Willkommen bei Filb.de! Registrieren Passwort vergessen?

Eure Meinung: Wurden die Pokémon-Hauptspiele im Laufe der Zeit einfacher?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Nun, das Tauschen war aber immer der SINN des Spieles - das Rauszunehmen würde einen der Grundfeatures des Spieles rauben. Und ich weiß das du das in deinem Post geschieben.
      Und n GANZ kleiner Tip. Benutz bitte Kommata... ist ein bisschen schwer zu lesen. Bzw benutz sie an den richtigen Stellen.

      Abgesehen davon MUSST du nich tauschen - keiner zwingt einen. Beide Edis kaufen, Bank hat man im Idealfall - zur not GTS- und mit sich selber tauschen.

      Daher gibt es doch kein Problem.
      Und das du wieder Tauschkabel willst - da frage ich mich: Wie möchtest du das zb Leuten erklären, die am Ast der Welt wohnen und keinen kennen, der ebenso Pokemon spielt?
      Das war schon damals ein Problem und würde dann wieder zu einem. Oder du kaufst halt beide und brauchst dann zwei Dsse.
      Nein Danke, verzichte ich gerne. Lerne lieber übers tauschen coole Leute aus der ganzen Welt kennen.


      Und zum Thema:

      Ich glaubs ehrlich nich so wirklich. Denke eher, das die meisten die älteren Spiele aufgrund des damaligen Alters als schwerer empfunden haben.
      Sehe ich selbst bei meinem jetzigen Run durch Blue. Man war jünger und hat einfach noch nich alles "Kapiert". Was ich persönlich eher sagen würde is: Wir haben mehr gimmiks bekommen und die Spiele sind weniger "broken". Sage nur: Psychotyp in Gen 1.. :ups:
      Und der Spieler bekommt eine Story die einen tw auch an die Hand nimmt. (Besonders bei Su/Mo tw ECHT SCHLIMM)
      Früher wars für Kinder normal das die Spiele eben so waren wie sie sind: Geh los - find raus was du tun musst.
      Heutztuage..glaub ich würde das einfach nicht mehr funktionieren - und ganz ehrlich: Pokemon is immer noch für Kinder. Und wir sind es eben nich mehr (Hätte auch gerne so einiges anspruchsvolleres aber hey.)

      The post was edited 1 time, last by Chenqing ().

    • Ich glaube die Hauptschwierigkeit von Gen1 und 2 (+Remakes) lag in den Levelkurven, die zum Teil ziemlich broken waren,
      sowie dass die Schwächen und Resistenzen in den älteren Spielen zum Teil ziemlich unausgeglichen waren. Der "neue" Split von physischen und speziellen Attacken,
      die Änderungen bei den Typen und die Einführung von Stahl, Unlicht und Fee hatten auch die Balance ziemlich verändert.
      Diese Dinge haben die Spiele teilweise einfacher, aber auch ausgeglichener gemacht, weshalb ich den Spielen das nicht mal negativ anrechne.
      Auch den OP-Teiler EP-Teiler sehe ich jetzt nicht so negativ wie damals, da man ihn ja ausstellen kann. Außerdem hat das Gen V EP-System den Teiler ein wenig abgeschwächt.

      Was jedoch sehr negativ ins Gewicht fällt, sind die Trainer vor allem in GenVI, die gerne auf eher weniger wirkungsvolle Statusattacken setzen und nicht angreifen.
      (Kann sein, dass mich meine Erinnerung täuscht, aber ich glaube, es gab selbst in der Mitte des Spiels noch Trainer, die Pokémon mit Heuler eingesetzt haben.)
      Außerdem besitzen viele Trainer in S/M nur maximal 2 Pokémon, was die Kämpfe natürlich sehr beschleunigt.
      (Wobei S/M meiner Meinung nach schwieriger als X/Y und ORAS waren, u.a. weil die Pokémon bessere Attacken konnten und man nicht so leicht überleveln konnte.)

      Auch die Erfahrung spielt eine wichtige Rolle, jedoch empfinde ich RBG/FRBG sowie GSK/HGSS dennoch schwerer als XY, SM oder ORAS,
      was an den obengenannten Faktoren liegt.

      The post was edited 3 times, last by Leafos ().

    Impressum · Datenschutz

    © 1999–2019 Filb.de

    Pokémon © 2019 Pokémon. © 1995–2019 Nintendo, Creatures Inc., GAME FREAK inc.