Willkommen bei Filb.de! Registrieren Passwort vergessen?

Der ESC-Blog 2018

    • Medien

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Schade, hatte sowohl bei Armenien als auch Rumänien echt was Besseres erwartet. :/ Armenien hat mit 2016 echt einen großartigen Standard gesetzt, dem sie wohl leider nicht mehr gerecht werden können. Hier klingt die Produktion zwar ebenfalls etwas "teurer", aber trotz der Landessprache fehlt mir diese feine Einarbeitung traditioneller Klänge und Instrumente, die bei LoveWave so überzeugt hat.

      Rumänien ist für mich ebenso eine Regression. Der Beitrag vom letzten Jahr war einfach ursympathisch. Und das ist schon bemerkenswert, da Jodelmusik nun wirklich nicht dem allgemeinen Geschmack trifft. Aber "Yodel it!" war nicht nur extrem sympathisch, sondern auch eine schöne Kombination aus Neuem und Traditionellem. Bei diesem Beitrag fehlt mir zum einen das, aber auch die Originalität. Es ist nichts, was man nicht schon mal in hundertfacher Ausführung woanders gehört hat.


      Hoc est enim corpus meum. Hermione saltica, regina festorum, saltatrix summa, mimema inclyta, malefica fabulosa, arbitratrix Vesperae Omnis Sanctae.
    • [IMG:https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/3/34/EuroPa%C3%ADses_Bajos.svg/150px-EuroPa%C3%ADses_Bajos.svg.png]

      Die Niederlande hat vor einigen Wochen bekanntgegeben, dass der Sänger Willem Bijkerk, besser bekannt unter seinem Künstlernamen Waylon, das Land beim ESC vertreten soll. Erfahrungen mit dem Wettbewerb hat er reichlich, da er 2014 mit den Common Linnets den zweiten Platz belegen konnte. Um den passenden Song zu finden, hat er in den letzten fünf Wochen einmal pro Woche ein Lied bei einer niederländischen Fernsehshow vorgestellt. Die Entscheidungsgewalt lag bei einer internen Jury.

      Von diesen fünf Liedern wurde eines zum niederländischen ESC-Beitrag erkoren: Der Titel ist "Outlaw In 'Em".


      ____________________________________________________________________________

      [IMG:https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/1/14/EuroChipre.svg/150px-EuroChipre.svg.png]

      Ebenfalls vor wenigen Wochen wurde die griechische Popsängerin Eleni Foureira als zypriotische Kandidaten für den ESC bekanntgegeben. Sie hatte schon vorher mehrmals versucht, Griechenland beim Wettbewerb zu vertreten, wurde jedoch immer abgelehnt.

      Doch erst diesen Abend wurde der zypriotische Beitrag zum Eurovision Song Contest 2018 veröffentlicht: Eleni Foureira mit "Fuego" (Feuer).


      ____________________________________________________________________________

      Dieses Wochenende können wir mit mindestens sechs neuen Liedern rechnen, die aus Island, Estland, Finnland, Polen, San Marino und dem Gastgeberland Portugal kommen werden. Seid gespannt!
      I have a lot of talents but none of them are really useful.

      I am really good in making fun of people dancing.
      I invented like ten emoticons.
      I can walk up and down an escalator in like two seconds.
      I can fit my body into small spaces.
      I can instantly tell whether someone is fat or pregnant, with 60 percent accuracy.
      I can sneak three dogs into a movie theatre.
      I can convince my grandmother that I'm not real.
      I can win a staring contest with a cat.
      I can make every security guard suspicious of me.
      I can convince my mom that I'm adopted.

      The post was edited 5 times, last by DaVoir ().

    • Niederlande: Lieber Waylon, warum musste es ausgerechnet die Ur-US-Amerikanische Musikrichtung Country sein? Zugegebenermaßen... Zuerst mochte ich es nicht leiden, aber mittlerweile habe ich mich doch irgendwie damit angefreundet. Es ist kein schlechtes Country und die Kombination mit Rock gefällt mir. Definitiv was, was ich im Finale sehen will und was sogar gewinnen könnte (@'Floh', ein weiterer Ausreißer).

