Willkommen bei Filb.de! Registrieren Passwort vergessen?

Pinned Pokémon Gemma (Staffel 3) - News und Anmeldung

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Name: Lost (eigentlich Lossina)
      Alter: 18
      Klasse: Pokemon Jockey / Pokemon Trainer
      Heimat: Kanto; Pokemon Ranch nördlich von Fuchsania City
      Starter:



      Anfangs-Team:



      Spiel Team:




      Späteres Team:

      Wolwerock-Zwielichtform



      Pokemon:
      Ponita Rudy: Rudy ist ein Ponita, das eine lange Ahnenreihe von Rennstars entstammt.
      Tauboga Quas: Quas ist ein besonders großes und kräftiges Tauboga, sodass er Lost ohne Probleme tragen kann.
      Evoli Mizu:
      Wolwerock
      ???
      ???


      Aussehen:

      Besitztümer: Grüne Umhängetasche, Pokédex, Grüne Pokébälle (Freundesbälle aus Johto) 3 Stück , Pokécom und Visocaster (habt ihr ja irgendwie fast alle :$ ), Zeugs zum kochen, Trinkflasche, Block, Schlafsack, Wettbewerbskarte (wird noch abgeholt), Decke (Art Sattel) mit Taschen

      Geschichte:
      Lossina ist die Tochter eines berühmten Pokemon Jockeys und einer bekannten Pokémon Züchterin. Sie lebt mit ihren beiden Eltern und einer Menge Pokémon auf einer Ranch nördlich von Fuchsania City. Auf der Ranch werden Pokemon gezüchtet, ausgebildet und für Pokemon Rennen trainiert. Spezialisiert ist die Familie auf die Zucht von Gallopas. Bevor Lost richtig laufen konnte, lernte sie sich auf dem Rücken eines Pokemon zu halten (man kann es auch reiten nennen) und oft spielte sie mit den Pokemon.
      An ihrem 12. Geburtstag führte ihr Vater sie morgens in den Stall. Im Stroh lag ein junges Ponitafohlen, dem Lossina den Namen Rudy gab. Er sollte ihr erstes Pokémon werden. Gemeinsam mit dem jungen Hengst machte Lost bald schon die Gegend unsicher. Immer unter den wachsamen Augen eines mutigen Taubsi, mit dem sich beide schnell anfreundeten.
      Eines Morgens schloss sich auch die junge Evolidame Mizu ihren Abenteuern an und zu viert erkundeten die Freunde halb Kanto. Lossina und Rudy trainierten immer wieder für Pokemon Rennen und gewannen auch zwei. Trotzdem fand Lost nie wirklich Freude an der Sache und setzte sich in den Kopf mit ihrem Ponita lieber die Welt zu erkunden.
      An ihrem 16. Geburtstag schenkten ihr ihre Eltern ein Ticket für das Schiff in die Gemma Region. Ihr Vater überreichte Lost 6 Freundesbälle mit denen sie Rudy und Mizu einfing. Taubsi wollte einen Kampf und entwickelte sich in diesem zu Tauboga weiter, bevor es sich dem Team endgültig anschloss und den Namen Quas annahm.
      Dann brachen auf um mit dem Schiff in die Gemma Region zu reisen.
      Auf der Fahrt lernte sie die Jungen Finley und Norian kennen, mit denen sie sich anfreundete und eine Weile durch die Gemma Region reiste. Dabei lernten sie auch Fenja kennen.
      Beeindruckt von den Fähigkeiten des Pokemon Rangers Nor, der sie auch aus einer brenzlichen Situation rettete, beschloss sie sich als Trainerin das Ziel zu setzen, den Menschen ebenfalls zu helfen.

      Gruppe: Yun und Ciyta

      Banner made by Wichtel

      The post was edited 1 time, last by Tonja ().

    • Stolli-Rossi und ich würden dich und Draconira sonst auch wohl mitnehmen, Flamira c: Shirogarasu sicher auch wenn sie will xD
      Wir sind eh noch nicht sonderlich weit, da wir gerade auch noch mehr oder weniger am Anfang stehen ^^

      "Obscuritemon!"
      Banner by Shu <3
    • Name: Norian ; kurz Nor

      Alter: 18

      Klasse: Pokemon Ranger / Pokemon Trainer

      Heimat: Fiore

      Starter: Evoli

      späteres Team (in Arbeit) : Nachtara

      Aussehen: Norian ist ein durchschnittlich großer, unscheinbarer Junge mit grünen Augen und haselnussbraunen verwuschelten Haaren. Meistens trägt er seine Rangeruniform, aber wenn er die Wahl hat, versteckt er sich gern in schlichten Sachen.


