, oder-Fall:
      Entweder er wählt nachts jemanden der die Stimme verliert oder er hat, falls er nachts nichts gemacht hat, diese Minusstimme.


      Zusatzrollen
      Geschwister
      Der Spielleiter lost zu Beginn unter allein Spielern zwei Personen aus, die den Zusatz "Brüderchen" bzw "Schwesterchen" bekommen. Diese Rolle haben sie zusätzlich zu ihrer eigenen Rolle. Die Geschwister haben eine mentale Verbindung und teilen sich alles, sei es Freude, Schmerz, das tägliche Brot - oder die Wirkung des Heiltranks und die des Schutzamuletts. Jedoch lasten damit auch die negativen Effekte auf dem jeweils anderen. Dazu gehören unter anderem die des Mystikers, des Folterknechts, des Vagabunds, des Fallenlegers, des Giftmischers etc, also alle Rollen die einen Effekt auf jemand anderes anwenden. Allerdings wirken nur die Effekte, die auf sie angewendet werden doppelt, nicht allerdings ihre eigene Fähigkeit (Ein Prinz überträgt seine Fähigkeit nicht auf sein Geschwisterchen). Trotz ihrer innigen Bindung, lebt das andere Geschwisterteil weiter, wenn eines stirbt, das Wolfsopfer, Mörderopfer und die Hängung am Tag sind also die einzigen Ausnahmen, dies teilen sich die Geschwister nicht (Gifttrank, Jägerschuss etc wirkt dennoch!). Die Geschwister wohnen zwar zusammen und können sich nachts miteinander unterhalten, jedoch hintergeht ein Günstling, Werwolf oder Serienmörder seinen Bruder oder seine Schwester und gewinnt entsprechend seiner Partei, wohingegen das andere Geschwisterteil entsprechend seiner Partei gewinnt. Bei Entführung können sie nichts miteinander teilen, wodurch nur derjenige den Effekt erhält, der ihn eigentlich erhalten sollte.
      Den Geschwistern ist es außerdem verboten sich gegenseitig ihre Rollen zu sagen!


      Gegenstände
      Schutzamulett

      Das Schutzamulett
      Das Schutzamulett ist keine Rolle, sondern ein Gegenstand, der im Laufe des Spiels weitergegeben wird.
      Es schützt seinen Besitzer vor dem Tod in jeglicher Form - sei es durch Fressen, Lynchung, Gift, Jägerschuss oder andere Einflüsse. Die einzige Ausnahme ist der Tod des geliebten Partners. Stirbt der Partner gilt der Tod des anderen quasi als Selbstmord, davor schützt das Amulett nicht. Zum allerersten Mal wird es in der ersten Nachtphase vom Spielleiter via Random.org einem Spieler zugeteilt.
      Dieser wird darüber informiert, dass er geschützt ist. In der folgenden Nacht muss er das Amulett an einen anderen Spieler weitergeben. Dazu nennt er dem SL per PN den Namen der Person, die das Amulett erhalten soll. Diese wird wiederum durch den SL davon unterrichtet, allerdings nicht, von wem er das Amulett erhalten hat!
      Wenn der Besitzer des Amuletts während des Tages gelyncht werden soll, ist er auch davor geschützt. Trotzdem zählt dies wie eine erfolgreiche Hinrichtung, d. h. es wird keine "Ersatzlynchung" vorgenommen. Während der Nacht wird das Amulett wie gewohnt weitergegeben. Wird es nicht weitergegeben, wird es zerstört.
      Achtung: Jeder Spieler darf das Amulett nur einmal besitzen. Wählt der aktuelle Träger eine Person, die das Amulett bereits besessen hat, oder weigert er sich, das Amulett weiterzugeben, wird es sofort zerstört und kann im aktuellen Spiel nicht mehr verwendet werden. Haben alle Spieler das Amulett einmal besessen, wird es zerstört. Daher sollte der SL auch eine Liste führen, um den Überblick zu behalten. Wird das Amulett zerstört, informiert der SL die Bürger darüber in der Tagphase.