      Zypern: Dass Fuegro nach wie vor das unbeliebteste Pokémon der 7. Generation ist und man bei dem Titel einfach an das VIeh denken MUSS, scheint bei den Zyprioten nicht angekommen zu sein. Genausowenig wie dass ich nicht der größte Fan von Mainstream-Pop bin. Kann von mir aus im Halbfinale rausfliegen, ist nix Besonderes.
    • Hab zwar schon privat meine Meinung kundgetan, aber hier noch mal offiziell:

      Niederlande: Ich hätte wirklich niemals gedacht, solche Musik zu mögen, aber da das Lied mit Country Rock ungefähr in die Musikrichtung fällt, die ich momentan unter anderem höre, muss ich zugeben, dass ich das Lied ziemlich gut finde. :p Stimme passt gut zum Song und ist authentisch. Cool.

      Zypern: Dass das Lied eher in Richtung Mainstream-Pop geht, finde ich von Zypern sehr ambitioniert und muss den nationalen Entscheid an dieser Stelle dafür loben, denn der Sound ist wirklich vergleichbar mit kontemporärem Pop (um das mal von dem häufig zu hörenden "ESC-Pop" zu abzugrenzen). Hier kann ich nur Voir beipflichten: Instrumental-Parts (traditionelle Einflüsse, top) und Refrain sind gut, der Rest eher meh. Trotzdem für mich ein sehr zufriedenstellendes Endergebnis, auch wenn ich das Lied an sich nicht sooo toll finde. Mittelfeld, nehme ich mal an.


      Hoc est enim corpus meum. Hermione saltica, regina festorum, saltatrix summa, mimema inclyta, malefica fabulosa, arbitratrix Vesperae Omnis Sanctae.
    • [IMG:https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/5/5d/EuroFinlandia.svg/150px-EuroFinlandia.svg.png]

      Super Saturday geht in die zweite Runde und wir starten dieses Mal im Land der 1000 Seen: Finnland. Dort wurde dieses Jahr ESC-Geschichte geschrieben, denn zum ersten Mal hat das finnische Fernsehen einen Künstler intern nominiert, nachdem man mit den Einreichungen andere Künstler für den finnischen Vorentscheid "Uuden Musiikin Kilpailu" (UMK) nicht zufrieden war.

      Nominiert hat man den nationalen Superstar Saara Aalto, die drei Lieder zum Besten gab. Von diesen mussten die finnischen Zuschauer und eine internationale Jury den Beitrag Finnlands ernennen und man einigte sich auf "Monsters".


      ____________________________________________________________________________

      [IMG:https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/e/e0/EuroEstonia.svg/150px-EuroEstonia.svg.png]

      Über den Finnischen Meerbusen machen wir einen Abstecher nach Estland, wo in der Hauptstadt Tallinn über den estnischen ESC-Beitrag entschieden wurde. Der hiesige Vorentscheid "Eesti Laul" beinhaltete u.A. auch Stig Rästa, der im Jahr 2015 zusammen mit Elina Born auf der ESC-Bühne stand und einen siebten Platz erreichen konnte.

      Jedoch schenkte man Monate voraus schon einer anderen die ungeteilte Aufmerksamkeit: Die russischstämmige Koloratursopranistin Elina Nechayeva wurde ihrer Favoritenrolle mehr als gerecht und gewinnt haushoch mit der auf italienisch gesungenen Operetten-Nummer "La Forza" (Die Kraft) den Vorentscheid.


      ____________________________________________________________________________

      [IMG:https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/e/e6/EuroSan_Marino.svg/150px-EuroSan_Marino.svg.png]

      Nächster Halt ist... nicht San Marino, auch wenn die Herzflagge es so vermuten lässt. Allerdings fand der erste sanmarinesische ESC-Vorentscheid nicht im Herzen Italiens statt, sondern in der slowakischen Hauptstadt Bratislava. Der Vorentscheid "1 in 360" startete im Herbst letzten Jahres. Damals konnten sich Leute aus aller Welt übers Internet bewerben.

      Elf Kandidaten konnten sich herauskristallieren, die aus den verschiedensten Ländern Europas kommen, auch einer aus San Marino. Jedoch war der Vorentscheid mit allerlei Problemen gespickt. Zuerst gab es einen Jurywechsel, dann gab es drastische Veränderungen der Votinggebühren und am Ende soll es Probleme beim Voting gegeben haben.

