Willkommen bei Filb.de! Registrieren Passwort vergessen?

[Runde 72 | Klassisch] London 1880 - Spiel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • [Runde 72 | Klassisch] London 1880 - Spiel



      London 1880:
      Viele Einwohner der Hauptstadt des Vereinigten Königreichs sind unzufrieden.
      Sie sehen die wachsende Schere zwischen arm und reich zunehmend kritisch.
      Der Höhepunkt der Unzufriedenheit wird erreicht, als sich eine Niederlage der Britischen Streitkräfte im zweiten Anglo-Afghanischen Krieg abzeichnet.
      In den Augen der meisten Bürger ist der Krieg nämlich eine reine Verschwendung an Geld und Ressourcen.


      Eine kleine Radikale Gruppierung der armen Londoner Unterschicht, welche auch vor Gewalttaten nicht zurückschreckt sieht nun den Zeitpunkt gekommen um ihrem Hass auf die Oberschicht,
      welche sie für ihre Probleme verantwortlich macht freien Lauf zu lassen….


      • Es gibt in diesem Spiel zwei Fraktionen: die Londoner Oberschicht (Bürger) und die radikale Unterschicht (Wölfe).
      • Die Oberschicht gewinnt, wenn alle Mitglieder der radikalen Unterschicht verhaftet bzw. tot sind. Die radikalen gewinnen, wenn die letzten Bürger aus der Oberschicht ausgelöscht wurden.
      • Jeder Spieler, erhält eine Rolle. Diese verschafft euch bestimmte Spezialfähigkeiten, die nur ihr habt. Spielt sie so aus, dass eure Fraktion daraus den größtmöglichen Profit schlagen kann.
      • Es gibt eine Tagphase und eine Nachtphase. In der Tagphase diskutieren alle Spieler und stimmen ab, wer sterben soll. In der Nachtphase können die Radikalen zusätzlich ein Opfer wählen. Einige Spieler haben Rollen, die sie auch in der Nacht einsetzen können, dies gilt sowohl für die radikalen als auch für die Mitglieder der Oberschicht.
      • Die Runde beginnt um 21:00 mit einer Nachtphase. Die jeweiligen Deadlines für die Opfer Wahl der Radikalen als auch die Nutzung eurer Fähigkeiten ist in der Regel 20:30 (bei manchen Rollen kann die Uhrzeit abweichen.) Die Tagphase beginnt und endet um 21:00 (Dauer 24h) Stimmen oder Aktionen, die nach der Frist abgegeben bzw. ausgeführt werden, können nicht gewertet werden. Einige Rollen haben eine frühere Deadline, dies wird ihnen mitgeteilt.
      • In der Tagphase diskutieren die Spieler und stimmen ab, wen sie töten wollen. Hierfür kann man während der gesamten Tagphase eine Wahl abgeben, diese ist fett und orange zu schreiben. Die Wahl darf während der Tagphase beliebig oft gewechselt werden oder auch zurückgezogen werden. Der Spieler mit den meisten Stimmen am Ende der Tagphase stirbt und scheidet aus dem Spiel aus. Bei Gleichstand wird zwischen den Personen mit den meisten Stimmen gelost. Ausnahme: Wenn nur noch ein Radikaler und ein Angehöriger der Oberschicht leben, gewinnt der Radikale. Lebt am Ende nur der WWW und ein Radikaler, gewinnt der WWW. Wenn der Vagabund und zwei Angehörige der Oberschicht leben, gewinnt ebenfalls der Radikale.
      • In den Tagphasen ist es verboten, den Einsatz von Spiel beeinflussenden Fähigkeiten wie die des Gelehrten oder des Henkers zu simulieren. Konkret bedeutet dies, dass Sätze wie „Ich möchte wissen, wie viele Radikale unter A, B, C und D sind“ oder „Ich nehme E mit in den Tod“ verboten sind, sofern sie nicht als Nichteinsatz dieser Fähigkeit gekennzeichnet sind.
      • Es ist verboten, außerhalb des Runden Threads Informationen auszutauschen oder Strategien zu verabreden, bis auf einige Rollen bedingte Ausnahmen. Es ist verboten, Beiträge zu editieren, da sonst Beweise verwischt werden könnten – überlegt euch zuvor, was ihr sagen wollt.
      • In den Nachtphasen ist es euch nicht erlaubt zu kommunizieren, sofern ihr nicht zu den Radikalen gehört oder eure Rolle euch dies erlaubt.
      • Hinweise, die man durch das verbotene "Reden außerhalb des Spiels" bekommen hat oder durch Fehler erhaltene Hinweise dürfen nicht im Spiel verwendet werden! Dazu zählen z.B. auch Hinweise, die man durch einen Fehler des Spielleiters erhalten hat.
      • Tote oder nicht am Spiel beteiligte dürfen nichts sagen.
      • Behauptungen aller Art sind erlaubt, es sei denn, es geht um Erlaubnisse, Verbote oder generelle Aussagen des Spielleiters, Komitee Mitgliedern oder Mentoren o. Ä. (z.B. dürft ihr sagen „Person X ist ein Radikaler!“ aber nicht „Der Spielleiter hat gesagt, dass Person X ein Radikaler ist!“).
      • Schlechtes Verlieren ist verboten und folgt mit einer harten Sanktion des Komitees. Dazu gehört z.B. als WWW kurz vor seinem Tod andere Radikale zu verraten oder anderen den Spielspaß durch Offenlegung von Infos, die sonst nicht zugänglich sind zu verderben.
      • Angriffe auf persönlicher Ebene sind zu unterlassen und gehören nicht in das Spiel. Provokationen auf persönlicher Ebene, Aggression und oder ähnliches Verhalten ist nicht erwünscht und darf auch nicht als Strategie angewendet werden.
      • Verweise auf die Aktivität eines Spielers auf externen Plattformen (z.B. Skype, Discord etc.) sind verboten. Privatsphäre geht hier vor. Verweise auf die Aktivität eines Spielers auf Filb oder im Thread sind allerdings gestattet.
      • Beiträge dürfen generell geliked werden, allerdings nur von lebenden Personen. Außerdem dürfen diese Likes als Argumentationsgrundlage verwendet werden.
      • Zu Guter Letzt möchten wir euch bitten nicht mit Story-Elementen zu argumentieren, da diese nicht unbedingt etwas mit euren Rollen zu tun haben.

