Willkommen bei Filb.de! Registrieren Passwort vergessen?

Pinned [Gerüchte] Pokémon Schwert/Schild

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Hallu. Was meint ihr, ist die offizielle ankündigung von Zeraora ein Zeichen dafür, dass Gen 8 dieses Jahr noch kommen wird oder sagt es einfach mal nichts über irgendwas aus?

      Ich denke irgendwie schon, dass das ein gutes Zeichen ist, ich mein Zeraora gehört zwar offiziell zu Gen 7, aber ist halt ein komplett neues, unbekanntes Pokémon und auch noch USUM-exklusiv. Sowas ist doch in den meisten fällen eine einleitung in ne neue gen gewesen. Wars bei Magearna nicht sogar auch so?

      Und ganz ehrlisch leude, wenns so sein sollte, dann bezweifle ich garnicht mehr dass Evoli ne neue Entwicklung bekommt. Ich bin mir sogar irgendwie total sicher. :x


      [IMG:http://img.xrmb2.net/images/924531.png]

      Avatar von ShadowArcanine
      Signatur von Freigeist
    • Jun wrote:

      Hallu. Was meint ihr, ist die offizielle ankündigung von Zeraora ein Zeichen dafür, dass Gen 8 dieses Jahr noch kommen wird oder sagt es einfach mal nichts über irgendwas aus?

      Ich denke irgendwie schon, dass das ein gutes Zeichen ist, ich mein Zeraora gehört zwar offiziell zu Gen 7, aber ist halt ein komplett neues, unbekanntes Pokémon und auch noch USUM-exklusiv. Sowas ist doch in den meisten fällen eine einleitung in ne neue gen gewesen. Wars bei Magearna nicht sogar auch so?

      Und ganz ehrlisch leude, wenns so sein sollte, dann bezweifle ich garnicht mehr dass Evoli ne neue Entwicklung bekommt. Ich bin mir sogar irgendwie total sicher. :x
      Also so weit ich mich erinnere, war es schon seitdem die Hacker die Spiele in den Händen hatten bekannt.
      Wie meinst du es mit komplett neu?

      Ich denke entweder Ende 2018 oder Anfang 2019 kommt das Game :)
    • Also mit der Veröffentlichung von Zeraora ist ja die 7. Generation abgeschlossen, was man so noch bekanntgeben könnte.
      Ich bin ja der Meinung, dass die 8. Generation noch dieses Jahr rauskommt und in den nächsten Wochen angekündigt wird - zumindest vor der E3.

      Zeraora an sich leitet aber keine Generation ein, bei Magearna war das aber so, denn Magearna kam erst in einem unveröffentlichten Spiel vor, im Gegensatz zu Zeraora, in dem Fall ist USUM schon draußen.
      "Father, are you well, I wonder... I want you to know... I have always followed my heart. I'm sorry I made you worry... I wish I could see you again... Even just once more..."
      Mipha, Breath of the Wild
    • MaMuTeL4OnE wrote:

      Jun wrote:

      Hallu. Was meint ihr, ist die offizielle ankündigung von Zeraora ein Zeichen dafür, dass Gen 8 dieses Jahr noch kommen wird oder sagt es einfach mal nichts über irgendwas aus?

      Ich denke irgendwie schon, dass das ein gutes Zeichen ist, ich mein Zeraora gehört zwar offiziell zu Gen 7, aber ist halt ein komplett neues, unbekanntes Pokémon und auch noch USUM-exklusiv. Sowas ist doch in den meisten fällen eine einleitung in ne neue gen gewesen. Wars bei Magearna nicht sogar auch so?

      Und ganz ehrlisch leude, wenns so sein sollte, dann bezweifle ich garnicht mehr dass Evoli ne neue Entwicklung bekommt. Ich bin mir sogar irgendwie total sicher. :x
      Also so weit ich mich erinnere, war es schon seitdem die Hacker die Spiele in den Händen hatten bekannt.Wie meinst du es mit komplett neu?