      Achtung: Das Schutzamulett wird in Nacht 1 direkt zugelost und der Empfänger wird direkt benachrichtigt. In allen darauffolgenden Nächten bekommt der Empfänger erst am Ende der Nacht die Benachrichtigung über den Erhalt des Amuletts.


      Diese Runde wird ohne Geister und Günstling gespielt.

      Wir wünschen euch allen viel Spaß bei der 61. Runde des fröhlichen Meuchelns.

      NameFraktionRolleStatus
      1. YnevaWolfBürgerGlückspilzlebendig
      2. YuntakeoBürgerBürger-Trüffelschweinlebendig
      3. RheinfeuerBürgerKerkermeisterlebendig
      4. FeuerherzBürgerWildtierzähmer-Schwesterchen mit Schutzamulettlebendig
      5. SaikxBürgerAlchemistlebendig
      6. MekkogaBürgerSchmiedlebendig
      7. TurtacosWolfSchattentot
      8. TonjaWolfFolterknechttot
      9. ProtosHikaniosBürgerJägertot
      10. GoPikaWolfVollstrecker-Brüderchenweg
      11. MajikkuWolfWolfs-Trüffelschweintot
      12. HasturBürgerLeichenfleddererlebendig
      13. JabberwockyBürgerFloristinlebendig




      unübersichtliches Protokoll
      Generelle Vorbereitung
      Schutzamulett geht an Feuerherz (Wildtierzähmer)
      Geschwister sind Feuerherz (Wildtierzähmer) und GoPika (Vollstrecker)
      Kerkermeisterrollen: Wildtierzähmer, Schatten, Vollstrecker

      Nachtphase 1
      ProtosHikanios (Jäger) zielt auf Tonja (Folterknecht)
      YunTakeo (Bürger-TS) fragt nach Majikku (Wolfs-TS) als Schatten (nein, wird aber ein ja durch Wildtierzähmer)
      Feuerherz (Wildtierzähmer) zähmt YunTakeo (Bürger-TS) (verdreht den Check Yuns, da tierische Rolle)
      Rheinfeuer (Kerkermeister) sperrt Saikx (Alchemist) ein, keine Fackel
      Majikku (Wolfs-TS) fragt nach YnevaWolf (Glückspilz) Schwein (nein)
      Tonja (Folterknecht) foltert YunTakeo (Bürger-TS)

      Opferwahlen
      ProtosHikanios (Jäger): Tonja (Folterknecht), Majikku (Wolfs-TS), GoPika (Vollstrecker)

      ProtosHikanios (Jäger) stirbt durch Wölfe, Tonja (Folterknecht) durch Jägerschuss

      Tagphase 1:
      Wahlen:
      Feuerherz (Wildtierzähmer) -> Majikku (Wolfs-TS)
      Mekkoga (Schmied) -> Feuerherz (Wildtierzähmer) (geändert)
      Saikx (Alchemist) -> Feuerherz (Wildtierzähmer) (geändert)
      YnevaWolf (Glückspilz)-> Majikku (Wolfs-TS)
      GoPika (Vollstrecker) -> Majikku (Wolfs-TS)
      Majikku (Wolfs-TS) -> Feuerherz (Wildtierzähmer)
      YunTakeo (Bürger-TS) (Nullstimme) -> Majikku (Wolfs-TS)
      Jabberwocky (Florist) -> Feuerherz (Wildtierzähmer) (geändert)
      Saikx (Alchemist) -> Majikku (Wolfs-TS)
      Mekkoga (Schmied) -> Majikku (Wolfs-TS)
      Jabberwocky (Florist) -> keiner

      Majikku (Wolfs-TS) stirbt durch Wahl

      Nachtphase 2:
      Saikx (Alchemist) gibt Bonusleben an YunTakeo (Bürger-TS)
      Feuerherz (Wildtierzähmer) zähmt Saikx (Alchemist) (keine Wirkung)
      Feuerherz (Wildtierzähmer) gibt SA an GoPika (Vollstrecker) weiter
      Rheinfeuer (Kerkermeister) kerkert Feuerherz (Wildtierzähmer) ein (ohne Fackel) – entzündet sich aber dennoch (Wildtierzähmer)
      Turtacos (Schatten) imitiert Bürger-TS und checkt Jabberwocky (Florist) auf Bürger-TS (nein)
      Mekkoga (Schmied) wählt den Runenschmiedpfad
      YunTakeo (Bürger-TS) checkt GoPika (Vollstrecker) auf Schatten (nein)

