Willkommen bei Filb.de! Registrieren Passwort vergessen?

FUUUUUUUSION – Hybriden und Frankensteinmonster

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • FUUUUUUUSION – Hybriden und Frankensteinmonster


      Was wäre, wenn es eine alternative Version des AU-Threads gäbe ...? Den am besten gleich auch anschauen, hier, bitte, dankeschön. Dann gäbe es diesen Thread hier! Befinden wir uns gerade dann ironischerweise in einem AU, weil es diesen Thread in der Tat gibt und nicht "gäbe"? Kurz: Hier habt ihr die Chance, zwei oder drei oder gleich alle eurer Charaktere zu einem fusionieren zu lassen. Was hätte das Subjekt für einen Namen? Wie würde es aussehen? Was hätte es für Eigenschaften? Was wären seine Vorlieben? Was würde es hassen? In diesem Thread könnt ihr eurer molekularverbindenden Fantasie freien Lauf lassen und euch selbst darüber amüsieren, was für ulkige Kreationen herauskommen. Denn so wie Trunks und Son Goten damals den ein oder anderen ... Rückschlag erleben mussten, kann es auch sein, dass aus euren Charakterfusion ein eher ungewollt fehlgeschlagenes Experiment wird, also eine echte Missgestalt. Kommt davon, wenn man den Praktikanten an den Reagenzgläsern herumspielen lässt. Lasst euch was einfallen!

      Wie ihr euren Hybriden dann vorstellen wollt, bleibt euch selbst überlassen, aber hier wären zwei Herangehensweisen:

      1. Ihr erstellt einen Steckbrief! Sucht euch selbst aus, was ihr in Stichwortform Nettes über euer Fusionsmonster sagen möchtet. Wenn ihr aber wirklich keine Ideen habt, was nun essenziell für den Steckbrief ist, dann hier eine kleine Hilfestellung:

      Display Spoiler
      Name:
      fusioniert: Max Mustermann (Universum XYZ) + Sarah Hallodri (Universum ABC)
      [Spitzname(n):]
      Äußerliche Merkmale:
      Fähigkeiten: (übernatürliche Fähigkeiten, etwa Feuerspeien etc. // für Gijinkas/Pokémon: Attacken etc.)
      Fertigkeiten: (generelle Fähigkeiten, die herausragen, z.B. ein besonders geschickter Umgang mit dem Schwert o. Ä.)
      Vorlieben:
      Abneigungen:
      Stärken:
      Schwächen:
      Familienmitglieder:
      Freunde:
      Feinde:
      Geschichte/Vergangenheit:
      Besonderes:


      2. Ihr verfasst einen Text über euren Hybriden, der im Wesentlichen die Eigenschaften etc. einschließt. Hier könnt ihr natürlich ausschweifen und euch die Darstellungsform selbst aussuchen: Ein sachlicher Bericht oder die Stellungnahme des Charakters selbst? Es böte sich auch an, hier ein bisschen dem PokéDex nachzumachen. Und ihr könnt besonders kreativ werden, indem ihr die Umstände der Fusion mitschildert.

      Beispiel
      Fusion aus Setsuna Konagata (Mischblut-Universum) + Suzuka Nakamura (Kuzunoha-Universum):

      Frühjahr 2015. Die zehnjährige Suzuka läuft wie jeden Tag zur Schule, als sie plötzlich in ein Wurmloch gerät, das sich vor ihr auftut. Niemand kennt die genauen Umstände dieses zuvor noch nie dagewesenen Phänomens. Aber dann: Zack. In einer Reise durch die Universen, mit einer so unglaublichen Geschwindigkeit, von der selbst Kodos und Kang träumen würden, gelangt das dämliche Schulmädchen in die halb mittelalterliche, halb frühmoderne Welt von Setsuna Konagata, der Sphinxenkaiserin des Reiches Hexalos, in dem neben gewöhnlichen Pokémon auch Mischwesen, die sogenannten Gijinka, wohnen. Doch das Wurmloch transportiert Suzuka nicht einfach irgendwohin, es transportiert sie mitten in den Körper der Kaiserin, die herrschend auf ihrem golden Stuhl thront. Fusioniert.
      Was danach mit der fortan Suzutsuna genannten Kaiserin geschah, berichten die Furcht einflößenden Annalen der Feinde Hexalos': Als wäre Setsuna nicht skrupellos genug gewesen, ist sie nun, verbunden mit einer zehnjährigen Grundschülerin, eine Kaiserin des kindischen Terrors. Von Naivität ist gar nicht mehr zu sprechen, viel mehr verfügt dieses – trotzdem wunderhübschen – Scheusal über eine blinde und vor allem wahnsinnige Zerstörungswut, die der des Jokers in nichts nachsteht. Darüber hinaus fallen Suzutsunas Untertanen deren kindlich anmutenden Stimmungsschwankungen stark zur Last, denn diese arten nicht unoft in wahllosen Exekutionen aus. Nur der Kaiserin Liebsten, Yomi und ihre Schwester Kagayaku, sind vor dieser teuflischen Wut verschont und werden von Suzutsuna mehr geliebt als alles andere auf der Welt, nicht mehr aber als sich selbst.
      Nach der ominösen Verbindung mit Suzuka Nakamura mag sie zwar an blauem Blut eingebüßt haben, nicht aber an Schönheit. Sie wirkt fast zehn Jähre jünger, statt dem sonst glatten, knielangem Haar, das noch immer in einem edlen ebenholzschwarzen Ton glänzt, trägt sie eine künstlerische Frisur aus geflochtenem Haar und Zöpfen und ihre früher so markanten zweifarbigen Augen haben etwas an ihrer Leuchtstärke verloren, sodass sie in einem bestimmten Licht wie ein tief meeresblauer Saphir und ein matter Bernstein wirken, aber nicht minder beeindruckend sind. So kommt es also, dass Suzutsuna, deren Sphinxenflügel wie ihr gesamter Körper auf die Größe eines Jugendlichen geschrumpft sind, durch ihre Selbstverliebtheit und Arroganz bedingt, das hohe Ziel anvisiert, nicht nur den gesamten Kontinent, sondern auch die gesamte Welt unter dem hexalösischen Banner zu vereinen. Oder, wie sie es nennt, "Champion der Welt" zu werden.
      Wer weiß, was sie mit ihrer Grausamkeit und ihrer Macht, gelegt in diese nach Taten drängenden Hände, noch anstellen wird ...


      Natürlich gilt: Wenn zwei Charaktere aus zwei unterschiedlichen Federn stammen, dann können wie bei Suzutsuna natürlich auch autorenübergreifenden Frankensteins entstehen, sollten die Autoren einverstanden sein!

      Also dann, fuuuuuuuuuuuuuuuusioniert! o/


      Hoc est enim corpus meum. Hermione saltica, regina festorum, saltatrix summa, mimema inclyta, malefica fabulosa, arbitratrix Vesperae Omnis Sanctae.

      The post was edited 3 times, last by Rai ().

    Impressum · Datenschutz

    © 1999–2019 Filb.de

    Pokémon © 2019 Pokémon. © 1995–2019 Nintendo, Creatures Inc., GAME FREAK inc.