Willkommen bei Filb.de! Registrieren Passwort vergessen?

- Dunkle Künste -

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • - Dunkle Künste -

      Seid gegrüßt.

      Lange Zeit habe ich mich aus der aktiven und wiederholten Teilnahme an gesellschaftlichem Austausch über Werke zurückgezogen. Nun möchte ich herausfinden, ob es an der Zeit ist, dies zu ändern.

      Das Zeichnen und Malen hat mich mein ganzes Leben lang begleitet -- nicht permanent, viel mehr hin und wieder, das jedoch stetig. Mit 12 Jahren begann ich, Fanarts zu erstellen. Charaktere, die nicht ihren offiziellen Artworks ähneln wollten, deklarierte mein naives Teenager-Hirn als OCs. Um das Jahr 2005 herum hat es dank meines derzeitigen Freundeskreises begonnen, dass ich mich intensiver mit der Thematik beschäftigt habe. Bis zu dem Zeitpunkt hatte ich mich auf das Erstellen traditioneller Werke beschränkt. Ab dem Jahr 2008 begann ich, mich an digitalen Werken heranzutrauen -- anfangs mit Maus und dem sogenannten Bezier-Tool von Oekakis, später nach Erhalt meines ersten Grafiktabletts auch Freihandzeichnungen auf digitalem Grund. Ich habe gelernt, geübt und gearbeitet, um meine Fähigkeiten auszubauen. Jedoch muss ich sagen, dass ich nie jemand war, der viele Werke sein Eigen nannte oder jetzt auch nennt, denn ich habe nur gemalt, wenn ich ein Werk brauchte. Ein Grund dafür ist, dass hierbei für mich selbst ein erheblicher Zeitaufwand vonnöten ist (ich arbeite ausgesprochen langsam oder wie mir gesagt wurde "gründlich"), ein Zeitaufwand zu dessen Aufbringung ich nicht immer bereit war. Nach einigem Herumprobieren hat sich für mich herausgestellt, dass ich mich am stärksten im Charakterdesign sehe. Dementsprechend hat es sich dann irgendwann ergeben, dass ich nur dann gemalt habe, wenn ich das Aussehen eines neuen Charakters zu Papier bringen wollte.

      Ich hoffe, somit ist der laut Regelwerk vorgegebenem Einleitung genüge getan.
      __

      Ich beschränke meine heutige Werksvorstellung auf drei Bilder (nur für diejenigen, die jetzt erwartet hätten, ich erschlage jetzt alle mit sämtlichen Pokémon-Bildern, die ich je erstellt habe... :ups: ) Bei fortgeschrittener Galeriegröße wird sich hier an diesem Startpost sowieso noch einiges ändern.

      Verwendete Werkzeuge für meine Werke: wacom Intuos Grafiktablett + PaintTool SAI + Krita

      Falls jemand mehr erfahren möchte: Bitteschön!

      Wenn jemandem Verbesserungsvorschläge zu meinen Werken einfallen, dürft ihr sie mir gerne mitteilen.
      __

      Meine Pokésona

      Spezies: Gramokles
      Name: Cendiabolus
      Namensherkunft:
      Incendium = Brand (Anlehnung an die Flamberge, welche im Volksmund auch gerne wegen der 'geflammten' Klinge "Flammenschwert" genannt wurde [siehe Durengard]);
      Diabolus = Teufel oder "der Zweigehörnte" (Anlehnung an die Parierhaken an der Klinge [siehe Durengard])


      Beschreibung:
      Meine Pokésona (man selbst als Pokémon) als Gramokles. Ich hatte Lust darauf, alle drei Stufen der Durengard-Reihe nach meinen Vorstellungen zu entwerfen.
      Als "persönliche Veränderung" habe ich Gramokles als ein richtiges Schwert dargestellt, genau genommen als einen einen ritterlichen Einhänder. Dies soll mein gehobenes Interesse an HEMA (Historical European Martial Arts) widerspiegeln. Als Zweitwaffe im Falle einer Entwaffnung sehe ich eben jenen Einhänder als meine "Weapon of 2nd Choice", normalerweise gepaart mit einem Buckler, aber Gramokles wird ohne einen Schild dargestellt. Zusätzlich ist dieses Gramokles Linkshänder (sieht man hoffentlich daran, dass das ... "Band" eine linke Hand formt).