      Opferwahlen: YunTakeo (Bürger-TS): GoPika (Vollstrecker), Turtacos (Schatten) (überlebt wegen Alchemistenleben)
      GoPika (Vollstrecker) erhält das Schutzamulett

      Tagphase 2:
      Wahlen:
      Feuerherz (Wildtierzähmer) -> Saikx (Alchemist) (geändert)
      YunTakeo (Bürger-TS) -> Turtacos (Schatten)
      Saikx (Alchemist) -> Turtacos (Schatten)
      Jabberwocky (Florist) -> Hastur (Leichenfledderer) (geändert)
      GoPika (Vollstrecker) -> Hastur (Leichenfledderer)
      Jabberwocky (Florist) -> GoPika (Vollstrecker)
      Mekkoga (Runenschmied) -> GoPika (Vollstrecker)
      YnevaWolf (Glückspilz) -> Turtacos (Schatten)
      Feuerherz (Wildtierzähmer) -> GoPika (Vollstrecker) (geändert)
      Feuerherz (Wildtierzähmer) -> Saikx (Alchemist) (geändert)
      Mekkoga (Runenschmied) -> Turtacos (Schatten)
      Mekkoga (Runenschmied) -> GoPika (Vollstrecker)

      Mekkoga (Runenschmied) benutzt die Schutzrune für jemand anderen
      GoPika (Vollstrecker) benutzt seine Fähigkeit – 2 Opfer

      Turtacos (Schatten) stirbt durch Wahl, GoPika (Vollstrecker) überlebt den Vollstrecker-Effekt durch Schutzamulett


      Wölfe geben auf


      Frohes Draufhauen!

      The post was edited 5 times, last by Wasserwisser ().

    • Nachtphase 1


      Ich fast vergessen, Nachtphase anfangen, homp:

      Sonnenuntergang über dem *Grunzgeräusch*-hngh-onk. Das Feuer in der Mitte der Höhlenbehausungen brennt nun langsam hernieder und der Wildtierzähmer stibitzt sich für seine Berufung noch etwas Fleisch vom Mammutschenkelbraten, während die Köchin gerade abgelenkt ist. Diese ist nämlich der Natur sehr verbunden, und stellt als "Hobby"-Floristin gerne Blumensträuße zusammen. So auch in diesem Moment, in dem sie dem Glückspilz ein exquisites Bouquet aus Gänseblümchen und Löwenzahn präsentiert, den dieser prompt mit einem Happs abbeißt, unter lautem Schmatzen herunterschlingt und laut aufstößt. Eine Idyllischer Anblick, wie sie ihn unter Gejohle der anderen Bewohner quer durchs Dorf jagt. Doch langsam legt sich ein Schatten (nicht der Schatten!) über das Dorf und sorgt dafür, dass sich die Bewohner zurückziehen. Doch für einige bringt der Einbruch der Nacht ein paar seltsame Veränderungen mit sich. Die Spuren davon wird man am morgigen Tag sicher zu sehen bekommen.

      Viel Spieler machen mit:

      NameFraktionRolleStatus
      1. @YnevaWolf??lebendig
      2. @YunTakeo??lebendig
      3. @Rheinfeuer??lebendig
      4. @Feuerherz??lebendig
      5. @Saikx??lebendig
      6. @Mekkoga??lebendig
      7. @Turtacos??lebendig
      8. @Tonja??lebendig
      9. @ProtosHikanios??lebendig
      10. @GoPika??lebendig
      11. @Majikku??lebendig
      12. @Hastur??lebendig
      13. @Jabberwocky??lebendig


      Leute die können Dinge in Nacht tun:
      • Jäger
      • Alchemist
      • Glückspilz
      • Schmied
      • Floristin
      • Trüffelschwein (bürgerseitig)
      • Kerkermeister
      • Wildtierzähmer
      • Folterknecht
      • Schatten
      • Trüffelschwein (wölfisch)
      • alle Werwölfe (Nur Opfer, nix Günstling)


      DL sein 07.06.2017 um 20:30 MESZ

      The post was edited 1 time, last by Wasserwisser: DL nachträglich wegen Sommerzeit korrigiert ().