      Ich denke entweder Ende 2018 oder Anfang 2019 kommt das Game :)
      Ich rede eher über die „offizielle“ sicht. Dass Zeraora schon bekannt war, war ja so nicht gewollt; offiziell kennt man Zeraora erst seit den News und das meine ich mit „komplett neu“.

      Daki wrote:

      Also mit der Veröffentlichung von Zeraora ist ja die 7. Generation abgeschlossen, was man so noch bekanntgeben könnte.
      Ich bin ja der Meinung, dass die 8. Generation noch dieses Jahr rauskommt und in den nächsten Wochen angekündigt wird - zumindest vor der E3.

      Zeraora an sich leitet aber keine Generation ein, bei Magearna war das aber so, denn Magearna kam erst in einem unveröffentlichten Spiel vor, im Gegensatz zu Zeraora, in dem Fall ist USUM schon draußen.
      joa da gibts nen unterschied das stimmt. Aber vielleicht bekommt Zeraora ja auch ne MEGA-ULTRA-SPECIAL-FORM, wenn man es von USUM auf Gen 8 überträgt. Aber das ist wieder nur spekulation. Und parallelen sind trotzdem da :<


      [IMG:http://img.xrmb2.net/images/924531.png]

      Avatar von ShadowArcanine
      Signatur von Freigeist
    • Wie schnell hier doch alle mit Alola abschließen. Die jetzige Generation ist gerade mal 1 1/2 Jahre alt und das letzte Spiel kam vor keinen 6 Monaten raus. Ich glaube, ich werde alt, denn ich fühle mich von solchen Konversationen geradezu gehetzt. Der Veröffentlichungszyklus der Generationen liegt bei etwas über 3 Jahren und hat diese nie unterschritten. Und auch die letzten Mythen und Legenden wurden rund 1 Jahr vor Release einer neuen Generation angekündigt. Naja, bei Volcanion waren es ~nur~ 11 Monate und es scheint auch der Tendenz nach flotter zu werden.

      Muss aber auch gestehen, dass ich in die letten Spiele nicht so viel Energie gesteckt habe. Aber ich höre auch Echos aus Foren, dass die letzten Spiele zu wenig Content und Postgame haben und sie den "Polish" und Details aus früheren Spielen vermissen. Andernfalls wollen sie auch, dass GF die nächsten Spiele so schnell wie möglich auf den Markt werfen, da sie das Gefühl haben, dass sie mit diesen zu kurz gekommen sind, und das verstehe ich einfach nicht. Wollen sie nun, dass GF sich mal Mühe gibt und Region, Pokémon und Mechaniken ausfeilt, oder dass sie eine Edition nach der anderen rausschaufeln?

      Naja, sicher ist nichts, aber wenn die Spiele nicht Ende dieses Monat angekündigt werden, sehe ich schwarz für 2018, im Anbetracht wie wir monatelange Werbekampagnen und Updates über Pokémon und deren Region nun gewöhnt sind. Ich nehme zu meinem eigenen Schutz einen pessimistischen Standpunkt. Wer sich keine großen Hoffnungen macht, kann auch nicht enttäuscht werden. :p Und wirklich, ich habe das Gefühl, die größten Enttäuschungen bringt nicht GF den Fans, sondern die Fans sich selbst.
    • Milotic58 wrote:

      Ich fände es ehrlich gesagt schwachsinnig, die neuen Games 2018 zu releasen. Immerhin sprechen wir von einem Engine- und Konsolenwechsel. GF soll sich Zeit nehmen damit die Spiele gut werden.
      Bin zwar hart im 2019 Camp, aber die Situation war zwischen GSK und RSS ähnlich. So ziemlich alles musste von grundauf neu gemacht werden und der Intervall war zwischen Gen 2 und Gen 3 der kürzeste: Genau 3 Jahre. Aber wahrscheinlich wäre das den heutigen Standards wieder zu wenig Postgame-Content.
    • Also finde dieses "GF sollte sich Zeit lassen" schwachsinnig.
      Pokémon hat nie von übertriebenem Content, oder Grafik gestrotzt.