      Allerdings wurde das Ergebnis als gültig erklärt und so fahren die maltesische Sängerin Jessika, unterstützt von der deutschen Sängerin Jenifer Brening, mit "Who We Are" für San Marino nach Lissabon.


      ____________________________________________________________________________

      [IMG:https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/a/ac/EuroPolonia.svg/150px-EuroPolonia.svg.png]

      Unser nächster Halt ist in Warschau, wo der polnische Vorentscheid "Krajowe Eliminacje" zu Ende ging. Zehn Kandidaten stellten sich dem Votum der polnischen Jurys und Televoter die darüber entschieden wer die Nachfolge von Kasia Mos antritt, die letztes Jahr in Kiew nur auf den 22. Platz landen konnte.

      Mit nur einem Punkt Unterschied zum Zweitplatzierten konnten sich Gromee feat. Lukas Meijer mit dem Song "Light Me Up" durchsetzen.


      ____________________________________________________________________________

      [IMG:https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/0/0e/EuroIslandia.svg/150px-EuroIslandia.svg.png]

      Beim isländischen Vorentscheid "Söngvakeppnin" haben sich sechs Künstler in den Halbfinals für das heutige Finale qualifizieren können. Jene sechs traten diesen Abend in Reykjavik zusammen, um den isländischen ESC-Act für dieses Jahr zu bestimmen.

      Durchsetzen konnte sich Ari Ólafsson mit seiner Ballade "Our Choice" und wird somit auf eine Mission gehen, an der seine drei Vorgängerinnen Maria Ólafsdóttir, Greta Salóme und Svala scheiterten: Die Finalqualifikation Islands.


      ____________________________________________________________________________

      [IMG:https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/9/93/EuroAzerbaiy%C3%A1n.svg/150px-EuroAzerbaiy%C3%A1n.svg.png]

      Und eine kleine Überraschung kommt für uns aus dem Land am Kaspischen Meer: Aserbaidschan. Der Beitrag des Landes wurde nämlich eben erst auf Spotify geleaked und hat es demnach auch schon auf YouTube geschafft. Eigentlich hätte der Song erst morgen Premiere gefeiert, aber nun ist es nun mal so gekommen.

      Schon vor Monaten wurde die Sängerin Aisel Mammadova nominiert, Aserbaidschan beim diesjährigem ESC zu vertreten. Sie wird in Lissabon nur unter ihrem Vornamen auftreten und den Song "X My Heart" zum Besten geben.



      I have a lot of talents but none of them are really useful.

      I am really good in making fun of people dancing.
      I invented like ten emoticons.
      I can walk up and down an escalator in like two seconds.
      I can fit my body into small spaces.
      I can instantly tell whether someone is fat or pregnant, with 60 percent accuracy.
      I can sneak three dogs into a movie theatre.
      I can convince my grandmother that I'm not real.
      I can win a staring contest with a cat.
      I can make every security guard suspicious of me.
      I can convince my mom that I'm adopted.

      The post was edited 7 times, last by DaVoir ().

    • [IMG:https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/9/9d/EuroPortugal.svg/150px-EuroPortugal.svg.png]

      Lange hingezogen hat sich der portugiesische Vorentscheid "Festival da Canção", der den ESC-Kandidaten für unseren diesjährigen Gastgeber hervorbringen sollte. Und ganz so skandalfrei lief es auch nicht ab für die lieben Portugiesen, denn im Vorfeld hat sich der Siegfavorit vom Wettbewerb zurückgezogen, weil ihm die Plagiatsvorwürfe störten und es nicht mehr um die Musik ginge.

      So war der Wettbewerb wieder etwas offener für die Kandidaten und spannender für die Zuschauer. Vor allem, weil am Ende der Abstimmung zwei Acts auf dem ersten Platz standen: Catarina Miranda und Cláudia Pascoal. In diesem Falle sollte das Televoting Vorrang haben und das hatte die pinkhaarige Cláudia Pascoal mit ihrem träumerischen Popsong "O Jardim" (Der Garten) gewonnen.

      Sie tritt somit in die großen Fußstapfen des letztjährigen ESC-Siegers Salvador Sobral, der mit einer Rekordpunktzahl von 758 gewann.