    • Tagphase 1

      "Groß Licht aufgehen über *Grunzgeräusch*-hngh-onk. Machen hell und vertreiben Schatten in Behausung. Anderes Wolf auch. Nur eins bleiben liegen auf Dorfplatz: Folterknecht Tonja nix schnell in Behausung. Tot wie Mammut nach Jagd. Verwirrung in Dorf. Auch Jäger ProtosHikanios nicht lebendig. Suchen schuldigen jetzt! Dazu beginnen mit Suche nach Spuren! Dann finden von Schuldigem! Dann Draufhauen mit Keule! Kerkermeister gesprochen haben."

      Oder etwas in der Art wird der Besitzer der größten Keule, demzufolge Dorfhäuptling und somit auch Kerkermeister gemeint haben. Tut mir leid, ich verstehe ihn bei dem Gegrunze nicht wirklich. Außerdem scheint er über diesen Monolog vergessen zu haben, die Fackel anzuzünden, denn außer dem großen Licht scheint nichts im Dorf zu scheinen


      Such Wolf wo?:

      NameFraktionRolleStatus
      1. @YnevaWolf??lebendig
      2. @YunTakeo??lebendig
      3. @Rheinfeuer??lebendig
      4. @Feuerherz??lebendig
      5. @Saikx??lebendig
      6. @Mekkoga??lebendig
      7. @Turtacos??lebendig
      8. @TonjaWölfeFolterknechttot
      9. @ProtosHikaniosBürgerJägertot
      10. @GoPika??lebendig
      11. @Majikku??lebendig
      12. @Hastur??lebendig
      13. @Jabberwocky??lebendig


      Ereignisse: Tonja, Folterknecht, sein verstoben; Jäger ProtosHikanios auch


      Vote-DL sein am 08.06.2017 um 21:00 MESZ. Wer kommen zu spät, sterben aus! (Nicht wirklich, aber ich fand den Satz lustig) :hihi:
    • :kl:

      Tschüss Tonja! Mach dir nichts drauß, ich hätte dich eh verdächtigt. :lol: Wo ist Yun?! :shifty:

      Spaß* auf eigene Kosten beiseite.

      Auch wenn es schade ist, dass Protos tot ist, ist das doch schon mal ein guter Anfang. Da ist ein Wolf tot und dann auch noch der Folterknecht, womit wir schon mal kein Nullstimmen-Risiko mehr haben.
      Was aber wohl das Ziel der Wölfe war? Protos zu töten um so zu tun als wäre Tonja besonders harmlos? Gut das Protos auf sie gezielt hat.

      Ansonsten wünsche ich euch allen eine schöne und erfolgreiche Runde!

      Bezieht sich auf mein grundlegendes Antivertrauen gegenüber Yun und Tonja, weswegen ich in den beiden eigentlich immer einen Wolf sehen will... egal wie sehr alle anderen von deren Bürgerlichkeit überzeugt sind.

      Wasserwisser wrote:

      Wer kommen zu spät, sterben aus! (Nicht wirklich, aber ich fand den Satz lustig)

      Aber sein Wahrheit! Wer kommen zu spät, nichts voten. Wer nichts voten, sein Beute von Wolf. Sterben aus. :ka:

      Und bevor ich das vergesse:
      Hugugga!
      *mit Keule im Schlamm rumklopf*
    • Feuerherz wrote:


      Später mehr.
      LG

      -> Was ich noch sagen wollte:

      Gut... Jäger ist tot... Folterknecht ist tot... Ähm, jo... was nun?
      1. Tagphase - wir kennen alle das Problem.

      Jemand Vorschläge was wir diskutieren könnten?
      ...
      Ah warte:
      • Was glaubt ihr, wen der Schatten gedoubelt hat?
      Mehr fällt mir da aber auch nicht ein :lol:
      Naja, das war's erstmal.