      Die Oberschicht:

      Der Angsthase
      Wie sein Name bereits beschreibt, kann er sich jede Nacht bei einem Spieler seiner Wahl verstecken. Dazu kann er dem Spielleiter eine Nachricht mit dem Namen seines Gastgebers schreiben. Dadurch ist der Angsthase vor einem direkten Angriff der Wölfe geschützt. Auch die Häuser der Werwölfe sind für ihn sicher.
      Wird sein Gastgeber jedoch durch die Wölfe angegriffen, kann der Angsthase einmalig fliehen, sich im Anschluss für den Rest des Spiels aber nicht mehr verstecken. Sobald er einmal geflüchtet ist, verkündet der Spielleiter, dass der Angsthase überlebt hat, nennt jedoch nicht den Namen des Spielers!
      Frist: 3 Stunden vor Phasenende.
      Besonderheiten:
      → Übernachten Waisenmädchen und Angsthase beim selben Wolf, stirbt das Waisenmädchen und der Angsthase kann fliehen.
      → Angsthase und Waisenmädchen folgen einander, wenn sie den jeweils anderen auswählen, so dass sie letztlich im selben Haus schlafen.
      → Übernachtet der Angsthase beim Waisenmädchen, wenn dieses bei ihm schlafen möchte, schlafen beide beim Angsthasen.
      → Der Angsthase verliert seine Fähigkeit nur durch einen Wolfsangriff. Ein Jägerschuss kann beispielsweise seinen Gastgeber töten ohne das er flieht.
      → Übernachtet der Angsthase bei einem Werwolf, wenn dieser durch den weißen Werwolf angegriffen wird, flieht er ebenfalls.


      Die Floristin
      Sie hat eine begrenzte Anzahl an Pflanzen, die sie an die Spieler verteilen darf – aber nicht muss. Sie kann auch mehrere Pflanzen in derselben Nacht verteilen. Sich selbst darf sie ebenfalls einmalig eine Pflanze geben.
      Der beschenkte Spieler erfährt am Ende der Nachtphase welche Pflanze er bekommen hat.
      Frist: 30 Minuten vor Phasenende.
      Gruppengröße: Bis 15 Spieler hat sie die Rose, eine Tulpe und eine Fleischfressende Pflanze. Erst ab 16 Spielern hat sie fünf Pflanzen.
      Mögliche Pflanzen:
      → 2 Fleischfressende Pflanzen: Die Person, die diese Pflanze erhält, hat am Tag automatisch eine Stimme gegen sich.
      → 1 Tulpe: Die Person, die diese Pflanze erhält, hat am nächsten Tag eine Stimme mehr.
      → 1 Weiße Rose: Die Person, die diese Pflanze erhält, erfährt den Namen der betreffenden Floristin durch den Spielleiter
      → 1 Pirsifstrauch: Die Person, die diese Pflanze erhält, wird sofort von dem Gift des Giftmischers geheilt und stirbt daher nicht an der Vergiftung. Die Pflanze kann nicht vor einer zukünftigen Vergiftung oder einer durch die Hexe schützen!
      Besonderheiten
      → Spielt kein Giftmischer mit, hat die Floristin statt des Pirsifstrauchs eine zweite Tulpe.


      Der Geheime Rat
      Der Geheime Rat hat bei der Tagesabstimmung zwei Stimmen anstatt nur einer.
      Sollte an zwei Tagphasen hintereinander kein Wolf gehangen worden sein, so zählt die Stimme des Rats gegen einen Bürger nicht. Gegen einen Wolf hat er weiterhin zwei Stimmen. Das normalisiert sich erst wieder, wenn die Bürger einen Wolf hängen konnten.
      Frist: Keine


      Die Hexe

      Die Hexe kann jede Nacht Tränke brauen. Sie hat dabei zwei zur Auswahl: den Heil- und den Gifttrank. Diese verteilt sie, indem sie dem Spielleiter eine Nachricht schreibt.
      Den Heiltrank kann sie jede Nacht an einen beliebigen Spieler (inklusive sich selbst) weitergeben, aber nicht zweimal hintereinander an denselben Spieler. Dieser ist dann in der betreffenden Nacht vor allen Todesarten außer dem Selbstmord geschützt.
      Den Gifttrank kann sie nur einmal im gesamten Spiel brauen und diesen an einen beliebigen Spieler – jedoch nicht an sich selbst – weitergeben. Der besagte Spieler stirbt noch in derselben Nacht. Der Gifttrank zerstört zudem den Hexenkessel, so dass sie danach auch keine Heiltränke mehr herstellen kann.
      Sie kann beide Tränke in derselben Nacht einsetzen.
      Frist: eine Stunde vor Phasenende.
      Gruppengröße: Bis 15 Spieler hat sie lediglich die Heiltränke, der Gifttrank kommt ab dem 16. Spieler hinzu.
      Besonderheiten:
      → Ist der Spieler nicht zu Hause, kann er auch nicht vergiftet werden. Die Vergiftung schlägt fehl, der Trank geht jedoch nicht verloren und kann erneut eingesetzt werden. Davon wird sie erst nach Ablauf ihrer Frist in Kenntnis gesetzt.
      → Weil die Hexe schlau ist, schaut sie erst nach, ob ihr Ziel zu Hause ist, bevor sie den Gifttrank braut. Die fehlgeschlagene Vergiftung verhindert also nicht den weiteren Einsatz der Heiltränke.