      ____________________________________________________________________________

      [IMG:https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/c/ce/EuroB%C3%A9lgica.svg/150px-EuroB%C3%A9lgica.svg.png]

      Traditionell wechseln sich die Wallonen und die Flamen ab, wenn es um die ESC-Teilnahme Belgiens geht. Die letzten beiden Male haben die Wallonen mit Loic Nottet (2015) und Blanche im letzten Jahr ganz schön vorgelegt: Beide haben jeweils einen vierten Platz gemacht.

      Auch wenn die letzte flämische Teilnahme recht erfolgreich war (Laura Tesoro belegte 2016 den zehnten Platz), stand man immer im Schatten der wallonischen Partner und das soll sich dieses Jahr mit Laura Groeseneken, die unter ihren Künstlernamen Sennek auftreten wird, und "A Matter Of Time" ändern.

      I have a lot of talents but none of them are really useful.

      I am really good in making fun of people dancing.
      I invented like ten emoticons.
      I can walk up and down an escalator in like two seconds.
      I can fit my body into small spaces.
      I can instantly tell whether someone is fat or pregnant, with 60 percent accuracy.
      I can sneak three dogs into a movie theatre.
      I can convince my grandmother that I'm not real.
      I can win a staring contest with a cat.
      I can make every security guard suspicious of me.
      I can convince my mom that I'm adopted.

      The post was edited 1 time, last by DaVoir ().

    • [IMG:https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/0/00/EuroCroacia.svg/150px-EuroCroacia.svg.png]

      Vor wenigen Wochen wurde die Sängerin Franka Batelić als kroatische Kandidatin für den Eurovision Song Contest 2018 vorgestellt. In einem Interview im kroatischen Radio gab sie bekannt, dass der Song "Crazy" heißen wird.

      Eine Woche vor dem offiziellen Release hat Franka auf ihrem YouTube-Kanal einen Teaser für ihren Song veröffentlicht, der für einen ziemlichen Hype gesorgt hat. Gestern Abend wurde anschließend das komplette Lied der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

      I have a lot of talents but none of them are really useful.

      I am really good in making fun of people dancing.
      I invented like ten emoticons.
      I can walk up and down an escalator in like two seconds.
      I can fit my body into small spaces.
      I can instantly tell whether someone is fat or pregnant, with 60 percent accuracy.
      I can sneak three dogs into a movie theatre.
      I can convince my grandmother that I'm not real.
      I can win a staring contest with a cat.
      I can make every security guard suspicious of me.
      I can convince my mom that I'm adopted.
    • [IMG:https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/e/e9/EuroAustralia.svg/150px-EuroAustralia.svg.png]

      Zum ersten mal waren die Australier beim ESC 2015 in Wien dabei. Die originale Idee war, sie das eine Mal anlässlich des 60. Jubiläums des Eurovision Song Contests als Gastland teilnehmen zu lassen. Allerdings kam das bei Europäern und natürlich den Australiern so gut an, dass man sie weiterhin teilnehmen ließ.

      Allerdings wissen nur die ESC-affinen Menschen, dass die Australier schon 2014 ihr Debüt beim Wettbewerb gegeben haben. Damals im zweiten Halbfinale trat die australische Sängerin Jessica Mauboy mit ihrem Song "Sea Of Flags" als Pausenact auf. Vier Jahre später wurde sie nominiert, Australien als offizielle Kandidatin zu vertreten und heute wurde ihr Wettbewerbstitel "We Got Love" veröffentlicht.

      I have a lot of talents but none of them are really useful.

      I am really good in making fun of people dancing.
      I invented like ten emoticons.
      I can walk up and down an escalator in like two seconds.
      I can fit my body into small spaces.
      I can instantly tell whether someone is fat or pregnant, with 60 percent accuracy.
      I can sneak three dogs into a movie theatre.
      I can convince my grandmother that I'm not real.
      I can win a staring contest with a cat.
      I can make every security guard suspicious of me.
      I can convince my mom that I'm adopted.

      The post was edited 1 time, last by DaVoir ().