      LG
    • Hm. Feuerherz bringt es eigentlich ziemlich auf den Punkt. Weiß nicht, ich habe da irgendwie nichts hinzuzufügen, außer dass ich bei einem toten Protos eigentlich schon mit Tonja als Wolf gerechnet hätte, aber nun ist dies ja bereits bestätigt. Irgendwie scheint dieses Rudel nicht besonders gut in unauffälliger Opferwahl zu sein.
      Was nun für mich ehrlich gesagt die Frage aufwirft, ob wir nicht Hastur und Jabberwocky im Rudel haben, denn beide spielen noch nicht so lange mit und hätten demnach von diesem Umstand nichts gewusst. Aber das ist womöglich sehr weit hergeholt...

      Jedenfalls haben wir jetzt schon mal einen Wolf weniger, besser hätte Protos gar nicht zielen können.
    • Wasserwisser wrote:

      Ereignisse: Tonja, Folterknecht, sein verstoben;
      :luigi:

      YnevaWolf wrote:

      Da ist ein Wolf tot und dann auch noch der Folterknecht, womit wir schon mal kein Nullstimmen-Risiko mehr haben.
      Außer heute würde ich sagen. Tonja könnte durchaus ihre Fähigkeit auf einen von uns verwendet haben.

      YnevaWolf wrote:

      Was aber wohl das Ziel der Wölfe war? Protos zu töten um so zu tun als wäre Tonja besonders harmlos? Gut das Protos auf sie gezielt hat.
      Bei Protos ist die für mich wahrscheinlichste Annahme, dass es ein Kill aus Effektivität war. Protos kann für die Wölfe als ihr Feind gefährlich werden. Desto länger das Spiel dauert, desto mehr wird dies der Fall sein.
      Aber erklär mir doch mal bitte, in wie fern Protos Tod Tonja hätte harmlos erscheinen lassen sollen.
    • @Majikku

      So könnte man es natürlich auch betrachten - aber meinst du dann nicht, dass Tonja da etwas gesagt hätte? Oder der zweite Wolf?
      Ich hab ja gerade mit Jabber bereits im Shorty zusammen Wolf gespielt und da wirkte er nicht so, als würde er stur seine Linie durchziehen - auch wenn er mit mir natürlich die denkbar schlechteste Partnerin hatte, aber das war ein anderes Thema.

      Könnte also auch sein, dass die Wölfe diesen Anschein nur erzeugen wollten, als wären unser beiden Neulinge (wobei Hastur so gesehen kein Neuling mehr ist, auch wenn er stets überstill ist) im Rudel. Fragt sich in wie fern das dann nicht mit dem Welpenschutz bei Jabber kollidiert. :ka: Ich meine den Wolfsverdacht gezielt auf ihn lenken, obwohl er keiner ist, mit dem Wissen, dass Neulinge bei uns erst mal einen gewissen Schutz genießen.

      Alternativ kann ja auch das Los entschieden haben. Wenn ja, wäre es ein köstliches Los gewesen sein.
    • Saikx wrote:

      Außer heute würde ich sagen. Tonja könnte durchaus ihre Fähigkeit auf einen von uns verwendet haben.

      Ahjo. Aber lieber nur einen Tag mit Nullstimme als jeden Tag.

      Saikx wrote:

      Bei Protos ist die für mich wahrscheinlichste Annahme, dass es ein Kill aus Effektivität war. Protos kann für die Wölfe als ihr Feind gefährlich werden. Desto länger das Spiel dauert, desto mehr wird dies der Fall sein.
      Aber erklär mir doch mal bitte, in wie fern Protos Tod Tonja hätte harmlos erscheinen lassen sollen.

      Das kam im letzten Spiel so ähnlich auch schon vor. Nach dem Motto "Tonja würde Protos nie etwas antun!!!!111ölf", (obwohl beide erklärt haben, dass sie im Spiel darauf keine Rücksicht nehmen würden - wie sie ja nun zweifelsfrei beweisen haben). Die Möglichkeit das inszenieren zu wollen wäre jedenfalls da.
    • Majikku wrote:

      Irgendwie scheint dieses Rudel nicht besonders gut in unauffälliger Opferwahl zu sein.
      Was nun für mich ehrlich gesagt die Frage aufwirft, ob wir nicht Hastur und Jabberwocky im Rudel haben, denn beide spielen noch nicht so lange mit und hätten demnach von diesem Umstand nichts gewusst.