      Der Prinz

      Er überlebt am Tage einmalig eine Hinrichtung, wobei dann seine Rolle offenbart wird. Vor Gift, Todesschuss oder dem Angriff von Werwölfen ist er jedoch nicht geschützt.
      Frist: Keine


      Der Stalker

      Er kann jede Nacht einen Spieler stalken. Dafür schreibt er dem Spielleiter eine Nachricht mit entsprechendem Namen. Am Ende der Nachtphase erfährt er, ob sein Ziel wach war oder geschlafen hat.
      Frist: 30 Minuten vor Phasenende
      Besonderheiten
      → Wach gilt jeglicher Einsatz von Rollenfähigkeit, egal ob von einem Bürger oder Wolf. Das gilt auch für einmalige Fähigkeiten wie die Wahl des Dämonenopfers, Geliebten oder Ziel des Alchemistenlebens.
      → Die Wahl eines Opfers oder die Weitergabe des Schutzamuletts gelten als schlafend.
      → Sollte der Stalker die Verliebten stalken, gilt die Übernachtungsfähigkeit bei dem Verliebten als ‚wach‘. Der Geliebte würde dann als ‚schlafend‘ gelten – außer er setzt seine individuelle Fähigkeit (z.B. die geliebte Hexe verabreicht einen Heiltrank) ebenfalls ein.


      Der Sündenbock

      Sollte am Ende der Tagphase ein Wahlgleichstand zwischen zwei oder mehr Spielern herrschen, wird auf ein Los verzichtet und der Sündenbock stirbt – auch wenn er keiner der beiden Spieler ist.
      Stirbt der Sündenbock (unabhängig davon wie), kann er einmalig Einfluss auf die nächste Tagwahl nehmen. Er schreibt dafür dem Spielleiter eine Nachricht und nennt die Namen aller Spieler, deren Stimmen am nächsten Tag zählen sollen. Wie viele Spieler er nennt, ist dabei vollkommen seine Sache.
      Frist: 30 Minuten vor Phasenende
      Besonderheiten
      → Sollte nach dem Sündenbocktod kein Spieler mit gültiger Stimme leben, kann auch niemand durch Wahl sterben.
      → Der Major kann die Sündenbockfähigkeit verhindern, in dem er eine zweite Hängung verlangt. Dann sterben beide Personen mit Stimmengleichstand. Sollte jedoch bei dem Zweit- statt Erstplatzierten ein Stimmengleichstand herrschen, greift hier wieder die Sündenbockfähigkeit.


      Das Waisenmädchen

      Das arme Kind hat kein eigenes Zuhause und muss daher jede Nacht bei einem seiner Mitspieler übernachten. Dazu schreibt es dem Spielleiter eine Nachricht mit dem Namen dessen, bei dem es übernachten möchte.
      Tut es das nicht, muss es draußen schlafen und wird erfrieren und sterben.
      Das Waisenmädchen kann nicht direkt angegriffen werden. Schläft es jedoch bei dem Ziel der Werwölfe, dann stirbt es mit diesem mit. Schläft es direkt bei einem Werwolf, wird es ebenfalls gefressen – vollkommen unabhängig von etwaigen Schutzmaßnahmen, wie dem SA oder einem Heiltrank. Dadurch kann das Rudel aber keine weitere Beute in derselben Nacht machen. Zudem verkündet der Spielleiter dann, von welchem Wolf das Waisenmädchen gefressen wurde – jedoch ohne die Rolle des Wolfes zu offenbaren.
      Frist: 3 Stunden vor Phasenende
      Ausschluss: Darf nicht mit dem Vigilanten zusammenspielen.
      Besonderheiten:
      → Ist sein Gastgeber nicht zu Hause, wird es nicht erfrieren. Sollte der abwesende Gastgeber ein Wolf sein (der z.B. bei seinem Geliebten übernachtet), wird es aber auch nicht gefressen.
      → Das Waisenmädchen kann entführt werden – es stirbt dann automatisch, allerdings wird kein Wolfsname preisgegeben.
      → Ist das Waisenmädchen Günstling wird es von allen Wölfen nicht gefressen.
      → Ist das Waisenmädchen der Geliebte eines Verliebten-Günstlings, wird es von diesem nicht gefressen. Von anderen Wölfen schon
      → Hat es das SA, wenn sein Gastwirt stirbt, dann überlebt es. Vor dem Erfrieren schützt das SA jedoch nicht.
      → Übernachten Waisenmädchen und Angsthase beim selben Wolf, stirbt das Waisenmädchen und der Angsthase kann fliehen.
      → Angsthase und Waisenmädchen folgen einander, wenn sie den jeweils anderen auswählen, so dass sie letztlich im selben Haus schlafen.
      → Übernachtet das Waisenmädchen beim Angsthasen, wenn dieser bei ihr schlafen möchte, schlafen beide beim Angsthasen.
      Mögliche Formulierungen:
      → erfroren: Der Spieler war inaktiv, ist in die Falle eines Fallenlegers geraten oder wollte in einem abgebrannten Haus übernachten.
      → verstorben: Der Spieler wurde entführt
      → gefressen (mit Name eines Wolfs): Der Spieler hat bei einem Werwolf übernachtet

      Die Radikalen:

      Der Brandstifter
      Der Brandstifter darf im gesamten Spiel an maximal drei Nächten jeweils ein Haus in Brand stecken, indem er dem Spielleiter eine Nachricht mit den Namen eines Spielers nennt, dessen Haus brennen soll.
      Ab diesem Zeitpunkt kann das Haus nicht mehr zur Übernachtung genutzt werden.
      Dass der Brandstifter aktiv war, wird zum Beginn der nächsten Tagphase verkündet – er erwähnt aber nicht, welches Haus zerstört wurde.
      Frist: 30 Minuten vor Phasenende
      Besonderheiten
      → Das Waisenmädchen erfriert, wenn es in einem zerstörten Haus schlafen will.
      → Der Angsthase ist im selben Fall ungeschützt und kann durch die Wölfe direkt getötet werden. Er erfährt davon nicht.
      → Die Verliebten schlafen in dem Haus, das nicht zerstört wurde, erfahren davon aber nichts. Sind beide Häuser verbrannt, sind sie beide wie der Angsthase direkt angreifbar.
      → Da das Waisenmädchen kein Haus hat, kann es auch nicht brennen. Die Fähigkeit wird verbraucht, schlägt aber fehl. Der Brandstifter wird nicht informiert.