      Spezies: Duokles
      Name: Cendiabolus
      Namensherkunft:
      Incendium = Brand (Anlehnung an die Flamberge, welche im Volksmund auch gerne wegen der 'geflammten' Klinge "Flammenschwert" genannt wurde [siehe Durengard]);
      Diabolus = Teufel oder "der Zweigehörnte" (Anlehnung an die Parierhaken an der Klinge [siehe Durengard])


      Beschreibung:
      Meine Pokésona (man selbst als Pokémon) als Duokles. Ich hatte Lust darauf,alle drei Stufen der Durengard-Reihe nach meinen Vorstellungen zu entwerfen.
      Als "persönliche Veränderung" habe ich Duokles als ein richtiges Schwert und einen Dolch dargestellt. Da dieses Pokémon mich leider dazu zwingt, mir etwas auszudenken, das das Führen von zwei Einhandwaffen darstellt (ist nämlich in Anbetracht der Alternativen keine gute Idee...), habe ich mich für die Kombination Rapier und Dolch entschieden -- und hey, das wurde sogar historisch praktiziert! Dem Parierdolch habe ich noch an der kurzen Schneide einen Schwertbrecher (diese Zacken mit Widerhaken) hinzugefügt, weil das erstens durchaus praktisch ist und zweitens meiner Ansicht nach die Bildkomposition zumindest ein wenig weiter auf den oberen linken Quadranten zieht, was bei der Kürze der Klinge im Verhältnis zum Rest des Bildes doch recht schwierig ist.
      Ich muss zugeben, dass ich mir hier bei dem Duokles am meisten Mühe gegeben habe und dass mir dieses Bild von den dreien am meisten in der Umsetzung gefällt.



      Spezies: Durengard
      Name: Cendiabolus
      Namensherkunft:
      Incendium = Brand (Anlehnung an die Flamberge, welche im Volksmund auch gerne wegen der 'geflammten' Klinge "Flammenschwert" genannt wurde);
      Diabolus = Teufel oder "der Zweigehörnte" (Anlehnung an die Parierhaken an der Klinge)

      Beschreibung:
      Ich habe lange über eine neue Pokésona (man selbst als Pokémon) nachgedacht, weil ich immer wieder zu dem Schluss kam, dass meine derzeitige Pokésona mich nicht gut genug darstellt. Mal habe ich mich verändert, mal wurde das Angebot an verfügbaren Pokémon größer. Vor kurzem wurde es mir dann empfohlen, Durengard zu nehmen, und da ich sowieso darüber nachgedacht hatte, bin ich zu dem Schluss gekommen, das auch umzusetzen.
      Als "persönliche Veränderung" habe ich Durengard als ein richtiges Schwert dargestellt, genau genommen als einen Zweihänder, noch genauer genommen als eine Flamberge. Dies soll mein gehobenes Interesse an HEMA (Historical European Martial Arts) widerspiegeln und den Zweihänder als meine sogenannte "Weapon of Choice" darstellen. Zusätzlich ist dieses Durengard Linkshänder (Schilde führt man für gewöhnlich in der nicht führenden Hand).



      Vielen Dank für die Aufmerksamkeit. #s-durengard#

      Power... Give me more ... POWER!

      The post was edited 1 time, last by Sinister ().

    • Welcome back! *Akihiko voice*
      Schön, dass du auch wieder dabei bist. c:

      Gramokles:
      Ich mag die Klinge, wobei ich generell ein Fan von shiny Gramokles und Duakles bin. Aber die hier ist schön schattiert bzw. mit Lichteffekten versehen! Ich finde es schön, dass du mit verschieden starken Schattenübergängen arbeitest, aber am Tuch hätte der Übergang stellenweise ruhig schärfer sein können. Ich weiß, wie es gedacht ist, aber ich denke, das Tuch ist auch etwas gedreht? :s Und hast du schonmal über farbige Outlines nachgedacht? Selbst wenn es einfarbige sind, ich denke ein dunkles Rotbraun hätte hier gut gepasst.
      Ansonsten sehr schön geworden. c:

      Duokles:
      Das sieht durch den Dagger besonders eigen aus. :D Aber ich mag es! Hier hast du das mit den Schattenübergängen auch schon besser an den Bändern hinbekommen. Auch schön, wie viel Mühe du in den Dagger gesteckt hast! Schade, dass die Farben auf dem Filbblau nicht so krass rüber kommen, wie auf schwarz. Eventuell hättest du die Schwertscheide gespiegel machen können, um das Bild etwas auszubalancieren, denn nun wiegt es sehr stark nach rechts, aber das tut dem Bild nichts ab.
      Yay für pretty Handschutz!

      Durengard:
      Hier ist die Klinge wieder richtig schön geworden! Leider wirkt durch die Textur der Griff perspektivisch etwas komisch, aber ansonsten mag ich es. Besonder die Wölbung des Schildes kommt gut zur Geltung und ich mag diese winzig kleinen Falten am "Ellenbogen"!