      Game Freak arbeitet so gut wie immer, soweit ich das mitbekommen habe in unterschiedlichen Teams.
      Und soweit ich das mitbekommen habe wird nach dem Beenden des ERSTEN Hauptspieles einer neuen Generation schon mit der Entwicklung der NÄCHSTEN Generation angefangen. Sprich die 8. Generation ist mit großer Sicherheit schon seit 2016 in Entwicklung, wenn nicht sogar vielleicht schon etwas früher - was die Ideen-Sammlung, Pokémon, etc. angeht.

      Außerdem steigert die Zahl der Mitglieder immer mehr, dass darf man auch nicht vergessen.
      Es ist außerdem bekannt, dass die erfahrenen Mitglieder für das Switch-Spiel zuständig sind und die Jüngeren an USUM gearbeitet haben.

      Außerdem ist das mehr als kontraproduktiv, wenn man in einem Investoren-Treffen falsche angaben macht.
      Würde man ein 2018-Release nicht anpeilen, hätte man es sicher nicht im Januar erwähnt. Im April folgt ein neues Investoren-Treffen, dort wird dann sicherlich die Release-Liste aktualisiert.
      "Father, are you well, I wonder... I want you to know... I have always followed my heart. I'm sorry I made you worry... I wish I could see you again... Even just once more..."
      Mipha, Breath of the Wild
    • Ich finde es nicht überhaupt nicht schwachsinnig, dass sich Fans einer Reihe ernsthafte Sorgen darum machen, ob das neue Spiel den angemessen hohen Erwartungen gerecht wird. Immerhin reden wir hier nicht von einem billigen Port, sondern von einer neuen Generation, die erstmals exklusiv auf einer echten Konsole veröffentlicht wird. Da ist sehr wohl zu erwarten, dass sich die Pokémon-Reihe endlich revolutioniert und sich nicht ständig um die eigene Achse dreht, weil es ja sowieso jeder kauft. Beste Beispiele für diese Art der Ausbeutung eines Franchises sind Call of Duty oder Assassin's Creed, nur hat sich Ubisoft im Gegensatz zu anderen (Gamefreak eingeschlossen) endlich am Riemen gerissen und vorerst den richtigen Pfad eingeschlagen.

      Es ist also sehr gut so, dass man Gamefreak kritisch gegenübertritt und hofft, dass sie dem ganzen Projekt mit Seriosität und Innovation begegnet sind. Denn wenn man das nicht macht, sieht sich Gamefreak auch nicht in der Pflicht, qualitativ hochwertige Spiele herauszubringen, die die Serie auch auf technischer und kreativer Ebene vorantreiben. Und man muss schon sagen, dass nahezu alle neu integrierten Features in den verschiedenen Spielen seit Rot und Blau eher kosmetischer Art waren und wenig bis nichts am generellen Gameplay geändert haben.

      Ich hoffe nur, dass Gamefreak seine veralteten Ansichten über Spieler und das Franchise über Bord wirft und endlich im Jahr 2018 ankommt. Mario und Zelda haben es doch vorgemacht, also sollte das nun wirklich keine Herausforderung darstellen.