      Der Schlitzer
      Der Schlitzer hat zweimal im gesamten Spiel die Möglichkeit, das Opfer der Wölfe so sehr zu zerfetzen, dass man dessen Rolle nicht mehr erkennen kann. Dafür schickt er dem Spielleiter während der Nachtphase eine Nachricht, sobald er seine Fähigkeit einsetzen will.
      Der Spielleiter wird daraufhin den Wölfen in der Konversation mitteilen, welche Rolle ihr Opfer hatte, während er im Thread lediglich vom Tod berichtet.
      Frist: 30 Minuten vor Phasenende
      Besonderheiten
      → Fähigkeiten der Opfer werden dadurch nicht blockiert aber verschleiert. Sollte das Opfer zum Beispiel ein Jäger sein, der seinen Schuss absetzt, wird nicht erwähnt, dass das zweite Opfer erschossen wurde. Das gilt ebenfalls für den Ver- oder Geliebten, wenn sich sein Partner umbringt.
      → Sollte das Opfer der Seher sein, wenn der Seherlehrling mitspielt, erfährt dieser per Konversation vom Tod des Sehers. Öffentlich wird nicht erwähnt, dass der Seherlehrling nun der Seher ist.
      → Überlebt das Opfer – durch Schutzamulett, Heiltrank oder ähnliches – gilt das Schlitzen trotzdem als verbraucht.


      Der Vagabund
      Er darf jede Nacht einen Spieler bestimmen, der in der folgenden Tagphase automatisch eine Stimme gegen sich hat. Dies tut er indem er dem Spielleiter eine Nachricht mit dem betreffenden Namen schreibt. Der betroffene Spieler erfährt davon nichts.
      Frist: 30 Minuten vor Phasenende


      Der Veggiewolf
      Der Veggiewolf ist überzeugter Vegetarier und wird das Waisenmädchen nicht fressen, wenn sie sich Nachts im selben Haus aufhalten.
      Sollten die Wölfe in der Nacht nicht fressen, hat er in der folgenden Tagphase zwei Stimmen und kann am Tage nicht gehangen werden.
      Frist: Keine
      Besonderheiten
      → Übernachtet das Waisenmädchen bei einem Wolf und wird dadurch gefressen, wird die Fähigkeit des Veggiewolfes nicht aktiviert.
      → Der Veggiewolf ist nicht unsterblich und kann nicht an zwei Tagen hintereinander von dem Schutz profitieren!


      Die Spieler:


      Nr.Name:StatusFraktionRolle:
      1Silvarrolebendig
      2YnevaWolflebendig
      3Shatalalebendig
      4Heiteiralebendig
      5Rheinfeuerlebendig
      6Froxyfanlebendig
      7Tonjalebendig
      8Mekkogalebendig
      9Goldfuchslebendig
      10Majikkulebendig
      11Jasuantilebendig
      12Hasenprinzessinlebendig


      Wir erwarten von folgenden Rollen zu ihren jeweiligen Fristen die PNs, sollten sie ihre Fähigkeiten einsetzen wollen

      Angsthase
      Waisenmädchen
      Hexe
      Stalker
      Floristin


      Brandstifter
      Schlitzer

      Vagabund

      Das Wolfsopfer

      Die erste Tagphase beginnt Morgen um 21:00 Viel Spaß und viel Erfolg^^
    • Die Erste Nachtphase:


      London:
      Es ist eine eiskalte Nacht im Frühjahr 1880, der Wind peitscht nur so durch die menschenleeren Straßen, nichts rührt sich, alle schlafen friedlich in ihren Betten.

      Alle? Nein nicht alle!
      In einem eher herunter gekommenen Stadtteil von London berät ein kleines Grüppchen finsterer von Hass und Wut erfüllter Gesellen darüber wie sie die Aufmerksamkeit des Londoner Adels und der Londoner Oberschicht am besten auf sich und ihre Probleme ziehen können….


      Zur etwa gleichen Zeit verteilt ein Bote im gehobenen Stadtteil Chelsea Einladungen des Premierminister an die Reichen und Schönen der Stadt. Er möchte sie zu einem Empfang im Gala Saal des Houses of Parliament einladen….

      Nr.Name:Status:Fraktion:Rolle:
      1Silvarrolebendig
      2YnevaWolflebendig
      3Shatalalebendig
      4Heiteiralebendig
      5Rheinfeuerlebendig
      6Froxyfanlebendig
      7Tonjalebendig
      8Mekkogalebendig
      9Goldfuchslebendig
      10Majikkulebendig
      11Jasuantilebendig
      12Hasenprinzessinlebendig



      Wir erwarten Nachrichten von folgenden Rollen, sollten sie ihre Fähigkeit einsetzten wollen.

      Angsthase
      Waisenmädchen
      Hexe
      Stalker
      Floristin

      Brandstifter
      Schlitzer
      Vagabund

      Das Wolfsopfer

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Gravity ()

    • Die Erste Tagphase:

      Als gegen 12:00 die ersten Gäste im Gala Saal ankamen, brannte es im Stadtteil Chelsea schon seit Stunden lichterloh.
      Die Bewohner Londons waren besorgt, aber auch davon überzeugt, dass die Feuerwehr den Brand schon unter Kontrolle bringen würde.

      Als Mrs. Newton und der Redakteur der Times Mr. Chanery um die Ecke Bogen und über die Westminster Bridge gehen wollten, wurden sie auf eine Männliche Gestalt welche auf dem Boden lag aufmerksam. Es handelte sich um Prinz Edward einen entfernten verwandten von Königin Victoria.

      Er war Tot, ermordet.