      Saikx wrote:

      Aber erklär mir doch mal bitte, in wie fern Protos Tod Tonja hätte harmlos erscheinen lassen sollen.
      Weil Tonja als Protos Freundin ihn nicht in der ersten Runde getötet hätte? Soweit weiß ich Bescheid. Aber ob Protos' Tod jetzt ein besonders auffälliges Opfer ist, kann ich nicht sagen. Vielleicht wurde Tonja überstimmt oder aber es war gerade Absicht, um von Tonja als Wolf abzulenken. Wieso würde das besonders für mich oder Hastur als Wolf sprechen? Ich sehe da den Zusammenhang gerade nicht.
    • Moin, auf eine schöne Runde :)

      Sorry Majikku, aber wenn ich mir gerade deinen Post angucke, bin ich eigentlich jetzt schon geneigt dich zu wählen :$

      Majikku wrote:

      Hm. Feuerherz bringt es eigentlich ziemlich auf den Punkt. Weiß nicht, ich habe da irgendwie nichts hinzuzufügen, außer dass ich bei einem toten Protos eigentlich schon mit Tonja als Wolf gerechnet hätte, aber nun ist dies ja bereits bestätigt. Irgendwie scheint dieses Rudel nicht besonders gut in unauffälliger Opferwahl zu sein.
      Magst du diesen markierten Gedankengang begründen?
      Das klingt so also wäre es völlig selbstverständlich, dass wenn Protos Nachtopfer ist, dass Tonja Wolf sein muss.
      Wie kommt man auf solch einen Rückschluss ohne sich bisher eine Minute mit einem von beiden ausgetauscht zu haben?

      Und by the way:

      Majikku wrote:


      Was nun für mich ehrlich gesagt die Frage aufwirft, ob wir nicht Hastur und Jabberwocky im Rudel haben, denn beide spielen noch nicht so lange mit und hätten demnach von diesem Umstand nichts gewusst. Aber das ist womöglich sehr weit hergeholt...
      Auch diese Formulierung klingt für mich überhaupt nicht bürgerlich.
      Und ja es wäre dazu sehr weit hergeholt, weil Tonja doch selbst im Rudel war. Sie hätte es doch dann ohne Probleme ansprechen können.
      - Werwölfe im Düsterwald -
    • Feuerherz wrote:

      Was glaubt ihr, wen der Schatten gedoubelt hat?
      Wenn ich in die Liste so schaue und bedenke, was alles nicht geht, gibt es für mich zwei Optionen:
      1. Glücksspieler
      Die Erklärung sollte offensichtlich sein, denn dies würde dem Rudel bereits nächste Nacht das Amulett besorgen. Allerdings kann es auch sein, dass das Rudel plant erstmal durch Zufall das SA bekommt und es sich wiederholt, sobald der Glücksspieler gehandelt hat. In diesem Fall gäbe es da Möglichkeit 2.
      2. Kerkermeister
      Mit dem entzünden der Fackel könnte das Rudel versuchen uns auf eine falsche Fährte zu locken. Das wäre auch eine sinnvolle Taktik im frühen Spiel, ich erwarte es allerdings eher weniger als den Glücksspieler, da ein frühes Benutzen der Fackel uns eher misstrauisch werden lassen würde.
      3. Nichts
      Ganz einfach, um sich alle Möglichkeiten offen zu halten

      Sollte btw. Fall 1 zutreffen, sollte der Glücksspieler noch nicht diese Nacht handeln, um die Wölfe auszukontern. So wie ich die Reihenfolge des Schattens verstehe, würde sonst der Glücksspieler das Amulett von einem zufälligen Spieler holen und der Schatten das SA dann zu sich.