      Besitztümer: kleiner Rucksack, FangKom, Visocaster, Einen Schreib-und Zeichenblock, kleine Federmappe, Taschenmesser, Seil, auffüllbare Trinkflasche, Schlafsack, Rangeruniform, einige Beeren zum heilen von Pokemon, einige Pokébälle (Freundesbälle)


      Geschichte:

      Norian wurde in der Gemma Region geboren, da beide seine Eltern aus dieser Region stammten. Kurz nach seine Geburt zogen sie jedoch in die Fiore Region, weil sein Vater in Herbstenau arbeiten sollte. Auch wenn er im Fernsehen stets gespannt die Übertragung der Kämpfe in der Pokemon Liga verfolgte, träumte der schüchterne Junge schon früh davon ein Pokemon Ranger zu werden und bewarb sich im Alter von 15 Jahren in der Ranger Basis in Herbstenau. Joel, der Anführer der Herbstenau-Ranger hielt ihn für ungeeignet, weil seine fehlendes Selbstbewusstsein für einen Ranger hinderlich wäre und erteilte ihm den Auftrag sich mit einem Pokemon anzufreunden um seine innerliche Stärke unter Beweis zu stellen.
      Auf der Oststraße rannte er in zwei Jungen hinein, die einer alten Dame ein Paket entwendet hatten. Zusammen mit einem Evoli schaffte er es den Mut aufzubringen und konnte der Dame das Gestohlene zurückgeben.
      Der Anführer der Ringstadt-Ranger, Spencer, hatte alles beobachtet und bot Norian an sich in Ringstadt zum Ranger ausbilden zu lassen. Norian nahm das Angebot an und das Evoli wurde zu seinem Partner. Gemeinsam schlossen sie ihre Ausbildung ab und arbeiteten 2 Jahre in Ringstadt, bis Spencer ihnen den Auftrag erteilte nach Gemma zu reisen, um die Ranger dort zu unterstüzen. Dabei ist er aber ein freier Ranger und nicht an eine einzelne Rangerbasis gebunden.
      In der Gemma Region lernte er schnell Freunde kennen und wurde etwas selbstbewusster. Nachdem er gemeinsam mit Lost in eine brenzliche Situation geriet, entschied er sich seinen Beruf als Ranger zu verändern. Er wollte nicht nur einen Partner haben, sondern mehrere wie ein Trainer. Dennoch liegt ihm mehr am Wohle der Pokémon, als am Kämpfen, auch wenn er sich ein wenig beibringen lässt, um die Pokémon besser schützen zu können. Er arbeitet weiterhin als freier Ranger und benutzt seinen Fang-Kom, um wilde Pokémon zu beruhigen oder sie um Hilfe zu bitten.



      The post was edited 1 time, last by YunTakeo ().

    • Name: Zayn O'Connor
      Alter: 17
      Klasse: Trainer
      Heimat: Helio-City
      Starter: Geckarbor
      Anfangs-Team:
      Späteres Team: #i-pampross# #i-meistagrif#


      Besitztümer: Neben dem Standardwerk trägt Zayn noch einen Schlafsack, Smartphone (in dem Musik enthalten ist), und einige Bücher zum Kochen in der Wildnis.