      Der Times Redakteur und die Unternehmerin, die bis eben auf dem Weg zum Gala Saal waren, reagierten schockiert.
      Die beiden riefen die Polizei, und konnten nach einer längeren Befragung ihren Weg zum Houses of Parliament fortsetzten.

      Auch die anderen Gäste waren schockiert. Gemeinsam diskutierten sie über den Mord und jeder von ihnen hoffte, dass er nicht das nächste Opfer sein würde.

      Es stirbt Heiteira aka. Prinz Edward.
      Außerdem brennt es in London

      Nr:Name:Status:Fraktion:Rolle:
      1Silvarrolebendig
      2YnevaWolflebendig
      3Shatalalebendig
      4HeiteiratotBürgerPrinz
      5Rheinfeuerlebendig
      6Froxyfanlebendig
      7Tonjalebendig
      8Mekkogalebendig
      9Goldfuchslebendig
      10Majikkulebendig
      11Jasuantilebendig
      12Hasenprinzessinlebendig

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Gravity ()

    • Da ist unser Tagesjoker weg. :(
      Heiteira als Wahl finde ich durchaus interessant. Mit ihm hätte ich nun wirklich gar nicht gerechnet. Was wahrscheinlich auch Sinn der Sache war, weswegen ich eher mit einen erfahreneren Rudel rechne - oder einer Random.org-Wahl.

      Ansonsten willkommen @Goldfuchs und auch schön, dass du mal wieder mitspielst Hasi <3
      Und dem Rest natürlich auch ein gutes Spiel. :)
    • Schade um Heiteira - mal was zu trinken auf die Wolke schickt

      Trotzdem noch gut, dass es nichts Wichtigeres getroffen hat. @YnevaWolf wieso schließt du daraus ein erfahrenes Rudel? Das Rudel besteht immerhin aus 4 Leuten und warum sollen die alle erfahren sein? Da reicht ein erfahrener durchaus aus.

      Bist du endlich mal Wolf und tust nur so bestürzt und ahnungslos?

      Nun erstmal allen ein schöes Spiel und welcome an den/die jungen Goldfuchs. Magst du uns mal erzählen, wieviel Erfahrung du schon mit Werwolf hast im RL oder auch online?


      Sig erstellt von Diadingsbums aus Finsterkatzen.com ♥
    • @Shatala

      Weil ich Heiteia nicht als bevorzugtes Ziel sehen würde - also so Leute wie Silva oder Yun (auch wenn der grad nicht mitspielt, soll grad nur als Beispiel dienen ;) ) oder Tonja, sondern als "Um mindestens eine Ecke denken"-Ziel -> nicht bevorzugt, daher auch eher nicht geschützt.

      Shatala schrieb:

      Bist du endlich mal Wolf und tust nur so bestürzt und ahnungslos?

      Darf ich mir das jetzt immer anhören, sobald ich mich über ein fehlendes oder nichtfehlendes N1-Opfer äußere? :was:
    • YnevaWolf schrieb:

      Heiteira als Wahl finde ich durchaus interessant. Mit ihm hätte ich nun wirklich gar nicht gerechnet.
      Warum denn nicht? Ich finde er war eine durchaus denkbare Wahl wenn man sich die Alternativen mal anschaut. Ich meine, wer soll da sonst gewesen sein?
      • Silvarro - Hat mal wieder bewiesen wie schnell er am Galgen landen kann...
      • Yneva - Akzeptables Nachtopfer
      • Shatala - Akzeptables Nachtopfer
      • Heiteira - Akzeptables Nachopfer
      • Rhein - Relativ nah am Wiedereinsteiger, letzte Runde nicht so die treibende Kraft.
      • Froxy - Erstmal gucken ob der Afk ist oder nicht. (Nicht böse gemeint :/)
      • Tonja - Wiedereinstieg und lebt eh nie so lange...wären grausame Wöfe
      • Mekk - Akzeptables Nachtopfer
      • Gold - Welpenschutz
      • Maji - Yolo-Mode...wie Silva.
      • Jasu - Wiedereinstieg
      • hasi - Hastiger Wiedereinstieg
      Nimmt man nun Yneva, Shatala, Heiteira und Mek und verkleinert das Ganze...
      Komme ich persönlich Auf Shatala / Heiteira als Nachtopfer welches mir als am Wahrscheinlichsten vorkommt. Yneva raus weil die letzten Runden für sie eher so lala gelaufen sind...TP1 Wolfstod beim ersten Mal Rudel, Trüffelschwein-Entdeckung letzte Runde...würde ich nicht unbedingt Anderen vorziehen.
      Mek raus weil...einfach ein Gefühl aus letzter Runde :/.

      Heiteira hingegen wurde von einigen als starker Rundelkopf genannt.
      Shatala wurde ebenfalls von vielen letzte Runde als starke Spielerin genannt. Lag zum Teil evt. an der Art der Runde, aber für mich ist sie langsam...jetzt aufpassen wie ichs sage :ups:
      "Killreif"? Ich jedenfalls hätte sie als starke Spielerin auf meiner Abschussliste.

      Erschwerend kommt bei Shatala und Heiteira hinzu, dass sie evt. nicht so DAS Ziel sind, welches die Hexe beschützen würde. Das würde mehr auf Yneva und Tonja zutreffen...
      Mit wem hast du denn nun statt Heiteira gerechnet @YnevaWolf? Bzw. warum hattest du ihn nicht auf dem Schirm? Für mich ist das nicht wesentlich überraschender als das Nachtopfer letzte Runde, wäre ich letzte Runde Bürger gewesen :/
      Was sagen die Anderen dazu?

      Ansonsten, auf eine gute Runde! Und willkommen @Goldfuchs!
    • YnevaWolf schrieb:

      @Shatala

      Weil ich Heiteia nicht als bevorzugtes Ziel sehen würde - also so Leute wie Silva oder Yun (auch wenn der grad nicht mitspielt, soll grad nur als Beispiel dienen ;) ) oder Tonja, sondern als "Um mindestens eine Ecke denken"-Ziel -> nicht bevorzugt, daher auch eher nicht geschützt.
      Könnte natürlich auch eine Finte sein, damit wir genau das denken. Insgesamt sind das für mich zu viele Möglichkeiten, als dass ich daraus auf (un-)erfahrene Wölfe tippen könnte.