      Hoc est enim corpus meum. Hermione saltica, regina festorum, saltatrix summa, mimema inclyta, malefica fabulosa, arbitratrix Vesperae Omnis Sanctae.
    • Rai wrote:

      Und man muss schon sagen, dass nahezu alle neu integrierten Features in den verschiedenen Spielen seit Rot und Blau eher kosmetischer Art waren und wenig bis nichts am generellen Gameplay geändert haben.
      Neue Typen, Wesen, Attacken (inkl. Z-Attacken), Mega-Evolutionen, Items und Pokémon würde ich mal nicht unter kosmetisch sehen.
      Es gab schon einige Änderungen, die das Spiel nicht nur kosmetisch beeinflussten (darunter würde ich Dinge wie Tageszeiten oder Grafikupdates verbuchen), aber ja ich stimme dir da großteils zu, dass ich mir schon etwas Innovation erhoffe^^
    • Rai wrote:

      Ich finde es nicht überhaupt nicht schwachsinnig, dass sich Fans einer Reihe ernsthafte Sorgen darum machen, ob das neue Spiel den angemessen hohen Erwartungen gerecht wird. Immerhin reden wir hier nicht von einem billigen Port, sondern von einer neuen Generation, die erstmals exklusiv auf einer echten Konsole veröffentlicht wird. Da ist sehr wohl zu erwarten, dass sich die Pokémon-Reihe endlich revolutioniert und sich nicht ständig um die eigene Achse dreht, weil es ja sowieso jeder kauft. Beste Beispiele für diese Art der Ausbeutung eines Franchises sind Call of Duty oder Assassin's Creed, nur hat sich Ubisoft im Gegensatz zu anderen (Gamefreak eingeschlossen) endlich am Riemen gerissen und vorerst den richtigen Pfad eingeschlagen.
      Das Problem momentan sind eher die Fans mit ihren übertriebenen Hoffnungen, die zum Großteil sogar von möchtegern Leakern geschürt wird.
      GF selbst meinte in einem Interview, dass man nicht zu große Erwartungen haben solle, sie aber versuchen, ihr Bestes zu machen.

      Der 3DS und alle Handhelds waren auch echte Konsolen, das wird da bestimmt nichts daran ändern, wie sorgsam sie mit dem neuen Spiel auf der Switch umgehen werden.

      Naja, so ganz auf dem neuesten Stand scheinst du ja nicht zu sein, denn Assassin´s Creed hat damit zum Glück seit vorletztem Jahr aufgehört. AC Origins hat den Teufelskreis der Jahres-Releases unterbrochen und auch prompt ein sehr gutes Spiel abgeliefert, was teils durch bekannte Kreativität aber auch durch ganz viel Innovation glänzt.

      Saikx wrote:

      Rai wrote:

      Und man muss schon sagen, dass nahezu alle neu integrierten Features in den verschiedenen Spielen seit Rot und Blau eher kosmetischer Art waren und wenig bis nichts am generellen Gameplay geändert haben.
      Neue Typen, Wesen, Attacken (inkl. Z-Attacken), Mega-Evolutionen, Items und Pokémon würde ich mal nicht unter kosmetisch sehen.Es gab schon einige Änderungen, die das Spiel nicht nur kosmetisch beeinflussten (darunter würde ich Dinge wie Tageszeiten oder Grafikupdates verbuchen), aber ja ich stimme dir da großteils zu, dass ich mir schon etwas Innovation erhoffe^^
      Kann ich so nur zustimmen.
      Gab genügend Änderungen, die definitiv nicht kosmetisch waren und das Spiel extrem geändert haben (vergesst da nicht die Fähigkeiten, die das Gameplay drastisch verändert haben).
    • Floh wrote:

      Naja, so ganz auf dem neuesten Stand scheinst du ja nicht zu sein, denn Assassin´s Creed hat damit zum Glück seit vorletztem Jahr aufgehört. AC Origins hat den Teufelskreis der Jahres-Releases unterbrochen und auch prompt ein sehr gutes Spiel abgeliefert, was teils durch bekannte Kreativität aber auch durch ganz viel Innovation glänzt.
      Aber genau das sprach er doch auch an^^
    • Daki wrote:

      Also finde dieses "GF sollte sich Zeit lassen" schwachsinnig.
      Pokémon hat nie von übertriebenem Content, oder Grafik gestrotzt.