      Geschichte: Als Kind schon hielt sich Zayn des öfteren beim "Der-Sechs-Kräfte-Baum" auf und studierte die angehenden Pokemon-Meister zum Titel, die sie sich später alle verdienen würden. Eine ganze Menge konnte sich der junge Bursche bei den vielen unterschiedlichen Kämpfen abschauen und entwickelte nach und nach ein Gespür im Umgang mit den Pokemon. Ihre unterschiedliche Vielfalt, ihre Bewegungen, die Fähigkeiten die sie bekommen können. All das weckte seine Neugierde und seinen Wunsch, selbst einmal unter dem Baum kämpfen zu können, als geborener Meister.
      In seiner Familie drehte sich auch nichts anderes als ums Kämpfen. Das vereinfachte Zayn sein Leben, denn er hatte eine Familie, die hinter ihn stand. Im Alter von 15 Jahren bekam er seine Chance, ein eigenes Pokemon zu bekommen. So kam er mit seinem Geckarbor zusammen. Kurz bevor er losziehen wollte, wurde sein Opa schwer krank. Da seine Tagen bereits gezählt waren, blieb Zayn nichts anderes übrig, als zu warten. Es vergingen Monate, der Zustand seines Opas besserte sich. Zayn beschloss dann seine Reise erst zu einem späteren Zeitpunkt zu bestreiten, denn er wollte unbedingt seinen Opa in gesunder Form sehen.
      So verbrachten Enkelkind, Opa und das Geckarbor viel Zeit miteinander, bis ruckartig der Zustand des alten Herren sich verschlechterte. Viel war ihn nicht mehr geblieben und eine menge Trauer überkam den jungen, werdenden Mann. Kurz vor dem Ende des Herren, übergab er dem Jungen einen Pokeball zusammen mit den Worten "Dieser wird dir sicher helfen auf deinem Weg, deinen Traum zu verwirklichen" und in dem Moment schloss Zayn mit Nebulak eine Freundschaft.
      Es verging einige Zeit, bis Zayn über seine Trauer hinweg kam. Der Verlust eines geliebten Menschen ist immer schmerzvoll, er konnte und wollte es einfach nicht begreifen, dass er von jetzt auf gleich nicht mehr da war. Aus seinem Leben austrat. An seiner Beerdigung gab er keinen Ton von sich. Doch sein Opa wollte, dass er glücklich wird, dass er seinen Traum Pokemon Meister zu werden, verwirklicht. Auch wenn es ein steiniger, harter Weg sein würde, doch daran mochte er nicht denken.
      Zeit verstrich wieder und er wurde älter. Ganze 17 Jahre alt und inzwischen konnte er bei seinem eigenen Pokemon zu sehen, wie es sich entwickelte. Reptain und er, mit dem Nebulak bestritten nur kleinere Abenteuer im Raum Helios City. Eines Tages traf ein unerwartetes Gewitter auf und Zayn schaffte es nicht mehr rechtzeitig zurück nach Haus, weshalb er Unterschlupf finden musste. Völlig durchnässt beobachtete er nun, wie die Natur sich formte. Ein lautes Gewitter, dass nahezu Ängste verbreitete. Doch Zayn blieb unbeeindruckt davon. Viel mehr war in ihm ein Gespür, als ob Jemand, eher etwas seine Hilfe benötigte. Instinktiv, ohne nach zu denken, ob das Gewitter nun gefährlich sein würde für ihn oder nicht, machte er sich auf dem Weg und entfernte sich mehr und mehr von seinem Zuhaus und von seinem Unterschlupf. Auf einer grünen Fläche sah er dann ein Kampffeld, mitten drauf ein Pokemon, welches nicht mehr im bewussten Zustand war. Er versuchte ihn erst einmal mit gewöhnlichen Mitteln und Beeren wach zu bekommen, doch als das nicht half, versetzte Zayn das Pokemon in ein Pokeball, um ihn besser transportieren zu können und lief in dem Regen, völlig durchnässt, ins nächste Pokemon-Center, wo dem Sichlor dann endlich geholfen werden konnte. Man sprach von einem Gerücht, dass ein aggressives Staraptor sein Unwesen treibe und auch andere, wilde Pokemon grundlos angreife.
      Zayn wartete solange darauf, bis das Sichor zu sich kam. Völlig verwundert und überrascht blickte es zu Zayn und seinem ihn nah liegenden Pokeball. Nicht viele Sekunden vergingen und das Sichlor berührte den Pokeball und versetzte sich hinein. Es akzeptierte Zayn und als dank für die Rettung im Gewitter. Als das Gewitter vorüber war, ging er danach auch nach Hause und setzte nun endgültig seine Vorbereitungen für seine Reise mit seinen Pokemon Reptain, Nebulak und Sichlor an, in der Hoffnung, endgültig nun durchstarten zu können.


      Wichtig: Rihornior und Florges wurden für Meistagrif und Rampross ausgetauscht. ^^
      gohen verkauft seine Pokemon-Spiele und Konsolen! 3DS|Pokemon X| Omega Rubin| weitere folgen
      Du hast Fragen? Frag die KZV!
      Gib jetzt dein Feedback!
    • So, meine Lieben ^^

      Derzeit sieht es folgendermaßen aus:

      Gruppe 1: Boo, Meow, Pro & Rai
      Gruppe 2: Ciyta, Toni & Yun
      Gruppe 3: Shiro, Sanchez & Wasser
      Gruppe 4: Cure & Stolli-Ross
      Gruppe 5: Nira & Flamira

      Gruppe 3 scheint sich aber tendenziell aufzulösen und von meiner Gruppe bin ich der einzige 'Überlebende'. :ups: Somit verbleiben also noch vier 'unentschlossene' Chars.