      Majikku wrote:

      Hm. Feuerherz bringt es eigentlich ziemlich auf den Punkt. Weiß nicht, ich habe da irgendwie nichts hinzuzufügen, außer dass ich bei einem toten Protos eigentlich schon mit Tonja als Wolf gerechnet hätte, aber nun ist dies ja bereits bestätigt. Irgendwie scheint dieses Rudel nicht besonders gut in unauffälliger Opferwahl zu sein.
      Was nun für mich ehrlich gesagt die Frage aufwirft, ob wir nicht Hastur und Jabberwocky im Rudel haben, denn beide spielen noch nicht so lange mit und hätten demnach von diesem Umstand nichts gewusst. Aber das ist womöglich sehr weit hergeholt...
      Ich glaube kaum, dass falls einer der beiden (oder beide) mit Tonja im Rudel ist, dass sie diesen Kill auf den Tisch gebracht haben. Meiner einen Erfahrung (oder warens zwei? ich erinnere mich grad nur an eine Runde, wo wir Shadow zum Günstling wählten) mit Tonja ist, dass sie aktiv versucht ihr Team zu führen und die Wahrscheinlichkeit ist mit Neulingen im Rudel umso höher, dass sie dann den Protos Kill vorgeschlagen hat. Sollten noch andere Alteingesessenen dort drin sein, könnte die Lage schon anders aussehen.
      Und @Majikku weswegen hättest du den Protos Kill mit Tonja in Verbindung gebracht?
    • Oh sorry, es waren drei Optionen, die option Kerkermeister ist mir während des Schreibens noch eingefallen xD

      Mekkoga wrote:

      Moin, auf eine schöne Runde :)

      Und by the way:

      Majikku wrote:

      Was nun für mich ehrlich gesagt die Frage aufwirft, ob wir nicht Hastur und Jabberwocky im Rudel haben, denn beide spielen noch nicht so lange mit und hätten demnach von diesem Umstand nichts gewusst. Aber das ist womöglich sehr weit hergeholt...
      Auch diese Formulierung klingt für mich überhaupt nicht bürgerlich.Und ja es wäre dazu sehr weit hergeholt, weil Tonja doch selbst im Rudel war. Sie hätte es doch dann ohne Probleme ansprechen können.
      Ich sehe auf jeden Fall, was du damit meinst, habe es beim zweiten Mal (dein hervorheben) auch so verstanden, allerdings sehe ich es gleichzeitig auch aus einer anderen Richtung kommen. Dieses "wir" klingt für mich ebenfalls wie bei einem "Wen haben wir denn da?".
    • @Saikx

      Dennoch ist es mit die Schreibweise seltsam. Gerade in Zusammenhang mit der Theorie um Jabber und Hastur, die sie im selben Beitrag gebracht hat. Eine Theorie, die einfach unwahrscheinlich ist, wenn Tonja ebenfalls im Rudel ist. Sie hätte da interveniert, da bin ich mir sicher.
      Natürlich können die beiden (oder einer von ihnen) trotzdem im Rudel sein und Tonja hatte sich einen schlauen Plan ausgedacht, weswegen sie Protos ausgewählt haben. Einen der eventuell durch den gut platzierten Jägerschuss in die Hose ging.
      Das Hastur und Jabber aber für Chaos im Rudel gesorgt haben, indem sie einfach wählten - ohne Absprache - halte ich aber für unwahrscheinlich. Und darauf wollte Maji ja hinaus, wenn ich sie richtig verstanden habe.

      ( @Majikku - Ping, damit sie was dazu sagen kann :D)
    • Saikx wrote:

      Oh sorry, es waren drei Optionen, die option Kerkermeister ist mir während des Schreibens noch eingefallen xD

      Mekkoga wrote:

      Moin, auf eine schöne Runde :)

      Und by the way:

      Majikku wrote:

      Was nun für mich ehrlich gesagt die Frage aufwirft, ob wir nicht Hastur und Jabberwocky im Rudel haben, denn beide spielen noch nicht so lange mit und hätten demnach von diesem Umstand nichts gewusst. Aber das ist womöglich sehr weit hergeholt...
      Auch diese Formulierung klingt für mich überhaupt nicht bürgerlich.Und ja es wäre dazu sehr weit hergeholt, weil Tonja doch selbst im Rudel war. Sie hätte es doch dann ohne Probleme ansprechen können.
      Ich sehe auf jeden Fall, was du damit meinst, habe es beim zweiten Mal (dein hervorheben) auch so verstanden, allerdings sehe ich es gleichzeitig auch aus einer anderen Richtung kommen. Dieses "wir" klingt für mich ebenfalls wie bei einem "Wen haben wir denn da?".
      Mich stört bei der Formulierung nicht nur das "wir", sondern der Nebensatz insgesamt. Ich finde auch die Wortwahl "Hastur und Jabberwocky" komisch.
      Wenn ich als Bürger eine solche Vermutung äußern würde, dann würde ich an dieser Stelle viel eher von einem "oder" bzw. "oder/und" ausgehen (weil es die wahrscheinlichere Option wäre, dass nur einer von beiden im Rudel ist).
      So klingt das sehr danach, die beide gemeinsam in den Fokus bringen zu wollen.
      - Werwölfe im Düsterwald -
    • Also zu Tonja und Protos: Ich glaube man hätte bei Protos als Opfer schon sein Augenmerk auf Tonja gerichtet, ob nun positiv oder negativ ist egal, sie hätte damit rechnen müssen, im Rampenlicht zu stehen, weswegen ich das schon etwas seltsam finde. Andererseits steht Tonja irgendwie immer im Rampenlicht, also vielleicht gerade deswegen? Naja, es hat schon etwas tragisches, dass Tonja mit ihrem Rudel Protos umbringt und er sie mit ins Grab zieht Romeo & Julia Part 2 sozusagen^^

      Was Majikku angeht: Sagt sie sowas nicht immer? Kann sein, dass ich das verwechsel, aber ich habe leichte Deja-Vus dass ihre Wortwahl ihr immer angekreidet wird. Man kann auf dem Verdacht aufbauen, aber ich persönlih würde darin noch keinen Wolf sehen.


      Saikx wrote:

      2. Kerkermeister
      Mit dem entzünden der Fackel könnte das Rudel versuchen uns auf eine falsche Fährte zu locken. Das wäre auch eine sinnvolle Taktik im frühen Spiel, ich erwarte es allerdings eher weniger als den Glücksspieler, da ein frühes Benutzen der Fackel uns eher misstrauisch werden lassen würde.
      Müsste dann nicht jetzt schon eine Fackel brennen, wenn er den Kerkermeister gedoubelt hat?


      PS: Könnte mir jemand was zu Hastur und Jabberwock erzählen (also können die beiden auch gerne selbst)? Sind sie/Seid ihr neu, spielt ihr zum ersten Mal hier oder wie schauts aus? Ich hab nämlich ein paar RUnden ausgesetzt und kenne die Namen jetzt nicht^^
    • Den Argumenten von Yneva und Saikx, dass ich mich als Wolf wohl nicht gegen Tonia mit der Protos-Wahl durchgesetzt hätte, stimme ich zu. Allerdings entlastet mich (und Hastur) das nicht vollständig, weil das Wolfsrudel einem eventuellen Plan von Tonja gefolgt sein könnte.
      Ich wäre darum auch an einer Begründung von Majikku interessiert.
    • Saikx wrote:

      Feuerherz wrote:

      Was glaubt ihr, wen der Schatten gedoubelt hat?
      Wenn ich in die Liste so schaue und bedenke, was alles nicht geht, gibt es für mich zwei Optionen:1. Glücksspieler
      Die Erklärung sollte offensichtlich sein, denn dies würde dem Rudel bereits nächste Nacht das Amulett besorgen. Allerdings kann es auch sein, dass das Rudel plant erstmal durch Zufall das SA bekommt und es sich wiederholt, sobald der Glücksspieler gehandelt hat. In diesem Fall gäbe es da Möglichkeit .
      Lässt du gerade bewusst die Möglichkeit untern Tisch kehren, dass die Wölfe das Amulett bereits haben könnten? Oder hast du die Option übersehen? :$
      - Werwölfe im Düsterwald -
    Impressum · Datenschutz

    © 1999–2019 Filb.de

    Pokémon © 2019 Pokémon. © 1995–2019 Nintendo, Creatures Inc., GAME FREAK inc.