      Game Freak arbeitet so gut wie immer, soweit ich das mitbekommen habe in unterschiedlichen Teams.
      Und soweit ich das mitbekommen habe wird nach dem Beenden des ERSTEN Hauptspieles einer neuen Generation schon mit der Entwicklung der NÄCHSTEN Generation angefangen. Sprich die 8. Generation ist mit großer Sicherheit schon seit 2016 in Entwicklung, wenn nicht sogar vielleicht schon etwas früher - was die Ideen-Sammlung, Pokémon, etc. angeht.

      Außerdem steigert die Zahl der Mitglieder immer mehr, dass darf man auch nicht vergessen.
      Es ist außerdem bekannt, dass die erfahrenen Mitglieder für das Switch-Spiel zuständig sind und die Jüngeren an USUM gearbeitet haben.

      Außerdem ist das mehr als kontraproduktiv, wenn man in einem Investoren-Treffen falsche angaben macht.
      Würde man ein 2018-Release nicht anpeilen, hätte man es sicher nicht im Januar erwähnt. Im April folgt ein neues Investoren-Treffen, dort wird dann sicherlich die Release-Liste aktualisiert.
      Es ist schwachsinnig. Wozu die Eile? Warum jedes Jahr ein neues Spiel raushauen? Die sollen sich Zeit lassen und ein vernünftiges Spiel für die Switch mit vernünftigem Content rausbringen anstatt wieder Spiele die halbfertig sind.
    • Es ist doch gar nicht so, dass sie mit dem baldigen Spiel erst nach UMUSUM angefangen haben müssen. Meines Erachtens können die da schon länger dran arbeiten. Wie andere schon erwähnt in unterschiedlichen Teams. Das weiß keiner von uns genau wie die arbeiten, die Diskussion darüber bringt uns auch nicht wirklich weiter. Ich würde mir lieber wieder eine Diskussion über Gerüchte wünschen und nicht darüber wann die Spiele kommen und wie viel Mühe sie sich damit machen. Am Rande möchte ich noch mal erwähnen, dass ich es nicht richtig finde den Grad der Mühe zu bestimmen, ohne die Spiele zu kennen. Auch wenn die Spiele dieses Jahr erscheinen, können sie mehr als 1 1/2 Jahre daran gearbeitet haben. Ich bin der Meinung, dass man sich erst eine Meinung bilden sollte, wenn man alle Fakten kennt. Wir bauen hier alles auf Gerüchte auf, (was ok ist und lustig sein kann), aber wir nehmen es für bahre Münze und wundern uns hinterher, dass unsere Vorstellungen nicht wahr werden. Dann werden wieder alle sauer/wütend/traurig/enttäuscht. Ich nehme es locker, warte ab, trinke Tee... oder Eistee, je nach Wetter, und gedulde mich. Irgendwann kommen neue Spiele, das ist die Hauptsache.
      [IMG:http://i66.tinypic.com/vras8p.png]
      ~Sieh die Welt nicht so wie sie ist, sondern wie sie sein sollte~
    • Floh wrote:

      Rai wrote:

      nur hat sich Ubisoft im Gegensatz zu anderen (Gamefreak eingeschlossen) endlich am Riemen gerissen und vorerst den richtigen Pfad eingeschlagen.
      Naja, so ganz auf dem neuesten Stand scheinst du ja nicht zu sein, denn Assassin´s Creed hat damit zum Glück seit vorletztem Jahr aufgehört. AC Origins hat den Teufelskreis der Jahres-Releases unterbrochen und auch prompt ein sehr gutes Spiel abgeliefert, was teils durch bekannte Kreativität aber auch durch ganz viel Innovation glänzt.
      *räusper*