      Was ich aus den Wünschen usw. bisher herausgelesen habe:
      Shiro ist offen für alles, Wasser ist es egal und Sanchez will eine erfahrene und aktive Truppe haben. Ansonsten hat noch Gruppe 5 Shiro angeboten, beizutreten und Gruppe 4 hat in den Raum gestellt, sich eventuell mit Gruppe 4 zusammenschließen und Shiro mitnehmen zu wollen.

      Ich bin dann mal so frei, euch alle nochmals anzupingen ;)
      @Boo92, @Ciyta, @draconira, @Flamira, @Obscurite, @ProtosHikanios, @Rai, @Sanchez619, @Shirogarasu, @Stolli-Ross, @Tonja, @Wasserwisser, @YunTakeo, @Zazou

      lg,
      Arrow #i-marshadow#
    • Also grundsätzlich wäre ich nun bei Gruppe 5 dabei, da aber Eichenherz (so wie ich das nun verstanden habe) wieder mitmacht, kann ich auch gern in deine Gruppe Arrow. Bin da wie gesagt relativ offen und es soll ja auch keiner allein reisen :)

      PS: Sorry übers Handy kann ich niemanden verlinken :ups:
    • Ich hab mich mal umgehört und mitbekommen, dass Gruppe 2 kein Problem damit hätte, mich aufzunehmen. Ich hätte auch schon eine Idee, wie Linas Gruppe 3 verlassen könnte ohne den Gruppenfortschritt zurückzusetzen. Heißt wir bräuchten nur noch eine Gruppe für Sanchez. Als aktivsten/erfahrensten würde ich Gruppe 1 einschätzen, oder was meint ihr dazu? :ka:
    • So, es folgt ein kurzes Update ^^

      Gruppe 1: Boo, Meow, Pro & Rai
      Gruppe 2: Ciyta, Toni, Wasser & Yun
      Gruppe 3: Shiro & Arrow
      Gruppe 4: Cure & Stolli-Ross
      Gruppe 5: Nira & Flamira

      Was sich bisher aus diversen Verhandlungen ergeben hat: Wasser schließt sich Gruppe 2 an und Shiro & ich gründen eine neue Gruppe 3. Somit verbleibt jetzt nur noch Sanchez als 'Unentschlossener'. ^^

      @-Niemand: Ich weiß, dass du derzeit im Urlaub bist, aber bitte gib' uns nach Möglichkeit ein kurzes Feedback, ob du nun wieder mitspielen möchtest oder nicht. ;)

      lg,
      Arrow #i-marshadow#
    • Ich überlege auch wieder mitzumachen. (Danke fürs Anpinnen btw) Weiß aber noch nicht so recht ob mit nem neuen Chara oder ob Kyure zurück kommt... Wie sähe das denn bei den Gruppen aus, wer würde denn noch einen Charakter aufnehmen? G1 ist ziemlich voll, schätz ich mal, weswegen Kyure dann wohl flachfällt.
    • Kyure wrote:

      Ich überlege auch wieder mitzumachen. (Danke fürs Anpinnen btw) Weiß aber noch nicht so recht ob mit nem neuen Chara oder ob Kyure zurück kommt... Wie sähe das denn bei den Gruppen aus, wer würde denn noch einen Charakter aufnehmen? G1 ist ziemlich voll, schätz ich mal, weswegen Kyure dann wohl flachfällt.
      Kyure ist halt einfach so kuschelsüß und eigentlich gehört ihre Geschichte zu der von Dareios und Lara ;w;

      Aber ja, wie es mit 5 Leuten klappen würde, ist praktisch noch nicht hier umgesetzt worden, nicht mal mit Vieren. Ich habe vor einigen Stunden diesen Gedanken mal in unserer Gruppe zur Diskussion freigegeben.

      Team Scowzy - Shitposting is my kink
    Impressum · Datenschutz

    © 1999–2019 Filb.de

    Pokémon © 2019 Pokémon. © 1995–2019 Nintendo, Creatures Inc., GAME FREAK inc.