      Nichtsdestotrotz haben wir, wenn ich mir die Spielerliste so anschaue, eigentlich nur relativ erfahrene Mitspieler, Goldfuchs mal ausgeklammert, zumindest solange wir nicht wissen, ob er/sie schon viel Erfahrung auf anderen Plattformen / im RL hat.

      Bisweilen: Auf eine gute Runde.


      Userbars made by Freigeist
    • @Silvarro bei mir käme hinzu, dass ich letzte Runde fast gar nicht mitspielen konnte, weil schon N2 vergiftet und bei Dir Lynch 1
      ich weiß, dass du darüber anders denkst als ich und lieber die starken Spieler als erstes frisst, egal, ob sie letzte Runde schon früh ausgeschieden sind.
      Aber warum nimmst du Mekkoga da raus - sie war eine der letzten letzte Runde (vom Überleben her).

      Ah mein Geliebter @Rheinfeuer - auch schon deswegen, weil wie gesgat nur ein Erfahrener ja reicht und wie du richtig sagst, so richtig unerfahren ist außer vielleicht Goldi niemand.

      Bei Jasantti weiß ichs nicht, den kenn ich nicht und wäre da auch schön, wenn er sich mal vorstelt.


      Sig erstellt von Diadingsbums aus Finsterkatzen.com ♥
    • Ok, ich gebe mal meinen Senf (oder Ketchup? O_o) dazu.
      Mit dem NP1-Opfer kann man rechnen? Naja, bezweifle ich. Heiteira war schon eine sehr gute Wahl, da dieser ein erfahrener Spieler ist. Da ist es schonmal gut, diesen auszuschalten. Dass es aber den Prinzen getroffen hat, ist jetzt aber blöd. Ist in den frühen Phasen schon sehr wichtig.
      Und der Brandstifter ist bereits aktiv? Finde ich recht interessant, da noch kaum was bekannt ist.
      Und an alle: Gute Runde und natürlich auch ein herzliches willkommen an Goldfuchs! :w:
      #i-rotom# JasuantiBzz #i-katagami#
    • Jasuanti schrieb:

      Mit dem NP1-Opfer kann man rechnen? Naja, bezweifle ich. Heiteira war schon eine sehr gute Wahl, da dieser ein erfahrener Spieler ist. Da ist es schonmal gut, diesen auszuschalten.

      Und der Brandstifter ist bereits aktiv? Finde ich recht interessant, da noch kaum was bekannt ist.
      1. Zum Einen kann man mit dem Nachtopfer nicht rechnen und zum Anderen ist Heiteira plötzlich eine gute Wahl? :achja:
      Was soll das heißen? Dass wir nicht auf für die Wölfe gute Wahlen kommen können, bis sie uns aufgezeigt haben? Ist das ein Widerspruch in sich Selbst? Oder doch nur eine ungünstige Formulierung...kläre uns auf.

      2. Aus meiner Sicht ist für den Brandstifter alles NP1 Relevantes bekannt. Wir haben ein Waisenmädchen welches Save-Bürger suchen kann. Dieses stirbt sollte es in einem verbrannten Haus versuchen zu schlafen. Das Waisenmädchen hat in NP1 kaum Infos und muss sich daher eine Person aussuchen dessen Haus nicht brennen wird und dann hoffen, dass die Person zu der es läuft kein Wolf ist. Der Brandstifter kann also versuchen den Schlafplatz zu predicten und so die ,mit dem Stalker zusammen, einzige Checkerrolle dieser Runde loszuwerden. Ein schnelles Set-Up der verbrannten Häuser ist demnach durchaus sinnvoll...denn je mehr Häuser verbrannt und je mehr Tote es gibt, desto größer die Wahrscheinlichkeit, dass das WM au der Suche nach neuen Save-Bürgern in den Tod rennt.

      Wie sehen die anderen das?
    • alloha ihr lieben <3

      zunächst einmal schön wieder mit dabei zu sein und auf eine gute runde <3
      gleich vorweg: ich stecke immernoch so halb im umzug und kann leider nicht mit einer 24/7 anwesenheit glänzen >.< werde aber versuchen möglichst viel beizutragen

      dazu ein hinweis: wenn ihr das gefühl habt, dass ich zu lange und zu oft abwesen bin, dann sagt mir das bitte ganz ehrlich und ich werde versuchen ersatz zu finden (ich möchte niemandem hier die runde kaputt machen, nur weil es gerade beim zeit-management hapert^^)

      die neulinge wissen es vermutlich noch nicht, aber mich bitte hier nicht mit @hasenprinzessin anpingen; bringt nicht viel und ärgert mich nur, weil ich das anpingen bei mir nur für den ganzen mod-kram haben möchte^^

      nun aber genug offtopic und auf zur runde:

      Jasuanti schrieb:

      Und der Brandstifter ist bereits aktiv? Finde ich recht interessant, da noch kaum was bekannt ist.