      Kämpfe sind halt leider nur die halbe Miete in Pokémon. Was ist mit dem Rest? Die Spiele bisher waren doch sehr mager, was Beschäftigung nach dem Ende der meist sehr kurzen und ... na, wenig inspirierten Story anging. Sein Team aufleveln? Sehr temporär. PokéDex vervollständigen? Ist nach dem ersten erfolgreichen Mal sicherlich wenig reizvoll und kann pro Spiel sowieso nur einmal erreicht werden. CP und alles was dazu gehört (Züchten etc.)? Nicht jedermanns Sache. Duellturm und seine sämtlichen Ableger zähle ich mal dazu.
      Das sind alle dauerhaften Beschäftigungen, die mir spontan einfallen. Ich verstehe eben nicht, wieso dazu (!) ständig Rückschritte gemacht werden. Mit S2/W2 hatten wir endlich eine erfolgreiche Abweichung vom Spezialedition-Dilemma, was dann aber mit USUM wieder eiskalt aus dem Fenster geworfen wurde. Und dann der größte Schlag ins Gesicht, als das groß gefeierte Feature mit dem Hinterherlaufen der Pokémon nie wieder integriert wurde, trotz der jahrelangen Rufe der Fans. Soviel mal zu der Beziehung zwischen Firma und Spieler bei Gamefreak. Aber dass mit der Möglichkeit, Kanto nach Beenden der Hauptstory in G/S/K zu bereisen, bereits vor fast zwanzig Jahren ein guter Ansatz für so etwas wie eine Beschäftigung gemacht wurde, ist offenbar auch im Papierkorb gelandet. Dazu kann ich nur ein Zitat von Bungie, dem ehemals so hoch gefeierten Entwickler von Halo, anfügen: "Creating content is hard."

      Ich weiß, dass man sich über all diese Punkte ewig lange streiten könnte, also möchte ich das jetzt auch allein wegen des originalen Zwecks des Threads nicht weiterführen. Mein Punkt ist nur, dass Gamefreak sich anhand all der Beispiele nicht gerade als vertrauenswürdiger Spieleentwickler erweist, wenn etwas von dem verheißungsvollen Switch-Pokémon erwartet. Mehr erwartet, als dieselbe Leier mit einem Grafik-Update. Deswegen ist diese Aussage ja so köstlich:

      Gamfreak wrote:

      dass man nicht zu große Erwartungen haben solle, sie aber versuchen, ihr Bestes zu machen.

      :tlmao: Wenn ich das schon höre, "versuchen". Sorry, aber es ist deren Job, gute Spiele zu machen, um neue Spieler anzulocken und zeitgleich Fans nicht zu enttäuschen. Das sind keine Modder, die aus reiner Herzenslust kostenlose, tolle Mods erstellen. Die kriegen Geld dafür.

      Aber gut, ich kann mir gut vorstellen, dass Spieleentwickler in Japan eventuell ein noch sehr traditionelles Verständnis vom Spieleentwickeln haben, also wenig davon halten, die Meinungen der Fans zu integrieren. Und damit meine ich nicht, dass sie sich ihnen zu unterwerfen haben, sondern sie dazu einladen sollen, durch einen regen Dialog ein Spiel zu erschaffen, dass als vollständiges, innovatives und insgesamt rundes Spiel auf dem Markt erscheint. Denn die Pokémon-Teile bisher schienen doch oft wie ein nicht ganz fertiges Produkt, das wesentlich besser hätte aussehen können, wenn man sich einfach mehr Zeit gelassen hätte.