    • [IMG:https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/3/35/EuroAustria.svg/150px-EuroAustria.svg.png]

      Schon zu Beginn der diesjährigen ESC-Saison haben unsere südlichen Nachbarn Cesár Sampson als österreichischer Kandidat für den Wettbewerb intern nominiert und haben sich somit für einen ESC-erfahrenen Künstler entschieden, denn Sampson war schon als Backgroundsänger und Choreograf für die letzten beiden bulgarischen Beiträge verantwortlich, die unter den ersten Fünf gelandet sind.

      Dieses Jahr geht der Linzer für sein Heimatland auf die Bühne und singt den Gospel-Popsong "Nobody But You" für Österreich. Für diesen Beitrag war dasselbe Team verantwortlich, die ebenfalls die letzten bulgarischen Beiträge geschrieben haben.


      ____________________________________________________________________________

      [IMG:https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/d/dc/EuroIrlanda.svg/150px-EuroIrlanda.svg.png]

      Vor wenigen Monaten hat das irische Fernsehen RTÉ Ryan O'Shaughnessy als ihren Kandidaten für den diesjährigen Eurovision Song Contest bekanntgegeben. Ebenfalls bekannt war, dass der Song den Namen "Together" heißen wird.

      Heute wurde der Song veröffentlicht. Ob dies das große Comeback der einst erfolgsverwöhnten Iren sein wird, wird sich im Mai zeigen.



      I have a lot of talents but none of them are really useful.

      I am really good in making fun of people dancing.
      I invented like ten emoticons.
      I can walk up and down an escalator in like two seconds.
      I can fit my body into small spaces.
      I can instantly tell whether someone is fat or pregnant, with 60 percent accuracy.
      I can sneak three dogs into a movie theatre.
      I can convince my grandmother that I'm not real.
      I can win a staring contest with a cat.
      I can make every security guard suspicious of me.
      I can convince my mom that I'm adopted.

      The post was edited 1 time, last by DaVoir ().

    • [IMG:https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/c/ce/EuroSuecia.svg/150px-EuroSuecia.svg.png]

      Soeben ging der prestigeträchtige Vorentscheid Schwedens, das "Melodifestivalen", zu Ende. Über sechs Shows haben sich zwölf Kandidaten direkt für das heutige Finale qualifiziert, davon für über eine Zweite-Chance-Runde.

      Einige Wiederholungstäter fanden sich im diesjährigen Teilnehmerfeld wieder. Die im Vorfeld favorisierte Mariette und das Party-Duo Samir & Viktor konnten jedoch keinen Blumentopf gewinnen, genauso wenig wie die polnische Sängerin Margaret.

      Haushoch gewann in seinem zweiten Anlauf Benjamin Ingrosso mit seinem Popsong "Dance You Off" und wird somit Schweden beim ESC 2018 in Lissabon repräsentieren.


      ____________________________________________________________________________

      [IMG:https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/5/50/EuroNoruega.svg/150px-EuroNoruega.svg.png]

      Kurz nach den Schweden haben sich ihre westlichen Nachbarn aus Norwegen für ihren diesjährigen Kandidaten entschieden und wie auch beim Melodifestivalen, fanden sich hier einige Wiederholungstäter wieder, die Norwegen schon mal beim ESC vertreten haben.

      Zum einen wäre da Stella Mwangi, die 2011 für Norwegen "Haba Haba" sang und kläglich im Halbfinale ausschied. Heute Abend sang sie in einem Duo. Dann wäre da noch Aleksander Walmann, der erst letztes Jahr in Kiew zusammen mit JOWST und "Grab The Moment" einen überraschenden zehnten Platz machen konnte.

      Und der dritte Wiederkehrer konnte auch den Vorentscheid gewinnen und es ist auch kein Geringerer als der ESC-Sieger von 2009: Alexander Rybak verwies damals in Moskau mit seinem "Fairytale" alle auf seine Plätze und gewann haushoch. Dieses Jahr bekommt er noch eine Chance mit "That's How You Write A Song".


      I have a lot of talents but none of them are really useful.

      I am really good in making fun of people dancing.
      I invented like ten emoticons.
      I can walk up and down an escalator in like two seconds.
      I can fit my body into small spaces.
      I can instantly tell whether someone is fat or pregnant, with 60 percent accuracy.
      I can sneak three dogs into a movie theatre.
      I can convince my grandmother that I'm not real.
      I can win a staring contest with a cat.
      I can make every security guard suspicious of me.
      I can convince my mom that I'm adopted.