      Silvarro schrieb:

      2. Aus meiner Sicht ist für den Brandstifter alles NP1 Relevantes bekannt. Wir haben ein Waisenmädchen welches Save-Bürger suchen kann. Dieses stirbt sollte es in einem verbrannten Haus versuchen zu schlafen. Das Waisenmädchen hat in NP1 kaum Infos und muss sich daher eine Person aussuchen dessen Haus nicht brennen wird und dann hoffen, dass die Person zu der es läuft kein Wolf ist. Der Brandstifter kann also versuchen den Schlafplatz zu predicten und so die ,mit dem Stalker zusammen, einzige Checkerrolle dieser Runde loszuwerden. Ein schnelles Set-Up der verbrannten Häuser ist demnach durchaus sinnvoll...denn je mehr Häuser verbrannt und je mehr Tote es gibt, desto größer die Wahrscheinlichkeit, dass das WM au der Suche nach neuen Save-Bürgern in den Tod rennt.

      ich bin ehrlich gesagt auch wenig überrascht, dass ein haus brennt -> gerade in anbetracht des waisenmädchens dürften den wölfen ganz schön die muffe gehen und mit möglichst früh möglichst vielen brennenden häusern ist die wahrscheinlichkeit nun mal größer, dass das waisenmädchen kein haus findet und erfriert

      eher überrascht bin ich, dass der schlitzer nicht genutzt wurde :o der wird doch sonst häufig in der ersten nacht genutzt, weil dort die wahrscheinlichkeit am größten ist auch tatsächlich mit dem schlitzen durchzukommen (außerdem hätte das rudel damit von anfang an eine bürgerrolle, als die man sich fake-outen könnte)

      glaubt ihr, dass das absicht war, oder ob da inaktivität hinter steckt?
      ~ Für mehr Liebe auf filb.de ~


      ~ Klick uns ~



    • hasenprinzessin schrieb:

      eher überrascht bin ich, dass der schlitzer nicht genutzt wurde :o der wird doch sonst häufig in der ersten nacht genutzt, weil dort die wahrscheinlichkeit am größten ist auch tatsächlich mit dem schlitzen durchzukommen (außerdem hätte das rudel damit von anfang an eine bürgerrolle, als die man sich fake-outen könnte)
      hmm- aber ich denke der Schlitzer kann mehr damit anfangen, wenn er Vermutung auf eine Rolle hat, die sich eher lohnt zu verschleiern.
      und wieso ist die Wahrscheinlichkeit am Größten mit dem Schlitzen durchzukommen - geht das nicht immer?


      Sig erstellt von Diadingsbums aus Finsterkatzen.com ♥
    • Zugegeben, deine Formulierung ist schon etwas seltsam @Jasuanti
      Nicht nur die Sache bzgl. Heiteira als NPO1, sondern der ganze Post allgemein.

      Was den Brandstifter angeht, stimme ich @Silvarro zu. Wir haben 8 Spieler, davon eine Rolle ohne eigenes Zuhause (WM). Daneben gibt es 4 Wölfe. Macht 7 mögliche Verstecke für das WM. Die Wölfe werden kaum das Haus desjenigen anzünden, den sie in NP1 töten. Bleiben, wenn ich keinen Denkfehler habe, nur noch 6 (sichere) Verstecke. Durch den Brandstifter verringert sich die Zahl weiter. Insofern die beste Möglichkeit für die Wölfe, das WM, eine für die Wölfe nicht ungefährliche Rolle, rauszunehmen.

      Insofern passt das für mich nicht so ganz zusamnen, was du da sagst @Jasuanti


      Userbars made by Freigeist
    • hasenprinzessin schrieb:


      glaubt ihr, dass das absicht war, oder ob da inaktivität hinter steckt?
      Schwer zu sagen...einigen würde ich es zutrauen den außenvorzulassen in NP1, dann in TP1 die Rollen zu lesen und erst dann den Schlitzer nutzen. Somit hätte man mehr Einfluss auf die Richtung in die sich das Fakeouting bewegt und könnte diese gezielter einsetzen...
      Andererzeits, jo, Inaktivität oder absichtliches Weglassen kann natürlich auch sein. Man denke daran, dass die Wölfe das SA zerstört haben. Wir dachten zunächst es sei Inaktivität gewesen, doch war es am Ende Absicht...

      Tippe mehr auf Absicht. Inaktivität kann ich mir bei keinem der Spieler grade so wirklich vorstellen :/
      Wenn, dann nur bei denen, die unter Stress stehen / Internet ausgefallen oder was auch immer.
    • Silvarro schrieb:

      Jasuanti schrieb:

      Mit dem NP1-Opfer kann man rechnen? Naja, bezweifle ich. Heiteira war schon eine sehr gute Wahl, da dieser ein erfahrener Spieler ist. Da ist es schonmal gut, diesen auszuschalten.
      1. Zum Einen kann man mit dem Nachtopfer nicht rechnen und zum Anderen ist Heiteira plötzlich eine gute Wahl? :achja: Was soll das heißen? Dass wir nicht auf für die Wölfe gute Wahlen kommen können, bis sie uns aufgezeigt haben? Ist das ein Widerspruch in sich Selbst? Oder doch nur eine ungünstige Formulierung...kläre uns auf.
      Bei dem "man kann damit nicht rechnen" hab ich mich eher darauf bezogen:

      YnevaWolf schrieb:

      Heiteira als Wahl finde ich durchaus interessant. Mit ihm hätte ich nun wirklich gar nicht gerechnet. Was wahrscheinlich auch Sinn der Sache war, weswegen ich eher mit einen erfahreneren Rudel rechne - oder einer Random.org-Wahl.
      Soll bedeuten, dass random.org hätte zuschlagen können - aber, wie gesagt, eine gute Entscheidung.

      Shatala schrieb:

      Jasuanti schrieb:

      Ok, ich gebe mal meinen Senf (oder Ketchup? O_o) dazu.
      gibbet noch Infos über dich und deine WW-Erfahrung?
      Ähm... Nicht dass ich wüsste? :$

      hasenprinzessin schrieb:

      eher überrascht bin ich, dass der schlitzer nicht genutzt wurde :o der wird doch sonst häufig in der ersten nacht genutzt, weil dort die wahrscheinlichkeit am größten ist auch tatsächlich mit dem schlitzen durchzukommen (außerdem hätte das rudel damit von anfang an eine bürgerrolle, als die man sich fake-outen könnte)

      glaubt ihr, dass das absicht war, oder ob da inaktivität hinter steckt?
      Das verwundert mich tatsächlich auch. Habe eigentlich auch mit dem Schlitzer gerechnet. :ka: Inaktivität bezweifle ich mal, eher so ein "Abwarten und schauen, wie darauf reagiert wird", sodass auch da Verwirrung geschafft wird. Scheint mir aber auch sehr suspekt.
      #i-rotom# JasuantiBzz #i-katagami#
    • Shatala schrieb:

      hmm- aber ich denke der Schlitzer kann mehr damit anfangen, wenn er Vermutung auf eine Rolle hat, die sich eher lohnt zu verschleiern.
      und wieso ist die Wahrscheinlichkeit am Größten mit dem Schlitzen durchzukommen - geht das nicht immer?
      klar geht das immer - aber es gibt halt nur zwei versuche und je weniger leute da sind, desto größer ist halt die wahrscheinlichkeit, dass schutzrollen das nächste opfer vorhersagen könnten und schützen
      -> denn egal ob der schlitz durchkommt oder nicht, ist der versuch verbraucht

      darum hat es sich (zumindest in früheren runden, als ich noch regelmäßig gespielt habe) eingebürgert, dass in nacht eins geschlitzt wird :ka:

      das erste schlitzen wird häufig direkt am anfang gemacht (wie gesagt: auch um sich notfalls fake-outen zu können) und das zweite wie du es genannt hast, um eine wichitge rolle aus dem verkehr zu ziehen

      kann aber auch gut sein, dass sich da die schlitz tradition mitleiweile geändert hat?
      ~ Für mehr Liebe auf filb.de ~


      ~ Klick uns ~



    • @Silva

      Ich habe mir um den möglichen Toten innerhalb der Nacht tatsächlich kaum Gedanken gemacht. Ich habe nur den Namen im Phasenpost gesehen und war überrascht. Für mich war eben kein logisches Opfer. Da hätte ich aus der hiesigen Gruppe eher Shatala, dich, mich und vielleicht noch Tonja als logischste Wahl gesehen - und in der zweiten Reihe eher Mekk, Rheinfeuer oder... öh. Ja, das wars auch schon.
      Tonja hätte ich tatsächlich nicht als Wiedereinsteiger gewertet, da sie in der Regel immer irgendwie involviert ist (ich will ja auch nicht geschont werden, wenn ich im Spiel zuvor SL oder Mentor war - dann könnte ich ja nur noch jeden dritten Monat in N1 sterben und das wäre nicht gut ;) ), Rheinfeuer ebenso nicht.
      Bei dir hab ich schon letztens auf Discord gesagt: du machst mir zu viel Unsinn, ob ich nun Bürger oder Wolf bin, bei dir bin ich oft froh, wenn du aus dem Spiel bist. Das "oft" kommt nebenbei daher, dass du mit deinem Unsinn auch durchaus dem Dorf helfen kannst und dann bin ich wiederum froh, dich zu haben und will dich weniger schnell tot sehen - nur das baut sich eben erst über das Spiel auf. :)
      Shatala ist eine starke Spielerin, auch wenn sie gerne Inaktive aus dem Weg räumt und daher wölfischnützlich sein kann, selbst wenn sie Bürger ist. Abgesehen von Froxy und der unbekannten Größe Goldfuchs sind dieses Mal aber eher Spieler dabei, die nicht zu den üblichen Verdächtigen angehört, was das Thema angeht. Gut, Hasi ist noch im Umzugsstress, aber bei ihr verlasse ich mich auf seltene, dafür aber umso hilfreiche Beiträge, weswegen sie eigentlich keine typische Inaktivenwahl für Shatala sein sollte - zumindest sobald Hasi mal loslegt.
      Und ich? Auch wenn ich anderer Meinung bin und mich eher als schwache Spielerin sehe, seid ihr der Überzeugung, ich wäre gut und müsse damit weg. Wobei sich das inzwischen auch wieder geändert haben könnte, weil ich seit November dazu neige mich selbst an den Galgen zu bringen - egal ob Wolf oder nicht. :ka:

      Zum Brandstifter und Schlitzer:

      Ich kann den Brand in N1 durchaus nachvollziehen. Für Waisenmädchen und Angsthase wird es schwierig zu bestimmen, wo es gebrannt haben könnte, weil es am Tag keine Hinweise darauf geben wird. Dadurch wird es gerade beim WM wahrscheinlicher, dass es entweder mitgefressen wird (=kein Wolf enttarnt) oder eben erfriert, weil es in einer Ruine übernachtet. Verschiebt man die Ruine nach hinten, könnte es bis dahin ja schon erfolgreich einen Wolf aufdecken.
      Und der fehlende Schlitz: hey so oft wie in letzter Zeit das N1-Ziel ausgefallen ist, hätte ich den Schlitz auch aufgehoben. :lol:

      @Hasi

      Ach, du selbst darfst dich aber anpingen oder was? Gemein... *schmoll* ;)
    • Wenn man rein von „Fairness“-Gründen ausgeht, ist die Heiteira Wahl nicht ganz so unlogisch. Er hat die letzten Male lange überlebt und ist auch kein schlechter Spieler. Im Vergleich dazu, wären glaub ich die anderen Optionen (Tonja Wiedereinsteiger, Goldfuchs Welpe) nicht ganz so fair. Nach diesem Prinzip hätte man glaube ich aber auch Shatala oder Mekk nehmen können.
      Das Verbrennen erstaunt mich nicht, da das Spiel wahrscheinlich nicht zu lang sein wird, da will man wahrscheinlich die Chance auf ein erfierendes WM maximieren.
      Fehlendes Schlitzen wäre mir aber nicht direkt eingefallen. Wenn man sich die letzen Runden anschaut, bemerkt man, dass das 1.Opfer oft nicht durchkommt. Diese Runde gibt es ja auch ganze 3 Schutzmöglichkeiten bei 10 Bürgern, vielleicht war es dem Schlitzer zu risky die Fähigkeit schon jetzt einzusetzen.
    Impressum

    © 1999–2018 Filb.de

    Pokémon © 2018 Pokémon. © 1995–2018 Nintendo, Creatures Inc., GAME FREAK inc.