      Hoc est enim corpus meum. Hermione saltica, regina festorum, saltatrix summa, mimema inclyta, malefica fabulosa, arbitratrix Vesperae Omnis Sanctae.
    • Wenn jedes Jahr ein neuer Teil einer Reihe rauskommt, heißt das nicht sofort, dass alles sauschlecht ist. Aber es heißt definitiv, dass weniger Ressourcen in eine Entwicklung geflossen sind. Da ist mir Gamefreaks Teamtaktik ehrlich gesagt ziemlich egal. Selbst wenn das Spiel seit 2016 entwickelt wird, sind das nur zwei Jahre Entwicklungszeit. Zelda: BotW hatte fünf oder sogar sechs (?) Jahre. Das kann man nicht vergleichen? Beide Reihen sind Nintendo-Riesen und haben / hatten riesiges Open-World-Potential. Wieso kann man das nicht vergleichen?
      Ja, bei Zelda ist das Kampfsystem völlig anders und es müssen keine 800 Viecher einprogrammiert werden. Dafür mussten andere Sachen einprogrammiert werden, wie Voiceacting in acht (!) verschiedenen Sprachen. Jaja, schon alleine für die Aufnahmen gehen Monate an Zeit drauf, immerhin müssen Sprecher gecastet werden, etc. Rechnen wir dafür mal ein Jahr und das ist noch übertrieben. Niemand erwartet Voiceacting bei Pokémon, aber man kommt trotzdem auf vier Jahre. Die Daten für die existierenden Pokémon existieren ja, eventuell wird das Moveset leicht abgeändert, aber das war es dann auch, das kann also nicht das Problem sein. Und niemand erwartet eine Karte, die so riesig ist, wie die von Zelda, also nehmen wir nochmal ein Jahr raus. Wo bitte liegt das Problem, einem Spiel drei Jahre Zeit für eine Entwicklung zu geben? Wobei mir vier aufgrund des Sprungs auf die große Konsole ehrlich gesagt lieber wären, dann kann man endlich mal eine vernünftige Engine und Story schreiben. XY, also die letzten guten Pokémonspiele meiner Meinung nach hatten, vergleichsweise, 3,5 Jahre. Ist 'ne Menge vergliechen zu zwei Jahren.

      Ich werde die Leute, die sich jedes Jahr von einem neuen Teil einer Videospielreihe berieseln lassen, nie verstehen. Ich verstehe es bei Call of Duty nicht, ich verstehe es bei Assassin's Creed nicht (wobei es da ja besser geworden sein soll) und ich werde es auch bei Pokémon nicht verstehen, obwohl ich es selber mag - oder mochte, bis der Schrott der letzten zwei Jahre auf den Markt geworfen wurde. Ich mochte sowohl SoMo als auch USUM nicht leiden. Nicht wegen Alola. Nicht wegen den Pokémon, die waren süß. Sondern weil es einfach der Gipfel der Unausgereiftheit war, stellenweise, und eine absolute Fehleinschätzung der Ressourcen. Die Spiele laggen wie Sau, auch auf meinem neuen (!) New 2DS und haben ewige Ladezeiten. Etwas, das bei Spielen in der Vergangenheit immer wieder kritisert wurde und hier auch kritisiert wird.

      So. Die Ankündigung lautet nach wie vor nicht "next main Pokémon game, 2018" (was ja viele Fans gerne so interpretieren zu scheinen), sondern vielmehr "Core Pokémon RPG, 2018 or later". Das kann zumindest meiner Ansicht nach alles Mögliche heißen. Das kann auch 2020 heißen, das kann auch heißen, dass man das Generationensystem auflöst, das kann heißen, dass man was ganz Neues macht. Und wenn die Community nicht aufhört mit diesen übertriebenen Hoffnungen aufhört, dann gibt es möglicherweise wieder riesige Enttäuschung. Klar, es schließt ein neues Hauptspiel oder Remake Ende diesen Jahres nicht vollständig aus. Aber ich wäre gerade wegen dem "or later" skeptisch.
      Und ganz ehrlich, man hat bei USUM gesehen, was GF von Fans hält. Die wissen sehr genau, dass sich alle das Hinterherrennen der Pokémon wünschen, sonst hätte man nicht im Trailer suggeriert, dass es geht und dass es dann nicht ging, war dann für viele ein ziemlicher Schlag ins Gesicht.

      The post was edited 2 times, last by Majikku ().

    Impressum · Datenschutz

    © 1999–2020 Filb.de

    Pokémon © 2020 Pokémon. © 1995–2020 Nintendo, Creatures Inc., GAME FREAK inc.