      The post was edited 2 times, last by DaVoir ().

    • [IMG:https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/a/ad/EuroMacedonia.svg/150px-EuroMacedonia.svg.png]

      Vor einem Monat wurde bekannt, dass das Duo Eye Cue, bestehend aus Bojan Trajkovski (Komponist des Beitrags) und Martija Ivanovska, die ehemalige jugoslawische Republik Mazedonien beim Eurovision Song Contest 2018 in Lissabon vertreten wird.

      Ebenfalls war bekannt, dass der Song den Titel "Lost And Found" tragen wird. Dazu hat das mazedonische Fernsehen einen Beitrag versprochen, der sehr modern, bedeutungsvoll und eingängig sein wird. Seit heute können wir uns selbst ein Bild davon machen.


      ____________________________________________________________________________

      [IMG:https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/5/55/EuroIsrael.svg/150px-EuroIsrael.svg.png]

      Schon ein Monat ist es her, dass Netta Barzilai die israelische Castingshow "Hakochav Haba" gewonnen hat. Gewinner der Show wird das Recht zugesprochen, Israels Kandidat beim ESC zu sein. Wochen später ist durchgesickert, dass der Song "Toy" heißen wird.

      Dann wurde es eine lange Zeit still und das Veröffentlichungsdatum für den Song wurde immer weiter nach hinten verschoben, bis es endlich heute Abend soweit war und wir "Toy" zu hören bekamen. Kurz darauf schoss Israel auf den ersten Platz der Wettbüros.

      Interessant dürfte für die User dieses Forums sein, dass Pikachu im Song erwähnt wird.


      ____________________________________________________________________________

      [IMG:https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/5/58/EuroRusia.svg/150px-EuroRusia.svg.png]

      2017 sollte Russland von der Sängerin Julia Samoylova mit dem Song "Flame Is Burning" vertreten werden, allerdings ist es nie dazu gekommen, denn Frau Samoylova wurde die Einreise in die Ukraine, das Gastgeberland, rechtlich untersagt, da sie zuvor gegen ukrainisches Recht verstoßen hatte.

      Das Angebot über Satellitenübertragung teilzunehmen wurde vom russischen Sender abgelehnt und man zog seine Teilnahme zurück, versprach aber Julia Samoylova 2018 eine zweite Chance zu geben und sie lässt sich davon auch nicht unterkriegen. Passenderweise heißt ihr Teilnehmerlied "I Won't Break".


      ____________________________________________________________________________

      [IMG:https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/7/72/EuroLituania.svg/150px-EuroLituania.svg.png]

      Was lange währt, wird endlich gut. So könnte man den litauischen Vorentscheidsprozess für den Eurovision Song Contest beschreiben. Schon seit Anfang des Jahres wird in Litauen fleißig über mehrere Halbfinalrunden ausgesiebt, bis man sechs Finalisten für heute Abend gefunden hatte.

      Aus diesen sechs wurde der Nachfolger von Fusedmarc ausgewählt, die letztes Jahr in Kiew mit "Rain Of Revolution" im Halbfinale deutlich ausgeschieden sind. Die Ehre soll Ieva Zasimauskaitė mit ihrer Ballade "When We're Old" wiederherstellen.
      Mit Litauen ist übrigens die Vorentscheidssaison beendet.



      I have a lot of talents but none of them are really useful.

      I am really good in making fun of people dancing.
      I invented like ten emoticons.
      I can walk up and down an escalator in like two seconds.
      I can fit my body into small spaces.
      I can instantly tell whether someone is fat or pregnant, with 60 percent accuracy.
      I can sneak three dogs into a movie theatre.
      I can convince my grandmother that I'm not real.
      I can win a staring contest with a cat.
      I can make every security guard suspicious of me.
      I can convince my mom that I'm adopted.

      The post was edited 2 times, last by DaVoir ().

    • [IMG:https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/3/38/EuroBulgaria.svg/150px-EuroBulgaria.svg.png]

      Ein großes Geheimnis wurde aus der bulgarischen ESC-Kandidatur dieses Jahr gemacht und die Erwartungen waren groß. Zurecht, da man in den letzten beiden Jahren hervorragende Platzierungen erreichen konnte. Bulgarien hat aus diesen Gründen schon im Vorfeld einen Favoritenstatus gehabt, dem nun die Kandidaten gerecht werden müssen.