      Hast du eigentlich schon mal darüber nachgedacht, mit "Backlight" zu arbeiten?
      “The reward for ambition too great… is self destruction.” – Guts
    • Alright! Let's kick some ass! *Shinjiro voice*

      @Tinuvion Das mit dem Tuch kann ich nachvollziehen. Ich wollte das Gramokles einfach fertig bekommen, weswegen es mich dann am Ende nicht mehr gekümmert hat... :ups: Das mit den farbigen Outlines könnte ich vielleicht später mal bei etwas anderem ausprobieren.
      Bei dem Duokles wollte ich die Scheide des Rapiers nicht spiegeln, weil ich für den unteren linken Quadranten das eine Tuch als dominant erachtet habe. Ich denke, dann hätten sich diese zwei Achsen überschniten.
      Mit "Backlight" zu arbeiten... habe ich teilweise doch sogar schon. Kann ich vielleicht auch etwas häufiger mal versuchen, wenn ich der Meinung bin, dass es gut aussieht.
      __


      Name: Suratan Kardos
      Wohnort: Lavandia
      Alter: Ende 20er
      Größe: 178 cm
      Trainerklasse: Ass-Trainer
      Lieblingstypen: Unlicht, Stahl, Boden
      Team-Spezialisierung: keine
      Kampfstil: defensiv
      Start-Pokémon: Hunduster

      Beschreibung:
      Das bin ich als Pokémon-Trainer. Als ich gesehen habe, wie @Tinuvion Seren als Pokémon-Trainer neu entworfen hatte, wollte ich Suratans Outfit ebenso updaten. Hier sein altes Outfit. Ich habe es leider noch nicht zustande gebracht, ein Ref-Sheet anzufertigen, weil ich noch meine restlichen Pokémon-Charaktere für das Team entwerfen möchte.
      Das zu sehende Outfit ist an ein schillerndes Durengard angelehnt. Ursprünglich hatte das Hemd jeweils rechts und links einen roten Streifen, jedoch sah mir das zu sehr nach Hosenträgern aus... :ups: Daher ist nun der Kragen des Mantels rot geworden.
      An seinem rechten Handschuh befindet sich übrigens ein dunkler Glitzerstein, der nicht zu einem Z-Ring sondern zu einem ... "Z-Handschuh" verarbeitet wurde...? Ich bin davon ausgegangen, dass dem Glitzerstein lediglich ein Armband zur Befestigung angebracht wird. Und da ich bei den dargestellten Handschuhen keinen Platz für Armbänder habe, habe ich den Glitzerstein auf den Handrücken befestigt. An dem ... "Z-Handschuh" ist übrigens ein Terrium-Z installiert.

      Power... Give me more ... POWER!
    • Aww yesh, Pokémon-Trainer Sura. :D Long time no see.

      Ich mag das Outfit und vor allem die Farben gefallen mir. Mit deiner Art zu schattieren gehst du in die richtige Richtung. Man sieht sehr gut, dass du vermehrt zwischen der Stärke der Übergänge variierst.
      Mir fällt nur gerade auf, dass an der Hand mit dem Pokéball das Licht von rechts, sonst aber von links kommt. Ich weiß nicht, ob du das unter Backligth verstehst, es geht in die Richtung, aber du hast ja immer noch eine primäte Lichtquelle. :s Allerdings weiß ich, dass ich es selber falsch anwende und nur den Effekt dadurch mag. 'D
      Ich finde die Anlehnung an Durengard gut gelungen und der rote Kragen sieht auch deutlich besser aus als die ursprünglichen roten Linien auf dem Hemd.
      Im Vergleich zum alten Ref-Sheet sieht man vor allem, dass du sehr viel zu Anatomie und Coloration dazu gelernt hast, selbst wenn man deinen normalen Stil und den eher Pokémon-mäßigen Stil von damals schlecht vergleichen kann. Es ist auf jeden Fall ein großer Sprung. Auch die Farben harmonieren viel mehr!

      Ich bin schon sehr auf sein Team gespannt! Auch wenn ich die Teammitglieder schon kenne, interessiert es mich, wie du sie und ihre Persönlichkeiten darstellst (ganz besonders eines). c:
      “The reward for ambition too great… is self destruction.” – Guts
    Impressum · Datenschutz

    © 1999–2019 Filb.de

    Pokémon © 2019 Pokémon. © 1995–2019 Nintendo, Creatures Inc., GAME FREAK inc.