      Heute Morgen war es nun endlich soweit. Der bulgarische ESC-Act für 2018 wurde vorgestellt und es ist die Gruppe Equinox mit dem Song "Bones", der von den selben Songwritern komponiert wurde, die auch den österreichischen Beitrag geschrieben haben.

      I have a lot of talents but none of them are really useful.

      I am really good in making fun of people dancing.
      I invented like ten emoticons.
      I can walk up and down an escalator in like two seconds.
      I can fit my body into small spaces.
      I can instantly tell whether someone is fat or pregnant, with 60 percent accuracy.
      I can sneak three dogs into a movie theatre.
      I can convince my grandmother that I'm not real.
      I can win a staring contest with a cat.
      I can make every security guard suspicious of me.
      I can convince my mom that I'm adopted.
    • [IMG:https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/a/a0/EuroGeorgia.svg/150px-EuroGeorgia.svg.png]

      Endlich! Mit Georgien ist das diesjährige Teilnehmerfeld für den 63. Eurovision Song Contest komplett. Anfang des Jahres hat das georgische Fernsehen bekanntgegeben, dass die Gruppe Iriao den Kaukasusstaat am Schwarzen Meer beim Wettbewerb vertreten wird. Nun hat es drei Monate gedauert, bis sie ihren Beitrag offiziell veröffentlicht haben.

      Georgien präsentiert uns den Titel "For You", der überwiegend auf Georgisch gesungen wird.

      I have a lot of talents but none of them are really useful.

      I am really good in making fun of people dancing.
      I invented like ten emoticons.
      I can walk up and down an escalator in like two seconds.
      I can fit my body into small spaces.
      I can instantly tell whether someone is fat or pregnant, with 60 percent accuracy.
      I can sneak three dogs into a movie theatre.
      I can convince my grandmother that I'm not real.
      I can win a staring contest with a cat.
      I can make every security guard suspicious of me.
      I can convince my mom that I'm adopted.
    • Lange gab es keine nennenswerten Ereignisse in der Welt des ESCs, aber so eben wurden die Startreihenfolgen der beiden Halbfinals angekündigt.

      [IMG:https://pbs.twimg.com/media/DZ2mxORW0AAzyHb.jpg]

      Deutschland darf am Donnerstag, dem 10. Mai, im zweiten Halbfinale abstimmen.
      Österreich und die Schweiz werden im ersten Halbfinale am Dienstag, dem 8. Mai, auftreten. Österreich hat die Startnummer 13 und die Schweiz die Startnummer 17 bekommen.
      __________________________________________________________________________

      An dieser Stelle möchte ich wieder ein Tippspiel veranstalten und jeder darf gerne teilnehmen.
      Ich erkläre noch einmal kurz die Regeln:

      Das Tippspiel besteht aus zwei Runden.

      In der ersten Runde postet ihr die 20 Länder (10 pro Halbfinale), von denen ihr denkt, dass sie ins Finale einziehen werden. Pro qualifiziertes Land erhaltet ihr einen Punkt.
      Diese Runde startet ab jetzt und geht bis zum 8. Mai 2018, 20:59.
      Der Zwischenstand kommt dann nach dem zweiten Halbfinale am 10. Mai.

      Die zweite Runde beginnt ebenfalls nach dem zweiten Halbfinale am 10. Mai. In dieser Runde nennt ihr ein Land aus den 26 Finalteilnehmern (20 qualifizierte Halbfinalisten, Gastgeber und die Big5), von dem ihr denkt, dass es den Wettbewerb gewinnen wird.

      Landet euer getipptes Land unter den ersten Zehn, gibt es 10 Punkte.
      Landet euer getipptes Land unter den ersten Fünf, gibt es 20 Punkte.
      Landet euer getipptes Land unter den ersten Drei, gibt es 30 Punkte.
      Gewinnt euer getipptes Land, gibt es 50 Punkte.

      Diese Runde startet nach dem Ende des zweiten Halbfinale am 10. Mai 2018 und endet am 12. Mai 2018, um 20:59.

      Viel Spaß beim Mitmachen! :)
      I have a lot of talents but none of them are really useful.

      I am really good in making fun of people dancing.
      I invented like ten emoticons.
      I can walk up and down an escalator in like two seconds.
      I can fit my body into small spaces.
      I can instantly tell whether someone is fat or pregnant, with 60 percent accuracy.
      I can sneak three dogs into a movie theatre.
      I can convince my grandmother that I'm not real.
      I can win a staring contest with a cat.
      I can make every security guard suspicious of me.
      I can convince my mom that I'm adopted.
    • Also:

      Finalisten aus dem ersten Halbfinale:

      Aserbaidschan
      Belgien
      Tschechien
      Israel
      Estland
      Bulgarien
      Österreich
      Griechenland
      Finnland
      Zypern

      Finalisten aus dem zweiten Halbfinale:

      Norwegen
      Dänemark
      Serbien
      Russland
      Niederlande
      Australien
      Polen
      Ungarn
      Schweden
      Ukraine
    • Da schließe ich mich gleich an^^

      1. Halbfinale:

      Israel
      Estland
      Aserbaidschan
      Bulgarien
      Zypern
      Belgien
      Griechenland
      Österreich
      Armenien
      Tschechien

      2. Halbfinale:

      Ukraine
      Schweden
      Australien
      Dänemark
      Niederlande
      Polen
      Norwegen
      Rumänien
      Russland
      Moldau

      The post was edited 1 time, last by Gravity ().

    • Round 1


      Belgien
      Tschechien
      Isreal
      Weißrussland
      Estland
      Bulgarien
      Österreich
      Griechenland
      Irland
      Zypern


      Round 2


      Norwegen
      Dänemark
      Niederland
      Australien
      Ungarn
      Malta
      Polen
      Schweden
      Ukraine
      Slowenien


      kann bulgarien bitte gewinnen? ok danke (total gehyptttt :freu: )

      The post was edited 1 time, last by Hairy-Potter: aus russland wurde niederlande ().

    • DaVoir wrote:


      Und am vergangenen Abend waren wir nun endlich dran, unseren Kandidaten für Portugal auszusuchen. Der NDR hat keine Mühen gescheut, aus rund 4000 Bewerbern, die besten sechs herauszufiltern, die schließlich bei "Unser Song für Lissabon" angetreten sind. Diese sechs waren Ivy Quainoo, Ryk, Natia Todua, voXXclub, Xavier Darcy und natürlich der Gewinner Michael Schulte.

      Der junge Mann bekam nämlich von allen drei Jurys (die internationale Jury, die Eurovisionsjury und das nationale Televoting) die Höchstpunktzahl und räumte das Feld mit seinem Song "You Let Me Walk Alone" von hinten auf. Ganze 12 Punkte trennten Michael vom Zweitplatzierten Xavier Darcy. Sein Lied hat er übrigens an seinen verstorbenen Vater gewidmet.

      Ob Michael Schulte Deutschland aus ihrer Misserfolgsserie befreien kann, wird sich am 12. Mai zeigen. Bis dahin könnt ihr hier kommentieren, was ihr von unserem Song für Lissabon hält.


      Der NDR hat das gemacht? Keiner der Privatsender? Wow, ein Wunder.
      Von den Artisten die zur Wahl standen kenne ich keinen einzigen... :D

      Und unser Song ist mal wieder 0815 Balladengejaule Radiosoße. Taugt ggf. als Nightcoreversion was.
    • @Starfighter-Suicune Der NDR ist seit 1996 für alle deutschen ESC-Beiträge verantwortlich. Von 2010-2012 hat man mit ProSieben zusammengearbeitet, wo auch Lena hervor kam.
      I have a lot of talents but none of them are really useful.

      I am really good in making fun of people dancing.
      I invented like ten emoticons.
      I can walk up and down an escalator in like two seconds.
      I can fit my body into small spaces.
      I can instantly tell whether someone is fat or pregnant, with 60 percent accuracy.
      I can sneak three dogs into a movie theatre.
      I can convince my grandmother that I'm not real.
      I can win a staring contest with a cat.
      I can make every security guard suspicious of me.
      I can convince my mom that I'm adopted.
    Impressum · Datenschutz

    © 1999–2019 Filb.de

    Pokémon © 2019 Pokémon. © 1995–2019 Nintendo, Creatures Inc., GAME FREAK inc.